Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich ihm vermitteln was ich im Bett mag ohne es wirklich auszusprechen?

Wie kann ich ihm vermitteln was ich im Bett mag ohne es wirklich auszusprechen?

21. März 2017 um 20:09

Liebe gofeminin-Community!

Seit 1 1/2 Monaten habe ich (17) einen Freund (19) mit dem ich auch bereits öfters geschlafen habe. Ich hatte davor noch keine Beziehung und nur 2 mal Sex.

Ich würde nicht sagen, dass der Sex schlecht ist und ich weiß ich bin noch jung und eigentlich eher unerfahrener aber ich frage mich ab wann Sex wirklich gut wird und ich dieses tolle euphorische Gefühl habe von dem so viele sprechen.

Ich fühle mich gut beim Sex, keine Frage, aber es ist eher die Intimität und das beisammen sein das ich so mag und eher weniger das Gefühl an sich. Einen Orgasmus hatte ich noch nie.

Er hatte schon mehre Sexpartnerinnen vor mir also er ist schon erfahrener und gut bestückt ist er auch. Allerdings glaube ich, kann ich nur kommen wenn er dabei meine klitoris stimuliert. Darüber haben wir auch schon geredet aber wenn wir es machen und er seine Hand mitbenutzt ist es nur ganz kurz weil es für ihn anscheinend keine Stellung gibt wo er das gescheit machen kann ohne "aus dem Takt zu kommen" und es ist auch nicht wirklich angenehm weil er entweder zu viel Druck ausübt oder eben keine angenehmen Bewegungen macht. Und ich bin dann auch einfach nur ja is egal jetzt weil es mich eher vom Sex ablenkt als, dass es mir ein angenehmes Gefühl gibt. (Das komische ist dass sich seine Berührungen mit Hose angenehmer anfühlen als ohne)

Wie könnte ich ihm also vermitteln was ich mag ohne ein peinliches Gespräch führen zu müssen (das will ich wirklich nicht, er und ich reden ja über vieles aber darüber will ich nicht reden) ich würde mir so sehr wünschen, dass ich endlich mal komme ich habe wirklich Angst, dass ich sonst die Lust am Sex verliere.

Liebe Grüße!

Mehr lesen

21. März 2017 um 20:16

Kommst du denn wenn du dich selbst befriedigst? Das die Klitoris mit stimuliert werden muss ist normal.
Vielen tut es gut wenn sie selbst die Bewegung bestimmen, zB indem der Mann auf dem Rücken liegt und die Frau reitet auf ihm. Da reibt es auch mehr am Kitzler.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 20:35

Das ist so ein Frauenproblem das ich auch noch nicht verstanden habe.

Die Frau will etwas, will es dem partner aber nicht sagen.
Er muss es also erraten.

Meist wartet die Frau Monate und Jahre bis er endlich weiß was sie will und nicht selten geht die Beziehung daran zu Bruch.

Wieso können Frauen nicht einfach sagen was sie gerne haben?
Das kann man doch auch romantisch sagen:

"Berühr mich am Rücken, tiefer, tiefer, zärtlicher, noch tiefer ja genau da." Oder so

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 20:39
In Antwort auf neustarter

Das ist so ein Frauenproblem das ich auch noch nicht verstanden habe.

Die Frau will etwas, will es dem partner aber nicht sagen.
Er muss es also erraten.

Meist wartet die Frau Monate und Jahre bis er endlich weiß was sie will und nicht selten geht die Beziehung daran zu Bruch.

Wieso können Frauen nicht einfach sagen was sie gerne haben?
Das kann man doch auch romantisch sagen:

"Berühr mich am Rücken, tiefer, tiefer, zärtlicher, noch tiefer ja genau da." Oder so

Aber kommt das für Jungs/Mönner nicht total befehlshaberisch rüber oder als würde ich meinen er macht alles falsch wenn ich die ganze Zeit sage was er machen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 20:42
In Antwort auf anonymousgirll

Aber kommt das für Jungs/Mönner nicht total befehlshaberisch rüber oder als würde ich meinen er macht alles falsch wenn ich die ganze Zeit sage was er machen soll

Musst es ja nicht die ganze Zeit machen.
Hin und wieder ein Tipp wirkt mit der Zeit Wunder.

Oder schlage vor zusammen Pornos anzuschauen, such Dir einen ganz bestimmten Porno in dem genau das gemacht wird was du willst und sag dann so nebenbei "boah lass und das mal ausprobieren"

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 20:46
In Antwort auf neustarter

Musst es ja nicht die ganze Zeit machen.
Hin und wieder ein Tipp wirkt mit der Zeit Wunder.

Oder schlage vor zusammen Pornos anzuschauen, such Dir einen ganz bestimmten Porno in dem genau das gemacht wird was du willst und sag dann so nebenbei "boah lass und das mal ausprobieren"

Ich glaube bevor ich vorschlage Pornos mit ihm zu schauen würde ich sogar mit ihm reden haha aber trotzdem danke für den Tipp!

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 21:55

Wie meinst du das "mit den Klamotten sollte auch das Schamgefühl abgestriffen werden"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2017 um 0:58

Du hast doch selbst 2 haende... du kannst dich zusaetzlich auch selbst stimulieren, wenn er das nicht auf die reihe kriegt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2017 um 4:43

Wie kann ich schwimmen gehen, ohne mich nass zu machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2017 um 9:20
In Antwort auf anonymousgirll

Liebe gofeminin-Community!

Seit 1 1/2 Monaten habe ich (17) einen Freund (19) mit dem ich auch bereits öfters geschlafen habe. Ich hatte davor noch keine Beziehung und nur 2 mal Sex.

Ich würde nicht sagen, dass der Sex schlecht ist und ich weiß ich bin noch jung und eigentlich eher unerfahrener aber ich frage mich ab wann Sex wirklich gut wird und ich dieses tolle euphorische Gefühl habe von dem so viele sprechen. 

Ich fühle mich gut beim Sex, keine Frage, aber es ist eher die Intimität und das beisammen sein das ich so mag und eher weniger das Gefühl an sich. Einen Orgasmus hatte ich noch nie.

Er hatte schon mehre Sexpartnerinnen vor mir also er ist schon erfahrener und gut bestückt ist er auch. Allerdings glaube ich, kann ich nur kommen wenn er dabei meine klitoris stimuliert. Darüber haben wir auch schon geredet aber wenn wir es machen und er seine Hand mitbenutzt ist es nur ganz kurz weil es für ihn anscheinend keine Stellung gibt wo er das gescheit machen kann ohne "aus dem Takt zu kommen" und es ist auch nicht wirklich angenehm weil er entweder zu viel Druck ausübt oder eben keine angenehmen Bewegungen macht. Und ich bin dann auch einfach nur ja is egal jetzt weil es mich eher vom Sex ablenkt als, dass es mir ein angenehmes Gefühl gibt. (Das komische ist dass sich seine Berührungen mit Hose angenehmer anfühlen als ohne)

Wie könnte ich ihm also vermitteln was ich mag ohne ein peinliches Gespräch führen zu müssen (das will ich wirklich nicht, er und ich reden ja über vieles aber darüber will ich nicht reden) ich würde mir so sehr wünschen, dass ich endlich mal komme ich habe wirklich Angst, dass ich sonst die Lust am Sex  verliere.

Liebe Grüße!
 

Rede mit ihm über deine Vorlieben,denn er kann nicht hellsehen.Diese Gespräche sind wichtig, weil sie auch die Bezoehung fördern.Oder probiert was gemeinsam aus.Ich bin 33 und habe noch einiges von meinen Lebenspartner sowie er von mir gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2017 um 19:24
In Antwort auf anonymousgirll

Liebe gofeminin-Community!

Seit 1 1/2 Monaten habe ich (17) einen Freund (19) mit dem ich auch bereits öfters geschlafen habe. Ich hatte davor noch keine Beziehung und nur 2 mal Sex.

Ich würde nicht sagen, dass der Sex schlecht ist und ich weiß ich bin noch jung und eigentlich eher unerfahrener aber ich frage mich ab wann Sex wirklich gut wird und ich dieses tolle euphorische Gefühl habe von dem so viele sprechen. 

Ich fühle mich gut beim Sex, keine Frage, aber es ist eher die Intimität und das beisammen sein das ich so mag und eher weniger das Gefühl an sich. Einen Orgasmus hatte ich noch nie.

Er hatte schon mehre Sexpartnerinnen vor mir also er ist schon erfahrener und gut bestückt ist er auch. Allerdings glaube ich, kann ich nur kommen wenn er dabei meine klitoris stimuliert. Darüber haben wir auch schon geredet aber wenn wir es machen und er seine Hand mitbenutzt ist es nur ganz kurz weil es für ihn anscheinend keine Stellung gibt wo er das gescheit machen kann ohne "aus dem Takt zu kommen" und es ist auch nicht wirklich angenehm weil er entweder zu viel Druck ausübt oder eben keine angenehmen Bewegungen macht. Und ich bin dann auch einfach nur ja is egal jetzt weil es mich eher vom Sex ablenkt als, dass es mir ein angenehmes Gefühl gibt. (Das komische ist dass sich seine Berührungen mit Hose angenehmer anfühlen als ohne)

Wie könnte ich ihm also vermitteln was ich mag ohne ein peinliches Gespräch führen zu müssen (das will ich wirklich nicht, er und ich reden ja über vieles aber darüber will ich nicht reden) ich würde mir so sehr wünschen, dass ich endlich mal komme ich habe wirklich Angst, dass ich sonst die Lust am Sex  verliere.

Liebe Grüße!
 

Liebes anonymusgirl,

​auf KEINEN Fall ein Gespräch führen! Wo kämen wir denn hin, wenn ihr euch über eure erotschen Wünsche tatsächlich austauschen würdet? Dann wüsste dein Kerl ja, was er mit dir machen muss, damit du voll abgehst. Und sowas pärvärses muss natürlich unbedingt vermieden werden...

Dann doch lieber Telepathie - das ist weniger peinlich, dafür aber so richtig sinnlos...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2017 um 0:39

Mensch Skycaptain, Ihr beiden könnt Euch wirklich glücklich schätzen, so viele verschiedene Formen der Kommunikation miteinander zu genießen... Ich kann mir vorstellen, für anonymousgirl ist da bestimmt die ein oder andere passende Idee dabei!

Nur in einem Punkt muss ich Dir widersprechen: auf der Tanzfläche beim Paartanz kann man  sich sogar sehr gut miteinander unterhalten, zumindest wenn beide die Schritte gut kennen, mann die Führung nicht vergisst und es etwas Wichtiges zu besprechen gibt. Wenn wir uns den ganzen Tag nicht gesehen haben, fallen uns häufig abends mitten im Tanz irgendetwas ein - beim Tanzen finde  ich jedenfalls das Reden sehr schön! Und da kann man doch den Tanz sicher auch als Vorspiel sehen und schon mal gut miteinander über die Dinge reden, die man nachher im Bett miteinander tun will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club