Forum / Liebe & Beziehung

Wie kann ich ihm beweisen, dass ich es ernst meine?

Letzte Nachricht: 16. November um 9:07
N
natalia9951
14.11.21 um 18:47

Mein Freund hat sich von mir getrennt... Er sieht längerfristig keine Perspektive. Ich war einfach viel draußen, andere Männer(rein platonisch) getroffen, wollte in Clubs gehen, Shisha Bars etc.. Er ist eher der ruhigere Typ. Doch anstatt mit mir zu reden hat er immer alles runtergeschluckt und jetzt auf einmal Schluss gemacht(2 Tage davor waren wir noch im Urlaub und er war wunderschön). Er sagt selbst, davor war alles gut aber ein Tag nach dem Urlaub hab ich (wieder mal) rumgezickt und wir hatten ein Tag nicht geschrieben. Und da hatte er dann genug Zeit nachzudenken und ihm ist klar geworden, dass er das nicht mehr kann. Da er aber ein Angst hat, seine Bedürfnisse zu äußern(teilweise kein Wunder, wenn man bedenkt dass ich ihm keinen angemessen Rahmen dazu geboten hab, er hat es aber auch nie gelernt), war es für ihn leichter es einfach zu beenden.

1 Stunde später schrieb er mir bereits nochmal einen langen Text, er würde mich vermissen, man sieht sich immer 2 mal im Leben etc..Dann hab ich oft gesagt "Alles gut" oder so und er hat das Gespräch immer weiter aufrecht erhalten. Mich an schöne Dinge oder Insider etc. erinnert oder mir gesagt wie viel ich ihm bedeute. Ein Tag später hat er mit einem Kollegen darüber geredet und ihm ist klargeworden, dass er zu vorschnell gehandelt hat. Er meinte 3mal er würde es gerne wieder reparieren. Ich meinte darauf wieder nur "kühl": "Fällt dir früh auf" oder "Wie stellst du dir das jetzt vor?" und er sagte dann so Sachen wie Ja er hat Angst, dass diese Situation mit dem Schluss-Machen immer im Hinterkopf bleiben würde und daraufhin meinte ich auch einfach nur"Ja kann man im Vorraus nicht sagen" und ähnliches. Bis er dann meinte ja er kann mir nicht versprechen dass es funktioniert bei einem Neustart und deswegen ist es doch besser wenn wir es dabei belassen. Er meinte aber er nimmt sich das Wochenende Zeit, um alles genau zu 100% zu überdenken.
Jetzt hatte ich auch genug Zeit zum Nachdenken und mir wurde klar, dass ich auch viel dummes fabriziert habe...Ich glaube er ist sich am Schluss nochmal so unsicher geworden weil er von mir wiederholt nur die Kälte erfahren hat...(Selbstschutz). Aber sicher bin ich mir nicht. Ich habe ihm gestern noch eine lange Nachricht geschrieben, mit allem was mir leid tut und dass ich bereit bin an mir zu arbeiten. Nicht nur für ihn, sondern auch für mich. Dass ich oft nicht ich selbst bin sondern nur aus Ängsten heraus handle z.B.

Noch hat er sich nicht gemeldet, ich weiß nicht ob ich das jetzt als schlechtes Zeichen( wenn er mich wollen würde, würde er schneller reagieren) oder als gutes Zeichen( er will es nochmal probieren, will sich aber 100% sicher sein)deuten soll. Und wenn er nein sagen sollte...Gibt es noch eine andere Möglichkeit, ihm zu beweisen wie ernst es mir ist? An sich hat bei uns alles gepasst, sagt er selbst. Und er fängt immer wieder damit an und sagt ich sei seine große Liebe etc. obwohl ich nicht mal wirklich darauf eingehe.
 

Mehr lesen

B
balu2021
15.11.21 um 16:37

Ich verstehe deine ganzen Beiträge nicht.

Du triffst dich mit einem Jüngeren seit drei Wochen, da wolltest du wissen, ob du den nächsten Schritt wagen sollst.

Hier schreibst du, dass dein Freund vor zwei Tagen Schluss gemacht hat... Was denn nun? 

Wieso postet man mit ein und demselben Profil zwei total unterschiedliche Geschichten? 

Gefällt mir

B
balu2021
15.11.21 um 16:38
In Antwort auf balu2021

Ich verstehe deine ganzen Beiträge nicht.

Du triffst dich mit einem Jüngeren seit drei Wochen, da wolltest du wissen, ob du den nächsten Schritt wagen sollst.

Hier schreibst du, dass dein Freund vor zwei Tagen Schluss gemacht hat... Was denn nun? 

Wieso postet man mit ein und demselben Profil zwei total unterschiedliche Geschichten? 

Gefällt mir

tantesara
tantesara
15.11.21 um 16:55
In Antwort auf balu2021

Ich verstehe deine ganzen Beiträge nicht.

Du triffst dich mit einem Jüngeren seit drei Wochen, da wolltest du wissen, ob du den nächsten Schritt wagen sollst.

Hier schreibst du, dass dein Freund vor zwei Tagen Schluss gemacht hat... Was denn nun? 

Wieso postet man mit ein und demselben Profil zwei total unterschiedliche Geschichten? 

Hi,
hier ,oder dieser Thread, ist von Gestern.
und der andere von 12.09.21
sozusagen andere Zeit,andere Geschichte
LG

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

S
spectru
15.11.21 um 16:58

Hallo Natalia
Beweisen kannst Du nichts deren Art. Was Du tun kannst ist immer ehrlich sein. Zu ihm oder am besten generell. Dein Einfühlungsvermögen, Mitgefühl, Rücksicht und Respekt ihm gegenüber... Das sind sicher Dinge, welche Dich früher oder später dahinbringen, wo Du hinwillst. Dies zusammen mit Deiner Geduld und Offenheit für seine Entscheidung...

Andere Möglichkeit? Nun Beweis ist auch das nicht. Jedoch äusserst effektiv ist, wenn Du Dich ihm praktisch blind in seine Arme legst. Wenn Du mit Deiner ganzen Weiblichkeit ihn um Verzeihung bittest. Verzeihung deswegen, weil es eine Trennung braucht, bevor Du die Bedeutung siehst. Ob Du das kannst und tun willst, musst letztlich Du wissen. Rein "technisch" ist es sicher möglich. Ich denke, wenn Du nicht nur schreibst, sondern Dich sehr bemühst und bereit bist fast alles in die Waagschale zu werfen, dann würdest Du seine Trennungsentscheidung bestimmt noch drei Mal umdrehen.

Viel habe ich damit nicht geschrieben, jedoch mehr brauchst Du nicht. Vielleicht magst Du dennoch hier weiterschreiben? Das Schreiben hilft beim Denken, selbst wenn das noch nicht mal jemand lesen würde.
Hat er sich also mittlerweile bei Dir wieder gemeldet?

Gefällt mir

B
balu2021
16.11.21 um 9:07
In Antwort auf tantesara

Hi,
hier ,oder dieser Thread, ist von Gestern.
und der andere von 12.09.21
sozusagen andere Zeit,andere Geschichte
LG

Entschuldige, ich hätte genauer schauen sollen.
Die Beiträge waren übereinander in der Übersicht, das hat mich irritiert.
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers