Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich den Mann meines Herzens überzeugen, dass ich ihn wirlich liebe?

Wie kann ich den Mann meines Herzens überzeugen, dass ich ihn wirlich liebe?

24. April 2008 um 11:42 Letzte Antwort: 24. April 2008 um 14:02

Ich habe seit einiger Zeit wieder regelmässigen Kontakt zu meiner Jugendliebe (vor 26 Jahren), per email. Er ist derzeit beruflich im Ausland, deshalb haben wir uns bisher auch nur einmal gesehen.
Ich weiss, das er auch für mich viel empfindet, aber er will keine Fernbeziehung mit mir eingehen.
Ich habe den Eindruck, dass ich ihn nicht davon überzeugen kann, wie sehr ich für ihn empfinde. Egal, was ich schreibe oder wie ich es schreibe. Kann mir da einer helfen, wie ich diesen Mann davon überzeugen kann, dass er die Liebe meines Lebens ist? Er ist eine sehr introvertierte Persönlichkeit.

Mehr lesen

24. April 2008 um 12:59

Überzeugen?
Nunja, ich habe festgestellt wenn man liebt dann kämpft man auch um die Sache.Wenn ein Mensch wirklich was möchte dann ist ihm kein Berg zu hoch und auch kein Weg zu weit- im Gegenteil man tut alles erdenkliche um das Ziel zuerreichen.

Mein Gedanke ist, keiner hat es nötig einen anderen Menschen zu überzeugen.
Ich befürchte fast je mehr du versuchst ihn zu überzeugen, desto mehr stellt er auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2008 um 13:13
In Antwort auf maude_12382727

Überzeugen?
Nunja, ich habe festgestellt wenn man liebt dann kämpft man auch um die Sache.Wenn ein Mensch wirklich was möchte dann ist ihm kein Berg zu hoch und auch kein Weg zu weit- im Gegenteil man tut alles erdenkliche um das Ziel zuerreichen.

Mein Gedanke ist, keiner hat es nötig einen anderen Menschen zu überzeugen.
Ich befürchte fast je mehr du versuchst ihn zu überzeugen, desto mehr stellt er auf

Ja,
er hat mir angeboten, dass wir freundschaftlich miteinander verkehren.
Kannst Du mir sage, warum?
Und warum er sich 'aufstellt?

Ich will es nur verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2008 um 13:27
In Antwort auf hayfa_11984668

Ja,
er hat mir angeboten, dass wir freundschaftlich miteinander verkehren.
Kannst Du mir sage, warum?
Und warum er sich 'aufstellt?

Ich will es nur verstehen.

Freundschaft bedeutet nicht gleich Liebe!?
Ich verstehe deine Frage nicht so genau.
Was verstehst du nicht? Das er nur Freundschaft will?

Du da könnten wir jetzt spekulieren, diese Frage kann nur er dir beantworten. Vielleicht bedeutetst du ihm menschlich halt sehr viel.
Oft sind es alte, gemeinsame Erinnerungen die einen dazu veranlassen.
Nur wenn er sagt er möchte nur Freundschaft, dann solltest du abwägen ob du damit klarkommst oder es dich quält.
Bedrängen kann oft nach hinten gehen.
Man weiß nie was kommt, nur z.Z. scheint er sich nicht auf mehr einlassen zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2008 um 14:02
In Antwort auf maude_12382727

Freundschaft bedeutet nicht gleich Liebe!?
Ich verstehe deine Frage nicht so genau.
Was verstehst du nicht? Das er nur Freundschaft will?

Du da könnten wir jetzt spekulieren, diese Frage kann nur er dir beantworten. Vielleicht bedeutetst du ihm menschlich halt sehr viel.
Oft sind es alte, gemeinsame Erinnerungen die einen dazu veranlassen.
Nur wenn er sagt er möchte nur Freundschaft, dann solltest du abwägen ob du damit klarkommst oder es dich quält.
Bedrängen kann oft nach hinten gehen.
Man weiß nie was kommt, nur z.Z. scheint er sich nicht auf mehr einlassen zu wollen.

Deshalb
bedränge ich ihn ja auch nicht, obwohl es mir sehr schwer fällt. Wir schreiben uns regelmässig freundschaftlich, aber er hat sich persönlich etwas zurückgezogen, also schreibt nur über allgemeine Dinge, nichts über seine innersten Gdanken oder was er so täglich macht.

Ich kann nur nicht verstehen, dass er sich auf der einen Seite nie getraut hat, mich später einmal anzusprechen, dass er gehofft hat (letztes Jahr, als er hier war) mich und meine Reaktion auf ihn zu sehen. Dass er sich nie hat träumen lassen, dass wir eine Verabredung haben, dass wir zusammen sind.
Und: dass die Verabredung zu aufregend für ihn war.

Deshalb dachte ich ja, dass er vielleicht nicht davon überzeugt ist, wieviel er für mich bedeutet und dass ich auch auf ihn warten würde, bis er in zwei oder drei Jahren wieder ständig in Deutschland weilt.

Was ist es, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook