Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kann ich das verarbeiten?

Wie kann ich das verarbeiten?

26. Mai 2017 um 16:12

Hey ihr Lieben!
Ich habe vor über einem halben Jahr einen tollen jungen Mann über eine Dating App kennen lernen dürfen. Wir hatten dort ein paar Mal geschrieben und uns gleich gut verstanden, weil wir auch viele Gemeinsamkeiten entdeckten. Dann hat er mich immer wieder nach einem Treffen gefragt. Ich war jedoch erstmal eine Woche mit der Uni auf Exkursion unterwegs, deshalb kam es etwa erst nach 3-4 Wochen Kontakt zum 1. Date. Alles verlief wie im Film. Wir haben uns sehr gut unterhalten für mehrere Stunden. Auch beim 2. Date war es toll. Dann kamen die Weihnachtsferien und jeder war in seiner Heimat bei seiner Familie. Im neuen Jahr hat er mich dann das erste Mal zu sich nach Hause eingeladen. Dort kam es auch zum ersten Kuss, jedoch habe ich nicht bei ihm übernachtet, da ich in Sachen Männern noch keine Erfahrungen hatte zu dem Zeitpunkt und alles langsam angehen lassen wollte.
Ein paar Tage darauf hat er dann das erste Mal bei mir übernachtet. Ich habe ihm dann anvertraut, dass ich noch keinerlei Erfahrungen habe. Er meinte immer zu mir, dass es nicht schlimm sei und er die Zeit auch so mit mir schön fand. Also ohne dass wir miteinander geschlafen haben. Denn das wollte ich eben nicht sofort.
Leider kam dann die Prüfungszeit und aufgrund meines Studiums hatte ich kaum noch Zeit für ihn. Aber wir sind so verblieben, dass wir danach alles nachholen und in den Ferien endlich stressfrei Zeit verbringen könnnen. Als dann endlich mein Semester vorbei war, ich die Nächte davor keinen Schlaf hatte aufgrund meines Studiums, da kam er dann zum 5. oder 6. Mal bei mir abends vorbei. Wir hatten geplant zusammen zu kochen und am nächsten Morgen auf den Flohmarkt zu gehen. Leider kam es nie zu einem gemeinsamen nächsten Morgen, denn er ist nachts um halb 2 nach Hause gegangen. Aus meinem Bett. Nachdem es nicht geklappt hat mit dem Sex, weil ich Schmerzen hatte. Wir hatten es schon mal etwa zwei Wochen zuvor probiert, jedoch war ich mir unsicher ohne Pille und meinte ich hoffe, dass ich mich mit Pille wohler fühle. Aufgrund vom Stress und keinerlei Schlaf am Ende des Semesters habe ich leider zwei mal hintereinander vergessen, die Pille einzunehmen. Deshalb hatte ich auch etwas Angst vor dieser Nacht. Allgemein fühlte ich mich unter Druck gesetzt, dass es jetzt endlich klappen muss. Auch wenn er das nie gesagt hat. ICh habe es gespürt, er möchte es endlich. Sonst ist er vielleicht weg. Als es eben dann nicht geklappt hat und ich fürchterliche Schmerzen hatte, da war er plötzlich ganz ruhig. Und fing an mit seine Ex-Freundin war bei ihm. Er will ehrlich sein. Er kann das so nicht. Und ob ich geglaubt hätte, dass es etwas festes wird zwischen uns. Natürlich hatte ich das! Es war schließlich das erste Mal für mich und das sollte etwas besonderes werden mit jemanden, der mich mag, der Gefühle für mich hat. Jetzt wird mir immer klarer, er hatte das nie. Er hatte sich auch recht schnell nach der Trennung betrunken bei der Dating App angemeldet. Jedoch hatte ich immer das Gefühl, er mag mich, er meint es ernst. Am Anfang als er das erste Mal bei mir übernachtet hat, da hat er sogar gesagt, er wolle mich nicht verarschen. Doch plötzlich ist ihm klar geworden, er ist mit seiner Gefühlswelt noch durcheinander und muss erst Dinge mit sich klären. So hat er es dann in seinen Nachrichten und im Gespräch danach begründet. Und er wollte mich nie verletzen und unfair sein, aber er kann im Moment nicht anders. Seitdem bin ich total am Boden zerstört. Denn es ist der erste Mann, auf dem ich mich eingelassen habe. Dem ich das anvertraut habe. In den ich mich so richtig verliebt habe. Etwa ein halbes Jahr bevor ich ihn kennen lernen durfte, da habe ich mich mit jemand anderes getroffen, der mir auch gleich sympathisch war. Und ein paar Wochen später ein zweites Mal. Das war das erste Mal in meinem Leben, dass ich mich ein zweites Mal mit einem Mann getroffen habe. Danach hatten wir über ein halbes Jahr lang täglich Kontakt über Whatsapp, jedoch kam es nicht mehr zu einem Treffen. Da habe ich sehr darunter gelitten, dass ich ein halbes Jahr geglaubt habe, er interessiere sich für mich. Und dann hat sich herausgestellt, dass mein neues Date ein guter Freund von ihm ist. Und er hat mir dann erzählt, dass er wieder mit seiner Ex zusammen sei. Und da wusste ich warum es nie mehr zu einem Treffen kam. Ich war nur eine Ablenkung für ihn. Denn auch er hatte sich kurz nach der Trennung nach 7 Jahren Beziehung bei einer App angemeldet. Wo ich ihn kennen lernen durfte. Und weil ich danach in so einem richtigen Loch war, da war ich so glücklich, jemand neues kennen zu lernen. Der mir eben sofort ein gutes Gefühl gegeben hat. Der mich ständig nach einem Treffen gefragt hat. Aber auch er war erst zwei Monate getrennt. JEdoch war ich wohl schon zu blind um das zu realisieren. Jetzt bin ich total am Boden zerstört. Und weiß nicht wie mich jemals wieder auf jemadnen einlassen könnte. Denn ich bin noch immer in ihn verliebt. Aber er hatte irgendwann genug von meinen Nachrichten, meinen Briefen. ICh bin ihm hinterher gerannt. Jedoch wollte er dass ich kämpfe. Sofort. Und das habe ich nicht. DAnn war für ihn ein Grund, ich sei zu unerfahren. Und so ging es hin & her. Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass er eine Neue hat. Für die ist er jetzt bereit. Kann sich auf etwas NEues einlassen. Das tut so weh. Nur eine Trostfrau gewesen zu sein. Wo ich so viele JAhre auf den Richtigen gewartet habe. Und mir bei ihm so sicher war. Vor allem weiß ich jetzt, dass ich Schmerzen beim Sex hatte. Ziemlich starke. Und das ist auch ein Grund, warum ich mich wohl erst mal nicht mehr auf jemadenn einlassen könnte.
Jetzt haben wir seit ein paar Wochen keinen Kontakt mehr, er wollte es so. Er hat mir an der Tür gesagt es ist vorbei. DAnn kamen noch Texte, dass ich Erfahrungen sammeln muss und sicherer werden soll.
ICh bin totunglücklich. Er ist einfach unfassbar toll. ICh weiß nicht wie ich jemals wieder so einen tollen Mann kenenn lernen soll. Da ich auch eher der ruhige Typ bin.
Vielleicht weiß jemand Rat. ICh wollte mir jetzt einen Psyhologen suchen. DA ich es nicht mehr schaffe in die Uni zu gehen. Bin ständig krank. Weine jeden Tag. Fühle mich so leer, so ungewollt, wertlos, weggeworfen.
Hat vielleicht jemand von euch etwas ähnliches erleben müssen?
Ach so, ich bin 23. Und eigentlich fast mit meinem Studium fertig. Jedoch merke ich, dass es mir absolut keinen Spass mehr macht und ich das falsche studiert habe. SChaffe es im Moment auch nicht, alles für die Uni zu machen und werde wohl das Semester nicht überstehen. Doof nur, dass ich Bafög bekomme und in der REgelstudienzeit bleiben müsste.
Ich hoffe, jemand kann ähnliches berichten und versprechen, dass es besser wird. Eines Tages.
Liebe Grüße

Mehr lesen

26. Mai 2017 um 16:19

Herzchen, jemand der dich nicht will weil du zu unerfahren bist und bei dem du das Gefühl hast er ist weg wenn du nicht nach ein paar Treffen mit ihm schläfst - so jemandem musst du ganz sicher keine Träne mehr nachweinen!
Der ist bestimmt nicht der Richtige!

Und ja, es wird besser, aber es kann dauern... Ich kann dir nicht versprechen wie schnell es geht.

4 LikesGefällt mir

26. Mai 2017 um 16:31

Also ganz zu Anfang, er ist leider kein toller Mann. Ein toller Mann hätte dich niemals stehen lassen und wäre aus deinem Bett geflohen, nachdem du Schmerzen hattest. Ein toller Mann hätte dir mehr Zeit gelassen. Ich versteh schon, du hast dich selbst unter Druck gesetzt und gehofft und gedacht, endlich, das ist er jetzt. Aber leider, egal wie lang du wartest, es ist halt oft so, das du als Frau den einen oder anderen Frosch küssen musst, bevor der Prinz dabei ist. Und ich fürchte, das du in den Einen, den Ersten zu viel hineininterpretiert. Du hast so lang gewartet, jetzt muss es toll und besonders sein. Dafür gibts aber leider keine Garantie. Es wäre sicher nicht schlecht, wenn du dir psychologische Hilfe suchst, ich hab das auch mal gemacht, nach einer üblen Trennung, ich kann dir versprechen, es wird wieder besser, auch wenn du dir das jetzt nicht vorstellen kannst. Und darf ich fragen, warum du so lange gewartet hast mit Beziehungen und Sex? Ich seh da nämlich schon ein bisschen das Problem, der Diskrepanz im "Erfahrungsschatz". Männer in deinem Alter gehen ja erst mal davon aus, das du schon mehr Erfahrung hast und da braucht es schon einen sehr feinfühligen Menschen für dich, keinen Typen, der sich besoffen auf einer App angemeldet hat. Generell würde ich dir raten, keine Flirtapps mehr, lern die Menschen lieber an der Uni kennen. Das macht es dir einfacher, sie einschätzen zu können.

2 LikesGefällt mir

26. Mai 2017 um 17:00

Danke für eure lieben Antworten. Eigentlich müsste ich es echt so sehen, dass er nicht toll ist, wenn er aus dem Bett verschwindet und wenn er gesteht, dass er noch nicht bereit für etwas neues ist und mir ständig nur sagt, dass ich zu unerfahren und zu unsicher sei. Weil das wusste er recht früh, ich habe ihm das ja nicht verschwiegen. Und wenn es ihm um mich gegangen wäre, wenn er mich gemocht hätte, dann hätte er sich anders Verhalten. Auch wenn er sich noch ein paar mal mit mir getroffen hat und sich danach wirklich fair verhalten hat, jedoch hat es die ganze Sache nicht rückgängig gemacht. Und er hat es auch nicht wollen. Denn er wusste, dass ich mich in ihn verliebt habe und es mir gar nicht gut geht seitdem.
ICh frage mich das auch schon lange, warum es noch keinen gab in meinem Leben. Damals als meine Freundinnen ihren ersten Freund hatten in der Schule, da wollte ich absolut keinen. Ich hatte eine Zahnspange, Akne, keine Lust jemanden kennen zu lernen.
Mittlerweile würde ich mich als hübsch und attraktiv beschreiben. Das bekomme ich auch oft zu hören, das ich das bin.
Jedoch habe ich an der Uni einfach niemanden kennen gelernt. Weder in meinem Studium noch auf Partys. Und da ich so ein anstrengendes Studium habe hatte ich anfangs auch keine Zeit darüber nachzudenken. Als mich immer mal ein paar Jungs gefragt haben, meist bei facebook, da habe ich Nein gesagt. Hatte auch Angst sagen zu müssen, dass es noch nie jemanden gab. 

Gefällt mir

26. Mai 2017 um 17:02

Und einfühlsam war er schon. Eigentlich sehr sogar. Klar hatte ich keinen Vergleich, aber ich würde ihn schon als jemand einfühlsamen und lieben beschreiben. Deshalb habe ich das auch alles nicht verstanden. Lag wohl an seiner Ex Freundin.

Gefällt mir

26. Mai 2017 um 17:13

Vor allem meinte er immer wir haben Zeit. Das hat er oft gesagt. Aber plötzlich hatten wir die anscheinend nicht mehr.

Gefällt mir

27. Mai 2017 um 0:32

Nein, ein sexueller Missbrauch liegt da nicht vor. Aber dass ich sehr sensibel und unsicher bin das stimmt. Das hat ihn auch gestört, also die Unsicherheit. Dabei wurde das immer besser von Mal zu Mal. Ich verstehe das alles nicht. ICh war wohl doch nur eine Ablenkung von der Ex und er wollte eigenltich nur Sex. Hat es aber nicht durchscheinen lassen. Ja, im Nachheinein denke ich auch ich hätte noch länger warten sollen. Er hat aber schon recht früh immer wieder gesagt dass er gerne mit mir schlafen würde, ich heiß und atraktiv wäre. Aber dann ging es ihm wohl leider nicht wirklich um mich. Sehr traurig. Fühle mich irgendwie wertlos.

Gefällt mir

27. Mai 2017 um 0:35

Er hat mir immer viele Dinge versprochen, die wir gemeinsam unternehmen können. Haben wir auch zum Teil. Nicht viel. Meistens kam er erst Abends vorbei und dann lage wir eben doch die meiste Zeit im Bett. Glaube er hat das alles nur als Vorwand benutzt. Und letzten Endes wollte er nur das eine. Und hat es nicht bekommen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Die Freunde meines Freundes mögen mich nicht
Von: newgirl01261
neu
26. Mai 2017 um 22:51

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen