Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie kämpft man??? um die ex Liebe

Wie kämpft man??? um die ex Liebe

25. Juli 2003 um 14:20

Hallo Leute,

bin recht neu hier, lese aber schon seit einiger Zeit und finde es richtig klasse, das es sowas gibt und zumindest versucht wird zu helfen oder einfach nur ein guter Ratschlag und ein offenes Ohr zufinden ist.
Mein Problem ist, ich habe mich von meinem Ex getrennt. Kurze Zeit später habe ich die Liebe zu ihm wiederentdeckt. Es gab viele Gespräche und auch Tränen in der Zwischenzeit. Mittlerweile hat er sogar (seit 2 Wochen) eine Freundin und ich kann damit leben, weil ich denke das er sich zum Einen nur ablenkt, weil ich mir nicht denken kann, das er sie wirklich liebt. (War eher die ganze Zeit nur der dufte Kumpel) Zum Anderen denke ich es ist einfach so das er seine Erfahrungen jetzt erst sammelt um vielleicht am Ende doch wieder zurückzukommen. Leider nimmt mich die ganze Sache noch immer sehr mit. Und wenn wir Kontakt haben, bin ich zwar fast -normal- aber es tut natürlich weh, was ich ihm aber versuche nicht zuzeigen. Wenn wir allerdings telefonieren hört er es sicher an meiner Stimme. Mittlerweile sehe ich auch von Tag zu Tag beschissener aus (hat mir meine beste Freundin gerade gestern gesagt und hat nicht unrecht damit) obwohl es in der Zeit dazwischen auch schon massig Komplimente hagelte, was mir auf Dauer allerdings auch zuviel war.
Ich versuche das zwar alles irgendwie gebacken zu kriegen, aber das ist gar nicht so einfach.
Für mich ist es irgendwie wichtig ein Ziel und eine absolute Richtung zuhaben. Klar das Ziel wieder am Leben teilzuhaben ist ja da. Und auch das ich wieder zu mir selbst finde.
Aber ich möchte wissen wie ich es anstellen kann,

WIE KÄMPFT MAN UM JMEANDEN

Durch Kontakt vermeiden, bzw. nicht mehr allzeit bereit zu sein habe ich unter anderem auch schon gehört und das möchte ich für die Zukunft auch teilweise so umsetzen. Wir haben derzeit noch recht regelmäßig Kontakt (fast täglich sms, evt. 1x Telefonieren in der Woche und 3-4 Mal im Monat sehen)und wollten dies auch so beibehalten.
Aber heißt es nicht, man vermißt erst dann etwas wenn es nicht mehr da ist, wenn man es (vermeintlich) verloren hat. Aber in welchem Mass???

Ob es einen Sinn hat oder nicht. Wie gesagt, mir ist wichtig das ich auf ein Ziel hinarbeiten kann. Der Erfolg der sich dann einstellt (oder eben nicht) liegt eh in der Zukunft und die kann sich ja auch ganz schnell anders gestalten, so das das Ziel von alleine "verschwindet".

Ich würde mich freuen, wenn es jemanden unter Euch gibt, der vielleicht in einer ähnlichen Sitution war und (das wär das tollste) Erfolge
-verbuchen- konnte.

In freudiger Erwartung
Noelle

Mehr lesen

26. Juli 2003 um 15:04

Hallo Noelle,
viermal habe ich Deinen Thread gelesen, nur verstanden, glaube ich, immer noch nicht ganz.

Du hast Dich von ihm, getrennt, korrekt?
Du willst ihn wieder zurück, weils Dir langweilig ist oder warum?
Menschen sind keine Schachfiguren,die man nach Belieben austauschen kann,denke ich.
Hast Du mal darüber nachgedacht, wie es Deinem Freund nach eurer Trennung ging?
Er hat sich offensichtlich entschieden, das Ende zu akzeptieren, und sich mit einer neuen Partnerin zusammengetan. Da denke ich, Du liegst falsch, dass die Neue ihm nichts bedeutet, und er in jedem Fall wieder zu Dir zurückkommt?
Warum
sollte er das tun ?
Du hast doch Schluß gemacht, nicht er.

Warum krallst Du Dich so an ihn, rennst ihm nach und hast weiter Kontakt, fast krampfhaft, so lese ich das raus.
Natürlich kann man mit Ex-Partnern Kontakt halten,unter der Prämisse, dass man die neue Beziehung respektiert.

Vorstellen könnte ich mir Riesenärger, wenn Du systematisch oder auch beiläufig versuchst, ihm seiner neuen Freundin auszuspannen und ihn wieder zu verführen oder was auch immer.
Da wird er nicht mitmachen und seine Neue auch nicht. Sind so meine Erfahrungen im Freundeskreis und auch eigene, bin nicht mehr so jung
Was soll das auch bringen, den Kontakt halten?
Schau doch einfach mal nach Deinen anderen Freunden u. Kumpeln, geh mit denen raus und lass es Dir nicht so schlecht gehen.

Diesen krampfhafte "ich will ihn wieder u. eigentlich gehört er nur mir" -ist nichts - und bringt nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2003 um 15:07

Um mit einem Partner glücklich zu werden,
und eine Zukunft aufbauen zu können, muß man erst mal wissen, wer man selbst ist, was man will, wohin man will, und wenn man auch mal mit sich alleine sein kann, ohne "abhängig vom Leben mit Mann" zu sein,
sind das ganz gute Voraussetzungen für ein langes Glück
und nicht die Einzigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2003 um 14:27

Hin und her, hallo Noelle,
er hat eine neue Freundin, weiss nicht, ob das derzeit so sinnvoll ist, ihn unbedingt "zurückzuholen".

Könnte die"gute Freundschaft" der Zukunft auf Dauer beenden.
N.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2003 um 12:29
In Antwort auf BrunhildeP

Hallo Noelle,
viermal habe ich Deinen Thread gelesen, nur verstanden, glaube ich, immer noch nicht ganz.

Du hast Dich von ihm, getrennt, korrekt?
Du willst ihn wieder zurück, weils Dir langweilig ist oder warum?
Menschen sind keine Schachfiguren,die man nach Belieben austauschen kann,denke ich.
Hast Du mal darüber nachgedacht, wie es Deinem Freund nach eurer Trennung ging?
Er hat sich offensichtlich entschieden, das Ende zu akzeptieren, und sich mit einer neuen Partnerin zusammengetan. Da denke ich, Du liegst falsch, dass die Neue ihm nichts bedeutet, und er in jedem Fall wieder zu Dir zurückkommt?
Warum
sollte er das tun ?
Du hast doch Schluß gemacht, nicht er.

Warum krallst Du Dich so an ihn, rennst ihm nach und hast weiter Kontakt, fast krampfhaft, so lese ich das raus.
Natürlich kann man mit Ex-Partnern Kontakt halten,unter der Prämisse, dass man die neue Beziehung respektiert.

Vorstellen könnte ich mir Riesenärger, wenn Du systematisch oder auch beiläufig versuchst, ihm seiner neuen Freundin auszuspannen und ihn wieder zu verführen oder was auch immer.
Da wird er nicht mitmachen und seine Neue auch nicht. Sind so meine Erfahrungen im Freundeskreis und auch eigene, bin nicht mehr so jung
Was soll das auch bringen, den Kontakt halten?
Schau doch einfach mal nach Deinen anderen Freunden u. Kumpeln, geh mit denen raus und lass es Dir nicht so schlecht gehen.

Diesen krampfhafte "ich will ihn wieder u. eigentlich gehört er nur mir" -ist nichts - und bringt nichts.

Hallo Brunhilde
Du hast Dich von ihm, getrennt, korrekt? <- ja, nachdem unsere Betziehung so verfahren war und uns nicht bewußt war, was wir in den letzten Jahren getan haben
Du willst ihn wieder zurück, weils Dir langweilig ist oder warum? <-Mir ist überhaupt nicht langweilig, ich weiß mich schon zubeschäftigen, ich liebe diesen Mann, weil er wieder der ist, den ich vor 9 Jahren kennen/liebengelernt habe
Menschen sind keine Schachfiguren,die man nach Belieben austauschen kann,denke ich. <- Das hatte ich NIE vor. Es wurden uns nur nach der Trennung erst die Augen geöffnet
Hast Du mal darüber nachgedacht, wie es Deinem Freund nach eurer Trennung ging? <- ja, das weiß ich tatsächlich, verletzt, mehr als beschissen, am Boden,
Warum sollte er das tun ? <-Weil er weiß was uns verbindet
Du hast doch Schluß gemacht, nicht er.<-Weil er (nur) verletzt ist.
Warum krallst Du Dich so an ihn, rennst ihm nach und hast weiter Kontakt, fast krampfhaft, so lese ich das raus. <-er sucht den Kontakt eher als ich
Natürlich kann man mit Ex-Partnern Kontakt halten,unter der Prämisse, dass man die neue Beziehung respektiert. <-ich respektiere sie auf meine Weise, akzeptierre sie aber
Da wird er nicht mitmachen und seine Neue auch nicht. <-Seine Freundin wird nie erfahren das er Kontakt zu mir hat, sonst würde sie ihn vor die Wahl stellen, sie oder ich. Außerdem wüßte ich nicht mal wie man so was macht
Was soll das auch bringen, den Kontakt halten? <- wir haben 9 Jahre unseres Lebens geteilt, haben auch gute Zeiten gehabt und Schulden, wir wissen was in dem anderen vorgeht und vieles von dem wird ein neuer Partner nicht unbedingt erfahren

Lieben Dank und wenn noch was sein sollte, liebend gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:03
In Antwort auf marged_12824078

Hallo Brunhilde
Du hast Dich von ihm, getrennt, korrekt? <- ja, nachdem unsere Betziehung so verfahren war und uns nicht bewußt war, was wir in den letzten Jahren getan haben
Du willst ihn wieder zurück, weils Dir langweilig ist oder warum? <-Mir ist überhaupt nicht langweilig, ich weiß mich schon zubeschäftigen, ich liebe diesen Mann, weil er wieder der ist, den ich vor 9 Jahren kennen/liebengelernt habe
Menschen sind keine Schachfiguren,die man nach Belieben austauschen kann,denke ich. <- Das hatte ich NIE vor. Es wurden uns nur nach der Trennung erst die Augen geöffnet
Hast Du mal darüber nachgedacht, wie es Deinem Freund nach eurer Trennung ging? <- ja, das weiß ich tatsächlich, verletzt, mehr als beschissen, am Boden,
Warum sollte er das tun ? <-Weil er weiß was uns verbindet
Du hast doch Schluß gemacht, nicht er.<-Weil er (nur) verletzt ist.
Warum krallst Du Dich so an ihn, rennst ihm nach und hast weiter Kontakt, fast krampfhaft, so lese ich das raus. <-er sucht den Kontakt eher als ich
Natürlich kann man mit Ex-Partnern Kontakt halten,unter der Prämisse, dass man die neue Beziehung respektiert. <-ich respektiere sie auf meine Weise, akzeptierre sie aber
Da wird er nicht mitmachen und seine Neue auch nicht. <-Seine Freundin wird nie erfahren das er Kontakt zu mir hat, sonst würde sie ihn vor die Wahl stellen, sie oder ich. Außerdem wüßte ich nicht mal wie man so was macht
Was soll das auch bringen, den Kontakt halten? <- wir haben 9 Jahre unseres Lebens geteilt, haben auch gute Zeiten gehabt und Schulden, wir wissen was in dem anderen vorgeht und vieles von dem wird ein neuer Partner nicht unbedingt erfahren

Lieben Dank und wenn noch was sein sollte, liebend gern

Wie habt ihrs gemacht
Wäre wirklich dankbar wenn jemand konstruktive Tipps nennen könnte.

Es hat doch sicher schon so manch einer versucht und was sicher auch Erfolge gebracht.

Dankeschön

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:19
In Antwort auf marged_12824078

Wie habt ihrs gemacht
Wäre wirklich dankbar wenn jemand konstruktive Tipps nennen könnte.

Es hat doch sicher schon so manch einer versucht und was sicher auch Erfolge gebracht.

Dankeschön

Liebe noelle....
das was du anscheinend suchst, ist so eine art "gebrauchsanweisung", "wie hole ich ihn zurück". aber ich denke, sowas gibt es leider nicht.
vor einigen monaten, hätte ich auch was drum gegeben, solche tipps zu bekommen, aber nun denke ich, "was zusammen gehört, wird auch zusammen finden" und wenn eine seite blockiert, dann kannst du dich auf den kopf stellen, verzweifeln und kommst dennoch keinen schritt voran.
ich für mich hab festgestellt, das oft zeit ein wichtiger faktor im leben ist, es gibt wohl für alles einen richtigen zeitpunkt, sozusagen lebenswellen zwischen den menschen, die mal zusammen passen, aber ebenso auch auseinander triften können.
du musst ihn nicht vergessen, dass kann ich für meinen teil auch nicht, aber versuch ihm einen platz in deinem herz zu geben, an dem du an ihn denken kannst ohne das es schmerzt. ich weiß, dass ich leichter geraten, als getan, aber es geht.
auch bei mir kommt oft die hoffnung durch, alles könnte noch gut werden, aber dann frage ich mich auch, "haben sich nicht mittlerweile die rahmenbedingungen so sehr geändert, dass keiner von uns mehr der/die gleiche sind".

versuch dein leben wieder zu leben, geh raus, triff dich mit menschen, genieße was sich da an schönem bietet.

ich wünsch dir alles liebe---kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 11:28

Hi
Darf ich dich mal was ganz anderes fragen?
Woher wußtest du, dass er doch der Mann ist den du haben willst? Nachdem du Schluß gemacht hast.
Wann hast du gemerkt du liebst ihn noch immer und das er dir fehlt?
Wie hast du die Liebe zu ihm wieder entdeckt?
Warum hast du überhaupt mit ihm Schluß gemacht, wenn du ihn nun wieder haben willst?

Ich wurde vor zwei Tagen verlassen und ich möchte einfach nur wissen, ob es in dieser Situation leicht ist, die Liebe einfach zu vergessen oder ob man dann erst recht merkt, was einem die Person bedeutet hat.So,wie du es bei deinem Ex bemerkt hast.

Würdest mir mit deiner Antwort ein Stück weit Hoffnung bewahren.

Sonnenblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 14:03
In Antwort auf kittekatt

Liebe noelle....
das was du anscheinend suchst, ist so eine art "gebrauchsanweisung", "wie hole ich ihn zurück". aber ich denke, sowas gibt es leider nicht.
vor einigen monaten, hätte ich auch was drum gegeben, solche tipps zu bekommen, aber nun denke ich, "was zusammen gehört, wird auch zusammen finden" und wenn eine seite blockiert, dann kannst du dich auf den kopf stellen, verzweifeln und kommst dennoch keinen schritt voran.
ich für mich hab festgestellt, das oft zeit ein wichtiger faktor im leben ist, es gibt wohl für alles einen richtigen zeitpunkt, sozusagen lebenswellen zwischen den menschen, die mal zusammen passen, aber ebenso auch auseinander triften können.
du musst ihn nicht vergessen, dass kann ich für meinen teil auch nicht, aber versuch ihm einen platz in deinem herz zu geben, an dem du an ihn denken kannst ohne das es schmerzt. ich weiß, dass ich leichter geraten, als getan, aber es geht.
auch bei mir kommt oft die hoffnung durch, alles könnte noch gut werden, aber dann frage ich mich auch, "haben sich nicht mittlerweile die rahmenbedingungen so sehr geändert, dass keiner von uns mehr der/die gleiche sind".

versuch dein leben wieder zu leben, geh raus, triff dich mit menschen, genieße was sich da an schönem bietet.

ich wünsch dir alles liebe---kittekatt

@kittekatt und alle anderen geduldigen
Liebe Kittekatt,
lieb von Dir.....
Du hast schon recht. Aber meine große Angst ist, das er nun zu Stolz ist, auch wenn er eben will. Und das hat dann leider nichts mehr damit zutun, was "zusammengehört wird zusammenkommen". Verstehst Du was/wie ichs meine.
Meine Freundin hat mir nämlich gestern bestätigt (war früher einer sehr gute Freundin von ihm, d.h. sie kennt ihn auch recht gut), das er eigentlich schon bereut und jetzt aber zu stolz ist dazu zustehen. Ich habe ihr nämlich erzählt, das er plötzlich anfängt zu meckern, das mir wohl die SMS zu teuer wären - weil ich seine Wohnung nicht möchte - weil ich eine nette Begegnung hatte. Da hat er eine gemeinsame Freundin direkt drüber ausfragen wollen...... und durch sowas kommen mir eben die Hoffnungen, aber ich muß eben alles wohl dosieren, weil ich ihn nicht verlieren will und er eben noch immer verletzt ist.
Kanst Du das so ein wenig verstehen.
Ich möchte das alles langsam angehen lassen, weil er ja sowieso momentan eine Freundin hat, sich aber keiner der ihn kennt vorstellen kann, das es wirklich Liebe sein soll. Sondern einfach das nutzen einer Chance. Und der Versuch "darüber" (mich) hinweg zukommen.

Natürlich haben sich die "Rahmenbedingungen" geändert, aber genau das ist ja der springende Punkt bei uns. Weil sich alles so entwickelt hat, weiß ich das es Hoffnung gibt und wir eine NEUE Beziehung starten könnten. Und keine aufgewärmte. Weil wir durch sehr viele Gespräche vieles jetzt endlich Klarsehen. Wir können (ich auf alle Fälle jetzt schon) wieder sehen, was/warum/wie wir uns am Anfang verliebt hatten. Und das es immer noch der Mensch ist, den wir lieben.

Aber natürlich hast Du recht, wenn Du sagst die Zeit ist ein Faktor. Ich leide auch nicht mehr so. Habe mich ja mit den Fakten abgefunden. Und weiß, das nichts was ich möchte sofort kommen wird. Aber mit dem richtigen "geschick" wird es. Aber auf lange Sicht gesehen sehe ich eben wieder das Paar.
Wie ich da allerdings am "leichtesten" (nicht am schnellsten) hinkomme, weiß ich leider noch nicht. Es wird ein steiniger Weg sein. Aber ich gebe nicht auf.
Deshalb versuche ich eben, das ich mir das was/wie andere das evt. geschafft haben zu eigen zumachen.
Es gibt einige positive Beispiele und ich glaube fest daran.
Ich lieb ihn einfach von Herzen und möchte wieder mein Leben mit ihm teilen.

Bin aber auch für nicht böse drum, wenn ihr mich auf den Boden holt (funktioniert nicht immer), aber ich sehe natürlich auch schattenseiten und
setze diese teilweise ja auch um.
Ich bin momentan soweit, das ich mich etwas rarer mache, weil ich merke, mir geht es dabei besser, aber jetzt sucht er den Kontakt mehr den je.

Liebe Grüße und wie gesagt, bin für Tipps, Hinweise, Ratschläge, Kritik und alles andere offe
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 15:14

Das ist ne gute frage....aber
Hallo,

ich ( männlein ) bin 10 Jahre DJ und habe da so meine Erfahrungen. Ich versuchs mal kurz zu fassen.

1. Regel. Tue nie jemanden etwas an, was du nicht möchtest, das man es dir antut !!! Immerhin hat er eine Freundin und das ist sein gutes Recht da er Solo war.

2. Checke ab, ob du ihn nerven tust, siehste daran, ob er nie Zeit hat, bei Gesprächen mit dir unaufmerksam ist, zB laufend auf die Uhr schaut oder sich umguckt.

3. Schaue den beiden beim Küssen zu, sind die Augen zu und die völlig weggetreten, lasse es ( vorerst ) sein und warte lieber, in der Situation kannst du NIE gewinnen.

Erst danach solltest du entscheiden, was weiter zu tuen ist. Generell mag ich es nicht so, wenn man 2 Leute aus Eigennutz auseinanderbringt, aber gegen Gefühle kann man nix machen, auch bei den beiden übrigends nicht ( solltest du nicht vergessen, egal was du tust )

Die Möglichkeiten:

>> über seinen Hormonspiegel ( traditionell eben )

>> Du kannst ihn eifersüchtig machen

>> Mit Alkohol probieren

Alle 3 Varianten sind ok, aber bilden keine Basis für ne langfristige Beziehung. Aber es gibt noch ne vierte Variante, sei dann für Ihn da, wenn er Hilfe braucht und überzeuge ihn da von deinen Qualitäten. Das braucht sicherlich Zeit und den richtigen Zeitpunkt, ist aber wohl die beste Grundlage dafür.

Achja und nun noch ein etwas gemeiner Tip, wenn du hübsch bist dann bagger doch mal seine Freundin an und rede ihm einen dreier ein, mit etwas glück landet er ne Bruchlandung bei Ihr und ist Solo...... *Schäm*

Ich hoffe ich konnte etwas helfen, aus der männlichen Sicht halt

Cu Mad

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 16:03
In Antwort auf kittekatt

Liebe noelle....
das was du anscheinend suchst, ist so eine art "gebrauchsanweisung", "wie hole ich ihn zurück". aber ich denke, sowas gibt es leider nicht.
vor einigen monaten, hätte ich auch was drum gegeben, solche tipps zu bekommen, aber nun denke ich, "was zusammen gehört, wird auch zusammen finden" und wenn eine seite blockiert, dann kannst du dich auf den kopf stellen, verzweifeln und kommst dennoch keinen schritt voran.
ich für mich hab festgestellt, das oft zeit ein wichtiger faktor im leben ist, es gibt wohl für alles einen richtigen zeitpunkt, sozusagen lebenswellen zwischen den menschen, die mal zusammen passen, aber ebenso auch auseinander triften können.
du musst ihn nicht vergessen, dass kann ich für meinen teil auch nicht, aber versuch ihm einen platz in deinem herz zu geben, an dem du an ihn denken kannst ohne das es schmerzt. ich weiß, dass ich leichter geraten, als getan, aber es geht.
auch bei mir kommt oft die hoffnung durch, alles könnte noch gut werden, aber dann frage ich mich auch, "haben sich nicht mittlerweile die rahmenbedingungen so sehr geändert, dass keiner von uns mehr der/die gleiche sind".

versuch dein leben wieder zu leben, geh raus, triff dich mit menschen, genieße was sich da an schönem bietet.

ich wünsch dir alles liebe---kittekatt

Liebe kittekatt
Mit deinen Worten beschreibst du ziemlich genau was im Moment in mir vorgeht...

"was zusammen gehört, wird auch zusammen finden" und wenn eine seite blockiert, dann kannst du dich auf den kopf stellen, verzweifeln und kommst dennoch keinen schritt voran"

Damit hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, dankeschön für deine Gedanken, tut gut zu hören, nicht die Einzige zu sein, die sich (mehr oder weniger) endlos lange abbemüht hat und nun zu dieser Erkenntnis gekommen ist...

Mach's gut- und alle andern auch!

Alles Liebe

Yasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 21:42
In Antwort auf marged_12824078

Wie habt ihrs gemacht
Wäre wirklich dankbar wenn jemand konstruktive Tipps nennen könnte.

Es hat doch sicher schon so manch einer versucht und was sicher auch Erfolge gebracht.

Dankeschön

Hallo liebe Noelle,
hm, jetzt wage ich es doch mal ganz vorsichtig ein zweites Mal, Dir als lebens- und liebeserfahrene- nicht mehr so junge Frau, noch einen Tipp zu geben.

Schade, dass Du beinahe "beleidigt" reagiert hast, auf meine Antwort vor ein paar Tagen.
Das war nicht beabsichtigt, tut mir leid, wenn Du das so interpretiert hattest.

Nur, wenn Du nur hören bzw. lesen willst, was Du möchtest, wird Dir das nicht viel bringen.

mad hat gar nicht so unrecht und liegt soo daneben.
In der Liebe lässt sich nichts erzwingen, ist so meine Erfahrung.
Und erkaltete Gefühle nicht neu entfachen.

Vielleicht spielt er gern etwas, nur reifer- was Deine Reaktion angeht- fände ich, zu respektieren, dass er eine neue Freundin hat.

Schluss gemacht hast Du, und Patentrezept zum "komm zurück Du gehörst nur zu mir und ich liebe Dich doch noch" , wirst Du hier wahrscheinlich kaum erhalten.

Es sind sehr pfiffige und lebenskluge Leute da, die auch beruflich mit Psych. o.ä. zu tun haben, z.B. pain4me u. andere..-)

Wenn es derzeit schwierig für Dich ist, rauszufinden, was D U wirklich willst, lass andere nicht darunter leiden.
Das ist nicht fair, finde ich.
Zur Trennungsentscheidung solltest Du stehen.

Sollte er wieder mit Dir zusammenkommen, Schicksal.
Dann wünsche ich Dir viel Glück.
Nur mach Dir nichts vor.
Das Leben ist kein Spiel, und Menschen keine Schachfiguren, wie schon mal erwähnt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 21:50
In Antwort auf marged_12824078

Hallo Brunhilde
Du hast Dich von ihm, getrennt, korrekt? <- ja, nachdem unsere Betziehung so verfahren war und uns nicht bewußt war, was wir in den letzten Jahren getan haben
Du willst ihn wieder zurück, weils Dir langweilig ist oder warum? <-Mir ist überhaupt nicht langweilig, ich weiß mich schon zubeschäftigen, ich liebe diesen Mann, weil er wieder der ist, den ich vor 9 Jahren kennen/liebengelernt habe
Menschen sind keine Schachfiguren,die man nach Belieben austauschen kann,denke ich. <- Das hatte ich NIE vor. Es wurden uns nur nach der Trennung erst die Augen geöffnet
Hast Du mal darüber nachgedacht, wie es Deinem Freund nach eurer Trennung ging? <- ja, das weiß ich tatsächlich, verletzt, mehr als beschissen, am Boden,
Warum sollte er das tun ? <-Weil er weiß was uns verbindet
Du hast doch Schluß gemacht, nicht er.<-Weil er (nur) verletzt ist.
Warum krallst Du Dich so an ihn, rennst ihm nach und hast weiter Kontakt, fast krampfhaft, so lese ich das raus. <-er sucht den Kontakt eher als ich
Natürlich kann man mit Ex-Partnern Kontakt halten,unter der Prämisse, dass man die neue Beziehung respektiert. <-ich respektiere sie auf meine Weise, akzeptierre sie aber
Da wird er nicht mitmachen und seine Neue auch nicht. <-Seine Freundin wird nie erfahren das er Kontakt zu mir hat, sonst würde sie ihn vor die Wahl stellen, sie oder ich. Außerdem wüßte ich nicht mal wie man so was macht
Was soll das auch bringen, den Kontakt halten? <- wir haben 9 Jahre unseres Lebens geteilt, haben auch gute Zeiten gehabt und Schulden, wir wissen was in dem anderen vorgeht und vieles von dem wird ein neuer Partner nicht unbedingt erfahren

Lieben Dank und wenn noch was sein sollte, liebend gern

Hallo Noelle,
nein, ich denke -ihm sind die Augen nicht so geöffnet worden, wie Du vermutest - er ist doch in einer neuen Beziehung.

9 Jahre, und ihr wart noch sehr jung, 21 J.- Zeit, vielleicht auch mal was Neues zu versuchen, bevor das Fremdgehen angeht, nachdem family gegründet wurde....nur mal so ein "Extremszenario" beschrieben.

Meine Freundin hat sich auch nach 10 J. von ihrem Verlobten getrennt, er wollte sie anfangs auch unbedingt zurück, und sie hatte Mühe, ihm deutlich zu machen, dass sie ihn nie mehr sehen will - er ist oft fremdgegangen, also etwas anderer Hintergrund als bei Dir u. Deinem EX.

Frauen sind Detektive, u. es ist durchaus möglich, dass die Neue schnell merkt, dass da noch was "Altes" nicht abgeschlossen ist.

Was euch verbindet? 9 Jahre im Zeitraum entscheidender persönlicher Weiterentwicklung.

Falls es derzeit "nicht weitergeht", geniesse die Singlezeit und tu was anderes, als nur "ihn zurückwollen"
Er ist vielleicht aus alter Freundschaft und Sentimentalität noch mit Dir in Kontakt, nicht, weil er nie mehr ohne Dich sein will.

Überleg Dir mal in einer ruhigen Minute, was Du so sehen willst, weil Du davon träumst und Dir die Trennung auch weh tat ( ist ganz normal!!).
Und was wirklich Fakt ist.

Tu was für Dich, auch ohne ihn.
viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2003 um 21:56
In Antwort auf lfrke_12341642

Hi
Darf ich dich mal was ganz anderes fragen?
Woher wußtest du, dass er doch der Mann ist den du haben willst? Nachdem du Schluß gemacht hast.
Wann hast du gemerkt du liebst ihn noch immer und das er dir fehlt?
Wie hast du die Liebe zu ihm wieder entdeckt?
Warum hast du überhaupt mit ihm Schluß gemacht, wenn du ihn nun wieder haben willst?

Ich wurde vor zwei Tagen verlassen und ich möchte einfach nur wissen, ob es in dieser Situation leicht ist, die Liebe einfach zu vergessen oder ob man dann erst recht merkt, was einem die Person bedeutet hat.So,wie du es bei deinem Ex bemerkt hast.

Würdest mir mit deiner Antwort ein Stück weit Hoffnung bewahren.

Sonnenblume

Liebe Sonnenblume,
wenn der erste Trennungsschmerz vorbei ist, und es wieder besser geht, mit klarer Denken, gehts auch weiter Schritt für Schritt voran mit Vergessen und Überlegungen, zum "was kommt danach und wie gehts jetzt weiter".

War bei mir so, ist schon länger her, und es war eine schwere Zeit.
Auch die ging zum Glück vorbei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 12:44
In Antwort auf lfrke_12341642

Hi
Darf ich dich mal was ganz anderes fragen?
Woher wußtest du, dass er doch der Mann ist den du haben willst? Nachdem du Schluß gemacht hast.
Wann hast du gemerkt du liebst ihn noch immer und das er dir fehlt?
Wie hast du die Liebe zu ihm wieder entdeckt?
Warum hast du überhaupt mit ihm Schluß gemacht, wenn du ihn nun wieder haben willst?

Ich wurde vor zwei Tagen verlassen und ich möchte einfach nur wissen, ob es in dieser Situation leicht ist, die Liebe einfach zu vergessen oder ob man dann erst recht merkt, was einem die Person bedeutet hat.So,wie du es bei deinem Ex bemerkt hast.

Würdest mir mit deiner Antwort ein Stück weit Hoffnung bewahren.

Sonnenblume

@sonnenblume
Liebe Sonnenblume,
klar darfst Du auch anderes fragen. Deafür gibts das hier doch.
Tja, nachdem ich Schluß gemacht hatte, war für mich 2 Wochen lang klar, das es das einzige war, was wir machen konnten, weil wir sonst nie realisiert hätten wies mit unseren Finanzen und unseren "Fehlern", Missverständnissen überhaupt stand. Eben nach diesen 2 Wochen habe ich gemerkt, das ich ihn doch liebe, das die Gefühle nur aufgrund der ganzen "Belastungen" verschüttet waren. Weil ich auch sah, das er plötzlich bereit ist sein Leben in seine Hände zu nehmen, vorher war das immer so mein "Ding". Die Liebe war plötzlicvh einfach wieder da, weil die Belastungen nicht mehr meine Sache war und wir auch sehr viel geredet haben, was wir während unserer Beziehung nicht in dieser Tiefe taten.
Außerdem hatten wir während der Beziehung schon 2-3 Mal vor einem Aus gestanden, es aber nie mit dieser Deutlichkeit getan, es hielt auch immer nur für kurze Zeit an, so das ich beim letzten Mal einfach davon ausging, das es anders keinen Sinn mehr hatte. Leider bin ich heute (oder seit danach) erst schlauer.
Tja, das blöde ist, die Hoffnung stirbt zum Schluß.
Und ich kann Dir leider nur sagen, das ich seit 5 Monaten in einem Tief sietze, allerdings weil wir so manches auch nicht klar definiert hatten. Für mich stand nach unseren Gesprächen fest, wir haben eine Auszeit genommen und das hatten wir auch so "besprochen" allerdings habe ich vor ca. 4 Wochen erst erfahren, das es für ihn momentan (er sagt, sag niemals nie und ich weiß nicht was die Zukunft bringt und auch das er mich auf keinen Fall warmhalten will und auch das er mir nichts versprechen möchte, was er nicht halten kann) undenkbar ist, das wir wieder zusammen kommen. Aber er sagt auch das er mich noch lieb hat und mich als Freund auf keinen Fall verlieren möchte. Dafür belügt er sogar seine neue Freundin.
Tut mir leid, wenn ich Dir damit wahrscheinlich nicht helfen konnte.
Ich habe mich mittlerweile (und das war ein steiniger Weg) mit dem Gedanken angefreundet, das es halt alles jetzt erst mal so sein muß, weil ich immer noch daran glauben will, das wir eine 2. Chance verdient haben. Aber er jetzt eben erst die Erfahrung mit seiner neuen Freundin machen muß. Das sollte aber eigentlich besser so sein, das ich abschließe und wenn was kommen soll, dann kommts eh. Aber wie gesagt, soweit bin ich leider immer noch nicht. Wünsch Dir das Du nicht in Deinem Kummer ertrinkst, denn das zehrt an allem.
Liebe Grüße und jede Menge Kraft, Du kannst Dich gerne wieder melden.
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 12:50
In Antwort auf BrunhildeP

Hallo liebe Noelle,
hm, jetzt wage ich es doch mal ganz vorsichtig ein zweites Mal, Dir als lebens- und liebeserfahrene- nicht mehr so junge Frau, noch einen Tipp zu geben.

Schade, dass Du beinahe "beleidigt" reagiert hast, auf meine Antwort vor ein paar Tagen.
Das war nicht beabsichtigt, tut mir leid, wenn Du das so interpretiert hattest.

Nur, wenn Du nur hören bzw. lesen willst, was Du möchtest, wird Dir das nicht viel bringen.

mad hat gar nicht so unrecht und liegt soo daneben.
In der Liebe lässt sich nichts erzwingen, ist so meine Erfahrung.
Und erkaltete Gefühle nicht neu entfachen.

Vielleicht spielt er gern etwas, nur reifer- was Deine Reaktion angeht- fände ich, zu respektieren, dass er eine neue Freundin hat.

Schluss gemacht hast Du, und Patentrezept zum "komm zurück Du gehörst nur zu mir und ich liebe Dich doch noch" , wirst Du hier wahrscheinlich kaum erhalten.

Es sind sehr pfiffige und lebenskluge Leute da, die auch beruflich mit Psych. o.ä. zu tun haben, z.B. pain4me u. andere..-)

Wenn es derzeit schwierig für Dich ist, rauszufinden, was D U wirklich willst, lass andere nicht darunter leiden.
Das ist nicht fair, finde ich.
Zur Trennungsentscheidung solltest Du stehen.

Sollte er wieder mit Dir zusammenkommen, Schicksal.
Dann wünsche ich Dir viel Glück.
Nur mach Dir nichts vor.
Das Leben ist kein Spiel, und Menschen keine Schachfiguren, wie schon mal erwähnt

Tut mir leid
Liebe Brunhilde,
sorry wenn Du dachtest ich wär beleidigt. War ich nicht. Außerdem möcht ich nicht nur lesen was ich hören will. Aber bei so manchen Dinge die ich schreibe denke ich sind auch Dinge dabei, die man bei antworten evt. miteinbeziehen könnte, weil sie schon ursächlich mit meinen "Hoffnungen" zutun haben.
Ich bin offen für jede Art von Antwort. Möchte nur nicht, das Du mir (unterstelltst) ich würde spielen oder sowas.
Natürlich steh ich nach wie vor zur Trennung, und das es nichtr anders ging. FAKT ist für mich aber eben leider, das sich manches im Nachhinhein eben offenbart hat. Und deshalb hat sich die Thematik geändert.
Im übrigen soll wegen mir auf keinen Fall jemand leiden, wenn dem so ist tut es mir aufrichtig leid.

Lieben Dank für Deine Mühen
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 13:03
In Antwort auf Nicolan

Hin und her, hallo Noelle,
er hat eine neue Freundin, weiss nicht, ob das derzeit so sinnvoll ist, ihn unbedingt "zurückzuholen".

Könnte die"gute Freundschaft" der Zukunft auf Dauer beenden.
N.

Was bedeutet hin und her????
Ich sag doch im moment hab ich damit auch abgefunden, weil ich eben denke, es muß ja nicht für immer sein.....

meine Zeit wird vielleicht auch wieder kommen


Was / warum könnte die "gute Freundschaft" auf Dauer beenden???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 14:03
In Antwort auf duilio_12260319

Das ist ne gute frage....aber
Hallo,

ich ( männlein ) bin 10 Jahre DJ und habe da so meine Erfahrungen. Ich versuchs mal kurz zu fassen.

1. Regel. Tue nie jemanden etwas an, was du nicht möchtest, das man es dir antut !!! Immerhin hat er eine Freundin und das ist sein gutes Recht da er Solo war.

2. Checke ab, ob du ihn nerven tust, siehste daran, ob er nie Zeit hat, bei Gesprächen mit dir unaufmerksam ist, zB laufend auf die Uhr schaut oder sich umguckt.

3. Schaue den beiden beim Küssen zu, sind die Augen zu und die völlig weggetreten, lasse es ( vorerst ) sein und warte lieber, in der Situation kannst du NIE gewinnen.

Erst danach solltest du entscheiden, was weiter zu tuen ist. Generell mag ich es nicht so, wenn man 2 Leute aus Eigennutz auseinanderbringt, aber gegen Gefühle kann man nix machen, auch bei den beiden übrigends nicht ( solltest du nicht vergessen, egal was du tust )

Die Möglichkeiten:

>> über seinen Hormonspiegel ( traditionell eben )

>> Du kannst ihn eifersüchtig machen

>> Mit Alkohol probieren

Alle 3 Varianten sind ok, aber bilden keine Basis für ne langfristige Beziehung. Aber es gibt noch ne vierte Variante, sei dann für Ihn da, wenn er Hilfe braucht und überzeuge ihn da von deinen Qualitäten. Das braucht sicherlich Zeit und den richtigen Zeitpunkt, ist aber wohl die beste Grundlage dafür.

Achja und nun noch ein etwas gemeiner Tip, wenn du hübsch bist dann bagger doch mal seine Freundin an und rede ihm einen dreier ein, mit etwas glück landet er ne Bruchlandung bei Ihr und ist Solo...... *Schäm*

Ich hoffe ich konnte etwas helfen, aus der männlichen Sicht halt

Cu Mad

Danke Mad
Hallo Mad,

lieben Dank für Deine Antwort.
hatte Dir eben schon mal geantwort aber wohl selbst gelöscht (blödchen)
zu Regel Nr. 1as weiß ich ja und akzeptiere es auch. Aber ich denke es ist alles zu überstürzt und das das nix für die Ewigkeit sein kann.
zu Regel Nr. 2:Also laut dem was er sagt, tu ich das nicht, es ist eher das er mir vorhält die Kontakte kämen intensiver von seiner Seite. Er hält mir mittlerweile vor, das ich ihm nur eine SMS schreibe, (weilich ihn nicht zumüllen möchte halte ich dabei so knapp wie möglich, versuche aber auch soviel als möglich reinzuschreiben. Darauf hin meinte er säuerlich das mir das wohl plötzlich zu teuer wäre. Aber nachdem ich ihm sagte von wegen nicht zumüllen und so meinte er, das tust Du nicht, das würde ich Dir schon sagen I: Aber ich möchte nicht daraufhin arbeiten es zutun. Worauf er mir in der sms nochmal schreib das icu ihn nicht zu mülle. Es ist tatsächlich so, das er anruft und so. SMS schreiben wir gegenseitig. Er hat auch gefragt, wenn ich es wolle können wir nächste Woche ins Kino oder verabreden. Aber ich denke da wir uns sowieso am Dienstag (weil ich ihn abholen "muß" zu meinem Onkel w/ Arbeit) sehen, möchte ich nicht noch ein weiteres Date. Hätte ich natürlich gerne, aber sollte ich nicht besser versuchen ihn weniger zusehen. Zur Zeit ist es noch so, das er in der Woche wenn er nicht bei ihr ist Zeit hat. Aber das wird sich dann wohl ändern, wenn er denn dort wohnt. Wobei er mir versichert, das ich mich auf seine Freundschaft verlassen kann und das er ALLES daran setzen wird.
Ich denke mittlerweile, tut es mir besser und vielleicht könnte er so auch eher merken was er vielleicht doch vermißt. Außerdem werde ich hoffentlich auch von mal zu mal stabiler.
Zu Regel 3a ist nix zu machen. Wir werden uns niemals irgendwo durch Zufall treffen. Und sie darf ja auch nicht wissen, das er noch Kontakt zu mir hat, weil sie ihn sonst hätte nicht an ihrem Leben teilhaben lassen. Das heißt er belügt sie meinetwegen. Und meine Begrüßungs.-+ Abschiedsküsschen (nicht gerade oberflächlich) bekomme ich auch noch.
Tja, leider ist er nicht unbedingt jemand der sich über den Hormonspiegel leiten läßt. Außerdem würde er das gar gar nicht zulassen und eigentlich merkt er auch gar nicht richtig wenn man ihn anmacht. Außerdem muß ich sagen, das der 6 während unserer Beziehung nicht der dollste war (wurde als Kind mißbraucht)- Habe diesen Mißbrauch aber nach der Trennung verarbeitet und danach hatten wir dann 4 x DEN 6 schlechthin. Also denke ich nicht, das es so einfach ist. Wenn Du hierfür noch Tipps für die Zukunft hast (habe nicht vor es morgen schon zu versuchen, weil ich wüßte das hätte wohl wenig sinn) jederzeit gerne.
Jetzt mal ohne Witz!!!Wie kann man jemanden eifersüchtig machen, vorallem hauptsächlich per SMS?
Und mit Alkohol wäre das sicher die einmalige Sache und das ist ja nicht das was ich will. Das würde mich nur wieder mehr schmerzen, weil ich dann zwar wieder "überwältigt" wäre, aber erst recht wieder bewußt merken würde was ich wie vermisse.
Für ihn dasein will ich natürlich auf alle Fälle. Aber er hat mir vor kurzem gesagt, das er nie mehr vor mir weinen wird. Das er da selber alleine durch muß und auch nicht um Missverständnisse aufkommen zulassen. Er ist jetzt der Meinung er redet mit kaum oder sogar gar keinem mehr über seine Probleme, weil er ist jetzt groß und schafft das. ER hat so verdammt viel Stolz. Wie soll ich denn da für ihn da sein???
Liebe Grüße Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 16:34
In Antwort auf marged_12824078

@sonnenblume
Liebe Sonnenblume,
klar darfst Du auch anderes fragen. Deafür gibts das hier doch.
Tja, nachdem ich Schluß gemacht hatte, war für mich 2 Wochen lang klar, das es das einzige war, was wir machen konnten, weil wir sonst nie realisiert hätten wies mit unseren Finanzen und unseren "Fehlern", Missverständnissen überhaupt stand. Eben nach diesen 2 Wochen habe ich gemerkt, das ich ihn doch liebe, das die Gefühle nur aufgrund der ganzen "Belastungen" verschüttet waren. Weil ich auch sah, das er plötzlich bereit ist sein Leben in seine Hände zu nehmen, vorher war das immer so mein "Ding". Die Liebe war plötzlicvh einfach wieder da, weil die Belastungen nicht mehr meine Sache war und wir auch sehr viel geredet haben, was wir während unserer Beziehung nicht in dieser Tiefe taten.
Außerdem hatten wir während der Beziehung schon 2-3 Mal vor einem Aus gestanden, es aber nie mit dieser Deutlichkeit getan, es hielt auch immer nur für kurze Zeit an, so das ich beim letzten Mal einfach davon ausging, das es anders keinen Sinn mehr hatte. Leider bin ich heute (oder seit danach) erst schlauer.
Tja, das blöde ist, die Hoffnung stirbt zum Schluß.
Und ich kann Dir leider nur sagen, das ich seit 5 Monaten in einem Tief sietze, allerdings weil wir so manches auch nicht klar definiert hatten. Für mich stand nach unseren Gesprächen fest, wir haben eine Auszeit genommen und das hatten wir auch so "besprochen" allerdings habe ich vor ca. 4 Wochen erst erfahren, das es für ihn momentan (er sagt, sag niemals nie und ich weiß nicht was die Zukunft bringt und auch das er mich auf keinen Fall warmhalten will und auch das er mir nichts versprechen möchte, was er nicht halten kann) undenkbar ist, das wir wieder zusammen kommen. Aber er sagt auch das er mich noch lieb hat und mich als Freund auf keinen Fall verlieren möchte. Dafür belügt er sogar seine neue Freundin.
Tut mir leid, wenn ich Dir damit wahrscheinlich nicht helfen konnte.
Ich habe mich mittlerweile (und das war ein steiniger Weg) mit dem Gedanken angefreundet, das es halt alles jetzt erst mal so sein muß, weil ich immer noch daran glauben will, das wir eine 2. Chance verdient haben. Aber er jetzt eben erst die Erfahrung mit seiner neuen Freundin machen muß. Das sollte aber eigentlich besser so sein, das ich abschließe und wenn was kommen soll, dann kommts eh. Aber wie gesagt, soweit bin ich leider immer noch nicht. Wünsch Dir das Du nicht in Deinem Kummer ertrinkst, denn das zehrt an allem.
Liebe Grüße und jede Menge Kraft, Du kannst Dich gerne wieder melden.
Noelle

@Noelle...
...genau daran möchte ich auch glauben, dass wir eine zweite Chance verdient haben.
Weißt du, meine Freunde und meine Familie die momentan so herzlich hinter mir stehen, die waren alle so erstaunt zu erfahren, dass es aus ist.
Sie konnten es nicht fassen, genauso wenig wie ich. Denn sie haben uns als das Traumpaar schlecht hin gesehen. Alles lief doch immer super und locker bei euch, ihr habt euch Freiheiten gelassen, es gab keine Eifersüchteleien, ihr habt so super zusammen gepasst, man könnte meinen ihr führt ne Beziehung nebenbei, so fehlerfrei...all das war das erste was sie sagten, als sie es erfuhren.
Nur leider bringt mich das alles nichts weiter.
Ich weiß nicht ob ich um ihn kämpfen soll oder ob er es gar net mehr wert ist, da er mir so weh getan hat.
In meinem Kopf kreisen so viele Gedanken, die sich alle paar Minuten ändern und das ich im Moment so beeinflußbar bin, dass stinkt mir.
Jeder sagt mir, was ich zu tun oder zu lassen habe. Natürlich sie meinen es alle nur lieb, auch die, die mir hier im Forum bei Seite stehen.Aber ich kann keinen klaren Gedanken fassen...

Ich glaub, ich muß nun erst einmal abwarten, bis sich einiges gelegt hat. Es ist schwer, aber mit unüberlegtem Handeln, komm ich im Moment nicht weiter.
Gott, könnte mir denn keiner ein Sieb geben, in dem ich alle meine Gedanken aussiebe, die überhaupt nicht in Frage kommen?!

Nein, leider konnte mir deine Antwort nicht wirklich weiter helfen, aber ich bin dir trotzdem dankbar!

Würd mich freuen, wenn du dich auch wieder meldest.

Sonnenblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 17:12
In Antwort auf lfrke_12341642

@Noelle...
...genau daran möchte ich auch glauben, dass wir eine zweite Chance verdient haben.
Weißt du, meine Freunde und meine Familie die momentan so herzlich hinter mir stehen, die waren alle so erstaunt zu erfahren, dass es aus ist.
Sie konnten es nicht fassen, genauso wenig wie ich. Denn sie haben uns als das Traumpaar schlecht hin gesehen. Alles lief doch immer super und locker bei euch, ihr habt euch Freiheiten gelassen, es gab keine Eifersüchteleien, ihr habt so super zusammen gepasst, man könnte meinen ihr führt ne Beziehung nebenbei, so fehlerfrei...all das war das erste was sie sagten, als sie es erfuhren.
Nur leider bringt mich das alles nichts weiter.
Ich weiß nicht ob ich um ihn kämpfen soll oder ob er es gar net mehr wert ist, da er mir so weh getan hat.
In meinem Kopf kreisen so viele Gedanken, die sich alle paar Minuten ändern und das ich im Moment so beeinflußbar bin, dass stinkt mir.
Jeder sagt mir, was ich zu tun oder zu lassen habe. Natürlich sie meinen es alle nur lieb, auch die, die mir hier im Forum bei Seite stehen.Aber ich kann keinen klaren Gedanken fassen...

Ich glaub, ich muß nun erst einmal abwarten, bis sich einiges gelegt hat. Es ist schwer, aber mit unüberlegtem Handeln, komm ich im Moment nicht weiter.
Gott, könnte mir denn keiner ein Sieb geben, in dem ich alle meine Gedanken aussiebe, die überhaupt nicht in Frage kommen?!

Nein, leider konnte mir deine Antwort nicht wirklich weiter helfen, aber ich bin dir trotzdem dankbar!

Würd mich freuen, wenn du dich auch wieder meldest.

Sonnenblume

@Sonnenblume
Tja, als ich mich getrennt habe konnte es auch kaum einer glauben, aus heiterem Himmel, sozusagen. Allerdings hatte ich es gegenüber meiner Freundin schon mal nebenbei angedeutet, (oh man, lange halte ich das nicht mehr aus / mache ich das nicht mehr mit - so in der Art). Allerdings waren wir nie das Traumpaar schlechthin. Wir passten zusammen und es war ok. Und wenn wir vorher die Gespräche geführt hätten wie hinterher wären wir heute noch zusammen und es wäre eine "traumhafte" Beziehung. Leider.
Als ich mich getrennt habe, haben mir 2 unserer gemeinsamen Freunde gesagt ich solle es nicht so entgültig sagen. Leider habe ich auf diese beiden nicht gehört, weil es für mich ja feststand, es hat sich vorher nix geändert, und auch dieses mal hätte es keinen Sinn. Hätte ich nur gehört. Dann säße ich heute nicht in meinem Loch.
Hast Du noch Kontakt zu ihm?
Ich habe ihn, weiß aber das mich das viel Energie kostet und die Hoffnung dadurch nicht weniger wird. Deshalb werde ich so langsam versuchen erst mal Abstand zu nehmen. Ich habe zwar eine RIESENANGST ihn dadurch ganz zu verlieren, aber ich muß aus diesem TIEF endlich rauskommen. Wenn ich ihn sehe ist er so lieb und "lustig" wie lange nicht mehr in unserer Beziehung. Aber für ihn ist es eben nur eine Freundschaft und eine Freundin hat er ja auch mittlerweile schon.
Es ist tatsächlich so, das man eigentlich nur selbst entscheiden kann, was man wie macht. Ich habe auch schon in einem anderen Forum gepostet und sehr viel Resonance bekommen. Manche davon sind trotz der Härte auch sehr hilfreich. Alölerdings kann kaum einer verstehen wie tief ich tatsächlich in diesem Sumpf sitze. Und gestern als ich mit meiner Cousine telefonierte meinte sie das es sich bei mir tatsächlich so anhört, als würde ich den ersten Schritt zur Depression gehen. Sie meinte ich solle mir evt. einfach wirklich Hilfe holen. Aber ich möchte das nicht, weil ich glaube ich bin stark. Und weil ich glaube, das ich es in einiger Zeit schaffen werde. Und das vielleicht einfach sogar mit "meinem Wunsch Ende"

Ich drück Dir die Daumen, entweder das sich bei Euch beiden noch alles einrenkt oder aber das Du Deinen Abschluß so gut und schnell als Möglich schaffst. Ich wünsche Dir auf alle Fälle nicht dieses Leiden, wie ich es bis jetzt (5Monate) hinter mir habe. Das Kämpfen und Hoffen weil ich lange Zeit auch leider nicht wirklich wußte was in ihm vorgeht hat an meiner Substanz genagt und sicher auch schon einige verscheucht.

Was hat er denn eigentlich gesagt und wieso machte er Schluß???
Liebe Grüße
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2003 um 18:03
In Antwort auf marged_12824078

@Sonnenblume
Tja, als ich mich getrennt habe konnte es auch kaum einer glauben, aus heiterem Himmel, sozusagen. Allerdings hatte ich es gegenüber meiner Freundin schon mal nebenbei angedeutet, (oh man, lange halte ich das nicht mehr aus / mache ich das nicht mehr mit - so in der Art). Allerdings waren wir nie das Traumpaar schlechthin. Wir passten zusammen und es war ok. Und wenn wir vorher die Gespräche geführt hätten wie hinterher wären wir heute noch zusammen und es wäre eine "traumhafte" Beziehung. Leider.
Als ich mich getrennt habe, haben mir 2 unserer gemeinsamen Freunde gesagt ich solle es nicht so entgültig sagen. Leider habe ich auf diese beiden nicht gehört, weil es für mich ja feststand, es hat sich vorher nix geändert, und auch dieses mal hätte es keinen Sinn. Hätte ich nur gehört. Dann säße ich heute nicht in meinem Loch.
Hast Du noch Kontakt zu ihm?
Ich habe ihn, weiß aber das mich das viel Energie kostet und die Hoffnung dadurch nicht weniger wird. Deshalb werde ich so langsam versuchen erst mal Abstand zu nehmen. Ich habe zwar eine RIESENANGST ihn dadurch ganz zu verlieren, aber ich muß aus diesem TIEF endlich rauskommen. Wenn ich ihn sehe ist er so lieb und "lustig" wie lange nicht mehr in unserer Beziehung. Aber für ihn ist es eben nur eine Freundschaft und eine Freundin hat er ja auch mittlerweile schon.
Es ist tatsächlich so, das man eigentlich nur selbst entscheiden kann, was man wie macht. Ich habe auch schon in einem anderen Forum gepostet und sehr viel Resonance bekommen. Manche davon sind trotz der Härte auch sehr hilfreich. Alölerdings kann kaum einer verstehen wie tief ich tatsächlich in diesem Sumpf sitze. Und gestern als ich mit meiner Cousine telefonierte meinte sie das es sich bei mir tatsächlich so anhört, als würde ich den ersten Schritt zur Depression gehen. Sie meinte ich solle mir evt. einfach wirklich Hilfe holen. Aber ich möchte das nicht, weil ich glaube ich bin stark. Und weil ich glaube, das ich es in einiger Zeit schaffen werde. Und das vielleicht einfach sogar mit "meinem Wunsch Ende"

Ich drück Dir die Daumen, entweder das sich bei Euch beiden noch alles einrenkt oder aber das Du Deinen Abschluß so gut und schnell als Möglich schaffst. Ich wünsche Dir auf alle Fälle nicht dieses Leiden, wie ich es bis jetzt (5Monate) hinter mir habe. Das Kämpfen und Hoffen weil ich lange Zeit auch leider nicht wirklich wußte was in ihm vorgeht hat an meiner Substanz genagt und sicher auch schon einige verscheucht.

Was hat er denn eigentlich gesagt und wieso machte er Schluß???
Liebe Grüße
Noelle

Hi Noelle!
Bei uns war aber ja alles in Ordnung. Ich habe mich weder bei meiner Freundin noch bei irgndwem beschwert oder beklagt und er hat es bisher auch nicht. Meint es läge nicht an mir. Will mir da aber nun nichts einreden, ob es vielleicht doch so sein könnte.
Tja, er meint es auch endgültig, obwohl ich es ihm nicht zu traue. Er hat einfach mit den Worten, die Gefühle sind nicht mehr so da wie letztes jahr(1 Jahr zusammen). Und er ist gerne mit mir zusammen, nur wenn er nicht bei mir ist, denkt er nicht mehr an mich.
Mehr hat er nicht gesagt...
Von einem Freund habe ich gehört, er sei sich nicht sicher was er will.
Es gibt da auch noch ne Vorgeschichte, die aber meiner Meinung nicht wirklich, was mit dem "Ende" zu tun hat. Habe nämlich auch schon unter " Mir gehts beschissen.." meine Geschichte und mein Leiden gepostet. Wenn du Interesse hast, dann kannst du dir das ja mal durchlesen.
Von meiner Seite haben wir keinen Kontakt mehr, denn das halt ich momentan nicht aus. Obwohl er versucht hat mich telefonisch zu erreichen. War aber nicht zu Hause, hab aber seine Nummer auf dem Tel.- display gesehen.
Vielleicht ist es ganz gut, dass er mich nicht ans Tel. bekommt, damit er merkt, ich verschanze mich nur wegen ihm zu Hause...

Weißt du, man kann immer schnell sagen, hol dir Hilfe etc.
Aber meistens gibt sich das schon von alleine. Jeder braucht halt seine Zeit um sein Leiden zu lindern.
Mach dir über die Aussage deiner Freundin keinen Kopf...es sei denn du meinst wirklich du brauchst Hilfe.

Ich wünsche dir auch alles Glück der Welt und drück dir dolle die Daumen, dass alles wieder gut wird.

Gruß
Sonnenblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2003 um 13:59

Kommt doch nicht von ungefähr, oder???
Hallo
habe gestern eine superliebe SMS bekommen, auch wenn ich weiß, angeblich ist da nichts mehr. Er kommt aber morgen auch auf den Geburtstag meiner Freundin ihrer Tochter mit (sie ist sein absoluter Liebling)(hat aber seit der Trennung eigentlich keinen Kontakt mehr).
Er schrieb das er sich auf heute freut (weil wir uns heute sehen) und auch gerne mit auf den Geb. kommt. Das er gut findet das es mir besser geht. klar möchte er sich meine neue Wohnung angucken. Wenn ich wolle könnten wir heute quatschen und ich ihm nicht weniger oder kürzere SMS schreiben brauch, weil er gerne von mir liest und über einen Brief würde er sich freuen. Und der letzte Satz war natürlich der allerschönste.....

ich habe Dich immer noch sehr sehr lieb und daran wird sich auch nichts ändern Dein xxx ihdl

Versteht ihr jetzt, warum da immer noch die Hoffnung schwebt. Wenn auch erst in ferner Zukunft. Aber so ganz ist der Zug für mein empfinden eben doch noch nicht abgefahren.

Verständlich???
Bin weiterhin für Hilfe sehr offen
Danke Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2003 um 15:05
In Antwort auf BrunhildeP

Hallo Noelle,
nein, ich denke -ihm sind die Augen nicht so geöffnet worden, wie Du vermutest - er ist doch in einer neuen Beziehung.

9 Jahre, und ihr wart noch sehr jung, 21 J.- Zeit, vielleicht auch mal was Neues zu versuchen, bevor das Fremdgehen angeht, nachdem family gegründet wurde....nur mal so ein "Extremszenario" beschrieben.

Meine Freundin hat sich auch nach 10 J. von ihrem Verlobten getrennt, er wollte sie anfangs auch unbedingt zurück, und sie hatte Mühe, ihm deutlich zu machen, dass sie ihn nie mehr sehen will - er ist oft fremdgegangen, also etwas anderer Hintergrund als bei Dir u. Deinem EX.

Frauen sind Detektive, u. es ist durchaus möglich, dass die Neue schnell merkt, dass da noch was "Altes" nicht abgeschlossen ist.

Was euch verbindet? 9 Jahre im Zeitraum entscheidender persönlicher Weiterentwicklung.

Falls es derzeit "nicht weitergeht", geniesse die Singlezeit und tu was anderes, als nur "ihn zurückwollen"
Er ist vielleicht aus alter Freundschaft und Sentimentalität noch mit Dir in Kontakt, nicht, weil er nie mehr ohne Dich sein will.

Überleg Dir mal in einer ruhigen Minute, was Du so sehen willst, weil Du davon träumst und Dir die Trennung auch weh tat ( ist ganz normal!!).
Und was wirklich Fakt ist.

Tu was für Dich, auch ohne ihn.
viel Glück

@brunhilde
ganz oben steht

kommt doch nicht von ungefähr, oder???

wenn Du magst kanst Du das mal lesen. Vielleicht kannst Du mich dann etwas besser verstehen oder meine Hoffnungen nachvollziehen???

Liebe Grüße Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2003 um 17:29

Warum
wir haben uns am Dienstag, am Mittwoch gesehen. Gestern kurz, zur Übergabe eines Briefes und heute hat er mir dreimal gesmsst, und weil ich auch beim drittenMal nicht geantwortet habe, weil er das ja eigentlich auch nicht tut. Außer eben morgens auf die Frühstücks SMS antworten bzw. mir eine Frühstücks SMS schickt, Rief er 10 Minuten später an. Fragte was wäre. Hatte in der letzten SMS auch gefragt ob ich noch lebe oder sauer wäre. Und das ich auf mich aufpassen soll weil ich übers wochenende wegfahr.
Toll, kann mir das denn nicht mal einer erklären. Ich hab ihm doch gesagt das ich demnächst die Auszeit will. Im Moment soll es erstmal so laufen wies war, aber doch nicht mit täglich Kontakt.
Fehl ich ihm vielleicht doch???und vermisst er mich schon????
Auch wenn ihr mich für kirre haltet. ICH LIEBE DIESEN MANN EINFACH VON HERZEN, allerdings tut es mir zu weh ihn zur Zeit zusehen. Deshalb doch auch die Auszeit. Weiß nicht was ich machen soll......
Hat einer ne logische Erklärung, würd mich echt freuen
Danke Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2003 um 1:04
In Antwort auf marged_12824078

Tut mir leid
Liebe Brunhilde,
sorry wenn Du dachtest ich wär beleidigt. War ich nicht. Außerdem möcht ich nicht nur lesen was ich hören will. Aber bei so manchen Dinge die ich schreibe denke ich sind auch Dinge dabei, die man bei antworten evt. miteinbeziehen könnte, weil sie schon ursächlich mit meinen "Hoffnungen" zutun haben.
Ich bin offen für jede Art von Antwort. Möchte nur nicht, das Du mir (unterstelltst) ich würde spielen oder sowas.
Natürlich steh ich nach wie vor zur Trennung, und das es nichtr anders ging. FAKT ist für mich aber eben leider, das sich manches im Nachhinhein eben offenbart hat. Und deshalb hat sich die Thematik geändert.
Im übrigen soll wegen mir auf keinen Fall jemand leiden, wenn dem so ist tut es mir aufrichtig leid.

Lieben Dank für Deine Mühen
Noelle

Liebe Noelle,
war vielleicht ein LEsefehler, e r hat mit Dir gespielt, so meine vorsichtige Vermutung, nicht D u - als Unterstellung.

Vielleicht wars auf die Schnelle nur zu flüchtig überlesen.

viel Glück für Dich für die Zukunft, auch (ohne) den Ex

B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2003 um 13:48
In Antwort auf marged_12824078

@kittekatt und alle anderen geduldigen
Liebe Kittekatt,
lieb von Dir.....
Du hast schon recht. Aber meine große Angst ist, das er nun zu Stolz ist, auch wenn er eben will. Und das hat dann leider nichts mehr damit zutun, was "zusammengehört wird zusammenkommen". Verstehst Du was/wie ichs meine.
Meine Freundin hat mir nämlich gestern bestätigt (war früher einer sehr gute Freundin von ihm, d.h. sie kennt ihn auch recht gut), das er eigentlich schon bereut und jetzt aber zu stolz ist dazu zustehen. Ich habe ihr nämlich erzählt, das er plötzlich anfängt zu meckern, das mir wohl die SMS zu teuer wären - weil ich seine Wohnung nicht möchte - weil ich eine nette Begegnung hatte. Da hat er eine gemeinsame Freundin direkt drüber ausfragen wollen...... und durch sowas kommen mir eben die Hoffnungen, aber ich muß eben alles wohl dosieren, weil ich ihn nicht verlieren will und er eben noch immer verletzt ist.
Kanst Du das so ein wenig verstehen.
Ich möchte das alles langsam angehen lassen, weil er ja sowieso momentan eine Freundin hat, sich aber keiner der ihn kennt vorstellen kann, das es wirklich Liebe sein soll. Sondern einfach das nutzen einer Chance. Und der Versuch "darüber" (mich) hinweg zukommen.

Natürlich haben sich die "Rahmenbedingungen" geändert, aber genau das ist ja der springende Punkt bei uns. Weil sich alles so entwickelt hat, weiß ich das es Hoffnung gibt und wir eine NEUE Beziehung starten könnten. Und keine aufgewärmte. Weil wir durch sehr viele Gespräche vieles jetzt endlich Klarsehen. Wir können (ich auf alle Fälle jetzt schon) wieder sehen, was/warum/wie wir uns am Anfang verliebt hatten. Und das es immer noch der Mensch ist, den wir lieben.

Aber natürlich hast Du recht, wenn Du sagst die Zeit ist ein Faktor. Ich leide auch nicht mehr so. Habe mich ja mit den Fakten abgefunden. Und weiß, das nichts was ich möchte sofort kommen wird. Aber mit dem richtigen "geschick" wird es. Aber auf lange Sicht gesehen sehe ich eben wieder das Paar.
Wie ich da allerdings am "leichtesten" (nicht am schnellsten) hinkomme, weiß ich leider noch nicht. Es wird ein steiniger Weg sein. Aber ich gebe nicht auf.
Deshalb versuche ich eben, das ich mir das was/wie andere das evt. geschafft haben zu eigen zumachen.
Es gibt einige positive Beispiele und ich glaube fest daran.
Ich lieb ihn einfach von Herzen und möchte wieder mein Leben mit ihm teilen.

Bin aber auch für nicht böse drum, wenn ihr mich auf den Boden holt (funktioniert nicht immer), aber ich sehe natürlich auch schattenseiten und
setze diese teilweise ja auch um.
Ich bin momentan soweit, das ich mich etwas rarer mache, weil ich merke, mir geht es dabei besser, aber jetzt sucht er den Kontakt mehr den je.

Liebe Grüße und wie gesagt, bin für Tipps, Hinweise, Ratschläge, Kritik und alles andere offe
Noelle

Wenn ich das alles richtig verstanden habe...
... dann habt ihr in der beziehung probleme gehabt und diese auch angesprochen. ihr hätte euch ein paarmal fast getrennt.

und dann habt ihr euch wirklich getrennt. und er hat sich verändert.

du sagst- weil es diesmal endgültig war. weil er sein leben selbst in die hand nehmen MUSSTE.

und dann hast du dich wieder ihn verliebt.

aber so wie ich das sehen, wäre diese veränderung nie IN der beziehung möglich gewesen.

siehst du das anders?

kathia grüsst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2003 um 10:49
In Antwort auf kathia

Wenn ich das alles richtig verstanden habe...
... dann habt ihr in der beziehung probleme gehabt und diese auch angesprochen. ihr hätte euch ein paarmal fast getrennt.

und dann habt ihr euch wirklich getrennt. und er hat sich verändert.

du sagst- weil es diesmal endgültig war. weil er sein leben selbst in die hand nehmen MUSSTE.

und dann hast du dich wieder ihn verliebt.

aber so wie ich das sehen, wäre diese veränderung nie IN der beziehung möglich gewesen.

siehst du das anders?

kathia grüsst

Ja, da hast Du recht
Liebe Kathia,

ja, da hast Du recht, deshalb kann ich diesen Schritt denn ich gestern vor genau einem 1/2 Jahr gegangen bin auch nicht wirklich bereuen.

Und das Problem ist eben tatsächlich das, das wir HINTERHER über alles geredet haben und JETZT erst wissen was war. Wir haben zwar zwischendurch wenn wir kurz darvor standen mal geredet, aber es hat nicht lange angehalten. Das war das Problem, und ganz so tief haben wir auch nicht gesprochen (vorher) erst jetzt.

Es ist alles Scheiße (entschuldige) sitze gerade wieder im Loch, weil ich ihn heute wiedersehe und er gesagt hat, wir reden heute Abend. Ich will nicht reden, ich WILL ihn. Verdammt nochmal.
Sorry, aber es macht mich nach wie vor fertig. Auch wenns langsam mal gut sein sollte. Ich weiß.

Naja, vielleicht wenn ich es demnächst wirklich schaffen sollte, das ich ihn nicht mehr sehe und wir auch nicht mehr smsn, telefonieren oder/und uns sehen. Der Gedanke daran zerreißt mir das Herz. Aber scheinbar geht es wohl nicht anders.

Wie komm ich da so raus, das ich "die Erfüllung" bekomme????
Alles Scheiße Deine Emma. Entschuldige, aber bin grad mal wieder tief unten.

Lieben Dank für Dein Posting
Gruß Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2003 um 19:23
In Antwort auf marged_12824078

Ja, da hast Du recht
Liebe Kathia,

ja, da hast Du recht, deshalb kann ich diesen Schritt denn ich gestern vor genau einem 1/2 Jahr gegangen bin auch nicht wirklich bereuen.

Und das Problem ist eben tatsächlich das, das wir HINTERHER über alles geredet haben und JETZT erst wissen was war. Wir haben zwar zwischendurch wenn wir kurz darvor standen mal geredet, aber es hat nicht lange angehalten. Das war das Problem, und ganz so tief haben wir auch nicht gesprochen (vorher) erst jetzt.

Es ist alles Scheiße (entschuldige) sitze gerade wieder im Loch, weil ich ihn heute wiedersehe und er gesagt hat, wir reden heute Abend. Ich will nicht reden, ich WILL ihn. Verdammt nochmal.
Sorry, aber es macht mich nach wie vor fertig. Auch wenns langsam mal gut sein sollte. Ich weiß.

Naja, vielleicht wenn ich es demnächst wirklich schaffen sollte, das ich ihn nicht mehr sehe und wir auch nicht mehr smsn, telefonieren oder/und uns sehen. Der Gedanke daran zerreißt mir das Herz. Aber scheinbar geht es wohl nicht anders.

Wie komm ich da so raus, das ich "die Erfüllung" bekomme????
Alles Scheiße Deine Emma. Entschuldige, aber bin grad mal wieder tief unten.

Lieben Dank für Dein Posting
Gruß Noelle

Guten abend noelle,
ich hoffe es geht dir heute schon wieder ein bisschen besser?

weisst du, was ich nicht verstehe? warum quält er dich so? warum machst du das mit? ich meine spezielle das sms das du in deinem der neueren postings erwähnt hast.

vielleicht wäre es besser wenn ihr wirklich mal eine zeit keinen kontakt hättet?

fühl dich gedrückt. und kopft hoch!
kathia
*den nick gewechselt hat*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2003 um 15:59
In Antwort auf payton_12341738

Guten abend noelle,
ich hoffe es geht dir heute schon wieder ein bisschen besser?

weisst du, was ich nicht verstehe? warum quält er dich so? warum machst du das mit? ich meine spezielle das sms das du in deinem der neueren postings erwähnt hast.

vielleicht wäre es besser wenn ihr wirklich mal eine zeit keinen kontakt hättet?

fühl dich gedrückt. und kopft hoch!
kathia
*den nick gewechselt hat*

Liebe Kathia
Liebe Kathia,
im moment geht es schon wieder.
naja, gestern Abend war extrem heftig. Wobei nach dem ich im Auto saß ging es auch schon wieder. Da hab ich wieder nix an Gefühlen zugelassen.
Er quält mich doch gar nicht. Und vorallem will er ja nicht das es mir schlecht geht. Ihm ist es sehr wichtig, das ich jemanden habe, mit dem ich reden kann und auch weinen. (das will er wirklich nicht, es ist sehr schwer für ihn mich so am Boden zu sehen und ich finde es sehr lieb von ihm, das er jedesmal wieder die Geduld aufbringt. Er sagte mir gestern auch, das es für ihn sehr schwer dadurch wäre, ein neues Leben anzufangen, wenn er eben weiß, das ich das Gefühl habe dabei auf der Strecke geblieben zu sein.) Er sagte ja schon dann dürfen wir uns eben nicht mehr alleine sehen und auch das wir es dann einfach mal sein lassen sollten, mit dem Kontakt, wenn es mir schlecht dabei geht. Auch ob ich ihn besser nächste Woche nicht holen solle, sondern mein Onkel (weil er dort arbeiten wird), aber das will ich nicht. Diese wenigen Momente möchte ich bitte noch für mich haben. Ich weiß ja, das es dann erst mal ein Ende hat. Allerdings weiß ich nicht, ob und wie lange das alles dauern wird. Er tut das alles nur, weil ich es noch brauche. Bis wir die tatsächliche Auszeit nehmen und die wird wohl Ende nächster Woche sein.
Ich sagte ihm gestern auch, ich weiß nicht ob ich irgendwann nur eine Freundschaft haben könne worauf er mir mit Tränen (er ist nicht ansonsten nicht nah am Wasser gebaut) in den Augen sagte, das ihn das enttäuscht. Er hat die Hoffnung und auch mittlerweile das Bedürfnis, das uns die Auszeit vieles bringt. Aber eben auch das er Angst hat, das danach nix mehr ist. Weil ich mir nicht sicher bin, wie ichs schaffen werde. Momentan kann ich nur denken, GANZ oder GAR NICHT. Aber ich hoffe natürlich auf die Zeit.
Ich weiß er ist nach wie vor gerne mit mir zusammen und das er gerne von mir hört, vielleicht irgendwann, können wir neu beginnen, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Aber ich werde jetzt trotzdem abschließen müssen.
Lieben Dank für die unterstützungen
Noelle
Kann ja nur Danke sagen, das mich folldepp verschont hat......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2003 um 16:58
In Antwort auf marged_12824078

Liebe Kathia
Liebe Kathia,
im moment geht es schon wieder.
naja, gestern Abend war extrem heftig. Wobei nach dem ich im Auto saß ging es auch schon wieder. Da hab ich wieder nix an Gefühlen zugelassen.
Er quält mich doch gar nicht. Und vorallem will er ja nicht das es mir schlecht geht. Ihm ist es sehr wichtig, das ich jemanden habe, mit dem ich reden kann und auch weinen. (das will er wirklich nicht, es ist sehr schwer für ihn mich so am Boden zu sehen und ich finde es sehr lieb von ihm, das er jedesmal wieder die Geduld aufbringt. Er sagte mir gestern auch, das es für ihn sehr schwer dadurch wäre, ein neues Leben anzufangen, wenn er eben weiß, das ich das Gefühl habe dabei auf der Strecke geblieben zu sein.) Er sagte ja schon dann dürfen wir uns eben nicht mehr alleine sehen und auch das wir es dann einfach mal sein lassen sollten, mit dem Kontakt, wenn es mir schlecht dabei geht. Auch ob ich ihn besser nächste Woche nicht holen solle, sondern mein Onkel (weil er dort arbeiten wird), aber das will ich nicht. Diese wenigen Momente möchte ich bitte noch für mich haben. Ich weiß ja, das es dann erst mal ein Ende hat. Allerdings weiß ich nicht, ob und wie lange das alles dauern wird. Er tut das alles nur, weil ich es noch brauche. Bis wir die tatsächliche Auszeit nehmen und die wird wohl Ende nächster Woche sein.
Ich sagte ihm gestern auch, ich weiß nicht ob ich irgendwann nur eine Freundschaft haben könne worauf er mir mit Tränen (er ist nicht ansonsten nicht nah am Wasser gebaut) in den Augen sagte, das ihn das enttäuscht. Er hat die Hoffnung und auch mittlerweile das Bedürfnis, das uns die Auszeit vieles bringt. Aber eben auch das er Angst hat, das danach nix mehr ist. Weil ich mir nicht sicher bin, wie ichs schaffen werde. Momentan kann ich nur denken, GANZ oder GAR NICHT. Aber ich hoffe natürlich auf die Zeit.
Ich weiß er ist nach wie vor gerne mit mir zusammen und das er gerne von mir hört, vielleicht irgendwann, können wir neu beginnen, ich gebe die Hoffnung nicht auf. Aber ich werde jetzt trotzdem abschließen müssen.
Lieben Dank für die unterstützungen
Noelle
Kann ja nur Danke sagen, das mich folldepp verschont hat......

Liebe noelle,
schön dass es dir ein bisschen besser geht!

weisst du, dass was du von deinem ex- freund erzählst erinnert mich ein bisschen an mich.

nachdem mein mann und ich uns getrennt hatten, hatten wir auch noch viel kontakt. ich habe versucht ihn zu trösten, für ihn da zu sein, habe ihm gesagt das ich ihn lieb habe. weil er mir eben wichtig war, weil ich ihn lieb hatte. aber irgendwann habe ich gemerkt das ICH ihm nicht helfen kann. vielleicht sogar eher das gegenteil.

ich wünsche dir alles liebe und gute! das wird schon!

sei gegrüsst
kathia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2003 um 17:28
In Antwort auf payton_12341738

Liebe noelle,
schön dass es dir ein bisschen besser geht!

weisst du, dass was du von deinem ex- freund erzählst erinnert mich ein bisschen an mich.

nachdem mein mann und ich uns getrennt hatten, hatten wir auch noch viel kontakt. ich habe versucht ihn zu trösten, für ihn da zu sein, habe ihm gesagt das ich ihn lieb habe. weil er mir eben wichtig war, weil ich ihn lieb hatte. aber irgendwann habe ich gemerkt das ICH ihm nicht helfen kann. vielleicht sogar eher das gegenteil.

ich wünsche dir alles liebe und gute! das wird schon!

sei gegrüsst
kathia

Danke
Ja, mein "Freund" kann das leider auch nicht, obwohl das eigentlich das ist, was er gerne möchte. Aber dadurch, das ich eben eingesehen habe, das ich mit der Situation nicht klarkomme, weil ich ihn von Herzen Liebe, wird uns eine Auszeit hoffentlich Besserung oder gar meine Heilung verschaffen.
Er sagt ja sogar das er mich schon noch liebt, aber es wäre eben eine andere Liebe.
Er hat mir das auch schon öfters gesagt, das er gar nicht weiß wie er mir helfen kann und das es auch sehr schwer für ihn ist, mich so leiden zu sehen und auch das es wenn er das eben weiß garnicht glücklich werden kann. Deshalb habe ich ihm gesagt, das er das eben dann kann, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Worauf er meinte, das er es ja trotzdem wisse, wie ich das Gefühl habe auf der Strecke geblieben zu sein.
Na ja, ganz ehrlich, ich will ja gar nicht, das er mit einer anderen glüücklich wird. Aber eben weil ich immer noch an eine gemeinsame Zukunft denke.
Es wird Zeit..... ich weiß.....

lieben Dank Noelle

PS: Habt ihr bis heute keinen Kontakt mehr oder wie lange hat es gedauert bis er wieder kam (der Kontakt)???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2003 um 17:29
In Antwort auf payton_12341738

Liebe noelle,
schön dass es dir ein bisschen besser geht!

weisst du, dass was du von deinem ex- freund erzählst erinnert mich ein bisschen an mich.

nachdem mein mann und ich uns getrennt hatten, hatten wir auch noch viel kontakt. ich habe versucht ihn zu trösten, für ihn da zu sein, habe ihm gesagt das ich ihn lieb habe. weil er mir eben wichtig war, weil ich ihn lieb hatte. aber irgendwann habe ich gemerkt das ICH ihm nicht helfen kann. vielleicht sogar eher das gegenteil.

ich wünsche dir alles liebe und gute! das wird schon!

sei gegrüsst
kathia

Danke
"Danke"
Gesendet von noelle31jung am 15 August um 17:28


Ja, mein "Freund" kann das leider auch nicht, obwohl das eigentlich das ist, was er gerne möchte. Aber dadurch, das ich eben eingesehen habe, das ich mit der Situation nicht klarkomme, weil ich ihn von Herzen Liebe, wird uns eine Auszeit hoffentlich Besserung oder gar meine Heilung verschaffen.
Er sagt ja sogar das er mich schon noch liebt, aber es wäre eben eine andere Liebe.
Er hat mir das auch schon öfters gesagt, das er gar nicht weiß wie er mir helfen kann und das es auch sehr schwer für ihn ist, mich so leiden zu sehen und auch das es wenn er das eben weiß garnicht glücklich werden kann. Deshalb habe ich ihm gesagt, das er das eben dann kann, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Worauf er meinte, das er es ja trotzdem wisse, wie ich das Gefühl habe auf der Strecke geblieben zu sein.
Na ja, ganz ehrlich, ich will ja gar nicht, das er mit einer anderen glüücklich wird. Aber eben weil ich immer noch an eine gemeinsame Zukunft denke.
Es wird Zeit..... ich weiß.....

lieben Dank Noelle

PS: Habt ihr bis heute keinen Kontakt mehr oder wie lange hat es gedauert bis er wieder kam (der Kontakt)???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2003 um 18:03
In Antwort auf marged_12824078

Danke
Ja, mein "Freund" kann das leider auch nicht, obwohl das eigentlich das ist, was er gerne möchte. Aber dadurch, das ich eben eingesehen habe, das ich mit der Situation nicht klarkomme, weil ich ihn von Herzen Liebe, wird uns eine Auszeit hoffentlich Besserung oder gar meine Heilung verschaffen.
Er sagt ja sogar das er mich schon noch liebt, aber es wäre eben eine andere Liebe.
Er hat mir das auch schon öfters gesagt, das er gar nicht weiß wie er mir helfen kann und das es auch sehr schwer für ihn ist, mich so leiden zu sehen und auch das es wenn er das eben weiß garnicht glücklich werden kann. Deshalb habe ich ihm gesagt, das er das eben dann kann, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Worauf er meinte, das er es ja trotzdem wisse, wie ich das Gefühl habe auf der Strecke geblieben zu sein.
Na ja, ganz ehrlich, ich will ja gar nicht, das er mit einer anderen glüücklich wird. Aber eben weil ich immer noch an eine gemeinsame Zukunft denke.
Es wird Zeit..... ich weiß.....

lieben Dank Noelle

PS: Habt ihr bis heute keinen Kontakt mehr oder wie lange hat es gedauert bis er wieder kam (der Kontakt)???

Ganz ehrlich...
... all das habe ich meinem mann auch gesagt, dass ich ihn noch liebe aber eben anders, dass es vielleicht irgendwann mal wieder ne chance für uns gibt... und das habe ich auch so gemeint.

aber desto länger wir getrennt sind, desto klarer wird mir, dass es vergangenheit ist. das ich ihn nicht mehr liebe. das es keine chance mehr für uns geben kann.

und der kontakt wird immer weniger.

ich wünsche dir( euch) das ihr glücklich werdet... vielleicht leichter jeder für sich.

kathia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2003 um 10:00
In Antwort auf payton_12341738

Ganz ehrlich...
... all das habe ich meinem mann auch gesagt, dass ich ihn noch liebe aber eben anders, dass es vielleicht irgendwann mal wieder ne chance für uns gibt... und das habe ich auch so gemeint.

aber desto länger wir getrennt sind, desto klarer wird mir, dass es vergangenheit ist. das ich ihn nicht mehr liebe. das es keine chance mehr für uns geben kann.

und der kontakt wird immer weniger.

ich wünsche dir( euch) das ihr glücklich werdet... vielleicht leichter jeder für sich.

kathia

Na toll
lieb das Du so ehrlich bist.
Tut allerdings ganz schön weh.
Er hat mir heute morgen wieder gesmst. Klar liebt er mich noch, aber eben anders und auch das ich immer ein Teil in seinem Leben bleibe werde. Das er mir gerne eine Chance geben würde später. Das es schön ist mich als Freund zuhaben und das er nicht möchte das der KOntakt abbricht. Aber okay, nach deiner Antwort, darf ich das ja jetzt gar nicht mehr für wahr nehmen. Oh man, das sticht so richtig.
Hab ganz lieben Dank für deine Worte.
Liebe Grüße und vielleicht bis bald
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2003 um 10:50
In Antwort auf marged_12824078

Na toll
lieb das Du so ehrlich bist.
Tut allerdings ganz schön weh.
Er hat mir heute morgen wieder gesmst. Klar liebt er mich noch, aber eben anders und auch das ich immer ein Teil in seinem Leben bleibe werde. Das er mir gerne eine Chance geben würde später. Das es schön ist mich als Freund zuhaben und das er nicht möchte das der KOntakt abbricht. Aber okay, nach deiner Antwort, darf ich das ja jetzt gar nicht mehr für wahr nehmen. Oh man, das sticht so richtig.
Hab ganz lieben Dank für deine Worte.
Liebe Grüße und vielleicht bis bald
Noelle

Liebe noelle...
klar tut das weh, aber nicht alle geschichten sind gleich.
hör nicht auf ihn zu lieben, denn das geht überhaupt nicht. aber versuche ihn an einen platz in deinem herzen zu stellen, an dem du an ihn denken kannst, ohne das es dir weh tut.
ich weiß, das braucht zeit, ist leichter gesagt als getan. ich bin auch noch am knabbern, habs auch noch lange nicht geschafft.
aber versuche wieder zu leben, geh raus, suche kontakte zu anderen menschen.

solange es den menschen, den man liebt, noch auf diesem planeten gibt, solange ist nichts verloren.
in diesen foren liest man logischer weise nur von den fällen, in denen es schief ging, kaum jemand postet den positiven ausgang seiner liebesgeschichte. ist wohl so wie bei den nachrichten, lol, das negative kommt als große schlagzeile, das positive ist halt kaum erwähnenswert.

sicher musst du damit rechnen, dass es nix mehr zwischen ihm und dir wird, aber wer weiß.....
ich bin vielleicht in manchen augen ein hoffnungsloser optimist, aber liebe kann bekanntlich berge versetzen.

ich drück dich mal ganz fest, kopf hoch---kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2003 um 16:11
In Antwort auf kittekatt

Liebe noelle...
klar tut das weh, aber nicht alle geschichten sind gleich.
hör nicht auf ihn zu lieben, denn das geht überhaupt nicht. aber versuche ihn an einen platz in deinem herzen zu stellen, an dem du an ihn denken kannst, ohne das es dir weh tut.
ich weiß, das braucht zeit, ist leichter gesagt als getan. ich bin auch noch am knabbern, habs auch noch lange nicht geschafft.
aber versuche wieder zu leben, geh raus, suche kontakte zu anderen menschen.

solange es den menschen, den man liebt, noch auf diesem planeten gibt, solange ist nichts verloren.
in diesen foren liest man logischer weise nur von den fällen, in denen es schief ging, kaum jemand postet den positiven ausgang seiner liebesgeschichte. ist wohl so wie bei den nachrichten, lol, das negative kommt als große schlagzeile, das positive ist halt kaum erwähnenswert.

sicher musst du damit rechnen, dass es nix mehr zwischen ihm und dir wird, aber wer weiß.....
ich bin vielleicht in manchen augen ein hoffnungsloser optimist, aber liebe kann bekanntlich berge versetzen.

ich drück dich mal ganz fest, kopf hoch---kittekatt

Danke lieb von Dir
Liebe Kittekatt,
das tut mir leid, das Du auch noch in diesem Loch sitzt. Es ist aber trotzdem (naja nicht gerade das passende Wort - entschuldige) schön, zu wissen, das es außer mir noch mehr von der "Sorte" gibt, die einfach nicht aufgeben können.
Gerne möchte ich daran glauben, da ich nach all seinen Aussagen nicht glauben kann, das es nichts mehr wird.
ja, weil einfach alles in mir sagt ja zu diesem Mann.
Und die Dinge die er schreibt...., die sagen mir das da noch so viel Gefühl für mich ist, das hab ich ihm auch geschrieben und er bestätigt es nach wie vor. Hat mich immer noch sehr sehr lieb. Liebt mich immer noch, nur anders. Möchte den Kontakt nicht verlieren, werde immer ein Teil seines Lebens sein. Würde mir gerne später eine Chance geben, hat sich aber eben verliebt. Es tut ihm leide, wenn mich seine neue Beziehung verletzt. (nachdem er sie in den letzten 5 Moanten kennengelernt hat und sie ihm mind. 2x unmißverständlich zu verstehen gegeben hat, das sie ihn will, sagte er einer Freundin, naja sie wird nicht ewig warten). Außerdem hat er mir noch letzte Woche gesagt er liebt sie nicht, er hat sie nur lieb, weil Liebe würde sich entwickeln. Wie soll ich da glauben, das es DAS ist. Kann einfach nur glauben, das es eben die Chance war, die er nutzte. Aus Angst sie würde nicht warten.

Habe ihm vor kurzem auch geschrieben, das wenn er mich jetzt (so wir er jetzt ist) gefragt hätte, ob ich ihn heiraten wolle ich SOFORT JA gesagt hätte. Das fand er sehr unfair. Weil ich ihm hätte das vorher sagen sollen. JA bitte und nun???

All diese Dinge lassen mich immernoch hoffen. Wie soll man denn da durchblicken???

Natürlich wünsche ich ihm eigentlich alles gute. Aber leider bin ich noch nicht so weit, das ich es ihm mit einer anderen wünschen kann. Ich kann es momentan nicht. Nicht mit einer anderen. Sorry, wenn dann mit mir, wenn auch nicht sofort.

Er ist der Mann meines Lebens und das hab ich ihm heute auch geschrieben. Und leider auch, das in meinem Leben nichts mehr ist, außer meine Liebe zu ihm. War wohl nicht so das wahre, mußte aber in dem moment raus.

Weiß einfach nicht wie ich ihn nicht mehr lieben soll. Er ist doch mein "ein + alles" nachdem er jetzt so ist wie er ist.

Lieben Dank und ich drück uns allen die Daumen
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2003 um 16:40

Wie schön, das es bei Euch geklappt hat
Liebe Christine,

wie schön. D.h. man darf die Hoffnung nie verlieren.
Aber bei mir gibt es ja nun bald erst mal keine Möglichkeiten mehr zu kämpfen, weil ich doch gesagt habe Auszeit. Allerdings kann ich alles nicht wirklich glauben, das es das war. Sei so lieb und lies Dir mal durch was ich KITTEKATT geschrieben habe und außerdem wollte ich noch schreiben, das er sogar Tränen in den Augen hatte, als ich ihm sagte, ich wüßte nicht, ob ich es irgendwann schaffen werde, mit der Tatsache zu leben, das wir nur Freunde sein sollen.
Aber ok, ich versuche meinen Wunsch einfach in die Ferne zu schieben und ehrlich gesagt hoffend, das es nichts bleibendes ist.
Lieben Dank
die weiterhin unglücklich verliebte und immernoch hoffende
Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2003 um 16:41
In Antwort auf marged_12824078

Wie schön, das es bei Euch geklappt hat
Liebe Christine,

wie schön. D.h. man darf die Hoffnung nie verlieren.
Aber bei mir gibt es ja nun bald erst mal keine Möglichkeiten mehr zu kämpfen, weil ich doch gesagt habe Auszeit. Allerdings kann ich alles nicht wirklich glauben, das es das war. Sei so lieb und lies Dir mal durch was ich KITTEKATT geschrieben habe und außerdem wollte ich noch schreiben, das er sogar Tränen in den Augen hatte, als ich ihm sagte, ich wüßte nicht, ob ich es irgendwann schaffen werde, mit der Tatsache zu leben, das wir nur Freunde sein sollen.
Aber ok, ich versuche meinen Wunsch einfach in die Ferne zu schieben und ehrlich gesagt hoffend, das es nichts bleibendes ist.
Lieben Dank
die weiterhin unglücklich verliebte und immernoch hoffende
Noelle

Nichts bleibendes ist
mit seiner Beziehung. Das es einfach zu schnell ging.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2003 um 10:46

Noelle - ein sehr schöner Name
so hätten wir unsere Tochter auch genannt einen Sohn Philipp.

Wenn es wirklich ein Omen sein soll, dann wird das ja vielleicht noch was. Wäre traumhaft schön.
Werde ihn heute wieder sehen. Habe mich gestern per sms entschuldigt, für das was ich geschrieben habe. (das das einzige was es in meinem Leben zur Zeit gibt ist die Liebe zu Dir und solche Dinge) Aber er sagt weiterhin ich bräuchte mich für meine Gefühle nicht zu entschuldigen und das ich immer ein Teil seines Lebens bleiben werde.
/ Tja, aber für meine Gefühle eben leider nicht.
Muß jetzt lernen die Zeit ihren Lauf nehmen zu lassen.
Danke für Deine positiven Worte. Das tut echt mal gut.... auch wenn ich weiß die Zeit wirds weisen.
Lieben Dank
Noelle (und Grüße an die Süße5)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2003 um 14:26

E-mail geschickt
bin echt gespannt was Du mir sagen möchtest.

Lieben Dank Noelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2003 um 13:36
In Antwort auf marged_12824078

Was bedeutet hin und her????
Ich sag doch im moment hab ich damit auch abgefunden, weil ich eben denke, es muß ja nicht für immer sein.....

meine Zeit wird vielleicht auch wieder kommen


Was / warum könnte die "gute Freundschaft" auf Dauer beenden???

Das, eine Beziehung forcieren
zu wollen, beinahe erzwingen, weil- noch alte Gefühle wiedergekommen sind, usw.

Es ist total problematisch,finde ich, eine gute Freundschaft weiter zu führen, wenn mal Sex war oder noch Gefühle da sind- oder auch sich entwickelt haben, die tiefer gehen.

Da ist nix mehr "mit guter Freundschaft"- wenn einer der Partner sich mehr ein Liebesverhältnis bzw. was Intensiveres wünscht.

Einer leidet meist mehr als der andere und es ist schmerzhaft auf Dauer, habe ich mal mitgemacht- ist schon ne ganze Weile her.

Das **damit abgefunden** - nehme ich Dir absolut nicht ab- liebe Noelle sonst wäre Dein thread nicht schon endlos lang geworden und Du würdest das nicht mehr seit Wochen hier diskutieren.

Inzwischen findet es wohl auch der webmaster gut, dass all dieses hier auf der homepage Erwähnung findet.

Ich denke an Dich und sende Dir gedanklich viel Kraft und Mut beim Bewältigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2005 um 14:19

Alles wurde gut @Wie kämpft man??? um die ex Liebe"
Hallo,

wollte allen, die ich ne ganze weile genervt hatte ein positives feedback geben....
mittlerweile ist eine ganze menge zeit verstrichen und ich kann nur sagen......, es ist gut wie es ist....

wir haben den kontakt, den ich mir von anfang an gewünscht habe, sind supigute freunde und auch mein neuer partner (etwas besseres hättemir nicht passieren können) (der zu anfangs ein problem damit hatte, das ich mit "dem EX" Kontakt habe) mittlerweile sind die beiden auch recht gut "befreundet" und auch unsere gemeinsamen freunde (die uns damals fest zur seite standen)kann ich mit dem einen oder anderen besuchen. Eine nette gemeinschaft wenn auch nicht so oft, aber wenigstens 1x die woche hören wir uns zumindest.

herzlichen Dank, all denen, die mir immer wieder Mut gemacht haben.

Es ist schön das es euch gibt......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest