Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie ist das passiert?

Wie ist das passiert?

24. September 2008 um 15:15

Ich bräuchte irgendwie hilfe meine Situation einzuschätzen.

Also ich bin 33 und war 3 Jahre lang Geliebte. Danach kam mein Geliebter zu mir. Oder besser gesagt, ich kam zu ihm. Seine Frau ist mit den Kindern aus dem Haus ausgezogen. Die Scheidung war im Gange. Mit den Kinder kam ich eigentlich gut zurecht. Sie waren ja schon 16 und 18 Jahre und lebten schon fast ihr eigenes Leben. Seine Frau machte eine Therapie. Und wir lebten seitdem zusammen, jetzt schon 4 Jahre. Sie ist immernoch in Therapie, hat auch immernoch keinen Mann gefunden. Sie jammert nicht. Sagt nur ab und an auf Familienfesten, wie sehr sie ihn vermisst. Er sagt mir eigentlich alles was zwischen ihnen vorfällt. Fragt auch ab und an noch warum es soweit kommen musste. Warum er sich jemand anderen suchte. Ich will das eigentlich gar nicht hören. Und block sowas auch immer gleich ab. Jetzt merk ich das er sich immer weiter entfernt von mir. Er redet nicht mehr mit mir. Auf Sex hat er nicht mehr so große Lust. Jetzt meine Frage: Glaubt ihr, er hat wieder intensiveren Kontakt zu seiner Exfrau? Oder vielleicht doch eine andere? Er meint immer nur, er ist grad etwas durcheinander.

Vor drei Wochen war erst Geburtstag von seinem Sohn. Seine Exfrau war natürlich auch da. Ich hasse sie. Ich kann sie wirklich nciht ab. Wirklich nicht. Ich hab Angst dass sie sich wieder in unsere Beziehung drängt. Nur weil sie ihn nicht loslassen kann. Sie haben da auch viel miteinander geredet. Ich habe es von weitem beobachtet. Sie hat mich nur angelächelt. Hat sogar Astand von ihm genommen - wahnsinn- wie rücksichtsvoll. Hat mir sogar mir einen Ratschlag geben wollen, wie ich besser mit ihm zurecht komme. Ich hätte sie....

Nun gehen mir die Gedanken nicht mehr aus dem Kopf, dass er doch wieder was mit ihr hat. Wie bekomme ich sowas raus? Soll ich ihm meine Angst ssagen? Und was ist, wenn er typisch reagiert und meint ich spinne? Was dann? Wie komm ich da weiter? Wie kann ich mich beruhigen?

Viele Dank Micha

Mehr lesen

24. September 2008 um 17:34

Ehrlich gesagt
hoffe ich es das er sich mit seiner Exfrau trifft. Ich habe Deinen anderen Beitrag gelesen, wie kann man nur so kaltschnäutzig sein, Du hast nichts besseres verdient

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 18:22

Ich liebe meinen
Mann, damit das mal klar ist. Sind denn hier nur betrogene frustriete Frauen, die gleich auf alles rumhacken wollen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 18:32
In Antwort auf agape_12065670

Ich liebe meinen
Mann, damit das mal klar ist. Sind denn hier nur betrogene frustriete Frauen, die gleich auf alles rumhacken wollen?

Pass mal auf
ich bin keine betrogene Frau, ich war selber Geliebte aber so wie Du hätte ich mich nie aufgeführt. Wieso hasst Du seine Ex hat sie Dir was getan, nein eigentlich müste sie Dich hassen so wie Du Dich verhälst. Ich könnt exht kotzen wenn ich lese das Du gleich bei ihm eingezogen bist und bei allen Gesprächen dabei warst. Es war doch deren Ehe damit hattest Du doch nichts zu tun und was die beiden zu bereden hatten geht Dich doch gar nichts an....
Aber wahrscheinlich bist und warst Du Dir seiner so unsicher wenn Du nach 4 Jahren immer noch Angst hast das er mit seiner Exfrau noch Kontakt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 18:37
In Antwort auf farrah_12763197

Pass mal auf
ich bin keine betrogene Frau, ich war selber Geliebte aber so wie Du hätte ich mich nie aufgeführt. Wieso hasst Du seine Ex hat sie Dir was getan, nein eigentlich müste sie Dich hassen so wie Du Dich verhälst. Ich könnt exht kotzen wenn ich lese das Du gleich bei ihm eingezogen bist und bei allen Gesprächen dabei warst. Es war doch deren Ehe damit hattest Du doch nichts zu tun und was die beiden zu bereden hatten geht Dich doch gar nichts an....
Aber wahrscheinlich bist und warst Du Dir seiner so unsicher wenn Du nach 4 Jahren immer noch Angst hast das er mit seiner Exfrau noch Kontakt hat.

Ja du warst Geliebte
sagt soch schon alles, wirst wohl einiges falsch gemacht zu haben. Dann haben wir wohl auch ein paar enttäuschte Geliebte hier. Ich habe nicht in den vier Jahren Angst gehabt, ich habe jetzt Angst. Weil Dinge vorgefallen sind die mir nicht passen.

Naja wenn sie mich hasst, dann Danke ich ihr. Habe ich ja alles richtig gemacht. Dadurch taucht sie nicht allzu oft hier auf.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 18:44
In Antwort auf agape_12065670

Ja du warst Geliebte
sagt soch schon alles, wirst wohl einiges falsch gemacht zu haben. Dann haben wir wohl auch ein paar enttäuschte Geliebte hier. Ich habe nicht in den vier Jahren Angst gehabt, ich habe jetzt Angst. Weil Dinge vorgefallen sind die mir nicht passen.

Naja wenn sie mich hasst, dann Danke ich ihr. Habe ich ja alles richtig gemacht. Dadurch taucht sie nicht allzu oft hier auf.

Grüße

Ich bin auch ...
keine enttäuschte Geliebte weil bei uns immer klar war das er sich nicht trennt er hat mir nie was vor gemacht, mal davon abgesehen hab ich es vor 2 Jahren beendet weil ich meinen Mann kenngelernt hab.
Aber so wie Du schreibst klingt es einfach nur frustriert, und wenn Du dich so Deinem Mann gegenüber verhälst und auch so kalt wirks wundert es mich nicht das er sich wieder seiner Ex Frau zuwendet. Ehrlich gesagt wenn ich sie wäre würde ich auch um ihn kämpfen. Würdest Du das nicht tun an ihrer Stelle??? Und die beiden verbindet nun mal sehr viel und das wird es immer schon allein wegen der Kinder. Was sind denn für Dinge vorgefallen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 19:07

Kälte kann ich nicht erkennen, ABER
Aber, ich frage mich gerade was Du Dir einbildest ?

OK, er hat sich damals für Dich entschieden.
Aber Du vergisst da etwas ganz entscheidendes. Nämlich, das DU die Geliebte gewesen bist. SIE war seine Ehefrau, die Mutter seiner Kinder.
Die Beiden haben viele , viele Jahre zusammen verbracht. Haben schöne Zeiten und schlechte Zeiten miteinander verlebt.
Sie kennt Dinge an Deinem jetzigen Mann, die wirst DU nie kennenlernen.

Du stellst falsche Besitzansprüche.
Sie hat in seinem Leben eine ganz entscheidene Rolle gespielt. Allein schon durch die Kinder. Da wirst DU niemals rankommen.

Das solltest Du erstmal lernen zu akzeptieren.
Du kannst sie nicht aus Eurem Leben verbannen, auch wenn Du das gerne würdest. Aber damit schießt Du Dich nur selber ins aus.
Auch wenn er sie nicht mehr liebt, sondern Dich. Aus seiner Vergangenheit wirst Du sie nie kriegen.
Das mußt Du lernen zu akzeptieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 19:34
In Antwort auf farrah_12763197

Ehrlich gesagt
hoffe ich es das er sich mit seiner Exfrau trifft. Ich habe Deinen anderen Beitrag gelesen, wie kann man nur so kaltschnäutzig sein, Du hast nichts besseres verdient

Retoure
Ich hab Angst, dass sie sich wieder in unsere Beziehung drängt?

Muß ich dass verstehen. Wer hat sich denn in welche Beziehung gedrängt. Geht es Dir noch gut?


Warte mal schön ab wie es weitergeht Du falsche Schl....

Es soll Dir so richtig gut gehen. Wie kannst Du nur über diese Frau so urteilen.

Das ist doch das allerletzte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 19:41
In Antwort auf keely_12715588

Kälte kann ich nicht erkennen, ABER
Aber, ich frage mich gerade was Du Dir einbildest ?

OK, er hat sich damals für Dich entschieden.
Aber Du vergisst da etwas ganz entscheidendes. Nämlich, das DU die Geliebte gewesen bist. SIE war seine Ehefrau, die Mutter seiner Kinder.
Die Beiden haben viele , viele Jahre zusammen verbracht. Haben schöne Zeiten und schlechte Zeiten miteinander verlebt.
Sie kennt Dinge an Deinem jetzigen Mann, die wirst DU nie kennenlernen.

Du stellst falsche Besitzansprüche.
Sie hat in seinem Leben eine ganz entscheidene Rolle gespielt. Allein schon durch die Kinder. Da wirst DU niemals rankommen.

Das solltest Du erstmal lernen zu akzeptieren.
Du kannst sie nicht aus Eurem Leben verbannen, auch wenn Du das gerne würdest. Aber damit schießt Du Dich nur selber ins aus.
Auch wenn er sie nicht mehr liebt, sondern Dich. Aus seiner Vergangenheit wirst Du sie nie kriegen.
Das mußt Du lernen zu akzeptieren.

Da geb ich Dir vollkommen recht....
aber vieleicht ist ihm auch aufgefallen das ihm seine Exfrau fehlt und der Alltag mit ihr doch besser war als mit seiner jetzigen Frau. Ich denke genau diese langen Jahre und die Vertrautheit und die Kinder haben ihm vielleicht die Augen geöffnet und er hat gemerkt das all das ihm fehlt.
Aber das sind nur Mutmassungen, frag ihn doch einfach dann hast Du Klarheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 10:44
In Antwort auf agape_12065670

Ja du warst Geliebte
sagt soch schon alles, wirst wohl einiges falsch gemacht zu haben. Dann haben wir wohl auch ein paar enttäuschte Geliebte hier. Ich habe nicht in den vier Jahren Angst gehabt, ich habe jetzt Angst. Weil Dinge vorgefallen sind die mir nicht passen.

Naja wenn sie mich hasst, dann Danke ich ihr. Habe ich ja alles richtig gemacht. Dadurch taucht sie nicht allzu oft hier auf.

Grüße

Mach' mal nicht auf Gefühlsduselei hier, klar?
Dir arroganten Ziege wünsche ich von ganzem Herzen, dass Deine Klamotten im hohen Bogen aufs Garagendach geschmissen werden und Du wie ein Häufchen Elend Dir eine neue Bleibe suchen musst...

Du gehörst vom Hofe gejagt - ja ja, guck nur weiter so entsetzt - Du weisst schon genau, auf welche Kommentare ich mich hier beziehe...

Du solltest Dich schämen. Aber Du ahnst ja schon längst, dass Dir jetzt dasselbe blüht...

Schöööööööööön...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 17:09

Hallo..
ich wünsche dir das er wieder zu seiner frau zurückgeht, ha ha ha. du hast überhaupt kein recht dich zu beschweren!! was man in den wald schreit...

such dir mal nen single mann dann kannst du jammern wenn er dich "betrügt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 2:29
In Antwort auf agape_12065670

Ich liebe meinen
Mann, damit das mal klar ist. Sind denn hier nur betrogene frustriete Frauen, die gleich auf alles rumhacken wollen?

Liebe Mausi
Ich bin auch eine Geliebte, und ganz ehrlich, solche Hassgefühle und negative Gefühle überhaupt, ist total fehl am Platz! Anstatt mal Dich hinzusetzen und mal zu überlegen, ob Deine Gedankengänge richtig sind! Stattdessen rückst Du Dich plötzlich in die Rolle des Opfers und die Ex in die ROlle des Täters!

Es gibt hier zwei Täter, die Geliebte und den Betrüger! Die Ehefrau ist ein Opfer!
Ich selber bin nicht gerne Geliebte, aber das sucht man sich auch nicht aus.. man verfängt sich in diese Situation und es ist nur ein Umgucken, und plötzlich liebt man den Mann einer anderen. Das ist schon schmerzhaft! Zumal man weiss, dass Geliebte NIE eine Chance haben werden. Wenn eine Frau diese Rolle annimmt als Geliebte, sollte sie min. eins bewahren: RESPEKT vor der Ehefrau, sie nicht schlechtreden etc..
Denn vergiss nicht, wenn sie so schlecht gewesen war, warum hat er sie damals überhaupt zur Frau genommen? Sie muss was gutes gehabt haben, so wie alle Ehefrauen. Ich kenne genug Geliebte, die aus diesem Schlamassel versuchen, rauszukommen, um ihren inneren Frieden wiederherzustellen, verlassen die Stadt etc, und Du kommst mit so einer Dreistigkeit an! Unfassbar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 10:19

...............
ganz schön Arm eure Statements

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen