Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie ist das mit der Rache bei Euch ?

Wie ist das mit der Rache bei Euch ?

12. April 2007 um 13:14

Hallo ihr Lieben, ich habe auf www.liebeskummer-coach.de/rache.htm einen ganz interessanten Artikel darüber gefunden, das rache bei liebeskummer sehr hilfreich für das eigene ego sein kann, aber auch schnell außer kontrolle geraten kann,wie sind eure erfahrungen ???

Mehr lesen

12. April 2007 um 13:29

Rache
Rache braucht nur derjenige der kein Selbstwertgefühl hat

d

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2007 um 18:10

Stimmt!
Meine Ex hat mich September 2005 wegen meines Fußballtrainers nach 23 gemeinsamen Jahren verlassen. Sie hat mich mitsamt dem Haus, das noch längst nicht abbezahlt ist, von heute auf morgen sitzenlassen. Keine einzige Chance, mir weh zu tun, hat sie seitdem ausgelassen. Und ich ignoriere sie! Und ihr Krieg wird immer heftiger. Wir sind zwar inzwischen geschieden, doch das hindert sie nicht daran, weiter zu trietzen. Doch ich beachte sie gar nicht. Wenn mal wieder ein Brief von ihrem Anwalt kommt, dann kommt eben auch wieder einer von meinem. Ich glaube, und das haben mir inzwischen sehr viele Leute gesagt, dass sie mit ihrem neuen, selbst gewählten Leben nicht glücklich ist. Da es aber kein zurück mehr gibt, kann sie nur noch nach vorne austreten. Das Haus wird verkauft, wir werden dadurch einiges an Schulden haben. Sollte es mal mit ihrem neuen Typen zuende gehen, steht sie vor dem absoluten Nichts! Aber diesen Weg hat sie sich selbst ausgesucht, und nun glaubt sie, sie muß mir das Leben schwer machen, weil sie selbst nicht glücklich sein kann! Aber nicht mit mir! Ich lache sie aus! Immerhin sind alle unsere Freunde auf meiner Seite geblieben, selbst mit ihrer eigenen Schwester und ihre Cousine, die mal ihre beste Freundin war, hat sie keinen Kontakt mehr. Hoffentlich knallt es bei den beiden mal ordentlich. Dann bin ich nämlich derjenige, der sich vor Freude auf die Schenkel klatscht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 0:30

Hab
ich auch schon gemacht! Angefangen von Telefonterror bis zur Behauptung,schwanger von ihm zu sein! Hab dann bei der Flirtline die Handynummer von seiner Neuen verteilt und ich glaube,ihr Handy stand nicht mehr still... Rache beruhigt und tut einem gut,auch wenn rückblickend betrachtet alles wirklich lächerlich war. Aber es tat gut!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 7:42
In Antwort auf maroula1

Hab
ich auch schon gemacht! Angefangen von Telefonterror bis zur Behauptung,schwanger von ihm zu sein! Hab dann bei der Flirtline die Handynummer von seiner Neuen verteilt und ich glaube,ihr Handy stand nicht mehr still... Rache beruhigt und tut einem gut,auch wenn rückblickend betrachtet alles wirklich lächerlich war. Aber es tat gut!!

wie kindisch...
und das du das hier so erzählst, finde ich doppelt peinlich.

wie alt bist du eigentlich ? zu behaupten, du wärst schwanger finde ich schon ziemlich krass. wenn ich das an stelle deines ex gehört hätte, wärst du bei mir mehr als unten durch gewesen.

wie lächerlich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 12:20

Rache...warum, nur um sich danach bewusst darüber zu werden dass es keine gute Idee war!?
Ich glaube es ist keine gute Idee wenn du Rache übst. Warum eigentlich?...wenn du dem Partner wehtun möchtest hilft dir das vielleicht einen oder zwei Tage, und eigentlich hilft es auch nur deinem Ego, und nicht dir im Sinne das sich deine Situation merklich verbessert. Ich empfehle dir Sport, von mir aus auch Kampfsport...tu ich auch, und der Punchingball kann sich mit ein wenig Vorstellungskraft auch wie ein(e) Ex-Partner(in) anfühlen. Zumal, bedenke!

-Wenn es Puplik wird das du es warst : Image-Verlusst
-Wenn die Cops kommen müssten : Image-Verlusst
-Es gibt nun auch ein Anti-Stalking-Gesetz ; Evtl. Freiheitsentzug!

...Nimm den Box-Sack, zeugt von einer grossen Persönlichkeit, die selbst durch harte Situationen nicht zu Fall zu bringen ist!

Wünsche dir viel Glück, und lass den Hass nicht über den Verstand Triumphieren!

Grüsse

Sebastian der Leidgeprüfte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2007 um 18:43
In Antwort auf damion_12360125

Stimmt!
Meine Ex hat mich September 2005 wegen meines Fußballtrainers nach 23 gemeinsamen Jahren verlassen. Sie hat mich mitsamt dem Haus, das noch längst nicht abbezahlt ist, von heute auf morgen sitzenlassen. Keine einzige Chance, mir weh zu tun, hat sie seitdem ausgelassen. Und ich ignoriere sie! Und ihr Krieg wird immer heftiger. Wir sind zwar inzwischen geschieden, doch das hindert sie nicht daran, weiter zu trietzen. Doch ich beachte sie gar nicht. Wenn mal wieder ein Brief von ihrem Anwalt kommt, dann kommt eben auch wieder einer von meinem. Ich glaube, und das haben mir inzwischen sehr viele Leute gesagt, dass sie mit ihrem neuen, selbst gewählten Leben nicht glücklich ist. Da es aber kein zurück mehr gibt, kann sie nur noch nach vorne austreten. Das Haus wird verkauft, wir werden dadurch einiges an Schulden haben. Sollte es mal mit ihrem neuen Typen zuende gehen, steht sie vor dem absoluten Nichts! Aber diesen Weg hat sie sich selbst ausgesucht, und nun glaubt sie, sie muß mir das Leben schwer machen, weil sie selbst nicht glücklich sein kann! Aber nicht mit mir! Ich lache sie aus! Immerhin sind alle unsere Freunde auf meiner Seite geblieben, selbst mit ihrer eigenen Schwester und ihre Cousine, die mal ihre beste Freundin war, hat sie keinen Kontakt mehr. Hoffentlich knallt es bei den beiden mal ordentlich. Dann bin ich nämlich derjenige, der sich vor Freude auf die Schenkel klatscht..

Sehr bewundernswert!
mir ging es ähnlich wie dir. mein mann hat mich und die 3 kinder auch von heute auf morgen ohne vorwarnung und ohne eine chance im riss gelassen. aber ich bewundere dich, wie du so cool bleiben kannst. ich fühle mich einfach nur verletzt und gedemütigt und könnte stundenlang nur diskutieren bis es qualmt. natürlich ohne erfolg. immer wieder nehme ich mir vor, die klappe zu halten und das kämpfen zu lassen. wie machst du das, so unbeeindruckt zu bleiben.
das gefühl, dass eine andere, 10 jahre jüngere 90-60-90 frau sich in eine beziehung mischt und das mit erfolg macht mich rasend.
ich hoffe auch, dass es bei den beiden knallt und denke mir immer wieder, dass so ein kopfloser entschluss keine früchte tragen kann und irgend wann das rosige gefühl auch mal altag wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 16:58
In Antwort auf imilie_12627243

Sehr bewundernswert!
mir ging es ähnlich wie dir. mein mann hat mich und die 3 kinder auch von heute auf morgen ohne vorwarnung und ohne eine chance im riss gelassen. aber ich bewundere dich, wie du so cool bleiben kannst. ich fühle mich einfach nur verletzt und gedemütigt und könnte stundenlang nur diskutieren bis es qualmt. natürlich ohne erfolg. immer wieder nehme ich mir vor, die klappe zu halten und das kämpfen zu lassen. wie machst du das, so unbeeindruckt zu bleiben.
das gefühl, dass eine andere, 10 jahre jüngere 90-60-90 frau sich in eine beziehung mischt und das mit erfolg macht mich rasend.
ich hoffe auch, dass es bei den beiden knallt und denke mir immer wieder, dass so ein kopfloser entschluss keine früchte tragen kann und irgend wann das rosige gefühl auch mal altag wird.

Das war ein langer und sehr steiniger Weg!
Du musst nicht denken, dass es mir von Anfang an so ging! Als meine Frau mich im September 2005 verlassen hat, dachte ich, ich würde sterben. Wie gesagt, wir waren 23 Jahre zusammen, zu dem Zeitpunkt 12 Jahre verheiratet. Das schlimmste war, dass sie mich über einen Zeitraum von mehreren Wochen mit meinem Fußballtrainer betrogen hat, der dazu noch mein Freund war! Oskar Wilde hat mal gesagt, "Dein Freund erdolcht dich von vorn!" Und genauso war es. Ich habe natürlich auch Fehler gemacht. Überhaupt keine Frage. Doch für mich gab es nie eine Frau, die meiner hätte gefährlich werden können. Leider hat sie mir keine Chance gegeben. Sie hat mir bis zuletzt Liebe vorgegaukelt. Nur 2 Monate zuvor haben wir mit 40 Leuten unsere beiden 40. Geburtstage gefeiert. Und noch 2 weitere Monate früher haben wir eine Folgefinanzierung für unser Haus abgeschlossen. Doch plötzlich war alles vorbei, wie ein Albtraum. Sie war von heute auf morgen weg, wollte sich bei ihrer Schwester über ihre Gefühle klar werden. och anstatt sich wirklich zurückzuziehen und eventuell in Betracht zu ziehen, wie wir unsere Ehe retten können, traf sie sich lieber mit ihrem Typen, während ich zuhause Rotz und Wasser geheult habe. Nach nur 5 Tagen "Bedenkzeit" kam sie zu mir und sagte: "Ich kann nicht zurückkommen, das musst du doch verstehen!" Alles klar, versteh ich! Es war wie ein Stich mitten ins Herz. Im Laufe der Zeit hat sie keine einzige Chance ausgelassen, mir weh zu tun. Sie setzte sich mit ihrem neuen Typen bei der Nachbarin auf die Terrasse, so, dass ich sie auch ja sehen musste. Sie stellte komplett die Zahlungen für unser Haus ein, so dass ich alles alleine bezahlen musste. Und so ging es immer weiter. Es entwickelte sich langsam Hass, und inzwischen ist es Mitleid mit ihr, denn sie merkt nicht, dass sie sich durch ihr Verhalten komplett lächerlich macht. Wahrscheinlich ist sie in ihrer neune Beziehung doch nicht sooo glücklich wie sie es sich erhofft hatte, und der Preis, den sie bezahlt hat, ist wohl doch eindeutig zu hoch. Und ich habe inzwischen eine neue Freundin, mit der es mir wohl sehr viel besser geht als meiner Ex mit ihrem Spacken. Und das wurmt sie bestimmt sehr. Aber diesen Weg hat sie sich ausgesucht. Ich kann dir gerne noch mehr Details schreiben, wenn du möchtest. Kannst mir ja eine PN schreiben. Doch im Vorwege eines: Es geht irgendwann auch für dich wieder bergauf. Ganz sicher...
LG, Rudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2007 um 12:49
In Antwort auf skywalker1965

wie kindisch...
und das du das hier so erzählst, finde ich doppelt peinlich.

wie alt bist du eigentlich ? zu behaupten, du wärst schwanger finde ich schon ziemlich krass. wenn ich das an stelle deines ex gehört hätte, wärst du bei mir mehr als unten durch gewesen.

wie lächerlich....

Find
ich nicht! Um seine grosse Liebe nicht zu verlieren,würde man (frau) alles mögliche anstellen!Ich hatte leider nunmal sämtliche Klischees einer Verlassenen angestellt,natürlich ohne Erfolg. Ich weiss nicht,ob du wirklich lesen kannst,denn ich hatte geschrieben,dass rückblickend alles peinlich und lächerlich ist. Aber in diesen Momenten des Schmerzes und des Verlustes hab ich halt Blödsinn gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2007 um 13:00

Krasses Beispiel einer Racheaktion
Ich habe letzte Woche ein wirklich abschreckendes Beispiel für eine Racheaktion gesehen - mit meinen eigenen Augen! Auf dem Kudamm in Berlin stand ein halbes Auto. darauf stand der Spruch "Hier ist dein Anteil vom AUto" und der Hinweis auf www.racheaktion.de
Hab mir dann mal die website angeschaut. Hier hat die Betrogene wohl richtig starke Rachegefühle gehabt.. Sie hat das Ganze nämlich auch noch gefilmt.Das Anschauen lohnt sich...hab dabei auch ein bisschen an meinen Ex-Freund gedacht..da sind richtige Racheprofis am werk...mit wirklich kreativen Ideen..hat mich total überrascht, dass es sowas überhaupt gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook