Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie habt ihr es rausbekommen? dass der Ehemann fremd geht?

Wie habt ihr es rausbekommen? dass der Ehemann fremd geht?

12. Juni 2006 um 14:29

Ich glaube dass mein Mann alle paar Wochen fremd geht, die besagte hat einen Freund.Dem habe ich meinen Verdacht auch geschildert,natürlich gibt keiner etwas zu.Ich weiss nicht mehr was ich noch machen soll.Die Sache geht mir nicht mehr aus dem Kopf.Wer war oder ist schon mal in so einer Situation gewesen?

Mehr lesen

12. Juni 2006 um 18:50

Irgendwie habe ich was geahnt
Er war auf Montage, bis dahin war er eigentlich so wie immer, meistens gut drauf, offen, witzig...

Er kam zurück und war anders. Nicht so das andere es bemerkt hatten, seine Eltern, meine Eltern, Freunde und Bekannte haben nichts (und jetzt immer noch nicht) auffälliges an seiner Art entdeckt. Wenn ich meinte dass ich mir Sorgen um ihn mache konnte das keiner verstehen.

Er war in sich verschlossen, redete über oberflächliche Dinger mit mir, hat immer seltener mit mir geschlafen, schien sich auf seine nächste Montage richtig zu freuen, endlich weg von der Familie, so in etwa. Er schien nicht genervt von uns zu sein, das nicht, aber irgendwie überfordert mit der ganzen Sache, aber auch irgendwie leicht depressiv. Ich habe auch kurz bevor er mit der Wahrheit raus kam wirklich geglaubt dass er tatsächlich eine Depression hat.

9 Monate hat es gedauert bis es Stückchenweise aus ihm rausplatzte. In der Zeit habe ich ihm immer wieder gefragt, angepfleht sogar mir zu sagen was mit ihm los ist, ob ich ihm helfen konnte, dass ich mir Sorgen mache.Habe ihm auch auf eine evtl. andere Frau angesprochen... Und er meinte nur er wusste nicht was war und dann zog er sich wieder zurück. Erst als ich richtig am Ende war fing er an zu sagen dass er damals einen "Ausrutscher" gehabt hatte. Und je mehr er mir davon erzählte desto mehr merkte ich wie diese Last für ihm leichter würde. Er sagt auch dass es ihm weh tut mir weh zu tun in dem er mir das sagt aber ihm gehts wohl ironischerweise so gut wie lange nicht mehr jetzt wo es raus ist. Und weil er mir das nicht nur sagt, sondern ich die positive Veränderungen in seinem Verhalten sehe, die geradezu wirklich Erleichterung ausstrahlen, deswegen glaube ich ihm dass es wirklich nur dieses einemal gewesen ist. Vielleicht scheint das ein bisschen blauaugig, aber ich bin mir sicher dass wenn ich ihm gut genug kenne um mir 9 Monate davon nicht abbringen zu lassen dass da wirklich was ist, dann würde ich es (hoffentlich) auch merken wenn es nur die halbe Wahrheit wäre.

Ich hoffe dass deine Vermutung nicht stimmt,

Schöne Grüße,
tess2205

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2006 um 20:38

Bauchgefühl!
hallo du

ich gehöre zu der sorte frau, die betrogen wurde.
meinem mann konnte man nichts ansehen oder an seinem
verhalten bemerken.
aber ich hatte drei mal in unserer beziehung so ein bauchgefühl. ich habe sogar geträumt, dass er eine andere frau hat. es war ganz komisch.
danach habe ich nichts gesagt, mir eingeredet, dass ich mir alles nur einbilde etc.
bis ich nicht mehr konnte und der sache auf den grund ging. natürlich habe so anspielungen gemacht und er hat mich nur ausgelacht "du spinnst ja"!
dann habe ich meinen verdacht halt überprüft und habe die wahrheit erfahren.

naja, ich bin nicht der meinung, dass man misstrauen sollte oder ohne grund spionieren. aber sollte sich einem der verdacht so verunsichern und nicht mehr klar denken lassen, dann denke ich, ich würde der sache nachgehen.

natürliche hoffe ich auch, dass sich dein verdacht als falsch heraus stellt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook