Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wie GUT kennt ihr eure Partner/in

Letzte Nachricht: 17. Januar um 18:58
I
ich2022
09.01.23 um 18:45

bei unserer gestrigen Feier mit mehreren Paaren fragte ich in der Runde wie gut sie meinen "den Partner/in zu kennen.

hmm ...
die Antworten waren sehr interessant 
"wär nicht gut SIE/ER wirklich zu kennen
"Kenne ich gut" 
jedoch Widerspruch von Partner/in
bis zum Einhaltlichen,
dass Partner/in meinen
sich gut zu kennen
und "ich dachte immer, Dich zu kennen aber ich kenne dich nicht"
 

Mehr lesen

F
frau-coco
13.01.23 um 13:28
In Antwort auf ich2022

bei unserer gestrigen Feier mit mehreren Paaren fragte ich in der Runde wie gut sie meinen "den Partner/in zu kennen.

hmm ...
die Antworten waren sehr interessant 
"wär nicht gut SIE/ER wirklich zu kennen
"Kenne ich gut" 
jedoch Widerspruch von Partner/in
bis zum Einhaltlichen,
dass Partner/in meinen
sich gut zu kennen
und "ich dachte immer, Dich zu kennen aber ich kenne dich nicht"
 

So gut man einen Beziehungspartner kennen kann oder muss.
Man muss auch nichts bis ins letzte Detail alles wissen.

Für demnächst 16 glückliche gemeinsame Jahre, ohne die kleinste Krise und ohne Streit hat es jedenfalls gereicht

1 -Gefällt mir

I
ich2022
14.01.23 um 15:24
In Antwort auf frau-coco

So gut man einen Beziehungspartner kennen kann oder muss.
Man muss auch nichts bis ins letzte Detail alles wissen.

Für demnächst 16 glückliche gemeinsame Jahre, ohne die kleinste Krise und ohne Streit hat es jedenfalls gereicht

danke dir,Frau- Coco für deine Antwort und wie es ausschaut lebt ihr in einer  Symbiose miteinander und vermeidet alles was eure friedlichen Harmonie miteinander beeinträchtigen könnte.

1 -Gefällt mir

I
ich2022
14.01.23 um 15:38

Habe bisher per PN Nachrichten erhalten, dass Viele und ihre Partner/in nur in ihren Ess,- sowie Sexvorlieben kennen 🥺

Gefällt mir

Anzeige
F
frau-coco
14.01.23 um 23:04
In Antwort auf ich2022

danke dir,Frau- Coco für deine Antwort und wie es ausschaut lebt ihr in einer  Symbiose miteinander und vermeidet alles was eure friedlichen Harmonie miteinander beeinträchtigen könnte.

Vermeiden würde ich das nicht nennen.
Jeder hat seine Macken, aber solche Kleinigkeiten sind für uns eben kein Streit wert.

Mein Mann hat es nicht so mit Ordnung bei ausgezogenen Klamotten. Die liegen hingepfeffert auf seinem Klamottenstuhl um Schlafzimmer. Soll ich mich etwa deswegen einen Streit von Zaun brechen? Wozu.
Enteweder ich lasse es so oder leg sie in 10 Sekunden selber ordentlz hin. Ist doch kein Akt.
Ich lass immer den Klodeckel oben. Mein Mann möchte ihn geschlossen. Nun könnte er mir ständig damit auf die Nerven gehen, oder ihn einfach zuklappen un gut. Und er mach zweiteres. 
So Kinkerlitzchen sind nun echt keinen Streit wert.
Und bei den wirklich wichtigen Themen sind wir irgendwie immer auf einer Linie.
Das ist keine Vermeidung von Konflikten aus Angst vor Unstimmigkeiten und Harmoniesucht. Es ist ganz organisch harmonisch zwischen uns beiden.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
frau-coco
14.01.23 um 23:07
In Antwort auf ich2022

Habe bisher per PN Nachrichten erhalten, dass Viele und ihre Partner/in nur in ihren Ess,- sowie Sexvorlieben kennen 🥺

Wie, Das sind ja auch ganz wichtige Erkenntnisse der Leute.
Wenn dass das "sich kennen" der Fristen hier ist, bzw. die wichtigste Priorität anscheinend, wundern mich die ganzen Beziehungsproblemthreads nicht

Gefällt mir

R
rufmichan
14.01.23 um 23:27

Eine Beziehung, in der ich meinen Partner in- und auswendig kennen würde, stelle ich mir äusserst langweilig vor.

Auch nach über 5 Jahren Beziehung lerne ich neue Dinge an ihm kennen.... und das liebe ich. Wie öde ist eine Beziehung ohne Überraschungen - da kann man sich ja gar nicht weiterentwickeln.

Gefällt mir

Anzeige
K
kassandra80
15.01.23 um 17:00
In Antwort auf rufmichan

Eine Beziehung, in der ich meinen Partner in- und auswendig kennen würde, stelle ich mir äusserst langweilig vor.

Auch nach über 5 Jahren Beziehung lerne ich neue Dinge an ihm kennen.... und das liebe ich. Wie öde ist eine Beziehung ohne Überraschungen - da kann man sich ja gar nicht weiterentwickeln.

Zwischen "in- und auswendig" und "nur Ess- sowie Sexvorlieben" kennen gibt es zum Glück noch einen ziemlich breiten Spielraum bevor es wirklich langweilig wird. 

1 -Gefällt mir

I
ich2022
17.01.23 um 18:58
In Antwort auf kassandra80

Zwischen "in- und auswendig" und "nur Ess- sowie Sexvorlieben" kennen gibt es zum Glück noch einen ziemlich breiten Spielraum bevor es wirklich langweilig wird. 

meine,dass es ein " in,- und auswendig" Kennen nie geben wird - da Viele sich Selbst zu wenig kennen und wissen  wie sie in bestimmten bzw ungewohnten Situationen reagieren werden - daher bewegen sich die Meisten im Gewohnten.

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige