Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wie geht man mit Ex-Affäre im Freundeskreis um?

Letzte Nachricht: 22. April um 11:49
V
venezia
21.04.23 um 22:42

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und wollte die Meinung von Außenstehenden zu meinem "Beziehungsproblem" hören.

Mein Freund und ich waren für 6 Monate getrennt, nachdem er auf einer Party mit einer anderen Frau fremdgeflirtet hat. Es ist nichts gelaufen, außer dass beide sehr eng getanzt haben und den Abend zusammen verbracht haben, nachdem ich die Party verlassen hatte. Für mich war es dennoch ein großer Vertrauensbruch und ich habe mich wirklich sehr bloß gestellt gefühlt, da es jeder mitbekommen hat. Besagte Dame kannte ich vorher nicht, aber sie hat uns natürich vorher zusammen gesehen. Das war der Auslöser, aber nicht der Hauptgrund unserer Trennung. 

Wir waren dann etwas über ein halbes Jahr getrennt, hatten aber eigentlich täglich Kontakt und haben uns vor ein paar Monaten entschieden, es noch einmal zu versuchen, weil wir gemerkt haben, dass wir uns sehr vermissen und zusammen sein wollen. 

So weit, so gut. Bis jetzt läuft auch alles gut. Wäre da nicht das Problem, dass mein Freund während unserer Trennung in eine neue Clique geraten ist und besagte Dame ab und zu auch auf Partys dort auftaucht. Bis jetzt meide ich die Treffen, nur weiß ich nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Die Clique ist auch leider überhaupt nicht mein Fall.

Bis jetzt hab ich sie einmal gesehen und komplett ignoriert, bin dann aber total sauer geworden als ich gesehen habe, dass sie in einer Gruppe mit meinem Freund zusammen stand. Mein Freund beteuert, dass er nie Kontakt zu ihr hatte. 

Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? 

Mehr lesen

L
luther_29352723
22.04.23 um 7:49
In Antwort auf venezia

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und wollte die Meinung von Außenstehenden zu meinem "Beziehungsproblem" hören.

Mein Freund und ich waren für 6 Monate getrennt, nachdem er auf einer Party mit einer anderen Frau fremdgeflirtet hat. Es ist nichts gelaufen, außer dass beide sehr eng getanzt haben und den Abend zusammen verbracht haben, nachdem ich die Party verlassen hatte. Für mich war es dennoch ein großer Vertrauensbruch und ich habe mich wirklich sehr bloß gestellt gefühlt, da es jeder mitbekommen hat. Besagte Dame kannte ich vorher nicht, aber sie hat uns natürich vorher zusammen gesehen. Das war der Auslöser, aber nicht der Hauptgrund unserer Trennung. 

Wir waren dann etwas über ein halbes Jahr getrennt, hatten aber eigentlich täglich Kontakt und haben uns vor ein paar Monaten entschieden, es noch einmal zu versuchen, weil wir gemerkt haben, dass wir uns sehr vermissen und zusammen sein wollen. 

So weit, so gut. Bis jetzt läuft auch alles gut. Wäre da nicht das Problem, dass mein Freund während unserer Trennung in eine neue Clique geraten ist und besagte Dame ab und zu auch auf Partys dort auftaucht. Bis jetzt meide ich die Treffen, nur weiß ich nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Die Clique ist auch leider überhaupt nicht mein Fall.

Bis jetzt hab ich sie einmal gesehen und komplett ignoriert, bin dann aber total sauer geworden als ich gesehen habe, dass sie in einer Gruppe mit meinem Freund zusammen stand. Mein Freund beteuert, dass er nie Kontakt zu ihr hatte. 

Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? 

Dein Problem ist nicht die Frau, dein Problem ist, dass du deinem Freund nicht vertraust.
 

2 -Gefällt mir

B
blowmore
22.04.23 um 7:49
In Antwort auf venezia

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und wollte die Meinung von Außenstehenden zu meinem "Beziehungsproblem" hören.

Mein Freund und ich waren für 6 Monate getrennt, nachdem er auf einer Party mit einer anderen Frau fremdgeflirtet hat. Es ist nichts gelaufen, außer dass beide sehr eng getanzt haben und den Abend zusammen verbracht haben, nachdem ich die Party verlassen hatte. Für mich war es dennoch ein großer Vertrauensbruch und ich habe mich wirklich sehr bloß gestellt gefühlt, da es jeder mitbekommen hat. Besagte Dame kannte ich vorher nicht, aber sie hat uns natürich vorher zusammen gesehen. Das war der Auslöser, aber nicht der Hauptgrund unserer Trennung. 

Wir waren dann etwas über ein halbes Jahr getrennt, hatten aber eigentlich täglich Kontakt und haben uns vor ein paar Monaten entschieden, es noch einmal zu versuchen, weil wir gemerkt haben, dass wir uns sehr vermissen und zusammen sein wollen. 

So weit, so gut. Bis jetzt läuft auch alles gut. Wäre da nicht das Problem, dass mein Freund während unserer Trennung in eine neue Clique geraten ist und besagte Dame ab und zu auch auf Partys dort auftaucht. Bis jetzt meide ich die Treffen, nur weiß ich nicht wie ich mit dieser Situation umgehen soll. Die Clique ist auch leider überhaupt nicht mein Fall.

Bis jetzt hab ich sie einmal gesehen und komplett ignoriert, bin dann aber total sauer geworden als ich gesehen habe, dass sie in einer Gruppe mit meinem Freund zusammen stand. Mein Freund beteuert, dass er nie Kontakt zu ihr hatte. 

Wie würdet ihr mit so einer Situation umgehen? 

Damals mit 18 war das auch noch ein Problem für mich, aber heute mit 23 steh ich da drüber!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

det92
det92
22.04.23 um 9:34

Da hatte das neu aufgeflammte Feuer der Leidenschaft ja schnell wieder Wasserkontakt... 😐

Deine Art wie du die Situation beschreibst, klingt als wäret ihr noch sehr jung. Wie alt seid ihr denn ? 

So Comebacks finde ich immer eher schwierig. Was war denn der Hauptgrund, den du nur andeutest ?

Kann es sein, dass immer wenn du "wir" oder "uns" schreibst, eigentlich "ich" meinst? Denn du hast ja ihn verlassen... Der außenstehende Beobachter bekommt den Eindruck, dass vor allem du die Wiedervereinigung möchtest. Er hingegen es nur mal ausprobieren möchte und sich sozial aber längst weiterentwickelt hat.

Über die neue Gruppe wird er im Laufe der Zeit immer wieder neue Kontakte bekommen. Ich möchte nicht pessimistisch sein, glaube aber das diese Events zum immerwährenden Zankapfel werden könnten. Da bist eigentlich machtlos: lässt ihn gewähren, ist vielleicht irgendwann ne neue dar oder die Tanzpartnerin wird wieder interessant. Verbietest ihm diesen Sozialkontakt ist ein Donnerwetter vorprogrammiert und seine Flamme der Leidenschaft könnte entgültig erlischen.



Deine einzige Chance wäre, über deinen Schatten zu springen und deine Vorbehalte abzulegen gegenüber der Gruppe. Mitzugehen. Der Tanzpartnerin zu sagen, du machst ihr keine Vorwürfe, die Beziehung war davor schon kaputt. Sie muss nicht deine beste Freundin werden, aber solange du immer Galle im Munde hast, sobald sie auf der Bildfläche erscheint, wirds schwer dich wohlzufühlen in der neuen Gruppe. Das ist aber meiner nach Vorraussetzung, dass du deinen Freund nicht verlierst.

 


 

2 -Gefällt mir

Anzeige
B
beo-mann
22.04.23 um 11:49

Schau mal. Die Clique deines Freundes passt dir nicht. Ist das nicht so, dass ihr unterschiedliche Interessen habt und als Menschen zu unterschiedlich seid? Unterschiedlich sein kann auch bereichend sein, aber ist das bei euch der Fall? Mir als Mann wäre es wichtig, dass meine Freundin/Partnerin mir vertraut. Die Clique zu wechseln wäre vielleicht übertrieben, aber dich SO reinzubringen, dass allen klar ist Du bist seine Nummer EINS, wäre angebracht. Und das soll er so machen, dass auch du das Gefühl bekommst.

1 -Gefällt mir

Anzeige