Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie geht "Loslassen", "Vergessen" ??

Wie geht "Loslassen", "Vergessen" ??

18. Februar 2010 um 10:35

Nun ist es 6 Monate her, dass mich mein Exarsch wegen seiner Serkretärin, deren Vater 2 Jahre jünger ist als er auf die widerlichste und schäbigste Art verlassen hat. Ich habe eine neue Wohnung, ein neues Leben, war viel Feiern, hatte viel Spaß und dachte eigentlich alles wird gut! Irgendwie habe ich gerade so einen Rückfall. Ständig, muss ich daran denken wie die beiden (ich Depp habe ihm selbst due Sekretöse vorgestellt, damit er sie einstellt, weil ich sie lange kannte) mich so hinterfotzig belogen und betrogen haben und dass tut so weh, dass ich ständig einen Schmerz im Herz spüre. Ich kann mit Freundinnen nicht mehr drüber reden, denn es kommt nur: Sei so froh, dass du den Arsch los bist/du findest einen Bessseren/ denk nicht mehr dran/Vergiss die Geschichte...WIE GEHT DAS???? WIE KANN ICH AUFHÖREN DRAN ZU DENKEN? WIE GEHT VERGESSEN? WOHIN MIT MEINEM SCHMERZ UND MEINER WUT? WIE GEHT LOSLASSEN?
::ich würde es SOFORT tun, wenn mir jemand sagt wie das geht!..loslassen

Mehr lesen

18. Februar 2010 um 11:19

Ist nicht einfach,
sag ich mal als Mann. Finde das schon daneben wenn man den Partner/in betrügt. Stecke grad selber in einer bescheidenen Situation (kannst Du im Forum lesen). Deine Gefühle sind normal
und es zeigt das Du Gefühl hast und das Du die schönen Dinge
siehst, welche Du erlebt hast und nicht das Negative. Ein Mittel gegen vergessen.....wenn es das gäbe. Auf die Schnelle fällt mir da auch nichts ein. Gefühle zuzulassen ist okay und hilft ein wenig
alles zu verarbeiten. Du verdrängst das nicht. Das ist gut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 13:26

Das würde ich auch gerne wissen liebe achtungwarnung
... ich habe erst vier Wochen hinter mir und du schon 6 Monate.... ich habe noch nicht mal eine Erklärung warum ich den genau alleine bleiben soll...

Das ist echt Beschissen mit der Sekretärin - das tut bestimmt weh... und es tut mir auch leid das dir sowas passieren musste....

Ich denke mir manchmal - ich wache aus meiner so tiefen Liebe (dauert jetzt schon 2 Jahre an) erst auf - wenn ich ihn mit Kind und Frau auf der Straße treffe oder im Bett mit einer Anderen... das würde mich zwar zerreißen aber dann wüsste ich wenigsten genau das ich ein NICHTS bin --- > so sitze ich seit 4 Wochen mit all meinen Gefühlen (die ich nich vergessen oder loslassen kann) da und weiß nix...

Du hast dir genauso wie ich eine neue Wohnung gesucht... ich möchte mir vielleicht einen Hund holen... mal gucken... ich hasse es allein zu sein... aber da müssen wir Frauen eben manchmal einfach durch....

Sei stark und das du an Ihn denkst bedeutet bestimmt nur das er DIR SEHR WICHTIG WAR...

Kopf hoch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 14:13

Sport!
Du Arme.
Mir hilft immer - Sport! Geh joggen, bis ans Limit - danach fühlt man sich herrlich ausgepowert, zufrieden, gut durchblutet und irgendwie scheint alles heller und besser.
Joggen ist nur ein Beispiel. Funktioniert auch mit anspruchsvoller Aerobic-Choreografie oder Hanteltraining.
Echt, wenn ich den Sport nicht hätte, ich wäre schon verrrückt geworden!
Alles Gute,
dancer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 19:30
In Antwort auf august_11878053

Sport!
Du Arme.
Mir hilft immer - Sport! Geh joggen, bis ans Limit - danach fühlt man sich herrlich ausgepowert, zufrieden, gut durchblutet und irgendwie scheint alles heller und besser.
Joggen ist nur ein Beispiel. Funktioniert auch mit anspruchsvoller Aerobic-Choreografie oder Hanteltraining.
Echt, wenn ich den Sport nicht hätte, ich wäre schon verrrückt geworden!
Alles Gute,
dancer

Hallo dancer
...du hast ja so Recht!! Bevor das mit dem Schneechaos losging bin ich viel gejoggt, und tue es seit 4 Wochen nicht mehr...das hängt bestimmt damit zusammen!! Werde gleich morgen einen langen Spaziergang machen, egal ob es schneit oder regnet!! Danke, dass Du mich daran erinnert hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 19:39
In Antwort auf mercy_11967230

Das würde ich auch gerne wissen liebe achtungwarnung
... ich habe erst vier Wochen hinter mir und du schon 6 Monate.... ich habe noch nicht mal eine Erklärung warum ich den genau alleine bleiben soll...

Das ist echt Beschissen mit der Sekretärin - das tut bestimmt weh... und es tut mir auch leid das dir sowas passieren musste....

Ich denke mir manchmal - ich wache aus meiner so tiefen Liebe (dauert jetzt schon 2 Jahre an) erst auf - wenn ich ihn mit Kind und Frau auf der Straße treffe oder im Bett mit einer Anderen... das würde mich zwar zerreißen aber dann wüsste ich wenigsten genau das ich ein NICHTS bin --- > so sitze ich seit 4 Wochen mit all meinen Gefühlen (die ich nich vergessen oder loslassen kann) da und weiß nix...

Du hast dir genauso wie ich eine neue Wohnung gesucht... ich möchte mir vielleicht einen Hund holen... mal gucken... ich hasse es allein zu sein... aber da müssen wir Frauen eben manchmal einfach durch....

Sei stark und das du an Ihn denkst bedeutet bestimmt nur das er DIR SEHR WICHTIG WAR...

Kopf hoch

Liebe Thea
danke für deine lieben Worte!
Ich möchte die beiden ehrlich gesagt nie treffen! Auch nicht mit Kind...was ich mir bei ihr sehr gut vorstellen kann...sie kennt mich seit 7 Jahren und wusste, dass ich ein Kind von ihm wollte...das wird sie schenll nachholen, denn sie wollte immer das, was ich habe und ist mir nachgeeifert.

Du MUSST anders denken..du bist doch nicht ein Nichts!! Du bist einfach eine Nummer zu groß für ihn... du solltestlächeln und dir denken, dass noch etwas Großes in Deinem Leben auf dich wartet und die weitere Zeit mit ihm zu Schade gewesen wäre!!


Überlege Dir das gut mit dem Hund! Ich habe seit 6 Jahren ein Häschen, er folgt mir wie ein Hund und hört aufs Wort...aber ich muss nicht mit ihm Gassi gehen und kann ihn auch mal alleine lassen)

Dir auch ein Kopf hoch!! Wir schaffen das schon...es kann ja nur immer besser werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2010 um 19:46

Hallo Cefeu
sehr weise Worte!
Wir waren knapp 3 JAhre zusammen und ich habe die ersten 2 Monate nur gekotzt und geheult...diese Zeit ist Gott sei Dank vorbei! Mir geht es auch gar nicht um das "Vorbei" eher um das "Wie". Ich habe beiden vertraut und dieser Vertrauensbruch , über den komme ich irgendwie nicht hinweg... darüber dass er wirklich von einem Tag auf den Anderen von mir zu ihr in die Kiste gestiegen ist, lässt mich doch sehr an seiner Liebe zweifeln, bzw. daran, ob und wie er mich überhaupt geliebt hat.Fair war das nicht!
Mir selber verzeihen klingt gut, darauf bin ich noch gar nicht gekommen! Es tut gut zu lesen, dass ich nichts dafür kann..irgendwie erleichternd..)

ps: und ich werde wieder Sport machen..YES!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest