Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie geht ihr mit dem Flirt eines vergebenen Mannes um?

Wie geht ihr mit dem Flirt eines vergebenen Mannes um?

30. September 2018 um 10:40 Letzte Antwort: 2. Oktober 2018 um 20:57

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Mehr lesen

30. September 2018 um 11:13

Dafür, dass du angeblich Prinzipien hast, verhältst du dich meiner Meinung nach immer noch sehr zweideutig, jedenfalls so wie du's hier beschreibst. Es spricht meiner Meinung nach absolut nix dagegen, dass du ihm sagst, dass du Interesse an ihm hast, das durchaus in Richtung Beziehung gehen könnte (weiteres Kennenlernen vorausgesetzt) - aber ansonsten hat er sich Flirtereien und Annäherungsversuche doch bitteschön zu verkneifen, solange er noch mit ner anderen Frau zusammen ist, wenn er nicht gern als absolutes Charakterschw@in dastehen will. Und genau darum würde ich ihn an deiner Stelle auch mit Nachdruck bitten und auf keine weiteren Annäherungsversuche mehr eingehen.

Ja schon klar, du siehst nur das tolle Gefühl, das seine Aufmerksamkeit in deinem Bauch macht - aber stell dir nur mal für einen Moment vor, du wärst an der Stelle seiner Freundin: was würdest du dann über sein Verhalten denken?

Und da spielt es auch keine Rolle, ob die beiden (angeblich) das glücklichste Paar der Welt sind oder sich (angeblich) seit Jahren nur noch zoffen. Er ist immer noch mit ihr zusammen, also muss es ja was geben, was ihn bei ihr hält. Und bei dieser Konstellation wär mir persönlich an deiner Stelle auch die Gefahr viel zu groß, dass ich nur ne Sprungbrettbeziehung werde, also eine, die er eingeht, um von der anderen loszukommen. Beziehungen, die mit so nem fetten emotionalen Ballast begonnen werden, gehen m.E. selten gut. Dann soll er sich lieber erst von ihr trennen und auch innerlich mit ihr abschließen, bevor er was Neues anfängt - was meistens eine Zeit ohne weibliche Aufmerksamkeit bedeutet, weil er sonst nur verdrängt und die schlechten Trennungsgefühle mit Verliebtheitshormonen zukleistert. Was er im übrigen wahrscheinlich jetzt schon tut, er macht dir schöne Augen, um seinen Beziehungsärger für ne Weile zu vergessen - was aber bedeutet, dass bei denen daheim auch nix geklärt wird und die Konflikte nur weiter vor sich hin gären, mit entsprechender Geruchsentwicklung. Also eher unappetitliches Verhalten, was er da an den Tag legt, wenn du mich fragst.

lg
cefeu
 

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:21
In Antwort auf cefeu1

Dafür, dass du angeblich Prinzipien hast, verhältst du dich meiner Meinung nach immer noch sehr zweideutig, jedenfalls so wie du's hier beschreibst. Es spricht meiner Meinung nach absolut nix dagegen, dass du ihm sagst, dass du Interesse an ihm hast, das durchaus in Richtung Beziehung gehen könnte (weiteres Kennenlernen vorausgesetzt) - aber ansonsten hat er sich Flirtereien und Annäherungsversuche doch bitteschön zu verkneifen, solange er noch mit ner anderen Frau zusammen ist, wenn er nicht gern als absolutes Charakterschw@in dastehen will. Und genau darum würde ich ihn an deiner Stelle auch mit Nachdruck bitten und auf keine weiteren Annäherungsversuche mehr eingehen.

Ja schon klar, du siehst nur das tolle Gefühl, das seine Aufmerksamkeit in deinem Bauch macht - aber stell dir nur mal für einen Moment vor, du wärst an der Stelle seiner Freundin: was würdest du dann über sein Verhalten denken?

Und da spielt es auch keine Rolle, ob die beiden (angeblich) das glücklichste Paar der Welt sind oder sich (angeblich) seit Jahren nur noch zoffen. Er ist immer noch mit ihr zusammen, also muss es ja was geben, was ihn bei ihr hält. Und bei dieser Konstellation wär mir persönlich an deiner Stelle auch die Gefahr viel zu groß, dass ich nur ne Sprungbrettbeziehung werde, also eine, die er eingeht, um von der anderen loszukommen. Beziehungen, die mit so nem fetten emotionalen Ballast begonnen werden, gehen m.E. selten gut. Dann soll er sich lieber erst von ihr trennen und auch innerlich mit ihr abschließen, bevor er was Neues anfängt - was meistens eine Zeit ohne weibliche Aufmerksamkeit bedeutet, weil er sonst nur verdrängt und die schlechten Trennungsgefühle mit Verliebtheitshormonen zukleistert. Was er im übrigen wahrscheinlich jetzt schon tut, er macht dir schöne Augen, um seinen Beziehungsärger für ne Weile zu vergessen - was aber bedeutet, dass bei denen daheim auch nix geklärt wird und die Konflikte nur weiter vor sich hin gären, mit entsprechender Geruchsentwicklung. Also eher unappetitliches Verhalten, was er da an den Tag legt, wenn du mich fragst.

lg
cefeu
 

PS. Nur zur Klarstellung beim Thema "Was würde seine Freundin von ihm/dir denken": Natürlich würde sie es auch verletzen, wenn er sich von ihr trennen würde, um mit dir zusammenzukommen, während er ohne dich noch ewig an ihr festgeklebt wär. Aber Trennungen passieren nun mal im Leben. Vor allem wenn man als Paar nicht mehr funktioniert und es nur noch kracht, ist eine Trennung mittelfristig sogar das Beste für alle Beteiligten. Betrug ist da ne ganz andere Liga - und auch wenn ihr noch nix Körperliches miteinander hattet, das, was er da jetzt veranstaltet, ist auf jeden Fall emotionaler Betrug. Und das sollte man m.E. keinem Partner länger als unbedingt nötig antun, egal wie mies die Beziehung ist.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:32
In Antwort auf cefeu1

Dafür, dass du angeblich Prinzipien hast, verhältst du dich meiner Meinung nach immer noch sehr zweideutig, jedenfalls so wie du's hier beschreibst. Es spricht meiner Meinung nach absolut nix dagegen, dass du ihm sagst, dass du Interesse an ihm hast, das durchaus in Richtung Beziehung gehen könnte (weiteres Kennenlernen vorausgesetzt) - aber ansonsten hat er sich Flirtereien und Annäherungsversuche doch bitteschön zu verkneifen, solange er noch mit ner anderen Frau zusammen ist, wenn er nicht gern als absolutes Charakterschw@in dastehen will. Und genau darum würde ich ihn an deiner Stelle auch mit Nachdruck bitten und auf keine weiteren Annäherungsversuche mehr eingehen.

Ja schon klar, du siehst nur das tolle Gefühl, das seine Aufmerksamkeit in deinem Bauch macht - aber stell dir nur mal für einen Moment vor, du wärst an der Stelle seiner Freundin: was würdest du dann über sein Verhalten denken?

Und da spielt es auch keine Rolle, ob die beiden (angeblich) das glücklichste Paar der Welt sind oder sich (angeblich) seit Jahren nur noch zoffen. Er ist immer noch mit ihr zusammen, also muss es ja was geben, was ihn bei ihr hält. Und bei dieser Konstellation wär mir persönlich an deiner Stelle auch die Gefahr viel zu groß, dass ich nur ne Sprungbrettbeziehung werde, also eine, die er eingeht, um von der anderen loszukommen. Beziehungen, die mit so nem fetten emotionalen Ballast begonnen werden, gehen m.E. selten gut. Dann soll er sich lieber erst von ihr trennen und auch innerlich mit ihr abschließen, bevor er was Neues anfängt - was meistens eine Zeit ohne weibliche Aufmerksamkeit bedeutet, weil er sonst nur verdrängt und die schlechten Trennungsgefühle mit Verliebtheitshormonen zukleistert. Was er im übrigen wahrscheinlich jetzt schon tut, er macht dir schöne Augen, um seinen Beziehungsärger für ne Weile zu vergessen - was aber bedeutet, dass bei denen daheim auch nix geklärt wird und die Konflikte nur weiter vor sich hin gären, mit entsprechender Geruchsentwicklung. Also eher unappetitliches Verhalten, was er da an den Tag legt, wenn du mich fragst.

lg
cefeu
 

Ja, ich genieße die Zeit mit ihm! Er ist charmant, sportlich, witzig, hat die gleichen Interessen, Hobbies, Musikgeschmack, etc 
Wie gesagt, rein theoretisch würde alles passen, wenn er denn „frei“ wäre! 

Und eben die Tatsache, das er nicht frei ist, macht mir sehr wohl zu schaffen und ja, ich denke auch an die „andere Frau“! Und gerade, weil ich sie an die denke, halte ich mich hier zurück und habe ihm nicht offen mein Interesse an ihm bekundet, gerade, weil ich nicht möchte, das ich ggfs eines Tages der Grund sein könnte, das es zu einer Trennung kommt! 

Ich erwarte irgendwo schon, das ein Mann Mann genug ist, um erst sauber die eine Sache abzuschließen bevor etwas Neues mit einer anderen gestartet werden kann! Gerade, weil ich auch nicht die „Sprungbrett-Frau“ sein möchte! 

Ich kenne seine komplette Lebensgeschichte über den Tod seiner Eltern über die gescheiterte Paar-Therapie mit der Ex Frau etc. - ausgespart hat er jedoch hierbei die Details seiner aktuellen Beziehung! Ich weiß, das er mir Dinge anvertraut hat, die niemand im Freundeskreis weiß, aber ich bin auch irritiert, das er einerseits so offen und ehrlich ist, mit mir auch über Schwächen und Ängste redet, aber andererseits seine aktuelle Beziehung „ausspart“! 

Teilweise träumt er auch mit mir und lässt mich an den Träumen teilhaben : nach dem Motto, was wäre, wenn wir gemeinsam in den Urlaub fahren, er mir dieses Restaurant zeigt, ich sonntags mit ihm auf dem Balkon sitze, etc. 
Dies sind die Momente, wo ich nie weiß wie ich reagieren soll und darf! Soll ich ihm sagen wie sehr ich dazu Lust habe und ihm signalisieren : ich will ihn? Oder soll ich hier weiter zurückhaltend sein? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:38

Verheiratet sind sie nicht und eine gemeinsame Wohnung haben sie auch nicht! 

Von seinem besteh Freund weiß ich, das er weder der typische Fremdgänger ist noch hinter jedem Rock herspringt, sondern, das er eigentlich recht schüchtern ist! Sein Freund ist daher überrascht, wie offen er immer bei mir ist und wie emotional er da auch teilweise sein kann! 

Und das er „nur“ eine Affäre möchte, glaube ich auch nicht! Dazu hätten wir rein theoretisch schon x mal die Gelegenheit gehabt und körperlich ist rein gar nichts passiert! 

Er sagte auch, er möchte endlich ankommen! Beruflich ist er happy, hat viel erreicht, aber privat habe er seinen Hafen noch nicht gefunden und hätte hier auch resigniert, ihn zu finden! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:41

Da er inzwischen schon fast seine ganze Freizeit mit mir bzw dem Freundeskreis verbringt, denke ich nicht, das es „nur“ ein Spiel für ihn ist, denn um Bestätigung zu bekommen, kann ich es auch leichter haben, oder? 
Dafür muss ich nicht mein Leben anders ausrichten! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:46
In Antwort auf sweetheart.45

Ja, ich genieße die Zeit mit ihm! Er ist charmant, sportlich, witzig, hat die gleichen Interessen, Hobbies, Musikgeschmack, etc 
Wie gesagt, rein theoretisch würde alles passen, wenn er denn „frei“ wäre! 

Und eben die Tatsache, das er nicht frei ist, macht mir sehr wohl zu schaffen und ja, ich denke auch an die „andere Frau“! Und gerade, weil ich sie an die denke, halte ich mich hier zurück und habe ihm nicht offen mein Interesse an ihm bekundet, gerade, weil ich nicht möchte, das ich ggfs eines Tages der Grund sein könnte, das es zu einer Trennung kommt! 

Ich erwarte irgendwo schon, das ein Mann Mann genug ist, um erst sauber die eine Sache abzuschließen bevor etwas Neues mit einer anderen gestartet werden kann! Gerade, weil ich auch nicht die „Sprungbrett-Frau“ sein möchte! 

Ich kenne seine komplette Lebensgeschichte über den Tod seiner Eltern über die gescheiterte Paar-Therapie mit der Ex Frau etc. - ausgespart hat er jedoch hierbei die Details seiner aktuellen Beziehung! Ich weiß, das er mir Dinge anvertraut hat, die niemand im Freundeskreis weiß, aber ich bin auch irritiert, das er einerseits so offen und ehrlich ist, mit mir auch über Schwächen und Ängste redet, aber andererseits seine aktuelle Beziehung „ausspart“! 

Teilweise träumt er auch mit mir und lässt mich an den Träumen teilhaben : nach dem Motto, was wäre, wenn wir gemeinsam in den Urlaub fahren, er mir dieses Restaurant zeigt, ich sonntags mit ihm auf dem Balkon sitze, etc. 
Dies sind die Momente, wo ich nie weiß wie ich reagieren soll und darf! Soll ich ihm sagen wie sehr ich dazu Lust habe und ihm signalisieren : ich will ihn? Oder soll ich hier weiter zurückhaltend sein? 

Hast du mein PS gelesen? Ich fände es (auch für die "Nochfreundin" weniger schlimm, wenn es zu ner klaren Trennung kommt. Klar, das tut weh, aber der Schmerz geht vorbei. Deutlich schlimmer wär's, wenn er sie weiterhin emotional mit dir betrügt und zwischen den beiden nix geklärt wird.
Deshalb fände ich's die sinnvollste Vorgehensweise, den Elefanten im Raum klar und deutlich anzusprechen. Grade wenn du merkst, dass er ihn lieber "ausspart". Träumereien vom Balkon bringen niemanden weiter, sondern fördern nur seinen Hang zur Realitätsflucht.

lg
cefeu

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:50

Er sagte lediglich mal am Anfang des Jahres, das er seine Freundin nicht als Freundin, sondern als Lebensabschnittspartnerin bezeichnen würde! Er meinte dann auch, das er Verantwortung habe und daher Rücksicht nehmen müsse und nicht so kann wie er will und sich das wünscht! 

Seitdem kam nichts mehr zu dem Thema! 

Meine Freundin meinte auch, wenn er mich toll findet, wäre es sicher auch kein Thema, was man nun besprechen müsse - gerade, weil es aktuell sehr schlecht zwischen den beiden läuft (was ich von seinem besten Freund weiß!) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 11:56
In Antwort auf cefeu1

Hast du mein PS gelesen? Ich fände es (auch für die "Nochfreundin" weniger schlimm, wenn es zu ner klaren Trennung kommt. Klar, das tut weh, aber der Schmerz geht vorbei. Deutlich schlimmer wär's, wenn er sie weiterhin emotional mit dir betrügt und zwischen den beiden nix geklärt wird.
Deshalb fände ich's die sinnvollste Vorgehensweise, den Elefanten im Raum klar und deutlich anzusprechen. Grade wenn du merkst, dass er ihn lieber "ausspart". Träumereien vom Balkon bringen niemanden weiter, sondern fördern nur seinen Hang zur Realitätsflucht.

lg
cefeu

Letztendlich weiß ich nicht, wieso er mit mir träumt ... 

Ist es nur Realitätsflucht oder sind es Tests, um herauszufinden wie ich zu ihm stehe? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 12:07
In Antwort auf sweetheart.45

Letztendlich weiß ich nicht, wieso er mit mir träumt ... 

Ist es nur Realitätsflucht oder sind es Tests, um herauszufinden wie ich zu ihm stehe? 

Na dann sag ihm doch, dass du ihn toll findest und nix dagegen hättest, ihn näher kennenzulernen, wenn er getrennt ist und seine Veranwortlichkeiten so geklärt hat, dass er frei für was Neues ist. Dann wird sich wahrscheinlich schnell zeigen, ob er bereit ist, mit dir was Reales aufzubauen, oder ob er dich nur als gedanklichen / emotionalen Fluchtpunkt sieht.

lg
cefeu

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 12:56
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Nimm ihn beiseite und sag ihm das du mehr von ihm willst aber nur wenn er sich vorab endgueltig von seiner Freundin trennt. Jetzt ist er am zug!
7 Jahre in getrennten Wohnungen, er bleibt "nur" wegen ihrer Psychoprobleme? Sorry aber solange er das nicht beendet bevor er etwas Neues mit dir anfaengt hat er keine Eier in der Hose.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 13:44

Schenke ich ihm denn so viel Aufmerksamkeit? Es ist mein Freundeskreis seit über 18 Jahren und er ist der „neue“! 

Nicht ich bin die, die sich „verbiegt“ und die Gewohnheiten geändert hat, sondern er! Er nimmt inzwischen an fast allen Aktivitäten im Freundeskreis teil und taucht zusätzlich auch noch da auf, wo ich sonst bin, wenn er das raus finden kann! 

Und ich habe mich bislang nicht zu Gefühlen geäußert, laufe ihm nach oder tue sonst was in der Richtung! 

Ob er daher wirklich durch mich einen Ego Boost bekommt, bezweifle ich ... 
Eher vielleicht im Gegenteil - er sagte ja zu seinem Freund, ich irritiere ihn, weil ich nicht eindeutig sei ... (und das auch nicht sein möchte!) 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 14:02
In Antwort auf sweetheart.45

Schenke ich ihm denn so viel Aufmerksamkeit? Es ist mein Freundeskreis seit über 18 Jahren und er ist der „neue“! 

Nicht ich bin die, die sich „verbiegt“ und die Gewohnheiten geändert hat, sondern er! Er nimmt inzwischen an fast allen Aktivitäten im Freundeskreis teil und taucht zusätzlich auch noch da auf, wo ich sonst bin, wenn er das raus finden kann! 

Und ich habe mich bislang nicht zu Gefühlen geäußert, laufe ihm nach oder tue sonst was in der Richtung! 

Ob er daher wirklich durch mich einen Ego Boost bekommt, bezweifle ich ... 
Eher vielleicht im Gegenteil - er sagte ja zu seinem Freund, ich irritiere ihn, weil ich nicht eindeutig sei ... (und das auch nicht sein möchte!) 

"Und ich habe mich bislang nicht zu Gefühlen geäußert, laufe ihm nach oder tue sonst was in der Richtung! "

Du weist ihn aber auch nicht eindeutig zurück, was du längst hättest tun können. Dafür ist dir seine Aufmerksamkeit dann anscheinend doch zu spannend ...

lg
cefeu

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 14:13

Ich antworte ihm, wenn er mir schreibt - das mache ich jedoch bei allen, mit denen ich befreundet bin! Zumal das auch für mich Wertschätzung und Höflichkeit ist! 
Ich selbst habe ihn jedoch noch nie von mir aus abgeschrieben, sondern nur jeweils auf das „reagiert“, was von ihm kam! 

Er ist inzwischen Teil des Freundeskreis! Wieso sollte ich ihn daher auch nicht beachten oder ihn ignorieren, wenn wir aufeinander treffen?! Ich denke, das würde hier auch keiner machen ... 
Wieso auch? Er war bisher weder ekelhaft zu mir noch gab es einen Streit?! 

Und ja, mit dem Thema „befasse“ ich mich, weil mir gerade die Worte seines Freundes im Kopf rumgeistern, das ER auf eindeutige Signale von mir warten würde! 
Da dies jedoch gegen meine Prinzipien in einer solchen Situation ist, wollte ich einfach einen Erfahrungsaustausch und Meinungen! 

Wie gesagt : gefühlsmäßig habe ich mich nicht „geoutet“ und mir auch nicht in die Karten sehen lassen! Er weiß nicht, was ich über ihn denke und ob ich mir etwas mit ihm vorstellen kann oder nicht! 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 14:28
In Antwort auf cefeu1

"Und ich habe mich bislang nicht zu Gefühlen geäußert, laufe ihm nach oder tue sonst was in der Richtung! "

Du weist ihn aber auch nicht eindeutig zurück, was du längst hättest tun können. Dafür ist dir seine Aufmerksamkeit dann anscheinend doch zu spannend ...

lg
cefeu

Richtig - aktuell gehe ich mit ihm so um wie mit den anderen Männern im Freundeskreis! 

Es ist auch nicht so, das wir bei gemeinsamen Aktivitäten permanent aufeinander kleben oder so ... da habe ich meine Freundinnen, mit denen ich wesentlich mehr Smalltalk mache und / oder mehr Zeit bei diesen Treffen verbringe! 

„Engeren“ bzw intensiveren Kontakt habe ich zu ihm meist dann, wenn wir uns halt „zufällig“ da treffen, wo ich außerhalb des Freundeskreis meine Freizeit verbringe wie zB beim Wochenendeinkauf, wo er mich dann meist zum Kaffee einladen mag (und ich auch nicht immer zusage) oder beim Joggen, wo er dann neben mir meine Strecke mitläuft etc 

Ich fordere mE Situationen nicht heraus, provoziere mE auch nichts, sondern verhalte mich gegenüber ihm so wie bei den anderen auch! 

Natürlich weiß jeder, das ich Single bin, aber ich bin nicht „bedürftig“, das ich jetzt unbedingt einen Mann „brauche“, um glücklich zu sein! 
Ich habe mich daher in nichts verrannt und es muss auch nicht unbedingt dieser eine sein, damit ich nachts nicht ins Kissen heule ... 
Ja, ich finde ihn toll, bin aber aufgrund der Situation hin- und hergerissen, was ich weiter tun soll! 

Wäre er „frei“, würde ich mich freuen, wie die Kennenlern-Phase läuft, wie bemüht er ist und ich wäre längst weicher und emotionaler, aber so steht seine Beziehung quasi als tabu für mich zwischen uns! 

Ich weiss daher aktuell noch nicht, wie ich die Idee finde, ihm zu sagen, das ich Interesse habe, wenn er denn frei wäre! Ich möchte halt vermeiden, die Sprungbrett-Frau zu sein und der Grund dafür, das seine Beziehung durch mich in die Brüche geht! 
Andererseits würde ich so aber ggfs auch einen Mann ziehen lassen, der wirklich zu mir passen könnte ... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 14:52

Er flirtet mit mir, ABER : er redet nicht über sie! Weder schlecht noch gut! Dies ist ein Thema, über das wir uns noch nie unterhalten haben und worüber ich mich auch nicht wirklich mit ihm unterhalten mag! 
Das es schlecht läuft, weiß ich von seinem besten Freund bzw von einigen anderen aus dem Freundeskreis, bei denen er sich ab und an mal ausgekotzt hatte oder die auch mal mit denen gemeinsam essen waren und es fürchterlich fanden, da zwischen ihnen Eiszeit herrschte! 

Ich denke auch nicht, das ich in Tagträumen versinke und schmachtend in einer Tour an ihn denke, denn sonst hätte ich mich seit Mai, wo er sich mit mir über sein Leben und über Vorstellungen an eine Beziehung, schon anders verhalten können und hätte Gas geben können! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 14:58

Ich weiß nicht, was ich an dem Mann am abstoßensten fänd. Die On-Off-Beziehung oder dass er hinter ihrem Rücken mit anderen flirtet. 
Von anderen würde ich mir in sowas erst gar nicht reinreden lassen, denn die denken über sowas gar nicht wirklich nach sondern wollen nur gern kuppeln und was zum Tratschen haben. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:02
In Antwort auf cefeu1

Dafür, dass du angeblich Prinzipien hast, verhältst du dich meiner Meinung nach immer noch sehr zweideutig, jedenfalls so wie du's hier beschreibst. Es spricht meiner Meinung nach absolut nix dagegen, dass du ihm sagst, dass du Interesse an ihm hast, das durchaus in Richtung Beziehung gehen könnte (weiteres Kennenlernen vorausgesetzt) - aber ansonsten hat er sich Flirtereien und Annäherungsversuche doch bitteschön zu verkneifen, solange er noch mit ner anderen Frau zusammen ist, wenn er nicht gern als absolutes Charakterschw@in dastehen will. Und genau darum würde ich ihn an deiner Stelle auch mit Nachdruck bitten und auf keine weiteren Annäherungsversuche mehr eingehen.

Ja schon klar, du siehst nur das tolle Gefühl, das seine Aufmerksamkeit in deinem Bauch macht - aber stell dir nur mal für einen Moment vor, du wärst an der Stelle seiner Freundin: was würdest du dann über sein Verhalten denken?

Und da spielt es auch keine Rolle, ob die beiden (angeblich) das glücklichste Paar der Welt sind oder sich (angeblich) seit Jahren nur noch zoffen. Er ist immer noch mit ihr zusammen, also muss es ja was geben, was ihn bei ihr hält. Und bei dieser Konstellation wär mir persönlich an deiner Stelle auch die Gefahr viel zu groß, dass ich nur ne Sprungbrettbeziehung werde, also eine, die er eingeht, um von der anderen loszukommen. Beziehungen, die mit so nem fetten emotionalen Ballast begonnen werden, gehen m.E. selten gut. Dann soll er sich lieber erst von ihr trennen und auch innerlich mit ihr abschließen, bevor er was Neues anfängt - was meistens eine Zeit ohne weibliche Aufmerksamkeit bedeutet, weil er sonst nur verdrängt und die schlechten Trennungsgefühle mit Verliebtheitshormonen zukleistert. Was er im übrigen wahrscheinlich jetzt schon tut, er macht dir schöne Augen, um seinen Beziehungsärger für ne Weile zu vergessen - was aber bedeutet, dass bei denen daheim auch nix geklärt wird und die Konflikte nur weiter vor sich hin gären, mit entsprechender Geruchsentwicklung. Also eher unappetitliches Verhalten, was er da an den Tag legt, wenn du mich fragst.

lg
cefeu
 

 Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:04
In Antwort auf sweetheart.45

Richtig - aktuell gehe ich mit ihm so um wie mit den anderen Männern im Freundeskreis! 

Es ist auch nicht so, das wir bei gemeinsamen Aktivitäten permanent aufeinander kleben oder so ... da habe ich meine Freundinnen, mit denen ich wesentlich mehr Smalltalk mache und / oder mehr Zeit bei diesen Treffen verbringe! 

„Engeren“ bzw intensiveren Kontakt habe ich zu ihm meist dann, wenn wir uns halt „zufällig“ da treffen, wo ich außerhalb des Freundeskreis meine Freizeit verbringe wie zB beim Wochenendeinkauf, wo er mich dann meist zum Kaffee einladen mag (und ich auch nicht immer zusage) oder beim Joggen, wo er dann neben mir meine Strecke mitläuft etc 

Ich fordere mE Situationen nicht heraus, provoziere mE auch nichts, sondern verhalte mich gegenüber ihm so wie bei den anderen auch! 

Natürlich weiß jeder, das ich Single bin, aber ich bin nicht „bedürftig“, das ich jetzt unbedingt einen Mann „brauche“, um glücklich zu sein! 
Ich habe mich daher in nichts verrannt und es muss auch nicht unbedingt dieser eine sein, damit ich nachts nicht ins Kissen heule ... 
Ja, ich finde ihn toll, bin aber aufgrund der Situation hin- und hergerissen, was ich weiter tun soll! 

Wäre er „frei“, würde ich mich freuen, wie die Kennenlern-Phase läuft, wie bemüht er ist und ich wäre längst weicher und emotionaler, aber so steht seine Beziehung quasi als tabu für mich zwischen uns! 

Ich weiss daher aktuell noch nicht, wie ich die Idee finde, ihm zu sagen, das ich Interesse habe, wenn er denn frei wäre! Ich möchte halt vermeiden, die Sprungbrett-Frau zu sein und der Grund dafür, das seine Beziehung durch mich in die Brüche geht! 
Andererseits würde ich so aber ggfs auch einen Mann ziehen lassen, der wirklich zu mir passen könnte ... 

"aktuell gehe ich mit ihm so um wie mit den anderen Männern im Freundeskreis"

Das Problem daran ist, dass ein verliebter oder verknallter Mensch genau dieses Verhalten als Bestätigung auffasst (wie du sicherlich auch schon mal gehört hast). Wenn er irgendwas anders machen soll, dann muss er das schon sehr deutlich von dir mitgeteilt bekommen. Ansonsten geht er davon aus, dass seine Annäherungsversuche bei dir willkommen sind.

lg
cefeu

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:15
In Antwort auf lilith

Ich weiß nicht, was ich an dem Mann am abstoßensten fänd. Die On-Off-Beziehung oder dass er hinter ihrem Rücken mit anderen flirtet. 
Von anderen würde ich mir in sowas erst gar nicht reinreden lassen, denn die denken über sowas gar nicht wirklich nach sondern wollen nur gern kuppeln und was zum Tratschen haben. 

Seinen besten Freund kenne ich schon seit dem Kindergarten! Wir sind eng, vertraut und seine Cousine war jahrzehntelang meine beste Freundin! 

Sein bester Freund zog dann zum studieren in eine andere Stadt, kam dann aber vor gut 10 Jahren zurück und seitdem sind wir wieder recht eng, da ich auch mit seiner Frau inzwischen sehr eng befreundet bin! 

ER zog nach seiner Scheidung vor gut 9 Jahren in unsere Stadt - auch wegen eines Jobangebotes und lernte kurz danach seine heutige Freundin kennen! Auch um sie Schlich er damals recht lange herum, obwohl sie beide Single waren! 

Ich denke daher nicht, das sein bester Freund mir wirklich böses will, Lust am verkuppeln hat oder Freude an einer Sensation oder einem Skandal! 
Dafur kennen wir uns zu lange und zu gut und er ist wie ein Bruder für mich! 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:17
In Antwort auf cefeu1

"aktuell gehe ich mit ihm so um wie mit den anderen Männern im Freundeskreis"

Das Problem daran ist, dass ein verliebter oder verknallter Mensch genau dieses Verhalten als Bestätigung auffasst (wie du sicherlich auch schon mal gehört hast). Wenn er irgendwas anders machen soll, dann muss er das schon sehr deutlich von dir mitgeteilt bekommen. Ansonsten geht er davon aus, dass seine Annäherungsversuche bei dir willkommen sind.

lg
cefeu

Ob er davon wirklich ausgeht, das seine Annäherungsversuche bei mir willkommen sind, weiß ich nicht! 
Denn sonst hätte er sich bei seinem besten Freund ja nicht „beschwert“, ich würde keine eindeutigen Signale senden, oder? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:56
In Antwort auf sweetheart.45

Ob er davon wirklich ausgeht, das seine Annäherungsversuche bei mir willkommen sind, weiß ich nicht! 
Denn sonst hätte er sich bei seinem besten Freund ja nicht „beschwert“, ich würde keine eindeutigen Signale senden, oder? 

ich kann gerade nicht verstehen, warum man dich hier auf die anklagebank gesetzt hat, du hast nichts verkehrt gemacht und verhälst dich gut.
aber ich gebe gefeu recht, du solltest ihm eine klare ansage machen "ja, du interessierst mich, aber ich fange nichts mit vergebenen männern an"...
dann siehst du ja, wie er sich verhält. für dich ändert sich nach deinen angaben nichts, nicht der freundeskreis noch sonstiges.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:58

auch ein p.s. : wenn er sich beschwert, dass du keine eindeutigen signale sendest, sollte
man ihm vielleicht auf die sprünge helfen, dass man keine eindeutigen signale sendet, damit
ihm der umstieg in eine andere beziehung leicht gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 15:58
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Die Antwort hast Du Dir eigentlich selber gegeben. Du definierst für Dich, keine Frau für eine Affäre zu sein. Dann wirst Du ihn nicht haben können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:30
In Antwort auf nouvel_ami

Die Antwort hast Du Dir eigentlich selber gegeben. Du definierst für Dich, keine Frau für eine Affäre zu sein. Dann wirst Du ihn nicht haben können.

Der Punkt ist aber : will er denn eine Affäre? 

Er sagte, er sei kein Affärentyp und so beschreiben ihn ja auch die anderen - insbesondere sein bester Freund! 

Und wenn er eine Affäre suchen würde, hätte er da nicht schon längst versucht, Übergriffig zu werden und Situationen ausgenutzt? 

Er fuhr mich zB nach einer Party nach Hause, weil er bei mir um die Ecke wohnt! Ich war zwar nicht volltrunken, aber es reichte nicht mehr zum Auto fahren und ein Sekt war es definitiv zu viel! 
Zum Abschied kam da nur ein ganz tiefer Blick und ein breites Strahlen : er bedanke sich für einen schönen Abend in extrem charmanter Begleitung! 
Dann ein gute Nacht und weg war er! 

Auch bei der Hochzeit unserer Freunde übernachteten wir in einem Hotel Tür an Tür und gingen zusammen zurück auf die Zimmer! Führen gemeinsam Aufzug nach oben und auch da gab es „nur“ tiefe Blicke und keine Versuche, mich zu küssen oder den Versuch, mit auf mein Zimmer zu kommen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:32
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Weisst du, ein Typ, der anfängt so heftig (und nicht mal nur so) zu flirten, abr es nicht schafft, vorher einen richtigen Schlussstrich unter seine Beziehung zu setzen - also bei so einem würde ich aufpassen.

Der hat ganz offensichtlich selber Probleme damit, seine alte Beziehung zu beenden - aus was fuer Gruenden auch immer.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:34
In Antwort auf lexie_12061390

auch ein p.s. : wenn er sich beschwert, dass du keine eindeutigen signale sendest, sollte
man ihm vielleicht auf die sprünge helfen, dass man keine eindeutigen signale sendet, damit
ihm der umstieg in eine andere beziehung leicht gemacht wird.

Da er sich aber nicht bei mir beschwerte, kann ich dazu nichts sagen, weil ich ja „offiziell“ nichts davon weiß! 

Wenn, wäre es Part derjenigen, wo er sich beschwerte ... und da habe ich keinen Einfluss, was diese zu ihm gesagt haben 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:41
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Weisst du, ein Typ, der anfängt so heftig (und nicht mal nur so) zu flirten, abr es nicht schafft, vorher einen richtigen Schlussstrich unter seine Beziehung zu setzen - also bei so einem würde ich aufpassen.

Der hat ganz offensichtlich selber Probleme damit, seine alte Beziehung zu beenden - aus was fuer Gruenden auch immer.

Wie gesagt, von unseren Freunden weiß ich, das er wohl ein recht großes Verantwortungsgefühl hat und seine Freundin es wohl immer wieder in den letzten 2 Jahren schaffte, ihn nach einer Trennung, die durch ihn kam, „einzufangen“! 

Wie gesagt, sie ist wesentlich älter, hat kein eigenes Einkommen, hat psychische Probleme und droht ihm bei Trennungen zB sich was an zu tun, gelobt Besserung, verspricht ihm, eine Therapie zu machen, zu arbeiten etc. 

Das er Gefühlsachterbahn fährt, glaube ich gerne! Und das er eines Tages nicht als Schuldiger Buh-Mann dastehen mag, glaube ich auch gerne, ohne ihn entschuldigen zu wollen! 

Und das er darüber nicht im Detail mit mir reden mag, ist auch nachvollziehbar! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:44
In Antwort auf sweetheart.45

Der Punkt ist aber : will er denn eine Affäre? 

Er sagte, er sei kein Affärentyp und so beschreiben ihn ja auch die anderen - insbesondere sein bester Freund! 

Und wenn er eine Affäre suchen würde, hätte er da nicht schon längst versucht, Übergriffig zu werden und Situationen ausgenutzt? 

Er fuhr mich zB nach einer Party nach Hause, weil er bei mir um die Ecke wohnt! Ich war zwar nicht volltrunken, aber es reichte nicht mehr zum Auto fahren und ein Sekt war es definitiv zu viel! 
Zum Abschied kam da nur ein ganz tiefer Blick und ein breites Strahlen : er bedanke sich für einen schönen Abend in extrem charmanter Begleitung! 
Dann ein gute Nacht und weg war er! 

Auch bei der Hochzeit unserer Freunde übernachteten wir in einem Hotel Tür an Tür und gingen zusammen zurück auf die Zimmer! Führen gemeinsam Aufzug nach oben und auch da gab es „nur“ tiefe Blicke und keine Versuche, mich zu küssen oder den Versuch, mit auf mein Zimmer zu kommen! 

genau das ist die gradwanderung....das ist der punkt, wo du aufpassen musst,
denn wenn du in der richtung etwas zugelassen hättest, hätte er später immer
sagen können, er war doch nicht derjenige gewesen, welcher die initiative ergriffen hätte und du hättest doch gewusst, dass er eine beziehung hat...
er scheint nicht besonders entscheidungsfreudig zu sein...
aber es ist an ihm, dass zu änderen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:47
In Antwort auf sweetheart.45

Wie gesagt, von unseren Freunden weiß ich, das er wohl ein recht großes Verantwortungsgefühl hat und seine Freundin es wohl immer wieder in den letzten 2 Jahren schaffte, ihn nach einer Trennung, die durch ihn kam, „einzufangen“! 

Wie gesagt, sie ist wesentlich älter, hat kein eigenes Einkommen, hat psychische Probleme und droht ihm bei Trennungen zB sich was an zu tun, gelobt Besserung, verspricht ihm, eine Therapie zu machen, zu arbeiten etc. 

Das er Gefühlsachterbahn fährt, glaube ich gerne! Und das er eines Tages nicht als Schuldiger Buh-Mann dastehen mag, glaube ich auch gerne, ohne ihn entschuldigen zu wollen! 

Und das er darüber nicht im Detail mit mir reden mag, ist auch nachvollziehbar! 

Naja, wenn ER das nicht "kann", dann wirst du die klaren Worte sprechen müssen. Die frage für MICH wäre da allerdings, ob ich so einen Menschen will. Aber das muss ja dein Problem nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 16:59
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Naja, wenn ER das nicht "kann", dann wirst du die klaren Worte sprechen müssen. Die frage für MICH wäre da allerdings, ob ich so einen Menschen will. Aber das muss ja dein Problem nicht sein.

Ja, das ist gerade mein „innerer Kampf“! 

Meine beste Freundin meint, ich mache aktuell alles richtig! Ich behandele ihn wie jeden anderen in unserem Freundeskreis und oute mich nicht und dabei soll ich es belassen! 
Er ist der Mann und er ist derjenige, der in einer Beziehung ist! 
Wie ich mir grundsätzlich Liebe und Beziehung wünsche, weiß er und daher ist nun er am Zug und hat den Ball! 

Und sein bester Freund, ich darf / soll mich wirklich mal etwas „outen“ und ihm Interesse zeigen / signalisieren und es aussprechen, das ich mir etwas vorstellen könnte, wenn er denn frei sei! Damit er bei mir klare Fronten habe! Auch so hätte er letztendlich ja den Ball und könne entscheiden, was er denn letztendlich mit dieser Ansage machen wird! 

Letztendlich haben beide Recht und beides sind Optionen! Der Punkt ist jedoch der, wenn ich dem Tip seines Freundes folge: inwieweit hänge ich mich dann in deren Beziehung und beeinflusse etwas, was ggfs zur Trennung führen könnte? 

Müsste ich dann nicht in der Gewissheit leben, ich habe durch mein Handeln einer Frau den Mann weggenommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 17:13
In Antwort auf sweetheart.45

Ja, das ist gerade mein „innerer Kampf“! 

Meine beste Freundin meint, ich mache aktuell alles richtig! Ich behandele ihn wie jeden anderen in unserem Freundeskreis und oute mich nicht und dabei soll ich es belassen! 
Er ist der Mann und er ist derjenige, der in einer Beziehung ist! 
Wie ich mir grundsätzlich Liebe und Beziehung wünsche, weiß er und daher ist nun er am Zug und hat den Ball! 

Und sein bester Freund, ich darf / soll mich wirklich mal etwas „outen“ und ihm Interesse zeigen / signalisieren und es aussprechen, das ich mir etwas vorstellen könnte, wenn er denn frei sei! Damit er bei mir klare Fronten habe! Auch so hätte er letztendlich ja den Ball und könne entscheiden, was er denn letztendlich mit dieser Ansage machen wird! 

Letztendlich haben beide Recht und beides sind Optionen! Der Punkt ist jedoch der, wenn ich dem Tip seines Freundes folge: inwieweit hänge ich mich dann in deren Beziehung und beeinflusse etwas, was ggfs zur Trennung führen könnte? 

Müsste ich dann nicht in der Gewissheit leben, ich habe durch mein Handeln einer Frau den Mann weggenommen?

"ich habe durch mein Handeln einer Frau den Mann weggenommen"

Naja, wenn du den Mann als ein willenloses Objekt siehst, das man jemandem "wegnehmen" kann wie ein Spielzeug ... dann ist diese Sorge berechtigt. Ansonsten nicht. Wenn du einfach nur mit offenen Karten spielst, kann dir das keiner zum Vorwurf machen.
Natürlich soll er sich nicht primär wegen dir trennen, sondern weil seine Beziehung für den Eimer ist und er das weiß. Aber in seine Beziehung hängst du dich meiner Meinung nach nur dann, wenn du ihn aktiv gegen seine Nochfreundin beeinflusst und ihn quasi zur Trennung aufforderst. Wenn du ihm nur seine Optionen mitteilst - also dass du Interesse an ihm hast, aber zu einer Affäre auf keinen Fall bereit bist, auch nicht für eine "Übergangszeit" -, dann schadet das meiner Meinung nach nix, denn die Entscheidung trifft er immer noch selbst.

lg
cefeu
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 17:33

Wie kommst du darauf? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 17:53

Ich bin Single, glücklich damit und aufgeschlossen und „freundlich“! 
Ich bin im Vertrieb und in einem Job, wo Übergänge von beruflich und privat oft fließend sind! 

Da ich im Großen und Ganzen glücklich bin und nicht mit einem Schild „Mann gesucht“ auf der Stirn herum renne, merke ich oft nicht, wenn jemand flirtet, da ein Mann nicht unbedingt die Definition von. „Rundum glücklich“ für mich bedeutet! 

Ob ich durch meine Art deswegen „Problem-Fälle“ anziehe, weil sich andere etwas Energie und „Sonne“ bei mir holen wollen, kann ich nicht beurteilen! 

Im Job habe ich mich auf jeden Fall für den Job entschieden, ohne auf weitere Avancen meines Chefs einzugehen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 19:48
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Heeey😊,

schwierige Situation. Es spricht nicht dagegen wenn du ihm sagst, dass du auch Interesse an ihm hast. Du solltest ihm aber im gleichen Zug klar und deutlich sagen, dass du dich auf keine Affäre einlassen wirst.

Und auch wenn eine Trennung einer langjährigen Beziehung immer blöd ist, hört sich die Beziehung wie eine 'Toxic Beziehung' an und dann wär die entgültige Trennung eh die bessete Entscheidung!

VIEL GLÜCK🍀
LG Julia😊

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 20:19
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

wenn du ihn magst; scheiß auf die alte schnapp ihn dir und wenn es zwischen euch passt sollte er doch das mit ihr sowieso beenden? warum sich zurück halten lassen von etwas das eh vor sich hins stirbt und damit eine chance vergeben?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 20:20

Ich ermutige ihn nicht und die Themen, über die wir uns unterhalten, sind auch kein Käse! 

Abgrenzen würde ich mich dann, wenn ich denn Eindruck hätte, es würde se@uell eindeutig oder er würde „übergriffig“ und touchy, denn das möchte ich jetzt in der Situation definitiv nicht! 

Er nutzt mich auch nicht als seelischen Mülleimer oder sülzt mich schwülstig voll! 

Wie ich am Anfang schon sagte : es ist eine „normale“ Kennenlern-Phase nur mit dem Unterschied, das er a) nicht frei ist und b) ich mich bislang nicht über mein Interesse outete! 

Er redet offen und ehrlich über sein Leben, ohne sich dabei aufzuplustern und sich als Held zu präsentieren und ohne sich in einer weinerlichen Opferrolle zu präsentieren, um mein Mitleid anzutriggern! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2018 um 20:25
In Antwort auf sweetheart.45

Hallo Zusammen, Seit ca einem Jahr gibt es in meinem Freundeskreis einen „neuen Mann“, der über einen Freund dazugekommen ist! Von Anfang an wusste ich, das er in einer langjährigen Beziehung ist, wobei seine Freundin bis heute erst 2 mal bei einem unserer Aktivitäten im Freundeskreis mit dabei war. Sie sind seit 7 Jahren zusammen, haben getrennte Wohnungen und von unseren Freunden weiß ich, das es seit 2 Jahren eine On-/Off-Beziehung ist und er nur bleibt, weil er sich für sie verantwortlich fühlt (sie ist 12 Jahre älter, kein eigenes Einkommen, psychische Probleme etc)! Jedesmal, wenn er sich trennte, machte sie Terror, setzte ihn emotional unter Druck, drohte ihm, etc., sodass er immer wieder nachgab und zurück ging. Beim Weihnachtsmarkt flirtete er dann zum ersten Mal mit mir! Ich nahm dies nicht wirklich ernst, da ich davon ausging, dies lag an der lockeren Stimmung und dem Glühwein! Seitdem strahlt er jedoch jedes Mal, wenn wir uns begegnen, flirtet, macht mir Komplimente etc! Im Mai fuhren wir gemeinsam zu einer Hochzeit unserer Freunde, die am Meer heirateten! Hier erzählte er mir dann seine komplette Lebensgeschichte und auch, wie er sich Liebe, Beziehung, Zukunft vorstellt und wollte auch wissen, welche Erwartungen und Vorstellungen ich an die Liebe und das Leben habe. Wir waren hier sehr deckungsgleich! Seitdem ist er bei jeder Aktivität dabei, zu der ich auch gehe. Hat sich auch in meinem Fitnessstudio angemeldet, sodass wir uns aktuell fast täglich sehen. In den letzten 3 Wochen gibt er nun nochmal „mehr Gas“! Ich bekomme WhatsApp Nachrichten mit Fotos, wenn er im Stadion ist und er lässt mich mehr und mehr an seinem Leben teilhaben. Wäre er Single, würde ich mich freuen, denn es ist eine perfekte und schöne Kennenlern-Phase! So allerdings ist Fakt, das es SIE in seinem Leben gibt! Bislang habe ich mir gefühlsmäßig nicht in die Karten schauen lassen, sondern ihm lediglich gesagt, das ich kein Affärentyp bin und an einer festen Beziehung interessiert sei! Allerdings nicht, das ich mir das gut mit ihm vorstellen kann! Unsere Freunde machen sich schon über uns lustig! Sie sagen, zwischen uns würde die Luft brennen, die Anziehungskraft wäre spürbar und er habe wohl mehrere Male angedeutet, das ich ihn irritiere, denn ich habe noch keine eindeutigen Signale gesendet, ob und das ich ihn will! Die Freunde ermutigen mich daher, das ich den ersten Schritt machen soll! Ich bin jedoch im Zwiespalt! Soll ich es wirklich tun? Ja, ich habe Gefühle zu diesem Mann und kann mir sehr wohl vorstellen, das es passen könnte, aber ich habe auch Prinzipien und möchte mich nicht in eine bestehende Beziehung reinhängen, da ich der Meinung bin, das die Klärung ein Part zwischen denen sein sollte und nicht durch außen beeinflusst werden sollte! Was meint ihr? Wie sollte ich mich hier verhalten? Das 

Im Grunde kann es Dir egal sein, wie andere Frauen bei vergebenen Männern handeln. Es geht hier um Euren speziellen Fall und jeder Fall liegt anders.
In Eurem Fall wäre es wohl so, dass Du ihn da raus retten könntest, denn es geht ihm nicht gut.
Jemand von euch muss den ersten Schritt tun um mit offenen Karten spielen zu können.
Wenn du ihm signalisierst dass du offen bist, kann er sich dir auch öffnen und ihr könnte die Modalitäten abstecken, indem du ihm sagen kannst, dass mehr nur dann in Frage kommt, wenn er sich dir ohne Anhang öffnet und wirklich mehr will und dass du lediglich für eine Affäre als Geliebte nicht in Frage kommst.
Von daher solltet ihr mal Tacheles miteinander reden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 13:51

Ich denke schon, das ich in einem Alter bin, wo ich unterscheiden kann, ob ein Mann nur “nett” und freundlich ist und eine “normale” Freundschaft möchte oder ob er Interesse hat und flirtet! 

Er schaut mich zB immer länger an als nötig, es gibt tiefe Blicke seinerseits und wie meine Freundin so schön sagte, teilweise fast ein “Starren”, wenn ich eine Geschichte erzähle, den Raum betrete oder den Raum verlasse! 
Er sucht meine Nähe, möchte immer gerne neben mir sitzen, wenn wir essen gehen oder ins Kino und hält dabei auch “Körperkontakt”, d.h. er sitzt teilweise so dicht, das sich unsere Oberschenkel berühren, tätschelt beim Reden auch mal meinen Oberarm, legt mir die Hand auf den Rücken, wenn ich zB vor ihm aus der Restauranttur gehe etc - all die Berührungen etc gibt es nicht bei den anderen im Freundeskreis! 
Dazu sein Strahlen, wenn ich komme, er zwinkert mir zu und im Prinzip kann ich sagen, was ich möchte, er lacht und strahlt und freut sich!
Er macht mir Komplimente, er hat mir schon was von einer Geschäftsreise mitgebracht, er hat herausgefunden, wo ich zB einkaufe und taucht da immer zu meinen “üblichen” Zeiten auf, er hat herausgefunden, wo ich wenn jogge und taucht seit neustem da auf und geht nun auch an den Tagen, an denen ich normalerweise gehe ich mein Fitnessstudio! 
Sieht er mich mal nicht beim einkaufen, beim Joggen oder im Fitnessstudio, dann kommt beim nächsten aufeinandertreffen auch mal der Spruch : ich habe dich gestern vermisst! 
Dazu die privaten Nachrichten, die er mir nun aufs Handy schickt wie zB Bilder aus dem Stadion, wo er mich an seinem Leben und an seinem Alltag teilhaben lässt!
Dazu noch tiefgründige Gespräche zum Thema : Erwartungen an das Leben, an Beziehung, die Zukunft und das Interesse daran, wie ich diese Punkte sehe! 

Ich decke mal : als Gesamtpaket betrachtet, zeigt dies recht eindeutig, das er Interesse hat und ich nicht nur “ein Freund” für ihn bin! 

Zumal es auch die anderen schon mitbekommen haben und gerade meine Freundinnen dies sehr “süß” finden, wie er teilweise die anderen ausblendet und nur Augen für mich hat bzw wie enttäuscht er manchmal aussieht, wenn ich durch eine Jobgeschichte, die länger dauerte, ich es nicht zum Treffen schaffte ... da verdrückt er sich dann auch meist recht schnell oder ist den Abend über muffelig! 

Es ist daher nicht so, das ich mir hier etwas einbilde bzw mir irgendwie zusammen spinne, weil ich es ggfs gerne so hätte, sondern es ist schon Fakt, das sein Interesse spürbar ist! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 15:58
In Antwort auf sweetheart.45

Ich denke schon, das ich in einem Alter bin, wo ich unterscheiden kann, ob ein Mann nur “nett” und freundlich ist und eine “normale” Freundschaft möchte oder ob er Interesse hat und flirtet! 

Er schaut mich zB immer länger an als nötig, es gibt tiefe Blicke seinerseits und wie meine Freundin so schön sagte, teilweise fast ein “Starren”, wenn ich eine Geschichte erzähle, den Raum betrete oder den Raum verlasse! 
Er sucht meine Nähe, möchte immer gerne neben mir sitzen, wenn wir essen gehen oder ins Kino und hält dabei auch “Körperkontakt”, d.h. er sitzt teilweise so dicht, das sich unsere Oberschenkel berühren, tätschelt beim Reden auch mal meinen Oberarm, legt mir die Hand auf den Rücken, wenn ich zB vor ihm aus der Restauranttur gehe etc - all die Berührungen etc gibt es nicht bei den anderen im Freundeskreis! 
Dazu sein Strahlen, wenn ich komme, er zwinkert mir zu und im Prinzip kann ich sagen, was ich möchte, er lacht und strahlt und freut sich!
Er macht mir Komplimente, er hat mir schon was von einer Geschäftsreise mitgebracht, er hat herausgefunden, wo ich zB einkaufe und taucht da immer zu meinen “üblichen” Zeiten auf, er hat herausgefunden, wo ich wenn jogge und taucht seit neustem da auf und geht nun auch an den Tagen, an denen ich normalerweise gehe ich mein Fitnessstudio! 
Sieht er mich mal nicht beim einkaufen, beim Joggen oder im Fitnessstudio, dann kommt beim nächsten aufeinandertreffen auch mal der Spruch : ich habe dich gestern vermisst! 
Dazu die privaten Nachrichten, die er mir nun aufs Handy schickt wie zB Bilder aus dem Stadion, wo er mich an seinem Leben und an seinem Alltag teilhaben lässt!
Dazu noch tiefgründige Gespräche zum Thema : Erwartungen an das Leben, an Beziehung, die Zukunft und das Interesse daran, wie ich diese Punkte sehe! 

Ich decke mal : als Gesamtpaket betrachtet, zeigt dies recht eindeutig, das er Interesse hat und ich nicht nur “ein Freund” für ihn bin! 

Zumal es auch die anderen schon mitbekommen haben und gerade meine Freundinnen dies sehr “süß” finden, wie er teilweise die anderen ausblendet und nur Augen für mich hat bzw wie enttäuscht er manchmal aussieht, wenn ich durch eine Jobgeschichte, die länger dauerte, ich es nicht zum Treffen schaffte ... da verdrückt er sich dann auch meist recht schnell oder ist den Abend über muffelig! 

Es ist daher nicht so, das ich mir hier etwas einbilde bzw mir irgendwie zusammen spinne, weil ich es ggfs gerne so hätte, sondern es ist schon Fakt, das sein Interesse spürbar ist! 

was nutzt es dir, wenn er trotzdem noch bei seiner freundin ist und keinen schlussstrich zieht, ich frage mich, was du von uns für ratschläge möchtest.
du sagst, dass geht seit weihnachten...ähm, wir haben bald wieder weihnachten...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 16:08
In Antwort auf lexie_12061390

was nutzt es dir, wenn er trotzdem noch bei seiner freundin ist und keinen schlussstrich zieht, ich frage mich, was du von uns für ratschläge möchtest.
du sagst, dass geht seit weihnachten...ähm, wir haben bald wieder weihnachten...
 

Ich wollte einfach Meinungen und einen Erfahrungsaustausch! 

Wart ihr schon in einer ähnlichen Situation und wenn ja, was habt ihr gemacht? 

Wie weit würdet ihr euch aus dem Fenster lehnen und Interesse signalisieren? Oder wäre der Punkt, das er vergeben ist, schon ausschlaggebend genug, das ihr euch eure Gefühle verkneift und ihn weiter abblitzen lasst? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 16:32
In Antwort auf sweetheart.45

Ich wollte einfach Meinungen und einen Erfahrungsaustausch! 

Wart ihr schon in einer ähnlichen Situation und wenn ja, was habt ihr gemacht? 

Wie weit würdet ihr euch aus dem Fenster lehnen und Interesse signalisieren? Oder wäre der Punkt, das er vergeben ist, schon ausschlaggebend genug, das ihr euch eure Gefühle verkneift und ihn weiter abblitzen lasst? 

ähem....nichts anderes schreiben wir jetzt seit tagen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 16:38
In Antwort auf lexie_12061390

ähem....nichts anderes schreiben wir jetzt seit tagen....

Da ich gestern erst den Thread eröffnet hatte, kann man hier ja wohl noch nicht von Tagen sprechen ... 😅

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 16:47

kommt mir gefühlt so vor....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 17:46

Ist das wirklich so? 🤷🏼‍♀️

Seit Ende Mai spricht er von Vorstellungen, Erwartungen, Wünsche an das Leben, Beziehung und Zukunft! 

Seit Ende Juli schaut er, das er auch außerhalb des Freundeskreises mich sehen kann wie zB beim Einkaufen, zum Joggen oder im Fitnessstudio! 

Seit 4 Wochen schreibt er private Nachrichten per WhatsApp und vor gut einer Woche maulte er bei seinem Freund, das ich ihn irritiere und keine eindeutigen Signale sende! 

Ist dies nur ein harmloser Flirt oder tastet er sich inzwischen weiter vor? Ich sehe schon „Fortschritte“ und genau deswegen denke ich gerade über die Situation nach! 

Wären wir noch auf dem Level, das wir uns nur im Freundeskreis sehen, wäre ich bei dir! Dann würde ich es auch nur als Flirt bzw als kleines Ego Boost sehen, aber so „bemüht“ er sich mE ja schon! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 19:25
In Antwort auf sweetheart.45

Ich wollte einfach Meinungen und einen Erfahrungsaustausch! 

Wart ihr schon in einer ähnlichen Situation und wenn ja, was habt ihr gemacht? 

Wie weit würdet ihr euch aus dem Fenster lehnen und Interesse signalisieren? Oder wäre der Punkt, das er vergeben ist, schon ausschlaggebend genug, das ihr euch eure Gefühle verkneift und ihn weiter abblitzen lasst? 

Ja, ich war schon in einer aehnlichen Situation. Ich hatte ein paar Dates mit einem Mann...sonst ist nichts passiert, nicht mal gekuesst oder so.

An einem Abend ist er dann mit der Wahrheit rausgerückt. Er hat eine Freundin, die Freundin hat ein Kind...er ist nicht richtig gluecklich in der Beziehung, weiß nicht ob er eine Frau mit Kind will usw. Das uebliche Gejammer....

Ich habe mich dann zuegig verabschiedet mit dem Hinweis, dass er sich nicht mehr bei mir melden soll. 

So ein Mann kaeme Fuer mich einfach nicht in Frage....unehrlich, redet schlecht ueber eine Frau die ihn wahrscheinlich liebt, ist mit ihr und ihrem Kind zusammen und sucht nebenbei eine Frau ohne Kind. Nein....nicht mit mir. 

Ich war auch wirklich sauer sauer auf ihn, weil er mich sozusagen zu einer Mittäterin gemacht hat.... nicht und mein Wissen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2018 um 22:20
In Antwort auf sweetheart.45

Ist das wirklich so? 🤷🏼‍♀️

Seit Ende Mai spricht er von Vorstellungen, Erwartungen, Wünsche an das Leben, Beziehung und Zukunft! 

Seit Ende Juli schaut er, das er auch außerhalb des Freundeskreises mich sehen kann wie zB beim Einkaufen, zum Joggen oder im Fitnessstudio! 

Seit 4 Wochen schreibt er private Nachrichten per WhatsApp und vor gut einer Woche maulte er bei seinem Freund, das ich ihn irritiere und keine eindeutigen Signale sende! 

Ist dies nur ein harmloser Flirt oder tastet er sich inzwischen weiter vor? Ich sehe schon „Fortschritte“ und genau deswegen denke ich gerade über die Situation nach! 

Wären wir noch auf dem Level, das wir uns nur im Freundeskreis sehen, wäre ich bei dir! Dann würde ich es auch nur als Flirt bzw als kleines Ego Boost sehen, aber so „bemüht“ er sich mE ja schon! 

Hallo, ich denke er spricht bewusst nicht über die bestehende Partnerschaft nicht. Er will sie Dir gar nicht vor Augen führen.
allerdings wird es wohl Zeit für ihn einen klaren Strich zu ziehen, denn die “andere” Frau hält er sich ja scheinbar warm.
Du solltest nur auch bedenken, daß sie ihm ja laut seiner Aussage bisher die Hölle heiß gemacht hat wenn er sich getrennt hat. Wie wird es wenn sie erfährt, daß er sich wegen einer anderen getrennt hat.
Bist Du bereit das auszuhalten, ich habe es selber hinter mir mit der Ex meines Freundes und es kann sehr belastend sein. Gerade auch für eine frische Beziehung. Wenn er es bis jetzt nicht geschafft hat einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen, ist es fraglich ob er es jemals schafft. Und wenn sie weiß, daß er sich verantwortlich fühlt, wird sie so schnell sicher keine Ruhe geben.
Alles Gute für Dich

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2018 um 11:38

Bislang gab es noch nie einen vergebenen Mann, für den ich mich interessierte, weil diese immer absolutes Tabu für mich waren! 

Ich habe mir daher bislang noch nie Gedanken darüber gemacht, wie würde ich mich in einer solchen Situation verhalten! 

Jetzt bin ich aber in der Situation und ich tue mich gerade schwer! 

Ich stelle mir daher verschiedene Fragen wie zB macht es Sinn, diesem Mann überhaupt eine Chance zu geben oder ist er charakterlich so schwach, das er es nicht wert ist? Wenn ich ihm mein Interesse signalisiere und sage ihm, ich würde ihn gerne näher kennenlernen, wenn er frei ist, „hänge“ ich mich da nicht in eine bestehende Beziehung hinein und beeinflusse bzw manipuliere dadurch indirekt die Situation? Und vor allem : wenn es zu einer Trennung zwischen ihnen kommen würde, schafft er es, sich klar von dieser Frau abzugrenzen oder gehen dann die Dramen erst richtig los? 

Mein Kopf ist daher sehr wohl eingeschaltet und funktioniert noch sehr gut und genau dies ist auch der Grund, wieso ich bislang nichts sagte und versuche, ihn wie jeden anderen im Freundeskreis auch zu behandeln! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2018 um 11:48
In Antwort auf evaeden

Ja, ich war schon in einer aehnlichen Situation. Ich hatte ein paar Dates mit einem Mann...sonst ist nichts passiert, nicht mal gekuesst oder so.

An einem Abend ist er dann mit der Wahrheit rausgerückt. Er hat eine Freundin, die Freundin hat ein Kind...er ist nicht richtig gluecklich in der Beziehung, weiß nicht ob er eine Frau mit Kind will usw. Das uebliche Gejammer....

Ich habe mich dann zuegig verabschiedet mit dem Hinweis, dass er sich nicht mehr bei mir melden soll. 

So ein Mann kaeme Fuer mich einfach nicht in Frage....unehrlich, redet schlecht ueber eine Frau die ihn wahrscheinlich liebt, ist mit ihr und ihrem Kind zusammen und sucht nebenbei eine Frau ohne Kind. Nein....nicht mit mir. 

Ich war auch wirklich sauer sauer auf ihn, weil er mich sozusagen zu einer Mittäterin gemacht hat.... nicht und mein Wissen. 

Etwas anders ist bei mir die Ausgangslage ja schon! Gleich zu Anfang als er neu zur Gruppe dazu kam und wir den ersten Smalltalk hatten nach dem Motto : wer bist du? Was machst du so? etc, hat er mit offenen Karten gespielt und zugegeben, das er - zum damaligen Zeitpunkt - seit 6 Jahren in einer Beziehung ist, aber allein lebt und die beiden keine gemeinsame Wohnung haben! 

Ob und wie glücklich er mit dieser Beziehung ist, darüber haben wir bis heute nie gesprochen! Er hat mir daher nie irgendwelche Signale gesendet, das er unglücklich ist und ich quasi seine Retterin spielen soll! Hätte er dies auch nur einmal gemacht, dann hätte ich ähnlich reagiert wie Du und ab hier auch den Kontakt abgebrochen, da ich mir zu schade bin, den seelischen Mülleimer zu spielen oder die Mutti oder die Retterin! 

Und wie gessgt : bei mir selbst hat er auch nie schlecht über diese Frau gesprochen! Er klammert die komplett aus in unseren Gesprächen! Ob ich dies gut oder schlecht finde, weiß ich auch nicht wirklich, aber ich bin auch nicht der Mensch, der ständig werten will und muss! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2018 um 11:56

Ich weiß nicht, ob ich wirklich etwas mit ihm anfangen möchte, denn dazu kennen wir uns noch viel zu wenig! 

Ich finde ihn als Mann spannend und attraktiv, aber es gibt auch Punkte, wo ich aktuell Fragezeichen habe wie zB wie charakterstark ist er wirklich, wenn er es nach 2 Jahren On-Off-Beziehung nicht schafft, sich trennen zu können? 

Ja, ich würde ihn gerne näher kennenlernen, um herauszufinden, wer er wirklich ist, aber ich bin auch nicht bereit, dafür jeden Preis zu zahlen! 

Dsher wäge ich gerade für mich ab und daher auch dieser Thread, um für mich ein wenig klarer zu sehen wie ich mit all dem umgehen mag! 

Genau deswegen sind mir eure Meinungen, aber auch eure Erfahrungen wichtig! 

Noch ist nichts passiert, noch habe ich mein Interesse nicht bekundet und noch kann ich aussteigen, ohne Gefühlschaos zu haben und ohne quasi ins Kopfkissen weinen zu müssen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest