Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie geht ihr in euren Beziehungen mit Geld um?

Wie geht ihr in euren Beziehungen mit Geld um?

17. Oktober 2013 um 13:29


Deins, meins, unseres: Hört bei Geld die Liebe auf?
Geldtehmen stören oft die anfängliche Harmonie Liebe kostet nichts. Und doch spielt Geld eine ziemlich große Rolle in deutschen Beziehungen. Die häufigsten Streits in Partnerschaften drehen sich um Finanzen. Das ergab zuletzt... Fortsetzung lesen

Mehr lesen

18. Oktober 2013 um 8:17

Haushaltskonto
Momentan haben wir das zwar noch nicht da wir zur Zeit beide echt super wenig haben. Wir reden offen darüber was so auf dem Konto los ist und so zahlt immer der bei dem es grad drin sitzt!

Wir sind aber beide bald mit dem Studium und der Ausbildung fertig und dann werden wir ein Haushaltskonto aufmachen. Da wir dann beide gut verdienen werden wir dann mehr wie wir für die Fixkosten brauchen einzahlen um etwas gemeinsam zu sparen.

Unsere Konten behalten wir jeweils, allerdings haben wir von dem anderen jeweils eine Vollmacht. Und wenn einer eine größere Summer von "seinem" Geld ausgeben will besprechen wir das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2013 um 1:08

...
Geld war noch nie ein Streitthema bei uns. Wir haben getrennte Konten und sehen beide keinen Sinn darin, da etwas gemeinsam zu eröffnen. Klappt ja schließlich schon ein paar Jahre ganz gut so.

Miete, Lebensmittel und Haushaltskram zahlen wir jeweils hälftig, Strom und Internet übernimmt mein Partner, das gleicht die teuren Fleisch- und Wurstwaren aus, die er immer kauft. Wenn wir essen gehen, wechseln wir uns entweder ab oder verrechnen es am Monatsende mit den Einkäufen.

Gemeinsame Anschaffungen (z.B. Küche, Möbel) teilen wir 50/50. Im Urlaub nimmt jeder den gleichen Betrag mit, wir werfen das Geld zusammen und teilen den Rest am Schluss wieder auf.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2013 um 1:23

Gemeinsames Konto
Wir "leisten" uns den Luxus, dass ich die Alleinverdienerin bin. Da wären getrennte Konten leicht kontraproduktiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2013 um 11:40

Also...
Wir haben ein gemeinsames Konto und wir reden halt über die ausgaben...wer was wofür ausgeben will etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 20:53

Klassisches Modell
3 Konten und ich überweise nach einem Jahr immernoch aufs falsche macht aber nichts,geld kommt trotzdem an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 21:07

Wir
haben getrennte Konten
Und sind glücklich damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 21:33

Wir
Haben auch ein gemeinsames Konto... Wir verdienen beide und ich verwalte unser Geld da ich besser damit umgehen kann. Haben uns auch nie wegen Geld gestritten. Wenn jemand was haben will und wir uns dass leisten können wird es halt gekauft.
Weiß nicht, würde es auch komisch finden wenn mein Mann und ich nicht unser Geld teilen würden, sind schließlich eine Familie und teilen uns ja sonst auch alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 12:02

Meins und seins und "unseres"
Da wir getrennte Wohnungen haben, erübrigt sich die Frage nach einem gemeinsamen Konto.

Jeder hat ein eigenes Einkommen, zahlt seine eigene Miete, Nebenkosten etc.
Den Kühlschrank füllen wir trotzdem gemeinsam. Wir kochen fast täglich gemeinsam und schauen dann einfach, wer was im Kühlschrank hat und was wir zusammenwerfen können.
Ansonsten gehn wir zusammen einkaufen und wer dann bezahlt ist eigentlich egal. Mal er, mal ich, mal halbe-halbe ...

Ebenso wenn wir in Urlaub fahren. Das Hotelzimmer bezahlt jeder für sich, den Rest teilen wir irgendwie auf. Wer gerade Geld zur Hand hat übernimmt die Rechnung.

Sofern es sich nicht um allzu große Beträge handelt, führen wir da kein Buch drüber. Irgendwie gleicht es sich ja aus.

Da er doppelt so viel verdient wie ich, übernimmt er von sich aus gern mal den größeren Teil oder lädt mich ganz ein.
Aber im Großen und Ganzen denke ich, ist es recht ausgewogen.

Streitereien ums Geld hatte ich bisher in keiner meiner Beziehungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 15:40

Da möchte ich mich ausklammern
wir wollten nie gemeinsame Finanzen-eben weil jeder von uns sehr gut verdient. Käme mein Partner aber in Geldnot, kann er ohne Diskussion auch auf mein Geld zurückgreifen-umgekehrt ebenso.
Und die Altervorsorge, tja, da sollte jeder Mensch selber dafür sorgen und entsprechend zahlen. Nur geben Menschen heutzutage igr Geld lieber für Designerklamotten ihrer Babys und Kleinkinder aus, anstatt in eine gute RV einzuzahlen. ...wenn wir ehrlich sind, oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 17:03

Gemeinsames Konto oder getrennt?
Mein Freund und ich, wir sind nun seit gut zwei Jahren zusammen, haben noch getrennte Konten. Das gegenseitige Vertrauen ist natürlich da, wir wollen trotzdem noch etwas abwarten, vielleicht, wenn wir heiraten...
Ich würde davon abraten mit jedem Freund / Freundin direkt ein gemeinsames Konto zu eröffnen, auch wenn man sich gegenseitig liebt. Heißt natürlich nicht, dass es dem anderen ein Geheimnis sein soll, mein Freund und ich gehen recht offen damit um

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Anlaufstellen für Selbstmordgefährdete!
Von: goFemininTeam
neu
17. Juni um 13:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen