Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie gehe ich richtig mit einer Trennung um?

Wie gehe ich richtig mit einer Trennung um?

21. September 2017 um 9:46

Ich (w,20) habe mich vor ein paar Tagen von meinem Freund trennen müssen, weil es keinen Sinn mehr hatte. Wir waren 16 Monate zusammen. Es war nicht lange, aber dafür sehr intensiv und nun war es Zeit, ihn gehen zu lassen. 
Es war meine erste Beziehung, d.h. ich mach das alles zum ersten Mal durch. Ich weiß aber nicht, wie ich am besten damit umgehen soll? Ich hasse ihn nicht, wir hören uns hin und wieder und ja, wir trösten uns auch gegenseitig. Wir sind im Guten auseinandergegangen. Ich mache zurzeit viel Sport, weil es mir hilft, meine Aggressionen und alle negativen Gefühle rauszulassen. Ich nehme fast täglich ein Entspannungsbad und rede viel mit Freundinnen. Verhalte ich mich richtig? Ich möchte unsere Zeit immer in Ehren halten, aber ich möchte auch in Zukunft wieder vertrauen können. Allerdings neige ich dazu, mich zu verschließen und Schutzmauern um mich zu errichten. Wie schaffe ich es, auf eine gesunde Art und Weise über diese Beziehung hinwegzukommen und meine Selbstbeherrschung nicht zu verlieren? 

Mehr lesen

21. September 2017 um 10:12

Seine Gefühle reichen nicht mehr aus. Er sagt, er empfindet noch was für mich, aber er fühlt sich anscheinend ganz klar auch noch zu einer anderen Frau hingezogen. Und er hat gemeint, er könnte es zwar ignorieren und mit mir weitermachen, aber sobald sie ihn einladen würde, glaubt er, dass er zu ihr fahren würde. Aber er hat es nicht geschafft, sich von mir zu trennen, weil er noch daran festgehalten hat. Also habe ich mich dazu entschieden, ihm die Entscheidung abzunehmen und ihn ziehen zu lassen. Ich verurteile ihn auch nicht deswegen, man beschließt schließlich nicht, sich in jemanden zu verlieben. Das passiert einfach. So ist nunmal das Leben. (Also zumindest ist das meine Ansichtsweise und irgendwie hat es was Tröstliches, wenn ich so denke). Außerdem war er mir immer ein perfekter Freund. Wir haben uns nie gestritten. Er hat mir jeden Wunsch von den Lippen abgelesen und ich bin ihm dankbar für die schöne Zeit, die wir hatten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2017 um 10:21

Danke für die ehrliche und lange Antwort. Also mir ist durchaus bewusst, dass das mit uns nichts mehr wird, dafür ist in den letzten Wochen einfach zu viel passiert. Ich will das Vergangene vergangen lassen und nach vorne blicken. Ich habe nur ein wenig Angst, wenn ich daran denken muss, dass ich nun "allein" sein werde. Dabei habe ich davor nie ein Problem damit gehabt, ich war immer eher so eine, die zwar wenige aber richtig gute Freundinnen hat, aber auch sehr gerne mal Zeit für sich selber hatte. Aber seit der Trennung kriege ich kleine Panikattacken, wenn ich daran denken muss, die kalte Winterzeit beispielsweise alleine durchstehen zu müssen. Ist das verrückt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen