Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie gebe ich meinem Freun mehr Sicherheit

Wie gebe ich meinem Freun mehr Sicherheit

19. September 2010 um 18:36

Hallo erstmal,
ich bin neu hier.
zu der Vorgeschichte mein Freund und ich sind seit ca nem Jahr zusammen.Ich gebe zu,dass es in unserer Beziehung oft Streit gab und immer nur halbe Aussprachen.Jetzt hat er mir gesagt dass ihm die Ebene auf der unsere Beziehung inzwischen ist zu eng ist. Ich geb zu dass wir es mit allem sehr eilig hatten nach zwei Monaten haben wir uns verlobt und vor ca.3 Monaten haben wir darüber gesprochen wann wir wie viele Kinder wollen das geht mir auch etwas zu schnell. Jetzt ist meine Frage wie ich ihn emotional beruhigen kann und ihm mehr Sicherheit geben kann.Ich möchte ihn nicht verlieren.

danke im Vorraus Nina

Mehr lesen

19. September 2010 um 19:04

Weißt Du es wirklich nicht...
...oder willst Du es nur nicht wahr haben? Ehrliches Reden, und nicht nur halbherziges oberflächliches Gelaber, ist die Möglichkeit die uns Menschen gegeben ist um miteinander zu kommunizieren. Telepathie funktioniert noch nicht wirklich zuverläßig.
Nehmt euch wirklich mal die Zeit und sprecht über eure Wünsche, Gefühle und Gedanken. Ein wichtiger Teil ist dabei natürlich auch das Zuhören. Und ich meine wirklich zuhören! Nicht die Antworten mit den eigenen Wünschen interpretieren sondern das was gesagt wird auch so hinnehmen wie es gesagt wurde.
So simpel dies auch klingt, ist es doch das Schwierigste in einer Beziehung und wird immer wieder vernachlässigt. "Er/Sie muß doch wissen was ich denke, was ich wie meine..." Nein, tut der Andere nicht, es sei denn man sagt es ihm. Dabei könnt ihr dann entdecken was euch verbindet, was euch trennt und euch gemeinsam überlegen wie es weiter gehen soll. Das dabei beide Seiten auch Kompromisse eingehen müßen, ist hoffentlich klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2010 um 11:52
In Antwort auf lionce_12156125

Weißt Du es wirklich nicht...
...oder willst Du es nur nicht wahr haben? Ehrliches Reden, und nicht nur halbherziges oberflächliches Gelaber, ist die Möglichkeit die uns Menschen gegeben ist um miteinander zu kommunizieren. Telepathie funktioniert noch nicht wirklich zuverläßig.
Nehmt euch wirklich mal die Zeit und sprecht über eure Wünsche, Gefühle und Gedanken. Ein wichtiger Teil ist dabei natürlich auch das Zuhören. Und ich meine wirklich zuhören! Nicht die Antworten mit den eigenen Wünschen interpretieren sondern das was gesagt wird auch so hinnehmen wie es gesagt wurde.
So simpel dies auch klingt, ist es doch das Schwierigste in einer Beziehung und wird immer wieder vernachlässigt. "Er/Sie muß doch wissen was ich denke, was ich wie meine..." Nein, tut der Andere nicht, es sei denn man sagt es ihm. Dabei könnt ihr dann entdecken was euch verbindet, was euch trennt und euch gemeinsam überlegen wie es weiter gehen soll. Das dabei beide Seiten auch Kompromisse eingehen müßen, ist hoffentlich klar.

Danke für die Antwort ...
... Das habe wir gestern versucht und das Gespräch ist außnahmsweise ohne Schreierei verlaufen.
Doch ha ist mir aufgefallen,dass wir vollkommen verschiedene Ansichten haben ich z.b. will in den nächsten Jahren heiraten und vielleicht Kinder bekommen.Er will reisen und die Welt sehen das kann ich gut verstehen aber ich sehe da keine Zukunft für und aber verlassen möchte und kann ich ihn nicht weil es keine oberfllächliche Verliebtheit ist sondern ich ihn wirklich liebe was kann man da jetzt machcen? Was wäre ein fairer Kompromiss für beide?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2010 um 20:46
In Antwort auf august_12642819

Danke für die Antwort ...
... Das habe wir gestern versucht und das Gespräch ist außnahmsweise ohne Schreierei verlaufen.
Doch ha ist mir aufgefallen,dass wir vollkommen verschiedene Ansichten haben ich z.b. will in den nächsten Jahren heiraten und vielleicht Kinder bekommen.Er will reisen und die Welt sehen das kann ich gut verstehen aber ich sehe da keine Zukunft für und aber verlassen möchte und kann ich ihn nicht weil es keine oberfllächliche Verliebtheit ist sondern ich ihn wirklich liebe was kann man da jetzt machcen? Was wäre ein fairer Kompromiss für beide?

Es ist ja schön...
...das dir Dinge aufgefallen sind. Sind sie ihm auch aufgefallen? Ist auch immer wieder mein großes Problem das ich nicht darauf achte ob die Dinge die ich meine beim anderen wirklich so ankommen wie ich sie mein.
Wenn es so ist das es ihm auch aufgefallen ist, dann solltet ihr doch beide festgestellt haben das da ein Problem ist was ihr angehen müßt. Seid ihr nach dem Gespräch darüber einig gewesen das sich jetzt jeder versucht einen Kompromiss, eine Lösung, what ever zu überlegen und ihr das Gespräch zu einem bestimmten Zeitpunkt fortsetzt? Oder war es ein "jeder sagt seine Meinung und fühlt sich dann besser" Ding? Klingt für mich fast so.

Wenn Du schreibst das Du "in ein paar Jahren" Kinder möchtest und er "erstmal" reisen möchte (hoffentlich mit dir) dann wäre doch nur noch der Zeitpunkt zu klären. Dazu noch die Anmerkung: Könnt ihr nicht reisen wenn ihr verheiratet seid? Könnt ihr nicht mehr reisen wenn die Kinder aus dem Gröbsten raus sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper