Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie fühlt sich liebe für euch an? Ist es Liebe?

Wie fühlt sich liebe für euch an? Ist es Liebe?

6. Dezember 2010 um 10:44

Ich weiß leider nicht ob ich hier richtig bin mit meiner Frage aber ich versuch es einfach mal

Wie fühlt sich denn für euch Liebe an? Ich bin noch realtiv jung, 19 Jahre alt, hatte bis jetzt einen Freund mit dem ich auch in der Beziehung immer glücklich war,es gab nichts was mich dazu getrieben hätte Schluss zumachen. Da wir uns schon mit 15 kennengelernt haben, hatten wir natürlich kleine "Startschwierigkeiten". Getrennnt waren wir schon und mich plagen genau in den Momenten in denen wir getrennt waren immer die gleichen Gedanken, "liebe ich ihn noch?", habe ich ihn je geliebt?". Zum Zweifeln bringen mich die MOmente in denen ich andere Männer toll finde. Als Beispiel: Ein Freund meiner Freundin fand mich toll etc. als ich noch mit meinem Freund zusammen war. Für mich war es toll das ich jemand begehrt mehr aber auch nicht, ich wäre nie fremdgegangen usw. Dann hatten wir uns getrennt (mir ging es gar nicht gut) und ich hatte etwas mit diesem Freund, (kein Sex, ich wollte das nicht), allerdings einen Tag nachdem wir uns getrennt hatten. Ich hatte mich auch ehrlich gesagt darauf gefreut, jemand anderen zu küssen, etwas neues zu haben. Im Nachhinein bereu ich es ihn geküsst zu haben, denn das Gefühlchaos das danach folgte war schlimm für mich. Mein Ex wollte zurück, der andere wollte auch was und ich war verwirrt. Der Reiz nach etwas neuem war wirklich groß, mein Exfreund war in den Hintergrund gerutscht ich auch keine LIebe mehr verspürt habe. Trotz allem hab ich es nicht übers Herz gebracht mich zu entscheiden. Das Ende vom Lied war das der Andere keine Lust mehr hatte zu warten, ich kurz traurig war aber ich nichts vermisst hatte im Nachhinein. Ich bin mit meiner Exfreund wieder zusammen gekommen. Ich kann mich heute nicht mehr daran erinnern warum ich zurück gegangen bin. Es folgten 2 wirklich schöne Jahre und ich habe keine Sekunde mehr bereut zurück gegangen zu sein. Der Anfang war schwer aber ich habe mit offenen Karten gespielt und meinem Freund gesagt das ich i-wie keine LIebe mehr spüre. Aber die kam wieder glaub ich. Naja auf jedenfall trennten wir uns vor ca. 2 Monaten wieder weil er mir fremdgegangen war. Es ging mir wirklich schlecht, weil ich immer vor Augen hatte "ok das wars jetz endgültig". Nach 2 Wochen lernte ich jemand anderen kennen den ich dann wieder toll fand. Zu meinem Ex hatte ich die ganze Zeit Kontakt. Ich wollte mich auch mit diesem anderen treffen und wir hatten auch täglich Kontakt und zack ich wusste wieder nicht ob ich meinen Ex liebe. Es ging mir wirklich besser als ich diesen neuen kennengelernt habe. Aber eine Beziehung konnte ich mir nicht vorstellen. Iwann hat sich dann der Konakt verloren mit ihm, aber es war mir egal. Ich vermisste auch hier nichts. Nicht die Telefonate oder die Mails gar nichts. Einen Monat später bin ich dann wieder mit meinem Ex zusammen gekommen, weil ich einfach die Zeit mit ihm nicht missen wollte und wir wirklich gut zusammen gepasst haben. Aber diese Zweifel plagen mich nun immer noch. Was ist Liebe? Vllt bin ic zu jung um zu wissen was Liebe ist und lache Jahre später vllt sogar über mich wie dumm ich doch war soetwas für Liebe zu halten? Ich bin wirklich ein totaler emotionaler Mensch und kann meinen Kopf nicht ausschalten. Die Zeit mit meinem Freund ist wirklich schön, ich freue mich wenn ich ihn sehe und gestern hatte ich mich gefreut wie ein Schnitzel das wir einen gemütlichen Fernsehabend gemacht haben und er anschließend bei mir geschlafen hat, ich war aufeinmal wie frisch verliebt. Wenn nur mein Kopf nicht wäre, der die ganze Zeit mitreden muss Ich wäre wirklich glücklich mit ihm wenn ich mir nur diese Gedanken nicht machen würde, ob das Liebe ist oder vllt nur Freunschaft? Ich kann mir nicht vorstellen ohne ihn zu leben, er gehört i-wie einfach zu mir. Um ehrlich zu sein fühl ich mich ein wenig schlampig und kindisch. Der Gedanke das ich kurz nach der Trennung jeweils einen neuen Mann toll fand, macht mich unendlich traurig, weil ich mir denke, dass ist doch dann keine Liebe! Vorallem weil es mir besser ging als ich diese neuen hatte. In der Beziehung hätte ich das nie gemacht, ich fand es toll das ich jemand begehrt aber ich hätte mich nie im Leben mehr darauf eingelassen.

Was ist Liebe? Wie fühlt sich Liebe an? Ich warte immer auf ein Feuerwerk in meinem Körper, aber vllt ist das nur am Anfang so.

Tut mir wirklich Leid das der Text so lang geworden ist.

Mehr lesen

6. Dezember 2010 um 14:56

Ich denke es ist Liebe
Jeder definiert Liebe anders deswegen kann man da glaube ich keine ganz klare Antwort geben aber was du beschreibst klingt alles sehr danach, dass du ihn liebst! (für mich zumindestens)

Es ist normal dass du dich auch nach was anderem umsiehst - ihm geht es da anscheined genauso! Das ist nunmal der Fluch von Paaren die in sehr jungem Alter zusammen gekommen sind und nie wirklich Erfahrungen sammeln konnten! Ihr müsst gucken wie ihr damit umgehen wollt! Eine Möglichkeit ist eine offene Beziehung zu führen was allerdings auch so die ein oder andere Schwierigkeit mit sich bringt! Besprech das mit deinem Freund einmal weil die Situation werdet ihr immer so haben und es ist nun die Sache wie ihr damit umgeht bzw. wie stark bei euch jeweils der Wunsch nach einer anderen Person ist!

Du sagst du wartest immer auf das Feuerwerk und ich kann dir nur sagen ein Feuerwerk gibt es eventuell am Anfang einer Beziehung oder halt immer wenn man jemanden Neuen trifft / sich neu verliebt aber das ist keine Liebe sondern ein Gefühl der Aufregen weil etwas neues kommt! Und du wirst nie in einer Beziehung die ganze Zeit Bauchkribbel und Feuerwerk haben das gibt es nunmal einfach nicht! Trotzdem kann man sehr glücklich sein und jemanden Liebe.
Hast du dich jemals gefragt ob du deine Eltern liebst? Nein weil es für dich normal und selbstverständlich ist - genau so ist es in einer längeren Beziehung mit der Zeit!

Du sagtest du denkst es könnte nur Freundschaft sein - Ich finde Liebe ist Freundschaft mit dem Zusatzt das man diese Person auch körperlich liebt!
Ich habe schonmal von einem alten Paar den Satz gehört dein Partner sollte dir ein guter Freund sein denn alles andere vergeht mit den Jahren - die Verliebtheit, das Aussehen etc. ! Aber die freudschaftliche- partnerschftliche Verbindung bliebt!

In dem Sinne alles gute für dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2010 um 15:28
In Antwort auf maura_11943163

Ich denke es ist Liebe
Jeder definiert Liebe anders deswegen kann man da glaube ich keine ganz klare Antwort geben aber was du beschreibst klingt alles sehr danach, dass du ihn liebst! (für mich zumindestens)

Es ist normal dass du dich auch nach was anderem umsiehst - ihm geht es da anscheined genauso! Das ist nunmal der Fluch von Paaren die in sehr jungem Alter zusammen gekommen sind und nie wirklich Erfahrungen sammeln konnten! Ihr müsst gucken wie ihr damit umgehen wollt! Eine Möglichkeit ist eine offene Beziehung zu führen was allerdings auch so die ein oder andere Schwierigkeit mit sich bringt! Besprech das mit deinem Freund einmal weil die Situation werdet ihr immer so haben und es ist nun die Sache wie ihr damit umgeht bzw. wie stark bei euch jeweils der Wunsch nach einer anderen Person ist!

Du sagst du wartest immer auf das Feuerwerk und ich kann dir nur sagen ein Feuerwerk gibt es eventuell am Anfang einer Beziehung oder halt immer wenn man jemanden Neuen trifft / sich neu verliebt aber das ist keine Liebe sondern ein Gefühl der Aufregen weil etwas neues kommt! Und du wirst nie in einer Beziehung die ganze Zeit Bauchkribbel und Feuerwerk haben das gibt es nunmal einfach nicht! Trotzdem kann man sehr glücklich sein und jemanden Liebe.
Hast du dich jemals gefragt ob du deine Eltern liebst? Nein weil es für dich normal und selbstverständlich ist - genau so ist es in einer längeren Beziehung mit der Zeit!

Du sagtest du denkst es könnte nur Freundschaft sein - Ich finde Liebe ist Freundschaft mit dem Zusatzt das man diese Person auch körperlich liebt!
Ich habe schonmal von einem alten Paar den Satz gehört dein Partner sollte dir ein guter Freund sein denn alles andere vergeht mit den Jahren - die Verliebtheit, das Aussehen etc. ! Aber die freudschaftliche- partnerschftliche Verbindung bliebt!

In dem Sinne alles gute für dich

Vielen
Dank für die Antwort

Diese Gefühl nach etwas neuem habe ich wirklich nur wenn wir getrennt sind, wenn wir zusammen sind brauch ich das nicht, ich denke da nicht einmal daran mit jemanden anderen zusammen zu sein! Eine offene Beziehung würde für mich nie in Frage kommen, dafür bin ich ein viel zu eifersüchtiger Mensch. Ich denke er würde das auch nicht können.

Also meinst du das auch kein Herzklopfen mehr kommt? Denkst du es ist normal das man manchmal zweifelt ob da noch liebe ist?

Hmm du hast recht ich hab in der Beziehung mir nie Gedanken gemacht ob ich ihn liebe, es war für mich klar. Nur jetzt frage ich mich was liebe eigentlich ist?? Wenn man verliebt ist dann merkt man das ja an Anzeichen wie das Feuerwerk in einem Körper aber LIebe?Wie spürt man das?

Hmm ich könnte dir gar nicht sagen, ob mir das körperliche Fehlen würde, weil ich in der Situation mit ihm nie war, auch wenn wir getrennt waren gab es immer Küsse etc.

Ich danke dir wirklich für deine Hilfe, ich komme mir selbst immer etwas kindisch und lächerlich vor. ich dachte immer ich bin sehr reif für mein Alter aber antscheinend doch nicht reif genug um eine einfache Frage beantworte zu können wie :" was ist liebe"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club