Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie fühlt sich eine Ex-Geliebte?

Wie fühlt sich eine Ex-Geliebte?

22. Februar 2007 um 18:43

Hallo, da ich selbst zu dem Kreis der Ex-Geliebten gehöre möchte ich mal einen Einblick in die (meine) Gefühlswelt geben....vielleicht kommt es der ein oder anderen bekannt vor und ihr habt ähnliche Erfahrungen gemacht. Hier einen Brief an meinen verheirateten EX-Freund, von mir geschrieben und nie an ihn geschickt:

Mein geliebter Schatz,

traurig nehme ich Abschied von dir und der schönen Zeit. Du warst der Sonnenschein in meinem Leben, ohne dich konnte ich nicht leben. Mein Leben bestand im Glauben daran, dich immer wiederzusehen, dich immer wieder zu küssen, dich immer wieder zu umarmen.
Als wir uns kennenlernten, wußte ich sofort, du bist der Mann, den ich schon immer (heimlich) gesucht habe, gutaussehend, muskulös, humorvoll, redegewandt, charmant, liebevoll... In deinen Armen habe ich vergessen, dass du verheiratet bist, dass du ein liebevoller Vater bist, dass ich gebunden bin und dass alles nicht sein darf. In deinen Armen lernte ich, wie es ist zu fliegen. Ich habe mein gesamtes Leben auf dich eingestellt, lebte im Glauben an eine gemeinsame Zukunft. Ich habe mir so gewünscht, du würdest deine Frau verlassen, weil ich glaubte, wenn du sie betrügst, würdest du sie ja auch nicht lieben. Ich habe dich unter Druck gesetzt, weil ich dich doch wollte und spürte nicht, dass ich dich weiter von mir fortgetrieben habe....
Jetzt lebst du in Trennung.

Du hast mir gesagt, dass wir uns lieben, aber wieso hattest du dann nicht den Mut zu mir zu stehen?
Ich weiß, ich konnte es dir nie sagen, aus Angst, du könntest flüchten, wenn ich dir meine wahren Gefühle gestehe. Aber jetzt sage ich es dir, mein Spatz, i c h l i e b e dich. Denn jetzt ist es sowieso egal, denn es ist vorbei.
Weißt du noch, als uns eine Wildsau über den Weg lief, als wir ein Liebesnest gesucht haben? Weißt du noch, als wir durch den Weihnachtsmarkt gegangen sind und Feuerzangenbowle getrunken haben, danach hatten wir ein Zimmer genommen und haben uns stundenlang geliebt. Weißt du noch, als wir es vor lauter Gier nicht mehr ausgehalten haben und haben es auf der öffentlichen Toilette getan....Weißt du noch als wir in der Wiese lagen und die Sterne gezählt haben?
Ich weiß nicht, wo du bist und was du tust, wahrscheinlich liegst du schon in den Armen der nächsten und vielleicht heißt sie auch Caroline...denn der Name war auf deinem Handy und eine sms die ich nicht gelesen habe.
Vielleicht ist das der Grund wieso du mich nicht mehr wolltest und ich nicht mehr will und kann.

Ich werde dich nie vergessen, denn ich liebe dich und du wirst immer tief in meinem Herzen sein.
Aber ich werde dir es nie mehr sagen können, wie sehr ich dich liebe und geliebt habe.

Tausend Küsse, lebe wohl,deine Maus.



Mehr lesen

22. Februar 2007 um 19:01

Arme Maus
kerstin, fühl' Dich gedrückt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2007 um 20:06

Tja,vieleicht so...
wie sich seine Ex damals gefühlt hat ! Aber seh es mal so,...wenn er ,,es,, jetzt wieder getan hat,...dann hat er Deine Liebe ganz einfach nicht verdient ! Ich wünsch Dir viel Kraft und Alles Gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 9:14

Konnte nicht verstehen....
wieso du dich nach unseren Treffen einfach nicht mehr gemeldet hast, war es nicht doch einfach nur Sex für dich...? Oder hat dich die Trennung von deiner Frau so verletzt, dass du einfach Zeit brauchtest darüber wegzukommen....Fragen....auf die ich nie eine Antwort bekommen werde. Ich wollte nur wissen ob du mich brauchst,noch sehen willst..?? stattdessen sagtest du ich würde dich "emotionale erpressen" ,aber ich finde es "emotional hinterhältig" mit einer Frau ins Bett zu gehen und danach auf Distanz zu gehen....und nicht mehr zu wissen, will ich sie noch sehen oder nicht...Ich habe nichts getan, aber du warst so empfindlich auf alles....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 9:39

...
so leid es mit tut, aber dieser brief bewirkt absolut nichts bei mir- ich kann kein mitleid mit dir haben oder ähnliches..

du schreibst, dass er sich *emotional hinterhältig* verhalten hat.. aber wie hast du(dass ich gebunden bin) dich gegenüber DEINEM mann verhalten??!!

irgendwie klingt das für mich nicht nach romeo und julia und hoffnungsloser liebe- sondern wirklich heimliches rumgepimper.. mittem im wald, auf dem klo... wie die tiere..

wenn wirklich gefühle vorhanden waren, was hat dich davon abgehalten *dein nest* mit deinem noch-ehemann zu verlassen? wieso bist du kein risiko eingegangen und hast dem lover deine *gefühle* mitgeteilt?? versteh ich absolut nicht!! hauptsache, man kann immer wieder schön gemütlich in die heile welt, wo der partner schön besch!ssen wird, aber einen mit offenen armen empfängt..
auch wenns nicht so sein sollte- man kann jederzeit handeln.. aber wie man auch hier wieder schön sehen kann.. einfach zu feige..

*Du hast mir gesagt, dass wir uns lieben, aber wieso hattest du dann nicht den Mut zu mir zu stehen?*
--> weil er dich genauso besch!ssen hat wie seine ehefrau!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 10:36
In Antwort auf orangecountry

...
so leid es mit tut, aber dieser brief bewirkt absolut nichts bei mir- ich kann kein mitleid mit dir haben oder ähnliches..

du schreibst, dass er sich *emotional hinterhältig* verhalten hat.. aber wie hast du(dass ich gebunden bin) dich gegenüber DEINEM mann verhalten??!!

irgendwie klingt das für mich nicht nach romeo und julia und hoffnungsloser liebe- sondern wirklich heimliches rumgepimper.. mittem im wald, auf dem klo... wie die tiere..

wenn wirklich gefühle vorhanden waren, was hat dich davon abgehalten *dein nest* mit deinem noch-ehemann zu verlassen? wieso bist du kein risiko eingegangen und hast dem lover deine *gefühle* mitgeteilt?? versteh ich absolut nicht!! hauptsache, man kann immer wieder schön gemütlich in die heile welt, wo der partner schön besch!ssen wird, aber einen mit offenen armen empfängt..
auch wenns nicht so sein sollte- man kann jederzeit handeln.. aber wie man auch hier wieder schön sehen kann.. einfach zu feige..

*Du hast mir gesagt, dass wir uns lieben, aber wieso hattest du dann nicht den Mut zu mir zu stehen?*
--> weil er dich genauso besch!ssen hat wie seine ehefrau!!!

Wie die Tiere??!!
Oh ja, wie die Tiere - das hört sich gut an.
Muß ich meinem (verheirateten) Freund doch auch mal vorschlagen! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 12:03
In Antwort auf orangecountry

...
so leid es mit tut, aber dieser brief bewirkt absolut nichts bei mir- ich kann kein mitleid mit dir haben oder ähnliches..

du schreibst, dass er sich *emotional hinterhältig* verhalten hat.. aber wie hast du(dass ich gebunden bin) dich gegenüber DEINEM mann verhalten??!!

irgendwie klingt das für mich nicht nach romeo und julia und hoffnungsloser liebe- sondern wirklich heimliches rumgepimper.. mittem im wald, auf dem klo... wie die tiere..

wenn wirklich gefühle vorhanden waren, was hat dich davon abgehalten *dein nest* mit deinem noch-ehemann zu verlassen? wieso bist du kein risiko eingegangen und hast dem lover deine *gefühle* mitgeteilt?? versteh ich absolut nicht!! hauptsache, man kann immer wieder schön gemütlich in die heile welt, wo der partner schön besch!ssen wird, aber einen mit offenen armen empfängt..
auch wenns nicht so sein sollte- man kann jederzeit handeln.. aber wie man auch hier wieder schön sehen kann.. einfach zu feige..

*Du hast mir gesagt, dass wir uns lieben, aber wieso hattest du dann nicht den Mut zu mir zu stehen?*
--> weil er dich genauso besch!ssen hat wie seine ehefrau!!!

Ich erwarte kein Mitleid.
Keine Moralpredigten. Ich versuche einfach nur zu verarbeiten. Vielleicht gings jemand hier mal ähnlich.
Das ist alles....nur zum Allgemeinverständnis. Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 12:35
In Antwort auf kerstin2111

Ich erwarte kein Mitleid.
Keine Moralpredigten. Ich versuche einfach nur zu verarbeiten. Vielleicht gings jemand hier mal ähnlich.
Das ist alles....nur zum Allgemeinverständnis. Danke.

Nee
soll ja auch keine predigt sein- ich hab dir ja nicht gesagt, dass du falsch oder richtig gehandelt hast..
es geht einfach nur um die tatsache- wenn du wahre gefühle für diesen lover (nenn ich ihn jetzt einfach mal) empfunden hast- wieso hast du dich dann nicht von deinem freund/mann getrennt? wolltest du abwarten bis dein lover den ersten schritt macht? wär deinem partner gegenüber ganz schön mies oder meintst du nicht?

das du gefühle für diesen anderen empfunden hattest merkt man ja- aber man muss auch mal seinen kopf einschalten und sich nicht immer nur leiten lassen.. - dieser mann hatte kein problem dich auszunutzen- ist in meiner ansicht nichts anderes.. wenn er schöne tage mit dir verbringt- aber doch wieder zu seiner frau zurück kehrt.. er hat euch beiden was vor gemacht..

könntest du wirklich mit so einem mann glücklich werden? wenn du dich einmal zurück setzt und wirklich tief in dich schaust- wär er die erfüllung deines lebens? charakterlich gesehen.. so wie er sich dir gegenüber verhalten hat? an sich wohl kaum.. oder?

du bist ihn los, konzentrier dich auf dich und wenn dir dein partner was bedeutet- dann versuch daran zu arbeiten- wenns nicht geht, dann zieh deine konsequenzen draus..

es war nicht als angriff gemeint, aber manchmal versteh ich es einfach nicht, wieso
frauen das mit sich machen lassen.. und so einem dann noch nachtrauern..
man kann bei so einem wirklich nichts schön reden, wenn man die rosa-rote brille abnimmt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 12:40

Kerstin, hattest du nicht
in einem deiner unzähligen anderen Threads vor gar nicht allzu langer Zeit geschrieben, dass dein Lover dir gesagt hatte, dass er dich nicht liebt?
Oder ist das jetzt ein anderer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 13:01

Wie fühlt sich eine Ex-Geliebte?
Nicht gerade wie du Jungfrau von Orleo.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 14:05

Traurig,....
aber das kann dir auch mit einem nicht gebundenen Mann passieren (oder nicht, weil du den eh nicht willst),..... Literatur: Jeder bekommt den Partner, den er verdient,..... von Hermann Meyer,..... lies mal nach,.... vielleicht hilfts dir zu verstehen,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 14:09

Nochmal kurz,...
eine Exgeliebte fühlt sich sicher nicht anders als eine Exfrau,... *ggg, oder Exfreundin,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 14:10
In Antwort auf marion_12834402

Wie fühlt sich eine Ex-Geliebte?
Nicht gerade wie du Jungfrau von Orleo.

!!!!!!!!
Als die Jungfrau verbrannt wurde hat die sich sicher wie eine Exgeliebte gefühlt,...... *ggg verarscht von ihrem Liebhaber (Gott, der das zuließ), krass, oder!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 14:13
In Antwort auf yvelinne

!!!!!!!!
Als die Jungfrau verbrannt wurde hat die sich sicher wie eine Exgeliebte gefühlt,...... *ggg verarscht von ihrem Liebhaber (Gott, der das zuließ), krass, oder!!!!!


eben auch nur ein Mann,... *ggg, das war ein SCHMÄHLE!!! gut, oder,... *lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 17:46

GRATULIERE !!!
ganz großes Kompliment von mir, dass du DAS nicht abgeschickt hast - hast dir so vll zumindest einen Bruchteil an Stolz und Würde bewahrt.

Schon allein dieses ganze Wiederaufgreifen von gemeinsamen Erinnerungen...wofür??? (hat mit Rationalität nichts zu tun - ist klar...aber gut ist ja auch egal - im übrigen behaupte ich mal, dass ihn das sicherlich nicht annähernd so berühren wird wie dich)

Naja...verheiratete Männer, verlieren in meinen Augen ohnehin massiv an wert, wenn sie sich eine Geliebte nehmen. (selbst wenn man bei einem Seitensprung noch sagen würde: kann ja mal passieren in dem Augenblick - seh ich zwar nicht so) ist es doch einfach nur widerwärtig, hinter dem Rücken des Partners sich gezielt über längere Zeit mit einer anderen Person zu treffen (völlig abartig, wenn man auch noch Kinder hat wie in deinem Fall der Typ)

Wenn ich jetzt eine Hierachie aufbauen will, kommt nach den Typen aber auch die Geliebte ran.
"Schlimmer" ist mit Sicherheit das Verhalten des verheirateten Typen.
Aber auch die Geliebte, die weiß, dass ihre Affäre verheiratet ist (und Kinder hat) ist in meinen Augen nicht viel "besser".

Das sich solche Frauen nicht in die Situation der EheFrau versetzen können...
Sie stellen ja letztlich ihre körperliche Befriedigung über diese andere Familie (die Kinder, die dann eine mögliche Trennung mitmachen müssen, die Ehefrauen, die betrogen werden, die Familie drumherum, die Freunde,...)

Sicher kann sich eine Geliebte das alles schön reden:
wenn er fremdgeht geht er fremd, ob mit mir oder einer anderen ändert ja auch nichts
ich betrüge ja niemanden und er muss für sich entscheiden, ob er das seiner Frau/Kindern antuen will
etc (in der Situation fallen einem sicher genug "Argumente" ein)

Zumal:
Es gibt ja wohl auch genug SingleKerle, die Sex suchen. Also warum einen verheirateten Mann?
(sicher einfacher - braucht man nicht ständig suchen und mit Vollidioten seine Zeit verschwenden - und die Gefahr, dass der Mann mehr will besteht auch nicht, ist ja verheiratet - man hat seinen Freiraum, kommt auf seine Kosten und das ganze ganz ohne Verantwortung ; das ist sicher schön einfach, wenn man nur Sex und ein wenig Zuneigung will)


Besonders seltsam fand ich auch, dass du ihn auch noch als Ex-FREUND bezeichnest - als wärt ihr je zusammengewesen (zeigt aber, wie "lächerlich" du dich wohl gemacht hast, einem verheirateten Mann nachzulaufen, der dich dann auch noch TROTZ Trennung fallenlässt)

War jetzt sicher nicht sehr aufbauend für dich - aber geht auch nicht anders - kann da mit dir als Geliebten nicht auch noch "mittrauern"


Naja gut...hab ich mich auch mal drüber ausgelassen
Jedem das seine, ne?
byee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 18:09

Mein lieber schatz,
warum tust du dir es an?

warum schickst du ihm nicht in die hölle?

::::::::::::::::::::

so wie ich es verstanden habe, ist es ein exemplar aus der gatung; verheiratet und geil?

und er hat schon eine andere?

wenn du etwas am stolz besitz, dann freue dich, daß du den blender losgeworen bist, ansonsten lasse ihm auffliegen. mit allem drum und dran.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 18:15
In Antwort auf camron_12769074

GRATULIERE !!!
ganz großes Kompliment von mir, dass du DAS nicht abgeschickt hast - hast dir so vll zumindest einen Bruchteil an Stolz und Würde bewahrt.

Schon allein dieses ganze Wiederaufgreifen von gemeinsamen Erinnerungen...wofür??? (hat mit Rationalität nichts zu tun - ist klar...aber gut ist ja auch egal - im übrigen behaupte ich mal, dass ihn das sicherlich nicht annähernd so berühren wird wie dich)

Naja...verheiratete Männer, verlieren in meinen Augen ohnehin massiv an wert, wenn sie sich eine Geliebte nehmen. (selbst wenn man bei einem Seitensprung noch sagen würde: kann ja mal passieren in dem Augenblick - seh ich zwar nicht so) ist es doch einfach nur widerwärtig, hinter dem Rücken des Partners sich gezielt über längere Zeit mit einer anderen Person zu treffen (völlig abartig, wenn man auch noch Kinder hat wie in deinem Fall der Typ)

Wenn ich jetzt eine Hierachie aufbauen will, kommt nach den Typen aber auch die Geliebte ran.
"Schlimmer" ist mit Sicherheit das Verhalten des verheirateten Typen.
Aber auch die Geliebte, die weiß, dass ihre Affäre verheiratet ist (und Kinder hat) ist in meinen Augen nicht viel "besser".

Das sich solche Frauen nicht in die Situation der EheFrau versetzen können...
Sie stellen ja letztlich ihre körperliche Befriedigung über diese andere Familie (die Kinder, die dann eine mögliche Trennung mitmachen müssen, die Ehefrauen, die betrogen werden, die Familie drumherum, die Freunde,...)

Sicher kann sich eine Geliebte das alles schön reden:
wenn er fremdgeht geht er fremd, ob mit mir oder einer anderen ändert ja auch nichts
ich betrüge ja niemanden und er muss für sich entscheiden, ob er das seiner Frau/Kindern antuen will
etc (in der Situation fallen einem sicher genug "Argumente" ein)

Zumal:
Es gibt ja wohl auch genug SingleKerle, die Sex suchen. Also warum einen verheirateten Mann?
(sicher einfacher - braucht man nicht ständig suchen und mit Vollidioten seine Zeit verschwenden - und die Gefahr, dass der Mann mehr will besteht auch nicht, ist ja verheiratet - man hat seinen Freiraum, kommt auf seine Kosten und das ganze ganz ohne Verantwortung ; das ist sicher schön einfach, wenn man nur Sex und ein wenig Zuneigung will)


Besonders seltsam fand ich auch, dass du ihn auch noch als Ex-FREUND bezeichnest - als wärt ihr je zusammengewesen (zeigt aber, wie "lächerlich" du dich wohl gemacht hast, einem verheirateten Mann nachzulaufen, der dich dann auch noch TROTZ Trennung fallenlässt)

War jetzt sicher nicht sehr aufbauend für dich - aber geht auch nicht anders - kann da mit dir als Geliebten nicht auch noch "mittrauern"


Naja gut...hab ich mich auch mal drüber ausgelassen
Jedem das seine, ne?
byee

Genau so gedacht,...
wie du hab ich auch,.... und weißt du was grad drum hab ich das angezogen, denn sag niemals nie,..... ich hab auch immer die Nase über Männer die sowas tun gerümpft und über Frauen, die da mitspielen,... ich war sowas von straigth, bin in allen Beziehungen, die ich hatte NIE!!!! fremdgegangen, und jetzt erfahr ichs am eigenen Leib,... du bist noch sehr jung und es ehrt dich so zu denken, doch das Leben spielt manchmal eben anders als wir erwarten,.... ich wünsch dir diese Erfahrung nicht,... aber wer weiß was da noch alles auf dich zukommt,.... vielleicht erinnerst du dich mal zurück, so in 15 Jahren, wenn du dasitzt und plötzlich interessiert dich eine andere Frau als die, die du geheiratet hast,... mit der du vielleicht Kinder hast,... sag niemals nie,... ich wurde auch eines besseren belehrt,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 18:37
In Antwort auf yvelinne

Genau so gedacht,...
wie du hab ich auch,.... und weißt du was grad drum hab ich das angezogen, denn sag niemals nie,..... ich hab auch immer die Nase über Männer die sowas tun gerümpft und über Frauen, die da mitspielen,... ich war sowas von straigth, bin in allen Beziehungen, die ich hatte NIE!!!! fremdgegangen, und jetzt erfahr ichs am eigenen Leib,... du bist noch sehr jung und es ehrt dich so zu denken, doch das Leben spielt manchmal eben anders als wir erwarten,.... ich wünsch dir diese Erfahrung nicht,... aber wer weiß was da noch alles auf dich zukommt,.... vielleicht erinnerst du dich mal zurück, so in 15 Jahren, wenn du dasitzt und plötzlich interessiert dich eine andere Frau als die, die du geheiratet hast,... mit der du vielleicht Kinder hast,... sag niemals nie,... ich wurde auch eines besseren belehrt,.....

Hast völlig recht..
sag niemals nie, ABER: dadurch, dass ich in 15Jahren meine sexuelle Befriedigung vor meine Frau und vorallem! vor meine Kinder stelle, macht das ja nicht besser und ändert auch an dem was ich vorhin über solche Leute (später dann also über mich selbst) gesagt habe nichts.
Dann gehöre ich halt auch dazu.

Ich finde das ohnehin immer "lustig", wenn sich Leute hinstellen und sagen, ja in deinem Alter sieht man das alles noch so und so...du hast halt keine Lebenserfahrung (stimmt übrigens! sag ich nichts gegen)
Aber das ich selber vor dem leben "einknicke", es mir einfach mache, bequem werde, heißt doch nicht, dass meine jetzige Sichtweise unzutreffend ist.

Wenn ich jetzt sage, ich will die Welt verbessern, in 15Jahren aber irgendeinen Job habe, einzig deshalb weil ich Geld brauche, Frau und Kinder habe und eben bequem geworden bin und sexuelle Befriedigung bei einer anderen Frau suche, heißt das doch nur, dass ich an meinen eigenen Vorgaben und Prinzipien gescheitert bin. (ma abgesehen davon, dass ich entdecke dass mir die Rolle als Held nicht gefällt und ich lieber einen Job, Frau und Kinder und ein bequemes Leben haben will)

Ich gebe zu, ich kann mir nicht vorstellen, meine fiktive Frau zu betrügen. Und wenn ich nicht wüsste und bei anderen gesehen hääte, dass vieles anders kommt als man meint, würde ich sogar dazu neigen, nie zu sagen.(Im übrigen: dass mich eine andere Frau interessiert wäre in meinen Augen nicht schlimm - der nächste Schritt aber halt schon)

Im übrigen "veruteile" ich ja auch niemanden. Jedem das seine wie gesagt - ich für meinen Teil heiße es aber nicht gut und würde mich darüber auch bei einer fremdgehenden Partnerin nicht freuen.

Und wie gesagt:
Die Tatsache, dass du das früher ähnlich gesehen hast wie ich, heißt ja nicht, dass es heute in Ordnung ist und damals nicht.
Es heißt nur, dass du dir selbst nicht true geblieben bist (unglaublich vielschichtig oder? treue gegenüber partner, treue gegenüber sich selbst - werde ja richtig anspruchsvoll )

BZW! dass du deine Auffassung halt geändert hast, und das inzwischen in Ordnung findest. Menschen ändern ihre Meinung nunmal.

byee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:02
In Antwort auf camron_12769074

Hast völlig recht..
sag niemals nie, ABER: dadurch, dass ich in 15Jahren meine sexuelle Befriedigung vor meine Frau und vorallem! vor meine Kinder stelle, macht das ja nicht besser und ändert auch an dem was ich vorhin über solche Leute (später dann also über mich selbst) gesagt habe nichts.
Dann gehöre ich halt auch dazu.

Ich finde das ohnehin immer "lustig", wenn sich Leute hinstellen und sagen, ja in deinem Alter sieht man das alles noch so und so...du hast halt keine Lebenserfahrung (stimmt übrigens! sag ich nichts gegen)
Aber das ich selber vor dem leben "einknicke", es mir einfach mache, bequem werde, heißt doch nicht, dass meine jetzige Sichtweise unzutreffend ist.

Wenn ich jetzt sage, ich will die Welt verbessern, in 15Jahren aber irgendeinen Job habe, einzig deshalb weil ich Geld brauche, Frau und Kinder habe und eben bequem geworden bin und sexuelle Befriedigung bei einer anderen Frau suche, heißt das doch nur, dass ich an meinen eigenen Vorgaben und Prinzipien gescheitert bin. (ma abgesehen davon, dass ich entdecke dass mir die Rolle als Held nicht gefällt und ich lieber einen Job, Frau und Kinder und ein bequemes Leben haben will)

Ich gebe zu, ich kann mir nicht vorstellen, meine fiktive Frau zu betrügen. Und wenn ich nicht wüsste und bei anderen gesehen hääte, dass vieles anders kommt als man meint, würde ich sogar dazu neigen, nie zu sagen.(Im übrigen: dass mich eine andere Frau interessiert wäre in meinen Augen nicht schlimm - der nächste Schritt aber halt schon)

Im übrigen "veruteile" ich ja auch niemanden. Jedem das seine wie gesagt - ich für meinen Teil heiße es aber nicht gut und würde mich darüber auch bei einer fremdgehenden Partnerin nicht freuen.

Und wie gesagt:
Die Tatsache, dass du das früher ähnlich gesehen hast wie ich, heißt ja nicht, dass es heute in Ordnung ist und damals nicht.
Es heißt nur, dass du dir selbst nicht true geblieben bist (unglaublich vielschichtig oder? treue gegenüber partner, treue gegenüber sich selbst - werde ja richtig anspruchsvoll )

BZW! dass du deine Auffassung halt geändert hast, und das inzwischen in Ordnung findest. Menschen ändern ihre Meinung nunmal.

byee

Hast schon recht,...
und ja ich find das was ich tu der Frau von dem gegenüber echt beschissen,... und ich hab schon mehrmals versucht das zu beenden,... aber noch nicht geschafft,... und du gib zu, dass du 70 Jahre alt bist,... *ggg mit dieser Sichtweise kannst du doch unmöglich 22 sein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:21
In Antwort auf yvelinne

Hast schon recht,...
und ja ich find das was ich tu der Frau von dem gegenüber echt beschissen,... und ich hab schon mehrmals versucht das zu beenden,... aber noch nicht geschafft,... und du gib zu, dass du 70 Jahre alt bist,... *ggg mit dieser Sichtweise kannst du doch unmöglich 22 sein???

Bin ich auch nicht
gofemin zeigt ja immer den Jahrgang an
Bin also 21 - werde noch 22

Da ich das als großes Kompliment auffasse: Vielen Dank
Fühle mich wirklich sehr! geschmeichelt.

byee

ps: aber jede Medaille hat bekanntlich seine Kehrseite: aus dem Grund komme ich mit Frauen in meinem Alter nicht klar
andererseits interessiere sie mich auch nicht - also nicht tragisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 19:34
In Antwort auf camron_12769074

Bin ich auch nicht
gofemin zeigt ja immer den Jahrgang an
Bin also 21 - werde noch 22

Da ich das als großes Kompliment auffasse: Vielen Dank
Fühle mich wirklich sehr! geschmeichelt.

byee

ps: aber jede Medaille hat bekanntlich seine Kehrseite: aus dem Grund komme ich mit Frauen in meinem Alter nicht klar
andererseits interessiere sie mich auch nicht - also nicht tragisch

Kompliment
Ja war als solches auch gedacht,... *ggg
Hast das mit den Bonobos nachgelesen,... also du bis bald,... *gg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 20:23
In Antwort auf yvelinne

Kompliment
Ja war als solches auch gedacht,... *ggg
Hast das mit den Bonobos nachgelesen,... also du bis bald,... *gg

Jep hab ich
hab auch geantwortet...und du darauf ja auch...also brauch ich das gar nicht mehr zu sagen

Hab dir auch noch was im Beitrag "Er meldet sich nicht mehr" geschrieben

Bei den ähnlichen Vorstellungen stolpern wir hier sicher noch einige male übereinander

bis bald

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 17:41

Wirklich traurig macht mich...
dass er mir nur was vorgespielt hat, einmal war er ein einfühlsamer Mann, er schenkte mir bei unserem vorletzten Treffen eine cd und meinte er könne mir 365 Tage im Jahr etwas schenken, meinte ich bedeute ihm viel, er hatte Sehnsucht und nach dem letzten treffen ging er mir aus dem Weg, schaltete das handy aus, ignorierte meine Anrufe auf dem Festnetz und meinte nur, er brauche seine Ruhe und keine Probleme.....
So als hätte ich kein Verständnis für seine Situation....aber was sollte ich denn noch alles verstehen? Ich meine 4 Jahre lang soll ich nur verstehen...welche frau schafft das denn?
Dieser "Idiot" fehlt mir immer noch, obwohl ich mir jeden Tag bewußt mache, dieser Mann hat meine Gefühle nicht verdient. Wieso hat er sich nur so in eine Schneckenhaus verzogen? Wieso? Ich schreibe ihm jeden tag einen Brief, ich meine Briefe die ich nicht abschicke, das hilft mir zumindest etwas zu verarbeiten.....
Wenn ich ihn anschreiben würde, würde ich keine Antwort bekommen, bzw. hätte erst recht keinen Stolz mehr vor seinen Augen.
Den kann er mir nicht nehmen, deswegen melde ich mich nicht..... nie mehr !!! Ach was fällt mir das schwer.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 17:58
In Antwort auf ivonne_11910411

Mein lieber schatz,
warum tust du dir es an?

warum schickst du ihm nicht in die hölle?

::::::::::::::::::::

so wie ich es verstanden habe, ist es ein exemplar aus der gatung; verheiratet und geil?

und er hat schon eine andere?

wenn du etwas am stolz besitz, dann freue dich, daß du den blender losgeworen bist, ansonsten lasse ihm auffliegen. mit allem drum und dran.

Du hast recht. Aber....
um ihn auffliegen zu lassen, habe ich ihn einfach zu lieb. Natürlich hasse ich ihn auch für sein Spiel. Aber er kämpft um das Sorgerecht seiner Kinder, wenn er verliert bin ich schuld. Wobei ich wirklich nicht weiß wo die Kinder besser aufgehoben wären.
Aber im Ernst, ich kann ihm nicht schaden, denn ich liebe ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 19:17
In Antwort auf kerstin2111

Wirklich traurig macht mich...
dass er mir nur was vorgespielt hat, einmal war er ein einfühlsamer Mann, er schenkte mir bei unserem vorletzten Treffen eine cd und meinte er könne mir 365 Tage im Jahr etwas schenken, meinte ich bedeute ihm viel, er hatte Sehnsucht und nach dem letzten treffen ging er mir aus dem Weg, schaltete das handy aus, ignorierte meine Anrufe auf dem Festnetz und meinte nur, er brauche seine Ruhe und keine Probleme.....
So als hätte ich kein Verständnis für seine Situation....aber was sollte ich denn noch alles verstehen? Ich meine 4 Jahre lang soll ich nur verstehen...welche frau schafft das denn?
Dieser "Idiot" fehlt mir immer noch, obwohl ich mir jeden Tag bewußt mache, dieser Mann hat meine Gefühle nicht verdient. Wieso hat er sich nur so in eine Schneckenhaus verzogen? Wieso? Ich schreibe ihm jeden tag einen Brief, ich meine Briefe die ich nicht abschicke, das hilft mir zumindest etwas zu verarbeiten.....
Wenn ich ihn anschreiben würde, würde ich keine Antwort bekommen, bzw. hätte erst recht keinen Stolz mehr vor seinen Augen.
Den kann er mir nicht nehmen, deswegen melde ich mich nicht..... nie mehr !!! Ach was fällt mir das schwer.....

Vll hilfts mal direkter..
wie gesagt einfühlsam möcht ich bei der Geschichte gar nicht sein:

DU WURDEST VERARSCHT!
Welchen Teil von verarscht verstehst du nich?

Er ist nicht völlig am Boden zerstört weil seine Beziehung zu Bruch ging...er hat einfach keine Lust mehr auf dich.

Das sinnvollste was du jetz machen kannst, ist entweder zu versuchen, deine gelaufene Beziehung noch irgendwie zu retten (wenn es sich zu retten lohnt) oder die ganze Geschichte hinter dir zu lassen und dann irgendwann in der Zukunft einen Neuanfang mit einen Mann zu beginnen.
Und wenn du auch irgendwas aus der Geschichte gelernt hast, ist den sprichwörtlichen Spatz in der Hand nicht gegen die Taube auf dem Dach einzutauschen.
Denn die ist ausgeflogen.


Natürlich besteht auch noch die 0,01%ige Möglichkeit, dass er ein Tumor hat und nur noch 1 Jahr zu leben hat und nicht möchte, dass du das miterlebst.
Klammer dich am besten an diese Möglichkeit.

byee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 20:30
In Antwort auf camron_12769074

Vll hilfts mal direkter..
wie gesagt einfühlsam möcht ich bei der Geschichte gar nicht sein:

DU WURDEST VERARSCHT!
Welchen Teil von verarscht verstehst du nich?

Er ist nicht völlig am Boden zerstört weil seine Beziehung zu Bruch ging...er hat einfach keine Lust mehr auf dich.

Das sinnvollste was du jetz machen kannst, ist entweder zu versuchen, deine gelaufene Beziehung noch irgendwie zu retten (wenn es sich zu retten lohnt) oder die ganze Geschichte hinter dir zu lassen und dann irgendwann in der Zukunft einen Neuanfang mit einen Mann zu beginnen.
Und wenn du auch irgendwas aus der Geschichte gelernt hast, ist den sprichwörtlichen Spatz in der Hand nicht gegen die Taube auf dem Dach einzutauschen.
Denn die ist ausgeflogen.


Natürlich besteht auch noch die 0,01%ige Möglichkeit, dass er ein Tumor hat und nur noch 1 Jahr zu leben hat und nicht möchte, dass du das miterlebst.
Klammer dich am besten an diese Möglichkeit.

byee

Keine Lust mehr....
auf mich? Das glaube ich kaum, dafür hatten wir das letzte Mal sehr heißen Sex und er meinte nur mit mir könne er sich vorstellen zu schlafen, weil es einfach immer wunderschön wäre.
Ich glaube nicht alles, aber das glaube ich ihm sogar, denn der Sex war leidenschaftlich und wunderschön. Das spürt eine Frau. Sexuell findet er mich anziehend, das weiß ich und das sagt er auch immer, aber ich denke er will einfach keine beziehung und will mir das damit deutlich machen.
Ich will mir nichts schön reden, nein, im gegenteil ich glaube dass er sich irgendwann sicher melden wird, weil er wieder lust auf mich hat....aber dann werde ich ihm sagen, dass ich es nicht kann und will....
Er hat doch beim Sex noch nie ein wirkliches "nein" gehört..... jetzt wird es zeit.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2007 um 22:10
In Antwort auf kerstin2111

Keine Lust mehr....
auf mich? Das glaube ich kaum, dafür hatten wir das letzte Mal sehr heißen Sex und er meinte nur mit mir könne er sich vorstellen zu schlafen, weil es einfach immer wunderschön wäre.
Ich glaube nicht alles, aber das glaube ich ihm sogar, denn der Sex war leidenschaftlich und wunderschön. Das spürt eine Frau. Sexuell findet er mich anziehend, das weiß ich und das sagt er auch immer, aber ich denke er will einfach keine beziehung und will mir das damit deutlich machen.
Ich will mir nichts schön reden, nein, im gegenteil ich glaube dass er sich irgendwann sicher melden wird, weil er wieder lust auf mich hat....aber dann werde ich ihm sagen, dass ich es nicht kann und will....
Er hat doch beim Sex noch nie ein wirkliches "nein" gehört..... jetzt wird es zeit.

Gratuliere..
und wenn du das dann auch wirklich durchziehst und nicht schwach wirst, wenn er dann wieder angekrochen kommt, kannste Stolz auf dich sein!

byee

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 11:25

Manchmal habe ich...
keinen Mut mehr! Wieso tut lieben so weh, wenn man plötzlich spürt, man steht mit seinen Gefühlen alleine da. Wieso spielt Mann mit den Gefühlen der Frauen? Wieso habe ich mir das angetan? Wieso hab ich nicht schon viel früher gespürt, was er für ein Spiel spielt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 14:54
In Antwort auf kerstin2111

Manchmal habe ich...
keinen Mut mehr! Wieso tut lieben so weh, wenn man plötzlich spürt, man steht mit seinen Gefühlen alleine da. Wieso spielt Mann mit den Gefühlen der Frauen? Wieso habe ich mir das angetan? Wieso hab ich nicht schon viel früher gespürt, was er für ein Spiel spielt?

Glaub mir,
DIE fragen stellt sich dein exmann gerade auch! also ich meine jetzt den, den du die vier jahre über betrogen und mittlerweile verlassen hast.
kerstin, du schreibst in einem anderen thread dass männer zu doof sind zu spüren dass die frauen nur wegen der kinder bei ihnen bleiben. und was es denn noch alles bräuchte damit diese das kapieren würden, bei den ganzen "anzeichen".

ich frage mich, warum DU das bei deinem ex-geliebten nicht schon viel früher kapiert hast, bei den ganzen anzeichen! ganz ehrlich: DU hast nicht klartext mit deinem mann geredet. dein geliebter hat nicht klartext mit DIR geredet.
irgendwie finde ich das fast schon fair

ich wünsche dir trotzdem dass du ENDLICH diesen mann loslassen kannst. und red dir eure affaire nicht immer wieder schön. denk einfahc nicht mehr drüber nach und schließ mit der vergangenheit ab, fang neu an, ohne ihn. und wenn du weiterhin so verzweifelt bist solltest du dir professionelle hilfe besorgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2007 um 20:03
In Antwort auf ieuan_12535603

Glaub mir,
DIE fragen stellt sich dein exmann gerade auch! also ich meine jetzt den, den du die vier jahre über betrogen und mittlerweile verlassen hast.
kerstin, du schreibst in einem anderen thread dass männer zu doof sind zu spüren dass die frauen nur wegen der kinder bei ihnen bleiben. und was es denn noch alles bräuchte damit diese das kapieren würden, bei den ganzen "anzeichen".

ich frage mich, warum DU das bei deinem ex-geliebten nicht schon viel früher kapiert hast, bei den ganzen anzeichen! ganz ehrlich: DU hast nicht klartext mit deinem mann geredet. dein geliebter hat nicht klartext mit DIR geredet.
irgendwie finde ich das fast schon fair

ich wünsche dir trotzdem dass du ENDLICH diesen mann loslassen kannst. und red dir eure affaire nicht immer wieder schön. denk einfahc nicht mehr drüber nach und schließ mit der vergangenheit ab, fang neu an, ohne ihn. und wenn du weiterhin so verzweifelt bist solltest du dir professionelle hilfe besorgen!

@Michael
da täuscht du dich, ich habe mit meinem Mann Klartext geredet, dass es keinen Sinn mehr mit uns hat.
Aber dieses Detail hast du wohl überlesen.

Mir fällt es sehr schwer zu vergessen und seit heute ist mir klar, dass ich es ohne professionelle Hilfe nicht schaffen werde, diesen Mann zu vergessen.
Ich hatte eben noch ein sehr aufschlussreiches Gespräch mit ihm, er meinte er kann nicht mehr, er leide nur noch unter unserer Beziehung, plötzlich kommt alles aus ihm heraus.Er möchte mich nicht mehr sehen und er habe zuviel um die ohren, er ist beziehungsunfähig und ich soll mir doch einen beziehungsfähigen Mann suchen....
Ich leide und ich schaffe das nicht alleine, ich tue mir sonst echt was an, das einzigste was mich davor abhält ist meine Tochter, den sie braucht mich. Aber ich leide wie ein Tier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen