Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wie fühlt ihr euch in euren Beziehungen ?

Letzte Nachricht: 4. Februar 2009 um 18:31
N
nika_12285016
17.01.09 um 10:48

Hallo ihr,
Hab da n problem und wollt wissen ob des euch vllt auch mal so ging, also hab jetzt schon zwei jahre nen Freund, am Anfang war alles so wunderbar, doch mit der zeit wurde er immer eifersüchtiger, er nahm mir einfach die luft zum atmen, ich musste mich verändern damit ich ihm gerecht wurde, ich weiss sowas sollte man normal nie machen, aber ich war so verliebt, dass ich es einfach gemacht hab..=(
Davor war ich mit einem Jungen zusammen mit dem einfach alles ganz anders war, er hat mich so genommen wie ich war, ich musste mich kein stück verstellen oder verbiegen, ich konnte mit ihm lachen und...er verstand mich eigentlich immer. Bei meinem Partner ist dass nicht so... dass macht mich auf dauer echt unglücklich, ich liebe ihn ja und hänge auch sehr an ihm... aber irgendwie vergleich ich die jetzige beziehung immermit der alten, und des macht mich so traurig, weil irgendwie die einsicht kommt dass die alte irgendwie besser war =(....kennt ihr sowas? dass ihr dass vergleicht? und wie gehts euch in eurer Beziehung zurzeit ??
Ah nochwas, ich hab auch oft sachen gemacht die ich selber eigentlich gar nicht wollte, nur für ihn, total bescheuert eigentlich...ohman

Mehr lesen

P
prisca_11942858
29.01.09 um 12:11

Mir gehts ähnlich...
also mein freund ist nicht wirklich eifersüchtig, unser prob liegt eher darin, dass ich am anfang das gefühl hatte, mit ihm richtig gut reden und vorallem lachen zu können. klar, am anfang ist natürlich alles lockerer und einige sachen sieht man auch nicht sofort, wenn man die rosarote brille aufhat.
aber mittlerweile ist es so, dass ich das gefühl hab, nicht mehr mit ihm reden zu können, also meine probs eben meine probs sind und er sich dinge, die unsere beziehung z.b. betreffen, garnicht anhören will. weil es diese probs halt nur in meinem kopf gibt, seine aussage dazu.
ich muss dazu sagen, dass ich vor ihm 2 jahre eine sehr komplizierte beziehung hatte, wo ich ziemlich gelitten hatte, aber aus gefühlsduseleien halt nicht so leicht rauskam.
dann lernte ich meinen jetzigen freund kennen und fühlte mich total geborgen und verstanden und kam dann auch mit ihm zusammen. nur jetzt ist er leider nicht mehr so wie am anfang, obwohl ich natürlich weiß, dass es sich nach einiger zeit in jeder beziehung ändert. das ist ja soweit auch okay, aber ich leide schon drunter, wenn ich mich mit meinen gedanken und gefühlen alleingelassen fühle, weil er nicht zuhören will. und ab und an vergreift er sich auch im ton und ich hab das gefühl, er hat keinen respekt mehr vor mir. ich bin leider so ein sensibelchen und hab dann echt probs mit seiner ruppigen art in dem moment klar zu kommen. weil er auch genau das gegenteil und total lieb sein kann
manchmal denk ich dann schon mal zurück an meinen exex-freund also derjenige, mit dem ich vor dieser sehr komplizierten geschichte zusammenwar (das ging 3 jahre). mit dem gab es eigentlich keine komplikationen, weil er so ein gemütlicher typ war. keine diskussionen, kein gefühl unterdrückt zu werden. vielleicht liegt es aber auch daran, dass wir im selben alter sind. mein ex und mein jetziger freund sind älter als ich, der eine 5 jahre, der andere sogar 10 jahre.
vielleicht fühl ich mich deshalb manchmal wie ein kind behandelt und es ist garnicht böse gemeint von meinem freund.
und dadurch fühl ich mich natürlich auch in diese ecke gedrängt, an mir etwas ändern zu müssen...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bosse_12496773
04.02.09 um 18:31

Wenn dein ex
deine große liebe, oder erster freund war, ist es vollkommen normal, dass man die nächste beziehung mit der alten vergleicht, zumindest am anfang.
aber es bringt doch niemandem was. vorbei ist vorbei. das würde ich mir immer wieder ins gedächtnis rufen.
wenn man mit der neuen bez. unglücklich ist, sollte man etwas dagegen unternehmen. zb mit dem partner reden, nur mut. mehr, als nicht funktionieren kann es ja nicht. wenn man es getan hat, kann man ja je nach ergebnis seine konsequenzen ziehen. wenn man nichts tut, ändert sich nichts.also "butter bei die fische".

lg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige