Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie flirtet man eigentlich

Wie flirtet man eigentlich

9. Dezember 2004 um 10:48

richtig? ich bin nach 10 jahren wieder solo und versuche mich jetzt als single aber das mit dem flirten funktioniert noch nicht so richtig. hat jemand tips?

vielen dank )))

Mehr lesen

9. Dezember 2004 um 11:06

Da hat jeder ...
vermutlich eigene Vorstellungen, so dass sich generell schlecht was sagen läßt, aber ich hatte immer gute Chancen, wenn es mir gelang sie zum Lachen zu bringen. Dann ging vieles auf einmal leichter und unbeschwerter.

LG

Larsen

1 LikesGefällt mir

9. Dezember 2004 um 13:52

...

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 13:59

*lach* habe das auch verlernt
Ich kann mich aber erinnren, dass ich viiiiel mit den Augen geflirtet habe.
Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und lächeln,
wegschauen,
hinschauen mit einem Augen knipsen,
wegschauen,
hinschauen zu prosten,
wegschauen,
schwups stand er neben mir.
(Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen )

Dann liegt es an dem, ob man gemeinsame Gesprächsthemen findet.....


LG
Pluster

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 14:44
In Antwort auf Pluster

*lach* habe das auch verlernt
Ich kann mich aber erinnren, dass ich viiiiel mit den Augen geflirtet habe.
Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und lächeln,
wegschauen,
hinschauen mit einem Augen knipsen,
wegschauen,
hinschauen zu prosten,
wegschauen,
schwups stand er neben mir.
(Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen )

Dann liegt es an dem, ob man gemeinsame Gesprächsthemen findet.....


LG
Pluster

Na denne
werde ich das mal ausprobieren
mal sehen was sich so ergibt *freu*freu*
man muss sich tatsächlich erst einmal nach einer so langen partnerschaft dran gewöhnen single zu sein

Gefällt mir

9. Dezember 2004 um 17:43
In Antwort auf Pluster

*lach* habe das auch verlernt
Ich kann mich aber erinnren, dass ich viiiiel mit den Augen geflirtet habe.
Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und lächeln,
wegschauen,
hinschauen mit einem Augen knipsen,
wegschauen,
hinschauen zu prosten,
wegschauen,
schwups stand er neben mir.
(Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen )

Dann liegt es an dem, ob man gemeinsame Gesprächsthemen findet.....


LG
Pluster

Ich würde vermuten....
das du ein nervöses Augenleiden hast.

Ich kann Flirtversuche nur schlecht registrieren. Na, ja, vielleicht flirtet auch niemand mit mir.

Auf alle Fälle müsste eine Frau bei mir die absolute Holzhackermethode anwenden. Direkt ansprechen. Alles andere würde ich wahrscheinlich falsch interpretieren.

Gefällt mir

10. Dezember 2004 um 18:59
In Antwort auf scubi2

Ich würde vermuten....
das du ein nervöses Augenleiden hast.

Ich kann Flirtversuche nur schlecht registrieren. Na, ja, vielleicht flirtet auch niemand mit mir.

Auf alle Fälle müsste eine Frau bei mir die absolute Holzhackermethode anwenden. Direkt ansprechen. Alles andere würde ich wahrscheinlich falsch interpretieren.

Lach **
das ist echt gut,Scubi.

Gefällt mir

10. Dezember 2004 um 19:54
In Antwort auf Pluster

*lach* habe das auch verlernt
Ich kann mich aber erinnren, dass ich viiiiel mit den Augen geflirtet habe.
Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und lächeln,
wegschauen,
hinschauen mit einem Augen knipsen,
wegschauen,
hinschauen zu prosten,
wegschauen,
schwups stand er neben mir.
(Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen )

Dann liegt es an dem, ob man gemeinsame Gesprächsthemen findet.....


LG
Pluster

Gut zu wissen..
damit man(n) sich nicht zum "opfer" macht und von frauen wie dir so nebenbei "hobbymässig" verarscht wird!

ich kenne das allerdings etwas anders von frauen:

Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und bloss nicht lächeln,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und noch verkrampfter wirken,
wegschauen

..und am ende alleine, gefrustet aber mächtig COOL & unannahbar guckend aus der disse laufen..

schade, dass hier im forum keine "unterschrift" möglich ist - meine würde lauten:

***************************************
frauen sind NICHT gottes geschenk an die menschheit - es gibt nur leider zu viele dumme männer, die das glauben

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 8:43
In Antwort auf herbert10

Gut zu wissen..
damit man(n) sich nicht zum "opfer" macht und von frauen wie dir so nebenbei "hobbymässig" verarscht wird!

ich kenne das allerdings etwas anders von frauen:

Hinschauen,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und bloss nicht lächeln,
wegschauen,
hinschauen,
wegschauen,
hinschauen und noch verkrampfter wirken,
wegschauen

..und am ende alleine, gefrustet aber mächtig COOL & unannahbar guckend aus der disse laufen..

schade, dass hier im forum keine "unterschrift" möglich ist - meine würde lauten:

***************************************
frauen sind NICHT gottes geschenk an die menschheit - es gibt nur leider zu viele dumme männer, die das glauben

Sorry, aber was soll das?.... Geschenk an die Männer?¿
Ich habe hier erklärt wie ich die ersten Kontakte zu Männer aufbaue. Die direkte Art - drauf los und ihn anquatschen - ist nicht mein Fall.... mache ich nicht!
Auch wenn ich keine festen Absichten habe ("Hobby-Augen-Flirten"), dann ist ein freundliches Lächeln oder einfach nur eine nette Unterhaltung ohne Absichten, nichts schlimmes oder?
Außer man(n) interpretiert es falsch (so wie Du hier)! Aber das ist dann nicht mein Problem, sondern das Problemn des Mannes, der sich einfach zu wichtig nimmt!

Wenn ich flirten und alleine nach Hause gehe, dann bin ich weder gefrustet, noch mächtig cool oder unannahbar und als Geschenk an die Männer sehe möchte ich mich dann auch nicht bezeichnen lassen. Dann war ich einfach nur freundlich meinen Mitmenschen gegenüber.

Aber wenn es so ist, dass Männer (eventuell Du????) keine zwanglosen Nettigkeiten annehmen können, ohne nachher gefrustet zu sein, weil Frau dann "überraschender Weise" keine festeten Absichten hat, dann sollte frau das lieber lassen. Dann sind Männer m. M. nach wirklich doof.... oder einfach nur unfähig Zwischenmenschliches für den Moment einfach anzunehmen....


Pluster

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 11:45

Hast Du Herberts Posting gelesen?
Das ist die "Antwort" auf sein Posting... Ich fand's ne geile Antwort....!!!

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 11:53

Flirten
sehe ich etwas anders.
Ich merke aber immer wieder, daß die Bedeutung vom Flirt von vielen anders gesehen wird, sonst würde es nicht unter Fremdgehen laufen.

Flirten ist das bewegen am Abgrund ohne dahin zu gelangen.

Soll heißen, Durch Wortwahl oder eben auch Augenblicke sich gedanklich zu nähern. Dabei kommt es aber zu keinen (sexuellen) Kontakten. Deshalb ist es für mich kein Fremdgehen. Ich flirte unheimlich gern.

Wird diese Grenze überschritten ist es eben auch kein Flirt mehr, sondern wandelt sich in eine Liebesbeziehung oder auch ins Fremdgehen um.

Teddy

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 18:48
In Antwort auf Pluster

Sorry, aber was soll das?.... Geschenk an die Männer?¿
Ich habe hier erklärt wie ich die ersten Kontakte zu Männer aufbaue. Die direkte Art - drauf los und ihn anquatschen - ist nicht mein Fall.... mache ich nicht!
Auch wenn ich keine festen Absichten habe ("Hobby-Augen-Flirten"), dann ist ein freundliches Lächeln oder einfach nur eine nette Unterhaltung ohne Absichten, nichts schlimmes oder?
Außer man(n) interpretiert es falsch (so wie Du hier)! Aber das ist dann nicht mein Problem, sondern das Problemn des Mannes, der sich einfach zu wichtig nimmt!

Wenn ich flirten und alleine nach Hause gehe, dann bin ich weder gefrustet, noch mächtig cool oder unannahbar und als Geschenk an die Männer sehe möchte ich mich dann auch nicht bezeichnen lassen. Dann war ich einfach nur freundlich meinen Mitmenschen gegenüber.

Aber wenn es so ist, dass Männer (eventuell Du????) keine zwanglosen Nettigkeiten annehmen können, ohne nachher gefrustet zu sein, weil Frau dann "überraschender Weise" keine festeten Absichten hat, dann sollte frau das lieber lassen. Dann sind Männer m. M. nach wirklich doof.... oder einfach nur unfähig Zwischenmenschliches für den Moment einfach anzunehmen....


Pluster

Mir ging
nur das >>schwubs stand er neben mir<< auf den senkel, weil's für mich sehr eingebildet klingt!
das >>Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen<< zeugt auch nicht gerade von einem fairen/freundlichen umgang mit männern, auch wenn du versuchst, das jetzt mit diesem posting zu relativieren.

wenn das flirten für frauen nur eine "zwanglose nettigkeit" ist, werde ich's das nächste mal auch versuchen.. und wenn ich dann im gespräch mit der dame bin, erwähne ich beiläufig, dass der der flirt eine "momentane zwischenmenschliche" aktion war und ich eigentlich gar nicht interessiert bin.

als umkehrschluss deiner these, dass die "doofen" männer das nicht kapieren, müssten ja dann alle frauen verständnis für sowas haben.

wie auch immer: nix für ungut..

der herbie.

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 18:52

Dogma
habe ich gesehen - habe mir aber die ohren zugehalten, als gott gesprochen hat (man kann ja nie wissen )

Gefällt mir

13. Dezember 2004 um 20:13
In Antwort auf scubi2

Ich würde vermuten....
das du ein nervöses Augenleiden hast.

Ich kann Flirtversuche nur schlecht registrieren. Na, ja, vielleicht flirtet auch niemand mit mir.

Auf alle Fälle müsste eine Frau bei mir die absolute Holzhackermethode anwenden. Direkt ansprechen. Alles andere würde ich wahrscheinlich falsch interpretieren.

Also Scubi,
wenn Du einen Augen-Flirt-Versuch als nervöses Augenleiden interpretieren würdest, wie wäre es denn mit dieser *etwas* anderen Methode:
*Sie* folgt Dir in den Baumarkt, bleibt an dem Regal stehen, wo Du bist, sucht Deinen Blick und sagt: "ich weiß nicht, welche Bohrmaschine gut für mich ist. Ich bin ja soo ratlos" und schaut Dich dabei mit zärtlichen Augen an (dann kannst Du entweder a) ihr anbieten, Dir Deine Bohrmaschine zu leihen, b) auf eine Black & Decker deuten und verschwinden oder c) sie kopfschüttelnd anschauen, denn ihr standet vor dem Regal mit den Fensterverkleidungen.
P.S.: diese Methode stammt *nicht* von mir.

Nein aber mal im Ernst: ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass Du es übersehen könntest, wenn eine Frau Dich anflirtet, sei es mit ihren Augen ... ihrem Lächeln ... sei es verbal ... mit einer flüchtigen, "absichtlich unabsichtlichen" zärtlichen Berührung ... oder sei es indem sie mit ihren Haaren spielt ... Deine Körperhaltung spiegelt usw.

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 10:21
In Antwort auf herbert10

Mir ging
nur das >>schwubs stand er neben mir<< auf den senkel, weil's für mich sehr eingebildet klingt!
das >>Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen<< zeugt auch nicht gerade von einem fairen/freundlichen umgang mit männern, auch wenn du versuchst, das jetzt mit diesem posting zu relativieren.

wenn das flirten für frauen nur eine "zwanglose nettigkeit" ist, werde ich's das nächste mal auch versuchen.. und wenn ich dann im gespräch mit der dame bin, erwähne ich beiläufig, dass der der flirt eine "momentane zwischenmenschliche" aktion war und ich eigentlich gar nicht interessiert bin.

als umkehrschluss deiner these, dass die "doofen" männer das nicht kapieren, müssten ja dann alle frauen verständnis für sowas haben.

wie auch immer: nix für ungut..

der herbie.

Klar...
.... wenn ich recht nachdenke, kann es echt eingebildet klingen!
Aber ich flirte ja nicht mit jemandem, der keine Interessen zeigt. Also muss ja von beiden Seiten irgendwo "Neugierde" auf den anderen vorhanden sein.
Sicher, hat das "schwups" auch mal nicht statt gefunden... ganz klar.... genauso habe ich auch schon auf Annäherungen nicht reagiert.... auch klar....

Und zum "Hobby": jetzt mal ehrlich, wenn ich alle Flirts bitterernst nehmen würde, dann würde das aber Stress bedeuten, meinst Du nicht?
Wenn ich in jedem Mann der mir nett zulächelt einen potentiellen neuen Freund sehe... das geht doch nicht. Dann sind meine Erwartungen in meinen Gegenüber zu hoch!Aber ist mein Flirtpartner dann gleich Opfer?
Das hat nichts mir fair oder unfair zu tun, finde ich!
Was mache ich denn, wenn der Mann neben mir an der Ampel rüber lächelt? Soll ich aussteigen und meine Nr. abgeben?

Ich denke, dass wir beide unterschiedliche Definitionen von Flirten vertreten!

Für mich persönlich ist flirten nichts bindendes. Man kann auch flirten, wenn man in einer Beziehung ist. Man unterhält sich, man scheckert rum, man macht Komplimente, man erhält Komplimente.... Wo ist das Problem, wenn ich jemanden anflirte, aber nichts von ihm möchte??? Das ist nicht mein Problem, sondern das Problem denjenigen, der zu viel in mein anlächeln interpretiert und in Gedanken schon die neuen gemeinsamen Tapeten aussucht.
Ich habe schon öfter mich mit jemanden super toll unterhalten und geflirtet, der mir sagte, dass er in einer Beziehung ist und es auch bleiben möchte. Aber diese Männer habe ich dann nicht als cool oder überheblich bezeichnet.... Es war ein toller Mann , der leider vergeben war....

Was mich an Deinem Text gestört hat, war diese "Verpflichtung" beim Flirten... dass ich es ernst meinen muss... dass der Mann ein möglicher neuer Partner sein kann... und dass Frauen provozieren und dann den Schwanz einziehen, weil sie halt alle so sind. So habe ich das nämlich verstanden....


LG
Pluster

Gefällt mir

14. Dezember 2004 um 10:34
In Antwort auf herbert10

Mir ging
nur das >>schwubs stand er neben mir<< auf den senkel, weil's für mich sehr eingebildet klingt!
das >>Das war teilweise schon Hobby von mir ohne größere Absichten mein "Opfer" kennenzulernen<< zeugt auch nicht gerade von einem fairen/freundlichen umgang mit männern, auch wenn du versuchst, das jetzt mit diesem posting zu relativieren.

wenn das flirten für frauen nur eine "zwanglose nettigkeit" ist, werde ich's das nächste mal auch versuchen.. und wenn ich dann im gespräch mit der dame bin, erwähne ich beiläufig, dass der der flirt eine "momentane zwischenmenschliche" aktion war und ich eigentlich gar nicht interessiert bin.

als umkehrschluss deiner these, dass die "doofen" männer das nicht kapieren, müssten ja dann alle frauen verständnis für sowas haben.

wie auch immer: nix für ungut..

der herbie.

das schöne
oder zumindest bezeichnende an einem flirt ist doch gerade das unverbindliche, spielerische, momentane ---> alles kann, nichts muss.

ein stroke

lieber gruß



1 LikesGefällt mir

14. Dezember 2004 um 12:14
In Antwort auf Pluster

Klar...
.... wenn ich recht nachdenke, kann es echt eingebildet klingen!
Aber ich flirte ja nicht mit jemandem, der keine Interessen zeigt. Also muss ja von beiden Seiten irgendwo "Neugierde" auf den anderen vorhanden sein.
Sicher, hat das "schwups" auch mal nicht statt gefunden... ganz klar.... genauso habe ich auch schon auf Annäherungen nicht reagiert.... auch klar....

Und zum "Hobby": jetzt mal ehrlich, wenn ich alle Flirts bitterernst nehmen würde, dann würde das aber Stress bedeuten, meinst Du nicht?
Wenn ich in jedem Mann der mir nett zulächelt einen potentiellen neuen Freund sehe... das geht doch nicht. Dann sind meine Erwartungen in meinen Gegenüber zu hoch!Aber ist mein Flirtpartner dann gleich Opfer?
Das hat nichts mir fair oder unfair zu tun, finde ich!
Was mache ich denn, wenn der Mann neben mir an der Ampel rüber lächelt? Soll ich aussteigen und meine Nr. abgeben?

Ich denke, dass wir beide unterschiedliche Definitionen von Flirten vertreten!

Für mich persönlich ist flirten nichts bindendes. Man kann auch flirten, wenn man in einer Beziehung ist. Man unterhält sich, man scheckert rum, man macht Komplimente, man erhält Komplimente.... Wo ist das Problem, wenn ich jemanden anflirte, aber nichts von ihm möchte??? Das ist nicht mein Problem, sondern das Problem denjenigen, der zu viel in mein anlächeln interpretiert und in Gedanken schon die neuen gemeinsamen Tapeten aussucht.
Ich habe schon öfter mich mit jemanden super toll unterhalten und geflirtet, der mir sagte, dass er in einer Beziehung ist und es auch bleiben möchte. Aber diese Männer habe ich dann nicht als cool oder überheblich bezeichnet.... Es war ein toller Mann , der leider vergeben war....

Was mich an Deinem Text gestört hat, war diese "Verpflichtung" beim Flirten... dass ich es ernst meinen muss... dass der Mann ein möglicher neuer Partner sein kann... und dass Frauen provozieren und dann den Schwanz einziehen, weil sie halt alle so sind. So habe ich das nämlich verstanden....


LG
Pluster

Hi pluster
gg. einen unverbindlichen flirt habe ich überhaupt nichts, im gegenteil! nur in deiner ersten darstellung klang's einfach extrem nach "freizeitsport"

ich denke, wir haben bissl aneinander vorbeigeredet und zugegebenermassen habe ich auch ein wenig provoziert..

lg,
herbie.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen