Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie findet ihr dieses Verhalten in einer Beziehung? Brauche Rat.

Wie findet ihr dieses Verhalten in einer Beziehung? Brauche Rat.

7. August um 18:30

Hallo Zusammen

Da ich etwas unsicher bin wie ich das Verhalten meines Freundes finden soll und ich nicht weiss ob ich doch etwas übertreibe, würde ich mich sehr freuen eure Meinungen zu hören.

Folgende Situation:
Der Zwillingsbruder von meinem Freund übernachtet teilweise bei uns. Wir können alle gut miteinander und verbringen doch ab und zu viel Zeit.
Und nun ist es schon wieder vorgekommen, dass mein Freund am Morgen aufgestanden ist und mir ganz nebenbei mitgeteilt hat, dass sein Bruder mit einem weiteren Kumpel gesprochen hat und sie nun zu diesem gehen und dort abhängen. Das heisst auch dort übernachten. 
Ich habe von diesem Plan nichts gewusst und wurde auch nicht gefragt ob es für mich in Ordnung ist oder ob ich mitkommen möchte. Es ist wie selbstverständlich, dass ich nicht mitkomme und dann bleibe ich alleine zurück. 
Wenn ich meine Freund darauf anspreche und ihm sage, dass ich irgendwie Mühe habe mit der Situation, dann versteht er mich nicht und es gibt irgendwie Streit.


Nun weiss ich nicht ob meine Gedanken und Gefühle richtig sind oder übertrieben..
Aber ich finde es einfach sehr schwierig, wenn man nicht informiert wird darüber. D.h ich habe auch keine Möglichkeit etwas mit meinen Freundinnen zu planen. 
Und ich empfinde es irgendwie auch als ausschliessen... Keine Ahnung.. Es verletzt mich einfach sehr, weil ich einfach "übergangen" werde und am Schluss einfach alleine bin ohne die Möglichkeit michmitzuteilen oder irgendwie sonst etwas...
Sind solche Gefühle richtig? 

Ich wäre so froh um eure Meinungen..

Liebe Grüsse

Tiphie

Mehr lesen

7. August um 18:45
In Antwort auf iser_18513818

Hallo Zusammen

Da ich etwas unsicher bin wie ich das Verhalten meines Freundes finden soll und ich nicht weiss ob ich doch etwas übertreibe, würde ich mich sehr freuen eure Meinungen zu hören.

Folgende Situation:
Der Zwillingsbruder von meinem Freund übernachtet teilweise bei uns. Wir können alle gut miteinander und verbringen doch ab und zu viel Zeit.
Und nun ist es schon wieder vorgekommen, dass mein Freund am Morgen aufgestanden ist und mir ganz nebenbei mitgeteilt hat, dass sein Bruder mit einem weiteren Kumpel gesprochen hat und sie nun zu diesem gehen und dort abhängen. Das heisst auch dort übernachten. 
Ich habe von diesem Plan nichts gewusst und wurde auch nicht gefragt ob es für mich in Ordnung ist oder ob ich mitkommen möchte. Es ist wie selbstverständlich, dass ich nicht mitkomme und dann bleibe ich alleine zurück. 
Wenn ich meine Freund darauf anspreche und ihm sage, dass ich irgendwie Mühe habe mit der Situation, dann versteht er mich nicht und es gibt irgendwie Streit.


Nun weiss ich nicht ob meine Gedanken und Gefühle richtig sind oder übertrieben..
Aber ich finde es einfach sehr schwierig, wenn man nicht informiert wird darüber. D.h ich habe auch keine Möglichkeit etwas mit meinen Freundinnen zu planen. 
Und ich empfinde es irgendwie auch als ausschliessen... Keine Ahnung.. Es verletzt mich einfach sehr, weil ich einfach "übergangen" werde und am Schluss einfach alleine bin ohne die Möglichkeit michmitzuteilen oder irgendwie sonst etwas...
Sind solche Gefühle richtig? 

Ich wäre so froh um eure Meinungen..

Liebe Grüsse

Tiphie

wie oft kommt das vor?

Wieso hast du ihm nicht gesagt dass du mit möchtest?

und was heißt mit Freundinnen planen? sind deine Freundin nicht etwas spontan dass man sich treffen kann?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

7. August um 19:01

Und? Er teilt Dir mit, dass er unterwegs ist. Das muss ja wohl reichen. Menschen haben auch ein Leben außerhalb der Beziehung und das ist auch gut so. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. August um 23:34
In Antwort auf iser_18513818

Hallo Zusammen

Da ich etwas unsicher bin wie ich das Verhalten meines Freundes finden soll und ich nicht weiss ob ich doch etwas übertreibe, würde ich mich sehr freuen eure Meinungen zu hören.

Folgende Situation:
Der Zwillingsbruder von meinem Freund übernachtet teilweise bei uns. Wir können alle gut miteinander und verbringen doch ab und zu viel Zeit.
Und nun ist es schon wieder vorgekommen, dass mein Freund am Morgen aufgestanden ist und mir ganz nebenbei mitgeteilt hat, dass sein Bruder mit einem weiteren Kumpel gesprochen hat und sie nun zu diesem gehen und dort abhängen. Das heisst auch dort übernachten. 
Ich habe von diesem Plan nichts gewusst und wurde auch nicht gefragt ob es für mich in Ordnung ist oder ob ich mitkommen möchte. Es ist wie selbstverständlich, dass ich nicht mitkomme und dann bleibe ich alleine zurück. 
Wenn ich meine Freund darauf anspreche und ihm sage, dass ich irgendwie Mühe habe mit der Situation, dann versteht er mich nicht und es gibt irgendwie Streit.


Nun weiss ich nicht ob meine Gedanken und Gefühle richtig sind oder übertrieben..
Aber ich finde es einfach sehr schwierig, wenn man nicht informiert wird darüber. D.h ich habe auch keine Möglichkeit etwas mit meinen Freundinnen zu planen. 
Und ich empfinde es irgendwie auch als ausschliessen... Keine Ahnung.. Es verletzt mich einfach sehr, weil ich einfach "übergangen" werde und am Schluss einfach alleine bin ohne die Möglichkeit michmitzuteilen oder irgendwie sonst etwas...
Sind solche Gefühle richtig? 

Ich wäre so froh um eure Meinungen..

Liebe Grüsse

Tiphie

Durchkreuzt das denn vorher beschlossene Pläne?
Was passiert wenn du das selbe Verhalten an den Tag legst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August um 23:50

Ich kann dich da verstehen, da es mich ein wenig an meinen Freund und mich erinnert. Mein Freund ist beispielsweise vor ca einem Jahr sehr häufig zu spät gekommen und hat treffen abgesagt. Mich hat das auch geärgert, da ich zum Beispiel mich dann nicht mit einer Freundin treffen konnte, da ich davon ausgegangen bin mich mit ihm zu treffen. Ich kann dir nur empfehlen mit ihm offen darüber zu reden, dass du beispielsweise gerne hättest das Verabredungen stehen bleiben oder er dich beispielsweise mit nimmt. Mein Freund geht auch sehr oft mit seinen cousins raus, teilweise Dinge machen, wo ich gerne dabei bin, aber er sagt er würde sich komisch fühlen wenn ich als einziges Mädchen dabei bin. Vielleicht denkt da dein Freund ja ähnlich. Ansonsten Schlag ihm doch vor, so wie ich es bei meinem Freund getan habe, dass seine Kumpels (in meinem Fall die Cousine) ja auch seine Freundinnen mitnehmen könnten. Dann kann sich niemand ausgeschlossen fühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 9:20
In Antwort auf loreto_875199

Und? Er teilt Dir mit, dass er unterwegs ist. Das muss ja wohl reichen. Menschen haben auch ein Leben außerhalb der Beziehung und das ist auch gut so. 

sehe ich auch so!
wenn die beiden nichts geplant hatten ist es vollkommen ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 9:43

"Ansonsten Schlag ihm doch vor, so wie ich es bei meinem Freund getan habe, dass seine Kumpels (in meinem Fall die Cousine) ja auch seine Freundinnen mitnehmen könnten."

Sie sollen zu einer Männerrunde ihre Freundinnen mitnehmen? Warum? Hast du Angst, das man(n) ohne Frau Spaß haben könnte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 12:20
In Antwort auf loreto_875199

"Ansonsten Schlag ihm doch vor, so wie ich es bei meinem Freund getan habe, dass seine Kumpels (in meinem Fall die Cousine) ja auch seine Freundinnen mitnehmen könnten."

Sie sollen zu einer Männerrunde ihre Freundinnen mitnehmen? Warum? Hast du Angst, das man(n) ohne Frau Spaß haben könnte. 

Nein nicht sie ihre Freundinnen sondern die Kumpels von ihrem Freund deren Freundinnen oder Frauen je nach dem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 12:24

Ja, ich verstehe schon. Seine Kumpels sollen auch ihre Freundinnen mitnehmen, weil ja blöd ist, wenn sich die TE als einzige Frau aufdrängt..........nur warum. In einer Männerrunde haben Frauen doch nichts verloren. Männer bei einem Mädelsabend übrigens auch nicht. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 12:30
In Antwort auf loreto_875199

Ja, ich verstehe schon. Seine Kumpels sollen auch ihre Freundinnen mitnehmen, weil ja blöd ist, wenn sich die TE als einzige Frau aufdrängt..........nur warum. In einer Männerrunde haben Frauen doch nichts verloren. Männer bei einem Mädelsabend übrigens auch nicht. 

Es spricht hier ja auch niemand von Jedem Abend. Es war nur eine Idee was sie ihm mal vorschlagen könnte. Das der Typ seinen Männer Abend nur mit Männern verbringen will ist klar, aber ab und zu konnten die Daraus ja mal so eine Art Pärchen Abend machen, dann würde sie sich nicht so ausgeschlossen fühlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 12:35

Sie schreibt ja, dass der Zwillingsbruder "teilweise" bei ihnen übernachtet...........und wenn ihr Freund "teilweise" was mit Bruder und Kumpels macht, sollte das kein Problem sein. So viel Freiheit sollte man seinem Lebenspartner - und natürlich auch der Lebenspartnerin (muss man ja hier immer mit erwähnen) - gönnen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 12:35

Sie schreibt ja, dass der Zwillingsbruder "teilweise" bei ihnen übernachtet...........und wenn ihr Freund "teilweise" was mit Bruder und Kumpels macht, sollte das kein Problem sein. So viel Freiheit sollte man seinem Lebenspartner - und natürlich auch der Lebenspartnerin (muss man ja hier immer mit erwähnen) - gönnen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:18
In Antwort auf iser_18513818

Hallo Zusammen

Da ich etwas unsicher bin wie ich das Verhalten meines Freundes finden soll und ich nicht weiss ob ich doch etwas übertreibe, würde ich mich sehr freuen eure Meinungen zu hören.

Folgende Situation:
Der Zwillingsbruder von meinem Freund übernachtet teilweise bei uns. Wir können alle gut miteinander und verbringen doch ab und zu viel Zeit.
Und nun ist es schon wieder vorgekommen, dass mein Freund am Morgen aufgestanden ist und mir ganz nebenbei mitgeteilt hat, dass sein Bruder mit einem weiteren Kumpel gesprochen hat und sie nun zu diesem gehen und dort abhängen. Das heisst auch dort übernachten. 
Ich habe von diesem Plan nichts gewusst und wurde auch nicht gefragt ob es für mich in Ordnung ist oder ob ich mitkommen möchte. Es ist wie selbstverständlich, dass ich nicht mitkomme und dann bleibe ich alleine zurück. 
Wenn ich meine Freund darauf anspreche und ihm sage, dass ich irgendwie Mühe habe mit der Situation, dann versteht er mich nicht und es gibt irgendwie Streit.


Nun weiss ich nicht ob meine Gedanken und Gefühle richtig sind oder übertrieben..
Aber ich finde es einfach sehr schwierig, wenn man nicht informiert wird darüber. D.h ich habe auch keine Möglichkeit etwas mit meinen Freundinnen zu planen. 
Und ich empfinde es irgendwie auch als ausschliessen... Keine Ahnung.. Es verletzt mich einfach sehr, weil ich einfach "übergangen" werde und am Schluss einfach alleine bin ohne die Möglichkeit michmitzuteilen oder irgendwie sonst etwas...
Sind solche Gefühle richtig? 

Ich wäre so froh um eure Meinungen..

Liebe Grüsse

Tiphie

ich sage Dir jetzt mal in aller Achtung vor Dir etwas, was Dir noch gar nicht bewusst ist:

Dein Freund hat längst keinen Respekt mehr vor Dir, weil Du es zugelassen hast, dass er mehr und mehr DEINE Grenzen überschreitet. Denn damit fängt es immer an.

Die Frau lässt ihn machen, ob wohl sie eigentlich dagegen ist und schon weiß er, dass es geht und wagt auch noch den nächsten Schritt usw. ..
Verstehst Du, was ich meine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:35
In Antwort auf gabriela1440

ich sage Dir jetzt mal in aller Achtung vor Dir etwas, was Dir noch gar nicht bewusst ist:

Dein Freund hat längst keinen Respekt mehr vor Dir, weil Du es zugelassen hast, dass er mehr und mehr DEINE Grenzen überschreitet. Denn damit fängt es immer an.

Die Frau lässt ihn machen, ob wohl sie eigentlich dagegen ist und schon weiß er, dass es geht und wagt auch noch den nächsten Schritt usw. ..
Verstehst Du, was ich meine?

Dazu kann ich nur sagen, man gibt den kleinen Finger und er kommt die ganze Hand. Gibt es leider viel zu oft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:40
In Antwort auf gabriela1440

ich sage Dir jetzt mal in aller Achtung vor Dir etwas, was Dir noch gar nicht bewusst ist:

Dein Freund hat längst keinen Respekt mehr vor Dir, weil Du es zugelassen hast, dass er mehr und mehr DEINE Grenzen überschreitet. Denn damit fängt es immer an.

Die Frau lässt ihn machen, ob wohl sie eigentlich dagegen ist und schon weiß er, dass es geht und wagt auch noch den nächsten Schritt usw. ..
Verstehst Du, was ich meine?

what ??

weil er auch mal nur alleine mit seinem kumpel ohne sie abhängen will??

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:45
In Antwort auf arisha_11885024

Dazu kann ich nur sagen, man gibt den kleinen Finger und er kommt die ganze Hand. Gibt es leider viel zu oft.

na, nicht so ganz, würde ich sagen.

Es kommt sehr wohl darauf an, sich als Frau  zu trauen, dem Partner auch meine klare Ablehnung gegenüber gewissen Verhaltensweisen deutlich zu zeigen.

Darin scheinen uns die meisten Männer deutlich überlegen zu sein - sie setzen sich fast immer mit ihrem eigenen Willen durch bei der Partnerin.

Aber keine Angst, Mädels - Wir können auch anders, wenn wir nicht immer fürchten würden, dass er uns verlässt, sobald wir ihm widersprechen  - mehr Mut, bitte - er wird das schon verkraften, unser sensibler Held

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:47
In Antwort auf arisha_11885024

Es spricht hier ja auch niemand von Jedem Abend. Es war nur eine Idee was sie ihm mal vorschlagen könnte. Das der Typ seinen Männer Abend nur mit Männern verbringen will ist klar, aber ab und zu konnten die Daraus ja mal so eine Art Pärchen Abend machen, dann würde sie sich nicht so ausgeschlossen fühlen.

Muss ich jetzt schon wieder erklären, wieso der Freund nicht dafür verantwortlich ist dass die Freundin sich verdammt noch mal ein bisschen Selbstvertrauen zulegt?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:48
In Antwort auf gabriela1440

ich sage Dir jetzt mal in aller Achtung vor Dir etwas, was Dir noch gar nicht bewusst ist:

Dein Freund hat längst keinen Respekt mehr vor Dir, weil Du es zugelassen hast, dass er mehr und mehr DEINE Grenzen überschreitet. Denn damit fängt es immer an.

Die Frau lässt ihn machen, ob wohl sie eigentlich dagegen ist und schon weiß er, dass es geht und wagt auch noch den nächsten Schritt usw. ..
Verstehst Du, was ich meine?

Wenn sie keine Grenzen setzt, kann er auch keine überschreiten. Von daher sehe ich da beim besten Willen keine Respektlosigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:51
In Antwort auf ai_18454549

what ??

weil er auch mal nur alleine mit seinem kumpel ohne sie abhängen will??

und das sagt DIR wahrscheinlich DEIN Freund auch mal eben so nebenher, indem er bereits sprungbereit im Vorbeiflug seine Bemerkung fallen lässt - ohne Dir vorher von seinen Plänen irgend ein Fünkchen anvertraut zu haben ?

Na und fragen muss ja bei Dir anscheinend eh keiner, da eh jeder seine eigenen Wege geht.

Jedenfalls kann Dein Verhalten hier nur darauf hinweisen, dass Ihr eigentlich eher eine WG führt. Oder bist Du sicher, dass es eine Liebesbeziehung ist zwischen Euch?

Wie geht das, wenn jeder woanders ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 13:57
In Antwort auf soncherie

Wenn sie keine Grenzen setzt, kann er auch keine überschreiten. Von daher sehe ich da beim besten Willen keine Respektlosigkeit.

..aber Dir ist schon bewusst, dass Respekt nicht da anfängt,
wo man erst seine Respektlosigkeit ausgetestet hat ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 14:13
In Antwort auf iser_18513818

Hallo Zusammen

Da ich etwas unsicher bin wie ich das Verhalten meines Freundes finden soll und ich nicht weiss ob ich doch etwas übertreibe, würde ich mich sehr freuen eure Meinungen zu hören.

Folgende Situation:
Der Zwillingsbruder von meinem Freund übernachtet teilweise bei uns. Wir können alle gut miteinander und verbringen doch ab und zu viel Zeit.
Und nun ist es schon wieder vorgekommen, dass mein Freund am Morgen aufgestanden ist und mir ganz nebenbei mitgeteilt hat, dass sein Bruder mit einem weiteren Kumpel gesprochen hat und sie nun zu diesem gehen und dort abhängen. Das heisst auch dort übernachten. 
Ich habe von diesem Plan nichts gewusst und wurde auch nicht gefragt ob es für mich in Ordnung ist oder ob ich mitkommen möchte. Es ist wie selbstverständlich, dass ich nicht mitkomme und dann bleibe ich alleine zurück. 
Wenn ich meine Freund darauf anspreche und ihm sage, dass ich irgendwie Mühe habe mit der Situation, dann versteht er mich nicht und es gibt irgendwie Streit.


Nun weiss ich nicht ob meine Gedanken und Gefühle richtig sind oder übertrieben..
Aber ich finde es einfach sehr schwierig, wenn man nicht informiert wird darüber. D.h ich habe auch keine Möglichkeit etwas mit meinen Freundinnen zu planen. 
Und ich empfinde es irgendwie auch als ausschliessen... Keine Ahnung.. Es verletzt mich einfach sehr, weil ich einfach "übergangen" werde und am Schluss einfach alleine bin ohne die Möglichkeit michmitzuteilen oder irgendwie sonst etwas...
Sind solche Gefühle richtig? 

Ich wäre so froh um eure Meinungen..

Liebe Grüsse

Tiphie

Aber das ist doch völlig in Ordnung, dass er vielleicht mal etwas ohne dich machen möchte. Musst du denn immer dabei sein? Was stört dich denn dabei genau, dass du nicht mit dabei bist? Du kannst ja auch jederzeit mit deinen Freundinnen was planen oder machst du mit denen nur was, wenn dein Freund keine Zeit hat oder wie? Du empfindest das als ausschliessen? Nimmst du deinen Freund immer mit zu einem Mädelsabend oder wie?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 17:23
In Antwort auf gabriela1440

und das sagt DIR wahrscheinlich DEIN Freund auch mal eben so nebenher, indem er bereits sprungbereit im Vorbeiflug seine Bemerkung fallen lässt - ohne Dir vorher von seinen Plänen irgend ein Fünkchen anvertraut zu haben ?

Na und fragen muss ja bei Dir anscheinend eh keiner, da eh jeder seine eigenen Wege geht.

Jedenfalls kann Dein Verhalten hier nur darauf hinweisen, dass Ihr eigentlich eher eine WG führt. Oder bist Du sicher, dass es eine Liebesbeziehung ist zwischen Euch?

Wie geht das, wenn jeder woanders ist?

fragen??
Erstens brauchte meine Erlaubnis nicht!!!!

und zweitens kam es auch schon mal vor wenn wir beide daheim waren, nichts geplant hatten, dass er gesagt hat er trifft sich spontan mit einem Freund

wo bitte ist das Problem????? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 17:25
In Antwort auf gabriela1440

und das sagt DIR wahrscheinlich DEIN Freund auch mal eben so nebenher, indem er bereits sprungbereit im Vorbeiflug seine Bemerkung fallen lässt - ohne Dir vorher von seinen Plänen irgend ein Fünkchen anvertraut zu haben ?

Na und fragen muss ja bei Dir anscheinend eh keiner, da eh jeder seine eigenen Wege geht.

Jedenfalls kann Dein Verhalten hier nur darauf hinweisen, dass Ihr eigentlich eher eine WG führt. Oder bist Du sicher, dass es eine Liebesbeziehung ist zwischen Euch?

Wie geht das, wenn jeder woanders ist?

nur weil ihr euch gegenseitig einsperrt, keinen Kontakt zu anderen Leuten haben dürft und nichts alleine macht weil ihr euch nicht vertraut, lebe ich ja so in einer WG?

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. August um 18:24
In Antwort auf gabriela1440

..aber Dir ist schon bewusst, dass Respekt nicht da anfängt,
wo man erst seine Respektlosigkeit ausgetestet hat ?

Ich bleib dabei: Wer keine Grenzen zieht, kann sich nicht über Grenzüberschreitung beschweren. Soll er denn riechen was sie will und was nicht? Ich kann mir kaum vorstellen, dass hier klar kommuniziert wurde was Sache ist.

Bissl mehr machen, bissl weniger meckern. Hilft unterm Strich allen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 21:20
In Antwort auf soncherie

Ich bleib dabei: Wer keine Grenzen zieht, kann sich nicht über Grenzüberschreitung beschweren. Soll er denn riechen was sie will und was nicht? Ich kann mir kaum vorstellen, dass hier klar kommuniziert wurde was Sache ist.

Bissl mehr machen, bissl weniger meckern. Hilft unterm Strich allen.

Aber so viele in diesem Forum sagen, dass man keine Grenzen ziehen soll, weil das ja sonst einengen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August um 22:21
In Antwort auf arisha_11885024

Aber so viele in diesem Forum sagen, dass man keine Grenzen ziehen soll, weil das ja sonst einengen ist.

Jeder Mensch hat so seine Vorlieben und Abneigungen. Die sollte er kundtun. Das nennt sich Abgrenzung und ist absolut notwendig, damit man sich selbst noch leiden und im Spiegel anschauen kann.

Grenzen zieht man für sich selbst.
Einengen tut man, wenn man die Grenzen anderer Leute absteckt.

Fairerweise: In einer Partnerschaft sind eigene Grenzen indirekt auch immer die Grenzen des Partners. Deswegen ist es ja so schwierig.

Es bleibt: Wenn Sie ihre Grenze da sieht, muss sie es artikulieren, denn er tut es von alleine ganz offensichtlich nicht.
Tut sie es nicht, wieso sollte er dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bin ich nur eine Affäre?
Von: kaempfergerz
neu
8. August um 19:19
Reicht das für eine Beziehung?
Von: lavida9911
neu
8. August um 18:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen