Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Familienbett und Liebesleben

Wie Familienbett und Liebesleben

23. August um 5:42

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. August um 17:37

Das ist aber auch schlimm, dass mein Kind später mal irgendwann weiß, dass es beim Sex gezeugt wurde und wir sogar noch während der Schwangerschaft Sex hatten. Wie schrecklich!

So ein Blödsinn, ehrlich. Vor dem Baby miteinander zu schlafen und neben einem schlafenden Baby mit Abstand Sex zu haben ist etwas völlig anderes.

Ich finde ehrlich gesagt, dass mein Kind nur davon profitieren kann, wenn Mama und Papa leidenschaftlich und liebevoll miteinander umgehen.

11 LikesGefällt mir 15 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 6:02

Ja. Genau so geht das. 

Eine Alternative wäre: Selbes Zimmer, aber eigenes Bett. Und wwenn Baby schläft, dann schläft es - bei uns war das jedenfalls so. Und dazu schlief ich auch immer besser, als wenn sie bei uns im Bett lag. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 6:54
In Antwort auf daniela96

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus? 
 

Haben auch Familienbett (3×2m), Junior schläft bei uns und die Mädels kommen Nachts gern rüber oder mal gleich von Abends an.
Wir haben ein großes Haus und notfalls noch ein zweites Schlafzimmer unten (wir wohnen oben). 
Ich sag mal so, wir verzichten nur in diesem Bett aufs Liebesleben bzw spielt es sich dort nur mal ab, wenn die Kinder bei Freunden schlafen oder morgens ausnahmsweise schon fernsehen dürfen

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 8:00
In Antwort auf daniela96

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus? 
 

Verzichtet haben wir nicht auf Sex, aber unser Sohn hat auch nur die ersten zwei Monate neben unserem Bett geschlafen. Da gab es welchen, wenn er geschlafen hat, waren meist Quickies.
Warum wollt ihr Familienbett? War für uns klar, dass nach der ersten Zeit das Schlafzimmer wieder uns gehört, von Ausnahmefällen natürlich abgesehen. 

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 8:21
In Antwort auf aasha108

Verzichtet haben wir nicht auf Sex, aber unser Sohn hat auch nur die ersten zwei Monate neben unserem Bett geschlafen. Da gab es welchen, wenn er geschlafen hat, waren meist Quickies.
Warum wollt ihr Familienbett? War für uns klar, dass nach der ersten Zeit das Schlafzimmer wieder uns gehört, von Ausnahmefällen natürlich abgesehen. 

Wir finden es einfach schön wenn sie neben uns liegt, sich ankuschelt und wir gemeinsam aufwachen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 8:21
In Antwort auf aasha108

Verzichtet haben wir nicht auf Sex, aber unser Sohn hat auch nur die ersten zwei Monate neben unserem Bett geschlafen. Da gab es welchen, wenn er geschlafen hat, waren meist Quickies.
Warum wollt ihr Familienbett? War für uns klar, dass nach der ersten Zeit das Schlafzimmer wieder uns gehört, von Ausnahmefällen natürlich abgesehen. 

Wir finden es einfach schön wenn sie neben uns liegt, sich ankuschelt und wir gemeinsam aufwachen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 9:08

Wäre denn das Bett im Kinderzimmer für euch tabu? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 9:46
In Antwort auf daniela96

Wäre denn das Bett im Kinderzimmer für euch tabu? 

Es wäre zu klein gewesen - 0, 70x1,40m. Ich hätte es auch blöd gefunden, ins Kinderzimmer auszuweichen, wo wir doch ein bequemes Bett im Schlafzimmer haben. Oft sind wir auch auf die Couch gegangen, auch schon vor dem Kind. Ergibt sich ja oft, wenn man da beieinander liegt.
Von so einem Familienbett höre ich zum ersten Mal, also außer in den ersten Wochen, da machen das die meisten, ist ja auch am stressfreiesten. Aber hier klingt das so nach Dauerlösung. Wäre nichts für mich, ich möchte auch Privatsphäre mit meinem Partner(und auch allein)und will nicht für Sex woanders hingehen. Auf so eine Idee wären weder meine Eltern noch die meiner früheren Freunde und Klassenkameraden gekommen. Schlafzimmer war tabu, außer im Krankheitsfall oder bei Alpträumen, und gefehlt hat da nichts. Kuscheln kann man doch tagsüber ganz viel. Mein Sohn war immer im Tragetuch, wenn wir unterwegs waren; er hatte überhaupt kein Problem mit allein in seinem Zimmer schlafen.
Aber wenn ihr das so wollt, ist das ja eure Sache. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 10:48
In Antwort auf aasha108

Es wäre zu klein gewesen - 0, 70x1,40m. Ich hätte es auch blöd gefunden, ins Kinderzimmer auszuweichen, wo wir doch ein bequemes Bett im Schlafzimmer haben. Oft sind wir auch auf die Couch gegangen, auch schon vor dem Kind. Ergibt sich ja oft, wenn man da beieinander liegt.
Von so einem Familienbett höre ich zum ersten Mal, also außer in den ersten Wochen, da machen das die meisten, ist ja auch am stressfreiesten. Aber hier klingt das so nach Dauerlösung. Wäre nichts für mich, ich möchte auch Privatsphäre mit meinem Partner(und auch allein)und will nicht für Sex woanders hingehen. Auf so eine Idee wären weder meine Eltern noch die meiner früheren Freunde und Klassenkameraden gekommen. Schlafzimmer war tabu, außer im Krankheitsfall oder bei Alpträumen, und gefehlt hat da nichts. Kuscheln kann man doch tagsüber ganz viel. Mein Sohn war immer im Tragetuch, wenn wir unterwegs waren; er hatte überhaupt kein Problem mit allein in seinem Zimmer schlafen.
Aber wenn ihr das so wollt, ist das ja eure Sache. 

finde ich auch gut dass ihr das nach 2 monaten gleich abgestellt habt!!!

du siehst ja hier im Forum wie viel JAHRE manche familienbett machen

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 16:02
In Antwort auf ai_18454549

finde ich auch gut dass ihr das nach 2 monaten gleich abgestellt habt!!!

du siehst ja hier im Forum wie viel JAHRE manche familienbett machen

Oh ja, hier 😍
..was nur ein Bruchteil unseres, hoffentlich langen, Lebens ist! Diese innige Nähe kommt nie wieder, denn es wird nicht mehr lange dauern, dass sie nicht mehr bei uns schlafen wollen und dann wird es selbstverständlich akzeptiert werden.

Anderes Beispiel, OT, mein Junior hat überschulterlange blonde Haare und ich liebe das aber eines Tages wird er mal ankommen und sagen, sie sollen kurz, auch das werde ich dann akzeptieren und ihm erfüllen, auch wenn ich es sehr gewöhnungsbedürftig finde (hatte sie ihm mit 2 Jahren mal kurz geschoren, das war (optisch) nicht mehr "mein Kind". Es dauerte, bis ich mich dran gewöhnte, natürlich merkte er davon nichts). Aber dennoch wird der Wunsch der Kinder natürlich respektiert und so werden sie eines Tages eben nicht mehr bei uns schlafen wollen und das ist dann so aber bis dahin genießen wir es einfach nur
Übrigens schlafen sie problemlos auswärts und sind sehr selbstständig und selbstbewusst, wissen was sie wollen/nicht wollen. Falls gleich wieder einer mit dem Punkt kommt, sie seien unselbständig etc.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 17:30
In Antwort auf skadiru

Oh ja, hier 😍
..was nur ein Bruchteil unseres, hoffentlich langen, Lebens ist! Diese innige Nähe kommt nie wieder, denn es wird nicht mehr lange dauern, dass sie nicht mehr bei uns schlafen wollen und dann wird es selbstverständlich akzeptiert werden.

Anderes Beispiel, OT, mein Junior hat überschulterlange blonde Haare und ich liebe das aber eines Tages wird er mal ankommen und sagen, sie sollen kurz, auch das werde ich dann akzeptieren und ihm erfüllen, auch wenn ich es sehr gewöhnungsbedürftig finde (hatte sie ihm mit 2 Jahren mal kurz geschoren, das war (optisch) nicht mehr "mein Kind". Es dauerte, bis ich mich dran gewöhnte, natürlich merkte er davon nichts). Aber dennoch wird der Wunsch der Kinder natürlich respektiert und so werden sie eines Tages eben nicht mehr bei uns schlafen wollen und das ist dann so aber bis dahin genießen wir es einfach nur
Übrigens schlafen sie problemlos auswärts und sind sehr selbstständig und selbstbewusst, wissen was sie wollen/nicht wollen. Falls gleich wieder einer mit dem Punkt kommt, sie seien unselbständig etc.

ja aber man sieht ja bei der TE dass es nicht immer funktioniert....  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 18:30

Hey Leute, 
Jetzt mal nicht vom Thema abweichen. Es geht darum wie ihr das mit dem Liebesleben macht beim Familienbett. Wohin ihr ausweicht. 🙃

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 18:48
In Antwort auf daniela96

Hey Leute, 
Jetzt mal nicht vom Thema abweichen. Es geht darum wie ihr das mit dem Liebesleben macht beim Familienbett. Wohin ihr ausweicht. 🙃

Das hab ich ja (auch) beantwortet 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 18:54
In Antwort auf ai_18454549

ja aber man sieht ja bei der TE dass es nicht immer funktioniert....  

Ist ja kein Vorwurf an SIE! Hat ja auch nicht jeder soviel Raum oder Bock dazu. Aber bei dir schwang ja wieder ein leichter Unterton mit von wegen man sieht ja, dass es bei manchen JAHRE andauert. Ja und? Was stört DICH eigentlich daran? Hast DU irgendeinen Nachteil dadurch? Du hast ja nicht mal Kinder, wie hier jeder weiß.
Also, jeder wie er mag, gelle! Ob so oder so.
Und da Familienbett immernoch von vielen verpönt wird, trauen sich viele nicht dazu zu stehen oder trauen es sich nicht zu leben, auch wenn es funktioniert. 

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 22:10

wenn die lust zu packt wird ausgewichen, wohin zeigt die lage ( der kürzeste weg) wie alt ist das kind?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

23. August um 22:21
In Antwort auf bimetall2019

wenn die lust zu packt wird ausgewichen, wohin zeigt die lage ( der kürzeste weg) wie alt ist das kind?

13 Monate. Meistens landen wir im Kinderzimmer. Ist das bei euch auch so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August um 22:35
In Antwort auf daniela96

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus? 
 

Du möchtest doch bestimmt nicht erzählen, dass sich für euch nur das Bett oder Sofa für Sex eignet? 😂

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 7:19

Nein. Aber wenn wir Nachts Lust kriegen wenn man schon im Bett liegt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 7:48

Also da hatten wir Glück unsere kleine wollte von Anfang an in Ihren Bett schlafen wenn sie bei uns geschlafen hat war sie nur unrühig und ist kaum eingeschlafen mittlerweile ist sie 3 und es immer noch so! 

Kennen es von paar Freunden das liegt der Sohn mit 4 noch bei denen im Bett und das Liebesleben ist total eingeschlafen weil wenn Sie Lust haben liegt der kleine da stehen sie auf wird er wach 🙈

so schön es auch ist die kleinen bei sich zu haben irgendwann soll man es versuchen Sie bei sich ins Zimmer zu legen sonst wird es immer schwerer sie daran zu gewönnen das Sie auch eigenes Bett haben

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 9:54
In Antwort auf daniela96

Nein. Aber wenn wir Nachts Lust kriegen wenn man schon im Bett liegt. 

na dann Kind ins eigene Zimmer! 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 9:56
In Antwort auf jungeeltern3530

Also da hatten wir Glück unsere kleine wollte von Anfang an in Ihren Bett schlafen wenn sie bei uns geschlafen hat war sie nur unrühig und ist kaum eingeschlafen mittlerweile ist sie 3 und es immer noch so! 

Kennen es von paar Freunden das liegt der Sohn mit 4 noch bei denen im Bett und das Liebesleben ist total eingeschlafen weil wenn Sie Lust haben liegt der kleine da stehen sie auf wird er wach 🙈

so schön es auch ist die kleinen bei sich zu haben irgendwann soll man es versuchen Sie bei sich ins Zimmer zu legen sonst wird es immer schwerer sie daran zu gewönnen das Sie auch eigenes Bett haben

ja so läufst wohl bei den meisten... nur zugeben dass kaum jemand

mit 4 Jahren noch im Elternbett

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 9:56
In Antwort auf ai_18454549

ja so läufst wohl bei den meisten... nur zugeben dass kaum jemand

mit 4 Jahren noch im Elternbett

zugeben tuts kaum jemand

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 10:36
In Antwort auf daniela96

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus? 
 

So sind Entscheidungen nunmal. 
Ausreden gibts dann nartürlich genug

 Ihr habt eine Entscheidung getroffen, die doch nichts mit Sex zu tun hat.
Und du willst jetzt hier wissen wie es andere " machen" 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 10:43
In Antwort auf gyvrgy_18455549

So sind Entscheidungen nunmal. 
Ausreden gibts dann nartürlich genug

 Ihr habt eine Entscheidung getroffen, die doch nichts mit Sex zu tun hat.
Und du willst jetzt hier wissen wie es andere " machen" 
 

Genau mich interessierte ob andere auch ins Kinderzimmer gehen, da es ja bei uns gar nicht wirklich als Kinderzimmer genutzt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 10:52
In Antwort auf daniela96

Genau mich interessierte ob andere auch ins Kinderzimmer gehen, da es ja bei uns gar nicht wirklich als Kinderzimmer genutzt wird.

Hö, wenn das so ist, legt Euch doch einfach ne Matraze rein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 17:12
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Hö, wenn das so ist, legt Euch doch einfach ne Matraze rein.

Meinst du ins Kinderzimmer die Matratze? Da steht doch schon ein Bett

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 17:17
In Antwort auf daniela96

Meinst du ins Kinderzimmer die Matratze? Da steht doch schon ein Bett

was ist der Grund wieso das Kind nicht im Kinderzimmer schläft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 18:42

Weil wir es schöner finden wenn sie bei uns schläft.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 19:05
In Antwort auf daniela96

Meinst du ins Kinderzimmer die Matratze? Da steht doch schon ein Bett

Ja klar. Du hast geschrieben dass das Zimmer nicht wirklich genutzt wird. Dann würde ich es so machen. Kinderbett weg, Matraze hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 19:10
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Ja klar. Du hast geschrieben dass das Zimmer nicht wirklich genutzt wird. Dann würde ich es so machen. Kinderbett weg, Matraze hin.

Ja aber das sieht ja irgendwie blöde aus wenn da eine Matratze liegt. Im Kinderzimmer wird sie nur gewickelt und die Kleidung befindet sich da. Würdest du denn nicht das Bett für dich nutzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 19:24
In Antwort auf daniela96

Ja aber das sieht ja irgendwie blöde aus wenn da eine Matratze liegt. Im Kinderzimmer wird sie nur gewickelt und die Kleidung befindet sich da. Würdest du denn nicht das Bett für dich nutzen?

Ja dann siehts blöde aus. Du willst doch poppen oder ?

Ausserdem ist eine Matraze für alles gut. Toben , killern,schmusen, spielen, schlafen,..etc.
Wie das Bett für mich nutzen ?, das Kinderbett.....ne, ich bin ne lange dürre u falls das mit Stäben ist, schon garnicht.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 21:28
In Antwort auf aasha108

Es wäre zu klein gewesen - 0, 70x1,40m. Ich hätte es auch blöd gefunden, ins Kinderzimmer auszuweichen, wo wir doch ein bequemes Bett im Schlafzimmer haben. Oft sind wir auch auf die Couch gegangen, auch schon vor dem Kind. Ergibt sich ja oft, wenn man da beieinander liegt.
Von so einem Familienbett höre ich zum ersten Mal, also außer in den ersten Wochen, da machen das die meisten, ist ja auch am stressfreiesten. Aber hier klingt das so nach Dauerlösung. Wäre nichts für mich, ich möchte auch Privatsphäre mit meinem Partner(und auch allein)und will nicht für Sex woanders hingehen. Auf so eine Idee wären weder meine Eltern noch die meiner früheren Freunde und Klassenkameraden gekommen. Schlafzimmer war tabu, außer im Krankheitsfall oder bei Alpträumen, und gefehlt hat da nichts. Kuscheln kann man doch tagsüber ganz viel. Mein Sohn war immer im Tragetuch, wenn wir unterwegs waren; er hatte überhaupt kein Problem mit allein in seinem Zimmer schlafen.
Aber wenn ihr das so wollt, ist das ja eure Sache. 

Nur weil du es nicht kennst ist es doch nichts schlechtes
ist  verbreiteter als du glaubst, aber wegen solcher Kommentare wie deiner gibt das kaum einer zu.
Als Prävention vor SIDS wird übrigens empfohlen im ersten Lebensjahr Baby im Elternschlafzimmer im eigenen Bett/Beistellbett. 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 21:31
In Antwort auf skadiru

Oh ja, hier 😍
..was nur ein Bruchteil unseres, hoffentlich langen, Lebens ist! Diese innige Nähe kommt nie wieder, denn es wird nicht mehr lange dauern, dass sie nicht mehr bei uns schlafen wollen und dann wird es selbstverständlich akzeptiert werden.

Anderes Beispiel, OT, mein Junior hat überschulterlange blonde Haare und ich liebe das aber eines Tages wird er mal ankommen und sagen, sie sollen kurz, auch das werde ich dann akzeptieren und ihm erfüllen, auch wenn ich es sehr gewöhnungsbedürftig finde (hatte sie ihm mit 2 Jahren mal kurz geschoren, das war (optisch) nicht mehr "mein Kind". Es dauerte, bis ich mich dran gewöhnte, natürlich merkte er davon nichts). Aber dennoch wird der Wunsch der Kinder natürlich respektiert und so werden sie eines Tages eben nicht mehr bei uns schlafen wollen und das ist dann so aber bis dahin genießen wir es einfach nur
Übrigens schlafen sie problemlos auswärts und sind sehr selbstständig und selbstbewusst, wissen was sie wollen/nicht wollen. Falls gleich wieder einer mit dem Punkt kommt, sie seien unselbständig etc.

Mein Sohn wurde vor 3 Wochen auch von meiner Freundin verschlimmbessert  
ich hab mich immer noch nicht dran gewöhnt und kann's kaum abwarten, dass seine Haare wieder länger werden. 
Er schläft auch noch bei uns in seinem Bett ist jetzt 5,5 Jahre alt, die Kleine wird nächste Woche 5 Monate alt 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 21:32
In Antwort auf daniela96

Hey Leute, 
Jetzt mal nicht vom Thema abweichen. Es geht darum wie ihr das mit dem Liebesleben macht beim Familienbett. Wohin ihr ausweicht. 🙃

Wir machen das im Bad oder Wohnzimmer  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 21:37
In Antwort auf daniela96

Ja aber das sieht ja irgendwie blöde aus wenn da eine Matratze liegt. Im Kinderzimmer wird sie nur gewickelt und die Kleidung befindet sich da. Würdest du denn nicht das Bett für dich nutzen?

Ich glaube, du hast ein moralisches Problem gerade damit dieses Bett "für sowas" zu nutzen, liege ich richtig? Deswegen die Frage nach dem Bett im Kinderzimmer? 
Aaalso, früher als das Kinderzimmer nicht mit Spielsachen belagert war und dort nur ein Schlafsofa stand sind wir dort hin gegangen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 21:58
In Antwort auf gyvrgy_18455549

Ja dann siehts blöde aus. Du willst doch poppen oder ?

Ausserdem ist eine Matraze für alles gut. Toben , killern,schmusen, spielen, schlafen,..etc.
Wie das Bett für mich nutzen ?, das Kinderbett.....ne, ich bin ne lange dürre u falls das mit Stäben ist, schon garnicht.

Ist zum Juniorbett umgebaut. Zusammen passen wir natürlich nicht rein. Aber ich kann mich drauflegen und er bleibt vor dem Bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:00
In Antwort auf laluux4

Wir machen das im Bad oder Wohnzimmer  

Im Bad ist mir irgendwie alles zu hart und zu kalt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:12
In Antwort auf laluux4

Ich glaube, du hast ein moralisches Problem gerade damit dieses Bett "für sowas" zu nutzen, liege ich richtig? Deswegen die Frage nach dem Bett im Kinderzimmer? 
Aaalso, früher als das Kinderzimmer nicht mit Spielsachen belagert war und dort nur ein Schlafsofa stand sind wir dort hin gegangen. 

Ich denke nur es wurde ja für unsere kleine gekauft und jetzt hoppeln wir auf den Kinderbett.😎

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:18
In Antwort auf daniela96

Im Bad ist mir irgendwie alles zu hart und zu kalt. 

Unter der Dusche und Babyphone ist Pflicht

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:20
In Antwort auf daniela96

Ich denke nur es wurde ja für unsere kleine gekauft und jetzt hoppeln wir auf den Kinderbett.😎

Ja, kann ich verstehen  

Wir haben es uns teilweise mit Kissen, Decken usw alles was gemütlich ist auf dem Boden zurecht gemacht und das ging auch. Vielleicht wäre das eine Idee für das Kinderzimmer  
dann müsste das Bett nicht herhalten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August um 22:26
In Antwort auf daniela96

Da wir uns fürs Familienbett entschieden haben funktioniert das mit dem Liebesleben nicht mehr wie vorher. Wenn unser Kind neben uns liegt gibt es natürlich keinen Sex. Wie macht ihr das denn so? Verzichtet ihr aufs Liebesleben oder weicht ihr aufs Sofa oder ins Kinderzimmer aus? 
 

Das ist so wie früher, als die Eltern noch meinten, aufpassen zu müssen, ob die Kinder wohl Sex hatten, da fand sich doch immer eine Möglichkeit?

Heute passen dann eben die Kinder auf, die man selbst in die Welt gesetzt hat, da sollte man schon wissen, wie man da Möglichkeiten findet.

So wird auch das Sexleben nie langweilig.
Schliesslich gibt es nicht nur das Bett.


 

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:25
In Antwort auf laluux4

Mein Sohn wurde vor 3 Wochen auch von meiner Freundin verschlimmbessert  
ich hab mich immer noch nicht dran gewöhnt und kann's kaum abwarten, dass seine Haare wieder länger werden. 
Er schläft auch noch bei uns in seinem Bett ist jetzt 5,5 Jahre alt, die Kleine wird nächste Woche 5 Monate alt 

Deine Freundin hat ihn aber in deinem Auftrag verschlimmbessert, nicht einfach so gemacht?! Also wolltest du das mal ausprobieren, wie er mit kürzeren Haaren aussieht? Wie kurz ist es denn? 😓

Junior wurde Anfang August 5. Die Mädels 7 1/2 und 10. Wir lieben es auch, wenn morgens dann alle da sind (kriegen wir selten mit, wann sie dazu kommen) und stell dir vor, als ich noch kinderlos war, war ich davon überzeugt, dass Kinder gefälligst ins eigene Zimmer gehören  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:30
In Antwort auf skadiru

Deine Freundin hat ihn aber in deinem Auftrag verschlimmbessert, nicht einfach so gemacht?! Also wolltest du das mal ausprobieren, wie er mit kürzeren Haaren aussieht? Wie kurz ist es denn? 😓

Junior wurde Anfang August 5. Die Mädels 7 1/2 und 10. Wir lieben es auch, wenn morgens dann alle da sind (kriegen wir selten mit, wann sie dazu kommen) und stell dir vor, als ich noch kinderlos war, war ich davon überzeugt, dass Kinder gefälligst ins eigene Zimmer gehören  

Naja zwischen morgens ins Bett hüpfen oder im Familienbett schlafen ist auch ein Unterschied

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:30
In Antwort auf daniela96

Weil wir es schöner finden wenn sie bei uns schläft.

naja dann entweder oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:31
In Antwort auf laluux4

Mein Sohn wurde vor 3 Wochen auch von meiner Freundin verschlimmbessert  
ich hab mich immer noch nicht dran gewöhnt und kann's kaum abwarten, dass seine Haare wieder länger werden. 
Er schläft auch noch bei uns in seinem Bett ist jetzt 5,5 Jahre alt, die Kleine wird nächste Woche 5 Monate alt 

mit 5.5 Jahren noch 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:37
In Antwort auf laluux4

Wir machen das im Bad oder Wohnzimmer  

Das.
Diele nicht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:39
In Antwort auf daniela96

Ist zum Juniorbett umgebaut. Zusammen passen wir natürlich nicht rein. Aber ich kann mich drauflegen und er bleibt vor dem Bett.

Oke, habe grade JuniorBett gegoogelt.
Nartürlich nicht.
Ja das ist doch super, du liegst u er bleibt flexibel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:41
In Antwort auf ai_18454549

mit 5.5 Jahren noch 

Nun, du bist ständig hier, mit 78 Jahren

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. August um 9:54
In Antwort auf ai_18454549

Naja zwischen morgens ins Bett hüpfen oder im Familienbett schlafen ist auch ein Unterschied

Junior schläft immer bei uns!
Die Mädels manchmal gleich von Abends an.

Meine Älteste flog mit 3 1/2 Monaten ins eigene Bett, weil SIE besser schlief so. Es kommt auch aufs Baby/Kind an. Und wir kriegen trotz Kindern mit im Bett unseren erholsamen Schlaf, einfach weil sie wissen, wer stört kann gehen. Als meine Große mit 13 Monaten MMRV geimpft wurde, kam sie erst wieder, jede Nacht, zwei Wochen lang, dann wurde es wieder peu a peu weniger. Mit 1,5 Jahren als sie Nachts mal rüber kam, meinte sie, sie muss Party im Bett machen. Ihr zwei mal gesagt, sie geht rüber ins eigene Zimmer, wenn sie nicht aufhört. Beim dritten Mal wurde sie ausquartiert, seitdem merken wir kaum, wenn sie sich zu uns rüberschleicht und das bis heute.

Unsere schlafen aber auch zu 90%, wenn sie schlafen und wir müssen nicht dabei bleiben. Jemand schrieb, dass ihr Kind aufwacht, wenn sie sich aus dem Schlafzimmer schleichen will. Das Problem haben wir nicht (nur als sie Babys waren mal).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August um 10:06
In Antwort auf skadiru

Junior schläft immer bei uns!
Die Mädels manchmal gleich von Abends an.

Meine Älteste flog mit 3 1/2 Monaten ins eigene Bett, weil SIE besser schlief so. Es kommt auch aufs Baby/Kind an. Und wir kriegen trotz Kindern mit im Bett unseren erholsamen Schlaf, einfach weil sie wissen, wer stört kann gehen. Als meine Große mit 13 Monaten MMRV geimpft wurde, kam sie erst wieder, jede Nacht, zwei Wochen lang, dann wurde es wieder peu a peu weniger. Mit 1,5 Jahren als sie Nachts mal rüber kam, meinte sie, sie muss Party im Bett machen. Ihr zwei mal gesagt, sie geht rüber ins eigene Zimmer, wenn sie nicht aufhört. Beim dritten Mal wurde sie ausquartiert, seitdem merken wir kaum, wenn sie sich zu uns rüberschleicht und das bis heute.

Unsere schlafen aber auch zu 90%, wenn sie schlafen und wir müssen nicht dabei bleiben. Jemand schrieb, dass ihr Kind aufwacht, wenn sie sich aus dem Schlafzimmer schleichen will. Das Problem haben wir nicht (nur als sie Babys waren mal).

Du quasselst deine Tochter mit 1,5  Jahren voll , weil sie zu euch kommt

Nartürlich schleicht sie nur noch, würde ich auch machen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen