Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie erobert man einen durch und durch rationalen Mann?

Wie erobert man einen durch und durch rationalen Mann?

7. Januar 2018 um 23:09 Letzte Antwort: 28. Januar 2018 um 23:24

N'Abend,

ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt, der ein sehr intelligenter und gleichzeitig sehr rationaler Mensch ist. Er ist nicht der Typ Mann, der hinter Frauen her ist und jedem Rock hintersieht. Genau wie ich ist auch er schon sehr lange alleine. Alles, was er tut, ist überlegt und kontrolliert. Über Gefühle spricht er nicht. Ein Kopfmensch, definitiv.

Weil er so ist, wie er ist und ich ihn deshalb toll finde, habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen oder ihn zu langweilen. Da wir uns leider nicht oft sehen können, versuche ich ihn dann per Kurznachrichten aus der Reserve zu locken. Smalltalk ist nicht. Das finden sowohl er als auch ich doof. Ich will ihn auch nicht nerven, sondern Vertrauen schaffen und ihn animieren, selbst tätig zu werden. Dass er ich sympathisch findet, weiß ich. Das gibt er mir, wenn wir uns denn sehen, deutlich zu spüren. 

Habt ihr Tipps, wie ich das Thema angehen kann? Ich bin sonst immer relativ offensiv. Bei ihm halte ich mich allerdings zurück, weil ich auch nicht dumm wirken möchte. 

Es wäre prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 

Mehr lesen

8. Januar 2018 um 4:29

also ich glaube wenn es ein rationaler mensch ist dann solltest du dich vor allem in seine lage hinein versetzten. das ist bei rationlen Menschen ja ziemlich einfach alles was sie tun hat einen Grund und der ist meist offensichtlicher als man denk auch wenn er sehr intelligt wirken mag. so wie ich das sehe machst du alles richtig du gehst nicht auf ihn zu sondern wartest was er tut ich denke er wird wissen das er den ersten schritt machen muss und das auch versuchen wenn sich ihm die gelegenheit dazu bietet. Allerdings wäre es auch möglich das er weil er so vernünftig ist auch lieber eine Frau sucht die etwas unvernünftiger ist jeder Mensch versucht mithilfe seinen partner vollkommen zu sein und die eigenen defizite auszugleichen ich hoffe du verstehst was ich meine. Also helfen würde die Frage ob er eigentlich eine rationale Frau sucht oder lieber eine etwas verrückte. Wenn er sagt er will eine rationale dann besteht kein grund auf ihn zuzugehen sondern man muss einfach abwarten wenn er den eindruck macht er würde doch lieber eine etwas verrücktere offensive frau haben dann wäre es gut möglich das er will das sie den ersten schritt macht. Ich hoffe das hilft dir weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 7:30

ja Liebe macht blind, mit der gemachten Erfahrungen kommt man später dann besser zurecht. Oder wie sagt der Mann von heute. Suche Frau mit Hirn, ne Mu+ hat jede.
Auch ein Mann bekommt heute den Haushalt wunderbar auch ohne Frau zurecht. Er ist rational? Aber ich denke gegen ein gutes Essen hat auch er sicher keine Einwände. Und auch während einem guten Essen lässt sich einiges machen ihm etwas näher zu kommen, emotional und geistig. 
Nun ist doch nur noch die Frage, was so auf den kulinarischen Tisch muss, um ihn damit anzumachen?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 9:28

Sei so wie du bist wenn das nicht reicht ist es der falsche. 
Und wenn das was mit euch werden soll muss er sich auch von sich aus öffnen, dir entgegen kommen. Man angelt sich niemanden sondern findet zu einander.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 10:16

Ich kann den meisten Meinungen nur zustimmen.

Versuche dich nicht zu verbiegen, um ihm zu gefallen. Entweder ihr passt zusammen oder eben nicht.
Auf keinen Fall solltest du Angst davor haben, etwas "dummes" sagen zu können. Das zeigt, dass du dich ihm intellektuell nicht gewachsen fühlst. Das ist kein gutes Zeichen. 

Viel Erfolg!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 12:44

So weit sind wir noch nicht gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 12:44

So weit sind wir noch nicht gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 13:01

Das Problem ist so ein bisschen, dass ich mir schlicht und einfach einen zu großen Kopf mache. Denn ihr habt ja recht: Wenn es passt, passt es.

Ich versuche die ganze Zeit, mich in ihn hineinzuversetzen. Was geht in ihm vor? Will er mich testen? Stört es ihn, dass wir in verschiedenen Städten wohnen? Das kann ich unendlich weiterführen. Mich blockieren diese Gedanken ungemein und machen mich, die sonst so selbstbewusste Frau, unsicher. Das passiert mir immer, wenn es mir nicht mehr egal ist. Dabei würde ich mir mehr Gelassenheit wünschen und einfach einen flotten Spruch von mir geben, wie ich es bei anderen auch mache. 



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 16:10
In Antwort auf niphoe

N'Abend,

ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt, der ein sehr intelligenter und gleichzeitig sehr rationaler Mensch ist. Er ist nicht der Typ Mann, der hinter Frauen her ist und jedem Rock hintersieht. Genau wie ich ist auch er schon sehr lange alleine. Alles, was er tut, ist überlegt und kontrolliert. Über Gefühle spricht er nicht. Ein Kopfmensch, definitiv.

Weil er so ist, wie er ist und ich ihn deshalb toll finde, habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen oder ihn zu langweilen. Da wir uns leider nicht oft sehen können, versuche ich ihn dann per Kurznachrichten aus der Reserve zu locken. Smalltalk ist nicht. Das finden sowohl er als auch ich doof. Ich will ihn auch nicht nerven, sondern Vertrauen schaffen und ihn animieren, selbst tätig zu werden. Dass er ich sympathisch findet, weiß ich. Das gibt er mir, wenn wir uns denn sehen, deutlich zu spüren. 

Habt ihr Tipps, wie ich das Thema angehen kann? Ich bin sonst immer relativ offensiv. Bei ihm halte ich mich allerdings zurück, weil ich auch nicht dumm wirken möchte. 

Es wäre prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 

"Wie erobert man einen durch und durch rationalen Mann ?"

Mit der nackten Wahrheit.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2018 um 16:51

Fassen wir zusammen, er mag dich kann es aber nur in bestimmten Situationen deutlich zeigen. Da sollte die Initiative von dir kommen. Und mache dir keinen zu großen Kopf, wenn es am Ende scheitern sollte dann nur weil er eigentlich nicht wollte.

Ich würde ihn einfach mal zu dir zum Essen einladen. Und dann unterhaltet ihr euch einfach mal ein wenig. Wenn ihr euch dann ein paar mal gesehen habt würde ich einen Filmeabend vorschlagen bei dir oder ihm auf der Couch. Ob du dich anlehnen darfst. Sprich mache du die Schritte die man eigentlich vom Mann erwartet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 21:10

Erst einmal herzlichen Dank für eure Antworten!

Zu mir:
Ich mache immer gerne den Fehler, mir immer viel zu viele Gedanken zu machen. Ich nehme es selten locker, wenn ich jemanden gut finde. Für gewöhnlich bin ich eher forsch und direkt unterwegs. Mein Gefühl sagt mir, dass ich bei ihm aber geduldig und sanfter sein sollte. 

Zu Ihm:
Nur weil ein Mann nicht über Gefühle sprechen kann, ist er ja nicht gleich der falsche. Es ist einfach nicht seine Art, mit Freunden darüber zu reden, ob es eine Dame in seinem Leben gibt, die er gut findet. 

Er sagt auch von sich aus, dass er ängstlich sei (was auch immer das bedeuten mag). Ob das jetzt schüchtern ist oder nicht, kann ich nicht sagen. Sein "großer" Fehler (O-Ton Freundin) ist, dass ihm seine Rationalität im Wege steht. Die Regel ist er nicht. Ein einfaches Prüfungsschema auf ihn anzuwenden (nach dem Motto "So funktioniert und fühlt ein Mann", ist irgendwie nicht drin. 

Seine guten Freunde sind rein zufällig auch gute Freunde von mir. Durch die Entfernung haben wir uns aber jahrelang nicht kennenlernen können. Es hat sich einfach nicht ergeben. Im Sommer war es dann so weit. Das war gleich dieselbe Wellenlänge. Wir waren uns sehr oft sehr einig. Auf der Hochzeit von unseren Freunden hat er auch automatisch meine Nähe gesucht, obwohl wir uns noch nicht so gut kannten. Das ist nicht unbemerkt geblieben. Jedes Mal, wenn wir uns sehen, gibt es diese besondere Nähe (zufällige Berührungen, gemeinsames Lachen etc.). Seitdem gärt es so vor sich hin, aber vorwärts kommen wir nicht. 

Mal eben daten ist nicht, da er, wie gesagt, nicht "nebenan", sondern ein paar hundert Kilometer weit weg wohnt. "Unsere Ausrede", um uns zu sehen, sind immer unsere Freunde.

Als kleine Ergänzung... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2018 um 22:09

Naja ein Kopfmensch wird wohl kaum deine Nähe suchen oder Zeit mit dir verbringen wollen wenn er kein Interesse hat. Für gewöhnlich verschwenden diese ungern Zeit (weil es macht ja auch keinen Sinn). Auch wenn er wenig Smalltalk betreibt passt das ja dazu (weil das etwas unnötiges ist).
Was ist wenn du ihm sagst, dass du gern in seiner Nähe bist und ihn gerne direkt ohne Umweg Freunde treffen möchtest?
Wenn er dir trotz Kopfmensch gesagt hat, dass er ängstlich ist, hat das ja einen Grund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2018 um 22:21
In Antwort auf niphoe

N'Abend,

ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt, der ein sehr intelligenter und gleichzeitig sehr rationaler Mensch ist. Er ist nicht der Typ Mann, der hinter Frauen her ist und jedem Rock hintersieht. Genau wie ich ist auch er schon sehr lange alleine. Alles, was er tut, ist überlegt und kontrolliert. Über Gefühle spricht er nicht. Ein Kopfmensch, definitiv.

Weil er so ist, wie er ist und ich ihn deshalb toll finde, habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen oder ihn zu langweilen. Da wir uns leider nicht oft sehen können, versuche ich ihn dann per Kurznachrichten aus der Reserve zu locken. Smalltalk ist nicht. Das finden sowohl er als auch ich doof. Ich will ihn auch nicht nerven, sondern Vertrauen schaffen und ihn animieren, selbst tätig zu werden. Dass er ich sympathisch findet, weiß ich. Das gibt er mir, wenn wir uns denn sehen, deutlich zu spüren. 

Habt ihr Tipps, wie ich das Thema angehen kann? Ich bin sonst immer relativ offensiv. Bei ihm halte ich mich allerdings zurück, weil ich auch nicht dumm wirken möchte. 

Es wäre prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 

... und weiter gedacht, meinst du nicht, dass du selbst - wenn du ihn "erobern" kannst - immer wieder seine mangelnde Emotionalität ermissen wirst und ihm irgendwann im ausgehungerten emotionslosen Dahinvegetieren genau das vorwirfst, was du momentan so super an ihm findest?

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2018 um 20:17

Einen Emotionslosen kann man nicht wachküssen - 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Januar 2018 um 20:27

wenn ihm oder auch ihr im frühesten Kindesalter, durch "kalte" Eltern bzw Bezugspersonen, die Gefühlswelt desensibiliert und das Urvertrauen zum Aufbau einer gesunden emotionalen Entwicklung verwehrt wurden. Sie lernen höchstens ihre "Partnerschaft" für ihren eigenen rationalen Zweck auszusuchen 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 4:55

Ich habe nie gesagt, dass er völlig emotionslos ist. Seine Rationalität (so enge Freunde von ihm) steht ihm manchmal im Weg. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 10:55

Auch das habe ich nie gesagt.

Anders als man es von ihm kennt, ist er sehr anhänglich, wenn ich da bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 18:21
In Antwort auf niphoe

N'Abend,

ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt, der ein sehr intelligenter und gleichzeitig sehr rationaler Mensch ist. Er ist nicht der Typ Mann, der hinter Frauen her ist und jedem Rock hintersieht. Genau wie ich ist auch er schon sehr lange alleine. Alles, was er tut, ist überlegt und kontrolliert. Über Gefühle spricht er nicht. Ein Kopfmensch, definitiv.

Weil er so ist, wie er ist und ich ihn deshalb toll finde, habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen oder ihn zu langweilen. Da wir uns leider nicht oft sehen können, versuche ich ihn dann per Kurznachrichten aus der Reserve zu locken. Smalltalk ist nicht. Das finden sowohl er als auch ich doof. Ich will ihn auch nicht nerven, sondern Vertrauen schaffen und ihn animieren, selbst tätig zu werden. Dass er ich sympathisch findet, weiß ich. Das gibt er mir, wenn wir uns denn sehen, deutlich zu spüren. 

Habt ihr Tipps, wie ich das Thema angehen kann? Ich bin sonst immer relativ offensiv. Bei ihm halte ich mich allerdings zurück, weil ich auch nicht dumm wirken möchte. 

Es wäre prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 

Hallo Niphoe,

kaufe dir ein Enneagramm Buch und schaue nach unter Enneatyp 5.
Möglicherweise hilft dir das, ihn zu verstehen und entsprechend zu lernen mit
einem rationalen Mann umzugehen.

Diese Männer sind extrem schwierig. Ihre Gefühle entfalten sich erst in der Entfernung, sie können Emotionen nicht direkt ausdrücken.

Ein direktes Zugehen erschreckt diese Männer.

Es kann jahrelang dauern, bis man solch einem Mann näher kommt.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 19:20
In Antwort auf niphoe

N'Abend,

ich habe vor ein paar Monaten einen Mann kennengelernt, der ein sehr intelligenter und gleichzeitig sehr rationaler Mensch ist. Er ist nicht der Typ Mann, der hinter Frauen her ist und jedem Rock hintersieht. Genau wie ich ist auch er schon sehr lange alleine. Alles, was er tut, ist überlegt und kontrolliert. Über Gefühle spricht er nicht. Ein Kopfmensch, definitiv.

Weil er so ist, wie er ist und ich ihn deshalb toll finde, habe ich immer Angst, etwas falsch zu machen oder ihn zu langweilen. Da wir uns leider nicht oft sehen können, versuche ich ihn dann per Kurznachrichten aus der Reserve zu locken. Smalltalk ist nicht. Das finden sowohl er als auch ich doof. Ich will ihn auch nicht nerven, sondern Vertrauen schaffen und ihn animieren, selbst tätig zu werden. Dass er ich sympathisch findet, weiß ich. Das gibt er mir, wenn wir uns denn sehen, deutlich zu spüren. 

Habt ihr Tipps, wie ich das Thema angehen kann? Ich bin sonst immer relativ offensiv. Bei ihm halte ich mich allerdings zurück, weil ich auch nicht dumm wirken möchte. 

Es wäre prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet. 

..ihn bewundern und in allem Recht geben

Ach ja und die richtigen Fragen an ihn richten..

und dann .... ihn wieder bewundern ... usw...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2018 um 23:24

Wieso bist du dir überhaupt sicher, dass er Interesse hat? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest