Forum / Liebe & Beziehung

Wie entscheiden?

Letzte Nachricht: 9. Januar 2011 um 17:24
lebkuchen7
lebkuchen7
09.01.11 um 16:48

Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich bin mit meiner Freundin seit fast 7 Jahren zusammen und es waren bisher schöne Jahre. Letztes Jahr im Oktober ist ihre Mutter an einem sehr bösartigen Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt. Ab der Diagnose ist meine Freundin wieder zu ihrer Mutter nach Hamburg gezogen, um sie zu unterstützen und zu pflegen. Sie gab dafür ihren Job auf. Ich kam 3 Monate später von Bayern nach HH nach und fand auch schnell einen Job. Kaum dass ich in HH war, verschlechterte sich der Zustand der Mutter und sie musste wieder ins Krankenhaus und von dort in ein Hospiz. Meine Freundin war rund um die Uhr von Februar bis Mai, als sie starb, bei ihr und schlief auch im Hospiz. Danach fing sie an, die Wohnung der Mutter aufzulösen, in der wir ja auch wohnten, was bis jetzt andauerte. Seit Sommer kam es immer häufiger zu Streit u.a. auch wegen ihrer Schwester und anderen Dingen und die Anziehung schwand. Im September kauften wir eine Wohnung, in die wir Ende Januar einziehen wollten. Ab August erregte dann eine Kollegin auf der Arbeit meine Aufmerksamkeit, d.h. wir teilen viele Interessen wie die Musik und allmählich wurde mir klar, dass ich mich in sie verliebt habe. Das Gefühl und die Sehnsucht wuchs immer mehr, obwohl ich sie fast jeden Tag sehe. Letzte Woche waren wir zusammen Schlittschuhlaufen, mehr lief bis jetzt nicht. Ich glaube sie hat sich vor einem halben Jahr getrennt. Jetzt stecke ich im Dilemma. Zum einen möchte ich meine Freundin nicht verletzen, indem ich mich trenne, zum anderen kann ich mir das Leben in der neuen Wohnung und das gemeinsame Einrichten auch nicht recht v orstellen. Und ich weiss nicht, wie stark die Gefühle der Kollegin mir gegenüber sind. Ich würde sie gerne häufiger treffen aber das traue ich mich nicht. Ich weiss nicht mehr ein noch aus. Ich habe auch niemanden, der neutral ist und mit dem ich darüber sprechen könnte. Es ist wie wenn meine Welt zusammenbricht. Kann mir jemand etwas dazu sagen? Danke.

Mehr lesen

E
evi_13021784
09.01.11 um 17:24

Nunja
das leben spielt nunmal anders, als wir es gerne hätten und manchmal endet liebe einfach so, ohne daß wir groß etwas dazutun können.

offensichtlich leidet der te selber unter dieser situation und da kann es schon mal vorkommen, daß man das gefühl hat, daß das leben plötzlich unter einem wegbricht.

was soll man dir in diesem falle raten? wenn dir wirklich klar ist, daß du deine freundin nicht mehr liebst, solltest du ihr dies fairerweise auch sagen, statt sie mit auszeiten oder ausreden hinzuhalten.

dies wird nicht leicht sein, aber der beste weg um zu einer fairen entscheidung zu gelangen.

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers