Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie entliebe ich mich?

Wie entliebe ich mich?

7. September um 11:41

Hallo, ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt, aber ich habe immer noch nicht aufgehört ihn zu lieben. Gestern habe ich erfahren, dass er etwas mit der neuen in unserem Jahrgang am Laufen hat... Was mich innerlich wieder komplett zerrissen hat. Ich möchte ihn einfach nicht mehr lieben, denn ich möchte mir diese Schmerzen einfach ersparen. 

Habt ihr irgendwelche Tips? 

Mehr lesen

7. September um 11:48
In Antwort auf manniiiishd

Hallo, ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt, aber ich habe immer noch nicht aufgehört ihn zu lieben. Gestern habe ich erfahren, dass er etwas mit der neuen in unserem Jahrgang am Laufen hat... Was mich innerlich wieder komplett zerrissen hat. Ich möchte ihn einfach nicht mehr lieben, denn ich möchte mir diese Schmerzen einfach ersparen. 

Habt ihr irgendwelche Tips? 

Mir hat es immer gut getan mit ner Freundin abends wegzugehen und dabei mit Männern rumzublödeln... ich glaube nichts hätte mich mehr aufgeheitert und meinen Ex vergessen lassen.

Und dann gibt's viele die schwören ja auf Sport. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 12:47
In Antwort auf manniiiishd

Hallo, ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt, aber ich habe immer noch nicht aufgehört ihn zu lieben. Gestern habe ich erfahren, dass er etwas mit der neuen in unserem Jahrgang am Laufen hat... Was mich innerlich wieder komplett zerrissen hat. Ich möchte ihn einfach nicht mehr lieben, denn ich möchte mir diese Schmerzen einfach ersparen. 

Habt ihr irgendwelche Tips? 

Warum seid ihr denn getrennt?

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 13:03
In Antwort auf manniiiishd

Hallo, ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt, aber ich habe immer noch nicht aufgehört ihn zu lieben. Gestern habe ich erfahren, dass er etwas mit der neuen in unserem Jahrgang am Laufen hat... Was mich innerlich wieder komplett zerrissen hat. Ich möchte ihn einfach nicht mehr lieben, denn ich möchte mir diese Schmerzen einfach ersparen. 

Habt ihr irgendwelche Tips? 

Wie lange wart ihr den zusammen? Richtig entlieben kann man nicht auf Komando, das geht mit der Zeit. Ablenkung wird dir gut tun und eventuell auch gemeinsame Erinnerungen, wie Fotos oder Geschenke erstmal in einer Kiste im Keller verstauen. Sowas braucht einfach Zeit.  

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

7. September um 14:58
In Antwort auf manniiiishd

Hallo, ich bin seit 5 Wochen von meinem Freund getrennt, aber ich habe immer noch nicht aufgehört ihn zu lieben. Gestern habe ich erfahren, dass er etwas mit der neuen in unserem Jahrgang am Laufen hat... Was mich innerlich wieder komplett zerrissen hat. Ich möchte ihn einfach nicht mehr lieben, denn ich möchte mir diese Schmerzen einfach ersparen. 

Habt ihr irgendwelche Tips? 

Wird dir nicht gefallen.
Ohne Schmerz und die individuell notwendige Zeit in ihn hineinzugehen wird kein Loslassen möglich. Niemand möchte dies denn es schmerzt furchtbar. Ablenken ist nur teilweise das Mittel der Wahl. Ablenkungen wandern zügig in die Verdrängung, was entlieben mehr hindert als beendet. Ich wünsche dir ein schnelles Ende des Schmerzes. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 16:24

Anfang August warst du noch in einer 1.5 jährigen Beziehung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 21:50

such dir einen anderen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September um 23:32

Hormone spiele bei Frauen eine enorme Rolle. Tun manchmal einfach nicht, was der Verstand will. Aber in einem Zeitraum von sechs Wochen sollte es abgeklungen sein. Voraussetzung ist, dass du Kontakte, intensive Gedanken und auch Gegenstände, die permanent an ihn erinnern, strikt meidest. Beschäftige deinen Kopf mit interessanten Themen und unternehme etwas mit netten Leuten oder lerne neue Freunde kennen. Aber gleich die nächste Beziehung, wenn diese noch nicht verarbeitet ist, wäre nicht die beste Idee.
Allgemein kannst du dich auch informieren, wie du aus diesem Rollenmuster heraus kommst, in dem du dich jetzt siehst. Nämlich du in der Situation der Verliererin im Vergleich zu einer anderen Frau, die ER jetzt bevorzugt. Versuche aus dieser verkehrten Welt auszusteigen. Denke ganz in Ruhe über dich selbst und deine eigenen Wünsche und Ziele nach und auch darüber, was Männer (und sogar schon viele männliche Säugetiere) wollen und was Frauen. DU hast die Wahl unter vielen, vielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:26
In Antwort auf ayarelne

Mir hat es immer gut getan mit ner Freundin abends wegzugehen und dabei mit Männern rumzublödeln... ich glaube nichts hätte mich mehr aufgeheitert und meinen Ex vergessen lassen.

Und dann gibt's viele die schwören ja auf Sport. 

Ja, ich lenken mich schon relativ viel ab und meine Freunde sind mir eine soo große Hilfe dabei, aber ich bin wirklich kein Typ dafür einfach so mit anderen Typen rumzumachen, vor allem wenn ich ihn noch liebe, fühlt es sich für mich wie betrügen an, auch wenn ich weiß, dass ihn da eh nicht juckt... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:28
In Antwort auf cefeu1

Warum seid ihr denn getrennt?

lg
cefeu

Er machte Schluss, da er mich nicht mehr genug geliebt hat, bin mir aber unsicher vllt hatte er da schon Gefühle für die andere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:29
In Antwort auf merumeru

Wie lange wart ihr den zusammen? Richtig entlieben kann man nicht auf Komando, das geht mit der Zeit. Ablenkung wird dir gut tun und eventuell auch gemeinsame Erinnerungen, wie Fotos oder Geschenke erstmal in einer Kiste im Keller verstauen. Sowas braucht einfach Zeit.  

Ca 1,5 Jahre, ich versuche nach und nach alles von ihm wegzupacken auch wenn es mir schwer fällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:29
In Antwort auf ai_18454549

Anfang August warst du noch in einer 1.5 jährigen Beziehung 

Richtig 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:30
In Antwort auf anne234

Hormone spiele bei Frauen eine enorme Rolle. Tun manchmal einfach nicht, was der Verstand will. Aber in einem Zeitraum von sechs Wochen sollte es abgeklungen sein. Voraussetzung ist, dass du Kontakte, intensive Gedanken und auch Gegenstände, die permanent an ihn erinnern, strikt meidest. Beschäftige deinen Kopf mit interessanten Themen und unternehme etwas mit netten Leuten oder lerne neue Freunde kennen. Aber gleich die nächste Beziehung, wenn diese noch nicht verarbeitet ist, wäre nicht die beste Idee.
Allgemein kannst du dich auch informieren, wie du aus diesem Rollenmuster heraus kommst, in dem du dich jetzt siehst. Nämlich du in der Situation der Verliererin im Vergleich zu einer anderen Frau, die ER jetzt bevorzugt. Versuche aus dieser verkehrten Welt auszusteigen. Denke ganz in Ruhe über dich selbst und deine eigenen Wünsche und Ziele nach und auch darüber, was Männer (und sogar schon viele männliche Säugetiere) wollen und was Frauen. DU hast die Wahl unter vielen, vielen.

Vielen Dank, ich werde es versuchen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 13:38

Versuch an die "schlechten" Dinge/Verhalten von ihm zu denken die dir nie gefallen haben.. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 14:49

Sei dankbar für die Erfahung die du machen durftest und denke an die Zukunft wie du dein neues Leben gestallte willst.
Packe die Zukunft an und fange jetzt an deinen neues Leben zu leben.
Es wird besser und schöner, und du brauchtes die Erfahrung um deine besser Zukunft zu gestallten und sie geniesen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest