Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie die Wut verarbeiten?

Wie die Wut verarbeiten?

25. November 2017 um 23:49

Mein Exmamn hat mich erniedrigt mich ausgenutzt finanziell und emotional. Es ist sehr viel vorgefallen.Ich habe mehrere Nervenzusammenbrüche erlebt.Nach dem ich es endlich geschafft habe auszuziehen meine Kinder bei mir habe quält mich die Wut zum Exmann.wie kann ich die Wut loswerden, ich sehe den Vater bei der Übergabe der Kinder und ich hasse ihn.Ich will nicht ständig wütend sein meine Kinder leiden darunter. Ich möchte meine Kinder ihm nicht geben aber das kann ich den Kindern nicht antun.Ich hasse ihm dafür was er mir alles angetan hat.

Mehr lesen

26. November 2017 um 0:36

Mein Anteil war zu lange ausgehalten und versucht die Ehe zu retten.bis er mich anspuckte und schlug.warum bin ich nicht bei der ersten Drohung gegangen.warum wollen die Kinder zu ihm.ich will ihn nie wiedee sehen.alles tut weh.mein koof meine seele.er hat alles in mir zerstört mit Drohungen Erpressung und zum Schluss Gewalt.Es schmerzt zu sehen wie die Klnder ihren Vater sehen.sie wollen einen guten Vater sehen den liebsten der Welt sagen sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 12:07
In Antwort auf elisasophie

Mein Exmamn hat mich erniedrigt mich ausgenutzt finanziell und emotional. Es ist sehr viel vorgefallen.Ich habe mehrere Nervenzusammenbrüche erlebt.Nach dem ich es endlich geschafft habe auszuziehen meine Kinder bei mir habe quält mich die Wut zum Exmann.wie kann ich die Wut loswerden, ich sehe den Vater bei der Übergabe der Kinder und ich hasse ihn.Ich will nicht ständig wütend sein meine Kinder leiden darunter. Ich möchte meine Kinder ihm nicht geben aber das kann ich den Kindern nicht antun.Ich hasse ihm dafür was er mir alles angetan hat.

Hallo, ich kann dich super gut verstehen, ich war und bin noch immer in dieser Trennung mit Kind Geschichte, aber ich kann dir sagen, dass es besser wird...ICh wollte meinen Ex auch nicht mehr sehen..wir hatten dann die Abmachung, dass er 10 min. ehe er da ist kurz durchruft. Dann habe ich das Kind fertig gemacht, Jacke, Schuhe ect. und wenn er geklingelt hat, hatten wir uns schon verabschiedet und das Kind ging allein runter zum Papa...das ist wirklich viel angenehmer. Und man sollte sich neue Wege suchen, selbst wieder glücklich zu werden...Jemanden treffen, sich hübsch machen...einfach die Gedanken vom Ex weglenken...Bei mir läuft das Gependel nun 5 Jahre und bereits nach einem halben Jahr ging es mir deutlich besser...Jetzt nach 5 ist er wie ein Fremder für mich...es interessiert mich nicht mehr was er tut und mit wem...nur noch ob es meinen Kids gut geht bei ihm und das reicht...mehr brauche ich für mich nicht mehr...Also durchhalten, den Fokus auf andere Dinge legen denn du hast auch nur dieses eine Leben...Deine Wut kostet deine Lebenszeit und nicht seine...du schadest also nur dir selbst...schreib vielleicht in Foren mit anderen Frauen...lacht zusammen über diese blöden Kerle und fang wieder an zu leben...Eine Psychologin wäre vielleicht auch hilfreich, ich hatte zwar keine, aber einigen hilft es sehr,..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 20:33

Es sind nicht deine Kinder sondern eure Kinder. Nur weil ihr ein Problem mit einander habt müssen er und die Kinder doch nicht auch ein Problem mit einander haben?
 Ich höre nur ich, ich , ich was du schreibst. Du hast diesen Mann als Vater deiner Kinder ausgesucht und auch wenn ihr kein Paar mehr seid habt ihr in dieser Funktion weiter Schnittstellen. Du wirst schlicht und ergreifend damit leben müssen und dir ggf. Professionellen Rat für deine Probleme die du damit hast holen müssen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Gibt es als Frau mittleren Alters Präferenzen für Jüngere Männer?
Von: timaachen
neu
26. November 2017 um 20:16
Ständig kritisiert er mich wegen meiner finanziellen Möglichkeiten. Liebt er mich überhaupt?
Von: serlina78
neu
26. November 2017 um 20:06
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen