Forum / Liebe & Beziehung

wie die einsamen Momente überstehen

Letzte Nachricht: 24. Juli 2010 um 2:30
B
bron_12288212
13.07.10 um 20:50

Hallo an alle,

Ich bin nun 26 und beruflich ganz erfolgreich, mein Job macht mir Spaß, leider ist das auch ein Grund warum meine Beziehungen nicht funktionieren. Meine letzte Beziehung habe ich nach 3 Jahren beendet, weil mein Partner mich als Konkurrentin empfunden hat und nicht als Partnerin.

Nun habe ich eine super gute Freundin, mit der ich viel unternehme, jedoch kann sie nicht das Bedüfniss nach Nähe und Liebe stillen.

Ich habe viele männliche Bekannte, die aber nur eine gute "Freundin" in mir sehen und für die ich mehr Kumpel bin.

Obwohl ich mich weiblich kleide, habe ich fast Gefühl, nicht als Frau wahr genommen zu werden, auch nicht von meinen Arbeitskollegen.

Ich frag mich wann der Mann kommt, der mich so nimmt wie ich bin.

Und wie übersteht ihr die Momente, in denen man sich nur alleine fühlt?

Mehr lesen

F
fenton_11845982
14.07.10 um 9:41

Hey
"Und wie übersteht ihr die Momente, in denen man sich nur alleine fühlt?"

Wenn möglich irgendwie ablenken mit Sport oder irgendwas anderem, was einem Freude bereitet und man alleine machen kann.
Hast Du Hobbys oder irgendwas anderes das Dir Spaß macht und Du alleine machen kannst??
Ansonsten mit Optimismus und Hoffnung, das's irgendwann anders sein wird und versuchen dem Singledasein die guten Seiten abzugewinnen.


"die aber nur eine gute "Freundin" in mir sehen und für die ich mehr Kumpel bin."

Schon mal darüber nachgedacht, warum das so sein könnte??

"... auch nicht von meinen Arbeitskollegen."

Wissen die, das Du Single bist?? In welcher Branche arbeitest Du, wenn man fragen darf??





Gefällt mir

B
bron_12288212
14.07.10 um 23:30
In Antwort auf fenton_11845982

Hey
"Und wie übersteht ihr die Momente, in denen man sich nur alleine fühlt?"

Wenn möglich irgendwie ablenken mit Sport oder irgendwas anderem, was einem Freude bereitet und man alleine machen kann.
Hast Du Hobbys oder irgendwas anderes das Dir Spaß macht und Du alleine machen kannst??
Ansonsten mit Optimismus und Hoffnung, das's irgendwann anders sein wird und versuchen dem Singledasein die guten Seiten abzugewinnen.


"die aber nur eine gute "Freundin" in mir sehen und für die ich mehr Kumpel bin."

Schon mal darüber nachgedacht, warum das so sein könnte??

"... auch nicht von meinen Arbeitskollegen."

Wissen die, das Du Single bist?? In welcher Branche arbeitest Du, wenn man fragen darf??





Hallo
Ich habe Hobbies und bin auch mehr unterwegs als zuhause, weil mir zuhause einfach nur die Decke auf den Kopf fällt, aber oft kommt dann dieses Gefühl der Einsamkeit mitten in einem Haufen Leute. Also egal wo ich bin und wie viele rund um mich sind.

Ja meine Kollegen wissen das alle, weil wir auch privat sehr viel unternehmen sind und uns alle gut kennen.

Ich bin Softwarentwicklerin. Also so ne richtige Männerdomaine.

Ich habe so auch einen guten Draht zu Männern, fast besser als zu Frauen.

Gefällt mir

J
jaydon_12558703
15.07.10 um 9:33

Wie ?
Einsamkeit ist etwas , das jeder, ob gebunden oder nicht erlebt.

Warum öffnest du dich nicht an jemanden, der dir gefällt und richtest deinen Wunsch direkt an Ihn ?
Du kannst ja ruhig vermitteln, dass du nur den Moment nicht alleine verbringen möchtest.

Im Grunde zu erwarten, dass du gefunden wirst, ist eine eher veraltete, unselbstständige Art und Weise, und leitet dich eher ins Unglück als ins Gegenteil.
Finde du, was du möchtest, du weisst es am besten.
LG Moritz

Gefällt mir

B
bron_12288212
15.07.10 um 23:04
In Antwort auf jaydon_12558703

Wie ?
Einsamkeit ist etwas , das jeder, ob gebunden oder nicht erlebt.

Warum öffnest du dich nicht an jemanden, der dir gefällt und richtest deinen Wunsch direkt an Ihn ?
Du kannst ja ruhig vermitteln, dass du nur den Moment nicht alleine verbringen möchtest.

Im Grunde zu erwarten, dass du gefunden wirst, ist eine eher veraltete, unselbstständige Art und Weise, und leitet dich eher ins Unglück als ins Gegenteil.
Finde du, was du möchtest, du weisst es am besten.
LG Moritz

Hallo
Ich habe niemanden dem ich mich öffnen kann, ja meine beste Freundin, mit ihr kann ich reden wenn ich danach bin, etwas unternehmen und sie nimmt mich in den Arm wenn ich grad mal heule.

Aber mir fehlt dann oft diese menschliche Nähe, das Gefühl geliebt zu werden, aber noch mehr zu lieben. Zu wissen das wer da ist wenn ich heim komme, jetzt ist es so das ich mich oft frage warum ich eigentlich heim fahren soll? Ist ja keiner da.

Klar geht mir zwischenzeitlich dann auch mal die Luft aus, weil jeden Tag unterwegs sein, nur um nicht alleine zuhause zu sein, schon sehr an der Substanz zerrt.

lg Jasmin

Gefällt mir

I
ilisa_12929471
16.07.10 um 9:48
In Antwort auf bron_12288212

Hallo
Ich habe Hobbies und bin auch mehr unterwegs als zuhause, weil mir zuhause einfach nur die Decke auf den Kopf fällt, aber oft kommt dann dieses Gefühl der Einsamkeit mitten in einem Haufen Leute. Also egal wo ich bin und wie viele rund um mich sind.

Ja meine Kollegen wissen das alle, weil wir auch privat sehr viel unternehmen sind und uns alle gut kennen.

Ich bin Softwarentwicklerin. Also so ne richtige Männerdomaine.

Ich habe so auch einen guten Draht zu Männern, fast besser als zu Frauen.

Willkommen im Club
Hallo kleinelady22, sind manche deiner Kollegen singles oder sind sie alle schon vergeben? Ich arbeite auch als Softwareentwicklerin und seit 2,5 Jahren single. Ich kann dich schon verstehen. Bei mir gibt es auch fast nur Männer. Und entweder sind sie vergeben oder trauen sich nicht mich anzusprechen(vermute ich es zumindest. Du weiß ja wie informatiker sind ). Versuch es herauszufinden, ob sie dich als Frau wahrnehmen. Ein Kollege von mir meinte: "du siehst doch gut aus. Wieso bist du denn single?". Er ist aber schon vergeben. Vielleicht wollen sie ja was von dir und trauen sich nicht?

lG, deine verlassene

Gefällt mir

K
kelda_12829721
16.07.10 um 10:01

Ich kann das gut verstehen
Hallo Kleinelady,
ich kann sehr gut verstehen was du meinst. Auch ich weiß nicht mehr, wie ich die einsamen Momente noch überbrücken soll. Ich mache in meiner Freizeit viel Sport und arbeite auch recht viel. Oft frage ich mich auch warum ich nach Hause fahren soll, da wartet sowieso niemand. Ich habe natürlich auch Freunde, aber wie du schon sagst, Freunde ersetzen nicht dass was man in dem Moment braucht. Ich vermisse einfach die starke Schulter... jemanden mit dem ich alles teilen kann. Mein Glück oder bei dem ich mich einfach mal nach einem schlechten Tag in die Arme fallen lassen kann und bei dem ich weiß er liebt mich. Ich fühle mich einfach ungebraucht und ungeliebt.
Ich habe mich auch kürzlich auf jemanden eingelassen, allerdings war von Anfang an klar, dass es nichts festes wird. Aber ich wollte diese Einsamkeit (ich bin seit 6 Jahren allein) einfach überbrücken und er war einer der wenigen die ich überhauupt mal an mich rangelassen habe. Naja... nun ist das auch wieder vorbei und anstatt dass ich das Gute mitnehme, fühle ich mich schlecht und weiterhin ungebraucht. Ich habe auch nicht das Gefühl gesehen zu werden. Für alle bin ich immer die Ruhige, die brave... dabei bin ich nur nicht ein Mensch der gleich auf alle offen zugehen kann. Leider wird das oft falsch gedeutet und daher wirke ich wohl auch Recht uninteressant für die Männer. Dazu kommt dann auch noch, dass ich mich selbst komplett aufgebe, wenn Gefühle im Spiel sind...
Ich bin da irgendwie in einer Sackgasse und ich weiß nicht recht wie ich rauskommen soll.....

Gefällt mir

K
kazia_12045549
16.07.10 um 14:20

Keine Ahnung ...
Dein Problem sollte man haben .
Gibt nichts besseres als einen guten Job zu haben .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
bron_12288212
17.07.10 um 12:15
In Antwort auf ilisa_12929471

Willkommen im Club
Hallo kleinelady22, sind manche deiner Kollegen singles oder sind sie alle schon vergeben? Ich arbeite auch als Softwareentwicklerin und seit 2,5 Jahren single. Ich kann dich schon verstehen. Bei mir gibt es auch fast nur Männer. Und entweder sind sie vergeben oder trauen sich nicht mich anzusprechen(vermute ich es zumindest. Du weiß ja wie informatiker sind ). Versuch es herauszufinden, ob sie dich als Frau wahrnehmen. Ein Kollege von mir meinte: "du siehst doch gut aus. Wieso bist du denn single?". Er ist aber schon vergeben. Vielleicht wollen sie ja was von dir und trauen sich nicht?

lG, deine verlassene

Hi
Wie du sagst, entweder vergeben oder, vom Gefühl her passts nicht. Sicher kommen andeutungen an denen man doch erkennt, heute sehen sie mich mal als Frau. So sehr mir der Job Spaß macht, so sehr ist es aber auch ein Hinderniss für viele Männer.

Ich habe mal jemanden kennen gelernt, der mir klar ins Gesicht gesagt hat, dass er als einfacher "Elektriker", damit nicht klar kommt, dass ich eine bessere Ausbildung habe.

Mein Ex Freund hat mir immer gesagt, wieso willst du studieren, du bist eine Frau du brauchst das nicht. Und und und..

Ich verstehe das nicht, dass Männer so ein Problem daraus machen, es zu Akzeptieren, wenn Frau nun mal einen Aussergewöhnlichen Beruf hat.

Ich sag oft schon nicht was ich mache.

Solange man nur "Freunde" ist, finden es die Männer ja toll, eine Frau zu kennen, mit der man über Computer, Technik und Autos reden kann. Aber sonst, wollen sie scheinbar alle diese typischen WEibchen und damit kann ich leider nicht dienen.

Irgendwo wird schon wer sein, der mich so akzeptiert wie ich bin und die positiven Seiten an meiner Art sieht.

Gefällt mir

S
sima_12111754
17.07.10 um 23:33
In Antwort auf bron_12288212

Hi
Wie du sagst, entweder vergeben oder, vom Gefühl her passts nicht. Sicher kommen andeutungen an denen man doch erkennt, heute sehen sie mich mal als Frau. So sehr mir der Job Spaß macht, so sehr ist es aber auch ein Hinderniss für viele Männer.

Ich habe mal jemanden kennen gelernt, der mir klar ins Gesicht gesagt hat, dass er als einfacher "Elektriker", damit nicht klar kommt, dass ich eine bessere Ausbildung habe.

Mein Ex Freund hat mir immer gesagt, wieso willst du studieren, du bist eine Frau du brauchst das nicht. Und und und..

Ich verstehe das nicht, dass Männer so ein Problem daraus machen, es zu Akzeptieren, wenn Frau nun mal einen Aussergewöhnlichen Beruf hat.

Ich sag oft schon nicht was ich mache.

Solange man nur "Freunde" ist, finden es die Männer ja toll, eine Frau zu kennen, mit der man über Computer, Technik und Autos reden kann. Aber sonst, wollen sie scheinbar alle diese typischen WEibchen und damit kann ich leider nicht dienen.

Irgendwo wird schon wer sein, der mich so akzeptiert wie ich bin und die positiven Seiten an meiner Art sieht.


Kopd hoch!

Der Richtige wird dich schon finden, du musst dich nur für mehr Möglichkeiten öffnen und nicht schon von vornerein davon ausgehen, dass ich dich eh keiner will, nur weil du einen "Männerberuf" hast! Es gibt soviel Männer auf der Welt, die auch genau DAS geil finden! Du bist ihm eben nur NOCH nicht begegnet!

Geniess dein Leben so wie es jetzt ist, (denn was Anderes bleibt dir nicht wirklich übrig, ausser weiter traurig sein, aber das macht dich unattraktiv )!

Sei so wie du DICH selbst liebst und sein willst, mach das Beste aus deinem jetztigem Leben und bald wird der Richtige dann schon kommen, weil er sich magisch von dir angezogen fühlt!

Ich verstehe dich, bei mir hat's auch länger gedauert und viele Hürden gegeben, aber mit Zuversicht und viel Selbstliebe hat es auch endlich super geklappt!

LG
Myaudrey

Gefällt mir

B
bron_12288212
18.07.10 um 17:05
In Antwort auf sima_12111754


Kopd hoch!

Der Richtige wird dich schon finden, du musst dich nur für mehr Möglichkeiten öffnen und nicht schon von vornerein davon ausgehen, dass ich dich eh keiner will, nur weil du einen "Männerberuf" hast! Es gibt soviel Männer auf der Welt, die auch genau DAS geil finden! Du bist ihm eben nur NOCH nicht begegnet!

Geniess dein Leben so wie es jetzt ist, (denn was Anderes bleibt dir nicht wirklich übrig, ausser weiter traurig sein, aber das macht dich unattraktiv )!

Sei so wie du DICH selbst liebst und sein willst, mach das Beste aus deinem jetztigem Leben und bald wird der Richtige dann schon kommen, weil er sich magisch von dir angezogen fühlt!

Ich verstehe dich, bei mir hat's auch länger gedauert und viele Hürden gegeben, aber mit Zuversicht und viel Selbstliebe hat es auch endlich super geklappt!

LG
Myaudrey

Danke
Meine beste Freundin und ich haben es uns zur Aufgabe gemacht, alles zu machen, was wir wollen, so richtig einen jeden Blödsinn und wir haben eine Menge Spaß dabei.

Ich glaube das ich gestern heraus gefunden habe, wo das Problem liegt, ich bin so feig!!

Der Typ gestern war wirklich süß und ist eine runde nach der anderen um die Bar gelaufen und dann wieder genau gegenüber gestanden und ich hab es in den 6 Stunden nicht geschafft ihn anzureden.

Wie alt muss ich eigentlich noch werden bis ich mich nicht mehr so blöd verhalte wie ein 13jähriges Mädchen!?

Aber da in dem Lokal sowieso jeden Samstag Singleabend ist, gehts nächste Woche wieder hin!

Gefällt mir

S
sima_12111754
18.07.10 um 20:19
In Antwort auf bron_12288212

Danke
Meine beste Freundin und ich haben es uns zur Aufgabe gemacht, alles zu machen, was wir wollen, so richtig einen jeden Blödsinn und wir haben eine Menge Spaß dabei.

Ich glaube das ich gestern heraus gefunden habe, wo das Problem liegt, ich bin so feig!!

Der Typ gestern war wirklich süß und ist eine runde nach der anderen um die Bar gelaufen und dann wieder genau gegenüber gestanden und ich hab es in den 6 Stunden nicht geschafft ihn anzureden.

Wie alt muss ich eigentlich noch werden bis ich mich nicht mehr so blöd verhalte wie ein 13jähriges Mädchen!?

Aber da in dem Lokal sowieso jeden Samstag Singleabend ist, gehts nächste Woche wieder hin!


Sehr gut! Das freut mich ja...aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben !!!

Ich kenn das, es ist ganz normal schüchtern zu sein, aber mit jedem Mal wird's besser und man traut sich Stück für Stück mehr...sei offener, denn so hast du nichts zu verlieren!

Es gibt ein Sprichwort das heisst: "Wenn man immer nur das macht, was man getan hat, bekommt man auch immer nur das, was man bekommen hat!" Also beiss die Zähne zusammen und bring nur ein kleines bisschen mehr Schwung hinein...und schon wirst du Veränderungen sehen

LG

Gefällt mir

K
kinga_12702627
22.07.10 um 17:01
In Antwort auf sima_12111754


Sehr gut! Das freut mich ja...aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben !!!

Ich kenn das, es ist ganz normal schüchtern zu sein, aber mit jedem Mal wird's besser und man traut sich Stück für Stück mehr...sei offener, denn so hast du nichts zu verlieren!

Es gibt ein Sprichwort das heisst: "Wenn man immer nur das macht, was man getan hat, bekommt man auch immer nur das, was man bekommen hat!" Also beiss die Zähne zusammen und bring nur ein kleines bisschen mehr Schwung hinein...und schon wirst du Veränderungen sehen

LG

Jetzt...
meld ich mich auch einfach mal zu wort
ja ja, diese schüchternheit...das is echt so ne sache! bei mir is das immer so, dass ich mir (wenn ich dann mal einen nett finde) immer denke "ach, der will doch sowieso nix von mir der hat sicher ne freundin!" und dann lass ichs bleiben.....keine ahnung, wahrscheins is fehlendes selbstwertgefühl auch noch ein faktor^^ seit mein exfreund mich verlassen hat habe ich da (wie wahrscheins viele andere auch) einige problemchen....

gerade beginnt bei mir irgendwie die zeit, in der sich alle meine "single"freunde wieder neu verlieben. ich freu mich ja für sie, aber zugegeben ist da irgendwo auch der neid...denn bei mir tut sich nichts. schon seit jahren hatte ich keine beziehung mehr..irgendwas is da doch faul *gg* versuche halt immer zu denken "sei geduldig, der richtige kommt!" aber oft glaube ich mir da selber nicht....da sind dann die einsamen momente echt die schlimmsten
an was es genau liegt weiss ich nicht, fehlendes glück vielleicht? mir wird dauernd gesagt ich wär "viel zu hübsch" und dass "sich keiner an mich rantraut"...naja...weiss auch nicht so recht ob man das glauben kann, so toll find ich mich auch nicht. is nur traurig wenn sich alle um einen rum verlieben und happy sind, und man selber bleib eben doch nur zuschauer

Gefällt mir

B
bron_12288212
22.07.10 um 22:17
In Antwort auf kinga_12702627

Jetzt...
meld ich mich auch einfach mal zu wort
ja ja, diese schüchternheit...das is echt so ne sache! bei mir is das immer so, dass ich mir (wenn ich dann mal einen nett finde) immer denke "ach, der will doch sowieso nix von mir der hat sicher ne freundin!" und dann lass ichs bleiben.....keine ahnung, wahrscheins is fehlendes selbstwertgefühl auch noch ein faktor^^ seit mein exfreund mich verlassen hat habe ich da (wie wahrscheins viele andere auch) einige problemchen....

gerade beginnt bei mir irgendwie die zeit, in der sich alle meine "single"freunde wieder neu verlieben. ich freu mich ja für sie, aber zugegeben ist da irgendwo auch der neid...denn bei mir tut sich nichts. schon seit jahren hatte ich keine beziehung mehr..irgendwas is da doch faul *gg* versuche halt immer zu denken "sei geduldig, der richtige kommt!" aber oft glaube ich mir da selber nicht....da sind dann die einsamen momente echt die schlimmsten
an was es genau liegt weiss ich nicht, fehlendes glück vielleicht? mir wird dauernd gesagt ich wär "viel zu hübsch" und dass "sich keiner an mich rantraut"...naja...weiss auch nicht so recht ob man das glauben kann, so toll find ich mich auch nicht. is nur traurig wenn sich alle um einen rum verlieben und happy sind, und man selber bleib eben doch nur zuschauer

Hallo
Ich kann dich gut verstehen, bei mir sind es die Momente, wo es am meisten weh tut, nichts zu fühlen. Diese absolute Gefühlsleere.

Ich wünsche mir wieder einmal Herzklopfen zu haben wenn ich wen bestimmten sehe oder seine Stimme zu hören. Aber das hab ich nicht. Da ist kein Gefühl da.

Das sind die schlimmen Momente, auch wenn du jemanden zum anlehnen brauchst und keiner da ist.

Ich will aber nicht warten, ich will es schaffen aktiv auf wen zu zu gehen, wenn ich ihn nett finde. Nicht immer warten, bis wer auf ich zugeht. Was ist wenn der den ich nett finde genau so ein Feigling ist wie ich? Dann kanns ja nix werden, wenn sich keiner traut. Das denk ich mir halt auch, aber es bringt mich trotzdem nicht so weit über meinen eigenen Schatten zu springen.

Gefällt mir

K
kinga_12702627
24.07.10 um 2:30
In Antwort auf bron_12288212

Hallo
Ich kann dich gut verstehen, bei mir sind es die Momente, wo es am meisten weh tut, nichts zu fühlen. Diese absolute Gefühlsleere.

Ich wünsche mir wieder einmal Herzklopfen zu haben wenn ich wen bestimmten sehe oder seine Stimme zu hören. Aber das hab ich nicht. Da ist kein Gefühl da.

Das sind die schlimmen Momente, auch wenn du jemanden zum anlehnen brauchst und keiner da ist.

Ich will aber nicht warten, ich will es schaffen aktiv auf wen zu zu gehen, wenn ich ihn nett finde. Nicht immer warten, bis wer auf ich zugeht. Was ist wenn der den ich nett finde genau so ein Feigling ist wie ich? Dann kanns ja nix werden, wenn sich keiner traut. Das denk ich mir halt auch, aber es bringt mich trotzdem nicht so weit über meinen eigenen Schatten zu springen.

Da..
kann ich mich nur anschließen, so is es bei mir auch
wie du schon in den ersten sätzen beschrieben hast, es is diese "leere", dieses nichts. dass da einfach niemand mehr ist, der diese gefühle im mir hervorruft. manchmal is es schon sogar so, dass ich glaube ich KANN mich seit dieser herben enttäuschung damals einfach nicht mehr verlieben. es is einfach..nix da.

aber wir wollen ja auch nicht in der gegend rumrennen und "rausschreien" dass wir einsam sind, dass wir uns so gerne jemanden wünschen...das schreckt ja potentielle männer nur ab. ja aktiv werden...da geb ich dir recht. aber wie kann man aktiv werden, wenn man niemanden trifft^^ manchmal denk ich, ich bin soviel unterwegs und auf tour, wo ich auf sehr viele männer immer kennenlerne, aber es is nie einer dabei der mich interessiert das frustriert mich total...ich weiss nicht an was es liegt...aber inzwischen hab ich gelernt, diese miesen gedanken so gut es geht zu verdrängen. wenn ich dann mal meine 5 minuten habe dann lebe ich die aus und versuche danach wieder alles positiv zu sehen...aber irgendwann is es einfach nur noch traurig wenn man nach einem geselligen abend schon wieder alleine nach hause in die kalte wohnung geht

naja, wir dürfen nicht aufgeben!

Gefällt mir