Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie der Mann tickt?!?! Oder wo ist das Problem?

Wie der Mann tickt?!?! Oder wo ist das Problem?

31. März 2009 um 22:41

Ich bin irgendwie emotional verwirrt und verstehe einfach die Verhaltensweisen des Mannes nicht. Wo soll ich anfangen? Vllt erstmal grundsätzliches: Ich bin jetzt noch nicht so lange Single (1 J.) und hatte zwei kleinere Geplänkel bzw. was von meiner Seite hätte ernster werden könnte, aber leider vom Gegenpart nicht. Auch einige Dates habe ich, wo oft es auch leider einfach nur bei dem einen Date bleibt und kein weiteres zustande kommt > seinerseits. Es wird sich einfach nicht mehr gemeldet etc.

Ich bekomme immer wieder gesagt, dass die Männer bestimmt Schlange stehen müssen teilweise erhalte ich von Kolleginnen und Freundinnen E-Mail, wie toll sie mich optisch finden, ich modeln solle, (unglaublich) ich auch bereits schon gemodelt habe... und sie teilen mir oft mit, wie ansprechend und auffallen ich in der Gesellschaft ankomme. Aber ich merke es nicht niiiie und sehe mich selber als nichts besonderes an. Was ja durch mein Pech mit Männern meine Sichtweise immer wieder bestätigt.

Oft lerne ich meine Bekanntschaften im I-net kennen wie StudiVZ (mmmh, eigentlich immer bis jetzt, da im normalen Leben mich kaum jemand anspricht. Es bleibt nur bei einem Blickkontakt wie auch jetzt mein jüngstes Ereignis ich bin regelrecht verzweifelt und steigere mich einfach zu sehr in das Geschehen oder in den Menschen rein. Den Herrn habe ich vor 1 Wo. im Netz kennen gelernt. Wir schrieben uns mehrmals am Tag und nach 3 Tagen gab er mir seine Mobilnummer + am 4. habe ich ihm eine SMS geschrieben, ob er Lust habe, (Sonntag) etwas zu machen. Er willigte ein und wir trafen uns um 19 Uhr das 1. Date dauerte 3 Stunden und wir haben uns gut unterhalten. Kurze Erklärung: Der Herr, war neu in der Stadt und er kennt niemanden hier. Somit wollte ich ihm einfach behilflich sein. Als ich ihn das erste Mal sah, war ich einfach völlig von den Socken. Er ist der Mann, von dem ich geträumt habe und jetzt Stand, saß er vor mir. Ich war nervös, was er sicherlich auch gemerkt hat.

Nun, nach unserem Date habe ich ihn nach Hause gebracht, da er sich ja nicht auskennt und kein Auto dabei hatte. Noch vor der Fahrt gab ich ihm einen Stadtführer, den er mitnahm. Er verabschiedete sich und meinte, wir können die Tage eine E-Mail schreiben, telef.; smsen. Ich wüsste ja, dass er hier niemanden kennt und somit er nichts geplant hat.

Nach Ankunft zu Hause erhielt ich eine SMS, wo er meinte, dass er ja aus Versehen mein Buch mitgenommen hätte, ob er es mit zuschicken solle oder er es einfach beim nächsten mal mitbringt. Meine Antwort war: das alles schon ok sei, dass er mein Buch mitgenommen hat. Somit könne er es mir ja bei nä oder ünä Mal zurückgeben als Feedback meinte er, dass er schon verstehen

Gestern schriebe ich ihm, dass wir ja am Mi etwas zusammen essen können. Morgens habe ich die Mail verfasst und abends kam die Antwort, dass es eine gute Idee sei, er aber am Mi seinen ersten Arbeitstag hat und er schauen müsse, es aber prinzipiell i.O. ist. Ich schrieb im direkt am selben Tag spät abends folgendes: Hey, genau. Wir schauen dann einfach mal ob`s bei dir klappt. Das Restaurant wird dir sicherlich gefallen und läuft ja auch nicht weg ;o) Können ja dann die Tage mal telefonieren?! Grüße

Ich habe bis jetzt nichts mehr von Ihm gehört. Vllt habe ich die Email mit wenig Interesse im Inhalt verfasst oder zu offen gelassen. Aber ich habe Angst, ihn zu bedrängen, da er ja wg. eines Jobs eigentlich hier ist und er morgen seinen 1. Tag hat. Aber er hatte heute den ganzen Tag frei und er hätte doch mal schreiben können (ich weiß, dass er heut shoppen + zum Sport wollte). Weiß einfach nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich warte den ganzen Tag auf eine Mail von Ihm. Das ist doch nicht normal. Hab einfach Angst, dass ich mich zu sehr reinsteigere und ich wieder enttäuscht werde.

An euch (auch männliches Feedback wäre cool): Wie soll man sich verhalten. Morgen noch mal schreiben? Oder abwarten? Hab ich einen Grund mich bekloppt zu machen bzgl. aktueller Situation oder ist das einfach normal seitens der männlichen Verhaltensweise.

Weiß nicht ich würde immer schnell zurück schreiben, da ich mich ja immer auf eine Antwort freue, die dann folgt. Ach man. Danke schon mal für eure Geduld mit meinem Roman. ( hoffe, ihr haltet mich jetzt nicht für bescheuert (das mache ich selber schon) und ich hoffe auf euren Rat.

Mehr lesen

31. März 2009 um 22:59

Ich
finde Du machst Dir unnötig zuuuuviel Stress!

Hab Geduld und mach nicht zuviel von deiner Seite aus! Glaub mir, wenn Du wirklich wissen möchtest, ob ein Mann was von dir will, dann musst Du auch die Signale abwarten, wie zB, dass er sich melden wird oder nicht! Du hast doch jetzt genug getan! Bloss NICHT nochmal schreiben!
Und Du sagst Du hast ihm gestern geschrieben und heute den ganzen Tag darauf gewartet, dass er antwortet? Mhhh also nur, weil er direkt nicht antwortet Du es aber tun würdest, heisst es ja nicht das etwas nicht stimmt...

Ich finde nicht, dass du bescheuert bist, aber mehr Selbstvertrauen würde Dir nicht schaden!
Es besteht die 50/50 Chance, dass er sich melden wird! Wenn er es tut, umso besser, wenn nicht, ist es doch auch OK, es gibt noch andere Männer und deine Sorgen werden seine Antwort auch nicht schneller herbeizaubern!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2009 um 23:23

Männer
sind halt anders gestrickt als wir frauen. sie konzentrieren sich auf eine sache. und ich denke, du solltest ihm zeit lassen, damit er erst mal den ersten arbeitstag hinter sich bringen kann. würde ihn nicht mit mails bombardieren. vielleicht ist er ja nicht der online-junkie, der permanent seine mails checkt. schreib ihm halt morgen ein mail wie ihm die arbeit gefällt. er muss vieles neu organisieren, sich zurecht finden, da bleibt wenig zeit für anderes. hat er interesse wird er es kund tun. aber drängel blos nicht rum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 7:40

Schon, aber..
sollte der Mann nicht immer die Initiative ergreifen?!
Ich denke, du machst zu viel. Wenn er an dir interessiert ist, dann wird er sich schon melden und dich das wissen lassen! Ansonsten neues Spiel, neus Glück!
Männer jagen gern.
Ich hätte ihn auch nicht so oft um ein Treffen gebeten, lass ihn doch kommen, dann wirkst du interessanter, sonst denkt er "oh, die will mich, das Bonbon ist schon gelutscht.." Und mach dir nicht so viele Gedanken.
Lass es auf dich zu kommen und zeig nicht ganz so viel Interesse..der kommt schon!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 11:00

Mmmmh,


Ja, mimima85, du hast ja Recht. Aber ich muss dazu sagen, dass ich ihn nicht penetrant um ein Treffen gebeten habe. Es ist halt immer sehr schwierig zu wissen, was jetzt der richtige Weg ist. Denke, dass ich durch meine letzte Mail, ein weiteres Treffen nicht konkret dargelegt habe, so nach dem Motto können ja irgendwann mal. Männer verstehen ja immer alles falsch. Um Ecken denken, funktioniert ja oft nicht und wenn sie 2 Sachen auf einmal machen sollen, sind sie gleich überfordert. Grrrr. Das ist aber auch immer was und zu viele Gedanken mache ich mir auch.

Nun ja, er meinte ja nach unserer Verabschiedung, dass ich mich melden solle, falls ich die Tage was geplant habe. Er hätte ja nichts vor und ich wüsste ja, dass er niemanden kennen würde. Dann melde ich mich und schlage ein Treffen vor. Ist doch nur nett gemeint. Oder ich bin zu nett und das macht wieder uninteressant?!?! Aber bin ich es nicht, scheint man unnahbar oder emanzipiert. Was denn jetzt? Wir sind ja auch nur auf dem Standpunkt, dass ich ihm die Stadt zeige. Das ich ihn sympathisch finde, habe ich ihm ja nicht auf die Nase gebunden und auch nicht geschrieben somit denke ich nicht, dass er sich unter Druck gesetzt fühlt in solch einer Hinsicht.. Wenn er sich bis heute Abend (er meinte ja, dass ein Treffen heute prinzipiell ok ist er muss nur schauen bzgl. Arbeitszeiten) soll ich dann noch mal schreiben oder es besser vergessen und sein lassen?

Gestern war er auch noch on und er hat sicherlich gesehen, dass ich es ebenfalls bin. Aber keine Mail. Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder eher quatsch und normal, dass Männer eher es nicht für wichtig empfinden bzw. Hummeln im Po haben. ??? GLG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 11:14

...
Wenn du den ganzen Tag auf eine Mail wartest, hast du offenbar selbst zu wenig zu tun.

"Aber er hatte heute den ganzen Tag frei und er hätte doch mal schreiben können (ich weiß, dass er heut shoppen + zum Sport wollte)"

Eine Woche auf oder ab wird da doch keinen Unterschied machen...
Wenn du jetzt schon (obwohl noch gar nichts Verbindliches läuft) gedanklich so übergriffig bist, wie soll das in einer Beziehung erst werden?

Warte erst mal ne Woche bevor du wieder schreibst, oder möchtest du ihm nachquengeln (was nicht gerade attraktiv wäre)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 11:17

...
Es macht halt nicht bei allen beim ersten Treffen gleich "Zack" und man hat von 0 auf 100 auf einmal vollstes Interesse.
Neue Bekanntschaften stehen bei mir hinter allem an, was mir schon wichtig ist, da kann das durchaus mal vorkommen, dass man ne Woche wartet. Was kein Problem sein sollte für einen Menschen mit eigenem Leben. (Andere will ich gar nicht kennen... die saugen einem nur die Energie aus).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 11:43


"er aber am Mi seinen ersten Arbeitstag hat "
fuer mich is heut mittwoch ergo koennte er einfach arbeiten sein?

"Können ja dann die Tage mal telefonieren"
"die tage" bezeichnet bei mir ne spanne von ca 7-10 tagen und nicht 3 stunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2009 um 11:44
In Antwort auf ransu_12146682


"er aber am Mi seinen ersten Arbeitstag hat "
fuer mich is heut mittwoch ergo koennte er einfach arbeiten sein?

"Können ja dann die Tage mal telefonieren"
"die tage" bezeichnet bei mir ne spanne von ca 7-10 tagen und nicht 3 stunden.

Ups
kleine datumsverpeilung :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram