Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie definiert Ihr das Wort GLÜCK!

Wie definiert Ihr das Wort GLÜCK!

10. Juni 2009 um 13:17 Letzte Antwort: 11. Juni 2009 um 21:07

Ist es zwingend eine Beziehung?

Oder das "mit sich selbst im reinen und zufrieden sein"?

Braucht man unbedingt Kinder - um sein Glück perfekt zu machen?

Familie?

Freunde?

Freizeit?

Geld???

Ich bin momentan mit mir und meinem Leben nicht mehr glücklich... Aber ich hatte in früheren Zeiten viele glückliche Jahre... - und davon versuche ich zu zehren...

LG
Ich und Ich

Mehr lesen

10. Juni 2009 um 13:35

Das zitiere ich mal wieder meinen alten freund buddha
"glück allein ist der innere friede. lerne ihn finden"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 13:50

Sobald man
ganz man selbst ist, ist man eigneltich glücklich. aber ich würde für mich schon sagen, dass liebe (erotische) dazu gehört. familie und kinder wären auch nicht schlecht. und noch, dass den menschen, die ich liebe, nichts passiert. der rest ist mir egal. geld, freizeit oder freunde im normalen sinn brauche ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 14:05
In Antwort auf jaana_11887320

Das zitiere ich mal wieder meinen alten freund buddha
"glück allein ist der innere friede. lerne ihn finden"

Genau @ tigerle31
der innere frieden...
ich denke dass es kleinigkeiten sind, die uns glücklich machen können, aber wir müssen es auch zulassen und nicht selbst alles schlecht reden... wenn man morgens früh warm eingepackt in die kälte hinaus geht, sich beim bäcker ein leckeres brötchen holt und das genüsslich auf dem weg zur arbeit verschlingt....solche kleinigkeiten sind doch momente des puren glücks...aber leider sehen wir menschen oft eher die negativen dinge als die positiven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 16:19

Zufriedenheit...
... so definiere ich Glück (also Lebensglück). Das ist das Grundgefühl, das sich wie ein Faden durch's ganze Leben zieht... ich glaube, man kann lernen, so zu denken. Es ist eine Kunst, zufrieden zu sein mit dem was man hat...

Nein, man braucht keine Kinder, um zufrieden zu sein...

Freunde (Gleichgesinnte) - ja, glaube schon... man braucht andere Menschen...

Freizeit? Ja klar, die braucht man... schliesslich ist Zeit die Grundvoraussetzung zur Gestaltung des Lebens. Zeit IST Leben...

Geld? Natürlich braucht man Geld, wir möchten doch alle essen und uns kleiden und ein Dach über'm Kopf und ein Bett brauchen wir auch, oder nicht? Nur muss eben kein Pferd her oder ein Porsche oder eine Yacht - das brauchen wir nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juni 2009 um 17:01
In Antwort auf nastassja1212

Zufriedenheit...
... so definiere ich Glück (also Lebensglück). Das ist das Grundgefühl, das sich wie ein Faden durch's ganze Leben zieht... ich glaube, man kann lernen, so zu denken. Es ist eine Kunst, zufrieden zu sein mit dem was man hat...

Nein, man braucht keine Kinder, um zufrieden zu sein...

Freunde (Gleichgesinnte) - ja, glaube schon... man braucht andere Menschen...

Freizeit? Ja klar, die braucht man... schliesslich ist Zeit die Grundvoraussetzung zur Gestaltung des Lebens. Zeit IST Leben...

Geld? Natürlich braucht man Geld, wir möchten doch alle essen und uns kleiden und ein Dach über'm Kopf und ein Bett brauchen wir auch, oder nicht? Nur muss eben kein Pferd her oder ein Porsche oder eine Yacht - das brauchen wir nicht...

Zufriedenheit!
Ich sehe das ähnlich wie Nastassja!

Man kann nur glücklich sein, wenn man auch mal mit etwas zufrieden ist und nicht ständig Ansprüche stellt!
Damit meine ich allerdings nicht, dass man immer bequem auf der Stelle stehen sollte und sich nach kleinen Fortschritten zurücklehnen kann!

Glück ist die Kunst des positiven Denkens! Man muss sich auch an kleinen Dingen freuen und zufrieden sein!
Nicht nörgeln und Gründe suchen, warum es nicht noch besser ist!

Es geht immer höher, schneller, weiter, besser, reicher, schöner!
Man wird nicht immer das erreichen, was man sich vornimmt, wünscht oder erhofft!
Ist das ein Grund frustriert zu sein? Sollte man dann nicht mal überdenken, ob das bis dahin Erreichte nicht auch ein Grund ist zum Glücklich sein?!

Ich wünsche euch allen gaaaaaanz viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2009 um 13:26

Glück,
Der Schlüssel zum Glück, ist das zu tun was man liebt, mit dem Menschen, den man liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2009 um 16:07

Ich definiere nicht....
....ich genieße.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2009 um 21:07

Glück
also ich denke glück gibt es nicht. ich glaube das das schicksal dinge ins rollen bringt die wir dann GLÜCK nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook