Forum / Liebe & Beziehung

Wie damit umgehen verarscht worden zu sein?

Letzte Nachricht: 29. April um 22:09
26.04.21 um 23:01

Ich habe vor ein paar Wochen einen Mann kennengelernt, wir haben uns einige Male getroffen, er hat mir jeden Tag geschrieben, oft schon morgens "Guten Morgen", also alles recht klassisch, zudem hat er sich immer dafür interessiert was ich so mache, wie es mir geht etc. Das Ganze lief so circa 3 Wochen bis er bei mir übernachtet hat und wir Sex hatten. Ich hatte eher das Gefühl, dass ihm der Sex gut gefallen hat, er musste öfter mal eine Pause machen damit er nicht zu früh kommt, was dann doch passiert ist (wir hatten mehr als ein Mal Sex), er hat mich noch auf andere Art befriedigt. Am nächsten Morgen haben wir gemeinsam gefrühstückt. Alles schien normal. Seitdem meldet er sich nicht mehr, ich hatte ihm mal geschrieben und gefragt, was so los ist und wie es ihm geht, er antwortet nur noch knapp auf meine Fragen und sonst nichts mehr. 
Mich macht es fertig, dass mich jemand anscheinend verarschen wollte. Es geht mir gar nicht um den Sex oder sonst etwas, aber es macht mich fertig, dass er mir anscheinend 3 Wochen lang nur Interesse vorgespielt hat, sonst wäre das Interesse ja nicht von heute auf morgen vorbei. 
Ich versuche immer so fair mit allen umzugehen und jetzt ist mir so etwas passiert Ich verstehe die Welt nicht mehr. 
 

Mehr lesen

26.04.21 um 23:20

Hey, 

ich kann Deine Enttäuschung verstehen, so wie Du es schilderst macht es schon den Eindruck, als könnte er darauf hingearbeitet haben. Allerdings weisst du es nicht! Wie regelmäßig hattet ihr vorher Kontakt? Muss oder möchte er vielleicht selbst ersteinmal klare Gedanken fassen? Verhälst Du Dich anders als vorher? Ich würde ein paar Tage vergehen lassen und ihn dann klar darauf ansprechen, was Deine Eindrücke sind und Ängste. Das ist nicht verkehrt und auch Dein Recht. Egal in welche Richtung es gehen soll ist es sicher sinnvoll, wenn ihr Spielregeln habt.

LG k.
 

1 -Gefällt mir

27.04.21 um 0:21

Ich denke, dass ihm der Sex nicht gefallen hat. Bloß weil ein Mann Sex hat, heisst es nicht unbedingt, dass es ihm gefallen hat. Vielleicht hat er auch gemerkt, dass du ihm nicht gefällst.  Sieh es nicht als verarsche.  Ist menschlich. Das passiert. 

Gefällt mir

27.04.21 um 7:37
In Antwort auf

Hey, 

ich kann Deine Enttäuschung verstehen, so wie Du es schilderst macht es schon den Eindruck, als könnte er darauf hingearbeitet haben. Allerdings weisst du es nicht! Wie regelmäßig hattet ihr vorher Kontakt? Muss oder möchte er vielleicht selbst ersteinmal klare Gedanken fassen? Verhälst Du Dich anders als vorher? Ich würde ein paar Tage vergehen lassen und ihn dann klar darauf ansprechen, was Deine Eindrücke sind und Ängste. Das ist nicht verkehrt und auch Dein Recht. Egal in welche Richtung es gehen soll ist es sicher sinnvoll, wenn ihr Spielregeln habt.

LG k.
 

Danke für deine Antwort. Das ist ja die Sache, er hat sich vorher jeden Tag praktisch den ganzen Tag lang gemeldet, also morgens angefangen. Wir haben immer wieder hin- und her geschrieben. Er hat mich den ganzen Tag lang gefragt, was ich mache, wie es mir geht etc. Und jetzt nichts mehr. Ich verhalte mich nicht anders.
Es macht mich so traurig  

Gefällt mir

27.04.21 um 7:38
In Antwort auf

Ich denke, dass ihm der Sex nicht gefallen hat. Bloß weil ein Mann Sex hat, heisst es nicht unbedingt, dass es ihm gefallen hat. Vielleicht hat er auch gemerkt, dass du ihm nicht gefällst.  Sieh es nicht als verarsche.  Ist menschlich. Das passiert. 

Ich habe das Gefühl, dass ihm der Sex eher etwas zu gut gefallen hat, deswegen habe ich ja geschrieben, dass er sich ständig zurückhalten musste um nicht zu früh zu kommen etc. Sowas merkt man ja auch. Das kann ich also ausschließen.

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 8:34

Vielleicht hat er dich verarscht und wollte dich nur einmal ins Bett bekommen und hat dann kein Interesse mehr. Vielleicht hat ihm aber auch nur irgendwas nicht gefallen und um dich nicht zu verletzen und weil er natürlich auch feige ist, will er dir nicht sagen, was es ist. Vielleicht gibt es auch irgendeinen anderen Grund, du wirst es vermutlich niemals erfahren. Und genau deshalb solltest du das ganze jetzt unter dem abbuchen, was es ist: eine Erfahrung! Du hattest ein paar schöne Wochen, vielleicht sogar Schmetterlinge im Bauch, nette Gefühle und einmal guten Sex und jetzt ist es halt vorbei. Vermutlich hat es gar nichts mit dir als Person zu tun. 

Das schlimmste was jetzt passieren kann ist, dass dein Selbstbewusstsein leidet und du dir 1000 Gedanken machst, "was habe ich nur falsch gemacht". Ebenso sollte dir bewusst sein, dass es beim Nächsten völlig anders laufen kann - oder wieder ganz genauso. Das gehört zum Leben dazu. Wir machen Erfahrungen. Gute und Schlechte. Aus jeder lernen wir. Aber wir sollten uns nicht allzu sehr davon beeinflussen lassen für die Zukunft. 

Ich drück dir feste die Daumen, dass der nächste dein persönlicher Prinz wird! Vielleicht ist er aber auch noch ein Frosch... und du musst noch einige Frösche küssen, bis du deinen Prinzen triffst 

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 8:46
In Antwort auf

Vielleicht hat er dich verarscht und wollte dich nur einmal ins Bett bekommen und hat dann kein Interesse mehr. Vielleicht hat ihm aber auch nur irgendwas nicht gefallen und um dich nicht zu verletzen und weil er natürlich auch feige ist, will er dir nicht sagen, was es ist. Vielleicht gibt es auch irgendeinen anderen Grund, du wirst es vermutlich niemals erfahren. Und genau deshalb solltest du das ganze jetzt unter dem abbuchen, was es ist: eine Erfahrung! Du hattest ein paar schöne Wochen, vielleicht sogar Schmetterlinge im Bauch, nette Gefühle und einmal guten Sex und jetzt ist es halt vorbei. Vermutlich hat es gar nichts mit dir als Person zu tun. 

Das schlimmste was jetzt passieren kann ist, dass dein Selbstbewusstsein leidet und du dir 1000 Gedanken machst, "was habe ich nur falsch gemacht". Ebenso sollte dir bewusst sein, dass es beim Nächsten völlig anders laufen kann - oder wieder ganz genauso. Das gehört zum Leben dazu. Wir machen Erfahrungen. Gute und Schlechte. Aus jeder lernen wir. Aber wir sollten uns nicht allzu sehr davon beeinflussen lassen für die Zukunft. 

Ich drück dir feste die Daumen, dass der nächste dein persönlicher Prinz wird! Vielleicht ist er aber auch noch ein Frosch... und du musst noch einige Frösche küssen, bis du deinen Prinzen triffst 

Das ist wirklich gut geschrieben und genau dieser Meinung bin ich auch, nachdem was so geschildert wurde.
Ich (als Mann) kann dieses Verhalten trotzdem nicht verstehen, weil ich anders handeln würde und ich es ehrlich gesagt nicht nur feige sondern erbärmlich finde, wenn man(n) sich so verhält. 
Aber wie schon geschrieben wurde: such`nicht den Fehler oder den Grund bei dir! Du bist einfach an ein A..... geraten.

LG

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 9:37
In Antwort auf

Vielleicht hat er dich verarscht und wollte dich nur einmal ins Bett bekommen und hat dann kein Interesse mehr. Vielleicht hat ihm aber auch nur irgendwas nicht gefallen und um dich nicht zu verletzen und weil er natürlich auch feige ist, will er dir nicht sagen, was es ist. Vielleicht gibt es auch irgendeinen anderen Grund, du wirst es vermutlich niemals erfahren. Und genau deshalb solltest du das ganze jetzt unter dem abbuchen, was es ist: eine Erfahrung! Du hattest ein paar schöne Wochen, vielleicht sogar Schmetterlinge im Bauch, nette Gefühle und einmal guten Sex und jetzt ist es halt vorbei. Vermutlich hat es gar nichts mit dir als Person zu tun. 

Das schlimmste was jetzt passieren kann ist, dass dein Selbstbewusstsein leidet und du dir 1000 Gedanken machst, "was habe ich nur falsch gemacht". Ebenso sollte dir bewusst sein, dass es beim Nächsten völlig anders laufen kann - oder wieder ganz genauso. Das gehört zum Leben dazu. Wir machen Erfahrungen. Gute und Schlechte. Aus jeder lernen wir. Aber wir sollten uns nicht allzu sehr davon beeinflussen lassen für die Zukunft. 

Ich drück dir feste die Daumen, dass der nächste dein persönlicher Prinz wird! Vielleicht ist er aber auch noch ein Frosch... und du musst noch einige Frösche küssen, bis du deinen Prinzen triffst 

Danke für deine guten Wünsche. 
Je länger ich darüber nachdenke desto sicherer werde ich, dass es ihm nur darum ging mich zu verarschen. Wenn man jemandem 3 Wochen lang jeden Tag ganz oft schreibt, Sprachnachrichten schickt, anruft, sich öfters trifft etc. kennt man die andere Person schon ganz gut. Dann ist es schon recht unwahrscheinlich, dass einem eine Sache plötzlich soo sehr nicht passt, dass man sich deswegen gar nicht mehr meldet. Was sollte sowas schon sein? Das müsste ja richtig krass sein. Entweder man mag jemanden nach ein paar Wochen oder eben nicht.
Ich gebe mir nicht die Schuld. Ich habe mich ja ehrlich verhalten

3 -Gefällt mir

27.04.21 um 9:39
In Antwort auf

Das ist wirklich gut geschrieben und genau dieser Meinung bin ich auch, nachdem was so geschildert wurde.
Ich (als Mann) kann dieses Verhalten trotzdem nicht verstehen, weil ich anders handeln würde und ich es ehrlich gesagt nicht nur feige sondern erbärmlich finde, wenn man(n) sich so verhält. 
Aber wie schon geschrieben wurde: such`nicht den Fehler oder den Grund bei dir! Du bist einfach an ein A..... geraten.

LG

Danke. Ich finde es auch erbärmlich. Vor allem macht man sich so ja auch keine Freunde. Wenn man sich dauerhaft so verhält sind irgendwann wohl leider auch einige Frauen ziemlich sauer auf so einen Mann.

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 9:42
In Antwort auf

Danke. Ich finde es auch erbärmlich. Vor allem macht man sich so ja auch keine Freunde. Wenn man sich dauerhaft so verhält sind irgendwann wohl leider auch einige Frauen ziemlich sauer auf so einen Mann.

Richtig. Aber vielleicht wäre das ganz gut, wenn ihm das mal passieren würde, dass ihm die Frauen mal die Meinung sagen würden! 

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 9:45

ich denke auch, dass es der Sex war, der ihn zu seiner Entscheidung gebracht hat. Was jedoch nicht heisst, dass es an Dir lag, solche Gedanken solltest Du nicht haben. Du weiss ja jede Frau und auch jeder Mann ist anders, auch ich habe solche Erfahrungen gemacht.
Dasselbe auch erlebt, dass ich dann im Bett sehr enttäuscht war. Weil man eben anderes erwartet hat. Der Fehler liegt jedoch an der Erwartung und nicht an Dir.
Du weisst sicher auch wer super war und wer eher langweilig war. 
Ich lasse mir heute weit mehr Zeit bis ich bereit bin alles haben zu wollen. Allzuschnelles ins Bett gehen kann auch in die Hose gehen. Auch wenn es heute eher normal ist beim zweiten Mal schon alles haben zu wollen. Der wahre Grund kann nur er Dir mitteilen, wenn er das tun wollte. Spekulationen bringen Dich nicht weiter. Man könnte jetzt noch weiter ins Detail gehen, aber dafür bin ich hier schon öfters gerügt worden. Kommunikation ist oft das Wichtigste zwischen zwei Menschen, ist das nicht mehr vorhanden, zerbricht auch die schönste Liebe. Zerstöre Dich nicht daran, was ist falsch gelaufen, es ist nicht an Dir gelegen.

Gefällt mir

27.04.21 um 10:07
In Antwort auf

ich denke auch, dass es der Sex war, der ihn zu seiner Entscheidung gebracht hat. Was jedoch nicht heisst, dass es an Dir lag, solche Gedanken solltest Du nicht haben. Du weiss ja jede Frau und auch jeder Mann ist anders, auch ich habe solche Erfahrungen gemacht.
Dasselbe auch erlebt, dass ich dann im Bett sehr enttäuscht war. Weil man eben anderes erwartet hat. Der Fehler liegt jedoch an der Erwartung und nicht an Dir.
Du weisst sicher auch wer super war und wer eher langweilig war. 
Ich lasse mir heute weit mehr Zeit bis ich bereit bin alles haben zu wollen. Allzuschnelles ins Bett gehen kann auch in die Hose gehen. Auch wenn es heute eher normal ist beim zweiten Mal schon alles haben zu wollen. Der wahre Grund kann nur er Dir mitteilen, wenn er das tun wollte. Spekulationen bringen Dich nicht weiter. Man könnte jetzt noch weiter ins Detail gehen, aber dafür bin ich hier schon öfters gerügt worden. Kommunikation ist oft das Wichtigste zwischen zwei Menschen, ist das nicht mehr vorhanden, zerbricht auch die schönste Liebe. Zerstöre Dich nicht daran, was ist falsch gelaufen, es ist nicht an Dir gelegen.

Ich glaube, du hast meinen Beitrag völlig falsch verstanden. Ich möchte nicht spekulieren. Meine Frage lautet, wie gehe ich damit um.
Und wie ich auch schon geschrieben habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht am Sex lag, weil man das spürt und es ihm allen Anschein nach sogar etwas zu gut gefallen hat.

Gefällt mir

27.04.21 um 10:08
In Antwort auf

Richtig. Aber vielleicht wäre das ganz gut, wenn ihm das mal passieren würde, dass ihm die Frauen mal die Meinung sagen würden! 

Das stimmt Hoffentlich macht das mal eine

Gefällt mir

27.04.21 um 10:23
In Antwort auf

Das stimmt Hoffentlich macht das mal eine

Ich will dich ja nicht anstiften....aber DU hättest meiner Meinung nach jedes Recht dazu, ihm deutlich die Meinung zu geigen! 

Gefällt mir

27.04.21 um 10:30
In Antwort auf

Danke. Ich finde es auch erbärmlich. Vor allem macht man sich so ja auch keine Freunde. Wenn man sich dauerhaft so verhält sind irgendwann wohl leider auch einige Frauen ziemlich sauer auf so einen Mann.

Ich kann verstehen das du verletzt bist, es fehlt leider klare offene Komuniktion im Vorfeld wie ihr damit umgehen wollt.
Meiner Meinung nach sollte man ihn jetzt nicht vertäufeln, wer weiß ihn abhält weiter regelmäßig mit zu schreiben.
Ihr hattet keine Beziehung, eher einen losen Flirt.
Seine Art ist nicht schön, er ist aber zu nix verpflichtet, dass wird hier in der Diskussion etwas vergessen.
Vielleicht solltest du bei der nächsten Bekanntschaft im Vorfeld klären wie ihr beide zu dem ganzen steht....

Gefällt mir

27.04.21 um 10:31
In Antwort auf

Ich glaube, du hast meinen Beitrag völlig falsch verstanden. Ich möchte nicht spekulieren. Meine Frage lautet, wie gehe ich damit um.
Und wie ich auch schon geschrieben habe, bin ich mir ziemlich sicher, dass es nicht am Sex lag, weil man das spürt und es ihm allen Anschein nach sogar etwas zu gut gefallen hat.

Wie Du damit umgehst? Ganz einfach, ich denke Du hast seine Handynummer, also sag ihm einfach, das sein Verhalten nicht ok ist und Du eine klare Begründung möchtest. Ohne Umschweifung. Finde es sowieso nicht ok, nicht zu schreiben. Klartext, dann weiss man woran man ist.

Gefällt mir

27.04.21 um 10:44

Vieles wurde ja schon geschrieben, aber wäre es vl eine Möglichkeit, dass er sich schämt, weil er zu früh gekommen ist?

3 Wochen? Das kommt mir bekannt vor. Ich habe mit keinem Mann nach drei Wochen geschlafen und alle hatten plötzlich kein Interesse mehr. So euphorisch wie sie anfangs waren, verschwand es dann auf einmal. Kam mir da auch immer veräppelt vor, aber viel wird ihnen an mir auch nicht gelegen sein, sonst hätten sie sich anders verhalten.

Es tut mir leid, das es dir so ergangen ist. Sein Verhalten ist mies, zeigt aber auch seinen Charakter. Besser jetzt, als nach ein paar Monaten, wenn noch mehr Gefühle vorhanden sind.

Wie du damit umgehen sollst? Nummer löschen und alle sozialen Kontakte zu ihm abbrechen! Ich würde auch nicht mehr groß nachfragen, wieso, weshalb, warum...Das führt zu nichts und wer weiß, ob er dir die Wahrheit sagen würde. Ist zwar schwierig, aber das Beste für dich.

Alles Gute.

Gefällt mir

27.04.21 um 10:46
In Antwort auf

Ich kann verstehen das du verletzt bist, es fehlt leider klare offene Komuniktion im Vorfeld wie ihr damit umgehen wollt.
Meiner Meinung nach sollte man ihn jetzt nicht vertäufeln, wer weiß ihn abhält weiter regelmäßig mit zu schreiben.
Ihr hattet keine Beziehung, eher einen losen Flirt.
Seine Art ist nicht schön, er ist aber zu nix verpflichtet, dass wird hier in der Diskussion etwas vergessen.
Vielleicht solltest du bei der nächsten Bekanntschaft im Vorfeld klären wie ihr beide zu dem ganzen steht....

Er hätte ihr eben sagen müssen, dass er nur Sex möchte, dann hätte sie sich dafür, oder dagegen entscheiden können.
So hat er ihr anfangs Interesse vorgespielt und sie quasi nach einmal Sex fallen gelassen.

Warum man mit Menschen so umgeht ist mir ein Rätsel. Würde ich nie machen.
 

3 -Gefällt mir

27.04.21 um 11:16
In Antwort auf

Vieles wurde ja schon geschrieben, aber wäre es vl eine Möglichkeit, dass er sich schämt, weil er zu früh gekommen ist?

3 Wochen? Das kommt mir bekannt vor. Ich habe mit keinem Mann nach drei Wochen geschlafen und alle hatten plötzlich kein Interesse mehr. So euphorisch wie sie anfangs waren, verschwand es dann auf einmal. Kam mir da auch immer veräppelt vor, aber viel wird ihnen an mir auch nicht gelegen sein, sonst hätten sie sich anders verhalten.

Es tut mir leid, das es dir so ergangen ist. Sein Verhalten ist mies, zeigt aber auch seinen Charakter. Besser jetzt, als nach ein paar Monaten, wenn noch mehr Gefühle vorhanden sind.

Wie du damit umgehen sollst? Nummer löschen und alle sozialen Kontakte zu ihm abbrechen! Ich würde auch nicht mehr groß nachfragen, wieso, weshalb, warum...Das führt zu nichts und wer weiß, ob er dir die Wahrheit sagen würde. Ist zwar schwierig, aber das Beste für dich.

Alles Gute.

Ich glaube, er hat sich in den Momente nachdem er so schnell gekommen ist, tatsächlich geschämt, weil er dann immer so weggeguckt hat. Aber das ist ja kein Grund sich einfach nicht mehr zu melden.

Ich denke auch, dass ich alles einfach löschen werde. Danke dir!

Gefällt mir

27.04.21 um 11:17
In Antwort auf

Er hätte ihr eben sagen müssen, dass er nur Sex möchte, dann hätte sie sich dafür, oder dagegen entscheiden können.
So hat er ihr anfangs Interesse vorgespielt und sie quasi nach einmal Sex fallen gelassen.

Warum man mit Menschen so umgeht ist mir ein Rätsel. Würde ich nie machen.
 

Ganz genau. Vor allem hätte ich dann nicht meine eigene Zeit damit verschwendet, ihm jeden Tag auf seine endlosen Nachrichten (Wie ist dein Tag? Wie ist deine Mittagspause? etc.) zu antworten.

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 11:18
In Antwort auf

Ich will dich ja nicht anstiften....aber DU hättest meiner Meinung nach jedes Recht dazu, ihm deutlich die Meinung zu geigen! 

Haha, ich glaube, ich bin nicht der Typ, der böse Nachrichten schreibt.

Gefällt mir

27.04.21 um 11:18

Das, was er mit Dir gemacht hat, ist in so etwa das mieseste Spiel, was Männer bei Frauen abziehen können.

Du hast eigentlich alles richtig gemacht.

Ihr habt euch vorher ein paar Mal getroffen, bevor Du ihn hast bei Dir übernachten lassen!

Bei den Treffen scheint ihr euch gut verstanden zu haben, sonst wäre es ja nicht zu der Übernachtung bei Dir gekommen.

Sieh dieses Kapitel als Lebenserfahrung.

Und sei ehrlich zu Dir selber: Mit solch einem Mann, der nicht einmal den Mut hat, sich am Anfang eures Kennenlernens bei Dir nach der ersten Übernachtung zu melden, willst Du doch nicht tatsächlich eine Beziehung???

Schade, dass jetzt wegen Corona die Restaurants nicht geöffnet haben.

Sonst würde ich, wenn ich Du wäre, den Typen noch einmal anrufen und um eine Aussprache  bitten.

Ich würde ihm vorschlagen, dass wir uns erst in einem Restaurant zum Essen treffen (hier suche ich dann das teuerste Restaurant aus! Es ist nicht nur teuer, das Essen schmeckt dort auch super!) und stelle in Aussicht, dass wir nach dem Essen noch zu mir können.

Wenn er nach dem Essen im Restaurant bezahlt hat, sage ich ihm, dass mir schlecht sei und ich lieber mit dem Taxi nach Hause fahren werde. Und danach melde ich  mich nie wieder bei ihm!
 

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 11:19
In Antwort auf

Er hätte ihr eben sagen müssen, dass er nur Sex möchte, dann hätte sie sich dafür, oder dagegen entscheiden können.
So hat er ihr anfangs Interesse vorgespielt und sie quasi nach einmal Sex fallen gelassen.

Warum man mit Menschen so umgeht ist mir ein Rätsel. Würde ich nie machen.
 

Sie hätte ihn genauso fragen können wie er sich das ganze vorstellt.
Wenn beide nicht miteinander reden, gib`s Missverständnisse...is völlig normal.
Vor der beidseitigen großen Liebe lese ich beim TE nicht´s.
Sicher, die Hoffnung darauf war vieleicht da und darum gibt`s jetzt die Entäuschung.
Ich frage mich wirklich, wenn sie vorab schon nicht klar stellen wie das ganze zu bewerten ist, warum soll man es dann hinterher tun.
 

Gefällt mir

27.04.21 um 11:34
In Antwort auf

Sie hätte ihn genauso fragen können wie er sich das ganze vorstellt.
Wenn beide nicht miteinander reden, gib`s Missverständnisse...is völlig normal.
Vor der beidseitigen großen Liebe lese ich beim TE nicht´s.
Sicher, die Hoffnung darauf war vieleicht da und darum gibt`s jetzt die Entäuschung.
Ich frage mich wirklich, wenn sie vorab schon nicht klar stellen wie das ganze zu bewerten ist, warum soll man es dann hinterher tun.
 

Wieso sie? Sie agiert doch genauso wie vor dem Sex, meldet sich und zeigt Interesse. Seines ist ja plötzlich verschwunden, bzw wirds vl gar nicht da gewesens ein. Und das zeigt, dass er ihr alles vorgespielt hat.

Die große Liebe wirds nach drei Wochen auch nicht sein, aber man merkt doch, ob es vl funktionieren könnte, oder nicht. Sie aber derart abblitzen zu lassen, ist einfach unmöglich.

Wieso darf man sich keine Hoffnung machen, wenn jemand täglich mehrmals schreibt, man sich trifft, gemeinsam Sex hat und sich gut versteht? Einer unbedeutenten Person schreibe ich doch nicht täglich mehrmals, und ins Bett gehe ich mit so jemanden auch nicht. Man muss ja auch nicht immer jedes kleinste Detail besprechen, manches funktioniert auch nonverbal. Zumal, wer weiß, ob er sie nicht angelogen hätte.
Klar, er ist ihr zu nichts "verpflichtet", aber ich kann mich doch nicht regelmäßig mit jemanden treffen, täglich schreiben, Sex haben, und dann glauben, dass die andere Person dann von einem Tag auf den anderen auch absolut kein Interesse mehr hat, und am besten gar keinen Kontakt mehr möchte. 

In dem Fall sehe ich die Verantwortung aber schon deutlich bei ihm. Ein kurzes "Ich bin nur auf eine F+ aus" wäre nicht zu viel verlangt gewesen. Aber dann hätte sie vermutlich gar kein Interesse mehr gehabt.

 

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 11:36
In Antwort auf

Ich glaube, er hat sich in den Momente nachdem er so schnell gekommen ist, tatsächlich geschämt, weil er dann immer so weggeguckt hat. Aber das ist ja kein Grund sich einfach nicht mehr zu melden.

Ich denke auch, dass ich alles einfach löschen werde. Danke dir!

Nein, ist es nicht.
Aber vl schämt er sich so sehr, dass er jetzt Angst hat dich wiederzutreffen. Allerdings kannst du das sicher besser beurteilen, ob es daran liegt, oder er wirklich kein Interesse mehr hat.
LG

1 -Gefällt mir

27.04.21 um 11:58

Du hattest also schon beim ersten echten Treffen Sex mit ihm ?
Das ist ganz klar zu früh...sorry..
Hättest du dich mehr mit ihm getroffen, hättest du gemerkt was er will. 3 Wochen lang Kurznachrichten schreiben ist keine Mühe...

Wie du nun damit umgehen kannst?
Ja daraus lernen, eben in Zukunft nicht beim ersten Treffen mit jemanden Sex zu haben.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

27.04.21 um 12:09
In Antwort auf

Das, was er mit Dir gemacht hat, ist in so etwa das mieseste Spiel, was Männer bei Frauen abziehen können.

Du hast eigentlich alles richtig gemacht.

Ihr habt euch vorher ein paar Mal getroffen, bevor Du ihn hast bei Dir übernachten lassen!

Bei den Treffen scheint ihr euch gut verstanden zu haben, sonst wäre es ja nicht zu der Übernachtung bei Dir gekommen.

Sieh dieses Kapitel als Lebenserfahrung.

Und sei ehrlich zu Dir selber: Mit solch einem Mann, der nicht einmal den Mut hat, sich am Anfang eures Kennenlernens bei Dir nach der ersten Übernachtung zu melden, willst Du doch nicht tatsächlich eine Beziehung???

Schade, dass jetzt wegen Corona die Restaurants nicht geöffnet haben.

Sonst würde ich, wenn ich Du wäre, den Typen noch einmal anrufen und um eine Aussprache  bitten.

Ich würde ihm vorschlagen, dass wir uns erst in einem Restaurant zum Essen treffen (hier suche ich dann das teuerste Restaurant aus! Es ist nicht nur teuer, das Essen schmeckt dort auch super!) und stelle in Aussicht, dass wir nach dem Essen noch zu mir können.

Wenn er nach dem Essen im Restaurant bezahlt hat, sage ich ihm, dass mir schlecht sei und ich lieber mit dem Taxi nach Hause fahren werde. Und danach melde ich  mich nie wieder bei ihm!
 

Ja, wir hatten uns oft getroffen. Er war immer freundlich und hat immer sehr interessiert an mir und meinem Leben gewirkt. Nichts hat auf diesen Ausgang hingedeutet. 

Hahaha, ich wäre nicht der Typ für so etwas, aber wenn du das mit so einem Mann machen würdest, fänd ich es lustig  

 

Gefällt mir

27.04.21 um 12:13
In Antwort auf

Haha, ich glaube, ich bin nicht der Typ, der böse Nachrichten schreibt.

Nicht direkt böse...eher beleidigend und vorwurfsvoll   
Nein, war nur Spaß. 

Gefällt mir

27.04.21 um 12:13
In Antwort auf

Wieso sie? Sie agiert doch genauso wie vor dem Sex, meldet sich und zeigt Interesse. Seines ist ja plötzlich verschwunden, bzw wirds vl gar nicht da gewesens ein. Und das zeigt, dass er ihr alles vorgespielt hat.

Die große Liebe wirds nach drei Wochen auch nicht sein, aber man merkt doch, ob es vl funktionieren könnte, oder nicht. Sie aber derart abblitzen zu lassen, ist einfach unmöglich.

Wieso darf man sich keine Hoffnung machen, wenn jemand täglich mehrmals schreibt, man sich trifft, gemeinsam Sex hat und sich gut versteht? Einer unbedeutenten Person schreibe ich doch nicht täglich mehrmals, und ins Bett gehe ich mit so jemanden auch nicht. Man muss ja auch nicht immer jedes kleinste Detail besprechen, manches funktioniert auch nonverbal. Zumal, wer weiß, ob er sie nicht angelogen hätte.
Klar, er ist ihr zu nichts "verpflichtet", aber ich kann mich doch nicht regelmäßig mit jemanden treffen, täglich schreiben, Sex haben, und dann glauben, dass die andere Person dann von einem Tag auf den anderen auch absolut kein Interesse mehr hat, und am besten gar keinen Kontakt mehr möchte. 

In dem Fall sehe ich die Verantwortung aber schon deutlich bei ihm. Ein kurzes "Ich bin nur auf eine F+ aus" wäre nicht zu viel verlangt gewesen. Aber dann hätte sie vermutlich gar kein Interesse mehr gehabt.

 

So sehe ich das auch. Er hätte es vorher bei den ersten paar Treffen oder sogar nachher noch kommunizieren können. Er hätte ja auch danach schreiben können "Ich habe gemerkt es passt nicht." oder "Ich habe doch kein Interesse." oder so, aber sich gar nicht mehr zu melden ist das Schlimme an dieser Sache und zeigt, dass es von Anfang an eher darum ging mich zu verarschen. 

Gefällt mir

27.04.21 um 12:18
In Antwort auf

Du hattest also schon beim ersten echten Treffen Sex mit ihm ?
Das ist ganz klar zu früh...sorry..
Hättest du dich mehr mit ihm getroffen, hättest du gemerkt was er will. 3 Wochen lang Kurznachrichten schreiben ist keine Mühe...

Wie du nun damit umgehen kannst?
Ja daraus lernen, eben in Zukunft nicht beim ersten Treffen mit jemanden Sex zu haben.

Wie kommst du denn darauf, dass die Treffen zuvor "nicht echt" waren? Jetzt hast du mich doch mal zum lachen gebracht  

Gefällt mir

27.04.21 um 12:21
In Antwort auf

Wie Du damit umgehst? Ganz einfach, ich denke Du hast seine Handynummer, also sag ihm einfach, das sein Verhalten nicht ok ist und Du eine klare Begründung möchtest. Ohne Umschweifung. Finde es sowieso nicht ok, nicht zu schreiben. Klartext, dann weiss man woran man ist.

Ich würde das nicht machen! So wie er sich derzeit verhält, wird er sie dann nur weiter ghosten und vielleicht sogar blockieren. Er hat kein Interesse an ihr und er hat offenbar auch kein Interesse daran ihr zu sagen woran es liegt. 

Ich würde ihn löschen und blockieren, einen klaren Schlussstrich ziehen und ihm damit noch das kleine Signal senden: "Du bist mir wurscht!"

Gefällt mir

27.04.21 um 13:20
In Antwort auf

Wieso sie? Sie agiert doch genauso wie vor dem Sex, meldet sich und zeigt Interesse. Seines ist ja plötzlich verschwunden, bzw wirds vl gar nicht da gewesens ein. Und das zeigt, dass er ihr alles vorgespielt hat.

Die große Liebe wirds nach drei Wochen auch nicht sein, aber man merkt doch, ob es vl funktionieren könnte, oder nicht. Sie aber derart abblitzen zu lassen, ist einfach unmöglich.

Wieso darf man sich keine Hoffnung machen, wenn jemand täglich mehrmals schreibt, man sich trifft, gemeinsam Sex hat und sich gut versteht? Einer unbedeutenten Person schreibe ich doch nicht täglich mehrmals, und ins Bett gehe ich mit so jemanden auch nicht. Man muss ja auch nicht immer jedes kleinste Detail besprechen, manches funktioniert auch nonverbal. Zumal, wer weiß, ob er sie nicht angelogen hätte.
Klar, er ist ihr zu nichts "verpflichtet", aber ich kann mich doch nicht regelmäßig mit jemanden treffen, täglich schreiben, Sex haben, und dann glauben, dass die andere Person dann von einem Tag auf den anderen auch absolut kein Interesse mehr hat, und am besten gar keinen Kontakt mehr möchte. 

In dem Fall sehe ich die Verantwortung aber schon deutlich bei ihm. Ein kurzes "Ich bin nur auf eine F+ aus" wäre nicht zu viel verlangt gewesen. Aber dann hätte sie vermutlich gar kein Interesse mehr gehabt.

 

Wiso sie fragst du?
Is doch ganz klar, seine Haltung dazu mal abzuklopfen wäre eine Maßnahme gewesen.
Vorraus gesetzet er hätte die Wahrheit gesagt, wüsste sie wie es hätte weiter gehen können.

So waren sie noch kein Paar, haben sich nicht zueinader bekannt. Es war meiner Meinung nach höchstens ein Flirt. Es wurde nicht mal angesprochen ob man sich vorstellen kann das mehr draus werden könnte.
Wenn ich so handle und trotzdem mit dem anderen gleich ins Bett springe....
Sicher schürt das Hoffunungen, aber nur redenden wird da wirklich geholfen.
Dazu sind sie aber beide nicht richtig in der Lage, er sicher noch etwas mehr wie sie.
Natürlich wäre es fair von ihm ihr seine Distanz danach zu erklären.
 

Gefällt mir

27.04.21 um 13:39
In Antwort auf

Wiso sie fragst du?
Is doch ganz klar, seine Haltung dazu mal abzuklopfen wäre eine Maßnahme gewesen.
Vorraus gesetzet er hätte die Wahrheit gesagt, wüsste sie wie es hätte weiter gehen können.

So waren sie noch kein Paar, haben sich nicht zueinader bekannt. Es war meiner Meinung nach höchstens ein Flirt. Es wurde nicht mal angesprochen ob man sich vorstellen kann das mehr draus werden könnte.
Wenn ich so handle und trotzdem mit dem anderen gleich ins Bett springe....
Sicher schürt das Hoffunungen, aber nur redenden wird da wirklich geholfen.
Dazu sind sie aber beide nicht richtig in der Lage, er sicher noch etwas mehr wie sie.
Natürlich wäre es fair von ihm ihr seine Distanz danach zu erklären.
 

Wenn ich einen Menschen kennen lernen, der in der Kennenlernphase, in der wir noch nicht intim sind, mir gegenüber das vermittelt, als wäre er an mir interessiert und er gibt mir das Gefühl, dass er gerne mit mir zusammen ist, dann werde ich ihn doch nicht fragen:

„Sag mal, so wie Du Dich jetzt gibst, habe ich die Vermutung, dass Dir auch an mir etwas liegt! Ist das dann auch noch so, wenn wir Sex gehabt haben? Oder bist Du dann ganz anders?“

Wenn ein Mann so etwas von mir erwartet, dann kann er mir gestohlen bleiben…

Zum Glück sind nicht alle Männer so und zum Glück haben nicht alle Männer diese Einstellung….
 

4 -Gefällt mir

27.04.21 um 13:40
In Antwort auf

Wie kommst du denn darauf, dass die Treffen zuvor "nicht echt" waren? Jetzt hast du mich doch mal zum lachen gebracht  

Sorry...Lesefehler meinerseits...

Aber die Lehre dahinter bleibt die gleiche...nach nur 3 Wochen kennenlernen schon Sex zu haben...ich weiß es ist modern...

Unsere Eltern haben es uns immer geprädigt "Geh nicht gleich mit dem Mann ins Bett" und Paartherapeuten empfehlen heute die 90-Tage -Formel. Klingt total altmodisch, schützt aber vor solchen Reinfällen.

1 -Gefällt mir

27.04.21 um 13:48
In Antwort auf

Wenn ich einen Menschen kennen lernen, der in der Kennenlernphase, in der wir noch nicht intim sind, mir gegenüber das vermittelt, als wäre er an mir interessiert und er gibt mir das Gefühl, dass er gerne mit mir zusammen ist, dann werde ich ihn doch nicht fragen:

„Sag mal, so wie Du Dich jetzt gibst, habe ich die Vermutung, dass Dir auch an mir etwas liegt! Ist das dann auch noch so, wenn wir Sex gehabt haben? Oder bist Du dann ganz anders?“

Wenn ein Mann so etwas von mir erwartet, dann kann er mir gestohlen bleiben…

Zum Glück sind nicht alle Männer so und zum Glück haben nicht alle Männer diese Einstellung….
 

Das hast du sehr logisch zusammengefasst, so sehe ich das auch.

Außerdem muss man sich vor dem Sex nicht dafür entscheiden später eine Beziehung miteinander zu haben, aber dass man sich respektvoll verhält, vor und auch nach dem Sex, sollte eine Selbstverständlichkeit sein. Ich für meinen Teil bleibe auch respektvoll, selbst wenn ich nie Interesse an dem anderen hatte oder habe, dann sage ich das klar und deutlich und gut ist, das nennt man Anstand und danach muss keiner vorher fragen.

Gefällt mir

27.04.21 um 13:49
In Antwort auf

Ja, wir hatten uns oft getroffen. Er war immer freundlich und hat immer sehr interessiert an mir und meinem Leben gewirkt. Nichts hat auf diesen Ausgang hingedeutet. 

Hahaha, ich wäre nicht der Typ für so etwas, aber wenn du das mit so einem Mann machen würdest, fänd ich es lustig  

 

Ich habe „so etwas in der Art“ schon mit einigen Männern gemacht.

Nicht, weil sie sich so benommen haben, wie Dein Exemplar.

Sondern bei solchen Männern, die nicht begreifen wollten, dass ich nichts von ihnen wollte und sie nicht in meiner Liga spielen.

Sie haben öfter versucht, ein Date mit mir zu haben… und irgendwann bin ich dann auf ihr Angebot eingegangen und bin mit ihnen in ein Restaurant gegangen, welches ich ausgewählt habe…

Nachdem einer von denen nach dem Essen die Rechnung bekommen hat war er völlig entsetzt „Sag mal, spinnen die? Für den Preis hätten wir beide ja 4-mal Essen gehen können!“

Ich habe nur geantwortet „dann kannst Du Dir die restlichen 3 Essen mit mir ja sparen!“

Einige Männer hatten sogar den Anstand und haben mein Essen mit bezahlt! Ich bin aber nicht davon ausgegangen, dass sie mich einladen. Aber für solch ein Erlebnis gönne ich mir dann auch solch ein Essen! Einige waren sogar dabei, die wollten nicht mal ihr eigenes Essen bezahlen… aber da hatte der Restaurantbesitzer (ein sehr guter Freund von mir) etwas dagegen…

Wenn es Männer anders nicht begreifen, müssen sie halt auf solch eine Art in ihre Schranken verwiesen werden…
 

Gefällt mir

27.04.21 um 13:50
In Antwort auf

Sorry...Lesefehler meinerseits...

Aber die Lehre dahinter bleibt die gleiche...nach nur 3 Wochen kennenlernen schon Sex zu haben...ich weiß es ist modern...

Unsere Eltern haben es uns immer geprädigt "Geh nicht gleich mit dem Mann ins Bett" und Paartherapeuten empfehlen heute die 90-Tage -Formel. Klingt total altmodisch, schützt aber vor solchen Reinfällen.

Ich möchte nicht extrem lange auf Sex warten, weil es für mich wichtig ist, dass es sexuell passt. Wenn ich 6 Monate oder bis nach der Hochzeit mit dem Sex warte und dann merke, dass der Sex keinen Spaß macht, ist keinem geholfen.

1 -Gefällt mir

27.04.21 um 15:56
In Antwort auf

Wenn ich einen Menschen kennen lernen, der in der Kennenlernphase, in der wir noch nicht intim sind, mir gegenüber das vermittelt, als wäre er an mir interessiert und er gibt mir das Gefühl, dass er gerne mit mir zusammen ist, dann werde ich ihn doch nicht fragen:

„Sag mal, so wie Du Dich jetzt gibst, habe ich die Vermutung, dass Dir auch an mir etwas liegt! Ist das dann auch noch so, wenn wir Sex gehabt haben? Oder bist Du dann ganz anders?“

Wenn ein Mann so etwas von mir erwartet, dann kann er mir gestohlen bleiben…

Zum Glück sind nicht alle Männer so und zum Glück haben nicht alle Männer diese Einstellung….
 

Passende Antwort👍 Sehr gut! 

1 -Gefällt mir

27.04.21 um 17:42
In Antwort auf

Wiso sie fragst du?
Is doch ganz klar, seine Haltung dazu mal abzuklopfen wäre eine Maßnahme gewesen.
Vorraus gesetzet er hätte die Wahrheit gesagt, wüsste sie wie es hätte weiter gehen können.

So waren sie noch kein Paar, haben sich nicht zueinader bekannt. Es war meiner Meinung nach höchstens ein Flirt. Es wurde nicht mal angesprochen ob man sich vorstellen kann das mehr draus werden könnte.
Wenn ich so handle und trotzdem mit dem anderen gleich ins Bett springe....
Sicher schürt das Hoffunungen, aber nur redenden wird da wirklich geholfen.
Dazu sind sie aber beide nicht richtig in der Lage, er sicher noch etwas mehr wie sie.
Natürlich wäre es fair von ihm ihr seine Distanz danach zu erklären.
 

Nun, ich sehe das anders, und es bringt nichts sich darüber den Mund fusselig zu reden.

Ich definiere einen Flirt auch ganz anders als du.
Ein Flirt ist für mich nichts Körperliches und auch okay, wenn man vergeben ist.

Er hätte sich wenigstens noch einmal mit ihr zusammensetzen können, um es zu klären. Ist ja okay, wenns nicht passt, aber zuerst täglich schreiben, einen Menschen aber dann nach dem Sex wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen, ist schon echt erbärmlich.

2 -Gefällt mir

27.04.21 um 21:57
In Antwort auf

Nun, ich sehe das anders, und es bringt nichts sich darüber den Mund fusselig zu reden.

Ich definiere einen Flirt auch ganz anders als du.
Ein Flirt ist für mich nichts Körperliches und auch okay, wenn man vergeben ist.

Er hätte sich wenigstens noch einmal mit ihr zusammensetzen können, um es zu klären. Ist ja okay, wenns nicht passt, aber zuerst täglich schreiben, einen Menschen aber dann nach dem Sex wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen, ist schon echt erbärmlich.

Es geht ja auch nicht darum jetzt gleich eine Beziehung zu haben, dazu will ich eine Person auch erstmal richtig kennenlernen. Es geht ja eher darum, dass er sich plötzlich ganz anders verhält als vor dem Sex.

Gefällt mir

27.04.21 um 22:00

Dann wollte er nur Sex

Gefällt mir

28.04.21 um 5:38

Ich glaube einfach es liegt an der heutige sehr schnelllebigen Zeit. Es muß zum einen alles ganz schnell gehen, warum ? Was sind drei Wochen ? Wenn man wirklich eine feste Beziehung möchte kann man nicht warten ? Sich Vertrauen erarbeiten ?
Und dann ist heute kaum noch jemand in der Lage Fehler oder Schwächen einzugestehen. Man haut einfach ab, oder meldet sich nicht mehr. Wie ein kleiner Junge der Mist gemacht hat. So wird er von der Einen zur Anderen rennen.
Ich finde Du solltest Dir keinen Vorwurf machen, Du hattest einfach Pech, ich sehe bei Dir keinen Fehler.

Gefällt mir

28.04.21 um 7:28
In Antwort auf

Nun, ich sehe das anders, und es bringt nichts sich darüber den Mund fusselig zu reden.

Ich definiere einen Flirt auch ganz anders als du.
Ein Flirt ist für mich nichts Körperliches und auch okay, wenn man vergeben ist.

Er hätte sich wenigstens noch einmal mit ihr zusammensetzen können, um es zu klären. Ist ja okay, wenns nicht passt, aber zuerst täglich schreiben, einen Menschen aber dann nach dem Sex wie eine heiße Kartoffel fallen zu lassen, ist schon echt erbärmlich.

Stimmt er hätte sich schon erklären sollen, auf sowas kann man nur leider nicht bestehen.

Ich sagte ja auch nicht nicht das sie vorher stundenlang darüber reden sollen, aber man kann es einfach mal ansprechen können, wenn man eh den ganzen Tag Nachrichten schickt.
Das ein Flift nix körperliches ist sehe ich wie du, ihr Flirt sieht das anscheind anders. Das ist ja auch der Punkt den ich meine.
Sie macht aus einem Flirt eine Bettgeschichte ohne aber die Sache neu zu definieren, das ist meiner Meinung das Problem und da hilft es ihr nix auf dem Kerl rum zu hacken.
Gut sie kann sich so vielleicht noch bisschen in ihrem Leid suhlen, aber hilft das wirklich weiter?
Darum mein Rat in Zukumft einfach solche Dinge vorher klären, dann bleibt ihr die Enttäuschung vielleicht erspart.

Gefällt mir

28.04.21 um 8:49

Du hast Deine Sicht auf die Dinge, ich habe meine Sicht auf die Dinge!

Ich habe meine eigene Meinung - und die kann ich hier im Forum auch wiedergeben.
Ich beleidige damit niemanden!

Ich muss Dir nicht leid tun! Und brauche Dein Mitleid auch nicht!

Und - die Männer werden nicht wegen mir so! Sie sind vorher schon so! Es ist das gute Recht einer jeden Frau, die Männer mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen!
Vielleicht kommen sie den ein wenig zur Einsicht!

2 -Gefällt mir

28.04.21 um 10:32
In Antwort auf

Ich möchte nicht extrem lange auf Sex warten, weil es für mich wichtig ist, dass es sexuell passt. Wenn ich 6 Monate oder bis nach der Hochzeit mit dem Sex warte und dann merke, dass der Sex keinen Spaß macht, ist keinem geholfen.

Na von 6 Monaten war ja nun nicht die Rede. Aber es ist ein Unterschied ob man 3 Wochen mit dem Sex wartet oder 3 Monate.
Wer sich die Zeit nicht gibt, sucht eben die Erfahrung "verarscht zu werden"

Gefällt mir

28.04.21 um 14:44

Er hat kein Interesse mehr, ist einfach nur zu feige, das auch zu sagen! Er denkt vermutlich, wenn er die Sache aussitzt, erledigt sich das Problem von selbst. Du wirst schon irgendwann von selbst aufgeben. Das ist natürlich sehr bequem für ihn.

Sooo einfach würde ich es ihm nicht machen! Ich würde ganz nett und ohne Vorwürfe schreiben, dass ich den Eindruck habe, dass das Interesse bei ihm abgekühlt ist. Ob ich da vielleicht richig liege. Wenn ja, könne er es ruhig schreiben. Ich als erwachsene Frau kann die Wahrheit vertragen.

Damit gibst du ihm die Möglichkeit, ohne Stress aus der Sache rauszukommen.

Wenn er dann antwortet, würde ich noch schreiben: Siehste, hat doch gar nicht weh getan, die Wahrheit zu sagen. Immer besser, als jemanden so hinzuhalten. Ich bin sehr enttäuscht, nicht weil du kein Interesse mehr hast, sondern weil du zu feige warst, mir das zu sagen. Alles Gute, ich suche mir jetzt nen richtigen Mann 

Gefällt mir

28.04.21 um 15:05

Der Funke ist halt aus irgendeinem Grund nicht übergesprungen. Da muss keine böse Absicht dahinterstecken. Du findest, er schuldet dir eine Antwort oder eine klare Ansage. Drei Wochen sind nicht lang, gebe ich zu bedenken. 

Er hat offenbar kein weiteres Interesse. Daran bist du nicht schuld. Du hast nichts falsch gemacht. Es passt nicht. Nimm es nicht persönlich. Versuch das Ganze nicht wertend zu sehen, du kennst den Mann doch gar nicht und musst seinen Charakter nicht gleich bewerten, wäre meine Ansicht. Wenn man sich nicht gut kennt, denken sich einige, dass sie keine Antwort schuldig sind und dass der Fall doch klar ist. 

Für mich jedenfalls wäre verarscht werden etwas anderes. Man ist ja erwachsen und tut freiwillig, was man tut. Bereue nichts, was du wolltest und aus freien Stücken getan hast. Manchmal kommt es nicht wie geplant. Das ist nicht immer auf das Tun eines anderen zurückzuführen. Ihr seid euch nähergekommn und dann hat es doch nicht gepasst, nicht weiter schlimm, wenn du mich fragst. Deshalb ist aber auch nicht gleich einer von euch beiden böse. Der Mangel an Kommunikation liegt nicht selten am Mangel an Vertrautheit. Nach drei Wochen entsteht eine solche nicht in tiefgehender Weise. 

Gefällt mir

28.04.21 um 15:23
In Antwort auf

Der Funke ist halt aus irgendeinem Grund nicht übergesprungen. Da muss keine böse Absicht dahinterstecken. Du findest, er schuldet dir eine Antwort oder eine klare Ansage. Drei Wochen sind nicht lang, gebe ich zu bedenken. 

Er hat offenbar kein weiteres Interesse. Daran bist du nicht schuld. Du hast nichts falsch gemacht. Es passt nicht. Nimm es nicht persönlich. Versuch das Ganze nicht wertend zu sehen, du kennst den Mann doch gar nicht und musst seinen Charakter nicht gleich bewerten, wäre meine Ansicht. Wenn man sich nicht gut kennt, denken sich einige, dass sie keine Antwort schuldig sind und dass der Fall doch klar ist. 

Für mich jedenfalls wäre verarscht werden etwas anderes. Man ist ja erwachsen und tut freiwillig, was man tut. Bereue nichts, was du wolltest und aus freien Stücken getan hast. Manchmal kommt es nicht wie geplant. Das ist nicht immer auf das Tun eines anderen zurückzuführen. Ihr seid euch nähergekommn und dann hat es doch nicht gepasst, nicht weiter schlimm, wenn du mich fragst. Deshalb ist aber auch nicht gleich einer von euch beiden böse. Der Mangel an Kommunikation liegt nicht selten am Mangel an Vertrautheit. Nach drei Wochen entsteht eine solche nicht in tiefgehender Weise. 

Ich kann dir in fast allen Punkten zustimmen, bis auf einem. Meiner Meinung nach liegt das nicht an einem Mangel an Vertrautheit, sondern an einem Mangel an Respekt. Auch wenn man jemanden nur kurze Zeit kennt, muss man ihn ja nicht wie Luft behandeln. Ein kurzes "Sorry, habe es mir anders überlegt" sollte schon drin sein. Sie ist schließlich ein Mensch und nicht ein Nichts, das man ignorieren kann.

Ich habe diese Situation, als ich noch Online-Dating gemacht hab, auch einige Male erlebt, nur umgedreht. Also ICH hatte nach einem oder zwei Treffen kein Interesse mehr. Mir wäre es nicht im Traum eingefallen, diese Männer einfach zu ignorieren. Klar war es dann manchmal etwas unangenehm, aber da muss man durch. Meistens war der eine oder andere jedoch dankbar und positiv überrascht, dass endlich mal jemand so ehrlich ist und sagt, was Sache ist.

Wenn man jemanden einfach so hinhält, vergeudet man dessen Zeit. Das ist einfach respektlos, egal wie lange man sich schon kannte. Sie hat ihm ja nach dem Sex mehrfach geschrieben und er hat einfach nicht den Mumm, zu schreiben, dass er es sich anders überlegt hat. Er hätte die Gelegenheit dazu gehabt.

Gefällt mir

28.04.21 um 15:37

Ja, aber das bist eben du. Ein anderer, der anders handelt, muss es nicht böse meinen. Menschen denken und handeln eben unterschiedlich. Ich schreibe das der TE auch deshalb, da es mir jedenfalls helfen würde, die Sache ohne negative Note abzuschließen. Wäre ich an der Stelle der TE, wäre mir jedenfalls der Fall mittlerweile klar. Man merkt es doch, wenn es fließt, und tut es das nicht mehr, so ist das doch auch klar. Ich müsste darüber nicht mehr sprechen. Ein Mangel an Kommunikation schafft natürlich Distanz. Aber das muss nicht aus Bösartigkeit geschehen oder weil man den anderen vorsätzlich getäuscht hat. Aber deine Meinung ist dir natürlich unbenommen. Und ich bin mir auch relativ sicher, dass diese das Denken der Mehrheit widerspiegelt. 

Gefällt mir

28.04.21 um 16:23
In Antwort auf

Ja, aber das bist eben du. Ein anderer, der anders handelt, muss es nicht böse meinen. Menschen denken und handeln eben unterschiedlich. Ich schreibe das der TE auch deshalb, da es mir jedenfalls helfen würde, die Sache ohne negative Note abzuschließen. Wäre ich an der Stelle der TE, wäre mir jedenfalls der Fall mittlerweile klar. Man merkt es doch, wenn es fließt, und tut es das nicht mehr, so ist das doch auch klar. Ich müsste darüber nicht mehr sprechen. Ein Mangel an Kommunikation schafft natürlich Distanz. Aber das muss nicht aus Bösartigkeit geschehen oder weil man den anderen vorsätzlich getäuscht hat. Aber deine Meinung ist dir natürlich unbenommen. Und ich bin mir auch relativ sicher, dass diese das Denken der Mehrheit widerspiegelt. 

Ich gebe dir Recht, es ist sicher die Einstellung der Mehrheit, denn es geschieht immer wieder auf diese Art und Weise.

Natürlich ist es eine Frage der Sichtweise, jeder sieht es eben anders.

Ich kann es eben nicht nachvollziehen, wieso es eine "negative Note" hätte, einfach ehrlich zu sagen, dass man kein Interesse hat. Im Gegenteil, ich halte das für eine Wertschätzung des anderen, wenn man ehrlich ist.

Es ist doch so, dass diese zwei sich erst kurz kannten. Niemand kann nach so einer kurzen Zeit große Gefühle erwarten, auch keine Verbindlichkeit oder Exklusivität. Außer man hat bei den ersten Treffen klar kommuniziert, dass das die Bedingungen sind. Auf all das hat die TE ansonsten keinen Anspruch, das ist völlig richtig. Jeder hat auch das Recht, es sich anders zu überlegen. Das ist einfach menschlich.

Nur von einer mehrere Wochen andauernden, intensiven Kommunikation, mehreren Treffen und Sex zu gar nicht mehr schreiben, das ist ein sehr großer Sprung.

Natürlich ist dieses anfängliche Interesse, das ständige Schreiben, schön und positiv. Aber zu einem erwachsenen Verhalten gehört es eben auch, zu schreiben, wenn es mal nicht nur positiv und schön ist, sondern auch, wenn man eine Sache beenden möchte. Das ist nicht negativ, sondern einfach nur ehrlich.

So etwas ist für mich Wertschätzung der Person. Du bist es mir Wert, dass ich dir die Wahrheit sage, auch wenn es vielleicht unangenehm ist.

Das gehört für mich auch zu erwachsenem Verhalten, nicht nur die schönen und angenehmen Dinge mitzunehmen, sondern auch den vielleicht unangenehmen Situation nicht aus dem Weg zu gehen.

 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers