Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie damit umgehen und ihm helfen

Wie damit umgehen und ihm helfen

23. Dezember 2014 um 22:59

Wenn euch euer Partner nach langer Zeit erzählen würde, dass er ziemliche Geldprobleme hat, so alles was passieren kann mit Konto sperren usw. Er redet nicht gerne über solche Sachen und sagte auch er wollte es eigentlich nie sagen. Nach und nach wird die Schlinge um seinen Hals immer enger. Er fragt aber einen aber nie nach Geld (was auch nicht helfen würde, weil nichts zum leihen da ist), hat schon Eltern und Freunde gefragt, aber kein hat was. Das ganze macht ihm natürlich zusehends schlechte Laune, die er mittlerweile auch nicht mehr verbergen kann.
Wie würdet ihr damit umgehen? Wie kann man ihm helfen wenn kein Geld da ist was man ihm leihen könnte. Hier geht es gar nicht um wirklich viel Geld. Wie verhält man sich am besten um ihm zu zeigen man ist da, aber möchte trotzdem liebevoll als Partner behandelt werden? Oder ist es egoistisch so zu denken?

Mehr lesen

24. Dezember 2014 um 15:05

Schon mal vielen Dank für eure Antworten!
Den Vorschlag mit der Schuldnerberatung habe ich ihm schon vor einiger Zeit gemacht. Er war wohl auch schon dort und der Berater hat ihm wohl nur geraten eine bestimmte Summe aufzubringen um zu zeigen dass er willig ist zu zahlen. Allerdings ist es natürlich schwierig diese Summe aufzutreiben wenn schon das Konto gesperrt ist. Da beißt sich die Katze irgendwie in den Schwanz.
@adriana: Die Schulden hat er nicht weil er Zocket ist. Sind entstanden aufgrund von gewissen Reparaturen und der Firmeninsolvenz.
@violetuna: Vielen Dank für den Tipp. Wusste gar nicht, dass sich da was geändert hat und es nur noch 3 Jahre dauert.
Die Sache ist halt, seine Schulden sind gar nicht mal so hoch dass ich der Meinung bin dass er Insolvenz anmelden müsste. Zumal das ja auch ein paar tausend Euro kostet soweit ich das weiß.

Ach es ist wirklich schwierig ihn da zu unterstützen. Ich merke wie er sich immer mehr zurück zieht und nur noch schlecht drauf ist. Wegen Geld hat er mich nie gefragt, würde er mit Sicherheit auch nie. Könnte ihm auch gar nichts leihen. Es geht mir mehr darum wie man ihn da psychisch etwas rausholen kann. Und auf Dauer finde ich seine schlechte Laune halt sehr schwer zu ertragen. Ich verstehe total dass er deswegen nicht gut drauf ist. Es steht ja auch alles auf der Kippe, aber deswegen nur noch genervt sein.. Keine Ahnung wie ich bei so etwas reagieren würde, aber etwas mehr Zuneigung würde ich mir halt schon von ihm wünschen. Aber vielleicht ist das auch wirklich etwas egoistisch von mir gedacht, ich weiß es nicht.
Ich würde ihm halt so gerne helfen weil ich weiß dass er so wie er jetzt ist, nicht er selbst ist. Aber ich denke da muss er irgendwie selbst durch. Mehr als gute Ratschläge kann ich ihm scheinbar nicht geben und da zu sein wenn er mich braucht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin Stark Verliebt
Von: dazaina
neu
24. Dezember 2014 um 2:57
Will Sie mich noch?
Von: gonzalez250
neu
23. Dezember 2014 um 22:46

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen