Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bringe ich ihn dazu sich zu trennen?

Wie bringe ich ihn dazu sich zu trennen?

20. März 2011 um 17:19

Hallo..ich brauche einfach mal Rat oder Tips. Ich habe einen Mann kennengelernt, der erst nur ein Kollege und dann mehr wurde. Er tat es ziemlich offensiv, somit musste ich ihn bemerken, ich fand Gefallen an ihm. Wir mögen uns und die ganze Sache geht nun schon 5 Monate, wobei wir es richtig langsam angehen lassen. Einziges Problem....er ist seit 7 Jahren in einer Beziehung. Ich weiß nicht ob es realistisch ist wenn ich auf eine Trennung hoffe.......

Mehr lesen

20. März 2011 um 17:24

Nein,
ist es nicht! Er hat ein auf ein bißchen Ablenkung gehofft und dir von vornherein reinen Wein eingeschenkt. Entweder gibts du dich jetzt mit den Brotkrumen zufrieden, die er dir hinwirft oder du beendest die Sache schnellstmöglich.

Oder hat er dir gegenüber jemals erwähnt, warum er sich trotz Beziehung mit dir trifft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 17:50

Hmmm...
wenn er sich trennt,dann nur,weil ER denkt,seine beziehung gibt ihm nix mehr...
da kannst du wenig tun...ausser ...dich NICHT auf ihn einlassen,solange er noch in der beziehung steckt...
wenn er dich wirklich als partnerin ins auge fasst,MUSS er vorher seine hausaufgaben machen...
also besteht DEINE aufgabe im "sturlächelnundwinken"
auch wenn ich mir jetzt ein paar ohrfeigen einfange...jaaaaa...er wird ein paar probleme zu hause haben...sonst wäre er nicht so "willig"
aber es wäre nicht fair,beziehungsprobleme auszunutzen...er muss es in seiner beziehung klären...sonst kommt ihr zusammen und er rennt aber zurück,weil SIE ja noch ne chance verdient...
nur,wenn er alles versucht hat,seine beziehung zu retten und es klappt nicht, DANN habt ihr eine chance...
entweder,du bringst eine wahnsinnsgeduld auf,oder dir läuft ein anderer über den weg...
solltest du eine affäre in erwägung ziehen...also so nach dem motto...ich lass mich auf ihn ein und er trennt sich hoffentlich irgendwann..dann lass dir gesagt sein,dass du damit nur verlieren kannst,weil er DANN nämlich keinen handlungsbedarf mehr sieht...
also halte dich einfach weiter zurück...entweder es wird dann etwas,oder der junge mann ist zu feige...aber dann hast du auch nix verloren
bitte glaube nicht,dass seine partnerin ein furchtbare hexe ist...auch sie hat gefühle und glaubt womöglich,das alles in ordnung ist...
ob nun seine trennung realistisch ist,oder nicht,wird von uns hier niemand beantworten können...weil von uns niemand diesen menschen kennt...
aber wenn du eine beziehung mit ihm führen möchtest,solltest du warten,bis er die beziehung beendet und VERARBEITET hat...
ob du diese geduld aufbringst,liegt ganz allein bei dir und deinen gefühlen für ihn...

alles gute für dich

sky


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 6:42

.....
Ich mag da altmodisch sein in meinen Ansichten, aber was willst du von einem Mann, der seit langem eine Freundin hat und nebenbei dich als Affaire? Er hat bei einer 7-jährigen Beziehung vermutlich schon 6 Jahre Erfahrung, nebenbei Affairen zu haben, und selbst wenn er sich für dich trennen würde, wäre das Risiko sehr noch, dass du die nächste Betrogene bist, wenn der Reiz des Neuen (bzw. der Neuen ) verflogen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 7:48
In Antwort auf vena_11880019

.....
Ich mag da altmodisch sein in meinen Ansichten, aber was willst du von einem Mann, der seit langem eine Freundin hat und nebenbei dich als Affaire? Er hat bei einer 7-jährigen Beziehung vermutlich schon 6 Jahre Erfahrung, nebenbei Affairen zu haben, und selbst wenn er sich für dich trennen würde, wäre das Risiko sehr noch, dass du die nächste Betrogene bist, wenn der Reiz des Neuen (bzw. der Neuen ) verflogen ist.

Kann ich nur zustimmen.
Hatte selbst mal ne kurze Beziehung? Affäre? (Ich weiß es selbst nicht genau.) mit nem vergebenen Mann. Und abgesehen davon, dass ich schnell zu dem Entschluss gekommen bin, dass er ein Vollidiot ist, war genau sowas wie du beschreibst einer der Gründe, weshalb ich die Sache beendet habe.
Wie soll ich einem solchen Mann vertrauen? Schließlich hat er seine (Ex)Freundin ja mit mir betrogen. Und das hat sich nicht einfach so entwickelt. Wir haben uns auf einem Geburtstag kennengelernt, er hat die Initiative ergriffen obwohl seine Freundin auch auf diesem Geburtstag war! (Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht wusste.) Zeigt also schonmal, dass er genug "Erfahrung" auf diesem Gebiet hat. Er schafft es, auf nem Geburtstag, auf dem er gemeinsam mit seiner Freundin ist, ne andere "aufzureißen", ohne dass es auffliegt.

Ich hab die Sache also schnell beendet... und 2 Tage später hatte er ne Neue. Die so "neu" garnicht war. Denn mit der lief scheinbar auch schon ne Zeit lang was.Seine Freundin hats scheinbar doch irgendwann mal geschnallt. Mehr oder weniger. Ganz intelligent scheint sie nicht zu sein. Ich und die Dame nach mir waren schließlich nicht seine einzigen "Ausrutscher".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram