Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Beziehung beenden wenn man zusammen wohnt?

Wie Beziehung beenden wenn man zusammen wohnt?

14. Oktober 2015 um 7:32

Hallo,

ich bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen und fast so lange wohnen wir auch schon zusammen. Er ist damals sehr früh zu mir in die Wohnung gezogen. Mir gehts momentan von Tag zu Tag schlechter und ich wollte schon vor ein paar Monaten die Beziehung beenden, doch dann hab ich Schuldgefühle bekommen und dachte es muss doch irgendwie weiter gehen, aber ich werd einfach nicht mehr glücklich und es ist einfach nicht mehr das was es mal war. Ich Lieb ihn glaub ich garnicht mehr, ich glaub das ist nur die Gewohnheit.. Ich mag es nicht mehr wenn er mich anfässt und berührt, wir haben auch schon länger keinen Sex mehr, von meiner Seite aus. Die letzten Wochen und vorallem die letzten Tage ist mir aber richtig bewusst geworden, dass ich die Beziehung beenden will um endlich wieder glücklich werden zu können, doch ich weiß nicht wie ich ihm am Besten beibringen kann/soll, da er ein sehr sensibeler Mensch ist, der auch schon sehr viele Verlüste in seinem Leben hatte und viel durchgemacht hat und er mir auch total leid tut, ich will ihn auch nicht rausschmeissen, schließlich wohnen wir zusammen, aber ich wüsste auch nicht wie ich es noch mit ihm aushalten sollte?! Er hat leider nicht wirklich ne Möglichkeit wo er hin sollte, falls wir uns trennen,... für ein paar Tage sicherlich, aber er müsste sich ja dann eine Wohnung suchen oder vielleicht vorrüber gehen in eine nahegelegene Pension ziehen. Ich weiß auf jedenfall, dass ich den schnellen Cut brauche, sonst werd ich wieder weich oder hab zu sehr Mitleid. Ich hatte nie solche Probleme mit dem Schluss machen, aber bei ihm tut mir das so leid, weil er so ein toller Mensch ist und ich ihm einfacht nicht weh tun will, aber andererseits tu ich ihm damit ja auch nichts gutes, wenn ich das weiterhin aus Mitleid ertrage,... Ich will heute unbedingt mit ihm reden, ich halte es einfach nicht mehr aus, ich mach mich ja selbst total unglücklich damit.. Ich wollte ihm vielleicht erstmal sage, dass ich Abstand brauche oder Zeit für mich ?? Wie könnte ich es formulieren damit ich ihn nicht allzu sehr verletzte oder er aus alle Wolken fällt ? Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?! Oder hattet ihr vielleicht auch mal so eine ähnliche Situation?! Ich bin echt verzweifelt, auch wenn es keinen anderen Ausweg mehr gibt,...

Liebe Grüße...

Mehr lesen

14. Oktober 2015 um 8:39

...
Danke für Deine Antwort. Es wäre zumindest einem Möglichkeit um die Beziehung doch noch zu retten, wenn wir vielleicht erstmal getrennt wohnen würden. Wir sind damals sofort zusammen gezogen, weil es für ihn auch nicht anders ging und dadurch hat uns der Alltag ziemlich früh eingeholt... Ich werde heute mal mit ihm sprechen, er ist zwar eher der Typ der nicht viel spricht und es ist extrem schwierig mit ihm über solche Dinge oder Allgemein über Dinge zu sprechen, weil man aus ihm so schwer was rauskriegt. Vielleicht wär es mal gut, wenn er übers Wochenende mal irgendwo unterkommt und dann sehen wir eh. Ich weiß nur nicht wie er reagiert, vielleicht sagt er auch garnicht viel dazu, so wies ja auch schon das ein oder andere mal war und wartet einfach und es geht so dahin...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 8:43

...
Das jetzt war bisher meine längste Beziehung. Das mit dem Schluss machen, sollte jetzt nicht so rüberkommen, ich meinte damit, natürlich fällt es einem nie leicht Schluss zu machen, aber dadurch dass er eigentlich der erste Freund ist, mit dem ich auch richtig zusammen wohne, fällt es mir eben verdammt schwer. Mir fällt es eben extrem schwerer, jemanden zuverlassen wenn ich mit ihm zusammen wohne. Ich bin normal eben kein Beziehungsmensch, aber bei ihm war das von Anfang an anders, vielleicht war das frühe zusammen ziehen auch das Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 8:47


ich hatte auch mal einen festen Freund, der mich am Ende nicht mehr wertschätzend behandelt hat, hatte dann auch kein Problem mit ihm Schluss zu machen...mit solchen Männern hat man dann weniger mitleid....bei ihr ist es aber so, dass er garnichts direkt falsch gemacht hat. Es scheint einfach nicht die Erfüllung zu sein, wenn er kaum mit ihr redet....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 9:10

Wie Beziehung beenden
Er ist zu dir gezogen. Gehe davon aus, das der Mietvertrag auf dich läuft. Also dürfte das Problem gelöst sein. Um ihn nicht zu verletzen willst du bzw wärst du bereit weiter zu leiden u unglücklich zu sein. Eigentlich löblich. Aber dein Hemd sollte dir näher sein wie deine Hose. Schmerzen tut jede Trennung. Du solltest die Trennung verarbeiten u dich dann aufs Neue freuen. Das kribbeln im Bauch u dann klappt das auch wieder mit dem Sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 11:21

Sowas kann man nicht schön reden...
Wenn du dich entschieden hast, musst du Klartext sprechen, das bringt nix das zu verharmlosen oder sonst was.

Bleib sachlich und fass dich kurz. Es wird eh nicht das letzte Gespräch sein wenn man zusammen wohnt.

Gut ist auch wenn du alles gesagt hast, ihn damit erst mal allein zu lassen. Dann hat er Zeit das zu realisieren und zu verarbeiten und es gibt keine Diskussionen.

Treff dich danach mit einer Freundin oder fahr zu deiner Familie...

Viel Erfolg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 12:56

Reden
Du musst mit ihm reden und ihm die Zeit geben eine neue Bleibe zu finden. Ich halte drei Monate für einen realistischen Zeitraum. In dieser Zeit gehst du ihm so gut wie möglich aus dem Weg, trennst Tisch und Bett, indem du tagsüber viel unterwegs/woanders bist und nachts eben im Wohnzimmer auf der Couch schläfst.

Ihm heute die Trennung mitzuteilen und ihn dann vor die Tür zu setzen ist nicht richtig und nicht fair. Dann hättest du viel früher mit ihm darüber reden müssen. Hast du nicht getan, dann musst du jetzt durch die Zeit, wo er sich was sucht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2015 um 14:55

Danke für eure Meinungen und Ratschläge! Auf jedenfalls werd ich in Zukunft das mit dem raschen Zusammen ziehen lassen. Leider war damals die Situation so. Ja der Mietvertrag geht auf mich, auch die Miete bezahl ich von meinem Geld, das haben wir so gelassen weil er sich auch mit seinem Gehalt einbringt. Er hat auch keine eigenen Möbel, das ist vielleicht noch das einfachere, weil wir so nichts "Größeres" aufteilen müssen. Ich werde heute Abend mit ihm darüber sprechen. Jeder Mensch hat es verdient dass man ehrlich zu einem ist.
Liebe grüße..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram