Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bereitet man sich seelisch auf das Ende der Beziehung ein? Tipps?

Wie bereitet man sich seelisch auf das Ende der Beziehung ein? Tipps?

18. September 2011 um 22:14

Ich habe manchmal und langsam das Gefühl,dass es nicht mehr lange mit uns geht.
Ich kann mich auch täuschen ich weiß es nicht.

Wir waren ca. 2,5 Jahre zusammen und die Gefühle sind immer noch da. Ich weiß,dass das Beenden mir unheimlich schwer fallen wird,dass ich es kaum verkraften würde.
Im Moment läuft ziemlich viel schief in meinem Leben. Neben ihm habe ich keine richtigen Freunde. (Ich habe während unserer Beziehung keinen aufgegeben, sondern ich hatte auch vor ihm nur bekannte und freunde,aber nicht die freunde fürs leben!)

er ist während unserer beziehung auch mein bester freund (gewesen). ich merke aber, wie kleinigkeiten unsere beziehung zerstören und wir kriegen es einfahc nicht hin

eines tages wird es kommen, das ende- aber so plötzlich kann ich es nicht richtig wahrnehmen. ich möchte runterkommen und mich darauf vorbereiten, damit es mich nicht so hart trifft.

hat jem. so etwas erlebt und kann mir tipps geben,was ich machen kann?

Mehr lesen

18. September 2011 um 22:16

Muss
es denn so kommen? um was für kleinigkeiten geht es? wohnt ihr zusammen? tut es nicht für s erste auch etwas abstand?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 22:23
In Antwort auf haldis_12773271

Muss
es denn so kommen? um was für kleinigkeiten geht es? wohnt ihr zusammen? tut es nicht für s erste auch etwas abstand?

In
letzter zeit bereiten mir unsere ständigen Streiterein ziemliches Undwohlsein, auch wenn ich ihn noch liebe.

Nein,wir führen eine Fernbeziehung.

Ich finde Beziehung auf Abstand schwierig, ich weiß,dass ich jeden Tag,jede Stunde auf seinen Anruf warten würde... und Zeit löst einfach nicht die Probleme. Habe außerdem Angst, dass es NACH der Pause heißen könnte: NE, es hat keinen sinn. Dabei ist eine Pause für mich immer noch ein Hoffen,dass es wieder klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 22:28

Und
wenn eure Beziehung nach 2,5 Jahren einfach eine Entwicklung in die andere Richtung braucht? Sprich: Gleiche Stadt? Ganz eventuell gleiche Wohnung? 2,5 Jahre Fernbeziehung sind eine lange Zeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 22:37
In Antwort auf haldis_12773271

Und
wenn eure Beziehung nach 2,5 Jahren einfach eine Entwicklung in die andere Richtung braucht? Sprich: Gleiche Stadt? Ganz eventuell gleiche Wohnung? 2,5 Jahre Fernbeziehung sind eine lange Zeit.

Danke
dass du mir so Mut machst!

Ja,das könnte was bringen. Aber ich kann die Entscheidung nicht alleine bringen und ich weiß,dass es in nächster Zeit noch nicht so möglic hwäre...

Vielleicht ist es ja ein Zeichen,dass er demnächst für einige Monate in die Nähe von mir zieht, weil er da Berufspraxis sammeln will...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2011 um 23:35

.....
Ich finde sowas eigentlich unmöglich, aber es wird oft gelesen und viele scheinen es so zu vollziehen:

sie wissen dass sie sich nicht mehr wohlfühlen in der Beziehung und suchen im NET (oder sonstwo) schon Ausschau nach was neuem und wenn das mit dem neuen Anbändeln gut klappt und man ist verliebt (beidseitig), dann ist es für viele ein leichtes zu sagen: Du sorry klappt mit uns beiden nicht mehr...und ich habe da auch wen neues kennengelernt für den ich viel mehr empfinde.....

Nicht umsonst fallen ja soviel aus den Wolken und werden vor unvollendete Tatsachen gestellt.

Und für dich als Tipp. Vielleicht nicht unbedingt was neues suchen...aber flirte mit anderen, haben Augen offen für was neues und vielleicht sagt dir dann dein Bauch dass es da doch was besseres gibt und irgendwann verkraftest du einen Schlußstrich dadurch dann auch besser, wenn du merkst dass es andere Leute gibt die sich für dich interessieren!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen