Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekommt man es hin das man(n) nicht mehr weinen muss und sie zu vergessen?

Wie bekommt man es hin das man(n) nicht mehr weinen muss und sie zu vergessen?

31. Januar 2009 um 14:08

Hallo zusammen,

ich bin echt verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.
Vor gut 6 wochen haben sich meine Ex-Partnerin und ich nach etwas über 5 Jahren getrennt. Es geschah eigentlich einvernehmlich, dachte ich zumindest. Doch in mir sieht es irgendwie anders aus. In diesem Gespräch sagte Sie mir das ihre Gefühle nicht mehr so für mich da sind. Ich sagte das auch zu Ihr, obwohl es nicht wahr ist. Es ging auch um Kinderwunsch und Hochzeit. Ich sagte Ihr immer das ich nicht heiraten muss. Irgendwie habe ich in diesem Gespräch alles falsch gemacht, was man(n) nur machen kann. Dabei wollte ich sie dieses Jahr heiraten. Bin deshalb extra nicht im Männerurlaub gefahren um das Geld dafür zu sparen. Aber nun halt zu meinem eigentlichen Problem.

Ich kann Sie einfach nicht vergessen und muss noch ständig an sie denken. Ausserdem weine ich noch recht viel. Aber es muss doch irgendwann mal aufhören? Wie schafft man es seinen Partner zu vergessen. Ich unternehme schon recht viel aber trotzdem bricht es immer wieder aus mir heraus, selbst mitten auf der Strasse oder beim einkaufen. Das schlimme daran ist, dass wir keine Chance mehr haben. Es ging damals alles so schnell, nach unserem Gespräch ist sie sofort danach zu Ihrer Mutter gezogen, die wohnt ca. 400 km entfernt. Ich hatte nie den Eindruck das ich dieses Gespräch irgendwie hätte noch aufklären können. Dabei wünsche ich mir nichts mehr, als das sie bei mir ist.

Würde mich freuen wenn mir einer helfen könnte, bin echt verzweifelt und das kommt verdammt selten vor.

Lg
Winterwetter

Mehr lesen

31. Januar 2009 um 14:18

Also...
... wie wäre es denn mit einem Brief, in dem Du ihr alles erklärst? Würde aber an Deiner Stelle auf Vorwürfe o. ä. verzichten. Wenn Du ihr diesen Brief geschickt hast und sie reagiert nicht bzw. negativ, dann hast Du wenigstens die Gewissheit, dass wirklich nichts mehr geht. Möglicherweise reagiert sie aber auch positiv, wenn sie erfährt, dass einiges von dem, was Du ihr gesagt hast, nicht so gemeint war.

Was das Weinen betrifft: Lass die Tränen raus, versuch nicht, das zu unterdrücken. Irgendwann ist das vorbei. Und es ist besser so, als wenn Du Deine Trauer verdrängen und die Tränen unterdrücken würdest. Das ist noch viel schlimmer - dann könnte es nämlich sein, dass Dich die Traurigkeit irgendwann ganz unerwartet wie ein Schock trifft.

Wünsche Dir alles Gute! Irgendwann scheint die Sonne wieder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 15:34
In Antwort auf tyche26

Also...
... wie wäre es denn mit einem Brief, in dem Du ihr alles erklärst? Würde aber an Deiner Stelle auf Vorwürfe o. ä. verzichten. Wenn Du ihr diesen Brief geschickt hast und sie reagiert nicht bzw. negativ, dann hast Du wenigstens die Gewissheit, dass wirklich nichts mehr geht. Möglicherweise reagiert sie aber auch positiv, wenn sie erfährt, dass einiges von dem, was Du ihr gesagt hast, nicht so gemeint war.

Was das Weinen betrifft: Lass die Tränen raus, versuch nicht, das zu unterdrücken. Irgendwann ist das vorbei. Und es ist besser so, als wenn Du Deine Trauer verdrängen und die Tränen unterdrücken würdest. Das ist noch viel schlimmer - dann könnte es nämlich sein, dass Dich die Traurigkeit irgendwann ganz unerwartet wie ein Schock trifft.

Wünsche Dir alles Gute! Irgendwann scheint die Sonne wieder...

Das problem...
ist halt auch ich die Entfernung. Auch wenn Sie positiv reagiert, hätten wir glaube ich keine Chance. Sie würde wohl nicht mehr zu mir ziehen, ich nicht zu ihr.
Und die Tränen lass ich ja auch raus, nur irgendwann müsste es doch mal Ende sein, es geht schon 6 Wochen so. Bin echt schon so verzeifelt das ich am überlegen bin, professionelle Hilfe zu nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 15:46
In Antwort auf miha_12168553

Das problem...
ist halt auch ich die Entfernung. Auch wenn Sie positiv reagiert, hätten wir glaube ich keine Chance. Sie würde wohl nicht mehr zu mir ziehen, ich nicht zu ihr.
Und die Tränen lass ich ja auch raus, nur irgendwann müsste es doch mal Ende sein, es geht schon 6 Wochen so. Bin echt schon so verzeifelt das ich am überlegen bin, professionelle Hilfe zu nehmen.

Oh je,sehr kompliziert bei Dir!
Hallo Winterwetter!

Das ist ja echt alles sehr kompliziert!

Das mit dem Brief ist schon ne gute Idee!

Aber wenn Du Sie so liebst,
wieso bist Du dann nicht bereit zu Ihr zu ziehen,
sollte Sie positiv reagieren?!

Das mit der professionellen Beratung ist evt.genau das richtige für Dich!
Man weint zwar immer bei ner Trennung,
aber 6 Wochen ist lang!

Du solltest aufpassen nicht in Depressionen zu verfallen!

Wünsch Dir alles Gute!
Lg Pechmarie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 17:02
In Antwort auf pechmarie16

Oh je,sehr kompliziert bei Dir!
Hallo Winterwetter!

Das ist ja echt alles sehr kompliziert!

Das mit dem Brief ist schon ne gute Idee!

Aber wenn Du Sie so liebst,
wieso bist Du dann nicht bereit zu Ihr zu ziehen,
sollte Sie positiv reagieren?!

Das mit der professionellen Beratung ist evt.genau das richtige für Dich!
Man weint zwar immer bei ner Trennung,
aber 6 Wochen ist lang!

Du solltest aufpassen nicht in Depressionen zu verfallen!

Wünsch Dir alles Gute!
Lg Pechmarie

P.S
Und mach nicht den Fehler Dich zu verkriechen!

Lenk Dich ab, geh mit Freunden aus u.s.w!

Tue nur Dinge die Dir gut tun!

Dann wird es schon wieder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2009 um 19:48

Servus Winterwetter,
von allein wird es nicht besser. Die Zeit heilt zwar alle Wunden, doch wie groß die Narben bleiben liegt in deiner Hand.
Seit der Krise mit meiner Frau ( ca. 5 Monate) heul ich fast jeden Tag. Vor zwei Monaten bin ich ausgezogen.
Wir waren bei einer Eheberatung und ich ab diesem Zeitpunkt in einer Gruppentherapie. Die hat mir allein nicht genügt, ich mache auch noch eine Einzeltherapie. 22 Jahre Beziehung, die gibt man nicht so leicht auf.
Nun sehe ich eigentlich keine Chance mehr für meine Ehe, doch die Therapie mache ich für mich. Ich allein bin dafür zuständig, daß es mir gut geht. Es werden mir Wege aufgezeigt, mich selbst zu lieben, mit mir ins Reine zu kommen.
Weine, das reinigt deine Seele. Vertaue dich Menschen an, die es gut mit dir meinen. Öffne dich anderen, was du zurückbekommst ist so viel mehr.
Nur durch den Schmerz kann deine Seele den Verlust verarbeiten, verdrängen hilft dir nicht.
Lass dir helfen.

Fühl dich fest umarmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 16:50
In Antwort auf pechmarie16

P.S
Und mach nicht den Fehler Dich zu verkriechen!

Lenk Dich ab, geh mit Freunden aus u.s.w!

Tue nur Dinge die Dir gut tun!

Dann wird es schon wieder!

..erst einmal Danke
..für eure Antworten.
Ich glaube ich werde mich wirklich in eine Betreuung begeben müssen. Nur ich scheue irgendwie den Weg, aber mir wird wohl nichts anderes überrig bleiben. Nur wenn sucht man da auf, einen Arzt, oder was? Mein Problem ist auch, das ich kein essen mehr inne halten kann. Heute wo ich nach Hause kamm, bin ich zusätzlich noch mit einem Weinkrampf zusammengebrochen...Es ist wirklich für mich extrem schwer jemanden loszulassen, den ich sehr liebt.
Wenn ich nur könnte, würde ich gerne zu Ihr ziehen, nur das würde leider nicht funktionieren.....Ich muss wohl den Verstand dem Herzen den vortritt geben...obs richtig ist, weiß ich leider nicht....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 21:27

@
solange es noch nicht allzu spät ist, würde ich an deiner Stelle noch was unternehmen. Später oder auch für immer wirst du dir vielleicht einen Vorwurf machen, warum du nicht doch was versuchst hast. Schreib ihr einen Brief und warte ab, was kommt, vielleicht will sie genau das und wenn man sich liebt dann wird das auch irgendwie mit dem Zusammenziehen klappen. Versuchen kannst du es auf jeden fall, dann weißt du woran du bist und kannst sagen, du hast es wenigstens versucht . ich war mit meinem ex 4,5 jahre zusammen und jetzt sind wir schon 2 jahre lang getrennt und ich habs nicht ausgehalten, heul echt seit fast 2 jahren jeden tag rum und leider hat er ne andere, also hab ich keine chance mehr, hab ihm einen brief geschrieben, es kam nichts zurück...aber du hast vielleicht noch hoffnung
.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 22:06
In Antwort auf miha_12168553

..erst einmal Danke
..für eure Antworten.
Ich glaube ich werde mich wirklich in eine Betreuung begeben müssen. Nur ich scheue irgendwie den Weg, aber mir wird wohl nichts anderes überrig bleiben. Nur wenn sucht man da auf, einen Arzt, oder was? Mein Problem ist auch, das ich kein essen mehr inne halten kann. Heute wo ich nach Hause kamm, bin ich zusätzlich noch mit einem Weinkrampf zusammengebrochen...Es ist wirklich für mich extrem schwer jemanden loszulassen, den ich sehr liebt.
Wenn ich nur könnte, würde ich gerne zu Ihr ziehen, nur das würde leider nicht funktionieren.....Ich muss wohl den Verstand dem Herzen den vortritt geben...obs richtig ist, weiß ich leider nicht....


Herz oder Verstand?
Hm...

Also wenn es Dir so schlecht geht,
solltest Du den Gang zum Psychologen echt nicht scheuen!

Versteh aber nicht ganz wo Dein Problem liegt!!!

Du schreibst wenn Du könntest würdest Du zu Ihr ziehen!
Was genau hindert Dich daran?
Sollte es nur der Job sein,-den kannst Du Dir ja suchen
bevor Du zu Ihr ziehst- ist das für mich kein Grund die große Liebe
aufzugeben!

Und was heißt Herz oder Verstand?

In der Liebe ist doch klar das Herz entscheidend!
Also kämpf um Sie wenn Du Sie liebst!!!

Viel Glück!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 22:14
In Antwort auf miha_12168553

Das problem...
ist halt auch ich die Entfernung. Auch wenn Sie positiv reagiert, hätten wir glaube ich keine Chance. Sie würde wohl nicht mehr zu mir ziehen, ich nicht zu ihr.
Und die Tränen lass ich ja auch raus, nur irgendwann müsste es doch mal Ende sein, es geht schon 6 Wochen so. Bin echt schon so verzeifelt das ich am überlegen bin, professionelle Hilfe zu nehmen.

Loslassen-wieder zusammenkommen?
Hallo sensibler Mann,

warum nimmst du schon alles vorweg was sie denken...sagen... könnte????
Du weisst es nicht!!! Schick ihr doch ne sms: sag ihr das du erkannt hast das du mist gebaut hast. Frag ob du nochmal mit ihr reden kannst. Ich persönlich finde reden besser wie schreiben. Da kriegt der Gegenüber die Gefühle wirklich mit.
Alles Liebe für euch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 7:45

...habe mit ihr gesprochen bzw. geschrieben
Ich habe mit Ihr gesprochen bzw. geschrieben.
Am Samstag habe ich mit Ihr über einen Messanger geschrieben und da sagte die selber, das es keine Chance mehr gibt, bzw. unser "Spiel" leider veloren wurde. Sie sagte auch, wenn die Entfernung nicht da wäre, hätte Sie es damals anders gemacht. Ich war am Sonntag kurz bei ihr um Klamotten zu ihr zu bringen, wenn ich ihr einen Antrag gemacht hätte, wie wäre es weiter gegangen? Sie hat mir gesagt, das Sie ihre Heimatstadt definitiv nicht mehr verläßt. Ich kenn Sie ja nun auch recht gut und Ihre Gefühle für mich sind auch nicht mehr so für mich da. Das müsste sich erst wieder neu aufbauen, auch das sagte sie mir. Und das hinzubekommen, macht uns leider wieder die entfernung einen Strich durch die Rechnung. Und das ist es was mir halt auch sehr weh tut. Mit dem dahin ziehen würde nicht funktionieren, ich würde hier auch zuviel vermissen. Ausserdem wäre halt das Problem mit der arbeit. Ich habe hier einen Recht guten Job. Man müßte erstmal etwas vernünftiges finden und das kann ja auch bekanntlich dauern. Und ohne Job, wie soll das funktionieren, dadurch evtl. wieder längere Zeit eine Fernbeziehung eingehen würde auch nicht funktionieren.

Noch mal eine andere Frage. Ich habe noch fast täglich Kontakt zu ihr über den PC. Sollte ich besser den Kontakt komplet einstellen? Würde mir zwar noch mehr weh tun, aber ich glaube das es besser ist, oder? Weil eigentlich möchte ich ja an Ihren Leben teilhaben, den Sie hat es zur Zeit nicht wirklich leicht, keine arbeit, keine eigene wohnung, kein geld usw.

Lg
Winterwetter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 15:38
In Antwort auf miha_12168553

...habe mit ihr gesprochen bzw. geschrieben
Ich habe mit Ihr gesprochen bzw. geschrieben.
Am Samstag habe ich mit Ihr über einen Messanger geschrieben und da sagte die selber, das es keine Chance mehr gibt, bzw. unser "Spiel" leider veloren wurde. Sie sagte auch, wenn die Entfernung nicht da wäre, hätte Sie es damals anders gemacht. Ich war am Sonntag kurz bei ihr um Klamotten zu ihr zu bringen, wenn ich ihr einen Antrag gemacht hätte, wie wäre es weiter gegangen? Sie hat mir gesagt, das Sie ihre Heimatstadt definitiv nicht mehr verläßt. Ich kenn Sie ja nun auch recht gut und Ihre Gefühle für mich sind auch nicht mehr so für mich da. Das müsste sich erst wieder neu aufbauen, auch das sagte sie mir. Und das hinzubekommen, macht uns leider wieder die entfernung einen Strich durch die Rechnung. Und das ist es was mir halt auch sehr weh tut. Mit dem dahin ziehen würde nicht funktionieren, ich würde hier auch zuviel vermissen. Ausserdem wäre halt das Problem mit der arbeit. Ich habe hier einen Recht guten Job. Man müßte erstmal etwas vernünftiges finden und das kann ja auch bekanntlich dauern. Und ohne Job, wie soll das funktionieren, dadurch evtl. wieder längere Zeit eine Fernbeziehung eingehen würde auch nicht funktionieren.

Noch mal eine andere Frage. Ich habe noch fast täglich Kontakt zu ihr über den PC. Sollte ich besser den Kontakt komplet einstellen? Würde mir zwar noch mehr weh tun, aber ich glaube das es besser ist, oder? Weil eigentlich möchte ich ja an Ihren Leben teilhaben, den Sie hat es zur Zeit nicht wirklich leicht, keine arbeit, keine eigene wohnung, kein geld usw.

Lg
Winterwetter

Hallo erneut!
Ich persönlich finde bei dem was Du schreibst,
(Das Spiel leider verloren,Sie hätte es anders gemacht wenn Entfernung nicht wär u.s.w.)
das Sie Dich schon noch liebt!

Was genau hast Du denn bereits getan?
Hast Du denn schon mit allen Mitteln versucht um Sie zu kämpfen?

Du könntest zumindest versuchen einen ähnlich guten Job zu bekommen in Ihrer Stadt!
Natürlich nur wenn Ihr es erneut versuchen möchtet!
Was würdest Du denn vermissen?

Du mußt wissen was Dir im Leben wichtig ist & worauf Du nicht verzichten kannst!

Liebst Du Sie wie Du behauptest,würdest Du bereit sein auch zu Ihr zu ziehen,oder?!

Das hat Sie scheinbar damals auch für Dich getan,
somit muß Sie Dich sehr geliebt haben!

Mit dem Kontakt ist es so,
wenn Du über Sie hin weg kommen willst,
brech den Kontakt ab!

Wenn Du Sie zurück willst,
fang an zu kämpfen!

Viel Glück dabei!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 16:40
In Antwort auf pechmarie16

Hallo erneut!
Ich persönlich finde bei dem was Du schreibst,
(Das Spiel leider verloren,Sie hätte es anders gemacht wenn Entfernung nicht wär u.s.w.)
das Sie Dich schon noch liebt!

Was genau hast Du denn bereits getan?
Hast Du denn schon mit allen Mitteln versucht um Sie zu kämpfen?

Du könntest zumindest versuchen einen ähnlich guten Job zu bekommen in Ihrer Stadt!
Natürlich nur wenn Ihr es erneut versuchen möchtet!
Was würdest Du denn vermissen?

Du mußt wissen was Dir im Leben wichtig ist & worauf Du nicht verzichten kannst!

Liebst Du Sie wie Du behauptest,würdest Du bereit sein auch zu Ihr zu ziehen,oder?!

Das hat Sie scheinbar damals auch für Dich getan,
somit muß Sie Dich sehr geliebt haben!

Mit dem Kontakt ist es so,
wenn Du über Sie hin weg kommen willst,
brech den Kontakt ab!

Wenn Du Sie zurück willst,
fang an zu kämpfen!

Viel Glück dabei!
Lg

@ Peri2305
mit dem Heiratsantrag ist ja eigentlich eine gute Idee, doch möchte Sie ja über das Herz zurück gewinnen und nicht über den Antrag. Dieser Antrag würde nicht reichen das sie zu mir zurück kommt. Aber das ist mein sehnlichster wunsch, das sie zu mir zurück kommt, in unsere gemeinsame wohnung, und wir endlich eine glückliche familie werden können. Ich versuchen sie dieses oder nächstes we zu besuchen, obs gut ist, werd ich ja dann sehen, bzw. ob sie das möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 19:04
In Antwort auf miha_12168553

@ Peri2305
mit dem Heiratsantrag ist ja eigentlich eine gute Idee, doch möchte Sie ja über das Herz zurück gewinnen und nicht über den Antrag. Dieser Antrag würde nicht reichen das sie zu mir zurück kommt. Aber das ist mein sehnlichster wunsch, das sie zu mir zurück kommt, in unsere gemeinsame wohnung, und wir endlich eine glückliche familie werden können. Ich versuchen sie dieses oder nächstes we zu besuchen, obs gut ist, werd ich ja dann sehen, bzw. ob sie das möchte.


ich habe gerade mit ihr gesprochen,
sie sagt ein definitives nein das sie nochmals hierher zieht.
Meint Ihr ich sollte trotzdem nochmal mit ihr persönlich sprechen oder ist der Kampf nun entgültig verloren?

Wie gesagt, ich liebe sie wirklich über alles, aber ich kann nicht zu ihr ziehen, es ist schwer zu erklären ist aber so. ich würde es so gerne machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 19:57
In Antwort auf miha_12168553


ich habe gerade mit ihr gesprochen,
sie sagt ein definitives nein das sie nochmals hierher zieht.
Meint Ihr ich sollte trotzdem nochmal mit ihr persönlich sprechen oder ist der Kampf nun entgültig verloren?

Wie gesagt, ich liebe sie wirklich über alles, aber ich kann nicht zu ihr ziehen, es ist schwer zu erklären ist aber so. ich würde es so gerne machen.

Es gibt immer einen Weg!Liebe versetzt Berge!
Hm...
okay,nun weißt Du das Sie nicht mehr zu Dir ziehen will!

Was meinte Sie denn sonst so?

Kann Dir nur sagen,
das es für alles eine Lösung gibt,
es gibt immer einen Weg!

Wenn Du es ernst meinst das Du zu Ihr ziehen würdest,
hättet Ihr dann eine Chance auf eine Familie?

Denn falls ja,
solltest Du nen Weg finden zu Ihr zu ziehen!

Ist auch ein riesiger Liebesbeweis,oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:27


ich habe bereits mal nach Arbeit umgeschaut.
Ich würde dort niemals das verdienen, was ich hier bekomme.Ich bin ein Sicherheitsmensch bzw. oft ein Vernunftsmensch. Da wo ich jetzt arbeite habe ich auch für die Zukunft alles gesichert, sowohl rentenmäßig, als auch jobmäßig. Was ist wenn ich meinen Job dort verlieren würde? wie sollte ich meine familie ernähren? Weiterhin muss ich dazu sagen, das der Arbeitsmarkt indem ich arbeite recht überlaufen ist (IT-Branche) und ich bin leider nicht mehr UptoDate auf meinem Sektor. Ein weiteres Problem ist natürlich auch das persönliche Umfeld. Das kann ich hier nicht aufgeben, auch wenn die Liebe zu ihr gross ist . Sie hat ja schon hier gelebt. Ihr fehlten Dinge, wie z.B. Freunde usw.. Doch ich hatte den Eindruck, das es gerade immer besser wurde, wir haben eigentlich mit freunden in letzter zeit viel unternommen. ich habe gehoft, das sich mit einer bekannten etwas mehr daraus entwickelt. ihr fehlten natürlich auch ihre freunden aus der ferne. die konnten sie leider alle nicht besuchen, weil sie kein auto haben. naja, heute würd ich es anders machen. würde fest alle 4 - 8 wochen bahntickets kaufen, und dann ihre freunde einladen bzw. sie könnte ihre leute einladen. weiterhin würde ich mich mit ihr in einen verein oder so anmelden damit sie leute kennenlernt...Vielleicht denk ihr jetzt "na dann kann die liebe ja nicht gross sein", aber doch das ist sie. Nur ich sehe halt hier eine besser und schönere zukunft. Sie sagte mir das wir esrtmal wieder mit einer fernbeziehung anfangen könnten ich mir einen job suchen könnte usw. Eigentlich könnte ich ja darauf eingehen und dann auf zeit versuchen sie wieder umzustimmen. vielleicht würde sie ja sogar schwanger in der zeit werden, was mich freuen würde, doch das werde ich nicht machen. Nur das wäre:
1. ziemlich hinterhältig und das bin ich nicht
2. könnte ich dabei nur verlieren und dann wäre mein kind immer weit weg von mir.

ich glaube so schwer es mir auch fällt, ich muss mich mit dem gedanken abfinden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:35
In Antwort auf miha_12168553


ich habe bereits mal nach Arbeit umgeschaut.
Ich würde dort niemals das verdienen, was ich hier bekomme.Ich bin ein Sicherheitsmensch bzw. oft ein Vernunftsmensch. Da wo ich jetzt arbeite habe ich auch für die Zukunft alles gesichert, sowohl rentenmäßig, als auch jobmäßig. Was ist wenn ich meinen Job dort verlieren würde? wie sollte ich meine familie ernähren? Weiterhin muss ich dazu sagen, das der Arbeitsmarkt indem ich arbeite recht überlaufen ist (IT-Branche) und ich bin leider nicht mehr UptoDate auf meinem Sektor. Ein weiteres Problem ist natürlich auch das persönliche Umfeld. Das kann ich hier nicht aufgeben, auch wenn die Liebe zu ihr gross ist . Sie hat ja schon hier gelebt. Ihr fehlten Dinge, wie z.B. Freunde usw.. Doch ich hatte den Eindruck, das es gerade immer besser wurde, wir haben eigentlich mit freunden in letzter zeit viel unternommen. ich habe gehoft, das sich mit einer bekannten etwas mehr daraus entwickelt. ihr fehlten natürlich auch ihre freunden aus der ferne. die konnten sie leider alle nicht besuchen, weil sie kein auto haben. naja, heute würd ich es anders machen. würde fest alle 4 - 8 wochen bahntickets kaufen, und dann ihre freunde einladen bzw. sie könnte ihre leute einladen. weiterhin würde ich mich mit ihr in einen verein oder so anmelden damit sie leute kennenlernt...Vielleicht denk ihr jetzt "na dann kann die liebe ja nicht gross sein", aber doch das ist sie. Nur ich sehe halt hier eine besser und schönere zukunft. Sie sagte mir das wir esrtmal wieder mit einer fernbeziehung anfangen könnten ich mir einen job suchen könnte usw. Eigentlich könnte ich ja darauf eingehen und dann auf zeit versuchen sie wieder umzustimmen. vielleicht würde sie ja sogar schwanger in der zeit werden, was mich freuen würde, doch das werde ich nicht machen. Nur das wäre:
1. ziemlich hinterhältig und das bin ich nicht
2. könnte ich dabei nur verlieren und dann wäre mein kind immer weit weg von mir.

ich glaube so schwer es mir auch fällt, ich muss mich mit dem gedanken abfinden

Sorry...aber dann heul weiter!
Sie würde Dich also noch wollen?!

Dann kann ich nur sagen heul weiter!

Nur aus Vernunft & wegen dem Job nicht weg ziehen zu wollen,
obwohl man jemanden liebt,
kann ich nicht nachvoll ziehen!!!

Viel Glück dann für Deine Zukunft ohne Sie!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:48
In Antwort auf pechmarie16

Sorry...aber dann heul weiter!
Sie würde Dich also noch wollen?!

Dann kann ich nur sagen heul weiter!

Nur aus Vernunft & wegen dem Job nicht weg ziehen zu wollen,
obwohl man jemanden liebt,
kann ich nicht nachvoll ziehen!!!

Viel Glück dann für Deine Zukunft ohne Sie!

Lg

...
Ich weiß nicht ob sie mich noch wollen würde.

@pechmarie:
aber was würdest du denn machen? was nützt einen die lieb, wenn man (jetzt mal überspitzt gesagt) kein dach über den kopf hat? denn die liebe sollte die vernunft nicht komplett ausschalten, oder seh ich das vielleicht falsch vielen sachen die man aus liebe macht, enden in ein desaster
aber irgendwie sind wir hier total vom thema ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:53

...
es kann sein....
aber es kann auch genau umgekehrt sein, oder? das sie sich evtl. in 20 jahren ärgert. oder das wir evtl in 5 jahren zusammen in ihrer heimat vor den ruinen stehen....alles spakulativ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:55

Super blumenfee,
du hast ausgesprochen, was ich mir grad so gedacht habe.
@winterwetter, ne, ne, du stellst dich aber schon schlimmer an als die Kuh beim Sch..... Du solltest ne Entscheidung treffen, ob du schaust und dich bemühst, Wege zu finden um mit der Frau zusammen sein zu können, oder deine Sicherheit (die du meiner Ansicht in nen IT-Job niemals hast, wenn du nicht flexibel und up to date bist - wart mal noch 1 - 2 Jahre, dann musst dich sowieso umorientieren - garantiert) vorziehen und aufhören rumzuheulen. Alles andere ist wie ein kleines Kind, dass alles haben will, aber nix gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 20:56
In Antwort auf miha_12168553

...
Ich weiß nicht ob sie mich noch wollen würde.

@pechmarie:
aber was würdest du denn machen? was nützt einen die lieb, wenn man (jetzt mal überspitzt gesagt) kein dach über den kopf hat? denn die liebe sollte die vernunft nicht komplett ausschalten, oder seh ich das vielleicht falsch vielen sachen die man aus liebe macht, enden in ein desaster
aber irgendwie sind wir hier total vom thema ab.

Ich bin ne Frau!
Also,ich weiß Du bist ein Mann,
die sind eben rationaler!

Ich bin ne Frau & ich wüßte genau was ich tun würde!

Erstmal würde Ich heraus finden,ob mich die Person noch liebt!
Sollte dem so sein,würde ich den Kontakt aufrecht erhalten,ab & an hin fahren!
Möglicherweise erst ne Fernbeziehung führen & in der Zeit den geeigneten Job suchen und zu der Person ziehen!

Logisch,oder?

Lach,ja das Thema ist etwas ausgeufert!
Kommt vor!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 21:04
In Antwort auf riikka_12952477

Super blumenfee,
du hast ausgesprochen, was ich mir grad so gedacht habe.
@winterwetter, ne, ne, du stellst dich aber schon schlimmer an als die Kuh beim Sch..... Du solltest ne Entscheidung treffen, ob du schaust und dich bemühst, Wege zu finden um mit der Frau zusammen sein zu können, oder deine Sicherheit (die du meiner Ansicht in nen IT-Job niemals hast, wenn du nicht flexibel und up to date bist - wart mal noch 1 - 2 Jahre, dann musst dich sowieso umorientieren - garantiert) vorziehen und aufhören rumzuheulen. Alles andere ist wie ein kleines Kind, dass alles haben will, aber nix gibt.

Naja....
umorientieren mag schon sein, doch ich würde in dieser firma bleiben, eine art kündigungsschutz
und es hat ja nichts mit rumheulen zu tun. Sie möchte ja auch nicht hier hin. Ausserdem habe ich ja schon meine entscheidung getroffen/müssen. Ich wollte ja auch eigentlich nur wissen wie man mir evtl. über meine trauer hinweg helfen kann. Die Diskussion ist ein bißchen weit abgedriftet. Auseserdem suchte ich ja nach wege, auch das sie evtl wieder zu mir kommt, aber das wird ja wohl anscheined nicht aktzeptiert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 21:11
In Antwort auf pechmarie16

Ich bin ne Frau!
Also,ich weiß Du bist ein Mann,
die sind eben rationaler!

Ich bin ne Frau & ich wüßte genau was ich tun würde!

Erstmal würde Ich heraus finden,ob mich die Person noch liebt!
Sollte dem so sein,würde ich den Kontakt aufrecht erhalten,ab & an hin fahren!
Möglicherweise erst ne Fernbeziehung führen & in der Zeit den geeigneten Job suchen und zu der Person ziehen!

Logisch,oder?

Lach,ja das Thema ist etwas ausgeufert!
Kommt vor!

....
*lach*
das stimmt, männer sind da rationaler.
ich würde gerne wieder eine fernbeziehung mit ihr eingehen.
doch ich weiß nicht, ob ich halt zu ihr ziehen würde.
also würde ich evtl auf zeit spielen und das wäre unfair ihr gegenüber....

ich möchte aber nun auch diese diskussion beenden.
Es driftet zu sehr ab....

somit ist die dieskussion für mich

**********
*CLOSE*
**********

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 21:14

Da hast du recht
ich möchte hier nun aus die diskussion schließen.

Vielen dank für deine Antworten

LG
Winterwetter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2009 um 21:52
In Antwort auf miha_12168553

....
*lach*
das stimmt, männer sind da rationaler.
ich würde gerne wieder eine fernbeziehung mit ihr eingehen.
doch ich weiß nicht, ob ich halt zu ihr ziehen würde.
also würde ich evtl auf zeit spielen und das wäre unfair ihr gegenüber....

ich möchte aber nun auch diese diskussion beenden.
Es driftet zu sehr ab....

somit ist die dieskussion für mich

**********
*CLOSE*
**********

Typisch Mann!
Sorry,aber Männer laufen immer davon wenn es brenzlig wird!

Ja,wenn Du nie vor hast zu Ihr zu ziehen,
wär es Ihr gegen über sehr unfair!
Da hast Du Recht!

Hoffe das Du Deine Entscheidung nie bereust!
Bisdann

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest