Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wie bekomme ich meinen Mann aus der Wohnung?

Letzte Nachricht: 22. Januar 2009 um 12:57
L
loreto_12376420
21.01.09 um 15:51

Hallo,

Erstmal ein Gruß an alle hier. Ich hoffe ihr könnt mir helfen, Ich bin 30 Jahre alt. Mein NOCH Mann ist 38 Jahre. Nach 13 Jahren Ehe möchte ich mich von meinem Mann trennen. kinder haben wir 3 (12,10,7)

nach etliche Probleme, habe ich jetzt den Entschluss gefasst, mich von ihm zu trennen.

ich habe ihn anfang Dezember schon darauf hingewiesen das es sich eine Wohnung suchen soll, angeblich hat er keine gefunden,oder zu weit von unsere jetzige Wohnung.und einfach die koffer zu packen und raus zu gehen,kommt für ihn nicht im frage.

die Wohnung läuft auf mein Name, und es wahr sehr schwer sie zu kriegen.deshalb will ich nicht raus und ihn die Wohnung überlassen.ich meine wieso soll ich mit die kinder raus,
(ich zitiere:ich bin auf der suche nach eine Wohnung und bis dahin bleibe ich hier, und ich will auch nicht das du raus gehst").
er bringt mich noch zum wahnsinn,

er meinte noch Falls ich die schlüssel auswechsele dann würde er vor den haustür im Treppenhaus bleiben und es wäre ihn egal wen die kinder ihn so sehen.er würde ihnen sagen das mama ihren papa rausgeschmissen hat und das ich an alles schuld wäre goot ich könnte ihn .... *tief einatmen*

tja die Kinder sind meine schwach stelle und das weiß er auch

ich bin mit die nerven am ende ... was kann ich machen ??

Lg.

Mehr lesen

I
iris_12527557
21.01.09 um 18:08

Der erste Weg ist zu einer Beratungsstelle,
dort wird man dir Wege und Möglichkeiten aufzeigen, evtl auch den Ganz zu einem Anwalt und je nachdem was bei euch ist mit einer einstweiligen Verfügung. Das sind aber Dinge , die man hier nicht klären kann. Geh zu Diakonie, Caritas oder Pro-Familia oder schau unter www.dajeb.de.
Gruß Melike

Gefällt mir

I
iris_12527557
22.01.09 um 7:39
In Antwort auf iris_12527557

Der erste Weg ist zu einer Beratungsstelle,
dort wird man dir Wege und Möglichkeiten aufzeigen, evtl auch den Ganz zu einem Anwalt und je nachdem was bei euch ist mit einer einstweiligen Verfügung. Das sind aber Dinge , die man hier nicht klären kann. Geh zu Diakonie, Caritas oder Pro-Familia oder schau unter www.dajeb.de.
Gruß Melike

Ergänzung:
es muß heißen "evtl auch den Gang zu einem Anwalt" da habe ich mich verschrieben, Entschuldigung.
Gruß Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
karita_12860687
22.01.09 um 12:57

Zum Wohl der Kinder....
und um deine Nerven zu schonen, würde ich mir an deiner Stelle eine neue Wohnung suchen.

Ich denke er will sich nicht trennen, und versucht so dass ganze herauszuzögern.

Die Frage stellt sich natürlich auch ob er sich diese Wohnung, die bei 3 Kindern wohl etwas größer ist, überhaupt noch leisten kann. Denn er muss ja Unterhalt für 3 Kinder zahlen, evtl. auch Unterhalt für dich.

Du weißt ja denke ich was er verdient. Rechne es durch.
Falls er sich die Wohnung nicht leisten kann, würde ich ihn Fragen was er dabei gewonnen hat, wenn er nicht auszieht, dich aber dazu zwingt.

Gefällt mir

Anzeige