Forum / Liebe & Beziehung

Wie bekomme ich meine Freundin zurück

Letzte Nachricht: 10:16
U
user2095346122
20.06.22 um 15:42

Hallo zusammen, 

ich habe folgendes Problem und möchte gerne meine Freundin Ex freundin zurück erobern. Nur gelingt es mir nicht. 

Wir haben uns vor knapp 4 Wochen uns heftig gestritten, so dass ich von meinen Eletrn abgholt werden musste. seit dem haben unsere Eltern bzw. mein Vater und Ihr Vater alles geklärt, dass ich aus der Wohnung austreten muss. seit dem habe ich jetzt eine neue Wohnung finden müssen und lebe jetzt bei meinen Eltern, wo ich das echt nicht möchte. Da ich schon 26 bin und reif genug bin, die dinge selbst zu lösen mit ihr. Leider wurde mir das entnommen. 

Ich komme durch Briefe und durch Nachrichten nicht an sie ran und weiß ehrlich gesagt nicht was ich tun soll. alle raten mir ich soll ein bisschen Gras über die sache wachsen lassen. nur wie lange ? Wir haben uns eine Wohnung zusammen geholt und es sind paar sachen schon aus der Wohnung abgeholt worden alles andere bekomm ich erst, wenn sie aus der Wohnung raus ist. So haben die Eltern das geklärt. Ich finde es ungerecht, dass die Eltern das klären müssen und wir keine Chance haben es selbst zu klären. Meiner meinung hat jeder sein Teil dazu beigetragen und ich bin definitiv nicht unschuldig. Ich brauch mal euren Rat, ob das ganze noch ein sinn ergibt. Sie hat mich halt überall gelöscht guckt aber meine storys an. irgendwie stimmt da was nicht, oder ist das nur eine Einbildung. Soll ich noch etwas Warten und Gras drüber wachsen lassen ?

Danke 

Mehr lesen

E
ella71
20.06.22 um 17:38

Hallo,

was hat denn konkret zur Trennung geführt und warum mussten Eure Eltern das regel ?

Davon hängt es wohl auch ab, ob Ihr noch eine Chance habt.

Gefällt mir

_
_flor_19942
20.06.22 um 20:50

"So haben die Eltern das geklärt."

Was zum Teufel haben eure Eltern mit eurer Beziehung zu tun?

So wie du sagst: ihr seid erwachsen, da haben die Eltern nichts zu regeln.

Zieh bei deinen Eltern aus. Die sollten sich nicht einmischen.
Kannst du nicht bei einem Freund unterkommen? Sonst eine "Notbleibe" suchen?

Dass dich deine Ex ignoriert, zeugt nicht gerade davon, dass sie erwachsen ist.

"alles andere bekomm ich erst, wenn sie aus der Wohnung raus ist." Wieso das denn? Hast du keinen Schlüssel mehr?
 

1 -Gefällt mir

U
user2095346122
Gestern um 7:02

In der Hinsicht sie. Bzw. Wir beide erstmal, weil die Fronten  extrem waren. Ich war aber nach 1 Woche wieder so weit, dass man ein Gespräch suchen konnte. Sie war leider nicht bereit, was auch voll kommen ok ist. Aber ich finde die Eltern haben dann alles geklärt und es wurde nur noch über die Eltern geklärt jedes kleinste Detail und das ist wiederum überhaupt nicht schön.
Im Endeffekt wissen sie auch nicht mehr als alle anderen außerhalb und ich finde, man hätte es auch vernünftig klären können, ohne dass irgendeiner dabei gewesen wäre. Laut den Eltern wären wir beide nicht in der Lage gewesen. Ich finde aber dass ich definitiv in der Lage gewesen wäre und sie auch. Man musste es dann akzeptieren. Wobei ich das immer noch nicht so richtig akzeptieren kann und ein Gespräch gerne mit ihr hätte. Ich habe jetzt alles aufgegeben, damit es erstmal Ruhe geben wird, aber so langsam denke ich mir, dass es zu keinem Gespräch kommen wird und das stört mich ein bisschen. Deswegen bräuchte ich mal einen Rat. 

danke 

1 -Gefällt mir

E
ella71
Gestern um 8:07

Das was Du da schreibst ist ziemlich wirr.
Wenn keiner Genaueres weiß, wie können Deine Eltern das dann klären???

Wie kann es bei so "wirren" Verhältnissen denn auch zu einem Gespräch kommen?

Mit Deinen Angaben kann man Dir keinen Rat geben außer, dass die Eltern da nichts zu klären haben. Nur ihr beide!

1 -Gefällt mir

_
_flor_19942
Gestern um 15:49
In Antwort auf user2095346122

In der Hinsicht sie. Bzw. Wir beide erstmal, weil die Fronten  extrem waren. Ich war aber nach 1 Woche wieder so weit, dass man ein Gespräch suchen konnte. Sie war leider nicht bereit, was auch voll kommen ok ist. Aber ich finde die Eltern haben dann alles geklärt und es wurde nur noch über die Eltern geklärt jedes kleinste Detail und das ist wiederum überhaupt nicht schön.
Im Endeffekt wissen sie auch nicht mehr als alle anderen außerhalb und ich finde, man hätte es auch vernünftig klären können, ohne dass irgendeiner dabei gewesen wäre. Laut den Eltern wären wir beide nicht in der Lage gewesen. Ich finde aber dass ich definitiv in der Lage gewesen wäre und sie auch. Man musste es dann akzeptieren. Wobei ich das immer noch nicht so richtig akzeptieren kann und ein Gespräch gerne mit ihr hätte. Ich habe jetzt alles aufgegeben, damit es erstmal Ruhe geben wird, aber so langsam denke ich mir, dass es zu keinem Gespräch kommen wird und das stört mich ein bisschen. Deswegen bräuchte ich mal einen Rat. 

danke 

Ich schliesse mich Ella an. Du schreibst extrem wirr... und sehr passiv. Was meinst du mit "es wurde nur noch über die Eltern geklärt" ?? Wie ES? Du hast ihnen gesagtn, was sie ihren Eltern sagen sollen, was sie ihre sagen sollen? Oder wie muss ich mir das vorstellen?

Die Eltern haben da gar nichts zu klären. Denen kannst du ganz klar sagen, dass sie sich nicht einmischen sollen.
Wie gesagt, mein Rat: Such die eine andere Bleibe und hol deine Sachen ab. Ich nehme an, dass du noch den Schlüssel deiner Ex-Wohnung hast?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

U
user2095346122
7:57

Hallo, 

erstmal Danke ich euch für die Nachrichten. 

Ja es ist ziemlich schwirg zu erklären. Wir beiden haben uns vor gut 6 Wochen extrem gestritten, wo auch Worte gefallen sind, die nicht schön waren (von beiden Seiten aus). Bis es dann zum wegstoßen kam. Nach dem Motto lass mich in Ruhe... 

Das lustige an der Geschichte ist, dass Sie nicht mit mir in Kontakt treten möchte bzw. momentan nicht. Es soll allesüber die Eltern laufen, was mich extrem traurig macht bzw. wütend. Wie Ihr schon alle das gleiche beantwortet habt, dass die Eltern da absolut nichts zu suchen haben. So ist auch meine Meining dazu. Ich steh auch mitten im Leben und kann meine Probleme selber lösen, nur es wird mir vorgeworfen, dass ich zu emotional an die sache ran gehe, was überhaupt nicht stimmt. Klar gehören Emotionen dazu, was auch völlig normal ist, aber ich kann von mir selber aus sagen, dass ich nicht zu emotional da ran gehen werde. Ich will für mich das geklärt haben und auch mein Verhalten entschuldigen. Beide Seiten wissen, was Sie gemacht haben und was überhaupt nicht geht. 

Ich finde es war ein Streit, wo beide Seiten dazu beigetragen haben, den anderen schlecht zu machen. Was überhaupt nicht geht. Trotzdem war es kein zu heftiger Streit und jede Beziehung hat solche tiefs. 
nur komme ich nicht an sie ran und die Eltern bekommen es einfach nicht hin. Die Kommunikation ist grausam und es wird nicht richtig übermittelt... 

Vielleicht ist das schonmal eine Hilfe, um mich irgendwie zu verstehen. Mir werden gerade alles irgendwie weg genommen. Ich darf nicht in die Wohnung, einen Sch

 

Gefällt mir

E
ella71
8:14

Kein zu heftiger Streit, der dann aber in Trennung endet mit Vermittlung der Eltern.....
Lies nochmal, was Du da geschrieben hast.

Aber hauptsache, Du stehst mit beiden Beinen im Leben. Dann klär es selbst.
Dieses Chaos können andere nicht für Dich klären!

Gefällt mir

fritz07
fritz07
9:24
In Antwort auf user2095346122

Hallo, 

erstmal Danke ich euch für die Nachrichten. 

Ja es ist ziemlich schwirg zu erklären. Wir beiden haben uns vor gut 6 Wochen extrem gestritten, wo auch Worte gefallen sind, die nicht schön waren (von beiden Seiten aus). Bis es dann zum wegstoßen kam. Nach dem Motto lass mich in Ruhe... 

Das lustige an der Geschichte ist, dass Sie nicht mit mir in Kontakt treten möchte bzw. momentan nicht. Es soll allesüber die Eltern laufen, was mich extrem traurig macht bzw. wütend. Wie Ihr schon alle das gleiche beantwortet habt, dass die Eltern da absolut nichts zu suchen haben. So ist auch meine Meining dazu. Ich steh auch mitten im Leben und kann meine Probleme selber lösen, nur es wird mir vorgeworfen, dass ich zu emotional an die sache ran gehe, was überhaupt nicht stimmt. Klar gehören Emotionen dazu, was auch völlig normal ist, aber ich kann von mir selber aus sagen, dass ich nicht zu emotional da ran gehen werde. Ich will für mich das geklärt haben und auch mein Verhalten entschuldigen. Beide Seiten wissen, was Sie gemacht haben und was überhaupt nicht geht. 

Ich finde es war ein Streit, wo beide Seiten dazu beigetragen haben, den anderen schlecht zu machen. Was überhaupt nicht geht. Trotzdem war es kein zu heftiger Streit und jede Beziehung hat solche tiefs. 
nur komme ich nicht an sie ran und die Eltern bekommen es einfach nicht hin. Die Kommunikation ist grausam und es wird nicht richtig übermittelt... 

Vielleicht ist das schonmal eine Hilfe, um mich irgendwie zu verstehen. Mir werden gerade alles irgendwie weg genommen. Ich darf nicht in die Wohnung, einen Sch

 

Wegstoßen?!
Ihr habt euch also gegenseitig geprügelt, so dass die Eltern einschreiten mussten?
Reime ich mir das richtig zusammen? 
Wieso sollten denn ALLE Elternteile sonst so reagieren?

Wenn die junge Frau gar nichts mehr mit dir zu tun haben will, dann akzeptiere das.
Ihr habt Grenzen überschritten und sie zieht daraus ihre Konsequenzen, was ich gut finde!

Ich hatte schon einige Beziehungen und nein, niemals wurde einer ausfallend oder gar handgreiflich. 
Ob jemand diese Art von Streits ertragen muss, das liegt nicht in deinem Ermessen.
Wenn es für sie eine Grenzüberschreitung war, dann ist das so.
Nicht jeder Mensch mag Streit oder Rumgeschubse in zwischenmenschlichen Beziehungen. 

Gefällt mir

H
holzmichel
10:16

Also wenn beide einigermaßen klar im Kopf seid, haben eure Eltern überhaupt nix damit zu tun.

Ich kann dir nur raten, grenze dich ganz klar von deinen Eltern ab.
Wenn eine Beziehung erst mal am "Arsch" ist wird es schwer da wieder was zu kitten.
Du schreibst das alles etwas wirr, gerade was die Eltern bei eurer Trennung zu suchen haben zeigt mir das du noch bisschen erwachsen werden musst.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers