Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekomme ich meine Freundin zum Ordnung halten?

Wie bekomme ich meine Freundin zum Ordnung halten?

29. März 2015 um 14:01

Ich lebe mit meiner Freundin seit 3 Jahren zusammen und wir haben zwei Kinder (1 und 3 Jahre).
Bei uns übernehme ich einen Großteil der Hausarbeit, was ok ist, da ich gerade arbeitssuchend bin. Allerdings haben wir ein paar Aufgaben aufgeteilt. So kümmere ich mich z.B. um die Ordnung in der Küche, sie wiederum soll(te) die Wäsche machen.
Mein Problem ist aber nicht, dass ich den Kindern hinterher räumen muss, sonder die Hälfte der Zeit zum Hinterherräumen meiner Freundin drauf geht. Alles, was sie benutzt, lässt sie einfach liegen. Wird gegessen, geht sie danach vom Tisch ohne abräumen, ganz abgesehen vom Tisch abwischen. Haben die Kinder Schnupfen, putzt sie ihnen die Nase und lässt das Rotztuch auf dem Sofe, dem Boden oder wo sie auch immer ist, liegen. Ihre Tasche(n), sei es vom Sport, der Uni oder die Handtasche, legt sie da ab, wo gerade Platz ist und dort bleiben sie dann auch liegen, bis sie sie entweder wieder braucht, oder ich sie wegräume. Ihre Klamotten lässt sie liegen, da wo sie sie auszieht. ÜBERALL. Im Bad, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, Flur.
Ich kann das noch ewig weiter aufzählen. Kurz: Alles bleibt da, wo sie es als letztes benutzt hat.

Ich bin selber nicht super ordentlich oder habe einen aufräum-/putzwahn, habe aber zumindest ein gewissen Mindestanspruch. Es muss nicht alles steril sein, aber ich will nicht erst das Sofa aufräumen müssen, wenn ich mich drauf setzten will. Ihr versteht was ich meine?

Ich habe auch schon viel versucht. Sachen liegen lassen z.B.. Das resultat war, dass die saubere Wäsche so lang auf dem Boden lag, dass sie neu gewaschen werden musste.
Ich habe sie auch schon oft angesprochen und drum gebeten, dass wir mehr Ordnung halten. Das versteht sie auch. Aber es ändert sich nichts.
Über die Jahre hinweg ist es aber immer schlimmer geworden. Anfangs habe ich noch gehofft, dass sich das mit den Kindern und dem Aufräumen irgendwann einpendelt. Tut es aber nicht. Stattdessen kommen immer nur Ausreden wie "ich habe keine Zeit".
Mittlerweile ist es ein absolutes Streitthema geworden die unsere Beziehung ganz schön auf die Probe stellt.

Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende. Ständiges Loben hat genau so wenig gebracht, wie liegen lassen oder Appelle, dass man es den Kindern richtig vorleben muss.

Könnt ihr mir weiter helfen? Vielleicht geh ich als Mann da einfach falsch dran. Was würde euch denn dazu bringen zumindest etwas mehr Grundordnung in den Haushalt zu bringen? Ich will meine Freundin ja nicht von Grund auf ändern. Aber Rotztücher, Müll und Klamotten ihr hinterher zu räumen bin ich leid.

Ich liebe meine Freundin und will die Beziehnung weiter führen. Also muss sich irgendwas ändern.

Gruß Peter

Mehr lesen

31. März 2015 um 13:05

Also
ich würde ihr den Müll, Rotztücher, Klamotten etc. auf ihre Seite ins Bett legen. Decke drüber und fertig. Und das täglich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2015 um 21:04
In Antwort auf zoltan_11970778

Also
ich würde ihr den Müll, Rotztücher, Klamotten etc. auf ihre Seite ins Bett legen. Decke drüber und fertig. Und das täglich.

Gute idee
Das ist doch mal genial. Dann würde ich auch mehr aufräumen. Bei uns ist leider auch chaos. Aber bin zu erschöpft von der Arbeit um was dran zu ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2015 um 22:16
In Antwort auf audividetace

Gute idee
Das ist doch mal genial. Dann würde ich auch mehr aufräumen. Bei uns ist leider auch chaos. Aber bin zu erschöpft von der Arbeit um was dran zu ändern.

Ganz ehrlich
Ich glaube nicht das du da was dran ändern kannst. Bei uns kracht es auch ab und zu, weil die ganzen Sachen rumliegen. Versuch mit ihr zu sprechen und schließt einen Kompromiss. Wenigstens zwei mal im Monat aufräumen und hilf ihr dabei, vielleicht überfordert sie die Situation. Bei uns hat es immer geholfe, wenn mein Mann plötzlich mit großem Geschrei anfing MEINE Sachen aufzuräumen, das will ich nich,, dann räume ich auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2015 um 1:46

Respekt
den dreck ins bett zu legen ist respektlos. mir wurden im internat mal die dreckigen nassen winterstiefel ins bett geschmissen, weil die zimmergenossen unzufrieden damit waren wo genau im zimmer sie zu stehen haben. ziemlich scheiße wenn man keine ersatzbettwäsche dabei hat. du wirst deine freundin wahrscheinlich nicht mehr ändern. und ganz ehrlich wenn mein freund arbeitssuchend wäre würde ich auch erwarten dass er den haushalt schmeißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen