Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekomme ich ihn zurück?

Wie bekomme ich ihn zurück?

11. September 2014 um 18:23 Letzte Antwort: 13. September 2014 um 7:41

Hallo, bin neu hier und wahrscheinlich gibt es schon etliche dieser Beiträge, aber ich bin ziemlich verzweifelt und schreib einfach mal meine Geschichte:

Ich (19) bin seit etwas über einem Jahr mit meinem (Ex-)Freund (21) zusammen, am Anfang war die Beziehung sehr schwierig, es gab viele Streits, zum Großteil, weil ich psychisch ziemlich geschädigt von meinem Ersten Freund, einem Borderliner, war. Es kam hin und wieder zu halbherzigen Trennungen, die aber nie länger als einen Tag aufrecht blieben. Trotz den ganzen Streitereien waren wir wahnsinnig verliebt und vor ca. 1/2 Jahr wurde es besser und wir stritten uns fast gar nicht mehr, vor 2 Wochen waren wir zusammen im Urlaub und es war wunderschön und ich dachte im Moment wäre die Beziehung perfekt.

In den letzten 3 Tagen war er öfter streitlustig und vorwurfsvoll, doch ich hab mir nichts weiter gedacht, da er viel für sein Studium lernen musste und gerade dabei ist mit dem Rauchen aufzuhören. Doch gestern Nachmittag bekam ich vollkommen unerwartet einen Anruf von ihm, in dem er mir mitteilte er wolle die Beziehung wegen den ganzen Streitereien beenden (obwohl unsere Beziehung zur Zeit eigentlich total harmonisch verlief). Ich war vollkommen fassungslos und perplex, dass er alles hinschmeissen wollte und bin sofort vollkommen aufgelöst mit dem Auto zu ihm gefahren und rief ihn nebenbei um die 30 mal an, wo er nie abhob. (Ich schäme mich total, dass ich in dieser Verfassung eine Stunde mit dem Auto gefahren bin, meine Mutter ist deshalb auch total sauer)

Als ich dann bei ihm war schrieb er mir zuerst er wäre nicht zu Hause, aber sein Mitbewohner, der noch nichts von dem Ganzen mitbekommen hatte, öffnete mir die Tür. Doch mein Freund beachtete mich überhaupt nicht, lies mich zuerst links liegen und erklärte mir schließlich es gäbe nichts mehr zu bereden, daraufhin drehte ich komplett durch und schrie und heulte und brüllte, weil ich so fertig und überrascht war und mich wie in einem Alptraum fühlte, ich konnte und kann es nicht begreifen, dass er von einem Moment auf den anderen die ganze Beziehung beenden will und er betonte mehrmals es gäbe keine Hoffnung mehr, seine Entscheidung sei endgültig und er wird nie wieder mit mir zusammen sein, ich dürfte mir keinesfalls Hoffnungen machen, dann rief er meine Schwester an, damit sie mich aus der Wohnung befördert, weil er mich nicht mehr bei sich haben wollte.

Am Abend und in der Nacht, in der ich kein Auge zu tun konnte, bombardierte ich ihn mit SMS, die ihn irgendwie dazu bringen sollten mich wieder zu mögen, von ihm kam allerdings keine Reaktion, also schrieb ich einen langen Brief und warf ihn in seinen Briefkasten, wieder keine Reaktion. Schließlich habe ich mich an seine Kollegen gewandt ob sie wüssten was mit ihm los sei, sie hatten alle keine Ahnung, dass er überhaupt mit mir Schluss machen wollte und waren sehr verwundert, also schrieb ich ihm wieder etliche SMS, die ihn weichkochen sollten. Doch statt einer Reaktion schickte er meiner Schwester Screenshots von meinen aufgelösten Nachrichten und schrieb ihr das soll sofort aufhören. Daraufhin bekam ich einen ziemlichen Anschiss von meiner Schwester und meiner Mutter, deshalb schrieb ich ihm noch eine SMS mit einer Entschuldigung und löschte daraufhin seine Nummer, um nicht in Versuchung zu kommen, wieder keine Antwort von ihm.

Mir geht's jetzt jedenfalls echt schlecht und ich bin am Boden zerstört und kenne mich überhaupt nicht mehr aus, ich würde am liebsten die Zeit 2 Tage zurückdrehen wo er noch lieb war, und nicht so kaltherzig wie jetzt.
Ich weiß, das mit den 1000 SMS war ziemlich dumm, aber ich will ihn unbedingt zurück haben, ich liebe ihn wirklich und ich möchte auch so gerne den richtigen Grund für die Trennung wissen, er war überhaupt nicht er selbst.. Man trennt sich doch nicht, weil man früher oft gestritten hat?
Denkt ihr ich könnte noch eine Chance bei ihm haben? Und wie kann ich das anstellen? Wir hatten doch gerade noch so einen schönen Sommer.

Entschuldigt bitte den ewig langen Text und schonmal danke fürs Lesen und Antworten!
Liebe Grüße

Mehr lesen

11. September 2014 um 19:12

Sie hat
ihm einen Brief geschrieben, was aber nichts gebracht hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2014 um 19:24

Danke,
dass du dir die Zeit genommen hast dir alles durchzulesen und auch noch zu schreiben!

Ja, mit einem handgeschriebenem Brief hab ich's schon versucht.. Allerdings sind wir ja erst seit gestern getrennt und ich kann's noch nicht richtig begreifen, deswegen hab ich geschrieben, dass ich mit im seit einem Jahr zusammen bin und nicht war..
Und zur Zeit, seit ungefähr einem halben Jahr streiten wir eben so gut wie gar nicht, mehr sonst wäre ich gar nicht so ratlos und verzweifelt..

Glaubst du echt, dass es da gar keine Chance mehr gibt oder könnte es nur sein, dass er zur Zeit neben sich steht und seine Meinung vielleicht ändert? Das sagt mir zumindest mein Bauchgefühl, aber vl mache ich mir auch nur zu viele Hoffnungen..

Jedenfalls danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2014 um 19:35

So ein Verhalten kommt mir bekannt vor...
Mein Ex war auch von jetzt auf gleich total komisch... Ich fragte nach, was los sei - nichts. Ich bohrte weiter nach... Ich bohrte so lange, bis er mir mit einer total hirnrissigen "Begründung" mitteilte, dass Schluss sei (das war so idiotisch, dass es mir auf Anhieb nicht mal mehr einfällt, was er meinte).
Ich fuhr am nächsten Tag zu ihm, wollte mit ihm reden. Als er mich sah, flüchtete er gleich, wollte mir aus dem Weg gehen. ... Als ob sowas bei mir ziehen würde.
Wir sprachen und sprachen... Es kam nichts dabei rum... Ich bohrte weiter, blieb die ganze Zeit aber ruhig (!).
Und dann nannte er mir den wahren Grund: Er hatte mich beschissen! Wieso, weshalb, warum - wüsste er nicht. Aber es hätte nichts mit mir zu tun gehabt und er verstünde sich selber nicht und und und.
Ich machte ihm noch eine souveräne Ansage, die ihn sicher mitten in sein kleines Herzchen traf und ging.

Einige Zeit später fand ich - als sich sein Bekannter blöderweise verplapperte - heraus, dass an jenem verhängnisvollen Abend Drogen im Spiel gewesen waren.

Auch wenn ich mich schwertat loszulassen, so bin ich doch HEUTE froh, diesen Penner loszusein und nur wenig Zeit an ihn verschwendet zu haben.

Genau so kannst du froh sein, diesen Typen loszusein! Ihr wart ein Jahr zusammen und er schießt dich mit einer total hirnrissen Begründung ab. Er hat nicht mal so viel Achtung vor dir, um es dir ruhig zu sagen und zu erklären. Hast du so etwas verdient??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2014 um 20:04

Meistens
erscheint es nur dem plötzlich der verlassen wird, er wird schon länger drüber nachgedacht haben, eure Streits die zeit davor wird er ja nicht einfach vergessen haben, die werden an ihm genagt haben, und an seiner liebe zu dir.

DU darfst jetzt nicht zu sehr klammern, das löst immer eine trotz Reaktion aus, eine Art flucht verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2014 um 20:44
In Antwort auf dianne_12374856

So ein Verhalten kommt mir bekannt vor...
Mein Ex war auch von jetzt auf gleich total komisch... Ich fragte nach, was los sei - nichts. Ich bohrte weiter nach... Ich bohrte so lange, bis er mir mit einer total hirnrissigen "Begründung" mitteilte, dass Schluss sei (das war so idiotisch, dass es mir auf Anhieb nicht mal mehr einfällt, was er meinte).
Ich fuhr am nächsten Tag zu ihm, wollte mit ihm reden. Als er mich sah, flüchtete er gleich, wollte mir aus dem Weg gehen. ... Als ob sowas bei mir ziehen würde.
Wir sprachen und sprachen... Es kam nichts dabei rum... Ich bohrte weiter, blieb die ganze Zeit aber ruhig (!).
Und dann nannte er mir den wahren Grund: Er hatte mich beschissen! Wieso, weshalb, warum - wüsste er nicht. Aber es hätte nichts mit mir zu tun gehabt und er verstünde sich selber nicht und und und.
Ich machte ihm noch eine souveräne Ansage, die ihn sicher mitten in sein kleines Herzchen traf und ging.

Einige Zeit später fand ich - als sich sein Bekannter blöderweise verplapperte - heraus, dass an jenem verhängnisvollen Abend Drogen im Spiel gewesen waren.

Auch wenn ich mich schwertat loszulassen, so bin ich doch HEUTE froh, diesen Penner loszusein und nur wenig Zeit an ihn verschwendet zu haben.

Genau so kannst du froh sein, diesen Typen loszusein! Ihr wart ein Jahr zusammen und er schießt dich mit einer total hirnrissen Begründung ab. Er hat nicht mal so viel Achtung vor dir, um es dir ruhig zu sagen und zu erklären. Hast du so etwas verdient??

Vielen lieben
Dank für die Antwort!

Was würde ich dafür geben, wenn ich so souverän wäre wie du

Ja stimmt ich finde eben auch, dass ich das nicht verdient habe - hat überhaupt keiner verdient so abgespeißt zu werden, deswegen bin ich auch so ausgeflippt, weil ich nicht einfach mit so fadenscheinigen Aussagen nach über einem Jahr Beziehung verlassen werden wollte...

Das tut mir leid, dass dein Ex dich beschissen hat, auf den Gedanken bin ich auch schon gekommen oder zumindest, dass er sich in eine Andere verguckt hat, aber er redet ja nicht mit mir, als wäre ich ein lästiges Insekt. Das ist eben alles so komisch, weil er sonst so ein Lieber ist und eigentlich nicht möchte, dass ich leide und es mir schlecht geht..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. September 2014 um 20:54
In Antwort auf gernot_12310143

Meistens
erscheint es nur dem plötzlich der verlassen wird, er wird schon länger drüber nachgedacht haben, eure Streits die zeit davor wird er ja nicht einfach vergessen haben, die werden an ihm genagt haben, und an seiner liebe zu dir.

DU darfst jetzt nicht zu sehr klammern, das löst immer eine trotz Reaktion aus, eine Art flucht verhalten.

Dankeschön,
für deine Antwort!

Da gebe ich dir vollkommen recht, dass der Partner, der es beendet sich vermutlich schon länger Gedanken macht, nur kann ich mir das in diesem Fall nicht vorstellen, weil eben im Urlaub alles wunderbar war und wir 3 Tage bevor er mich verlassen hat noch einen Städtetrip diesen Herbst zusammen geplant haben und einen Tag davor, war er noch komplett begeistert von der Idee nächste Woche auf die Berghütte seiner Oma zu radeln. So verhält man sich doch nicht, wenn man vor hat bald Schluss zu machen, oder sind Männer einfach so doof?

Und wegen den Streitereien: ganz klar, dass die einiges kaputt gemacht haben, aber eigentlich war das alles aufgearbeitet und geklärt und er hat mich wahnsinnig unterstützt, weil ich halt zu der Zeit ein Problem mit mir Selbst und meinem Selbstwert hatte, auch wegen dem Ex-Borderliner-Partner.. Also alles ziemlich kompliziert und auch belastend, aber seit 1/2 Jahr war eben kein Streit mehr, nur hi und da eine Kleinigkeit..

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 12:15

Ich denke
die Sache hat sich erledigt. Er hat auf Facebook alle Markierungen und Fotos von uns beiden gelöscht. Hab gefragt ob ich nächste Woche meine Sachen holen könnte, die Nachricht hat er nicht mal gelesen, obwohl er dauer-online ist auf Fb.. Also hat ihm meine Schwester das Selbe geschrieben und daraufhin meinte er ich soll nicht kommen, seine Schwester würde mir das Zeug schon bringen.
Ich bin total verzweifelt, kann nicht glauben, dass ich ihm aufeinmal so zu wider bin, dass er mich nie wieder sehen möchte und seine Schwester vorschickt (die übrigens, als ich ihr gestern geschrieben habe, dass ihr Bruder ohne vernünftigen Grund Schluss gemacht hat und ich verzweifelt bin, nur so reagiert hat :"Okidoki. ich bring dir deine Sachen, die du noch bei uns zu Hause hast mal vorbei ) schönen Tag noch! ")

Ich fühl mich wie in einem falschen Film!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 12:58

Eigenartig
so eine krasse Reaktion würde ich nur erwarten wenn du ihn betrogen hättest, kann daher verstehen das du gerne wissen würdest WIESO, selbst ich als Außenstehender wüsste gerne wieso er so krass reagiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 13:52
In Antwort auf gernot_12310143

Eigenartig
so eine krasse Reaktion würde ich nur erwarten wenn du ihn betrogen hättest, kann daher verstehen das du gerne wissen würdest WIESO, selbst ich als Außenstehender wüsste gerne wieso er so krass reagiert.

Danke,
für die Antwort und für dein Verständnis!

Ganz genau so denke ich auch, aber ich habe ihn nie betrogen oder sonst irgendwie tief verletzt, aber im Moment denke ich er hätte am liebsten, dass ich ihn mit jemandem betrogen und mich verliebt hätte, dann wäre er mich lästiges Insekt ein für allemal los und er müsste mir keine Erklärungen mehr geben - was er onehin nicht tut..

Habe vorhin mit seiner Ex geschrieben, mit der er 2 Jahre zusammen war, ob er sich bei ihr auch so komisch benommen hat. (Ich weiß, die Ex ist die Letzte der man in so einer Person schreiben sollte, aber ich weiß einfach nicht weiter und sie ist ziemlich nett)
Sie war sehr verwundert über seine Art, bei ihr war er immer der liebste Mensch der Welt.. Keine Ahnung, was an mir so schlimm ist, das ich so behandelt werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. September 2014 um 15:48

Sehr nett,
dass du dir immer die Zeit nimmst so ausführliche Antworten zu schreiben, das weiß ich echt zu schätzen, dass es Leute gibt die Fremden helfen wollen.

Ich stimme dir in allem zu was du geschrieben hast, nur eben liegt's sicher nicht an meinem Temperament, dass wir Anfangs viel stritten, weil eher er der Aufgedrehte von uns beiden ist.. Ich war halt am Anfang richtig tief unten, wegen dem Borderliner, aber mit einer Psychotherapie und Antidepressiva hab ich das alles in den Griff bekommen und bin halt seit einem halben Jahr wieder stabil, so wie es dann unsere Beziehung schließlich war.. Sonst hatten wir fast keine Differenzen, es war harmonisch.

Auf eine Versöhnung kann ich wohl nicht mehr hoffen, er bringt mit seinem eisigen Schweigen, dem sofortigem Löschen von allen Bildern und Hinweisen im Netz, dass wir jemals zusammen waren (das hat er bei seinen Exen nie gemacht, also alles bis aufs kleinste Detail gelöscht, deshalb bin ich so schockiert von dieser Endgültigkeit) und der SMS, die er meiner Schwester geschrieben hat, dass ich mein Zeug nicht mal persönlich abholen darf, gut zum Ausdruck was er von mir hält..

Im Moment will ich einfach nur wissen, warum er aufeinmal so ein komplett anderer Mensch ist und mich so wahnsinnig schrecklich findet, mehr erwarte ich mir inzwischen nicht mehr, auch wenn es hart ist..

Wäre er es mir nicht schuldig, wenigstens ein klärendes Gespräch mit mir zu führen, damit ich mit der Sache abschließen kann? Immerhin waren wir über ein Jahr zusammen und die Zeit war nicht nur ok, wie du meinst, sondern ganz oft wunderschön, auch für ihn - sonst müsste er schon ein richtig guter Schauspieler sein um diese Liebe spielen zu können, sogar am Sonntag war ich noch bei ihm und es war einfach ein richtig schöner Tag und ich konnte seine Liebe zu mir fast schon spüren, wie kann das nur so umschlagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2014 um 7:41

Ja eh...
Gestern Abend hat er mich dann doch noch angerufen und genau so herzerweichend geweint wie ich.. Aber den Grund für die Entscheidung und warum es so hoffnungslos sein soll versteh ich immer noch nicht..
Er hätte auch noch Gefühle, es gäbe keine andere, aber er möchte das Beste für mich und ich war anscheinend so oft traurig wegen ihm deshalb beendet er es damit ich glücklich bin..
Frag mich nur, warum er, wenn er das Beste für mich wollen würde, sich von mir trennt, wenn ich seit Monaten nicht mehr traurig wegen ihm war?

Aber nunja.. Meine These, dass Männer alle gleich sind hat sich bestätigt: seiner Ex läuft er ein halbes Jahr hinterher und möchte sie zurück, obwohl sie ihn betrogen hat und mich lässt er eiskalt stehen und gibt mir nicht mal 'ne zweite Chance, wahrscheinlich hab ich ihm zu viel Liebe gegeben und ihm wurde es zu eng..

Du hast recht, Abschließen ist der einzige Weg.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram