Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekomme ich ihn zurück????

Wie bekomme ich ihn zurück????

24. September 2005 um 11:48

Wir haben uns vor 5 Jahren kennen gelernt und sind dann beste Freunde geworden. Er war schon immer interessiert an mir und wir warennun 2 Jahre zusammen. Wir Hatten immer mal wieder kriesen, da wir eine Fernbeziehung geführt hatte, da er vor 3 Jahren, nach der Beendigung seiner Ausbildung, wieder in seine Heimat gezogen ist, um einen aussichtsreichen Job anzunehmen.

Letzten Februa waren wir kurz getrennt und hatten uns dann wieder zusammen gefunden und es war wieder super. Er sagte mir, wie schön es wieder sei und wie sehr er michlieben würde.

Dann ist er vor guten 2 Monaten mit seiner Familie nach Italien in den Urlaub gefahren und dort Verwandtschaft zu besuchen. Wir hatten ein Telefongespräch und haben uns ein wenig gezofft. Dann haben wir uns 5 Tage nicht mehr gehört. Als er wieder in Deutschland war, schrieb er mir ne sms und meinte, dass er mit mir reden müsste. Und da meinte er, dass er sich trennen wollen würde. Aber er konnte mir keinen Grund sagen. Er meinte zwar erst, weil wir uns gestrittenhatten, aber es war nix schlimmes und als ich meinte, dass es daran nicht liegen könnte, meinte er, dass ich recht hätte.

Ich denke, dass seine Cousine, die auch aus Deutschland ist und mich nicht mochte, ihm das im Urlaub eingeredet hat. Und das hat er mehr oder weniger zugegeben.

Aber ich will ihn unbedingt wieder gewinnen. Wie kann ich das anstellen? Ich habe ihn seit der trennung nicht mehr gesehen und hoffe, dass es nächstes Wochende klappt.

Wiekann ich es schaffen, dass er seine Gefühle für michwieder zulässt?

Mehr lesen

27. September 2005 um 12:20

??
Kann mir keiner einenTipp geben, oder will keiner??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 12:45
In Antwort auf chara_12497434

??
Kann mir keiner einenTipp geben, oder will keiner??

Ich wünschte ...
ich könnte Dir einen Tip geben, wie Du ihn wieder bekommst.
Ich hab auch das Problem, dass ich meinem EX hinterhertrauere
und nicht weiß, wie ich mich richtig verhalte.
So, wie es sich bei Dir anhört, hat er keinen Grund gehabt, mit Dir Schluss zu machen. Ihr habt Euch gestritten- ja, aber das kommt vor und Du sagst selber, dass es nicht so schlimm war.
Das einzige, was ich Dir raten kann, was man auch mir immer rät : Dränge Dich ihm nicht auf und lass vor allem keine fiesen Worte über die Cousine fallen- lass Dich nicht auf Ihr Niveau runter. Sei nett zu ihm und gibt ihm die Chance, in Ruhe über seine Entscheidung nachzudenken. Wahrscheinlich ist er verunsichert durch die Cousine- aber er kennt Dich und wenn er Dir keinen Grund geben konnte, warum Schluss ist, dann hat er sich auch nicht genug mit dem Thema beschäftigt und braucht seine Ruhe. Also, so schwer es auch fallen mag ( ich spreche ja aus Erfahrung) - plane nicht damit, dass ihr am Wochenende wieder zusammenkommt. Sag ihm, dass sich an Deinen Gefühlen nichts geändert hat und dass Du für ein Gespräch bereit bist, wenn er es wünscht. Dann lass ihm die Zeit. Entweder er spricht sich aus und ihr kommt wieder zusammen- oder er kann Dir einen klaren Grund für das Ende sagen. Trennung ohne richtigen Grund ist ja auch viel schwerer ... Zeige Geduld- mache ich auch gerade.

Viel Glück !

Gruß Sternle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 23:39
In Antwort auf fida_12351300

Ich wünschte ...
ich könnte Dir einen Tip geben, wie Du ihn wieder bekommst.
Ich hab auch das Problem, dass ich meinem EX hinterhertrauere
und nicht weiß, wie ich mich richtig verhalte.
So, wie es sich bei Dir anhört, hat er keinen Grund gehabt, mit Dir Schluss zu machen. Ihr habt Euch gestritten- ja, aber das kommt vor und Du sagst selber, dass es nicht so schlimm war.
Das einzige, was ich Dir raten kann, was man auch mir immer rät : Dränge Dich ihm nicht auf und lass vor allem keine fiesen Worte über die Cousine fallen- lass Dich nicht auf Ihr Niveau runter. Sei nett zu ihm und gibt ihm die Chance, in Ruhe über seine Entscheidung nachzudenken. Wahrscheinlich ist er verunsichert durch die Cousine- aber er kennt Dich und wenn er Dir keinen Grund geben konnte, warum Schluss ist, dann hat er sich auch nicht genug mit dem Thema beschäftigt und braucht seine Ruhe. Also, so schwer es auch fallen mag ( ich spreche ja aus Erfahrung) - plane nicht damit, dass ihr am Wochenende wieder zusammenkommt. Sag ihm, dass sich an Deinen Gefühlen nichts geändert hat und dass Du für ein Gespräch bereit bist, wenn er es wünscht. Dann lass ihm die Zeit. Entweder er spricht sich aus und ihr kommt wieder zusammen- oder er kann Dir einen klaren Grund für das Ende sagen. Trennung ohne richtigen Grund ist ja auch viel schwerer ... Zeige Geduld- mache ich auch gerade.

Viel Glück !

Gruß Sternle

Treffen
Werden uns nun am freitag treffen und bin nicht sicher ob ich dann den richtigen weg wähle.Aber wenn man jemanden liebt, sollte man es dochmindestens einmal versuchen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2005 um 10:53

Bericht über das treffen
Er hat mich vom bahnhof abgeholt und da war erstmal alles seltsam. wirwusstenbeide nicht wie wir uns vverhalten sollten. wirhaben aber ganz gutmit einander geredet. zwar nur über "belanglose" Sachen, aber wirkonnten auch zusammen lachen.
Als wir bei ihm waren ging es soweiter und dann haben wir auch wichtige dinge angeschlagen und das Gespräch ging gut weiter, auch wenn ich ein paar dinge nicht so gern gewusst hätte, bzw. sie mir scon weh tun.
Erhat mirnähmlich gesagt, dass er mit ner anderen einen Monat nach der Trennung nen ons hatte, aber auch gleich beigesagt, dass es nix zu bedeuten hatte. Ich kann ihm ja nix vorwerfen, aber irgend wie nagt es an mir, ist das verständlich?
Am anfang haben wir nochnicht so den Körperkontakt zueinander gehabt, händchenhalten, oder er nahm mich auchihn den arm, als ich ihm sagte, was noch alles furchtbares bei mir geschehen ist.
Wir kamen uns dann immer nen stückchen näher und küssten und dann auch. Er meinte, dass er mit mir schlafen wollte und eigentlich war ich nicht soabgeneigt, ich liebe ihn halt. Wirmachten dann rum, aber dann sagteich ihm, dass ich das nicht will, denn ich bin kein ons, ich bin mehr wert. Das verstand er auch und wirhaben dann "nur" noch gekuschelt und haben uns geküsst.
Dann musste ich ihm einfach erzählen, dass wir schwanger waren und da war er voll betroffen. Ich hab ihm gesagt, dass soeine fehlgeburt durch großenpsychenstress ausgelöst werden kann. er wollte dann erstmal raus aus dem bett und eine rauchen auf den schock, aber er wollte michnicht allein lassen, er hat sich solieb um mich gekömmert und dann sagte er zu mir mit tränen in den augen, ich wäre papa geworden. und dann noch: "esist nicht das schlimmste dassichpapa geworden wäre sondern..." Was wollte er da sagen? Ich konnte nich mehr fragen, weil er weinte. Gibt er sich die Schuld? Er war total geschockt.
dann sindwir irgendwann schafen gegangen und haben die ganzenacht engumschlungen da gelegen. immer wenn ichmich wegdrehte, kam er sofort nach und umarmte mich.
Am nächsten morgen waren wir immer noch sehr nache. Als wir kartenspielten hat er sich immer einen langen kuss als belohnung abgeholt oder um mir zu gratulieren, wennich gewonnen hatte.
Beim abschied am bahnhof, sahen wir wie frisch verliebte aus.
Jetzt schreiben wir uns sms und wollten wieder telefonieren. Wie hört sich das für euch an?
Ach jaund er sagte mir, dass seinecousine nie wollte, dass er mit mir zusammen ist, weil sie michnicht mag. Aber er meinte, das hätte mit seiner entscheidung nix zutun gehabt.
Er meinte, dass ersich getrennt hatte, weil er immer nochvon früher angst hatte, dass ich ihn wieder an mecker, so wie ich es getan habe, als es mir nicht gut ging. ichhatte mich in letzter zeit wieder verändert zum guten,aber das hängt ihm noch sehr nach. Ich hoffe, dass ich ihm beweisen kann, dass ich das nicht mehr machen werde.
Wie kann soll ich mich ihmgegenüber nun verhalten? Ichdarf ihn nichtbedrängen, aber ich mussihm doch zeigen, dass ich ihn will, oder?
Wie bekomme ichseinen ons aus dem kopf?
Danke fürs durchlesen und fürs antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2005 um 13:54

Genau das mache ich auch
Prima, habe vor 6 Wo auch mit meinem Schluß gemacht. Mehrfach kam es vor, weil ich immer Angst hatte. Führen ne Fernbeziehung. Jetzt tut mir meine Schlußmache leid und ich will ih wieder. Es ist diesmal nicht so einfach. Zu meinem Geburtstag kam nur ne SMS, die gleiche, die ich ihm schrieb. Herausforderung. Ich rief ihn an, erfuhr, dass er mich vermisst, sich aber mit Arbeit ablenkt. Die hat er, kaum Privatleben. Er möchte mich aber in absehbarer Zeit sehen. Ich blieb cool, humorvoll und positiv. Deine Erfahrung hatte ich auch schon, es bringt nix, zu drängen. Rückzug ist besser und vor allem sein eigenes Leben leben.
Es ist verdammt schwer manchmal, ich weiss.. Aber man muß loslassen können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2005 um 21:14
In Antwort auf grace_12665003

Genau das mache ich auch
Prima, habe vor 6 Wo auch mit meinem Schluß gemacht. Mehrfach kam es vor, weil ich immer Angst hatte. Führen ne Fernbeziehung. Jetzt tut mir meine Schlußmache leid und ich will ih wieder. Es ist diesmal nicht so einfach. Zu meinem Geburtstag kam nur ne SMS, die gleiche, die ich ihm schrieb. Herausforderung. Ich rief ihn an, erfuhr, dass er mich vermisst, sich aber mit Arbeit ablenkt. Die hat er, kaum Privatleben. Er möchte mich aber in absehbarer Zeit sehen. Ich blieb cool, humorvoll und positiv. Deine Erfahrung hatte ich auch schon, es bringt nix, zu drängen. Rückzug ist besser und vor allem sein eigenes Leben leben.
Es ist verdammt schwer manchmal, ich weiss.. Aber man muß loslassen können..

Ja
es wird nix bringen ihn unter druck zu setzen, habe mich nun auch emozional vonihm gelöst und werde nun schauen, ob er meine Nähe sucht oder nicht. Wenn ja freu ichmich, wenn nicht, weiß ich nun, dass ich das auch so überlebe
Aber vielleicht kann mir jemand noch ein paar anregungen geben, wie ich ihn gut aufmerksam auf michmachen kann!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2005 um 17:32
In Antwort auf chara_12497434

Ja
es wird nix bringen ihn unter druck zu setzen, habe mich nun auch emozional vonihm gelöst und werde nun schauen, ob er meine Nähe sucht oder nicht. Wenn ja freu ichmich, wenn nicht, weiß ich nun, dass ich das auch so überlebe
Aber vielleicht kann mir jemand noch ein paar anregungen geben, wie ich ihn gut aufmerksam auf michmachen kann!?

=)
Hallo, stehe auch grad vor dem Problem. mein freund hat vor 2 monaten schluss gemacht, da seine gefühle weg wären. nun sind wir gute freunde, sehen uns ca. aller 2 wochen mal. jedoch sind bei mir immer noch die gleichen gefühle da wie damals. auch meinte er ich hätte zu sehr geklammert, was mir auch wirklich leid tut, aber ich habe seine nähe gebraucht, da eine gute freundin von mir in der zeit sehr krank war und ich ihr nicht helfen konnte. ist vergangenheit und kann nichts daran ändern, auch wenn ich es gern wöllte.
zu den anregungen: sei einfach du selbst. es bringt nichts sich zu verstellen nur um ihn zu gefallen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest