Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekomme ich ihn wieder?

Wie bekomme ich ihn wieder?

9. April 2006 um 17:17 Letzte Antwort: 10. April 2006 um 22:34

Hallo zusammen,

ich war etwas über zwei Jahre mit meinem Freund zusammen und er hatte es wirklich nicht immer leicht mit mir.... Ich habe in dieser Zeit sehr viel gekifft (er hat zu 80% mitgeraucht) und war am anfang der beziehung ein sehr aggressiver mensch, aber er hat mich "runtergeholt", war verständnisvoll und hat mir das erste mal das gefühl von "zuhause" gegeben...auch mit seiner familie verstehe ich mich sehr gut und hab sie richtig ins herz geschlossen...
an rosenmontag kam dann der grosse knall: ich habe ihn angesprochen,warum er in letzter zeit so komisch und abweisend ist, und dann brach es aus ihm raus - er könnte das alles nicht mehr, seine liebe zu mir wäre erloschen und ich wäre zu egoistisch und würde zuviel kiffen.... dann ist er auch innerhalb von ein paar stunden mit sack und pack zu seiner mutter... er hat sich in den darauffolgenden tagen schon sehr um mich gekümmert, kam immer wieder vorbei und hat mir mir geredet...das hat er aber angeblich nur getan, weil er angst hatte, dass ich mich etwas antue...aber ich glaube bis heute nicht daran, dass die liebe ganz weg ist...
ich habe an dem tag, als er gegangen ist, alle drogen weggeworfen und auch nichts mehr genommen, gehe nun ins fitnesstudio und arbeite auch sonst an mir - aber mit nur einem ziel - ich will ihn wiederhaben! dieser mann war der erste mann, bei dem ich mir wirklich vorstellen konnte, mit ihm alt zu werden...und ich hab alles kaputtgemacht..
klar, hat auch er fehler gemacht, aber den grossteil der schuld sehe ich schon bei mir...
ich hab dann auch ziemlich schnell aktionen gestartet - war bei "nur die liebe zählt" zum casting - die wollten auch nen beitrag mit mir machen, aber einen tag vorher hab ich abgesagt... ich habe ihm aber davon erzählt - er sagte, er fühle sich geschmeichelt, aber er hätte mir auch dort gesagt, dass es nicht mehr geht..
nun sitze ich hier in der gemeinsamen wohnung allein und zermartere mich jeden tag das hirn...ich kann und will das einfach nicht so aufgeben! ich habe sogar schon darüber nachgedacht, für viel geld einen "liebeszauber" machen zu lassen -wobei ich da ja auch keine garantie habe..
morgen hat er geburtstag und ich werde ihm schon eine kleinigkeit vorbeibringen - einen kuchen und eine einladung zum inder für nächsten freitag - ich hoffe von herzen, dass er das annimmt..
so und ich weiss auch, dass ich mit bedrängen genau das gegenteil von dem, was ich will erreiche... nur bin ich ein mensch, der einfach etwas unternehmen MUSS! ich werde wahnsinnig, wenn ich einfach nur abwarten soll, was die zeit mit sich bringt....das halte ich einfach nicht aus... zum 01.07. ist die wohnung gekündigt und ich muss mir eine neue wohnung suchen - das schlimme ist auch, dass ich unsere beiden gemeinsamen katzen behalten habe...ich bin einerseits froh, dass sie da sind, aber andererseits erinnern sie mich doch auch immer nur an ihren "papa"..
ich weiss bald nicht mehr weiter - was soll ich tun???
und bitte keine standardsprüche wie: die zeit heilt alle wunden, die hab ich in letzter zeit zur genüge bekommen.....
danke für eure hilfe!
ari

Mehr lesen

9. April 2006 um 18:59

Du hast die Antwort schon selbst gegeben:
"ich weiss auch, dass ich mit bedrängen genau das gegenteil von dem, was ich will erreiche"

Lass ihm Zeit und seinen Freiraum, wenn er noch etwas für dich empfindet, kommt er aus eigenem Willen zurück.
Wenn er wirklich nicht mehr will, wirst du seine Entscheidung akzeptieren müssen.
Und spar dir das Geld für irgendwelchen Zauber, der hilft einzig und allein dem Konto der Zauberin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2006 um 19:42
In Antwort auf bonita_12649331

Du hast die Antwort schon selbst gegeben:
"ich weiss auch, dass ich mit bedrängen genau das gegenteil von dem, was ich will erreiche"

Lass ihm Zeit und seinen Freiraum, wenn er noch etwas für dich empfindet, kommt er aus eigenem Willen zurück.
Wenn er wirklich nicht mehr will, wirst du seine Entscheidung akzeptieren müssen.
Und spar dir das Geld für irgendwelchen Zauber, der hilft einzig und allein dem Konto der Zauberin.

Ich weiss....
ich weiss das ja, aber ich bin ein mensch, der vom nichtstun wahsinnig wird.... das zieht mich noch viel mehr runter

und ich habe wahnsinnige angst davor, dass er wirklich nicht mehr will...er war nunmal zwei jahre der mittelpunkt meines lebens und jetzt ist aufeinmal alles so sinnlos und leer....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2006 um 19:52
In Antwort auf caryl_11905193

Ich weiss....
ich weiss das ja, aber ich bin ein mensch, der vom nichtstun wahsinnig wird.... das zieht mich noch viel mehr runter

und ich habe wahnsinnige angst davor, dass er wirklich nicht mehr will...er war nunmal zwei jahre der mittelpunkt meines lebens und jetzt ist aufeinmal alles so sinnlos und leer....

Ohja...
ich kenn es vielleicht nich so genau wie es bei dir is...aber ich kenn es selber auch gut genug wie es ist was falsch zu machen aber es leider dann erst danach zu merken...so ist das bei mir auf jeden fall schon oft vorgekommen wodurch ich mein schatz dann oft enttäuscht habe.zur zeit ist es auch so das ihm alles zuviel geworden ist und ich bei manchen sachen stark an mir arbeiten muss damit wir wieder weiter eine glückliche beziehung führen können....ich kenn auch die angst ihn zu verlieren nur zu gut...leider..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2006 um 20:16
In Antwort auf anka_12323043

Ohja...
ich kenn es vielleicht nich so genau wie es bei dir is...aber ich kenn es selber auch gut genug wie es ist was falsch zu machen aber es leider dann erst danach zu merken...so ist das bei mir auf jeden fall schon oft vorgekommen wodurch ich mein schatz dann oft enttäuscht habe.zur zeit ist es auch so das ihm alles zuviel geworden ist und ich bei manchen sachen stark an mir arbeiten muss damit wir wieder weiter eine glückliche beziehung führen können....ich kenn auch die angst ihn zu verlieren nur zu gut...leider..

...
naja wenn es bei mir nur die angst ihn zu verlieren wäre...dann würde ich sofort anfangen, mein leben umzukrempeln... hab ich ja auch getan, nur leider erst nachdem er gegangen ist... ich hoffe nur einfach, dass er sieht, dass ich mich ändere und ich ihn dadurch zurück bekomme.... ich weiss,dass ich die ganzen sachen wie drogenentzug (hört sich schlimmer an, als es ist, war ja schliesslich "nur" gras), fitnesstudio,etc. eigentlich für mich machen sollte, ich tue es aber im enddeffekt nur für ihn... und gerade dann, denke ich, ist die enttäuschung um so grösser, wenn ich ihn nicht wiederbekomme....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2006 um 20:33
In Antwort auf caryl_11905193

...
naja wenn es bei mir nur die angst ihn zu verlieren wäre...dann würde ich sofort anfangen, mein leben umzukrempeln... hab ich ja auch getan, nur leider erst nachdem er gegangen ist... ich hoffe nur einfach, dass er sieht, dass ich mich ändere und ich ihn dadurch zurück bekomme.... ich weiss,dass ich die ganzen sachen wie drogenentzug (hört sich schlimmer an, als es ist, war ja schliesslich "nur" gras), fitnesstudio,etc. eigentlich für mich machen sollte, ich tue es aber im enddeffekt nur für ihn... und gerade dann, denke ich, ist die enttäuschung um so grösser, wenn ich ihn nicht wiederbekomme....

Hm...liebe kann manchma richtig scheisse sein...
wie alt bist du?
bin wahrscheinlich eh jünger und denkst dann "was willn mir so eine da groß sagen" ^^
ist zwar alles schwer und so...aber ich würd versuchen mich irgendwie abzulenken und mal mir gute sachen zu tun...sachen wo mir spaß machen&mir gut tun...und gleichzeitig eben auch FÜR DICH an den sachen arbeiten die dich vielleicht auch selber an dir stören.vielleicht findet er auch das dann grad gut wenn er sieht,das du des auch für dich selber tust,weil du aus deinen "fehlern" (?!) lernst und so...weißt wie ich mein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2006 um 20:48
In Antwort auf anka_12323043

Hm...liebe kann manchma richtig scheisse sein...
wie alt bist du?
bin wahrscheinlich eh jünger und denkst dann "was willn mir so eine da groß sagen" ^^
ist zwar alles schwer und so...aber ich würd versuchen mich irgendwie abzulenken und mal mir gute sachen zu tun...sachen wo mir spaß machen&mir gut tun...und gleichzeitig eben auch FÜR DICH an den sachen arbeiten die dich vielleicht auch selber an dir stören.vielleicht findet er auch das dann grad gut wenn er sieht,das du des auch für dich selber tust,weil du aus deinen "fehlern" (?!) lernst und so...weißt wie ich mein?

Da hast du recht....
ich bin vor kurzem 25 geworden, also ist es bei mir jetzt auch nicht so, dass die "innere uhr tickt" ...

ich sehe nur momentan kein land mehr...

klar tun mir die sachen, die ich jetzt mache, gut.... nur ist es halt auch so, dass ich nur ein ziel vor augen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:33
In Antwort auf caryl_11905193

Da hast du recht....
ich bin vor kurzem 25 geworden, also ist es bei mir jetzt auch nicht so, dass die "innere uhr tickt" ...

ich sehe nur momentan kein land mehr...

klar tun mir die sachen, die ich jetzt mache, gut.... nur ist es halt auch so, dass ich nur ein ziel vor augen.....

Schade...
sonst kann mir keiner einen rat geben, mit dem ich vielleicht auch klarkommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 21:54

Danke für die aufmunterung
im grunde weiss ich ja auch, dass du recht hast... ich hab halt auch nur angst, dass er sich, auch wenn ich mich rar machen sollte, nicht mehr meldet oder eine neue freundin findet... das würde mir den absoluten rest geben, das würde ich nicht ertragen...
und das schlimme ist: heute hat er geburtstag und ich konnte ihn noch nicht mal in den arm nehmen oder geschweige denn sehen... jetzt bin ich zu meinen eltern geflüchtet und sitze hier und mache mir trotzdem immer weiter gedanken...
warum muss liebe immer so weh tun? er war der erste mann, mit dem ich mir wirklich den rest meines lebens vorstellen konnte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2006 um 22:34


jetzt geht es mir wirklich schon ein bisschen besser.. wir haben auch im ersten jahr der beziehung von kindern/ eigentumswohnung etc. geträumt, haben uns zwei kater angeschafft und die sind jetzt auch bei mir zurückgeblieben...klingt zwar lächerlich, aber ich bin halt für die beiden die "mama" und er der "papa" gewesen...ich liebe diese beiden tierchen wirklich sehr und würde sie niemals weggeben, aber es ist auch schwer,die beiden zu sehen und zu wissen, dass der "papa" weg ist

sonst ist unsere beziehung eigentlich sehr schön gewesen, bis auf kleine differenzen, zb dass er sehr gerne zuhause bleibt und sich mit dem pc beschäftigt und ich dann mehr der mensch bin, der etwas unternehmen will, aber wir haben da ein ganz gutes gleichgewicht entwickelt.. er war immer sehr verständnisvoll und hat versucht, alles mit mir auszudiskutieren und zu erklären...nur gegen ende ist er müde geworden und ich konnte meine fehler wirklich erst einsehen, als er gegangen ist....

so wie du deine gefühle beschrieben hast, geht es mir jetzt auch - ich fühle mich von allen ein wenig unverstanden und denke, sie können meinen schmerz nicht nachvollziehen...aber bestimmt ging es jedem schonmal so...

ich werde mich jetzt einfach wirklich zusammenreissen und mich auf die dinge, die in zukunft vor mir liegen konzentrieren - neue wohnung, fitnesstudio (ich hab zugesagt, dass ich in 2 monaten ein fotoshooting mache und bis dahin will ich zufrieden mit meiner figur sein) und mein anstehender usa-urlaub (eine freundin hat mich eingeladen)....

viele liebe grüsse auch an dich
ari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook