Home / Forum / Liebe & Beziehung / WIe bekomme ich heraus ob Zweifel berechtigt sind

WIe bekomme ich heraus ob Zweifel berechtigt sind

19. Januar 2014 um 0:00

Hallo zusammen,

nachdem ich schon bei Mischbeziehungen meine lange Vorgeschichte geschildert habe will ich hier anknüpfen und Euch bitten mir helfen einzuschätzen inwieweit meine Zweifel berechtigt sind und wie ich mich am klügsten verhalte um die Beziehung zu festigen.

Dafür bitte ich aber unter Liebe>Mischehen meinen ersten Beitrag zu lesen.

Mein Freund ist ein sehr gut aussehender, selbstbewusster und draufgängerischer Typ.
Er hat mir (nachdem ich weil ich mich schlecht von ihm behandelt fühlte kurzzeitig eine Affaire mit einem anderen hatte) über drei lange Briefe geschrieben,d ass er treu sei dass er sich mit mir eine Zukunft vorstellen kann ich abe rdafür mit Unterstellungen und Lügen aufhören sollte.
Dazu muss ich sagen, dass er noch nach türkischem Recht verheiratet ist aber mit der Frau getrennt lebt und immer nur so lange mit ihr wieder zusammen war in der Vergangenheit bis er was anderes hatte. Er hat mit ihr geklärt dass sie sich nicht verstehen und besser getrennt leben. Er will sich bald eine eigene Wohnung suchen und es sind zwischen uns sehr viele üble Streietereien abgelaufen. Er ist sehr stolz udn ich habe durch Zufall von Dorfleuten mal gesagt bekommen, das jemand und dieser Typ (der jetzt verheiratet ist) meinen Freund auch mal heiraten wollte und die Eltern voll dagegen waren.Hä?

An dem Tag war ich so ausser mir, dass ich meinem Freund eine sms schrieb, dass es ja wohl das letzte wär, dass ich über Fremde erfahren müsste dass er bisexuell sei. Er wollte darauf die ganze Zeit wissen wer das gesagt habe und erwiderte er sei nicht schwul.Ich schrieb er sei ein Schwulenbumser udn ich wolle mich nicht mehr verarschen lassen(ich hab nix gegen schwule udn ihm auch geschrieben dass es nicht schlimm sei wenn er bi sei) Doch es ging mir um unsere Offenheit udn vertrauen.Habe Angst dass er mich verarscht.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Er ist distanzierter udn sagt er wisse nicht was die Zukunft bringt. Ich habe ihm schon mitgeteilt, dass es mir leid tut aber er bringt selbst auch immer wieder sch...sprüche und zwar bevor ich damit angefangen habe. Mittlerweile bin ich so genervt udn verunsichert deswegen. Wenn ichdann mal versuche die Stimmung aufzuheitern, dann sagt er" hach bist du wieder witzig typisch ...(mein Name) Witze."
Und er bringt mich fast nie zum Lachen!
WAS IST DAS?

Ich kann wirklich lustig und ausgelassen sein. Abe rer hat so viele Probleme dass ich denke ich bin manchmal nur sein Fußabtreter. Er braucht wie ich viel Aufmerksamkeit und Unterhaltung.Er hatte auch schon Depressionen- aber bei der Vorgeschichte. Naja und jetzt habe ich noch den Druck dass ich denke dass ich für seine Stimmunjg mitverantwortlich bin was natürlich nicht Oberhand gewinnen soll. Ich bitte ihn manchmal dass er mich zum lachen bringen soll. Was er gut kann sind Witze auf meine Kosten.
Aber wehe ich mache s mal umgekehrt. Manchmal sagt er dann haha und das ist sexy aber er schwankt sehr. Dazu muss ich sagen dass er im offenen Vollzug ist und demnächst Therapie statt STrafe bekommt.

Er schätzt auch dass ich so lange hinter ihm stand aber mittlerweile behandelt er mich immer respektloser. Weihnachtenm war er bei mir unjd hat nur widerwillig geholfen. Alles aht ihn genervt so schien es.
Er sagt auch manchmal ich nerve ihn und ich ärger mich dass ich jetzt auch noch in der Bringschuld sein soll nach allem was ich (freiwillig) für ihr getan habe. Er hat auch schon zu mir gesagt dass wir sehr verschieden seien. Naja ich bin einfach ungeduldig weil ich schlechte Gefühle kaum aushalten kann und seine Lbenssituation ist ja auch ätzend. Ich versuche das Beste draus zu machen abe rüberfordere mich. Ich denke dass ich das muss weil ich ja dann kämpfe.
Und er weiß wie schlecht sein Umfeld ist außer ich Haha -und deshalb bin ich rasend innerlich vor Wut wenn er Zeit mit seiner Familie verbringt die er verraten hat. Mein Vazer hat damals den Kontakt zu seiner Ex und der jüngsten Tochter ganz abbrechen müssen weil sie ihm sonst das Leben zur Höllegemacht hätte. Ich wurde dann durchs Gericht dem Vater zugesprochen. Deshalb denke ich auch wenn es schmerzhaft ist sollte er sich von den Kindern lösen. Aber er hängt wohlsehr an der 6jährigen was die Ex auch schon gegen ihn verwandt hat. Die ist auch echt aufgeweckt udn hat eine süße Art. Sorry, aber ich bin auch darauf eifersüchtig obwohl ich sie auch lieb habe.Er wollte dann dass ich ihr vllt mal Nachhilfe gebe weil sie lernbehindert ist(Cousin Cousine.Ehe) .Ich habe das abgelehnt obwohl ich das gerne gemacht hätte. Mir ist nicht klar warum er das wollte.Will mich nicht benutzen lassen.

Jeztt weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll wenn er die ganze Zeit obwohl ich fast vis avis wohne bei Urlaub bei der "Familie"W hängt- kein Handy hat und ich von ihm dann nix höre. Ich ahbe voll kopfkino und bin dann sehr fertig.

Gestern sagte er zu mir:"Du bist nicht cool" Ich erwiderte "klar bin ich cool" darauf er "Nein- aber vielelicht definieren wir mal was du unter cool verstehst".
Dann habe ich ihm Rasierklingen gekauft und er sagte zu mir:"Für Dich rasiere ich mich nicht".Ich war total perplex und geschockt hab dann vergessen was zu eridern. Ich bin dann wie gelähmt.Er ließ mir auch keine Gelegenehit zu hinterfragen hatte ich den Eindruck.
Was soll das?
Und er ist bei einem Chatforum angemeldet schonlänger als ich (habe mich da angemeldet als es fast aus war udn wegen schlechter Gefühle) und er war überrascht das ich ihn gefunden ahtte udn meinte er fände das Passwort nicht mehr. Er ist da zweimal angemeldet. Habe bisher nicht mehr kontrolliert. Er meint eok er würde da nicht mehr draufgehn hätte eh das Passwort nicht mehr und könnte nicht löschen.
Dann ist er bei FB angemeldet als Single der Frauen sucht. Er sagt er mache das wegen seiner "Familie" damit das mit uns nicht rauskommt. Er habe Angst dass seine Ex eifersüchtig wird obwohl sie ja getrennt sind und sie ihn in den Geschlossenen Vollzug abschiesst mit Falschaussagen.Ich verstehe das alles nicht. Ich bin so traurig dass er sich heute nciht gemeldet hat-oft wenn er bei seiner Sippschaft ist meldet er sich nicht.Ich bin auch noch krank das weiß er.

Was ratet ihr mir?

Mehr lesen

19. Januar 2014 um 12:56

Bitte beachten missverständlich
Hallo liebe zagrebhprinzessin

Es ist zu komplex ich weiss und sehr vermischt..
Er hat Gefühle und er ist auch bemüht jedem gerecht zu werden.und er hat die meiste zeit seitdem er in drt jva ist mit ausgängen und urlaub mit mir verbracht.

Und er hat gesagt am anfang habe er sich nicht eingestehen wollen das er mehr für mich empfindet.er hat VOR meiner Zeit als er keine andere Beziehung hatte mit seiner cousine geschlafen.deshalb die schwangerschaft.

Er hat gesagt die Scheidung will er auf jeden Fall doch erst muss er aus den strafvollzugs und therapieprozessen raus.in der therapie würde er um hilfe bitten....

Unabhängig von der beziehung mit mir möchte er frei sein.

So und ich enttäusche ihn gerade weil ich seine art kaum aushalten kann und micg auch nicht durchsetzen kann bei ihm weil ich so eine verlustangst hab.Das fuckt mich selber an mir ab und ich weiss einfach nicht wie ich mir wieder respekt verschaffen kann ohne zu drohen es ist schluss oder zurückziehen ect.er weiss dass ich zuverlässig bin aber das kann man auch als gefügig interpretieren.
Ich weiss auch nicht wie es passt dass er am freitag sagte "es hat sich bei dir nur noch nix anderes ergeben sonst wärst du schon weg.bin dir doch viel zu langweilig.
Ich weiss gar nicht was ich denken soll.ich hate angst bei ihm dass ich zu langweilig bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2014 um 16:54

Wunder gibt es doch immer wieder
@zagrebhprincess
Danke und ja ich hab mich schon sehr ausf.mit der fam.politik auseinandergesetzt.sogar ein buch habe ich und er gelsen über das" schwache geschlecht"aus dieser Kultur.Die Mutter die ihn sehr abhängig erzogen hat sagte es tue den eltern leid und er hat ihr gesagt dass er eigene wohnung und andere frau nach dem knast heiraten würde.

Keine Ahnung ob er absichtlich zu mir so fies ist um mich wegzuekeln.Eben hat er vom handy seiner ex mich angerufen und sagte er würde nicht mehr komnen heute hätte ihn wohl angesteckt
Bin seit zwei tagen krank.
Ich fragte was seine Mutter zu den Plänen v ihm gesagt habe.Angeblich wolle sie ihn unterstützen.

Hast Du selber eine ethnische Herkunft aus Ländern wo noch zwangsverheiratet wird? Ich meine zB die Türkei ist total zerissen und so lange die nicht diese Menschenrechtsverletzungen in Griff kriegen sollen die auch nicht in die Eu oder.
Wie kann man einen gegen seinen willen verheiraten oder dann jetzt vllt noch manipulieren dass er sich nicht scheiden lässt?!

Weisst du ob er geld bekommen hat o die eltern f die heirat?
Er sagt sie hat ja alles jetzt die cousine und darf in deutschland leben...ich liebe ihn so sehr ich könnte jeden Tag weinen.Ich will hier im offenen forum nicht zuviel schreiben.letztlich ist er auch benutzt worden um mit den geschäften die häuser mitzufinanzieren.
Und ich habe Arztberichte aus 2003 wo drinsteht dass er seine Ausbildung nicht zu ende gemacht hat weil er in die Türkei musste seine cousine heiraten gegen aeinen willen und man ihm den pass abgenommen hat da.die eltern sind auch verwandt.nur der älteste sohn durfte seine frau selberwählen.alles voll die doppelmoral.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 11:41

Sorry..
... und ohne es bis zum Ende gelesen habe: Kindergarten! Ihr behandelt euch BEIDE respektlos und verhaltet euch kindisch - da gebt ihr euch nichts. Ihr habt euch offenbar gesucht und gefunden.

Ich kann nur sagen: Wer von anderen respektvoll behandelt werden will, sollte auch andere respektvoll behandeln. Du beschimpfst Deinen FReund, er beschimpft Dich. Ihr seid beide darauf aus, dem anderen eins auszuwischen, ich sehe da nicht den Funken Bereitschaft dazu, sich selbst zu ändern, nur der andere soll sich ändern und so sein, wie ihr es gegenseitig wünscht. So wird das aber nichts, tut mir leid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2014 um 11:57

Geht
es nur mir so oder ist das völlig wirrwarr geschrieben?!

Hab mir echt schwer getan das zu lesen..

Ich würde mich auf jedenfall von diesem Typen trennen. Das ist keine Beziehung das ist ein Kindergartentheater.
1. Würde ich mich fremdschämen weil sie inzest betreiben
2. Würde ich mir so eine A****loch Art nicht gefallen lassen
3. Bist du doch nur unglücklich

bist du so naiv oder willst du wirklich nicht verstehen dass das keine Zukunft hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2014 um 0:29

Ich hab die Erkenntnis udn jetzt muss ich mich entscheiden
Danke liebe cefeu

"Hallo,

das Schlüsselwort zum "Verständnis" (soweit überhaupt möglich) heißt MACHT.
Wenn so ein Mann Gewalt an dir ausübt, ob mit Fäusten oder mit Worten, dann spürt er Macht über dich. Und Macht ist das, was er will. Nicht Liebe. Liebe kommt in seinen ganzen Gedanken nicht vor, vermutlich weil er sie nie kennengelernt hat. Macht ist das einzige, was ihm wirklich ein gutes Gefühl gibt, nicht Liebe. Eigentlich hasst er sich selbst, deshalb kann er Liebe weder geben noch annehmen. Es zählt nur Macht über andere.

Hier was zum Lesen zu diesem Thema: http://www.re-empowerment.de/include.php?path=content/content.php&contentid=11
Und eine Buchempfehlung: "Masken der Niedertracht" von Marie-France Hirigoyen.

In der Nähe liegen noch die Krankheitsbilder der narzisstischen Persönlichkeitsstörung, Borderline-Persönlichkeitsstörung, oder ähnliche Dinge. Aber das kann natürlich nur ein Profi diagnostizieren, sicher niemand, der einen Forenbeitrag liest, der nicht mal vom Betroffenen selbst stammt.

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass er aus einem Elternhaus stammt, in dem psychischer oder auch körperlicher Missbrauch an der Tagesordnung waren. Männer aus solchen Familien werden statistisch gesehen später sehr häufig selber Täter.
Und glaub nicht, dass er seine Ehefrau besser behandelt. Oder die anderen Nebenherfrauen, die vor dir kamen und nach dir kommen, und vielleicht sogar gleichzeitig mit dir am Start waren.

Klar wird immer ein Rest Unverständnis bei dir bleiben, weil du einfach in einer anderen Realität lebst als er. Du wirst keine Erklärung für sein Verhalten finden, bei der du sagst: "Ach so! Also wenn das SO ist, ja unter den Umständen wär ich auch so geworden / kann ich verstehen, dass er mich so behandeln musste!" Sein Verhalten ist nicht zu rechtfertigen.

Deshalb ist es letztlich für dich wesentlich sinnvoller, als IHN verstehen zu wollen - DICH zu verstehen. Rauszufinden, was in dir dafür verantwortlich war, dass du so lange am Ball geblieben bist und laut deiner Aussage "keinerlei Abneigung" gegen ihn gespürt hast. Ob es einfach nur dein naiver Glaube an das Gute in jedem Menschen war, deine völlig Unfähigkeit, auch nur in Erwägung zu ziehen, dass andere Leute eine ganz andere, schädlichere Auffassung von zwischenmenschlichen Beziehungen haben wie du - oder ob da deine Selbstschutzmechanismen eingerannt wurden, weil schon eine gewisse Anfälligkeit bei dir besteht.

lg
cefeu
gesendet am 7/02/11 um 15:38 "


Ich erinnerte mich gerade an die Worte meines Freundes zu Anfang der Bezeihung wo ich noch benebelt von der letzten Beziehung und wohl auch seiner Joints war

"In DER Beziehung will ich die Oberhand haben"

und "ich will Macht haben".

Das ist mir eben wieder eingefallen.

Das lasse ich jetzt erst mal arbeiten in mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2014 um 20:48

Trotzdem
sind die Oma u. Opa die selben bei Cousine und Cousin ... und da noch ein Kind daraus.. nein danke.

Ja.. die Leute wollen immer nur das positive hören..
Es können sich nur wenige eingestehen dass ihre Partnerschaft zum scheitern verurteilt ist.
Oder es ist einfach bequem .. denn dann muss man sich ja einen neuen Partner suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2014 um 1:47

Hilfe zur Selbsthilfe auf meinen Internettouren
Hallo liebes Forum,

das habe ich entdeckt:

"Der Soziopath von nebenan"- was für eine erhellende Parallele geht es doch wie ihr wisst um "meinen Nachbarn"

Auszüge aus Martha Stout's
"Der Soziopath von nebenan"
Die Skrupellosen: ihre Lügen, Taktiken und Tricks

zurück zur Seite über Psychologie

Anfang

Wer ist der Teufel in Ihrer Nachbarschaft?

Ist es Ihr Ex-Mann, der Sie belogen und betrogen hat? Ihr sadistischer Sportlehrer in der Schule? Ihr Chef, der gerne in Besprechungen seine Untergebenen demütigt? Ihre Kollegin, die Ihre Idee gestohlen und als ihre eigene ausgegeben hat?

Wir stellen uns Soziopathen durchweg als gewalttätige Verbrecher vor. Aber in diesem Buch zeigt uns Martha Stout, daß erschreckende 4 Prozent unserer Mitmenschen einer von 25 eine oft unerkannte Persönlichkeitsstörung aufweisen, deren wichtigstes Symptom ein fehlendes Gewissen ist. Die Fähigkeit, Scham, Schuld oder Reue zu empfinden, fehlt einer solchen Person völlig.

Wie können wir sie erkennen? Eines ihrer Hauptmerkmale ist eine Art Ausstrahlung, ein Charisma, das Soziopathen reizvoll oder interessant macht. Sie sind oft spontaner, einnehmender oder gar attraktiver als andere, was es erschwert, sie zu erkennen und nicht von ihnen verführt zu werden. Soziopathen sind fundamental anders, weil sie nicht lieben können. Sie lernen früh, Gefühle vorzutäuschen; tatsächlich aber interessieren sie sich nicht für die Leiden ihrer Mitmenschen. Sie leben für die Macht und kosten es aus, zu siegen.

Wir alle haben schon mit ziemlicher Sicherheit mit einem Soziopathen zu tun gehabt vielleicht einer Person aus unserem persönlichen Umfeld. Um uns gegen Soziopathen zu wappnen, lehrt uns Dr. Stout, Autorität in Frage zu stellen, Schmeichelei mit Skepsis zu begegnen und vor Rührseligkeit auf der Hut zu sein. Aber vor allem warnt sie uns davor, sich auf sein Spiel einzulassen. Die Rücksichtslosen treten gegen den Rest von uns an, und Der Soziopath von nebenan wird Ihnen zeigen, wie Sie den Teufel in Ihrer Nachbarschaft erkennen und besiegen können.

Martha Stout, Ph. D., hat ihre Ausbildung am renommierten psychiatrischen McLean-Krankenhaus absolviert. Sie ist praktizierende Psychologin und klinische Dozentin an der psychiatrischen Abteilung der Harvard Medical School. Sie ist Autorin des Buches The Myth of Sanity und lebt in Cape Ann, Massachusetts, USA.

Die Seelen sind noch unterschiedlicher als die Gesichter. Voltaire

Bitte versuchen Sie, sich vorzustellen, kein Gewissen zu haben. Sie haben nicht die geringste Spur eines Gewissens und keine Gefühle von Schuld oder Reue ganz egal, was Sie anstellen, plagen Sie keine lästigen Skrupel über das Wohlbefinden von Fremden, Freunden oder gar Verwandten. Stellen Sie sich vor, es gäbe kein leidiges Hadern mit Ihrem Schamgefühl, kein einziges Mal in Ihrem ganzen Leben, unabhängig davon, ob Sie sich egoistisch, faul, rücksichtslos oder unmoralisch verhalten. Und stellen Sie sich weiterhin vor, daß der Begriff "Verantwortung" Ihnen fremd wäre, außer vielleicht als eine Bürde, die andere Menschen offenbar wie gutmütige Trottel blind auf sich nehmen. Und nun erweitern Sie dieses seltsame Gedankenspiel um die Fähigkeit, Ihre so überaus sonderbare psychische Disposition vor anderen Menschen zu verbergen. Da jedermann wie selbstverständlich annimmt, daß das Gewissen eine universelle menschliche Qualität ist, fällt es Ihnen leicht, zu verheimlichen, daß Sie kein Gewissen haben. Kein Schuld- oder Schamgefühl hemmt die Erfüllung Ihrer Wünsche, und Sie werden von niemandem wegen Ihrer Gefühlskälte zur Rede gestellt. Die eisige Flüssigkeit, die in Ihren Adern fließt, ist so fremdartig, so abseits normaler menschlicher Erfahrungen, daß kaum einem Menschen der Verdacht kommt, daß mit Ihnen etwas nicht stimmen könnte.

Mit anderen Worten: Sie sind völlig frei von internen Kontrollen, und Ihre ungehemmte Freiheit, ohne Skrupel alles das zu tun, was Sie wollen, ist bequemerweise für den Rest der Welt nicht erkennbar. Sie können tun, was Sie wollen und doch wird Ihr geheimnisvoller Vorteil vor den meisten Ihrer Mitmenschen, die durch ihr Gewissen gelenkt werden, sehr wahrscheinlich verborgen bleiben.

Wie werden Sie Ihr Leben führen? Wie werden Sie Ihren gewaltigen, heimlichen Vorteil nutzen, angesichts der korrespondierenden Schwäche der anderen Menschen (dem Gewissen)? Die Antwort wird weitgehend von Ihren Neigungen und Bedürfnissen abhängen, da die Menschen unterschiedlich sind. Selbst die völlig Skrupellosen gleichen sich nicht. Einige Menschen ob sie nun ein Gewissen haben oder nicht neigen zur Bequemlichkeit, während andere voller Träume und ungezügeltem Ehrgeiz sind. Manche Menschen sind brillant und begabt, andere sind einfältig, und die meisten liegen irgendwo dazwischen, haben sie nun ein Gewissen oder nicht. Es gibt gewalttätige und friedfertige Menschen, blutrünstige Individuen und andere, die keine solchen Gelüste haben.

Vielleicht sind Sie jemand, den es nach Macht und Geld gelüstet, und wenn Sie auch keine Spur eines Gewissens haben, so sind Sie doch mit überragender Intelligenz ausgestattet. Sie haben den Drang und die geistigen Fähigkeiten, nach großem Wohlstand und Einfluß zu streben, und Sie werden in keiner Weise gehemmt durch die nagende Stimme des Gewissens, die andere Menschen daran hindert, rücksichtslos für ihren Erfolg zu leben. Sie entscheiden sich für eine Laufbahn in der Wirtschaft, Politik, Justiz, im Bankwesen, in internationalen Projekten oder einem beliebigen anderen vielversprechenden Metier, und Sie betreiben Ihre Karriere mit einer kalten Leidenschaft, die keinen der alltäglichen moralischen oder rechtlichen Einwände gelten läßt. Wenn es nützlich erscheint, fälschen Sie Dokumente und vernichten Beweise, fallen Ihren Angestellten und Ihren Kunden (oder Ihrer Wählerschaft) in den Rücken, heiraten aus materiellen Gründen, belügen vorsätzlich Menschen, die Ihnen vertrauen, versuchen, einflußreiche oder eloquente Kollegen zu ruinieren und walzen abhängige und schutzlose Mitmenschen rücksichtslos nieder. Und das alles tun Sie mit der exquisiten Freiheit, die völliger Gewissenlosigkeit entspringt.

Sie werden unvorstellbar erfolgreich, vielleicht sogar im globalen Maßstab, und unangreifbar. Warum auch nicht? Mit Ihren hervorragenden Fähigkeiten und ohne ein Gewissen, das Sie einschränkt, können Sie alles erreichen.

Aber nein nehmen wir an, Sie sind anders. Sie sind ehrgeizig, ja, und für den Erfolg würden Sie vieles tun, was Menschen mit einem Gewissen nicht einmal in Erwägung ziehen würden, aber Sie sind nicht besonders intelligent. Vielleicht sind Sie etwas intelligenter als der Durchschnitt, und vielleicht hält man Sie für clever, womöglich sogar für sehr clever. Aber in der Tiefe Ihres Herzens wissen Sie, daß Sie weder die geistigen Fähigkeiten noch die Kreativität haben, um die schwindelerregenden Höhen der Macht zu erreichen, von denen Sie insgeheim träumen. Und das erzeugt einen Groll auf die Welt an sich, und Neid auf Ihre Mitmenschen.

In diesem Falle würden Sie sich in einer Nische einrichten oder vielleicht einer Reihe von Nischen, in denen Sie eine gewisse Macht über einige wenige Menschen ausüben könnten. Vielleicht könnten Sie so Ihren Machthunger zum Teil befriedigen, obwohl Sie fortwährend unzufrieden darüber wären, nicht mehr Macht zu besitzen. Es ist aufreibend, so frei von dieser lächerlichen inneren Stimme zu sein, die andere am Erreichen von Macht hindert ohne selbst begabt genug zu sein, die höchsten Stufen des Erfolges erklimmen zu können. Gelegentlich verfallen Sie in mürrische, reizbare Launen, aus einer Frustration heraus, die nur Sie selbst verstehen.

Aber Sie mögen Jobs, die Ihnen eine gewisse, kaum beaufsichtigte Macht über einige wenige Einzelpersonen oder kleine Gruppen verleihen, vorzugsweise über Menschen oder Gruppen, die relativ hilflos oder in gewisser Hinsicht verletzlich sind. Sie sind Lehrer oder Psychotherapeut, Scheidungsanwalt oder Trainer im Schulsport. Oder vielleicht sind Sie eine Art Berater, ein Makler, Inhaber einer Galerie oder in einer gehobenen Position in einem sozialen Beruf tätig. Oder vielleicht gehen Sie gar keiner bezahlten Tätigkeit nach, sondern sind Vorsitzender Ihres Gemeinderates, ehrenamtlich in einem Krankenhaus tätig oder Sie sind ein Erziehungsberechtigter.

Was immer auch Ihr Job sein mag: Sie manipulieren und schikanieren die Menschen unter Ihrem Einfluß, so oft und so niederträchtig Sie können, ohne gefeuert oder zur Verantwortung gezogen zu werden. Sie tun das aus Selbstzweck, ohne besonderen Grund, außer vielleicht, um sich einen Nervenkitzel zu verschaffen. Menschen nach Ihrer Pfeife tanzen zu lassen bedeutet, daß Sie Macht haben oder zumindest empfinden Sie das so , und andere zu schikanieren verschafft Ihnen einen Adrenalinstoß. Es macht Spaß.

Vielleicht reicht es nicht, um Vorstandsvorsitzender eines multinationalen Konzerns zu werden, aber Sie können ein paar Leuten Angst einjagen oder sie wie kopflose Hühner umherscheuchen oder sie bestehlen oder und das ist vielleicht der größte Spaß sie dazu bringen, sich zu schämen. Und das ist Macht, und zwar gerade dann, wenn die manipulierten Personen Ihnen auf die eine oder andere Art überlegen sind. Am spannendsten ist es, Menschen zu demütigen, die klüger oder qualifizierter sind als Sie, oder vielleicht kultivierter, attraktiver, beliebter oder tugendhafter. Das macht nicht nur großen Spaß; es ist existenzielle Vergeltung. Und ohne ein Gewissen ist es verblüffend einfach in die Tat umzusetzen. Sie servieren Ihrem Chef oder dessen Chef eine kleine Lüge, vergießen ein paar Krokodilstränen oder sabotieren das Projekt eines Kollegen oder täuschen einen Patienten (oder ein Kind), ködern Menschen mit Versprechungen oder streuen ein falsches Gerücht, das man nicht zu Ihnen zurückverfolgen kann.

Oder nehmen wir an, daß Sie ein Mensch sind, der zu Gewalttätigkeit oder Gewaltdarstellungen neigt. Sie können einfach Ihren Kollegen umbringen oder ihn umbringen lassen oder Ihren Chef, Ihren Ex-Mann oder den Mann Ihrer wohlhabenden Geliebten oder einen beliebigen anderen Menschen, der Ihnen im Wege steht. Sie müssen vorsichtig sein, denn falls Sie einen Fehler machen, könnten Sie gefaßt und durch das System bestraft werden. Aber Sie werden nie von Ihrem Gewissen zur Rechenschaft gezogen werden, da Sie kein Gewissen haben. Falls Sie einen Mord begehen, werden Sie lediglich mit den externen Schwierigkeiten fertig werden müssen. Nichts innerhalb Ihrer Persönlichkeit wird jemals Protest erheben.

Falls Sie nicht aufgehalten werden, können Sie buchstäblich alles tun. Wenn Sie zur passenden Zeit geboren werden, Zugang zu einem Familienvermögen haben und besonders begabt dafür sind, den Haß und das Gefühl der Benachteiligung Ihrer Mitmenschen zu schüren, können Sie es erreichen, eine große Zahl argloser Menschen ins Jenseits zu befördern. Mit genug Geld können Sie das aus der Ferne arrangieren, sich in Sicherheit wiegen und zufrieden Ihr Werk betrachten. In der Tat ist (ferngesteuerter) Terrorismus die ideale Beschäftigung für blutrünstige und gewissenlose Menschen stellt man es richtig an, kann man eine ganze Nation in Aufruhr versetzen. Wenn das nicht Macht ist, was dann?

Oder lassen Sie uns das entgegengesetzte Extrem annehmen: Sie sind nicht an Macht interessiert. Im Gegenteil, Sie sind ein Mensch, der kaum echte Interessen hat. Ihr einziges wirkliches Anliegen ist es, sich nicht allzu sehr anstrengen zu müssen, um durchs Leben zu kommen. Sie wollen nicht arbeiten wie alle anderen. Ohne ein Gewissen können Sie dösen oder Ihren Hobbies nachgehen oder den ganzen Tag fernsehen oder einfach nur den lieben langen Tag irgendwo herumhängen. Wenn Sie etwas am Rande der Gesellschaft leben und von Verwandten und Freunden gesponsert werden, können Sie das beliebig lange so treiben. Vielleicht würde man sich zuflüstern, daß Sie nichts leisten, depressiv sind, ein trauriger Fall, oder andererseits, falls man sich über Sie ärgert, könnte man grummeln, daß Sie faul sind. Lernt man Sie besser kennen und ärgert sich wirklich über Sie, würde man Sie vielleicht anschreien und einen Verlierer oder Penner nennen. Aber man würde niemals auf die Idee kommen, daß Sie buchstäblich kein Gewissen haben und daß daher Ihre ganze Psyche fundamental von der Norm abweicht.

Nie bedrückt Sie das panische Gefühl eines schlechten Gewissens oder läßt Sie mitten in der Nacht hochschrecken. Trotz Ihres Müßiggangs sind Ihnen Gefühle von Verantwortungslosigkeit, Nachlässigkeit oder Peinlichkeit völlig fremd, wenn Sie auch gelegentlich um des schönen Scheins willen solche Gefühle vortäuschen. Wenn Sie zum Beispiel ein guter Beobachter von Menschen und ihren Reaktionen sind, könnten Sie ein bekümmertes Gesicht aufsetzen und behaupten, Sie würden sich für Ihren Lebenswandel schämen und davon sprechen, wie schlecht Sie sich fühlen. Das tun Sie aber nur, weil es für Sie bequemer ist, wenn Ihre Mitmenschen Sie für depressiv halten, als wenn sie Sie ständig anschreien oder dazu drängen würden, sich eine Arbeit zu suchen.

Sie stellen fest, daß Menschen, die ein Gewissen haben, sich schuldig fühlen, wenn sie jemandem Vorhaltungen machen, den sie für "depressiv" oder "gestört" halten. Tatsächlich fühlt man sich oft zu Ihrem zusätzlichen Vorteil verpflichtet, einer solchen Person zu helfen. Falls es Ihnen, obwohl Sie vergleichsweise mittellos sind, gelingen sollte, eine sexuelle Beziehung zu jemandem herzustellen, könnte sich diese Person ohne zu ahnen, wie Sie wirklich sind besonders verpflichtet fühlen. Und da Sie lediglich vermeiden wollen zu arbeiten, muß Ihr Sponsor nicht einmal sonderlich begütert sein es genügt, wenn er oder sie einigermaßen anständig ist.

Ich vertraue darauf, daß die Vorstellung, ein solcher Mensch zu sein, Ihnen verrückt vorkommt, denn solche Menschen sind verrückt und zwar gefährlich verrückt. Verrückt, aber real es gibt sogar eine Bezeichnung für sie. Viele Psychologen bezeichnen das partielle oder völlige Fehlen eines Gewissens als "antisoziale Persönlichkeitsstörung". Dabei handelt es sich um eine unheilbare Deformation des Charakters, von der nach heutigem Wissensstand wahrscheinlich vier Prozent der Bevölkerung betroffen sind also einer von 25 Menschen. Für das Fehlen eines Gewissens gibt es auch andere Bezeichnungen; am häufigsten wird "Soziopathie" verwendet oder der etwas geläufigere Begriff Psychopathie. Das Fehlen von Schuldgefühlen war die erste der Psychiatrie bekannte Persönlichkeitsstörung; im Laufe des vergangenen Jahrhunderts wurde sie auch als manie sans delire, psychopathische Minderwertigkeit ("psychopathic inferiority") und moralischer Schwachsinn ("moral insanity" oder "moral imbecility") bezeichnet.ZITAT ENDE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 6:14


Hast wieder eine tolle Art drauf.
Eine Fremdeinweisung bei Liebeskummer und Menschenrechtsverletzungen durch eine türkische Migrantenfamilie die ihren labilen Sohn emotional erpresst und für ihre finanziellen Mittel und Zwecke missbraucht(Freundesaussagen von ihm "Dealerfreunde die ihn aber schon JAHRE kennen-alles ein DoofDorf-Inzestdorf wie ein Nachbar meinte)
So- und da trifft er mich- eine wie seinesgleichen- nur nicht kriminell- hab ich auch gesagt nur wenn er alles aufhört unterstütze ich ihn- häl ter auch ein-
und ->jetzt arbeitet er an mir bewusst oder unbewusst die Sachen ab und hat mich natürlich auch getsetset in wie weit ich aushalten kann und ihn ertrage.
Und da habe ich falsch reagiert aus Verlustangst.Sehr richtig.

Und ich habe auch gehört, dass die Cousinen hinter dem Rücken de sMannes sehr wohl ein eigenständiges Leben führen und sich im Frauenclan gegenseitig schützen. Stimmt das? Kann ja sein, dass sie die auch kein Kopftuch trägt was mit einem andern hatte und die Kinder daher sind. Vaterschaftstest ist meinem Freund aber zu teuer- haha.

Ist jetzt eh privatinsolvent.Und was setzt man eine rMutter entgegen von meinem Freund die sagt "nicht schwanger werden".Ist ja wohl das letzte-Denn sie hat JAHRE verhindert dass der Sohn sich scheiden lassen kann wie er sagt weils dann Familienbkrieg gibt.
Er sagte auch ich wäre besser dran mit einem anderen mit dem ich mir was aufbauen kann. haha.

Wo die Liebe hinfällt.

Und er liebt sie nicht. Und er sagt er macht da gutwetter damit die ihm nix können. Keine Ahnung was er da treibt. Er ist jedenfalls total hörig wenn er da ist. Meldet sich nicht bei mir und ist immer nur kurz da und in Hektik.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 11:21

Hilf Dir selbst hilft Dir Gott
Also was ich hier teilweise für einen unreflektierten und unachtsamen sch.... zu lesen bekommen habe degradiert dieses Forum immer mehr- aber ich habe Dank einiger weniger niveauvoller (und trotzdem kritscher) Forenteilnehmer verweise auf produktivere "Fachforen" erhalten.
Danke dafür.

Ansonsten hier noch ein hilfreicher für manche "machoverfallene" Hinweis zum Umgang mit ihnen (abgesehen von Trennung) zum Zecke der Selbstbehauptung:
QUELLE google-was sonst.

"Macho der Machotyp


Muskeln, körperliche Kraft und männliches Verhalten sprechen jede Frau an, aber die wenigsten werden mit einem solchen Mann ohne Hilfe glücklich. Denn es handelt sich dabei oft um den klassischen Macho, der vielleicht auf den ersten Blick noch attraktiv wirkt, aber bald seine negativen Seiten zeigen wird. Mit viel Liebe und Geduld können Frauen aus ihren Machos allerdings liebenswerte Partner machen und zwar ohne ihre Persönlichkeit verändern zu müssen."

Die ANleitung gibt es dazu auch noch.

Für die zurückgebliebenen hier was das Verständnis betrifft:

Kein Mann hat Bock auf Prinzessinnen auf der Erbse.
Wer der Annahme war ist ich wolle nur bestimmte Sachen hören verwechselt Einsatzbereitschaft aus Liebe vorschnell mit psychiatrischen Diagnosen.

Christliche Nächstenliebe scheint bei manchen "Islamkenenrinnen"<selbsternannte
gänzlich unbekannt zu sein. Ist ja auch nicht schlimm- weil der Islam die jüngste Religion ist...
guckst Du Schulbücher Fachrichtung Religion.

Aber spielt auch keine Rolle- denn als weltoffene tolerante Mitbürgerin bin schon so aufgeklärt
dass ich weiß dass jede Religion ihre guten ANsätze hat.

Totalitär hats überall schwer- vor allem als Prinzessin in MAGREBH- die werden da nämlich alle vera....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2014 um 12:13

Und dann in Deutschland Sozialhilfe kassieren
und sich nicht intrigieren.
Ausnahmen bestätigen die Regel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2014 um 18:17


Er sagt dass er seine cousine nicht liebt- mich aber schon- kann aber nicht ohne mich und (miss)braucht mich für seine Erholung von der Familie da habt ihr recht. Er macht einen auf happy family weil er Angst hat, dass seine Familie dafür sorgt dass er länger im Knast sitzen muss sagt er;

Angeblich aus Eifersucht. Gestern hat er hinter meinem Rücken gemeinsame Fotos im Handy gelöscht. Als ich das gemerkt habe und fragte warum er das gemacht habe sagte er, dass er Angst habe dass es in falsche Hände komme!?

Auf meine Frage welche falschen Hände blieb er mir Antwort schuldig.Stattdessen schrieb er ohne Erklärung "sorry nochmal" und ichb wurde immer saurer weil ich konsequent eine ANtwort einforderte warum

Heute besucht er wie seit den letzten Wochenenden seine Familie. Ich glaube ihm geht es nicht darum Streit zu vermeiden, sondern um Geld was er von ihnen bekommt.
Das Ganze schafft mich deshalb so weil ich einfach nicht was wie ich mich ihm gegenüber durchsetzen lernen kann.

Ich höre imemr nur trennen aber nie konstrultive Hinweise wie man sich einem so schwierigen Menschen gegenüber behaupten kann.

Und mit 37 Alg2 ist auch auch schwer jemanden kennenzulernen finde ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 14:36


Wenn beide wollen ist auch eine Zukunft möglich!!!

ABER: Ich dachte er wolle nicht weil er hörig ist und /oder wegen der Kinder>>
ABER: Die Kinder bzw. die kleine Tochter schiebt er nur vor.
Er hat gar nicht mit ihr gelernt-das soll ich jetzt machen mit kostenloser Nachhilfe

Man soll ja nach dem gehen was jemand tut und nicht was er sagt!


Und was er tut ist richtig richtig Scheisse.

Ich wollte abwarten und noch "Beweise" sammeln.

Meine Gefühle waren so verwirrt und durcheinander>
siehe "empowernment" und cefeus Bericht über Machtstreben von Typen die keine Liebe kennen und nur selber Gewalt erfahren haben-

Doch das will ich nicht mehr entschuldigen.

Der Typ hat sich während er mit mir in die Kiste gesprungen ist schon bei einer Riesenchatplattform angemeldet gehabt und da mit anderen Frauen gechattet.

Weiter hat er gestern Nacht- ich könnte schwören- mit seinem Vornamen und einem anderen Foto mit mir gechattet und drängte die ganze Zeit so wie es gerne seine (lächerliche)Befehlsform ist: "Zeig die Fotos"..

Dazu passt, dass er mehrmals sein Handy angeblich kaputt hatte im Knast und ich ihm schon zweimal eine neue simkarte besorgen sollte.

Das fiel mir jetzt nach und nach ein.

Ich habe gestern abend per sms später noch geschriebn ich müsse mit ihm reden.

Da wir uns Ende der Woche verabredet hatten gestern und er sagte am Mittwoch käme ihn ein "Freund "im Knast besuchen- wurde ich misstrauisch- was er vllt auch beabsichtigt hatte.-ging ich davon aus dass es bis dahin vllt doch Zeit hat.
Er ahnte wohl was und hakte noch- ging ihm wohl eher auch darum seinen Willen zu kriegen und es SOFORT zu erfahren.

Er war wieder so grenzüberschreitend und widerlich dass ich ihm andeutete dass ich schwanger sei.

Das saß wohl.
Jedenfalls kam dann nur "Kein Lust auf Kind".
Ich habe dann die ganze Nacht nicht geschlafen und ihm immer wieder eine sms geschrieben weil er ja immer wieder ohne K mit mir geschlafen hat und sagte wenn ein Kind käme dann erst mal Undercover und ich müsse mich da erst mal allein drum kümmern.

Er hatte mir ja seit Oktober mehrere Briefe geschrieben in denen er sagte er wolle mit mir eine Familie gründen zusammenziehen eins nach dem anderen Baby und soweiter.

Weihnachten noch der letzte Brief.

Jetzt habe ich über den Chat rausgefunden, dass er nicht nur angeblich "Freunde" sucht sondern das nur tarnt.

Zusammengefasst kann man das so ausdrücken:

Nettiquette/ An alle Mädelz:

"Nochmal: Ausgegebenen Anlass möchte ich hier vor einigen Usern warnen die sich das Vertrauen von gutgläubigen Frauen erschleichen!
Einge User hier sind derzeit inhaftiert(!) u suchen über kostenfreie Chats Sexgespielinnen die sie mit der Mitleidstour u Machtausübung gefügig machen wollen.
Insbesondere der User NAME gibt an "Freunde" zu suchen- hat aber "feste"Freundin u ist seit 17Jahren mit seiner türkischen Cousine angeblich zwangsverheiratet (!) mit der er schon 4Kinder hat! Hat u. a. den Nick mit XXXX und hat möglicherweise seinen Nick schon geändert /falsche Fotos eingestellt. Die ... die er derzeit eingestellt hat sind 10 Jahre alt. Der Typ hat mal geäußert er wolle Macht in Beziehung.
Zu Hause hat er nix zu sagen und ist vorbestraft wegen Drogenhandel und schwerer Körperverletzung.
Das ist hier kein SM-oder XXXChat

Ich suche wie die meisten:
Leute mit Charakterstärke und Intelligenz sowie Humor und Begegnungen auf Augenhöhe "

ZITAT ENDE


Fällt einem da noch was zu ein? Ist das nicht strafbar so einen Betrug zu begehen wie auch mein "Freund"??


Meiner meldet sich nicht obwohl ich die ganze Zeit gebten habe es zu tun.Ich hör nix von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2014 um 17:23


Wenn beide wollen ist auch eine Zukunft möglich!!!

ABER: Ich dachte er wolle nicht weil er hörig ist und /oder wegen der Kinder>>
ABER: Die Kinder bzw. die kleine Tochter schiebt er nur vor.
Er hat gar nicht mit ihr gelernt-das soll ich jetzt machen mit kostenloser Nachhilfe

Man soll ja nach dem gehen was jemand tut und nicht was er sagt!


Und was er tut ist richtig richtig Scheisse.

Ich wollte abwarten und noch "Beweise" sammeln.

Meine Gefühle waren so verwirrt und durcheinander>
siehe "empowernment" und cefeus Bericht über Machtstreben von Typen die keine Liebe kennen und nur selber Gewalt erfahren haben-

Doch das will ich nicht mehr entschuldigen.

Der Typ hat sich während er mit mir in die Kiste gesprungen ist schon bei einer Riesenchatplattform angemeldet gehabt und da mit anderen Frauen gechattet.

Weiter hat er gestern Nacht- ich könnte schwören- mit seinem Vornamen und einem anderen Foto mit mir gechattet und drängte die ganze Zeit so wie es gerne seine (lächerliche)Befehlsform ist: "Zeig die Fotos"..

Dazu passt, dass er mehrmals sein Handy angeblich kaputt hatte im Knast und ich ihm schon zweimal eine neue simkarte besorgen sollte.

Das fiel mir jetzt nach und nach ein.

Ich habe gestern abend per sms später noch geschriebn ich müsse mit ihm reden.

Da wir uns Ende der Woche verabredet hatten gestern und er sagte am Mittwoch käme ihn ein "Freund "im Knast besuchen- wurde ich misstrauisch- was er vllt auch beabsichtigt hatte.-ging ich davon aus dass es bis dahin vllt doch Zeit hat.
Er ahnte wohl was und hakte noch- ging ihm wohl eher auch darum seinen Willen zu kriegen und es SOFORT zu erfahren.

Er war wieder so grenzüberschreitend und widerlich dass ich ihm andeutete dass ich schwanger sei.

Das saß wohl.
Jedenfalls kam dann nur "Kein Lust auf Kind".
Ich habe dann die ganze Nacht nicht geschlafen und ihm immer wieder eine sms geschrieben weil er ja immer wieder ohne K mit mir geschlafen hat und sagte wenn ein Kind käme dann erst mal Undercover und ich müsse mich da erst mal allein drum kümmern.

Er hatte mir ja seit Oktober mehrere Briefe geschrieben in denen er sagte er wolle mit mir eine Familie gründen zusammenziehen eins nach dem anderen Baby und soweiter.

Weihnachten noch der letzte Brief.

Jetzt habe ich über den Chat rausgefunden, dass er nicht nur angeblich "Freunde" sucht sondern das nur tarnt.

Zusammengefasst kann man das so ausdrücken:

Nettiquette/ An alle Mädelz:

"Nochmal: Ausgegebenen Anlass möchte ich hier vor einigen Usern warnen die sich das Vertrauen von gutgläubigen Frauen erschleichen!
Einge User hier sind derzeit inhaftiert(!) u suchen über kostenfreie Chats Sexgespielinnen die sie mit der Mitleidstour u Machtausübung gefügig machen wollen.
Insbesondere der User NAME gibt an "Freunde" zu suchen- hat aber "feste"Freundin u ist seit 17Jahren mit seiner türkischen Cousine angeblich zwangsverheiratet (!) mit der er schon 4Kinder hat! Hat u. a. den Nick mit XXXX und hat möglicherweise seinen Nick schon geändert /falsche Fotos eingestellt. Die ... die er derzeit eingestellt hat sind 10 Jahre alt. Der Typ hat mal geäußert er wolle Macht in Beziehung.
Zu Hause hat er nix zu sagen und ist vorbestraft wegen Drogenhandel und schwerer Körperverletzung.
Das ist hier kein SM-oder XXXChat

Ich suche wie die meisten:
Leute mit Charakterstärke und Intelligenz sowie Humor und Begegnungen auf Augenhöhe "

ZITAT ENDE


Fällt einem da noch was zu ein? Ist das nicht strafbar so einen Betrug zu begehen wie auch mein "Freund"??


Meiner meldet sich nicht obwohl ich die ganze Zeit gebten habe es zu tun.Ich hör nix von ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2014 um 10:52


Ich habe letzte Woche mit der "Ex" im Rahmen der Nachhilfe für die kleine Tochter länger geredet.
Auch die Zwillinge hatte ich-das Kleinere auf dem Arm, habe es gewickelt und gefüttert. Die Situation hatte sich entwickelt im Laufe des Gespräches, da die kleinen schrien(Hunger) und sie sagte ich solle mitkommen.Meine Gefühle waren gemischt abe rich dachte inenrlich, dass alles aufgeklärt werden sollte. Es stellte sich dann heraus, dass es gar nichts zum Aufklären gibt.Denn:
Wir haben dann über alles gesprochen und sie räumte ein, dass sie immer in ihn verliebt gewesen sei und die Eltern von ihm damals gewollt hätten dass sie beide heiraten.
Hintergund (vorgeschoben) sei vom vater gewesen, dass der Vater meines Freundes sehr krank sei.(das ist jetzt 16Jahre her ) wer denkt denn auch dass die eigene Familie einen seelisch so dermaßen fXXXX.
So viel zu emotionaler Erpressung und Missbrauch.

An dieser Stelle sei nochmal angemerkt dass mir das einseitige und pauschalisierende Gelaber einiger Forenmitglieder mittlerweile hier sehr auf den Zeiger geht.Das ist unverantwortlich.Sonst nix. Frustrierte feministensch....SORRY aber wahr!

Ich habe wirklich bemühte und reflektierte Mitteilungen erhalten und bedanke mich dafür.(PN)

Es ist also so, dass die "Ex" frustriert ist, und zwar weil sie ihn liebt. Sie lachte als ich fragte ob sie sich nicht scheiden lassen dürfe. Sie sagte so ein Quatsch- das wäre bei ihnen in der Familie nicht so.

Da es bei denen Gewalt gab und die Mutter meines Freundes auch schon mit Selbstmord gedroht hatte in der Vergangenheit- udn die einfach Schiss hatten bestraft zu werden u.a.,w eil Zwangsheirat verboten ist in deutschland und die Gefahr imemr noch bestand abgeschoben, ausgewiesen zu werden- haben die angefangen einen auf Psycho zu machen.Mein Freund ist immer zerrissen gewesen zwischen Ausbruch und Ablenkung und es der Familie recht machen wollen weile r ein Familienmensch ist. Genau das ist auch schamlos ausgenutzt worden.

An mir arbeitet er seine Komplexe ab und seine Wünsche nach Unabhängigkeit. Es laufen Projektionen und es vermischen sich auch Rollen.

Ich fungiere so in etwa wie ein medium - damit können hier bestimmt nicht alle was anfangen und aus Dummheit und Unwissenheit wird hier bestimmt einiges wieder ins Lächerliche gezogen werden.

Da die Story echt komplex ist denke ich bin ich nicht nur überfordert sondern das gehört bestimmt nicht in ein Forum wie dieses. Höre gerade ein Zwilingchen schreien..
Wohne ja genau gegenüber..

Jedenfalls freu ich mich schon über die Kleinen- und ich denke mir, dass die zwei wenigstens sich haben...

Das Gespräch mit der "ex" verlief so, dass sie einräumte,d ass sie von ihrem Cousin gesagt bekommen habe, dass er sie nicht liebt immer wieder.Sie wusste auch, dass er nur den XXX wolle abe r sie habe sich dann eben gesagt "ok, dann kriege ich Kinder". Dabei war ihre Hoffnugn dass es ein Junge würde- aber so- Zitat: "Wieder zwei Mädchen".
Ich sagte zu ihr, dass man einen Mann nicht mit Kindern an sich binden können und Liebe nicht erzwingen könne.

Sie guckte mich beeindruckt und auch wissend an und sagte ja er solle dann halt wegziehen. Abe rer habe dann ja nur andere Faruen gehabt, eine Russin, eine Deuitsche und Drogen.

Scheiden lassen will sie sich jedoch nicht.Sie denkt, dass er irgendwann wieder zu ihr zurückkommt.Sie wieder unter Drogen mit ihm ein Kind zeugen kann.

Und es gibt übrigens Frauen, die schlagen! Und sie wirkt wie eine agressive und dominante Frau. Ist ja auch Familie. Sie ist sehr burschikos und hat die Hosen an!!
Deshalb sagte mein freund auch zu mir dass er in dieser Beziehung die Oberhand haben möchte.

Und ich dachte oberflächlich zunächst immer sie sei Opfer und mein Freund einfach nur der den ton angibt. Aber irgendwas war unstimmig.Wäre auch zu plump und einfach gewesen- habe ja von Anfang an geschrieben dass es vielschichtig ist.

Jetzt soll er sich aus den verstrickungen lösen und sich nicht mehr hereinlegen lassen.
Mittlerweile kommen ja Sprüche wie "er sei ja ein alter Mann und er bräuchte Hilfe"
Die versuchen echt mit gefakten Krankheiten und sogar Einweisungen ins Krankenhaus emotionale Erpressung auszuüben.

Klar das ist eine Sippschaft. Aber ich hoffe dass die Therapie fruchtet.

Meine Frage in dem Zusammenhang ist:
WIe kann ich ihm beistehen?










Ihr sei das natürlich recht gewesen weil sie jetzt alles habe: Aufenhtaltsgenehmigung , Arbeit, Familie, Kinder. Sie habe Urlaub gemacht vor zwei Jahren in der Türkei und sich dann gesagt dass sie noch mal schwanger werden will.
Der vorgeschobene Grund sei gewesen, dass ihr Onkel (den sie immer Schwiegervater nennt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2014 um 11:08


Ich habe letzte Woche mit der "Ex" im Rahmen der Nachhilfe für die kleine Tochter länger geredet!
Auch die Zwillinge hatte ich-das Kleinere auf dem Arm, habe es gewickelt und gefüttert. Die Situation hatte sich entwickelt im Laufe des Gespräches, da die kleinen schrien(Hunger) und sie sagte ich solle mitkommen.Meine Gefühle waren gemischt abe rich dachte inenrlich, dass alles aufgeklärt werden sollte. Es stellte sich dann heraus, dass es gar nichts zum Aufklären gibt.Denn:
Wir haben dann über alles gesprochen und sie räumte ein, dass sie immer in ihn verliebt gewesen sei und die Eltern von ihm damals gewollt hätten dass sie beide heiraten.
Hintergund (vorgeschoben) sei vom vater gewesen, dass der Vater meines Freundes sehr krank sei.(das ist jetzt 16Jahre her ) wer denkt denn auch dass die eigene Familie einen seelisch so dermaßen fXXXX.
So viel zu emotionaler Erpressung und Missbrauch.

An dieser Stelle sei nochmal angemerkt dass mir das einseitige und pauschalisierende Gelaber einiger Forenmitglieder mittlerweile hier sehr auf den Zeiger geht.Das ist unverantwortlich.Sonst nix. Frustrierte feministensch....SORRY aber wahr!

Ich habe wirklich bemühte und reflektierte Mitteilungen erhalten und bedanke mich dafür.(PN)

Es ist also so, dass die "Ex" frustriert ist, sie sagte auch sie wäre gerne nochmal 20 und sie sei so fett geworden jetzt.
Sie lachte als ich fragte ob sie sich nicht scheiden lassen dürfe. Sie sagte so ein Quatsch- das wäre bei ihnen in der Familie nicht so. Sie sagte sie liebe ihn- und das deckt sich mit dem was mein Freund sagte:
"Sie will sich nicht scheiden lassen" und die gefakten Anwaltaussagen, die von Eltern beeinflusst waren.
Seine Eltern sagten er könne zu Anwälten gehen- geh mal zu dem und dem. Naja und der sagte ihm dann, dass die Scheidung nicht ginge ohne Einverständnis der Ex.

Hammerhart alles.
Das alles weiß er jetzt durch mich und ich bin so außer mir übe rdie Hintergehungen dass ich nicht weiß wie mir geschieht und ich ihm gerne helfen möchte.

Da es bei denen Gewalt gab in der Familie vor Jahren und die Mutter meines Freundes auch schon mit Selbstmord gedroht hatte in der Vergangenheit- (EMOTIONALE ERPRESSUNG) und die einfach Schiss hatten bestraft zu werden u.a.,w eil Zwangsheirat verboten ist in deutschland und die Gefahr imemr noch bestand abgeschoben, ausgewiesen zu werden- haben die angefangen einen auf Psycho zu machen und schlechte Gewissen meinem Freund machen.Mein Freund ist immer zerrissen gewesen zwischen Ausbruch und Ablenkung und es der Familie recht machen wollen weile r ein Familienmensch ist. Genau das ist auch schamlos ausgenutzt worden.Die haben sich gesagt der soll mal machen und glauben und ist nur verarscht worden.

An mir arbeitet er seine Komplexe ab und seine Wünsche nach Unabhängigkeit. Es laufen Projektionen und es vermischen sich auch Rollen.

Ich fungiere so in etwa wie ein medium - damit können hier bestimmt nicht alle was anfangen und aus Dummheit und Unwissenheit wird hier bestimmt einiges wieder ins Lächerliche gezogen werden.

Da die Story echt komplex ist denke ich bin ich nicht nur überfordert sondern das gehört bestimmt nicht in ein Forum wie dieses.

Das Gespräch mit der "ex" verlief so, dass sie einräumte,d ass sie von ihrem Cousin gesagt bekommen habe, dass er sie nicht liebt immer wieder.Sie wusste auch, dass er nur den XXX wolle abe r sie habe sich dann eben gesagt "ok, dann kriege ich Kinder". Dabei war ihre Hoffnugn dass es ein Junge würde- aber so- Zitat: "Wieder zwei Mädchen".
Ich sagte zu ihr, dass man einen Mann nicht mit Kindern an sich binden können und Liebe nicht erzwingen könne.

Sie guckte mich beeindruckt und auch wissend zerknirscht an und sagte ja er solle dann halt wegziehen. Abe r er habe dann ja nur andere Faruen gehabt, eine Russin, eine Deuitsche und Drogen.(Eifersucht)

Scheiden lassen will sie sich jedoch nicht.IS KLAR.
Sie denkt, dass er irgendwann wieder zu ihr zurückkommt.HAHA.Sie wieder unter Drogen mit ihm ein Kind zeugen kann.

Und es gibt übrigens Frauen, die schlagen! Und sie wirkt wie eine agressive und dominante Frau.Sie ist ja alleine und ich höre sie öfter rumbrüllen. Ist ja auch Familie. Sie ist sehr burschikos und hat die Hosen an!!
Deshalb sagte mein freund am Anfang auch zu mir dass er in unserer Beziehung die Oberhand haben möchte.

Und ich dachte oberflächlich zunächst immer sie sei Opfer und mein Freund einfach nur der der den ton angibt. Aber irgendwas war unstimmig.Wäre auch zu plump und einfach gewesen- habe ja von Anfang an geschrieben dass es vielschichtig ist und mir einiges merkwürdig vorkommt.

Jetzt soll er sich aus den verstrickungen lösen und sich nicht mehr hereinlegen lassen.
Mittlerweile kommen ja Sprüche wie "der Vater sei ja ein alter Mann und er bräuchte Hilfe"
Die versuchen echt mit gefakten Krankheiten und sogar Einweisungen ins Krankenhaus emotionale Erpressung auszuüben.

Klar das ist (s)eine Sippschaft. Aber ich hoffe dass die Therapie fruchtet.

Meine Frage in dem Zusammenhang ist:
WIe kann ich ihm beistehen ohne mich zu verausgaben?










Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:25

Du fragst hier "was ratet Ihr mir"?
Warum diese Frage? Du willst doch nur Ratschlage haben, die Dir helfen sollen, Deinen kriminellen, drogenabhängigen und machthungrigen Freund wieder auf Spur zu bringen, damit er Dich endlich wieder lieb hat. Er ist hochgradig psychisch gestört und Du bist es leider auch. Dir ist jeder realistische Blick für Deine Situation abhanden gekommen, Du hängst ihm nach, bombardierst ihn mit SMS, flehst ihn an, Dich zu beachten. Alles umsonst. Er lässt Dich im Ungewissen, lässt Dich leiden, belügt und betrügt Dich. Seine Eltern haben ihn so gemacht, soweit kann ich Dir zustimmen. Mein türkischer Ex-Freund ist auch extrem lieblos aufgewachsen, damals zwangsverheiratet worden usw. Er war später spielsüchtig, hat wohlhabende Frauen ausgenommen, ohne jede Gewissensregung. Mich hat er geliebt, ich war sein Rettungsanker, mich hat er auch nie versucht, auszunehmen oder ähnliches. Dennoch war es keine gleichberechtigte Beziehung. Ich habe gegeben und gegeben, er hat mich traurig gemacht und immer nur gefordert. Ja, er war auch lieb, lustig, wir hatten schöne Zeiten, aber es ändert nichts daran, dass er immer wieder gelogen hat, unzuverlässig war. Irgendwann muss der eigene Selbsterhaltungstrieb einsetzen! Dieser Kerl geht nicht an seiner eigenen Art kaputt, aber Dich macht er kaputt. Ich habe damals die Notbremse gezogen und es war eine Befreiung, auch wenn es weh getan hat, denn auch ich habe ihn geliebt. Heute weiß ich, dass er nett ist als Kumpel, auch sehr hilfsbereit, aber absolut nichts für eine Beziehung, vor allem nicht mit einer Frau wie mir. Mach Dich davon frei, ihm helfen zu wollen, Du kannst ihn nicht aus seinem verworrenen Sumpf ziehen! Du hast Dich selbst völlig aufgegeben, Dein Leben und Dein Tun diesem Mann geopfert, der es nicht zu schätzen weiß und Deine hörige Liebe zu ihm schamlos missbraucht. Am Ende kannst Du nicht gewinnen, zumal Du wohl kaum die einzige Frau in seinem Leben bist, denn er schläft 100%ig auch noch mit seiner Ex, das hat man deutlich heraus gehört. Dir kann wirklich keiner das raten, was Du hören möchtest. Entweder Du lässt Dir professionell helfen und hörst auf, jeden seiner Fehltritte zu verteidigen, zu beschönigen, zu begründen und ihn dauernd in Schutz zu nehmen oder Du wirst niemals mehr glücklich werden, denn er wird es Dir nicht danken. Ihm fehlt die Seele, um sich in Dein Leiden hinein zu versetzen. Er versteht es gar nicht, wenn Du ihm sagst, dass Du unglücklich bist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Http://www.re-empowerment,
Von: haylee_12666414
neu
21. Januar 2014 um 0:59
Scheidung nach Zwangsheirat
Von: haylee_12666414
neu
20. Januar 2014 um 23:25
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen