Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie bekomm ich sie bloß nur aus meinem Kopf?

Wie bekomm ich sie bloß nur aus meinem Kopf?

5. September 2011 um 13:54 Letzte Antwort: 30. Oktober 2011 um 14:23

Um gleich auf den Punkt zu kommen:

seit vielen Monaten habe ich mich, warum auch immer, in einer Freundin von mir verliebt. Was ist daran so schlimm??? Kurz dazu gesagt: ich bin selbst eine Frau.
Ich habe nichts gegen schwule und lesben (um gottes willen). Doch, mich verwirrt es total. Ich selbst habe sowas für eine Frau noch nie empfunden. Seit knapp 11 Monaten lebe ich nun schon mit den immer stärker werdenden Gefühlen und ich muss zugeben, dass ich so langsam am Ende meiner Kraft, die Gefühle zurückzuhalten, angekommen bin.
Die 11 Monate waren mit dem Gefühl des Glücks gefüllt. Nicht einmal eine Min. ihrer Anwesenheit war nötig, um alles um mich herum zu vergessen. Es gibt verschiedene Gründe, weswegen meine Gefühle immer stärker geworden sind. Ich sag mal so, sie hat mir zu viel Möglichkeiten der Nähe gegeben. Es war kein Kuss dabei, dennoch waren die Nächte und auch manch eine Berührung viel zu intim, was in einer NORMALEN Freundschaft zwischen Frauen eigentlich nicht so ist.

Naja, jetzt ist sie seit Wochen mit einem Mann am hin und her schreiben. Und seit letzter Woche verbringen sie viel Freizeit miteinander ... die ersten gemeinsamen Nächte sind ebenso für sie "erfolgreich" miteinander verbracht wurden. Und was bringen gemeinsame Nächte mit sich??? Klar, die Zärtlichkeit. Inwieweit... ich kann es mir nur erahnen. Doch geknutscht haben sie schon und ich denke auch, dass es sich bald zu einer festen Bez. entwickeln wird.

Die Eifersucht auf den Mann nimmt Tag für Tag zu. Auch wenn ich ihr das Glück sehr sehr gönne, so kann ich allerdings meine Eifersucht und meine Angst, sie an wen anderes zu verlieren nicht verbergen. Ihr gegenüber denke ich aber, dass ich bisher alles gut überspielt habe.
Mir ging es schon lange nicht mehr so dreckig wie gerade. Kann nichts mehr essen, nicht mehr wirklich lachen und auch nicht mehr einfach so in den "Tag leben" wie ich es manchesmal getan habe. Jede Min. verspühre ich die Kopf- und Bauchschmerzen, sowohl auch Herzschmerz.

Was kann man bloß gegen den Kummer machen?
Kann mir da einer mal einen sehr guten Tipp geben, wie man am Besten aus solch einer Situation rauskommt?!

Ich weiß, dass ich die Gefühle mal bekämpfen muss, um die Freundschaft nicht in Gefahr zu bringen. Ich will sie einfach nicht verlieren und demnach die Angst, dass sich alles verändert, wenn sie in der Bez.glücklich ist!

Danke schonmal.

Mehr lesen

5. September 2011 um 15:16

Geduld- erstmal mit dir selbst
Hm, das ist natürlich sone Sache. Ich lage dir nahe, das du dich erstmal GAR NICHT schämst für deine Gefühle. Mach dir bewußt, dass es super schön sein kann, mit einer Frau auch intim zu werden (das schreibt dir keine Frau, sonder ein Mann!). Da diese Gefühle für dich fremd sind, ist da bestimmt auch viel scham dabei. Auch wenn es dir schwer fällt -du musst dich ja jetzt deswegen nicht outen- ich denke das ist erstmal eine neue Erfahrung für dich, mit der du dich auseinandersetzen solltest. Deshalb nimm diese Gefühle ruhig an. Sie sind ein Teil von dir. Und das ist doch gut.

Was die Beziehung zu dem Mann betrifft... das ist ne schwierige Angelegenheit. Diese Freundin kennt solche Gefühle wahrscheinlich auch nicht (?). Von daher würde es sie dir ebenso wenig zeigen wie du ihr! Wenn du gespürt hast (vertrau deiner Intuition), das es irgendwie geknistert hat, als du ihr nahe warst, hätte es bestimmt eine Möglichkeit gegeben, also ein Augenblick, wo du mit ihr hättest mehr haben können.
Jetzt ist es allerdings schwierig. Ich denke auch du hast nach wie vor Interesse an einem Mann. Du solltest deshalb rausfinden, ob es wirklich so ist oder nicht. Damit du nicht unglücklich wirst.
Ich denke, wenn sie ähnliche Gedanken und Gefühle hat wie du, wird sie dich immer wieder mal besuchen. Es sei denn, sie schämt sich selbst zu sehr und verdrängt es. Wenn nicht, wird sie allein die Tatsache, das sie nun mit einem Mann eine Beziehung eingeht (oder auch nur zusammen ist), nicht davon abhalten, mit dir ihre Gefühle einmal zu leben. Das ist ein sehr starkes Gefühl und der oder diejenige, die es fühlt, will es auch mal ausleben. Die Geschichte mit dem Typ ändert daran wenig, wenn sie es auch gespürt hat!

Gegen den Schmerz der Eifersucht kannst du dich nur schützen, indem du was tust, was für dich gut ist. Nimm erstmal diese Gefühle an. Setz dich damit auseinander. Dann ist es nicht mehr ganz so schwer.

Im Übrigens, wenn du Bisexuell bist (sieht wohl so aus ), dann wirst du auch eines Tages in den Genuss kommen. Es ist dann sehr unwahrscheinlich das es nur DIE EINE Frau ist, die soetwas in dir auslöst.

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2011 um 17:37

Sie immer zu berühren...
... war in der Tat ein sehr schöner Moment. Am Liebsten hätte ich jeden Moment immer anhalten wollen, damit das Gefühl nie mehr vergeht, dass der Moment wirklich immer uns gehört.
Auch wenn ich überzeugt bin, dass sie keine Gefühle für mich hat, so irritiert es mich sehr, dass sie all die Nähe zu gelassen hat. Und es waren auch Berührungen dabei, die wirklich zuuuu weit gingen, für eine ganz normale Freundschaft. Weswegen also, hat sie alles zugelassen? ... Darüber mach ich mir ebenso Gedanken. Ist das ein Zeichen, dass sie sich bei mir wohl gefühlt hat? So ganz ohne irgendwelche Gedanken hat sie es sicher auch nicht zugelassen. Nie hat sie gesagt: ... "könntest du mal damit aufhören?!" Nichts, gaaaar nichts. Komisch eben.

Ändert aber dennoch nichts an der Tatsache, ihr nun beim glücklich sein / werden zuzugucken. Ich hoffe eben nur, dass mein Zustand sich bald ändern wird.
Erstmal werde ich mich nicht mehr bei ihr melden... mir tut es zurzeit nicht gut, die Neuigkeiten zu erfahren.
Lieber ist es mir, wenn ich sie in knapp 14 Tagen hoffentlich sehe und ich dann alles von ihr persönlich erfahre. Wenn es denn zu einem Treffen kommt. Manche Frauen wollen ja dann nur noch etwas mit der "neuen Liebe" unternehmen... ?!

Meinst du denn auch, dass ich mit den Berührungen nun aufhören sollte??? Ich mein, die Zärtlichkeiten hat sie ja nun. Nicht dass ich damit noch mehr aufs Spiel setze?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2011 um 9:15

Nur rein freundschaftlich ...
Dann kennst du ja genau das Gefühl was ich habe, oder?
Abgesehen, dass ich nun mehr für sie empfinde und auch immer empfinden werde ... so weißt du ja auch, wie schön es in den Momenten sein kann, wenn man sich nahe ist.
Wir hatten auch nie etwas sexuelles miteinander und ich denke auch nicht, dass sie es jemals zulassen würde, dennoch ist es vielleicht wirklich so wie du es gesagt hast.
Vielleicht "liebt" sie auch die Momente, denn warum sonst sagt sie 11 Monate lang nichts dagegen?!

Küssen würde für sie auch nicht in Frage kommen, all das weiß ich ja auch, aber trotzdem sind die Gefühle hochgekommen. Typisches Bespiel wieder einmal, dass man eben nicht die Gefühle beeinflussen kann. Da wo die "Liebe" hinfällt ....

Doch würde mich mal interessieren, ob IHR weiterhin die Zärtlichkeiten austauschen würdet, an meiner Stelle? Obwohl sie nun EVTL. bald einen festen Partner haben wird??!!! Sieht zumindest danach aus.

Die nächste Frage stellt sich ebenso ... kann ich sie noch oft genug besuchen, wenn sie bald den festen Partner haben wird?! Denn auch bei mir ist es so, dass sie nicht sofort um die Ecke wohnt. Uns trennen knappe 2 Autostd. voneinander und daher sehen wir uns auch nicht jede Woche. Die Sehnsucht steigt daher manchmal echt ins unermessliche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2011 um 21:19
In Antwort auf jimi_12706110

Geduld- erstmal mit dir selbst
Hm, das ist natürlich sone Sache. Ich lage dir nahe, das du dich erstmal GAR NICHT schämst für deine Gefühle. Mach dir bewußt, dass es super schön sein kann, mit einer Frau auch intim zu werden (das schreibt dir keine Frau, sonder ein Mann!). Da diese Gefühle für dich fremd sind, ist da bestimmt auch viel scham dabei. Auch wenn es dir schwer fällt -du musst dich ja jetzt deswegen nicht outen- ich denke das ist erstmal eine neue Erfahrung für dich, mit der du dich auseinandersetzen solltest. Deshalb nimm diese Gefühle ruhig an. Sie sind ein Teil von dir. Und das ist doch gut.

Was die Beziehung zu dem Mann betrifft... das ist ne schwierige Angelegenheit. Diese Freundin kennt solche Gefühle wahrscheinlich auch nicht (?). Von daher würde es sie dir ebenso wenig zeigen wie du ihr! Wenn du gespürt hast (vertrau deiner Intuition), das es irgendwie geknistert hat, als du ihr nahe warst, hätte es bestimmt eine Möglichkeit gegeben, also ein Augenblick, wo du mit ihr hättest mehr haben können.
Jetzt ist es allerdings schwierig. Ich denke auch du hast nach wie vor Interesse an einem Mann. Du solltest deshalb rausfinden, ob es wirklich so ist oder nicht. Damit du nicht unglücklich wirst.
Ich denke, wenn sie ähnliche Gedanken und Gefühle hat wie du, wird sie dich immer wieder mal besuchen. Es sei denn, sie schämt sich selbst zu sehr und verdrängt es. Wenn nicht, wird sie allein die Tatsache, das sie nun mit einem Mann eine Beziehung eingeht (oder auch nur zusammen ist), nicht davon abhalten, mit dir ihre Gefühle einmal zu leben. Das ist ein sehr starkes Gefühl und der oder diejenige, die es fühlt, will es auch mal ausleben. Die Geschichte mit dem Typ ändert daran wenig, wenn sie es auch gespürt hat!

Gegen den Schmerz der Eifersucht kannst du dich nur schützen, indem du was tust, was für dich gut ist. Nimm erstmal diese Gefühle an. Setz dich damit auseinander. Dann ist es nicht mehr ganz so schwer.

Im Übrigens, wenn du Bisexuell bist (sieht wohl so aus ), dann wirst du auch eines Tages in den Genuss kommen. Es ist dann sehr unwahrscheinlich das es nur DIE EINE Frau ist, die soetwas in dir auslöst.

Liebe Grüsse

Kenn ich!
Ich weiß genau wie du dich fühlst! Ich hab das gleiche problem wie du. Als ich mir dein problem durchgelesen habe, dachze ich jemand hat in meinen kopf geschaut und meine story aufgeschrieben, zwar mit etwas anderen details aber im grunde ist es das geiche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Oktober 2011 um 14:23
In Antwort auf marcie_12922802

Kenn ich!
Ich weiß genau wie du dich fühlst! Ich hab das gleiche problem wie du. Als ich mir dein problem durchgelesen habe, dachze ich jemand hat in meinen kopf geschaut und meine story aufgeschrieben, zwar mit etwas anderen details aber im grunde ist es das geiche!

...
Hallo pueppi, leider hab ich erst jetzt deine Mail gelesen. Wie ist es zurzeit bei dir??? Gibt es irgendwelche veränderungen? Du sagtest, es würden sich unsere Situationen ähneln? Inwiefern? ...
Mein "Problem" hat sich nicht gelöst. Der Kerl ist wirklich mit ihr fest zusammen. An sich bin ich nach wie vor einfersüchtig, aber ... mir hab ich es eben bewusst machen können, dass sie nun wen anderes hat. AAAAAABER, ... ich habe vor ein paar Wochen bei ihr geschlafen und die Nähe habe ich natürlich wieder genutzt. Trotz ihrer Beziehung hat sie die "Streicheleinheiten" zugelassen. Was also soll das?? Mag sie es wirklich??? ... Sie ist doch jetzt mit einem MANN zusammen, wo sie genug Zärtlichkeit bekommt. Aber warum lässt sie es wieder zu??? Ich versteh das nicht.
Meint ihr vielleicht, dass es ihr ganz tief im Inneren gefällt und sie es nur nicht zeigen möchte, weil es ihr unangenehm ist oder weil sie selbst nicht so recht weiß, wie sie damit umgehen soll???

Denn warum sollte sie sonst die Zärtlichkeiten von mir zulassen, wenn sie doch angeblich so glücklich verliebt & vergeben ist?! Warum???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen