Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Bedürfnis nach Nähe stillen?

Wie Bedürfnis nach Nähe stillen?

15. September um 15:06

Liebe Forumsmitglieder

ich habe folgende Frage: ich bin seit etwa 2 Jahren Single und mir ist's aufgefallen, dass ich ein sehr großes ungestilltes bedürfnis nach Nähe habe. Vor allem Körperlich. Mir fehlen sehr Umarmungen, kuscheln, Berührungen. Ich will aber nicht deswegen mit x-beliebigen ins Bett hüpfen. Eigentlich kann ich solche Sachen mit Genuss nur austauschen, wenn ich die Person wirklich sehr mag.

Kennt ihr dieses Bedürfnis und wie stillt ihr es?

Mehr lesen

15. September um 19:10

Ich bin schon älter und kann ganz gut auf diese Kuscheleien usw. verzichten, aber was ich nicht kann ist der Verzicht auf guten und ehrlichen Sex.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September um 19:20

Bei mir ist das so, erst muss ich die Person mögen, damit ich kuscheln etc. Mag. Dann suche dir einen Partner. Was erwartest du für eine Antwort? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September um 23:16
In Antwort auf sunnyworld

Liebe Forumsmitglieder

ich habe folgende Frage: ich bin seit etwa 2 Jahren Single und mir ist's aufgefallen, dass ich ein sehr großes ungestilltes bedürfnis nach Nähe habe. Vor allem Körperlich. Mir fehlen sehr Umarmungen, kuscheln, Berührungen. Ich will aber nicht deswegen mit x-beliebigen ins Bett hüpfen. Eigentlich kann ich solche Sachen mit Genuss nur austauschen, wenn ich die Person wirklich sehr mag. 

Kennt ihr dieses Bedürfnis und wie stillt ihr es?

und warum keine Beziehung mit jemanden den man liebt?

gerade für Frauen ist das doch kein Problem.

geh in einen Club und warte. 
Klar sind Selektionen vorzunehmen, aber mehr Aufwand hat man als Frau auch schon wieder nicht

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 0:51

Such in eine Decke wickeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 0:51

Sich*

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 1:34
In Antwort auf sunnyworld

Liebe Forumsmitglieder

ich habe folgende Frage: ich bin seit etwa 2 Jahren Single und mir ist's aufgefallen, dass ich ein sehr großes ungestilltes bedürfnis nach Nähe habe. Vor allem Körperlich. Mir fehlen sehr Umarmungen, kuscheln, Berührungen. Ich will aber nicht deswegen mit x-beliebigen ins Bett hüpfen. Eigentlich kann ich solche Sachen mit Genuss nur austauschen, wenn ich die Person wirklich sehr mag. 

Kennt ihr dieses Bedürfnis und wie stillt ihr es?

Eine Beziehung möchtest du nicht? Warum nicht?
Diese Art Nähe findest du nur in einer Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 8:38
In Antwort auf veilchenblau

Eine Beziehung möchtest du nicht? Warum nicht?
Diese Art Nähe findest du nur in einer Beziehung.

das Wort ''Beziehung'' ,wie hier in Forum benutzt ,ist Abkurzung
von  ''Sexuelebeziehung''. Die TE sucht gerade Bezieung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 12:04
In Antwort auf tantesara

das Wort ''Beziehung'' ,wie hier in Forum benutzt ,ist Abkurzung
von  ''Sexuelebeziehung''. Die TE sucht gerade Bezieung.

Aber das ist doch leicht! Es gibt genug Singles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 12:13
Beste Antwort

Das ist vor allem leicht gesagt. Fakt ist, dass es viele Singles gibt. Fakt ist aber auch, dass es wenig passende Singles gibt, die was taugen.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

16. September um 15:47

Ich hab sehr schöne und liebevolle Erfahrungen auf Tantraseminaren und bei Kuschelabenden gemacht. Das ist keinesfalls so anonym und "kalt" wie bei nem ONS, sondern sehr sehr herzlich und tut unglaublich gut.
Vielleicht magst du dich damit mal beschäftigen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September um 22:53
In Antwort auf superbleifrei

Das ist vor allem leicht gesagt. Fakt ist, dass es viele Singles gibt. Fakt ist aber auch, dass es wenig passende Singles gibt, die was taugen.

So ist es uns allen mal gegangen. Nicht aufgeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 23:36

Danke für eure Antworten!

Ja genau, ich bin auf Beziehungssuche, leider kann ich seit 1,5 Jahren keine finden. Habe schon 4 verschiedene Dating Apps ausprobiert, mit vielen Männern geschrieben, telefoniert, einige gedatet, waren vielleicht in der Zeit zwischen 15 und 20. Leider sind daraus max. 1-2 Dates geworden, oder Freundschaften.

Nein, für eine Frau ist's heutzutage alles andere als einfach. Viele Männer suchen nur Sex, und ich kann es wie gesagt nicht, wenn ich keine Gefühle für den Mann habe. Deswegen sind für mich Clubs keine guten Orte zum Männer kennengelernen. Ich habe auch einige Männer kennengelernt die eine Beziehung gesucht haben, leider hat es zwischen uns nicht gepasst.

Mittlerweile habe ich alle Dating Apps deinstalliert und versuche ohne einen Mann glücklich zu sein, suche also nicht mehr aktiv nach einer Beziehung. Trotzdem fehlen mir eben bestimmte Sachen, vor allem körperlicher Natur.

Melonchen, dein Tipp hört sich spannend an. Was macht man da genau bei Tantra-Seminaren und Kuschelabenden? Wie kann ich es mir vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 23:54
In Antwort auf sunnyworld

Liebe Forumsmitglieder

ich habe folgende Frage: ich bin seit etwa 2 Jahren Single und mir ist's aufgefallen, dass ich ein sehr großes ungestilltes bedürfnis nach Nähe habe. Vor allem Körperlich. Mir fehlen sehr Umarmungen, kuscheln, Berührungen. Ich will aber nicht deswegen mit x-beliebigen ins Bett hüpfen. Eigentlich kann ich solche Sachen mit Genuss nur austauschen, wenn ich die Person wirklich sehr mag. 

Kennt ihr dieses Bedürfnis und wie stillt ihr es?

Guck mal, was es gibt:

http://www.alle-kuschelpartys.de/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 0:46
In Antwort auf sunnyworld

Danke für eure Antworten!

Ja genau, ich bin auf Beziehungssuche, leider kann ich seit 1,5 Jahren keine finden. Habe schon 4 verschiedene Dating Apps ausprobiert, mit vielen Männern geschrieben, telefoniert, einige gedatet, waren vielleicht in der Zeit zwischen 15 und 20. Leider sind daraus max. 1-2 Dates geworden, oder Freundschaften.

Nein, für eine Frau ist's heutzutage alles andere als einfach. Viele Männer suchen nur Sex, und ich kann es wie gesagt nicht, wenn ich keine Gefühle für den Mann habe. Deswegen sind für mich Clubs keine guten Orte zum Männer kennengelernen. Ich habe auch einige Männer kennengelernt die eine Beziehung gesucht haben, leider hat es zwischen uns nicht gepasst.

Mittlerweile habe ich alle Dating Apps deinstalliert und versuche ohne einen Mann glücklich zu sein, suche also nicht mehr aktiv nach einer Beziehung. Trotzdem fehlen mir eben bestimmte Sachen, vor allem körperlicher Natur.

Melonchen, dein Tipp hört sich spannend an. Was macht man da genau bei Tantra-Seminaren und Kuschelabenden? Wie kann ich es mir vorstellen?

Weißt du, wenn man zu krampfhaft sucht, wirkt das eher abschreckend.

Clubs waren noch nie gute Orte, um Männer für eine Beziehung zu finden. Dating-Apps auch nicht. 

Am besten klappt es in der Arbeit, beim Hobby oder über Freunde. Es muss sich einfach ergeben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 0:51
In Antwort auf sunnyworld

Danke für eure Antworten!

Ja genau, ich bin auf Beziehungssuche, leider kann ich seit 1,5 Jahren keine finden. Habe schon 4 verschiedene Dating Apps ausprobiert, mit vielen Männern geschrieben, telefoniert, einige gedatet, waren vielleicht in der Zeit zwischen 15 und 20. Leider sind daraus max. 1-2 Dates geworden, oder Freundschaften.

Nein, für eine Frau ist's heutzutage alles andere als einfach. Viele Männer suchen nur Sex, und ich kann es wie gesagt nicht, wenn ich keine Gefühle für den Mann habe. Deswegen sind für mich Clubs keine guten Orte zum Männer kennengelernen. Ich habe auch einige Männer kennengelernt die eine Beziehung gesucht haben, leider hat es zwischen uns nicht gepasst.

Mittlerweile habe ich alle Dating Apps deinstalliert und versuche ohne einen Mann glücklich zu sein, suche also nicht mehr aktiv nach einer Beziehung. Trotzdem fehlen mir eben bestimmte Sachen, vor allem körperlicher Natur.

Melonchen, dein Tipp hört sich spannend an. Was macht man da genau bei Tantra-Seminaren und Kuschelabenden? Wie kann ich es mir vorstellen?

Was du nicht sagst. Ich bin 29 und sehe (so sagen mir meine weiblichen Kollegen) sehr gut aus. Ich bin erst seit kurzem getrennt, habe mich aber trotzdem sehr in eine scheidende Kollegin (30) verliebt, die ich jetzt wohl nicht mehr wieder sehe. Ich habe keine Kinder und obwohl sie auch sehr attraktiv ist, würde ich sie auch ohne Sex sofort nehmen nur um mit ihr zusammen sein zu können. Sie will mich trotzdem nicht und hat nichtmal den Arsch in der Hose mir das ins Gesicht zu sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 8:21
In Antwort auf sunnyworld

Danke für eure Antworten!

Ja genau, ich bin auf Beziehungssuche, leider kann ich seit 1,5 Jahren keine finden. Habe schon 4 verschiedene Dating Apps ausprobiert, mit vielen Männern geschrieben, telefoniert, einige gedatet, waren vielleicht in der Zeit zwischen 15 und 20. Leider sind daraus max. 1-2 Dates geworden, oder Freundschaften.

Nein, für eine Frau ist's heutzutage alles andere als einfach. Viele Männer suchen nur Sex, und ich kann es wie gesagt nicht, wenn ich keine Gefühle für den Mann habe. Deswegen sind für mich Clubs keine guten Orte zum Männer kennengelernen. Ich habe auch einige Männer kennengelernt die eine Beziehung gesucht haben, leider hat es zwischen uns nicht gepasst.

Mittlerweile habe ich alle Dating Apps deinstalliert und versuche ohne einen Mann glücklich zu sein, suche also nicht mehr aktiv nach einer Beziehung. Trotzdem fehlen mir eben bestimmte Sachen, vor allem körperlicher Natur.

Melonchen, dein Tipp hört sich spannend an. Was macht man da genau bei Tantra-Seminaren und Kuschelabenden? Wie kann ich es mir vorstellen?

Zuerst: Es gibt einen großen Unterschied zwischen "krampfhaft suchen" und "alle Möglichkeiten zum kennenlernen nutzen". Ich finde Single-Apps richtig super. Ohne die hätte ich in den letzten Jahren vielleicht eine Handvoll Männer kennen gelernt im sogenannten Real Life. Wer nämlich Hobbies hat (wo nicht grad viele Männer sind) und nicht unbedingt jeden auf der Straße anspricht, der hats nicht so leicht...
Also: Dating-Apps ja, aber die Erwartungen sollte man nicht zu hoch ansetzen. Ja, es gibt viele die nur auf Sex aus sind. Ja, es gibt echt Idioten und A***. Aber die gibts im wahren Leben auch zuhauf. Ich hab auch sehr viele wirklich sympathische und anziehende Männer kennen gelernt und sowohl mein jetziger als auch mein letzter Partner sind aus ner Single App.

Bei einem Kuschelabend war ich noch nie, hab aber viel davon gehört. Dabei gehts wirklich rein um platonisches Kuscheln, das wird quasi auch "überwacht", damit sich jeder wohl und sicher fühlt. Und dann kuschelt man eben mehrere Stunden je nachdem wie und mit wem man möchte

Bei Tantra Seminaren geht es dann auch um sexuelle Lust, gleichzeitig auch sehr viel um Selbsterfahrung und Körperarbeit. Mir haben diese Seminare unwahrscheinlich viel gebracht. Zuerst mal unheimlich schöne Begegnungen mit Menschen - aus denen auch tolle und tiefe Freundschaften entstanden sind. Ich finds toll dass es dort nicht so oberflächlich zugeht, sondern unheimlich herzlich und liebevoll.
Außerdem hab ich mich selber nochmal ganz anders kennen gelernt, jede Menge über mich, meine Bedürfnisse und meine Grenzen gelernt.
Die meisten Seminare hab ich als Single gemacht und ich weiß noch, nach den Seminaren aufm Heimweg hab ich mich so total erfüllt und zufrieden und geliebt gefühlt, dass mir wirklich nix mehr gefehlt hat (Ersetzt natürlich keine Beziehung, aber es hat mir mehr als nur gut getan)
Ich kanns wirklich nur empfehlen das mal auszuprobieren.
 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 13:48
In Antwort auf melonchen1

Zuerst: Es gibt einen großen Unterschied zwischen "krampfhaft suchen" und "alle Möglichkeiten zum kennenlernen nutzen". Ich finde Single-Apps richtig super. Ohne die hätte ich in den letzten Jahren vielleicht eine Handvoll Männer kennen gelernt im sogenannten Real Life. Wer nämlich Hobbies hat (wo nicht grad viele Männer sind) und nicht unbedingt jeden auf der Straße anspricht, der hats nicht so leicht...
Also: Dating-Apps ja, aber die Erwartungen sollte man nicht zu hoch ansetzen. Ja, es gibt viele die nur auf Sex aus sind. Ja, es gibt echt Idioten und A***. Aber die gibts im wahren Leben auch zuhauf. Ich hab auch sehr viele wirklich sympathische und anziehende Männer kennen gelernt und sowohl mein jetziger als auch mein letzter Partner sind aus ner Single App.

Bei einem Kuschelabend war ich noch nie, hab aber viel davon gehört. Dabei gehts wirklich rein um platonisches Kuscheln, das wird quasi auch "überwacht", damit sich jeder wohl und sicher fühlt. Und dann kuschelt man eben mehrere Stunden je nachdem wie und mit wem man möchte

Bei Tantra Seminaren geht es dann auch um sexuelle Lust, gleichzeitig auch sehr viel um Selbsterfahrung und Körperarbeit. Mir haben diese Seminare unwahrscheinlich viel gebracht. Zuerst mal unheimlich schöne Begegnungen mit Menschen - aus denen auch tolle und tiefe Freundschaften entstanden sind. Ich finds toll dass es dort nicht so oberflächlich zugeht, sondern unheimlich herzlich und liebevoll.
Außerdem hab ich mich selber nochmal ganz anders kennen gelernt, jede Menge über mich, meine Bedürfnisse und meine Grenzen gelernt.
Die meisten Seminare hab ich als Single gemacht und ich weiß noch, nach den Seminaren aufm Heimweg hab ich mich so total erfüllt und zufrieden und geliebt gefühlt, dass mir wirklich nix mehr gefehlt hat (Ersetzt natürlich keine Beziehung, aber es hat mir mehr als nur gut getan)
Ich kanns wirklich nur empfehlen das mal auszuprobieren.
 

Da gebe ich dir recht. Man darf das alles nicht so ernst nehmen, dann ergeben sich da auch Chancen.

Nur lese ich eben immer wieder aus den Beiträgen heraus, dass viele Menschen eben sehr wohl verbissen suchen. Und das klappt meiner Meinung nach eben nicht. Verzweiflung ist nunmal nicht attraktiv.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 13:59
In Antwort auf melonchen1

Zuerst: Es gibt einen großen Unterschied zwischen "krampfhaft suchen" und "alle Möglichkeiten zum kennenlernen nutzen". Ich finde Single-Apps richtig super. Ohne die hätte ich in den letzten Jahren vielleicht eine Handvoll Männer kennen gelernt im sogenannten Real Life. Wer nämlich Hobbies hat (wo nicht grad viele Männer sind) und nicht unbedingt jeden auf der Straße anspricht, der hats nicht so leicht...
Also: Dating-Apps ja, aber die Erwartungen sollte man nicht zu hoch ansetzen. Ja, es gibt viele die nur auf Sex aus sind. Ja, es gibt echt Idioten und A***. Aber die gibts im wahren Leben auch zuhauf. Ich hab auch sehr viele wirklich sympathische und anziehende Männer kennen gelernt und sowohl mein jetziger als auch mein letzter Partner sind aus ner Single App.

Bei einem Kuschelabend war ich noch nie, hab aber viel davon gehört. Dabei gehts wirklich rein um platonisches Kuscheln, das wird quasi auch "überwacht", damit sich jeder wohl und sicher fühlt. Und dann kuschelt man eben mehrere Stunden je nachdem wie und mit wem man möchte

Bei Tantra Seminaren geht es dann auch um sexuelle Lust, gleichzeitig auch sehr viel um Selbsterfahrung und Körperarbeit. Mir haben diese Seminare unwahrscheinlich viel gebracht. Zuerst mal unheimlich schöne Begegnungen mit Menschen - aus denen auch tolle und tiefe Freundschaften entstanden sind. Ich finds toll dass es dort nicht so oberflächlich zugeht, sondern unheimlich herzlich und liebevoll.
Außerdem hab ich mich selber nochmal ganz anders kennen gelernt, jede Menge über mich, meine Bedürfnisse und meine Grenzen gelernt.
Die meisten Seminare hab ich als Single gemacht und ich weiß noch, nach den Seminaren aufm Heimweg hab ich mich so total erfüllt und zufrieden und geliebt gefühlt, dass mir wirklich nix mehr gefehlt hat (Ersetzt natürlich keine Beziehung, aber es hat mir mehr als nur gut getan)
Ich kanns wirklich nur empfehlen das mal auszuprobieren.
 

Echt?? Zwei Beziehungen aus einer Single App entstanden? Ich dachte immer, das muss ein Riesen-Zufall sein, wenn das mal klappt. War das beides die gleiche App?

Liebe TE, ich kann das verstehen. Bei mir geht sowas auch nur, wenn Gefühle im Spiel sind. Mit jemanden, den ich „nur“ sympathisch finde, kann ich nicht kuscheln. Sex schon eher, aber kuscheln Nö. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 14:44
In Antwort auf lilasonne1

Echt?? Zwei Beziehungen aus einer Single App entstanden? Ich dachte immer, das muss ein Riesen-Zufall sein, wenn das mal klappt. War das beides die gleiche App?

Liebe TE, ich kann das verstehen. Bei mir geht sowas auch nur, wenn Gefühle im Spiel sind. Mit jemanden, den ich „nur“ sympathisch finde, kann ich nicht kuscheln. Sex schon eher, aber kuscheln Nö. 

Nein, waren verschiedene Apps. Und ich hab wirklich einige Männer kennen gelernt darüber, mit denen ich schöne Treffen hatte - und die nicht nur auf das eine aus waren.
Ich muss aber sagen, dass ich zb das Aussehen nie als extrem wichtig empfunden habe. Ich hab mich nur mit Männern getroffen, die für mich sympathisch aussehen - aber nicht nur mit denen, die ich extrem gutaussehend fand.
Für mich ist das mit den Apps einfach eine Erhöhung der Wahrscheinlichkeit - mehr Streuung, mehr Möglichkeiten.

Das mit dem kuscheln dachte ich früher übrigens auch. Aber wenn man zu jemandem eine wirklich herzliche und liebevolle Verbindung hat (und ja, das geht auch zu Menschen die man nicht kennt), dann gehts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 15:01
In Antwort auf lilasonne1

Echt?? Zwei Beziehungen aus einer Single App entstanden? Ich dachte immer, das muss ein Riesen-Zufall sein, wenn das mal klappt. War das beides die gleiche App?

Liebe TE, ich kann das verstehen. Bei mir geht sowas auch nur, wenn Gefühle im Spiel sind. Mit jemanden, den ich „nur“ sympathisch finde, kann ich nicht kuscheln. Sex schon eher, aber kuscheln Nö. 

Ich kenne so etliche Leute, die ihre Partner über Parship kennengelernt haben.
da gibts Psychotests etc, kostet aber auch was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 15:06
Beste Antwort
In Antwort auf jim

und warum keine Beziehung mit jemanden den man liebt?

gerade für Frauen ist das doch kein Problem.

geh in einen Club und warte. 
Klar sind Selektionen vorzunehmen, aber mehr Aufwand hat man als Frau auch schon wieder nicht

 

So eine Aussage kann ja fast nur von einem Mann kommen! Wer sagt denn, dass es für Frauen leicht ist???

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 15:17
In Antwort auf april.38

So eine Aussage kann ja fast nur von einem Mann kommen! Wer sagt denn, dass es für Frauen leicht ist???

Für Frauen ist das Kennenlernen nicht leicht, aber leichter als für Männer.

Du weißt doch, dass Frauen auch VIEL öfter angeschrieben werden etc.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

18. September um 15:23
In Antwort auf mandarina235

Für Frauen ist das Kennenlernen nicht leicht, aber leichter als für Männer.

Du weißt doch, dass Frauen auch VIEL öfter angeschrieben werden etc.
 

Ja, aber von wem wird man denn in der Regel einfach angeschrieben??
Ich möchte behaupten, ich sehe nicht aus wien Brötchen und bin auf Bildern, die nach aussen gehen alles andere als freizügig, aber Fakt ist, dass 90 % der spontanen "Hey, wie gehts dir?" von Männern kommen, die entweder gerne Single sind, aber mal n wollen oder Männern, die in festen Beziehungen sind und bleiben wollen, wo es aber nicht so läuft und sie es auswärts suchen und die Tatsache, dass sie Single ist, beflügelt sie in Gedankengängen, dass sie ja fast froh sein kann, dass wer Interesse hat'!
Genau das will sie aber ja nicht und das ist ihr gutes Recht!
Meiner Meinung nach, sollte sie einfach offen und aufmerksam durchs Leben gehen, raus gehen und feiern, Leute kennen lernen und dem gegenüber offen sein! Fehlt ihr so sehr die Nähe (die ja nicht in erster Linie  mit Sex zu tun hat, denn da gebe ich euch recht, da haben wir Frauen es deutlich leichter), muss sie sich für eine Beziehung öffnen oder sich ne Katze kaufen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 15:44
In Antwort auf april.38

Ja, aber von wem wird man denn in der Regel einfach angeschrieben??
Ich möchte behaupten, ich sehe nicht aus wien Brötchen und bin auf Bildern, die nach aussen gehen alles andere als freizügig, aber Fakt ist, dass 90 % der spontanen "Hey, wie gehts dir?" von Männern kommen, die entweder gerne Single sind, aber mal n wollen oder Männern, die in festen Beziehungen sind und bleiben wollen, wo es aber nicht so läuft und sie es auswärts suchen und die Tatsache, dass sie Single ist, beflügelt sie in Gedankengängen, dass sie ja fast froh sein kann, dass wer Interesse hat'!
Genau das will sie aber ja nicht und das ist ihr gutes Recht!
Meiner Meinung nach, sollte sie einfach offen und aufmerksam durchs Leben gehen, raus gehen und feiern, Leute kennen lernen und dem gegenüber offen sein! Fehlt ihr so sehr die Nähe (die ja nicht in erster Linie  mit Sex zu tun hat, denn da gebe ich euch recht, da haben wir Frauen es deutlich leichter), muss sie sich für eine Beziehung öffnen oder sich ne Katze kaufen!

Find ich alles Blödsinn

Bei mir warens vielleicht 60% Männer die nur auf Sex aus waren. Alle anderen waren sehr wohl an was ernsthaftem interessiert.
Zweitens, beim feiern (was mich mit 35 auch nur noch bedingt interessiert) oder raus gehen - und ich bin verdammt viel unterwegs - hab ich in den letzten Jahren vielleicht eine Hand voll Männer kennen gelernt. Und 0 die auch nur in Frage kamen für ne Beziehung.
Drittens, nein- man muss weder leiden, noch sich zwingend für eine Beziehung öffnen oder ne Katze kaufen wenn man ein Bedürfnis nach kuscheln und körperlicher Nähe hat... Siehe meine anderen Beiträge. Und das ist keineswegs was nur für Verzweifelte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 7:18

Hallo an alle!

Hier mein Nachtrag: habe gestern dem Tipp von Melonchen gefolgt und bin zu einer kuschelparty gegangen. Habe mich davor im Internet etwas informiert und habe nur positive Rückmeldungen gelesen.

Leider muss ich sagen dass ich etwas enttäuscht war. Also Frauen berühren und kuscheln war schön aber Männer... Ich muss schon sagen dass ich das Gefühl bekommen habe, dass alle Männer dort waren um den Frauen auch auf sexueller Ebene näher zu kommen. Einer hat mich heute am Po angefasst (komischerweise ist es keine Tabu-Zone), einer hat alle Frauen am Hals/Innenseite der Arme/Innenseite der Oberschenkel, also erogenen Zonen gestreichelt. Als wir mit der Gruppe zusammen lagen und ich mich gewollt nur neben Frauen gelegt habe, haben beide Männer, die in der Runde lagen, angefangen mich zu streicheln, und hier wieder am Ohr/ Taille/Becken und das nonstop in bewegung, obwohl alle Frauen nur ihre Hände auf mich legten ohne mich zu streicheln. Kein einziger Mann hat meine Hand genommen oder nur neben mir gelegen, was dagegen alle Frauen taten. Ich muss dazu sagen ich war die jüngste in der Gruppe, die meisten waren um 40-50, obwohl es in der Beschreibung ausdrücklich U30 stand. Bei der Tatsache ist es natürlich klar, warum sich alle Männer auf mich stürzten. Ich bekam Angebote zu kuscheln von 6 Männern, und von keiner einzigen Frau.

Also alles zusammen habe ich mich extremst von Männern belästigt gefühlt. Das wurde mir erst nachher besonders klar. Als ich dort war, habe ich versucht meine Hemmungen zu überwinden und mir einzureden dass die es ja nur gut meinen, habe nur dann Nein gesagt als es mir besonders unangenehm wurde. Aber im Nachhinein gesehen verstehe ich, dass ich doch hätte öfters nein sagen sollen. Interessanterweise war ich offensichtlich die Einzige, die damit Probleme hatte, was mich auch verunsichert hat. Als ich mich mal umgeguckt habe, lagen alle Männer tief umschlungen in Armen einer Frau und haben sich gestreichelt, teilweise richtig intensiv. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es alles keinen sexuellen Kontext hat, obwohl natürlich offene sexuelle Handlungen verboten sind. 

Vielleicht hat Melonchen bessere Erfahrungen gemacht aber es wundert mich echt, warum ich keine ähnlichen Erfahrungen im Internet finden konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 8:36
In Antwort auf sunnyworld

Hallo an alle!

Hier mein Nachtrag: habe gestern dem Tipp von Melonchen gefolgt und bin zu einer kuschelparty gegangen. Habe mich davor im Internet etwas informiert und habe nur positive Rückmeldungen gelesen.

Leider muss ich sagen dass ich etwas enttäuscht war. Also Frauen berühren und kuscheln war schön aber Männer... Ich muss schon sagen dass ich das Gefühl bekommen habe, dass alle Männer dort waren um den Frauen auch auf sexueller Ebene näher zu kommen. Einer hat mich heute am Po angefasst (komischerweise ist es keine Tabu-Zone), einer hat alle Frauen am Hals/Innenseite der Arme/Innenseite der Oberschenkel, also erogenen Zonen gestreichelt. Als wir mit der Gruppe zusammen lagen und ich mich gewollt nur neben Frauen gelegt habe, haben beide Männer, die in der Runde lagen, angefangen mich zu streicheln, und hier wieder am Ohr/ Taille/Becken und das nonstop in bewegung, obwohl alle Frauen nur ihre Hände auf mich legten ohne mich zu streicheln. Kein einziger Mann hat meine Hand genommen oder nur neben mir gelegen, was dagegen alle Frauen taten. Ich muss dazu sagen ich war die jüngste in der Gruppe, die meisten waren um 40-50, obwohl es in der Beschreibung ausdrücklich U30 stand. Bei der Tatsache ist es natürlich klar, warum sich alle Männer auf mich stürzten. Ich bekam Angebote zu kuscheln von 6 Männern, und von keiner einzigen Frau.

Also alles zusammen habe ich mich extremst von Männern belästigt gefühlt. Das wurde mir erst nachher besonders klar. Als ich dort war, habe ich versucht meine Hemmungen zu überwinden und mir einzureden dass die es ja nur gut meinen, habe nur dann Nein gesagt als es mir besonders unangenehm wurde. Aber im Nachhinein gesehen verstehe ich, dass ich doch hätte öfters nein sagen sollen. Interessanterweise war ich offensichtlich die Einzige, die damit Probleme hatte, was mich auch verunsichert hat. Als ich mich mal umgeguckt habe, lagen alle Männer tief umschlungen in Armen einer Frau und haben sich gestreichelt, teilweise richtig intensiv. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es alles keinen sexuellen Kontext hat, obwohl natürlich offene sexuelle Handlungen verboten sind. 

Vielleicht hat Melonchen bessere Erfahrungen gemacht aber es wundert mich echt, warum ich keine ähnlichen Erfahrungen im Internet finden konnte.

" Vielleicht hat Melonchen bessere Erfahrungen gemacht aber es wundert mich echt, warum ich keine ähnlichen Erfahrungen im Internet finden konnte."

Erfahrungen sind nunmal unterschiedlich. Das ist ja auch gut so.

Zumindestens hast du daraus gelernt oder lernst noch, zeitig Nein zu sagen, das ist doch schon mal ne gute Erfahrung.

Weiter oben schreibst du das sich aus deinen Dates auch Freundschaften entwickelt haben. Haben die keine Lust zu kuscheln ?. Oder insgesamt Freundschaften...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 9:47
In Antwort auf sunnyworld

Hallo an alle!

Hier mein Nachtrag: habe gestern dem Tipp von Melonchen gefolgt und bin zu einer kuschelparty gegangen. Habe mich davor im Internet etwas informiert und habe nur positive Rückmeldungen gelesen.

Leider muss ich sagen dass ich etwas enttäuscht war. Also Frauen berühren und kuscheln war schön aber Männer... Ich muss schon sagen dass ich das Gefühl bekommen habe, dass alle Männer dort waren um den Frauen auch auf sexueller Ebene näher zu kommen. Einer hat mich heute am Po angefasst (komischerweise ist es keine Tabu-Zone), einer hat alle Frauen am Hals/Innenseite der Arme/Innenseite der Oberschenkel, also erogenen Zonen gestreichelt. Als wir mit der Gruppe zusammen lagen und ich mich gewollt nur neben Frauen gelegt habe, haben beide Männer, die in der Runde lagen, angefangen mich zu streicheln, und hier wieder am Ohr/ Taille/Becken und das nonstop in bewegung, obwohl alle Frauen nur ihre Hände auf mich legten ohne mich zu streicheln. Kein einziger Mann hat meine Hand genommen oder nur neben mir gelegen, was dagegen alle Frauen taten. Ich muss dazu sagen ich war die jüngste in der Gruppe, die meisten waren um 40-50, obwohl es in der Beschreibung ausdrücklich U30 stand. Bei der Tatsache ist es natürlich klar, warum sich alle Männer auf mich stürzten. Ich bekam Angebote zu kuscheln von 6 Männern, und von keiner einzigen Frau.

Also alles zusammen habe ich mich extremst von Männern belästigt gefühlt. Das wurde mir erst nachher besonders klar. Als ich dort war, habe ich versucht meine Hemmungen zu überwinden und mir einzureden dass die es ja nur gut meinen, habe nur dann Nein gesagt als es mir besonders unangenehm wurde. Aber im Nachhinein gesehen verstehe ich, dass ich doch hätte öfters nein sagen sollen. Interessanterweise war ich offensichtlich die Einzige, die damit Probleme hatte, was mich auch verunsichert hat. Als ich mich mal umgeguckt habe, lagen alle Männer tief umschlungen in Armen einer Frau und haben sich gestreichelt, teilweise richtig intensiv. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es alles keinen sexuellen Kontext hat, obwohl natürlich offene sexuelle Handlungen verboten sind. 

Vielleicht hat Melonchen bessere Erfahrungen gemacht aber es wundert mich echt, warum ich keine ähnlichen Erfahrungen im Internet finden konnte.

echt nicht böse gemeint....  aber wie verzweifelt muss man sein um dahinzugehen? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 9:58
In Antwort auf jasmin7190

echt nicht böse gemeint....  aber wie verzweifelt muss man sein um dahinzugehen? 

echt nicht böse gemeint....aber wie verzweifelt muss man sein um Tag u Nacht hier zu schreiben ?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 10:33
In Antwort auf swingsister

echt nicht böse gemeint....aber wie verzweifelt muss man sein um Tag u Nacht hier zu schreiben ?

Wied verzweifelt muss man sein um sich angesprochen zu fühlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 10:42
In Antwort auf jasmin7190

Wied verzweifelt muss man sein um sich angesprochen zu fühlen

Na na , hektisch übern Ecktisch ( wied ...)
Beantworte meine Frage.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 12:05

Ich glaube du nimmst das ganze zu ernst. Kuscheln (in Maßen) kann man mit nahezu jedem der einem nahe steht.
Ich habe bei dir aber den Eindruck dass du Nähe gar nicht zulassen willst 🤷‍♀️Fang doch erst einmal an nähere Bindungen aufzubauen wenn du das so brauchst.
Oder hol dir ein Haustier.
Oder zäum das Pferd mal andersrum auf- erst Sex nur mit Sympathie und körperlicher Anziehung  und mit der körperlichen Nähe wächst auch die zunehmende Vertrautheit. Wobei ich mir vorstellen kann, dass du dann schnell zu Beziehungswünschen neigst...
Ansonsten sind Massagen /Wellness ein halbwegs funktionierendes Surrogat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 18:37
In Antwort auf herbstblume6

Ich glaube du nimmst das ganze zu ernst. Kuscheln (in Maßen) kann man mit nahezu jedem der einem nahe steht.
Ich habe bei dir aber den Eindruck dass du Nähe gar nicht zulassen willst 🤷‍♀️Fang doch erst einmal an nähere Bindungen aufzubauen wenn du das so brauchst.
Oder hol dir ein Haustier.
Oder zäum das Pferd mal andersrum auf- erst Sex nur mit Sympathie und körperlicher Anziehung  und mit der körperlichen Nähe wächst auch die zunehmende Vertrautheit. Wobei ich mir vorstellen kann, dass du dann schnell zu Beziehungswünschen neigst...
Ansonsten sind Massagen /Wellness ein halbwegs funktionierendes Surrogat.

" Oder hol dir ein Haustier "

Genau. Mit den machst du einfach was du willst. Dafür sind sie ja da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober um 18:54
In Antwort auf swingsister

" Oder hol dir ein Haustier "

Genau. Mit den machst du einfach was du willst. Dafür sind sie ja da.

Kuschelst du etwa nicht mit deinem Hund oder deiner Katze? Solltest du mal ausprobieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 16:50
In Antwort auf sunnyworld

Hallo an alle!

Hier mein Nachtrag: habe gestern dem Tipp von Melonchen gefolgt und bin zu einer kuschelparty gegangen. Habe mich davor im Internet etwas informiert und habe nur positive Rückmeldungen gelesen.

Leider muss ich sagen dass ich etwas enttäuscht war. Also Frauen berühren und kuscheln war schön aber Männer... Ich muss schon sagen dass ich das Gefühl bekommen habe, dass alle Männer dort waren um den Frauen auch auf sexueller Ebene näher zu kommen. Einer hat mich heute am Po angefasst (komischerweise ist es keine Tabu-Zone), einer hat alle Frauen am Hals/Innenseite der Arme/Innenseite der Oberschenkel, also erogenen Zonen gestreichelt. Als wir mit der Gruppe zusammen lagen und ich mich gewollt nur neben Frauen gelegt habe, haben beide Männer, die in der Runde lagen, angefangen mich zu streicheln, und hier wieder am Ohr/ Taille/Becken und das nonstop in bewegung, obwohl alle Frauen nur ihre Hände auf mich legten ohne mich zu streicheln. Kein einziger Mann hat meine Hand genommen oder nur neben mir gelegen, was dagegen alle Frauen taten. Ich muss dazu sagen ich war die jüngste in der Gruppe, die meisten waren um 40-50, obwohl es in der Beschreibung ausdrücklich U30 stand. Bei der Tatsache ist es natürlich klar, warum sich alle Männer auf mich stürzten. Ich bekam Angebote zu kuscheln von 6 Männern, und von keiner einzigen Frau.

Also alles zusammen habe ich mich extremst von Männern belästigt gefühlt. Das wurde mir erst nachher besonders klar. Als ich dort war, habe ich versucht meine Hemmungen zu überwinden und mir einzureden dass die es ja nur gut meinen, habe nur dann Nein gesagt als es mir besonders unangenehm wurde. Aber im Nachhinein gesehen verstehe ich, dass ich doch hätte öfters nein sagen sollen. Interessanterweise war ich offensichtlich die Einzige, die damit Probleme hatte, was mich auch verunsichert hat. Als ich mich mal umgeguckt habe, lagen alle Männer tief umschlungen in Armen einer Frau und haben sich gestreichelt, teilweise richtig intensiv. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es alles keinen sexuellen Kontext hat, obwohl natürlich offene sexuelle Handlungen verboten sind. 

Vielleicht hat Melonchen bessere Erfahrungen gemacht aber es wundert mich echt, warum ich keine ähnlichen Erfahrungen im Internet finden konnte.

Hey,
das tut mir leid dass die Erfahrung für dich nicht so schön war wie erhofft.
Ich finde dass da der Veranstalter evtl. hätte einschreiten sollen. Wobei - wenn etwas nicht als Tabu definiert ist, dann liegen die Grenzen eigentlich bei jeder Person selbst.
Ich versteh dass es nicht grad entspannend ist, wenn man dauernd Nein sagen muss, andererseits ist das sicher eine wertvolle Lernerfahrung oder?
Bist du denn auf Frauen zugegangen zum kuscheln?

Ich kann mir vorstellen dass auch Frauen so einen Kontext für sexuelle Handlungen nutzen. Das weiß man vorher natürlich nie und wenns im gegenseitigen Einverständnis ist, spricht ja auch nicht wirklich was dagegen.

Glaub an deiner Stelle würd ich wieder hingehen und diesmal NUR mit dem Vorsatz, dass du a) deine Grenzen uneingeschränkt wahrst und b) selbst auf Frauen zugehst mit Kuschelangeboten
Meiner Erfahrung nach passieren wunderbare Dinge wenn man wirklich zu 1000% für sich einsteht und wirklich nichts mehr tut was einem unangnehm ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 16:51
In Antwort auf jasmin7190

echt nicht böse gemeint....  aber wie verzweifelt muss man sein um dahinzugehen? 

Wie armselig ist es, hier dauernd Menschen nieder zu machen?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 19:43

Ich stelle mir das schon ziemlich schräg vor, sich irgendwo anzumelden, um mit wildfremden Menschen zu kuscheln.

Sind die Leute da alle bekifft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 20:07
In Antwort auf didivah2.0

Ich stelle mir das schon ziemlich schräg vor, sich irgendwo anzumelden, um mit wildfremden Menschen zu kuscheln.

Sind die Leute da alle bekifft?

 oder dem Alkohol Koma nahe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 20:16

Ja, irgendwas in der Art muss es wohl sein...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 20:49

Mann, Mann.... kann man nicht einfach mal ehrlichen, spontanen Sex haben ohne sich dabei was zu denken. Wenn ich einen Typen kennenlerne der mir gefällt, und es sich dabei was ergibt wo wir beide uns befriedigen und auf unsere geilen Kosten kommen ist es doch wunderbar. Wo ist das Problem?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 20:53
In Antwort auf dottir

Mann, Mann.... kann man nicht einfach mal ehrlichen, spontanen Sex haben ohne sich dabei was zu denken. Wenn ich einen Typen kennenlerne der mir gefällt, und es sich dabei was ergibt wo wir beide uns befriedigen und auf unsere geilen Kosten kommen ist es doch wunderbar. Wo ist das Problem?

oder einen Massenorgasmus anregen in der Kuschelgruppe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 21:08
In Antwort auf herbstblume6

Kuschelst du etwa nicht mit deinem Hund oder deiner Katze? Solltest du mal ausprobieren.

Nein, ich halte mir keine Lebewesen.
Virtuell reichst du mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 21:16
In Antwort auf dottir

Mann, Mann.... kann man nicht einfach mal ehrlichen, spontanen Sex haben ohne sich dabei was zu denken. Wenn ich einen Typen kennenlerne der mir gefällt, und es sich dabei was ergibt wo wir beide uns befriedigen und auf unsere geilen Kosten kommen ist es doch wunderbar. Wo ist das Problem?

Ach Dotter, was hat denn nun ehrlicher spontaner sex mit kuscheln zu tun.
Es freut mich auch wenn sich MAL was bei dir ergibt... ihr euch beide befriedidigtgtgt u so u auf Eure geilen kosten kommt, ist doch wunderbar.
Aber nun ehrlich, ..lange keine gehabt, nicht wahr (keine Frage )
Wo ist das Problem?
Schreib uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 23:47

Also am Anfang fand ich den Gedanken auch komisch dafür zu bezahlen mit wildfremden Menschen zu kuscheln 🤣🤣🤣 Aber mittlerweile finde ich den Gedanken gar nicht mehr so schräg. Schließlich gehört Nähe zu den Grundbedürfnissen eines Menschen Und wenn mehrere Menschen gleichzeitig das gleiche unerfüllte Bedürfnis haben und sich sympathisch finden, so warum nicht? Ich muss sagen, ich fand es sogar ziemlich inspirierend, dass man sich, obwohl man sich nicht kennt, Vertrauen und Geborgenheit schenken kann. Das ist ja Nächstenliebe pur!

Aber zurück zu meiner Erfahrung: @melonchen, ja ich bin selbst auf Frauen zugegangen. Bei den Anfangsübungen habe ich ein paar kennengelernt und Vertrauen zu ihnen gefasst. Ich muss schon sagen, es fiel mir anfangs alles andere als leicht aber mit der Zeit wurde es besser. Ich habe eigentlich auch gedacht dass ich mit Männern nach einer Zeit auch auftaue, aber leider ist nur schlimmer geworden. Ich überlege mir das nächste Mal schon bei der Vorstellungsrunde zu sagen, dass ich nur von Frauen berührt werden möchte. So entgehe ich der Situation immer wieder Männer abweisen zu müssen was mir schon immer unangenehm war. Ich muss sagen Frauen sind bei Berührungen auch immer sehr vorsichtig gewesen und nie weiter gegangen als ich es wollte, ohne dass ich etwas kommunizieren musste. Sie haben einfach sehr gut auf meine Körper signale geachtet. Männer dagegen haben immer weiter meine Grenzen getestet. Keine direkte Abweisung war für sie Zustimmung. Frauen dagegen haben sich immer wieder vergewissert ob ich mich wohl fühle.

@swingsister. Ja, ich hatte auch männliche Freundschaften und wir haben auch gekuschelt. Nur wollten sie alle früher oder später Sex. Und als sie verstanden, dass sie es bei mir nicht bekommen, waren sie schnell weg.

@herbstblume, wie kommst du drauf dass ich Nähe vermeide? Also wenn ich nähere Bindungen hätte, hätte ich nicht das Problem 😁

Tiere als Kuschelpartner auszunutzen möchte ich nicht mehr machen. Hatte einmal in meinem Leben aus dem Grund einen Kater genommen. War echt kake, muss ich euch sagen, weil er nur dann kuscheln wollte wenn es ihm danach war. Also am meisten wenn ich müde von der Arbeit kam und schlafen wollte oder morgens um 6 auf meinem Gesicht 😂 Wenn ich kuscheln wollte war er immer weg! Also das war echt keine einfache Beziehung zwischen uns...

@dottir, es geht ja bei mir nicht um Sex sondern wirklich um die vertraute Nähe, kuscheln, streicheln ohne sexuelle Absicht. Das ist nicht das gleiche.

Und ja, ich neige mich schon schnell zu verlieben wenn mir jemand so gut gefällt dass ich mit ihm schlafe. Oder andersrum kann ich nur mit jemanden schlafen für den ich auch Gefühle habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober um 23:47

Also am Anfang fand ich den Gedanken auch komisch dafür zu bezahlen mit wildfremden Menschen zu kuscheln 🤣🤣🤣 Aber mittlerweile finde ich den Gedanken gar nicht mehr so schräg. Schließlich gehört Nähe zu den Grundbedürfnissen eines Menschen Und wenn mehrere Menschen gleichzeitig das gleiche unerfüllte Bedürfnis haben und sich sympathisch finden, so warum nicht? Ich muss sagen, ich fand es sogar ziemlich inspirierend, dass man sich, obwohl man sich nicht kennt, Vertrauen und Geborgenheit schenken kann. Das ist ja Nächstenliebe pur!

Aber zurück zu meiner Erfahrung: @melonchen, ja ich bin selbst auf Frauen zugegangen. Bei den Anfangsübungen habe ich ein paar kennengelernt und Vertrauen zu ihnen gefasst. Ich muss schon sagen, es fiel mir anfangs alles andere als leicht aber mit der Zeit wurde es besser. Ich habe eigentlich auch gedacht dass ich mit Männern nach einer Zeit auch auftaue, aber leider ist nur schlimmer geworden. Ich überlege mir das nächste Mal schon bei der Vorstellungsrunde zu sagen, dass ich nur von Frauen berührt werden möchte. So entgehe ich der Situation immer wieder Männer abweisen zu müssen was mir schon immer unangenehm war. Ich muss sagen Frauen sind bei Berührungen auch immer sehr vorsichtig gewesen und nie weiter gegangen als ich es wollte, ohne dass ich etwas kommunizieren musste. Sie haben einfach sehr gut auf meine Körper signale geachtet. Männer dagegen haben immer weiter meine Grenzen getestet. Keine direkte Abweisung war für sie Zustimmung. Frauen dagegen haben sich immer wieder vergewissert ob ich mich wohl fühle.

@swingsister. Ja, ich hatte auch männliche Freundschaften und wir haben auch gekuschelt. Nur wollten sie alle früher oder später Sex. Und als sie verstanden, dass sie es bei mir nicht bekommen, waren sie schnell weg.

@herbstblume, wie kommst du drauf dass ich Nähe vermeide? Also wenn ich nähere Bindungen hätte, hätte ich nicht das Problem 😁

Tiere als Kuschelpartner auszunutzen möchte ich nicht mehr machen. Hatte einmal in meinem Leben aus dem Grund einen Kater genommen. War echt kake, muss ich euch sagen, weil er nur dann kuscheln wollte wenn es ihm danach war. Also am meisten wenn ich müde von der Arbeit kam und schlafen wollte oder morgens um 6 auf meinem Gesicht 😂 Wenn ich kuscheln wollte war er immer weg! Also das war echt keine einfache Beziehung zwischen uns...

@dottir, es geht ja bei mir nicht um Sex sondern wirklich um die vertraute Nähe, kuscheln, streicheln ohne sexuelle Absicht. Das ist nicht das gleiche.

Und ja, ich neige mich schon schnell zu verlieben wenn mir jemand so gut gefällt dass ich mit ihm schlafe. Oder andersrum kann ich nur mit jemanden schlafen für den ich auch Gefühle habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 6:56
In Antwort auf dottir

Mann, Mann.... kann man nicht einfach mal ehrlichen, spontanen Sex haben ohne sich dabei was zu denken. Wenn ich einen Typen kennenlerne der mir gefällt, und es sich dabei was ergibt wo wir beide uns befriedigen und auf unsere geilen Kosten kommen ist es doch wunderbar. Wo ist das Problem?

Das Szenario, dass du beschreibst ist aber immer noch was anderes als das, worum es hier geht. Ein ons ist spontan und kann tatsächlich vorkommen.
Sich aber nen Termin vereinbaren um dann wildfremde Menschen zu treffen, damit die einen Streicheln und mal ganz dolle in den Arm nehmen ist für meinen Geschmack.... ich deück's mal ganz vorsichtig aus,... ziemlich 'befremdlich'. Aber wer's braucht...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 9:22
In Antwort auf didivah2.0

Ich stelle mir das schon ziemlich schräg vor, sich irgendwo anzumelden, um mit wildfremden Menschen zu kuscheln.

Sind die Leute da alle bekifft?

schräg ist untertrieben....

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Oktober um 20:45
In Antwort auf jasmin7190

schräg ist untertrieben....

 

Ich bekomme neuerdings dauernd private 'Maßregelungen' von gofem, weil meine Beiträge so 'beleidigend' wären. Deshalb überdenke ich meine Wortwahl neuerdings  und wählte in diesem Thread jetzt das Wort schräg, anstatt gestört. You know?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Gestern um 9:06
In Antwort auf didivah2.0

Ich bekomme neuerdings dauernd private 'Maßregelungen' von gofem, weil meine Beiträge so 'beleidigend' wären. Deshalb überdenke ich meine Wortwahl neuerdings  und wählte in diesem Thread jetzt das Wort schräg, anstatt gestört. You know?

guter plan !!!!  mir gehts genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen