Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie äußert sich Verliebtsein und wie gehe ich auf jemanden zu?

Wie äußert sich Verliebtsein und wie gehe ich auf jemanden zu?

25. April 2007 um 21:09

Ich habe folgendes Problem:
Ich führe eine Fernbeziehung und habe meinen Freund über gemeinsame Freunde kennengelernt. Meine Umwelt meint, ich würde mich verliebt benehmen. Das mag jetzt etwas abstrus klingen, aber: Ich war bisher noch nie verliebt und kann nichts dazu sagen. Wie merkt man, dass man verliebt ist?

Für meine Freunde und auch ihn sind wir zusammen. Nur ich bin manchmal sehr unsicher und schüchtern, ich habe nicht viel Lebens- und bisher keine Beziehungserfahrung sammeln können. Wenn wir uns treffen und andere sind dabei, ist er etwas steif mir gegenüber. Wenn wir allein sind, hat er kein Problem, zaghafte Annäherungsversuche meinerseits zu erwidern. Er ist jemand, der im Privatleben eher mal die Zügel aus der Hand gibt und andere machen lässt. Ich würde gern irgendwie einen Schritt auf ihn zu machen, weiß aber nicht wie.

Mehr lesen

26. April 2007 um 6:14

Vielleicht
hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich formuliere die erste Frage eben mal um: Kann sich Verliebtheit auf verschiedene Arten äußern?
Ich kenne einige Leute, die - krass ausgedrückt - von heute auf morgen nicht mehr ansprechbar waren, weil sie Hals über Kopf in jemanden verschossen waren (und z.T. blindlings ins Verderben gelaufen sind). So etwas wie Liebe auf den ersten Blick gibt es für mich nicht, was vielleicht daran liegt, dass ich zu vorsichtig bin. Meine Umwelt meinte mit einem Mal, dass ich verliebt wäre, z.B. hat eine WG-Mitbewohnerin immer sofort an meinem Gesicht sehen können (wie sie meinte), wenn ich ihn am Telefon hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 16:08
In Antwort auf velia_12513027

Vielleicht
hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich formuliere die erste Frage eben mal um: Kann sich Verliebtheit auf verschiedene Arten äußern?
Ich kenne einige Leute, die - krass ausgedrückt - von heute auf morgen nicht mehr ansprechbar waren, weil sie Hals über Kopf in jemanden verschossen waren (und z.T. blindlings ins Verderben gelaufen sind). So etwas wie Liebe auf den ersten Blick gibt es für mich nicht, was vielleicht daran liegt, dass ich zu vorsichtig bin. Meine Umwelt meinte mit einem Mal, dass ich verliebt wäre, z.B. hat eine WG-Mitbewohnerin immer sofort an meinem Gesicht sehen können (wie sie meinte), wenn ich ihn am Telefon hatte.

...
ich denke, du bist ein kopfmensch. ich bin so einer und ich bin auch nicht jemand, der total von der rolle ist, wenn ihm was schönes passiert oder wenn ich verliebt sein sollte... verliebt sein hat sich bei mir früher so ausgedrückt, das ich ganz aufgeregt war, wenn er am telefon war oder ich ihn sah... so ein gefühl, das die für einen moment die luft wegbleibt und dir richtig schlecht ist...
entweder bist du zuuuuu kopflastig oder einfach nicht verliebt... könnte das sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 15:12
In Antwort auf myriam_11970191

...
ich denke, du bist ein kopfmensch. ich bin so einer und ich bin auch nicht jemand, der total von der rolle ist, wenn ihm was schönes passiert oder wenn ich verliebt sein sollte... verliebt sein hat sich bei mir früher so ausgedrückt, das ich ganz aufgeregt war, wenn er am telefon war oder ich ihn sah... so ein gefühl, das die für einen moment die luft wegbleibt und dir richtig schlecht ist...
entweder bist du zuuuuu kopflastig oder einfach nicht verliebt... könnte das sein?

Das kann sein,
ich bin normalerweise eher nicht emotional.
Ich habe nur mitbekommen, dass ich mich in Bezug auf ihn anders benehme, dass ich ihn (wenn ich Pech habe)die nächsten 4 Wochen nicht sehen kann und mich dieser Gedanke total unglücklich macht oder dass ich gelegentlich bei ihm anrufe, nur um seine Stimme zu hören. Und er ist außerhalb meiner Familie der einzige Mensch, mit dem ich wirklich gern ausgiebig kuschle, weil ich es normalerweise nicht besonders mag, angefasst zu werden.

Aber diese rosarote Brille ist nicht da (er ist ein Mensch mit ein paar Macken - und das ist gut so nobody is perfect) und ich kann mir unter Schmetterlingen im Bauch nichts vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 15:55
In Antwort auf velia_12513027

Vielleicht
hab ich mich etwas missverständlich ausgedrückt. Ich formuliere die erste Frage eben mal um: Kann sich Verliebtheit auf verschiedene Arten äußern?
Ich kenne einige Leute, die - krass ausgedrückt - von heute auf morgen nicht mehr ansprechbar waren, weil sie Hals über Kopf in jemanden verschossen waren (und z.T. blindlings ins Verderben gelaufen sind). So etwas wie Liebe auf den ersten Blick gibt es für mich nicht, was vielleicht daran liegt, dass ich zu vorsichtig bin. Meine Umwelt meinte mit einem Mal, dass ich verliebt wäre, z.B. hat eine WG-Mitbewohnerin immer sofort an meinem Gesicht sehen können (wie sie meinte), wenn ich ihn am Telefon hatte.

...
Mit Deiner Vorsicht verbaust Du Dir alles ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 20:35

Verliebtsein...
...ist ja meistens dieses Kribbeln im Bauch wenn man die Person sieht in die man verliebt ist.

Das Herz schlägt höher, man denkt pausenlos an die Person und ist verträumt.

So äußert es sich bei mir, wenn ich verliebt bin.

Es kann aber auch sein das man es selber gar nicht merkt (hatte ich auch schon).

Als ich meinen jetzt Freund kennengelernt hatte, war ich verliebt in ihn, habs aber nicht selber wahrgenommen, da ich vorher eine sehr enttäuschende Beziehung hinter mit hatte und mir nicht vorstellen konnte mich nochmal zu verlieben.
Ich hab sozusagen dagegen angekämpft.

Meine Freunde haben mir dann, so wie bei dir, gesagt ich würde mich wenn er in der Nähe ist ganz anders verhalten, wäre immer mit ihm beschäftigt, rede über ihn ohne es zu merken und selbst wenn ich mir fest vorgenommen habe nicht über ihn zu reden oder an ihn zu denken, war er mein 1. Gedanke morgens und auch Abends..

Was war das?
Ich und verliebt?
Ich war schonmal verliebt und die Beziehung vorher hatte mich unglücklich gemacht und deswegen wollte ich nicht den 1. Schritt machen, obwohl ich mich sehr von ihm angezogen fühlte
(ich bin heute noch total verliebt, nach 1 1/2 Jahren)

Also manchmal braucht man wirklich einen Anstoß um zu merken das man wirklich verliebt ist..
...und da du keine Erfahrungen hast, würde ich sagen, ist es auch nur nach vollziehbar das es dir nicht selber aufgefallen ist..

...ich würde sagen, hol dir ruhig Rat von deinen Freunden, die scheinen schon Erfahrungen zu haben was das angeht.

Ansonsten mein Rat, wenn du den 1. Schritt machen möchtest..
..es ist immer gut sich nicht zu verstellen, versuch ihm auf deine Art für dich zu gewinnen, in dem du viel mit ihm textest oder chattest oder redest (je nachdem wie ihr im Kontakt steht)
Lernt euch besser kennen.. wenn das schon der Fall ist würde ich auf jeden Fall viel mit ihm unternehmen auch unter dem Vorwand das ihr mal alleine wohin geht..

Versuch alles! Frag deine Freunde ob sie dir helfen.

Viel Glück.

Zwiebel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2007 um 19:05

Na toll...
Eigentlich wäre ich ja an der Reihe zu fahren (zu ihm). Aber angesichts der Tatsache, dass ich momentan hier sehr stark eingespannt bin, an dem nächstmöglichen Wochenende in seiner Heimatstadt die Menschenmassen unterwegs sind und ich ihn sonst mehrere Wochen nicht sehe, bin ich etwas verzweifelt gewesen.
Eine Freundin von mir gab mir den Rat, ihn doch einfach zu mir einzuladen. Ich habe es nicht geschafft, ihm das am Telefon zu sagen (zu aufgeregt) und per SMS wollte ich es nicht machen. Nun habe ich ihm eine Einladung auf einer Karte geschickt, die eindeutig sagt: Ich will bei dir sein.

Jetzt weiß ich nicht, ob das zu direkt war - oder zu kitschig. Aber irgendwie kann ich den Gedanken nicht ertragen, ihn so lange nicht zu sehen.

Sorry, das musste ich mal irgendwie loswerden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was können wir machen wenn wir uns treffen?
Von: tiara_12931378
neu
5. Mai 2007 um 15:16
Teste die neusten Trends!
experts-club