Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wichtige Entscheidung

Wichtige Entscheidung

21. Oktober 2017 um 20:35

Hey,

ich brauche dringend eine neutrale Meinung zu meiner aktuellen Lebenssituation und ich hoffe sehr, dass sich jemand von euch die Zeit für meinen Eintrag nehmen wird. Folgendes: Seit 19 Monaten bin ich mit meinem ersten Freund zusammen (gewesen). Wir haben uns damals kennengelernt, als wir beide nichts hatten und auch nichts waren. Weder selbstständig, noch hatten wir Ziele oder Vertrauen in uns selbst. All das hat sich mit der Zeit durch den jeweils anderen geändert. Er ist Flüchtling, spricht jedoch perfekt Deutsch und fühlt sich in Deutschland genauso Zuhause wie ich. Wenn man ihn trifft, würde man nie vermuten, dass er Flüchtling ist. Nie stand die Frage im Raum, dass er mich wegen eines Passes wollte, ganz im Gegenteil. Meine Familie hat sich gegen uns gestellt, sie mochten ihn nicht, weil sie mich 20 Jahre meines Lebens nur für sich hatten und nicht damit zurecht kamen, dass ich jetzt nicht mehr nur für sie lebe. Auch das haben wir überstanden - ich habe mich für ihn entschieden und bin von Zuhause ausgezogen. Dieser Schritt war für mein Leben sehr, sehr wichtig.

Nie war uns Materielles wichtig, wir haben für alles eine Lösung gewusst. Unsere Beziehung war mehr als alles, was man sich vorstellen kann - bis auf eine Sache: Ich hatte nie den Mut, meinen Willen wirklich durchzusetzen. Dinge die mich vielleicht gestört haben, habe ich lieber hingenommen als zu streiten. Die Angst ihn zu verlieren war so groß, dass ich vieles einfach mit mir selbst ausgemacht habe. Nach einem Jahr haben wir einander nicht mehr unsere Liebe gezeigt, sondern nur noch miteinander gelebt. Wir hatten irgendwann gar keine Gefühle mehr füreinander. Er hat mit anderen Frauen geflirtet und Dinge getan, die mich verletzt und gestört haben, aber wir haben unsere Beziehung dennoch nicht beendet. Dann wurde ich schwanger und wir haben im Juni diesen Jahres einen wunderschönen Sohn bekommen. In der Zeit meiner Schwangerschaft habe ich eine neue Schule besucht und dort jemanden aus meiner Klasse immer näher kennengelernt. Wir haben uns sehr gut verstanden, obwohl er eigentlich nicht der Typ ist, der sich auf andere einlässt. Alles sprach gegen diesen Kontakt - doch wir hatten eine so starke emotionale Verbundenheit, dass es weiter lief.

Zu dieser Zeit war ich sehr unglücklich in meiner Beziehung, es war der wohl größte Tiefpunkt überhaupt. Am Tag der Geburt unseres Sohnes hat mein (Ex)Freund herausgefunden, dass ich Kontakt zu einem anderen habe. Er hat unsere Chats gelesen. In diesen ging es nie um Sexuelles oder sowas, doch man konnte heraus lesen, dass ich mich neu verliebt habe. Ab diesem Zeitpunkt habe ich den Kontakt zu dem anderen komplett beendet und um meine Beziehung gekämpft. Das hat funktioniert bis die Elternzeit vorbei war und die Schule wieder anfing - dort habe ich mich mit dem anderen ausgesprochen. Ich hatte nicht vor, das Ganze weiter zu führen, doch es passierte. Wir verbrachten mehr und mehr Zeit miteinander, ich habe meinen (Ex)Freund belogen und ein Doppelleben geführt. Bis ich ihn (mein ex) schließlich für den anderen verlassen habe. Daraufhin folgte großes Hin und Her - er (mein ex) hat für mich gekämpft wie noch nie und auf eine Weise, wie es sonst wohl auch niemand tun würde.

Ich weiß, dass beide mich aufrichtig lieben. Mein Ex ist anständig, macht seine Ausbildung und denkt immer an Familie. Der andere macht zwar seine Schule, bewegt sich jedoch privat auf einer kriminelleren Schiene. Er hat versprochen sie aufzugeben, doch ob er das tun wird, kann nur die Zeit zeigen. Wenn ich ihn verlasse, würde er Deutschland verlassen und zu seiner Familie ins Ausland fliegen - das weiß ich mittlerweile. Er hat mir Chancen über Chancen gegeben, ich bin das erste Mädchen, dem er Vertrauen schenkt und das er liebt, obwohl ich ihn oft verletzt habe. Beide haben also mehr für mich aufgebracht, als ich jemals erwartet hätte. Mit meinem Ex wird mich immer viel verbinden - alles in der Wohnung erinnert mich an ihn, vor allem aber unser Sohn ist der goldene Mittelpunkt. Vor einigen Tagen kam Post für ihn - sein Asylantrag in Deutschland wurde abgelehnt. Das heißt, dass ihm die Abschiebung droht. Ich bin einfach ratlos und weiß nicht, was ich tun soll, um am Ende nichts zu bereuen. Ich will an unseren Sohn denken, aber auch an alles andere. Ich will mich für das Richtige entscheiden. Meinem Ex würde ich mein Leben anvertrauen - mit ihm habe ich in weniger als zwei Jahren mehr erlebt als manch andere Paare in 5 Jahren. Er ist zuverlässig, kann liebevoll sein und würde nie aufgeben. Den anderen liebe ich auch sehr, sonst würde ich so etwas Großes niemals aufgeben. Wenn ich bei ihm bin, vergesse ich alles.

Falls jemand einen Rat weiß oder mir sagt, wie er sich an meiner Stelle entscheiden würde, wäre ich ihm/ihr sehr dankbar. Sorry für den langen Text.

Mehr lesen

22. Oktober 2017 um 1:07

NE NE der ex macht ja seine Ausbildung und alles.  der neue ist kriminell und keine Ausbildung. Kind ist das dein ernst das du da noch überlegst?  was soll ich da noch sagen. 

1 LikesGefällt mir

22. Oktober 2017 um 7:56

Du hast damals eine Entscheidung getroffen als du das Kind zur Welt gebracht hast. Ich an deiner Stelle würde bei dem Vater meines Kindes bleiben aus dem Grund das wie du sagtest er an seine Familie denkt! Der andere ist kriminell.. wie stellst du dir das vor? 
Möchtest du Angst um deinen Sohn haben wenn du mit dem "neuen" und ihn unterwegs bist? 
Mhm... Du musst echt gut darüber nachdenken was du machst.. nicht einfach handeln. 
Denk an die Zeit die du mit deinen Freund oder ex wie auch immer hattest.. Du sagtest du könntest ihm dein Leben anvertrauen, und bei dem anderen?
Da musst  du ehr Angst um dein leben haben.. 
Ich glaube nicht das er die Schiene für dich wechselt..

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
3. Dates und kein Kuss oder ähnliches
Von: jassy883
neu
21. Oktober 2017 um 21:46
Er will nie Sex wenn ich anfange
Von: ilsemarken
neu
21. Oktober 2017 um 20:49

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen