Home / Forum / Liebe & Beziehung / WhatsApp gelesen

WhatsApp gelesen

4. April 2017 um 13:57

Hallo liebes Forum,

Vor ein paar Tagen war mein freund irgendwie komisch drauf, bekam WhatsApp Nachrichten und hat sie nicht gleich gelesen obwohl er das sonst immer gleich tut. Das hat mich irgendwie verunsichert und ich habe seine Nachrichten gelesen während er duschen war. Er hatte mit einer ehemaligen Arbeitskollegin geschrieben. Er hatte mir auch mal vor langer Zeit von ihr erzählt aber den genauen Zusammenhang weiß ich nicht mehr. Er meinte irgendwas von wegen sie wäre nicht sein typ weil sie eine Statur hat wie eine 12 jährige und zudem kurze Haare und auch so ist sie charakterlich unattraktiv für ihn. Nunja jetzt stand im Nachtichtenverlauf irgendwas von "Wir müssen uns mal wieder treffen" und "ich kenne da ein gutes Hotel wo wir uns in der Mitte treffen könnten". Was ich noch dazu sagen kann ist, dass mein Freund ein ziemlicher Schwätzer ist. Er haut oft Sprüche raus die gehen gar nicht aber für ihn ist das nur Spaß. Das lässt mich irgendwie hoffen, dass die Nachricht an seine alte Kollegin nur ein dummer Witz war. Aber als ich dann ein paar Stunden später nochmal nachschauen wollte, war dann auch der Verlauf gelöscht. Ich würde ihn so gerne darauf ansprechen und fragen wie ich das verstehen kann und auch gleichzeitig bei ihm entschuldigen das ich überhaupt geschnüffelt habe. Was meint ihr? Lieber die Karten auf den Tisch legen oder nichts sagen aber dafür dann sein Verhalten beobachten und nicht blauäugig durch die Welt gehen? Leider bin ich eine schlechte Lügnerin und mich belastet das jetzt die letzten paar Tage doch sehr und er hat das auch schon gemerkt das was nicht stimmt und fragt mich dauernd was los ist und das ich so angespannt wirke.
Danke für eure Antworten

Mehr lesen

4. April 2017 um 14:09

Das du da solange ruhig bleiben kannst. Ich hätte ihn SOFORT damit konfrontiert. Klar wird er sagen das es nur Spaß ist ich meine welcher Mann sagt da "Ja Schatz sorry aber bissl Spaß ausserhalb innen Hotel mit einer fremden Frau wird doch wohl mal drin sein"

Vor allem "mal wieder treffen" sagt doch alles. Sie haben sich anscheinend mal getroffen ohne das du was davon weist 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:13
In Antwort auf cmamaj

Das du da solange ruhig bleiben kannst. Ich hätte ihn SOFORT damit konfrontiert. Klar wird er sagen das es nur Spaß ist ich meine welcher Mann sagt da "Ja Schatz sorry aber bissl Spaß ausserhalb innen Hotel mit einer fremden Frau wird doch wohl mal drin sein"

Vor allem "mal wieder treffen" sagt doch alles. Sie haben sich anscheinend mal getroffen ohne das du was davon weist 

Najaf über "mal wieder treffen" habe ich mir jetzt nicht sonderlich viele Gedanken gemacht, da sie sich ja damals beruflich immer gesehen haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:25

vielleicht war es auch wirklich nur ein Spruch ohne jeden Hintergrund und er gehört nicht zu den Menschen, die das Hinterherspionieren verzeihen können und wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:29

Vorgestern hatten wir noch über andere Frauen gesprochen und er sagte zu mir, dass ich ihn sehr glücklich mache, ihn andere Frauen nicht interessieren. Ich bin für ihn wunderschön, habe was im Kopf, bin keine Klette und lasse ihm seine Freiräume wenn er sie braucht  und bin der beste Sex den er je hatte. Daher wäre sein Bedarf gedeckt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:30

Klingt danach als geht Dein Freund gerne mal "nebenraus" wenn sich die Gelegenheit bietet. Das mit "haut gerne Sprüche raus" abzutun... falsch. Entweder Du stellst ihn direkt zur Rede oder Du bleibst jetzt sehr wachsam... Ersteres ist wohl das beste, wobei er sich mit Sicherheit verbal rauswinden wird... "war nix, ist nix", so ungefähr. Aber ein schlechtes Gewissen zu haben weil Du seine Nachrichten angeschaut hast - nö. Dein Verdacht hat sich ja bestätigt, das schlechte Gewissen wäre angebracht, wenn alles gut gewesen wäre...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:31
In Antwort auf norange87

Vorgestern hatten wir noch über andere Frauen gesprochen und er sagte zu mir, dass ich ihn sehr glücklich mache, ihn andere Frauen nicht interessieren. Ich bin für ihn wunderschön, habe was im Kopf, bin keine Klette und lasse ihm seine Freiräume wenn er sie braucht  und bin der beste Sex den er je hatte. Daher wäre sein Bedarf gedeckt. 

Was Männer alles sagen, um ihre Frauen glücklich zu stimmen... Das kann stimmen, kann aber auch reine Taktik sein... wie gesagt, ich wäre jetzt sehr wachsam und hätte schon meine Zweifel...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:41

Mal ernsthaft, wenn es nur scherzhaft wäre dann könnte er es dir erzählen und muss es nicht löschen!

Natürlich sagt er das was soll er denn auch sonst sagen? Aber seine Taten sagen ja was anderes! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:42

ohje...ich würde ihm "beichten" dass du nachspioniert hast. Kannst ihm ja sagen, was dich dazu verleitet hat.

finde sowas immer schlimm, wenn der Verlauf plötzlich weg ist. die könnten da weiss nicht was geschrieben und vereinbart haben...

bitte halte uns auf dem laufenden, wenn du ihn darauf ansprichst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:43

Gestern haben wir trivial pursuit gespielt und ich war mir eigentlich sicher das er Haus hoch gewinnt weil er sehr belesen ist, täglich Nachrichten schaut und sich immer extrem eloquent ausdrückt. Wider erwarten hat er dann doch das eine und andere mal gegen mich verloren und ich sagte aus Spaß dann zu ihn "scheinbar bist du wohl doch nicht so ein schlaues köpfchen" und er meinte dann "ja ich weiß halt wie ich sodas überspielen und kann mich gut verkaufen" 

Wie auch immer, wenn da was ernstes dran ist, an den Nachrichten, dann hat er sich wohl wirklich gut "verkauft" mir gegenüber. Ich werde ihn heute Abend wenn er Feierabend hat darauf ansprechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:45

Mit Sicherheit nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:48
In Antwort auf cmamaj

Mal ernsthaft, wenn es nur scherzhaft wäre dann könnte er es dir erzählen und muss es nicht löschen!

Natürlich sagt er das was soll er denn auch sonst sagen? Aber seine Taten sagen ja was anderes! 

warum führt man Beziehungen, wenn man vom Partner immer gleich das schlimmstmögliche annimmt?
Welche Taten denn? Wenn er der Typ dafür ist, der ständig solche Sprüche reißt und es nicht "ernst" meint, ist es dann nicht allein schon wahrscheinlicher, dass es ein Spruch war? Von "Taten" weiß hier gar niemand etwas.
Ich habe auch schon solche Sprüche gegenüber Kolleginnen gerissen - und die wissen genauso wie ich, dass ich never ever mit denen etwas anfangen würde, was auch nur einen Hauch über diese Sprüche hinausgeht. So lange das klar ist und es keine/r persönlich nimmt - ist das eine reine Spielerei und gewiß nichts schlimmes.

Ich muss meine Chatverläufe auch nie löschen. Ich mache es aber. Immer. Das einzige, was ich nicht lösche ist das, was ich ev. später noch wissen muss. Alles andere ist Datenmüll und sonst nichts. Hebst Du Deinen Haushaltsmüll auch auf, um allen zu zeigen, dass darin nichts ist, was Du verbergen müsstest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 14:48

Soll 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:31

Mir fehlen da auch immer die Worte.

DAS wäre für mich ein Trennungsgrund.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:34
In Antwort auf avarrassterne1

warum führt man Beziehungen, wenn man vom Partner immer gleich das schlimmstmögliche annimmt?
Welche Taten denn? Wenn er der Typ dafür ist, der ständig solche Sprüche reißt und es nicht "ernst" meint, ist es dann nicht allein schon wahrscheinlicher, dass es ein Spruch war? Von "Taten" weiß hier gar niemand etwas.
Ich habe auch schon solche Sprüche gegenüber Kolleginnen gerissen - und die wissen genauso wie ich, dass ich never ever mit denen etwas anfangen würde, was auch nur einen Hauch über diese Sprüche hinausgeht. So lange das klar ist und es keine/r persönlich nimmt - ist das eine reine Spielerei und gewiß nichts schlimmes.

Ich muss meine Chatverläufe auch nie löschen. Ich mache es aber. Immer. Das einzige, was ich nicht lösche ist das, was ich ev. später noch wissen muss. Alles andere ist Datenmüll und sonst nichts. Hebst Du Deinen Haushaltsmüll auch auf, um allen zu zeigen, dass darin nichts ist, was Du verbergen müsstest?

Also ich finde man kann das eine nicht mit dem anderen vergleichen. Nein ich hebe natürlich keinen Hausmüll auf aber ich löschen dennoch keine Mails. Ich würde sie nur dann löschen , wenn sie niemand anders lesen sollte  (zb Partner) da ich aber nix zu verheimlichen habe brauch ich nix löschen aber gut mein Mann geht auch nicht an mein Handy obwohl er jederzeit  (auch ungefragt) ran darf! 
Und wenn an dem geschriebenen nix dran ist wozu löscht er Das? Hat er nur die Mails mit der Kollegin gelöscht oder generell alle Chats. Weil wäre ja schon komisch nur diese zu löschen... 

Also ich fände das schon sehr komisch
heißt ja nicht das sie sich jetzt gleich trennen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:34

Wenn sich jemand suspekt verhaltet, macht man halt mal dumme Dinge. Meist nimmt man doch eigentlich an, nichts zu finden und möchte sich nur versichern, dass da nichts ist.

Wenn man aber dann wirklich was findet, ist der Schock umso grösser

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:36
In Antwort auf megan2405

Mir fehlen da auch immer die Worte.

DAS wäre für mich ein Trennungsgrund.

für mich ebenfalls ein Trennungsgrund. Ein Partner, der mir nachspioniert, ist mein Ex-Partner.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:38
In Antwort auf verwirrrtedame

Wenn sich jemand suspekt verhaltet, macht man halt mal dumme Dinge. Meist nimmt man doch eigentlich an, nichts zu finden und möchte sich nur versichern, dass da nichts ist.

Wenn man aber dann wirklich was findet, ist der Schock umso grösser

suspekt verhält?

Also echt mal, der Typ ERDREISTET SICH allen Ernstes mal eine WA nicht sofort zu lesen! Das ist ja nun wirklich knapp vor in flagranti im Bett erwischt!

Ehrlich, manchmal frag ich mich...

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:41
In Antwort auf verwirrrtedame

Wenn sich jemand suspekt verhaltet, macht man halt mal dumme Dinge. Meist nimmt man doch eigentlich an, nichts zu finden und möchte sich nur versichern, dass da nichts ist.

Wenn man aber dann wirklich was findet, ist der Schock umso grösser

und "möchte sich nur vergewissern" ist genau so eine Nummer.
Auch nachspionieren ist ein Vertrauensbruch.

Wie wäre es mit frendgehen wegen "ich wollte mich nur vergewissern, dass ich keinen Bock auf eine andere habe, jetzt hab ich herausgefunden - macht ja doch Spaß!"

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:42
In Antwort auf avarrassterne1

suspekt verhält?

Also echt mal, der Typ ERDREISTET SICH allen Ernstes mal eine WA nicht sofort zu lesen! Das ist ja nun wirklich knapp vor in flagranti im Bett erwischt!

Ehrlich, manchmal frag ich mich...

Wenn er sonst einer ist, der ständig sofort Nachrichten beantwortet und kein Problem damit hat, sie vor seiner Freundin zu öffnen plötzlich die Nachrichten nur noch liest, wenn sie sie nicht sehen kann, finde ich es schon suspekt. Den Verlauf nachher noch zu löschen ist dann nur der Höhepunkt, wenn er andere Verlaufe nicht löscht

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 16:46
In Antwort auf verwirrrtedame

Wenn er sonst einer ist, der ständig sofort Nachrichten beantwortet und kein Problem damit hat, sie vor seiner Freundin zu öffnen plötzlich die Nachrichten nur noch liest, wenn sie sie nicht sehen kann, finde ich es schon suspekt. Den Verlauf nachher noch zu löschen ist dann nur der Höhepunkt, wenn er andere Verlaufe nicht löscht

und da fällt einem sonst nichts anderes ein, als selbst einen Vertrauensbruch zu begehen, weil man eben wegen irgendwelcher interpretationsfähiger Indizien den VERDACHT hat, dass der Partner einen Vertrauensbruch begehen KÖNNTE?

Also ehrlich, ein Partner, der mich so behandelt, könnte mich ab da und für alle Zeiten... ähm... gar nichts mehr.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 17:16

Naja das man die Nachrichten des partners nicht lesen soll weiß ich selbst. Mir ist klar dass das ein vertrauensbruch ist und darum will ich es ihm ja auch sagen weil ich mich schlecht fühle. Ich werde ihn später darauf ansprechen und gehe einfach mal vom schlimmsten aus. Wenn wir heute Abend dann getrennte Wege gehen, dann soll es wohl so sein auch wenn es weh tut. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 17:28

Hat sie das mit dem Hotel geschrieben oder er? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 18:56
In Antwort auf norange87

Hallo liebes Forum, 

Vor ein paar Tagen war mein freund irgendwie komisch drauf, bekam WhatsApp Nachrichten und hat sie nicht gleich gelesen obwohl er das sonst immer gleich tut. Das hat mich irgendwie verunsichert und ich habe seine Nachrichten gelesen während er duschen war. Er hatte mit einer ehemaligen Arbeitskollegin geschrieben. Er hatte mir auch mal vor langer Zeit von ihr erzählt aber den genauen Zusammenhang weiß ich nicht mehr. Er meinte irgendwas von wegen sie wäre nicht sein typ weil sie eine Statur hat wie eine 12 jährige und zudem kurze Haare und auch so ist sie charakterlich unattraktiv für ihn. Nunja jetzt stand im Nachtichtenverlauf irgendwas von "Wir müssen uns mal wieder treffen" und "ich kenne da ein gutes Hotel wo wir uns in der Mitte treffen könnten". Was ich noch dazu sagen kann ist, dass mein Freund ein ziemlicher Schwätzer ist. Er haut oft Sprüche raus die gehen gar nicht aber für ihn ist das nur Spaß. Das lässt mich irgendwie hoffen, dass die Nachricht an seine alte Kollegin nur ein dummer Witz war. Aber als ich dann ein paar Stunden später nochmal nachschauen wollte, war dann auch der Verlauf gelöscht. Ich würde ihn so gerne darauf ansprechen und fragen wie ich das verstehen kann und auch gleichzeitig bei ihm entschuldigen das ich überhaupt geschnüffelt habe. Was meint ihr? Lieber die Karten auf den Tisch legen oder nichts sagen aber dafür dann sein Verhalten beobachten und nicht blauäugig durch die Welt gehen? Leider bin ich eine schlechte Lügnerin und mich belastet das jetzt die letzten paar Tage doch sehr und er hat das auch schon gemerkt das was nicht stimmt und fragt mich dauernd was los ist und das ich so angespannt wirke. 
Danke für eure Antworten 

Gerade wenn Männer eine Kollegin optisch schlechtreden ist Vorsicht geboten- keine schlafenden Hunde wecken und die Frau/Freundin in Sicherheit wiegen.
Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
Die besagte Kolllegin meines Mannes (O-Ton meines Ex) ' Typ Mauerblümchen und vollkommen uninteressant) lag sechs Monates später in seinem Bettchen.
Daher mein Tipp:
Gar nichts sagen und Augen/Ohren offen halten, ob sich der/ein Verdacht erhärtet!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 19:37

Na ja wenn sie es geschrieben hat kann es auch eine Anmache sein und er war genervt davon. Wenn er es geschrieben hat, dann hmmm....


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 20:01

Wenn es wirklich ein dummer Scherz gewesen wäre, hätte er den Verlauf nicht gelöscht. Er hätte außerdem die ankommenden Nachrichten sofort gelesen, wenn er es immer so macht. Also in meinen Augen ein klarer Fall von (baldigem) Betrug. Lass dich nicht verarschen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2017 um 21:03

ja, und dass er "sonst immer" Nachrichten gleich liest und - OMG - einmal nicht, ist sooooooooo bedeutsam. Dass er aber "sonst immer" der Typ ist, der solche Sprüche prägt ohne jeden relevanten Hintergrund, DAS ist natürlich völlig egal

Naja, mal sehen, ob wir noch erfahren, wie die große Aussprache ausging.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 5:23

Laut ihm hatten die nur beruflich miteinander zu tun. Von freundschaft wird gar nichts berichtet. Ehrlich gesagt haette ich kein beduerfnis einen ehemaligen kollegen zu treffen und dafuer auch noch ne laengere fahrt auf mich zu nehmen, wenn ich mir nicht was davon erhoffe.
zufaelliges treffen oder das es sich halt irgw ergibt auf nen kaffee, ok... aber dafuer brauchts kein hotel. Du hast voellig zurecht ein ungutes gefuehl. Dieses bauchgefuehl kenn ich und seltsamerweise findet man fast immer dann auch einen beweis. 
Ein beispiel von vielen.... hatte mit anfang 20 einen freund, der wegen job oft erst nach mitternacht zu mir kam,aber nicht jede nacht. Einen abend hat er abgesagt,er waer muede... irgw(bauchgefuehl) sagte mir, das da was nicht stimmt. Bin dann morgens um 4 hin. Geklingelt, keiner macht auf .. hab dann so getan als waer ich raus aus dem haus, liess aber nur die eingangstuer zufallen, blieb aber im hausflur stehen. Paar sekunden spaeter geht die wohnungstuer auf und die arbeitskollegin von ihm, nur bekleidet mit einem tshirt schaut raus.
soviel dazu man soll vertrauen.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 6:58

Klar darf er dumme Dinge machen, finde aber jemanden betrügen / dies zu planen tausend mal schlimmer als mal ins Handy zu schauen. Und naja, von "Gesetzesbruch" zu sprechen finde ich hier schon etwas übertrieben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 7:51
In Antwort auf megan2405

Mir fehlen da auch immer die Worte.

DAS wäre für mich ein Trennungsgrund.

Sehe ich auch. Für mich wäre es auch ein Trennungsgrund, wenn mein Partner einer anderen vorschlägt, sich im Hotel zu treffen.

Oh, hoppla, da habe ich dich flasch verstanden. Für Dich ist das Lesen einer nicht für Dich bestimmten WhatsApp schlimmer, als sich mit jemand anderem zum Sex zu verabreden.

Was für eine verquere Logik.

15 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 7:54
In Antwort auf verwirrrtedame

Klar darf er dumme Dinge machen, finde aber jemanden betrügen / dies zu planen tausend mal schlimmer als mal ins Handy zu schauen. Und naja, von "Gesetzesbruch" zu sprechen finde ich hier schon etwas übertrieben.

Für manche Menschen ist ein Seitensprung weniger problematisch als ein Blick in das Allerheiligste (Handy).

Ja, so ticken manche Menschen. Schwer verständlich, aber es zeigt sich hier immer wieder.

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 7:58
In Antwort auf 6rama9

Für manche Menschen ist ein Seitensprung weniger problematisch als ein Blick in das Allerheiligste (Handy).

Ja, so ticken manche Menschen. Schwer verständlich, aber es zeigt sich hier immer wieder.

wirklich sehr schwer verständlich... aber das könnten auch einfach Menschen sein, die nie wahre Liebe versprürt haben. Denen es egal ist, wenn sie vom Partner betrogen werden.

Ausserdem weiss man in den meisten Beziehungen das Passwort vom anderen. Dann kann man auch damit rechnen, dass der Partner / die Partnerin irgendwann mal reinschaut, aus Sorge halt.

Wenn sie durch das Lesen der Nachricht einen Seitensprung verhindern kann, ist das doch toll und der Freund merkt vielleicht auch, dass er BEINAHE totalen
Mist gebaut hat...


@TE, was ist denn rausgekommen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:08

Sind wohl die, die selber Dinge verschicken, die der Partner nicht sehen sollte

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:13
In Antwort auf 6rama9

Sehe ich auch. Für mich wäre es auch ein Trennungsgrund, wenn mein Partner einer anderen vorschlägt, sich im Hotel zu treffen.

Oh, hoppla, da habe ich dich flasch verstanden. Für Dich ist das Lesen einer nicht für Dich bestimmten WhatsApp schlimmer, als sich mit jemand anderem zum Sex zu verabreden.

Was für eine verquere Logik.

es ist beides ein Vertrauenbruch. (also sofern nicht vereinbart ist, dass Nachrichten vom anderen lesen oder Sex mit anderen ok ist).

Meine Logik sagt also: es ist nicht eines besser als das andere - aber auch nicht eines schlimmer als das andere. Und ein Vertrauensbruch ist immer ein Trennungsgrund für mich, egal an welcher Stelle.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:21
In Antwort auf verwirrrtedame

wirklich sehr schwer verständlich... aber das könnten auch einfach Menschen sein, die nie wahre Liebe versprürt haben. Denen es egal ist, wenn sie vom Partner betrogen werden.

Ausserdem weiss man in den meisten Beziehungen das Passwort vom anderen. Dann kann man auch damit rechnen, dass der Partner / die Partnerin irgendwann mal reinschaut, aus Sorge halt.

Wenn sie durch das Lesen der Nachricht einen Seitensprung verhindern kann, ist das doch toll und der Freund merkt vielleicht auch, dass er BEINAHE totalen
Mist gebaut hat...


@TE, was ist denn rausgekommen?

mein Mann kennt alle meine Passwörter, klar. Und ich seine. Wir haben einen gemeinsamen Passwortcontainer, in dem alle Zugangsdaten drin sind. Wir haben beide Administratorrechte für die EMail-Verwaltung, es ist kein Problem, dass der andere alles lesen KÖNNTE. Da wir fast alles online machen, ist das auch wichtig, es kann ja auch mal einer von uns für längere Zeit im Krankenhaus landen - oder schlimmeres.
Aber ich öffne keine an ihn adressierten Briefe (Notfälle und explizite Erlaubnis ausgenommen), ich lese keine an ihn adressierten Mails und auch keine Nachrichten. Never ever. Und ich gehe auch nicht davon aus, dass er es bei mir tut. Andernfalls werde ich auf dem Absatz kehrt machen und von da an beginnt unser Trennungsjahr - und umgekehrt wäre das bei ihm genauso.

Wir vertrauen einander. Und wir wissen, dass man Vertrauen eh nicht mit spionieren erreichen kann. Das hat eine ganz andere Basis.

Wenn Du es ok findest, dass Dein Partner Dir im Zweifelsfalle nicht vertraut und Du ihm nicht, dann bin ich ehrlich gesagt froh, dass ich dann wohl die "wahre Liebe nie kennen gelernt habe" - denn bevor ich in so einer "Beziehung" lebe, bin ich lieber mein Leben lang Single.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:24
In Antwort auf avarrassterne1

mein Mann kennt alle meine Passwörter, klar. Und ich seine. Wir haben einen gemeinsamen Passwortcontainer, in dem alle Zugangsdaten drin sind. Wir haben beide Administratorrechte für die EMail-Verwaltung, es ist kein Problem, dass der andere alles lesen KÖNNTE. Da wir fast alles online machen, ist das auch wichtig, es kann ja auch mal einer von uns für längere Zeit im Krankenhaus landen - oder schlimmeres.
Aber ich öffne keine an ihn adressierten Briefe (Notfälle und explizite Erlaubnis ausgenommen), ich lese keine an ihn adressierten Mails und auch keine Nachrichten. Never ever. Und ich gehe auch nicht davon aus, dass er es bei mir tut. Andernfalls werde ich auf dem Absatz kehrt machen und von da an beginnt unser Trennungsjahr - und umgekehrt wäre das bei ihm genauso.

Wir vertrauen einander. Und wir wissen, dass man Vertrauen eh nicht mit spionieren erreichen kann. Das hat eine ganz andere Basis.

Wenn Du es ok findest, dass Dein Partner Dir im Zweifelsfalle nicht vertraut und Du ihm nicht, dann bin ich ehrlich gesagt froh, dass ich dann wohl die "wahre Liebe nie kennen gelernt habe" - denn bevor ich in so einer "Beziehung" lebe, bin ich lieber mein Leben lang Single.

Ich finde, dass man da schon differenzieren können muss. Wenn man nachschaut, weil man halt wirklich ein schlechtes Gefühl hat und sich dass dann bestätigt, ist es schöner, wenn man den Partner noch von einer Dummheit abhalten kann.

Vielleicht sind ja beim Partner der TE Frühlingsgefühle aufgekommen, die er nicht mehr im Griff hatte. Die Partnerin kann ihn jetzt zur Rede stellen und der Partner kann darüber nachdenken und ggf. feststellen, dass er beinahe einen Fehler gemacht hat.

Das Misstrauen der TE bestätigt sich ja so und es wird wohl schon frühere Gründe haben, wieso sie ihm misstraut.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:25

es hat doch jeder NoGo's in Beziehungen, die er / sie nicht toleriert, oder? Ist doch völlig normal. Dass ein Teil von Deinen für mich nicht nachvollziehbar ist und umgekehrt, genau so.
Kannst Du in Deinen Beziehungen handhaben wie Du willst und ich handhabe es in meinen, wie ich will. Nimmt uns beiden nicht das Recht, unsere Meinung zu vertreten - oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:40

Um wieder zum Thema zurück zu kommen...

Ich glaube, dass für mich schon Schluss wäre, wenn mein Partner einer Anderen ein Treffen in Hotel vorschlagen würde. Egal ob erst gemeint oder nicht.

Ich glaube nicht, dass ich mit jemandem zusammen leben könnte, der solche leichtfertigen Äußerungen oder aber beabsichtigte Avancen macht.

Klar, 10 Jahre Beziehung würde ich nicht sofort wegwerfen, aber wenn ich nur ein oder zwei Jahre mit ihm zusammen wäre, wäre Schluss für mich.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:49
In Antwort auf verwirrrtedame

Ich finde, dass man da schon differenzieren können muss. Wenn man nachschaut, weil man halt wirklich ein schlechtes Gefühl hat und sich dass dann bestätigt, ist es schöner, wenn man den Partner noch von einer Dummheit abhalten kann.

Vielleicht sind ja beim Partner der TE Frühlingsgefühle aufgekommen, die er nicht mehr im Griff hatte. Die Partnerin kann ihn jetzt zur Rede stellen und der Partner kann darüber nachdenken und ggf. feststellen, dass er beinahe einen Fehler gemacht hat.

Das Misstrauen der TE bestätigt sich ja so und es wird wohl schon frühere Gründe haben, wieso sie ihm misstraut.

Klar, so etwas kommt vor. War bei meinem Mann und mir auch so. Wir sind jetzt schon deutlich über 15 Jahre zusammen (eigentlich inzwischen eher knap 20) und in der Zeit hatten wir auch beide schon "Frühlingsgefühle" - die teilweise auch dem anderen eher aufgefallen sind als einem selbst. Aber Du wirst es nicht glauben: uns ist dennoch nicht eingefallen, die privaten Nachrichten des anderen zu lesen.
Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich einen Vertrauensbruch begehe, weil ich bei jemand anderes einen vermute.

Auch solche Situationen kann man anders lösen. Hab ich geschafft, dann können es diejenigen, die im Unterschied zu mir doch die "wahre Liebe kennen" wohl auch.

Die TE wollte doch eigentlich berichten, wie es nun gestern ausging mit dem "zur Rede stellen", ich bin immer noch gespannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 8:56
In Antwort auf avarrassterne1

Klar, so etwas kommt vor. War bei meinem Mann und mir auch so. Wir sind jetzt schon deutlich über 15 Jahre zusammen (eigentlich inzwischen eher knap 20) und in der Zeit hatten wir auch beide schon "Frühlingsgefühle" - die teilweise auch dem anderen eher aufgefallen sind als einem selbst. Aber Du wirst es nicht glauben: uns ist dennoch nicht eingefallen, die privaten Nachrichten des anderen zu lesen.
Ich würde mich in Grund und Boden schämen, wenn ich einen Vertrauensbruch begehe, weil ich bei jemand anderes einen vermute.

Auch solche Situationen kann man anders lösen. Hab ich geschafft, dann können es diejenigen, die im Unterschied zu mir doch die "wahre Liebe kennen" wohl auch.

Die TE wollte doch eigentlich berichten, wie es nun gestern ausging mit dem "zur Rede stellen", ich bin immer noch gespannt.

Klar, ich würde mich auch schämen, wenn ich im Handy meines Partners schnüffeln würde. Dennoch kann ich mir gut vorstellen, dass sie TE verunsichert war und irgendwie hoffte, dass sie im Handy nichts findet. wenn man dann trotzdem was findet, ist das schon happig..

Bin auch sehr gespannt, ob sich die TE noch melden wird..

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 10:18

dies ist natürlich auch sehr gut möglich... aber dann war das nachspionieren definitiv für garnichts. wenn man es schon tut, sollte man doch irgendwie auch dazu stehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 12:03
In Antwort auf avarrassterne1

warum führt man Beziehungen, wenn man vom Partner immer gleich das schlimmstmögliche annimmt?
Welche Taten denn? Wenn er der Typ dafür ist, der ständig solche Sprüche reißt und es nicht "ernst" meint, ist es dann nicht allein schon wahrscheinlicher, dass es ein Spruch war? Von "Taten" weiß hier gar niemand etwas.
Ich habe auch schon solche Sprüche gegenüber Kolleginnen gerissen - und die wissen genauso wie ich, dass ich never ever mit denen etwas anfangen würde, was auch nur einen Hauch über diese Sprüche hinausgeht. So lange das klar ist und es keine/r persönlich nimmt - ist das eine reine Spielerei und gewiß nichts schlimmes.

Ich muss meine Chatverläufe auch nie löschen. Ich mache es aber. Immer. Das einzige, was ich nicht lösche ist das, was ich ev. später noch wissen muss. Alles andere ist Datenmüll und sonst nichts. Hebst Du Deinen Haushaltsmüll auch auf, um allen zu zeigen, dass darin nichts ist, was Du verbergen müsstest?

"gegenüber Kolleginnen?"
Bist du lesbisch?

Und das mit dem Hausmüll.... ist jetzt nicht dein Ernst oder?
Das ist doch was völlig anderes und nicht zu vergleichen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 12:42
In Antwort auf niceli1983

"gegenüber Kolleginnen?"
Bist du lesbisch?

Und das mit dem Hausmüll.... ist jetzt nicht dein Ernst oder?
Das ist doch was völlig anderes und nicht zu vergleichen.
 

nein, aber bi, wenn es Dir so wichtig zu wissen ist.  ^^

Doch, das ist mein Ernst, für mich gibt es zwischen Datenmüll und "offline - Müll" keinen Unterschied. Ich hebe alte EMails genauso wenig auf, wie alte Zeitungen. Aus dem gleichen Grund. Das eine müllt meine Festplatte zu, das andere meine Wohnung, aber es hat beides keinen Wert mehr.
Ok, es gibt bei beidem Ausnahmen. Ich habe mir vor einiger Zeit angewöhnt, immer zu meinem Geburtstag eine Tageszeitung zu kaufen - die ich natürlich sehr wohl aufhebe, da sind schon ein paar zusammen gekommen.
Bei EMails gibt es auch einige, die ich 1 Jahr später vielleicht noch brauche, weil estwas wichtiges drin steht - aber das ist weniger als eine von 300, die bei mir im Postfach landen. Alle anderen sind spätestens nach ein paar Wochen doch völlig egal.
Bei allen Chat-Clients, die ich nutze, kann ich einstellen, dass gar keine logs / historie erst geschrieben werden - und genau das mache ich auch.  Privvat wie beruflich. Sollte das einmal nicht gehen, wird sehr regelmässig gelöscht. - genau wie ich regelmässig die alten Zeitungen zum Feuermachen verwende oder zum Papiercontainer bringe.

Es ist sehr wohl mein Ernst, ich habe auch das Wort "Datenmüll" ja nun nicht erfunden, also ist es wohl nicht nur mein Ernst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:22

Also ich habe ihn gestern Abend darauf angesprochen. Er hat mir die Nachricht nochmal gezeigt (die war BTW auch nicht gelöscht sondern nur archiviert) und meinte wenn ich schon rumschnüffel dann soll ich doch wenigstens alles lesen. Auf den Satz mit dem Treffen im Hotel schrieb sie was er den jetzt bitte damit sagen wolle und er schrieb "blödsinn quatschen". Sie hat wohl schon länger einen freund der sehr eifersüchtig ist und mal vor längerem zu ihr sagte sie soll doch nicht mit anderen Typen und auch meinem Freund schreiben sonst haut er denen mal irgendwann noch auf die fresse. Mein Freund provoziert sogar dann halt gerne noch weiter und hat das geschrieben um ihn zu nerven falls er dann ihre nachrichten lesen sollte. Was ne ironie  Naja wie dem auch sei ich habe mich bei ihm entschuldigt und geweint und meinte wenn das für ihn ein trennungsgrund ist dann verstehe ich das. Aber er meinte das er sehr enttäuscht ist und er das nie von mir erwartet hätte und das vertrau erstmal weg ist was das handy angeht aber er liebt mich und jeder macht mal fehler und deswegen wird er sich nicht von mir trennen. Und es tut ihm leid das er mir das gefühl gegeben hat es würde was nicht stimmen. Er ist zu alt für den scheiß und Fremdgehen wäre ihm viel zu anstrengend, vorher würde er Schluß machen. Ich werde das jedenfalls nicht mehr tun und sollte ich irgendwann wieder ein komisches Gefühl haben dann werde ich ihn einfach darauf ansprechen. Ich bin schon blöd und sehr froh das ich so einen tollen mann habe 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:28
In Antwort auf norange87

Also ich habe ihn gestern Abend darauf angesprochen. Er hat mir die Nachricht nochmal gezeigt (die war BTW auch nicht gelöscht sondern nur archiviert) und meinte wenn ich schon rumschnüffel dann soll ich doch wenigstens alles lesen. Auf den Satz mit dem Treffen im Hotel schrieb sie was er den jetzt bitte damit sagen wolle und er schrieb "blödsinn quatschen". Sie hat wohl schon länger einen freund der sehr eifersüchtig ist und mal vor längerem zu ihr sagte sie soll doch nicht mit anderen Typen und auch meinem Freund schreiben sonst haut er denen mal irgendwann noch auf die fresse. Mein Freund provoziert sogar dann halt gerne noch weiter und hat das geschrieben um ihn zu nerven falls er dann ihre nachrichten lesen sollte. Was ne ironie  Naja wie dem auch sei ich habe mich bei ihm entschuldigt und geweint und meinte wenn das für ihn ein trennungsgrund ist dann verstehe ich das. Aber er meinte das er sehr enttäuscht ist und er das nie von mir erwartet hätte und das vertrau erstmal weg ist was das handy angeht aber er liebt mich und jeder macht mal fehler und deswegen wird er sich nicht von mir trennen. Und es tut ihm leid das er mir das gefühl gegeben hat es würde was nicht stimmen. Er ist zu alt für den scheiß und Fremdgehen wäre ihm viel zu anstrengend, vorher würde er Schluß machen. Ich werde das jedenfalls nicht mehr tun und sollte ich irgendwann wieder ein komisches Gefühl haben dann werde ich ihn einfach darauf ansprechen. Ich bin schon blöd und sehr froh das ich so einen tollen mann habe 

sooo schön, dass sich alles zum Guten gewendet hat!  Danke dass du uns noch informiert hast, hat mich echt brennend interessiert

Ja, wenn der Freund dann eine logische Erklärung für alles hat, kommt man sich schon etwas doof vor...Wiso nimmt man immer das schlimmste an?

Aber freut mich, dass er bei dir bleibt und nicht, wie es viele andere hier getan hätten, schuss gemacht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:52

Er möchte nicht mit der anderem im Hotel quatschen sondern hat blödsinn gequatscht, so wie ich es verstanden habe. Die andere hat ja einen Freund und der wird rasend eifersüchtig, wenn sie Kontakt mit Männern hat. Deshalb schrieb der Freund der TE das als Provokation

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:56

erst lesen, dann antworten, lana.

@TE: schön, dass es geklappt hat - lernt etwas daraus - beide.

Ich meine ist ja nicht nur, dass Du geschnüffelt hast - samt der Konsequenzen, Du hast Dir damit auch so sehr unnötig einen Kopf gemacht und gelitten unter dem, was Du Dir da zusammen gereimt hattest die letzten Tage, dass Du eigentlich Deine "Strafe" schon weg hast.

Das nächste Mal besser machen - viel Glück dabei.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:57
In Antwort auf avarrassterne1

erst lesen, dann antworten, lana.

@TE: schön, dass es geklappt hat - lernt etwas daraus - beide.

Ich meine ist ja nicht nur, dass Du geschnüffelt hast - samt der Konsequenzen, Du hast Dir damit auch so sehr unnötig einen Kopf gemacht und gelitten unter dem, was Du Dir da zusammen gereimt hattest die letzten Tage, dass Du eigentlich Deine "Strafe" schon weg hast.

Das nächste Mal besser machen - viel Glück dabei.

aaaah sowieso32 ist die lana unter anderem nick?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:58

Er meinte damit nicht im Hotel quatschen sondern das die Aussage sich im Hotel zu treffen nur blödes gequatscht war. Und ja ich glaube es ihm. Ich vertraue ihm da jetzt dass das die Wahrheit ist, er hat mir ja auch sonst nie einen Anlass gegeben ihm zu misstrauen. Ich denke auch das es viel an mir liegt, dass ich so misstrauisch bin. Bin früher mal hintergangen worden und daher ein gebranndtes kind aber da kann er ja nix dafür und mein Verhalten ist nur unfair und hat er nicht verdient. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2017 um 13:59
In Antwort auf verwirrrtedame

sooo schön, dass sich alles zum Guten gewendet hat!  Danke dass du uns noch informiert hast, hat mich echt brennend interessiert

Ja, wenn der Freund dann eine logische Erklärung für alles hat, kommt man sich schon etwas doof vor...Wiso nimmt man immer das schlimmste an?

Aber freut mich, dass er bei dir bleibt und nicht, wie es viele andere hier getan hätten, schuss gemacht hat

So So... Er macht das um Zwietracht bei dem anderen Pärchen zu säen? Du findest das eine gute und nachvollziehbare Begründung? Ich rate dir das mal mit etwas Abstand zu überdenken. Aus drei Gründen:

1. Wie wäre der Chat weitergegangen, wenn sie statt ablehnend mit “würde ich gerne“ geantwortet hätte? 

2. Warum sät mein Partner Zwietracht bei einem anderen Paar? 

3. Warum entschuldige ich mich beim Partner und er nicht bei mir, wenn er mit anderen Frauen über Treffen in Hotels schreibt? 

Ich würde auch noch einen vierten Punkt hinterfragen: warum glaube ich eine so hirnrissige Begründung? 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen