Home / Forum / Liebe & Beziehung / WG-Leben....Erfahrungen?

WG-Leben....Erfahrungen?

17. Oktober 2012 um 23:19

Hallo alle miteinander !

Also, ich lebe seit kurzer Zeit in einer WG.
Zuvor habe ich 3Jahre alleine gelbt, was ich im Prinzip gar nicht mal so schlecht fand....=)

Das WG-Leben bis jetzt, gefällt mir eigenlich ganz gut...min Zimmer ist riesig und im Gegensatz zu anderen WGlern in meinem Alter, lebe ich wirklich im Luxus!
Marmor-Bad (groß), tolle Küche..alles glänzt vor Sauberkeit und meine deutlich ältere Mitbewohnerin undich verstehen uns gut..sie hat ihr Reich in einer anderen Etage..Küche & Bad nutzen wir zusammen.

ABER zu meinen Fragen:

Ist es okay, dass mein Name auf Wunsch es Vermieters nicht am Briefkasten stehn darf, weil er nicht so viele Namen da haben möchte (hää?!) ?


Es ist alles sehr schön möbeliert un komplett eingerichtet...ich sollte keinen Küchenkram mitbringen, habe ne eigene Nummer, Internet, TV und Einkauf erledigen wir je nach Bedarf...d.h. wenn etwas fehlt undeiner siehts,ann geht er es kaufen..

Ist es oky dass ich nix mitbringen darf und eventuell trotzdem die Hälfte bezahle?Mein Zimmrist immerhin kleiner und Ihre Sachen benutze ich nur mit, weil ich muss!


Danke Euch schon mal !!

Mehr lesen

18. Oktober 2012 um 1:31

Ein absolutes...
...no go wenn man den Namen nciht am Briefkasten hat. ICH würde dies nicht dulden. Mein Gedanke wäre da das deine Bewohnerin gar nciht vom Vermieter die Erlaubnis hat für eine Untermiete.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2012 um 8:29


wenn du es dir leisten kannst, alleine zu wohnen, wieso tuste es denn nicht?

Ich wohne seit über 2 Jahren in einer WG. Da ich schon davor in dieser Wohnung mit meinem Ex gewohnt habe, sind natürlich alle wichtigen Sachen (Kühlschrank, waschmaschine) schon dagewesen, wo meine Mitbewohnerin eingezogen ist. Ich habe auch von ihr nichts verlangt. Die Miete wird gleich geteilt. Klar, überall in den Räumen stehen meine Sachen, außer ihrem Zimmer... Hier könnte man sich streiten, ob ich mehr zahlen müsste, weil ich mehr raum einnehe (was sie auch mitbenutzen kann) oder sie mir mehr zahlen muss, weil sie meine Sachen benutzt...
Ich finde, wenn dich die Miete (also die gesamte Summe) entgegenkommt und du den Preis angemessen findest, würde ich da nicht umbedingt meckern...
(wie gesagt, wenn du die Möglichkeit hast alleine zu wohnen, dann tue es! Es ist immer einfacher und schöner, als sich ständig mit jemanden über irgendwas einigen zu müssen oder Kompromisse schließen....)

Wieso DARFST du nichts mitbringen?! Nicht mal für dein eigenes Zimmer?! Sind doch schließlich deien Sachen und vllt gefällt dir dein bett mehr als das von ihr. Eignentlich muss ja dann sowas durch räumung in den Keller schnell geklärt sein. Oder was machst du dann mit deinen Sachen?

Bist du denn Untermieterin? Gleichberechtigte Mieterin? hast du denn was unterschrieben?
Also ich würde alleins chon wegen der Post, Päckchen und co wollen, dass mein name daufsteht.

Finde das sehr komisch und hätte Angst, dass ich schnell vor der Tür stehe.... und es dann heißt, dass ich ja hier gar nicht wohne, sondern es mir nur eingebidet habe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen