Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wesensveränderung

Wesensveränderung

18. August 2012 um 14:04 Letzte Antwort: 18. August 2012 um 14:46

Hallo zusammen,
ich bin ein wenig ratlos, doch vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Seit ca. Eineinhalb Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen er ist 29 und ich bin 20. Die ersten 9 Monate waren ein Traum und er hat wirklich mehr als normal für mich gemacht. Doch seit ca. einem halben Jahr streiten wir nur noch und haben beide nicht mehr viel Lust auf diese Beziehung, doch er blockiert. Früher hat er mich auf Händen getragen und jetzt tut er wirklich nichts mehr für diese Beziehung. Er geht mir aus dem Weg, meckert mich an beleidigt mich und arbeitet den ganzen Tag. Reden hilft nicht und ihn in Ruhe lassen hilft auch nicht. Nur wenn ihm wirklich mal die Sicherung durchbrennt ist er total lieb und nett aber auch nur für einige Tage. Eine andere habe ich mitlerweile ausgeschlossen. Das einzige, was mich noch bei ihm hält ist, dass ich ihn liebe und er sagt mir das auch noch von alleine. Habt ihr irgendeine Idee? Vielen lieben Dank schonmal

Mehr lesen

18. August 2012 um 14:26


Klar, die rosa Rote Brille ist abgefallen. Aber ist es denn wirklich zu viel verlangt, wenn wir eine Uhrzeit verabreden und er nie pünktlich ist und 1 bis 2 stunden zu spät kommt ohne bescheid zu sagen? Ich verstehe einfach den Grund nicht ich bin mit meinem Studium auch ziemlich beschäftigt, aber trotzdem muss man den anderen doch nicht unfair behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. August 2012 um 14:46

Mehr Info
Also seit diesem März hat er diese Wesensveränderung. Davor wollte er mit mir über alles Reden mitlerweile nervt ihn das nur noch. Da er vor mir lange Zeit alleine war bezeichnet er sich auch als Einzelgänger, was manchmal auch zum Problem wird. Früher hat er sich öfters am Tag per sms oder Ähnlichem gemeldet mitlerweile auch kaum noch. Manchmal wird er so unfair, dass er sagt, dass er nur noch Lust auf mich hat wenn ich nicht mecker und Jammer. Ich habe schon oft versucht, dass einzustellen, doch er treibt mich zur Weisglut. Ich versuche wirklich einen schritt auf ihn zu zu gehen habe ihm sogar den Vorschlag gemacht, dass er 2 Tage "frei" hat und jeden 3. Tag verbringen wir zusammen, sodass er sich Zeit für sich und seine Arbeit nehmen kann. Er muss nur jeden 3. tag 24 stunden arbeiten dort hat er wenig zu tun und an dem anderen Tag kann er tun und lassen was er will. Leider lässt er sich immer von anderen Menschen einspannen und ist somit sehr unausgeglichen. Dies lässt er gerne an mir aus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen