Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Werden Männer benachteiligt

Letzte Nachricht: 27. August 2013 um 20:04
D
denia_11844202
27.08.13 um 15:38

Hallo erstmal ^^

ich habe eine Diskussion die öfters mal bei uns auftaucht, weil mein Freund und ich verschiedener Meinung sind. Ich würde gerne wissen, was andere dazu sagen

Mein Freund ist der Ansicht, das Männer sexuell benachteiligt sind. Ich bin der Meinung, dass es sich sozusagen ''Ausgleicht''...es gibt Bereiche in denen Frauen sexuell/allgemein ''benachteiligt'' sind und das selbe gilt für Männer. Männer werden z.B von Frauen gerne als Arschlöcher bezeichnet, während Frauen von Männern als Schlampen bezeichnet werden...= ''aussgleich''

Er meint, Frauen haben es total einfach sich einen Kerl zu ''angeln'' wenn sie mal Lust auf Sex haben und müssen sich als Frau nicht groß anstrengen, wenn sie nicht total ''hässlich'' sind. Kerle dagegen haben es da viel schwieriger
Findet ihr das auch?

Ein anderer Punkt den er persönlich ungerecht findet, ist das Frauen sich einfach einen Dildo anschaffen können und das allgemein akzeptiert wird, aber wenn Männer sich etwas kaufen dagegen nicht bzw. es wirkt dann komisch
Ein Beispiel:
Ich sehe meinen Freund meistends nur am Wochenende, was heißt das wir nur am Wochenende Sex haben. Deswegen hat er sich vor kurzem das ''Stamina Pack von Fleshlight Vagina'' geholt, wer das nicht kennt, hier ein Link:

http://www.fleshlight-international.eu/
Ich denke jede Frau wäre darüber nicht begeistert oder bin ich da zu engstirnig?
Er meint das Männer sich einen ''abrubbeln'' müssten, wenn sie mal lust haben aber niemand da ist, aber Frauen einfach einen Dildo als Ersatz benutzen können (ich selber habe KEINEN). Wenn Mann sich aber sowas wie eine Fleshlight Vagina kauft, gilt das als komisch.

Was sagt ihr dazu?


Mehr lesen

D
denia_11844202
27.08.13 um 16:06


das ist keine Werbung für das blöde ding ^^''
Fleshlight sagt nicht jedem was und ich wusste nicht wie ich das umschreiben soll..Pussy in einer Taschenlampe`oder wie xD

Gefällt mir

D
denia_11844202
27.08.13 um 16:14

...
ich mache keine Welle darum, dass er sich das gekauft hat. Begeistert war ich nicht aber ich komme auch ohne Spielzeug aus & wenn ich es so schlimm fände hätte ich ihm wohl gesagt das ich es blöd finde und er hätte sich das nicht gekauft....

Ich hab nur angefangen darüber nachzudenken, weil eine Freundin von mir als wir unter Freunden geredet hatten gemeint hat sie würde es total scheiße von ihrem Freund finden wenn er sich Pornos anschauen würde wobei ich mir gedacht habe was ist denn ihr Problem, es ist nicht so als ob er fremdgehen würde aber für sie ist das eine Art von fremdgehen...

Gefällt mir

D
denia_11844202
27.08.13 um 16:26

Es ist..
es ist nicht die Fleshlight die mich stört, sondern das er ständig meint dass Männer benachteiligt werden...und mich hat es nur gewundert das er bisher immer ohne Hilfsmittel ausgekommen ist ohne jemals zu klagen, aber auf einmal wollte er sich das kaufen

Gefällt mir

Anzeige
A
anike_11862155
27.08.13 um 17:52

Hängt...
er sich seine Gummimuschi um den Hals und rennt damit durch die Stadt oder weshalb denkt er, er wirkt damit komisch.

Er kann sich doch alles zulegen, was es für den Mann da so gibt aber warum er damit als komisch gelten sollte,versteh ich nicht.
Er muß das doch nicht nach außen tragen und jedem erzählen, womit er seine sexuelle Lust befriedigt.
Denn wenns keiner weiß, gilt auch nichts als komisch.

Gefällt mir

N
noah_12558288
27.08.13 um 18:58

Naja, so ist das halt bei uns
Wenn Männer viel Sex wollen, sind sie Schwein, wenn sie viel Sex haben, sind sie bewundernswerte Alpha-Hengste.
Wenn Frauen viel Sex wollen sind sie "heißblütig", wenn sie viel Sex haben, sind sie Schlampen.
Macht Sinn, oder?

Das Schwierige daran, als Mann eine Frau aufzureißen, ist die Tatsache, dass Mann die ganze Arbeit machen muss, während Frau sich einfach nur hinstellen braucht und dann eine Wahl treffen muss. (Überspitzt gesagt)

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
anis_12852480
27.08.13 um 19:06


Vorweg ich bin männlich.

Es ist richtig, dass eine Frau es leichter hat einen Mann für eine Nacht zu finden. Die Konsequenzen, die eine Frau daraus tragen könnte, sind aber auch größer. Das Image und eine Schwangerschaft sind Risiken. Über sexuell freizügige Frauen wird tendenziell doch eher schlechter gedacht.
Es ist aber nicht so, dass es für einen Mann unsagbar schwer wäre eine Frau zu finden. Frauen wollen ja auch.

Das mit dem Vibrator ist ja irgendwo richtig aber irgendwie auch nicht. Ein Vibrator gibt einer Frau auch nicht, was ein Mann einer Frau geben kann. Zu dem gibt es ja auch Equipment für den Mann. Die gesellschaftliche Ansicht der Dinge ist da eher nen Problem. Nen Mann mit Gummimuschie ist halt nen Perverser und ne Frau mit Dildo ist iwie geil.

Sexuelle Leistung wird auch gesellschaftlich eher einseitig betrachtet. Mann soll eben gut sein, Frau braucht nur da liegen. Aber davon kommen wir noch weg.

Gefällt mir

Anzeige
N
noah_12558288
27.08.13 um 19:14

Nett???
Äh, nein, nett funktioniert gar nicht.
Mit nett bekommt, aber ganz viele gute Freundinnen, dies sich bei einem über die Macho-Ar***öcher ausheulen, die sie ach so sehr lieben.

Gefällt mir

A
an0N_1265963799z
27.08.13 um 19:15


Statt mich DAMIT zu beschäftigten, würde ich mir eher Gedanken machen, wie ich eine Beziehung aufrecht erhalte. Wie kann ich meinen Mann zufrieden stellen, dass er nicht nach nichts anderem schauen muss. Wie kann ich unsere Beziehung verschönern?

Dafür muss man aber erstmal eine erwachsene, selbstbewusste Frau sein.

Gefällt mir

Anzeige
W
wedat_12937729
27.08.13 um 20:01

Also ich wurde heute wieder gelobt
einen echt tollen Schwanz zu heben, was mich leicht beschämt.
Doch höre ich so meine neue Bekanntschaft plaudern, war ich im Leben sehr gut im Vorteil.
Sowas liegt nicht am Geschlecht, sondern daran, wie gut ein Mensch Kontakt findet, wie offen er sein kann.

Gefällt mir

N
noah_12558288
27.08.13 um 20:04

Hach,
warum gibts solche Frauen nicht im RL, sondern nur im Netz?

*Schnüff*

Gefällt mir

Anzeige