Home / Forum / Liebe & Beziehung / Werden Kredite bei der Unterhaltsrechnung berücksichtigt?

Werden Kredite bei der Unterhaltsrechnung berücksichtigt?

14. September 2009 um 13:10

Hallo Zusammen,

ich befinde mich gerade mitten im Scheidungsjahr. Da meine Ex Sozialhilfe Empfängerin ist, wurde ich nun vom Amt aufgefordert meine Einnahmen und meine Ausgaben darzulegen, damit daraus der Unterhalt für meine Ex resultiert.

Ich habe mir vor wenigen Monaten ein Auto gekauft, das ich finanziere und zahle zusätzlich einen alten Kredit ab, dass aus Tagen als wir noch verheiratet waren abgeschlossen wurde.

Nun meine Frage. Werden bei der Berechnung des Unterhalts beide Kredite "zu meinen Gunsten" berücksichtigt?

Mehr lesen

19. September 2009 um 13:04

....
Das Auto wird nicht berücksichtigt. Das ist dein Privatproblem, auch wenn du sagst, dass du es zur Arbeit benötigst.
Der Kredit, der zur Ehezeit genommen wurde, müßte von euch beiden zurückgezahlt werden. Von daher muss der berechnet wérden. Bei einer Freundin von mir war es so, dass die Hälfte dieses Kredites von seinen Unterhaltsverpflichtungen abgezogen wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2009 um 23:25

Das kommt darauf an!
Sie mal in der Düsseldorfer Tabelle nach, genauer den Leitlinien des maßgeblichen Oberlandesgerichtes, dort genau beschrieben.

Entweder ziehst Du die Darlehensraten von dem Einkommen ab oder die Fahrtkosten, beides geht in der Regel nicht. Ehebedingte Schulden sind abzuziehen. Es sein denn Dein Einkommen ist gering, dann muss geprüft werden, ob Die Darlehensraten gestreckt werden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2014 um 23:07
In Antwort auf geranto

Das kommt darauf an!
Sie mal in der Düsseldorfer Tabelle nach, genauer den Leitlinien des maßgeblichen Oberlandesgerichtes, dort genau beschrieben.

Entweder ziehst Du die Darlehensraten von dem Einkommen ab oder die Fahrtkosten, beides geht in der Regel nicht. Ehebedingte Schulden sind abzuziehen. Es sein denn Dein Einkommen ist gering, dann muss geprüft werden, ob Die Darlehensraten gestreckt werden können.


Natürlich wird das Autokredit unterhaltsmildernd berechnet!
Allgemein Schulden des unterhaltspflichtigen Person werden berücksichtigt!
Dazu gibt es einige BGH Entscheidungen.
Ich kenne selber zwei Männer, die durch Autokredite 230 und 180 Euro weniger zahlen müssten, da das Auto benötigt wurde um Arbeiten zu können.
Außerdem gibt es sogar die Möglichkeit durch ein Hauskauf die Unterhaltskosten zu reduzieren (so hat es mein Mann mit seiner Ex-Frau gemacht!!!) Das Haus gilt als eine Altersvorsorge und wirkt sich natürlich auf die Summe des Unterhalts!
Allgemein gibt es sehr gute Anwälte, die einige Tipps haben, wie man an dem Unterhalt vorbei kann zumindest wenig bezahlt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook